Alles nach dem Spiel gegen FC Ingolstadt (37. Spieltag)

Pawel

MSVPortal-Team
Teammitglied
Und ich wollte nach dem Saarbrücken Spiel gestern noch schreiben: Super, dann kann diese ''Mannschaft'' ja morgen 5:0 verlieren...aber Stimmung war gut, also lieber mal die Schnauze gehalten.

Hat ja eigentlich auch gut angefangen. Glückliche-, aber nicht unverdiente 1:0 Führung durch Sauer. Ingolstadt wieder mal offensiv erschreckend schwach in der ersten Halbzeit. Andere Aufstiegsaspiranten sind gierig und jagen Ball und Gegner. Der FCI lässt sich fallen.

Hat ja in der 46' Minute auch geklappt...Elfmetertor Kutschke zum 1:1. Danach brachen wir hinten auseinander.
53' 1:2 Bilbija, der den Elfmeter herausholte und sicher abschließt. 1:3 in der 55'...

Diese Abwehr ist nicht ligatauglich. So einfach kann man sich nicht 3 Tore innerhalb von 10 Minuten fangen.
Ich zweifle auch an der Mentalität der Truppe, denn die ''Schanzer'' darf man so auch nicht spielen lassen. So haben die in der ganzen Rückrunde nicht gespielt. Eckert Ayensa und Bilbija sind doch nicht Messi und Ronaldo! Wir haben die aber so aussehen lassen! Da stehen 4 Mann gegen Ayensa beim 1:4.

1:5...somit haben die Schanzer 20% ihrer kompletten Rückrundentore gegen uns geschossen.

Noch 2 Siege im Pokal und dann trennen sich Gottseidank viele Wege.

Für’s Protokoll, da die Flekken-Geschichte so erzählt wurde, als wäre Mark ein Vollidiot gewesen. Dabei stand er nur am Ende einer unglücklichen Fehlerkette: wir gingen völlig regelkonform mit 2:0 in Führung und der Zebra-Twist wurde gespielt. Mark ging -wie nach jedem MSV Tor- zur Flasche. Das Stadion lag sich in den Armen. Unverständlicherweise entschied der Schiedsrichter auf Abseits und der Ingolstädter Torwart setzte das Spiel -regelwidrig!- zu schnell fort. Während noch die Tor-Hymne gespielt wurde, kamen 2 lange Bälle und der FCI erzielte das 1:1.
 
Auch wenn du dank dem gestrigen Sieg von Saarbrücken die Klasse gehalten hast, dich im eigenen Stadion so penetrieren zu lassen ist eine absolute Frechheit.
Verlieren ja, passiert....Aber nich so, da stand heute NIEMAND auf dem Platz in der zweiten Hälfte, der auch nur annähernd das Prädikat „Profi“ verdient hat oder geschweige denn sich für ein neues Arbeitspapier beworben hat.

Nicht auszumalen, wenn es heute noch um etwas gegangen wäre!
 
Endlich hat die Mannschaft ihr wahres Gesicht gezeigt. Ich schäme mich für diese Mannschaft und man kann sich nur in Richtung 1860 entschuldigen.

Wir können so froh sein das alle geretteten Mannschaften für uns spielen, wir selber tun dies ja nicht.

Peinlicher Auftritt, jetzt muss es Tabularasa geben.
 
Schade das man sich so wenig gewehrt hat.
Schon ein wenig peinlich, aber das was wir
da in der zweiten HZ hinten abgeliefert haben,
entspricht dem was wir in der Lage sind zu leisten
und ist letztendlich leider auch eine Characterfrage.

Viel zu wenig für Liga 3. Hoffe das hat ein Herr Grlicj jetztauch wahrgenommen, wenn das bisher nochn nichtder Fall war.

Ich für meinen Teil bin froh, wenn ich den Großteil
dieser Mannschaft im Sommer nicht mehr wieder
sehen muss.

So lässt man sich einfach nicht abschlachten in einer HZ,a auch wenn man safe ist.
 
Keine Körperspannung, kein Anlaufen, kein Pressing. Da hagelt es eine der höchsten, wenn nicht sogar die höchste Heimniederlage aller Zeiten in Liga3.

Draußen stehen 1000 Leute und das Team zeigt so eine beschissene zweite Halbzeit.
Frechheit!

Ich bin so froh, diese Mannschaft in dieser Form nicht wirklich länger ertragen zu müssen!
 
Ein Spiel das in Summe noch einmal ein schönes Resümee der Saison geboten hat:

- Grausames Passpiel,
- teilweise haarsträubendes Stellungsspiel
- vogelwilde, naive Defensive
- steht der Gegner gut auf dem Gas -> vollkommene Überforderung

Ja es waren nun wirklich nicht alle dabei, aber die gruselige Defensive war ein Abziehbild der Saison.
 
Bissken ärgerlich schon, aber letztendlich ohne Belang. Mit gesichertem Klassenerhalt ist das zweite Ziel in unserer Saison die Teilnahme am DFB-Pokal. Dass sich jetzt welche aufregen werden, wir hätten abgeschenkt, interessiert mich im Bezug auf die Pseudo-Werkself mit unbegrenzten finanziellen Ressourcen und beständiger Planungssicherheit nich die Bohne. Übrigens Super Tor von uns!
 
Ich gehe echt sehr pessimistisch in die neue Saison. Wieder muss ne fast komplett neue Mannschaft aufgebaut werden und da habe ich kein Vertrauen mehr in Grlic. Seit Jahren hat er es nicht hinbekommen eine vernünftige Abwehr auf die Beine zu stellen. Jedes Jahr ist das schlecht bis miserabel mit der Krönung dieses Jahr. Das wird wohl noch ein weiteres schlechtes Nichtaufstiegsjahr benötigen, bis er mal entlassen wird.
 
2. Halbzeit wurde uns und besonders dem "Ivo" gnadenlos vor Augen geführt was für einen miesen Kader in der Defensive wir haben.
Wenn der Ivo auch nächste Saiosn den Kader zusammenstellen kann, verstehe ich die Welt und Ingo Wald nicht mehr!
Zum Spiel nur soviel, am Ende abgeschenkt und Verteidigung Arbeit eingestellt!
 
Oben