Alles vor dem Heimspiel gegen Hallescher FC (10.Spieltag)

Wie geht das Spiel am Samstag aus?

  • Sieg MSV

    Stimmen: 104 38.5%
  • Unentschieden

    Stimmen: 60 22.2%
  • Sieg HFC

    Stimmen: 106 39.3%

  • Umfrageteilnehmer
    270
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Die Eröffnung klingt eigentlich nach einem Gegner, der uns nicht liegt, aber das bringen die anscheinend nicht auf den Platz. Und da wir mal wieder gewinnen müssen und die auch keinen Boyd mehr haben tippe ich auf Sieg für die Zebras.
 
Ich fand die Worte von Ziegner nach dem Spiel in Oberhausen gut, weil auch ich dort eine Schwachstelle des MSV sehe. Gleichzeitig wünsche ich mir aber auch dass Ziegner die Zitate von Schimanski im Eröffnungspost von Pawel liest. Kann bestimmt auch nicht schaden.

Nach vier Niederlagen in Serie, könnte nicht zu verlieren schon ein wenig helfen. Meine Hoffnung für diese Saison liegt maximal bei einem Platz im gesicherten Mittelfeld, bei mehr nicht und da reicht mir zum jetzigen Zeitpunkt, ein Punkt um so langsam wieder in die Spur zu finden.
 
Sehe ich auch so.Und am letzten Spieltag gegen Elversberg war Halle auch nicht soo schlecht.Schaun wir mal.

Tippe mal auf ein hart umkämpftes 1:1-Unentschieden.
 
Sehe ich auch so.Und am letzten Spieltag gegen Elversberg war Halle auch nicht soo schlecht.Schaun wir mal.

Tippe mal auf ein hart umkämpftes 1:1-Unentschieden.
Mir ist es egal, ob Halle nicht ganz so schlecht gespielt hat in der letzten Zeit....
Die ersten Spiele waren wir auch nicht ganz so schlecht!
Er erwarte einen Sieg, wir müssen Punkten!
 
Da muss jetzt einfach mehr kommen.
Offensiv war es schon gruselig was man sich die letzten Spiele angucken durfte.

Hoffe auf Lösungen von Ziegner, er muss sich da was einfallen lassen.

Gegen Freiburg 2 hat man wenigstens noch nach Standards getroffen, aber davon sind wir wieder weit entfernt. Die sind wieder so ungefährlich wie die letztens Saisons geworden.
So geht's einfach nicht weiter bzw. so wird man nicht viele Punkte holen.

Vom Gefühl her gehe ich vom Unentschieden aus, hoffe dennoch dass man dieses Spiel irgendwie gewinnt.
 
Halle hat Verl 5 Tore eingeschenkt, gegen die wir uns in 90 Minuten keine einzige Torchance erarbeitet haben. Die wissen wo der Kasten steht. Kämpferisch topp eingestellt mit zum Teil sogar guter Klinge.

Ich gehe von der nächsten Niederlage des Spielvereins aus. Danach ein Stadion in Aufruhr mit Pfiffen und Beleidigungen Richtung Spieler. Diese zucken mit den Schultern und winken ab. Ziegner spricht in der Pressekonferenz nach dem Spiel von fehlender Mentalität und Gier, verspricht aber hart durchzugreifen und eine Woche lang Torabschlusstraining zu üben.

Der Zebragraupenexpress auf der Beecker Kirmes dreht sich weiter und obwohl schon alle ganz grün im Gesicht sind haucht die Rekommandeuse was von "und noch eine Runde" in das Mikrofon. Du willst von dem verdammten Karussell abspringen aber der Bügel hindert dich daran. Aus dem 7. Kreis der Hölle kommt man nicht mehr raus.
 
Ich sehe das genau wie @Schimanski .
Das Spiel in Oberhausen und auch das in Verl hatte weniger mit der von Ziegner diagnostizierten fehlenden Gier, als vielmehr mit fehlendem Konzept zu tun.
Für die geänderte Personalsituation findet er keine Lösungen.
Den schwarzen Peter der Mannschaft zuzuschieben ist gefährlich. Das ist schon seinen Vorgängern zum Verhängnis geworden.
Zu guter Letzt: Warum wurde Gordon Wild verpflichtet????
Das er in Oberhausen noch nicht mal der fünfte Einwechselspieler war ist für mich nicht nachvollziehbar.
Welchen Grund gab es ihm zu verpflichten?
 
Danke für die Top-Eröffnung - die einzigste Konstante in den letzten Jahren hier. Eigentlich kann man nur eine entsprechende Reaktion der Mannschaft erwarten. Die Analyse von @Schimanski macht mir Angst. Sollte es eine 3. Katastrophen-Saison in Folge geben? Einige Tendenzen lassen darauf schliessen. Ich hoffe ich werde diesmal eines besseren belehrt.
 
Vorne muss irgendwie was passieren.
Wűrde es eventuell auch mal mit Frey in der Doppel 6 und dafűr Michelbrink als 10er probieren fűr mehr kreativität in vorderster Reihe oder vielleicht sogar mal Anhari rein schmeißen.
Weniger als nix geht ja nicht
 
So was zählt für mich nicht...

Bayern hat letzens Barcelona geschlagen und gegen Augsburg verloren.


Das ist ein sehr guter Vergleich. Nie den Humor verlieren.

Uns gehen die Offensivspieler aus. Wie soll so etwas nach vorne gehen? Es gibt keine Ballsicherheit, nur planlose Pöhlerei.

Ob Wild der Heiland ist weiß ich nicht. Eine Chance hat er sicher irgendwann verdient. Wenn nicht jetzt!? Und Hettwer von Beginn an? Er ist derzeit nur ein Schatten seiner früheren Auftritte, keine Ahnung was da los ist.
Irgendwas muss ja personell passieren. Ajani ist in der Liga spielerberechtigt, aber er braucht dringend eine Pause.
Frey muss einfach mal wieder gut spielen, als Joker taugt er nicht.

Es muss ein Ruck durch die Mannschaft gehen. Bei aller berechtigten Kritik am Trainer: die dauernde Nörgelei und Wechselei bringt gar nichts.
 
Und ewig grüßt das Murmeltier und die 5.Niederlage kommt unausweichlich ?

Ist das wirklich so, oder reißen die, die es letztlich richten sollen mal die A……backen zusammen und drehen mal die Geschichte um ins Positive?

Viel, denke ich wird davon abhängen, was Ziegener in dieser Woche den Mannen “geflüstert” hat? Ließ er nach der PK in Oberhausen auch Taten folgen? Wird er so aufstellen, dass wir auch mal besser öfter vors Tor kommen? Wird es mal wieder Abschlüsse geben? Einige Fragen und momentan noch keine Antworten!

Die Tendenz zeigt (leider) momentan in die falsche Richtung, aber es ist noch Zeit um zu korrigieren!
 
Kein Ahnung wie aber es muss ein Sieg her , wir dürfen nicht gegen den nächsten Konkurrenten im Abstiegskampf verlieren.
Mir ist völlig egal wer spielt aber es muss endlich wieder ein Sieg her , gerne auch mal mit einen Plan und Konzept.
Die letzten 4 Spiele lassen meine Hoffnung allerdings ganz klein werden das wir das Spiel gewinnen.
Bin im Stadion auch wenn ich aktuell wenig motiviert bin was das Spiel angeht.
 
Neben Mai und Stoppelkamp steht auch ein Fragezeichen hinter Müller, der eine Prellung aus dem Oberhausen-Spiel mitgenommen hat.

Aktuell steht mit Fleckstein nur ein gelernter Innenverteidiger zur Verfügung.
 
Wir sind mal wieder in einer Situation, wo jeder Gegner ein schwerer Brocken ist.
War es letzte Saison das offene Scheunentor, so ist es nun die Abwesenheit
jeglicher Torgefahr. Man kann nur hoffen, dass TZ noch einige Ideen entwickelt
und vermittelt, um irgendwie eine positive Entwicklung zu erzwingen.
Allerdings wird jede Ansprache und jede taktische Anweisung jämmerlich wirkungslos
verpuffen, wenn nicht gewisse Spieler endlich einen Formanstieg verzeichnen.
Wir wissen alle, wer da gemeint ist. Die Entwicklung der letzten Wochen ist inakzeptabel.
Ich hoffe nicht, dass jetzt der große Zusammenbruch mit derber Heimklatsche
kommt, weil der Druck schon wieder so hoch ist und die Angst vor der Niederlage
wieder Beine und Kopf hemmt.
 
Neben Mai und Stoppelkamp steht auch ein Fragezeichen hinter Müller, der eine Prellung aus dem Oberhausen-Spiel mitgenommen hat.

Aktuell steht mit Fleckstein nur ein gelernter Innenverteidiger zur Verfügung.


Bis Samstag sind es noch 4 Tage hin, also kein Grund um Panik herauf zu beschwören. Mai ist erkältet, der wird bis Samstag schon wieder einsatzfähig sein.

Und mit Raeder haben wir einen guten Mann hinter Müller, da ist mir auch nicht bange.

Mit Stoppelkamp rechne ich ziemlich sicher nicht, wenn er tatsächlich einen Muskelfaserriss erlitten haben sollte. Das käme zu früh.
Wäre eigentlich die perfekte Situation für die man Gordon Wild verpflichtet hat.
Wenn der Samstag dann nicht auf LA von Beginn an spielt, dann können wir ihn gerne auch in der Winterpause wieder abgeben. Irgendwie eine seltsame Geschichte, zumal man sich den Spieler 2 Wochen lang im Training genau angucken konnte bevor man ihn dann verpflichtet hat.


Wir werden aber ganz sicher 11 Mann auf den Platz bringen können.

Mein Bauchgefühl für Samstag ? Diesmal absolut nicht vorhanden. Ich habe keine Ahnung in welche Richtung das Pendel diesmal ausschlagen wird.

Einzig positiver Faktor: Ziegner kennt den Halleschen FC in- und auswendig. Wird also wissen wie man die packen kann. Das hat zumindest von ein paar Wochen auch gegen Ziegner´s Ex-Club Zwickau schon funktioniert. Vielleicht ja auch dieses Mal.
 
Bis Samstag sind es noch 4 Tage hin, also kein Grund um Panik herauf zu beschwören. Mai ist erkältet, der wird bis Samstag schon wieder einsatzfähig sein.

Und mit Raeder haben wir einen guten Mann hinter Müller, da ist mir auch nicht bange.

Mit Stoppelkamp rechne ich ziemlich sicher nicht, wenn er tatsächlich einen Muskelfaserriss erlitten haben sollte. Das käme zu früh.
Wäre eigentlich die perfekte Situation für die man Gordon Wild verpflichtet hat.
Wenn der Samstag dann nicht auf LA von Beginn an spielt, dann können wir ihn gerne auch in der Winterpause wieder abgeben. Irgendwie eine seltsame Geschichte, zumal man sich den Spieler 2 Wochen lang im Training genau angucken konnte bevor man ihn dann verpflichtet hat.


Wir werden aber ganz sicher 11 Mann auf den Platz bringen können.

Mein Bauchgefühl für Samstag ? Diesmal absolut nicht vorhanden. Ich habe keine Ahnung in welche Richtung das Pendel diesmal ausschlagen wird.

Einzig positiver Faktor: Ziegner kennt den Halleschen FC in- und auswendig. Wird also wissen wie man die packen kann. Das hat zumindest von ein paar Wochen auch gegen Ziegner´s Ex-Club Zwickau schon funktioniert. Vielleicht ja auch dieses Mal.
Falls Stoppel ausfallen sollte, möchte ich die Kombination Mogultay & Kölle lieber auf Links sehen. Dazu Hettwer über Rechts für Ajani, Michelbrink auf die 10 und Frey neben Bakalorz auf die 8.
 
Falls Stoppel ausfallen sollte, möchte ich die Kombination Mogultay & Kölle lieber auf Links sehen. Dazu Hettwer über Rechts für Ajani, Michelbrink auf die 10 und Frey neben Bakalorz auf die 8.

Dann braucht man sich aber auch nicht wundern wenn spielerisch keine Besserung zu erwarten ist. Halle wird sich genauso hinten reinstellen wie die letzten Gegner, da sehe ich für Kölle und Hettwer keine Chancen ihre Attribute auszunutzen. Und die sind nun mal nicht im technischen Bereich und im gepflegten Kurzpassspiel um sich den Gegner spielerisch zu bezwingen.

Ich vermutet, dass Tempo wieder keine Rolle spielen wird. Dementsprechend würde ich Michelbrink lieber auf der Zehn sehen und Pusch für Ajani aufstellen. Alles nicht optimal aber fußballerisch/technisch womöglich die beste Lösung.
 
Habe auf Niederlage getippt.
Hoffe aber auf zählbares, doch allein mir fehlt der Glaube.
Trotzdem werden wir am Samstag wieder am Start sein und von der Nord die Daumen drücken.
Denn eine Niederlage gegen Halle wäre der Supergau, danach geht es zur Tormaschine aus Elversberg.
Die Aussichten könnten rosiger sein.
 
Habe meine aktuelle Vorstellung schon im Ziegner-Thread dargestellt.

Frey wieder hinter die Abwehr ziehen - und Mai vor - 5 4 1 oder Frey schiebt durch ins 4 1 4 1 oder 5 2 3 oder 3 4 3.

Sonst muss man sich immer wieder klar machen, dass wir gerade nur versuchen, irgendwie halbwegs unbeschadet in die Winterpause zu kommen.

Es gibt keine Schönheitspreise zu gewinnen, es gilt jeden einzelnen Punkt mit zu nehmen, den man bekommen kann.
 
So richtig Lust haben wir im Moment nicht das Spiel im Stadion live zu erleben.

Der MSV spielt nur noch Mist, und so einige Fans gehen uns mit ihrer Randale und Zerstörungswut mal so richtig auf den Keks. (Oberhausen)
Das ärgerlichste ist, dass niemals ein "Fan" zur Rechenschaft gezogen werden kann, oder ?
Verstecken sich dann in der Menge und keiner will es gewesen sein.

Beim letzten Heimspiel grölten drei pubertierende Jugendliche nach Spielende, von der SPK Tribüne aus Block 7 immer wieder nur
"f. ck deine Mutter" nur um das Magenta Interview zu stören.

In unserem Alter (63 und 68 Jahre) überlegt man es sich dann u.U. dreimal, ins Stadion zu fahren,
aber keine Sorge, durch die Dauerkarten entgeht dem MSV ja kein Geld.

Wir schieben im Moment einfach nur Frust, aber mehr auf die sogenannte Fanszene als auf die Mannschaft.
 
Eines schafft unsere "Mannschaft" immer: Frust zu erzeugen und Emotionen gegen Null zu fahren.

Unseren Bankspielern fehlen einfach Feuer und absoluter Wille, dem Trainerteam zu zeigen, warum sie in die Elf gehören. Pusch hat aktuell keinen Arsch in der Hose - er könnte nämlich, was von allen Spielern nicht zu erwarten ist.
Da sind mir zu viele Duckmäuser im Kader, die sich für unseren Club den Allerwertesten aufreißen, die Kohle kommt ja auch so.

Trotz oder besser gerade weil die Chancen zu mehr nicht genutzt wurden und die Fans zum wiederholten Mal von dieser Truppe völlig im Stich gelassen wurden, tippe ich gegen Halle auf einen mageren 1: 0 Erfolg.

Die Abwehr ist robust und irgendwie dödeln wir das Ding ins Netz der Hallenser, vielleicht nach einem Standard. Spielerisch ist ohne echten Sturm mit einem fuß- und gemütskranken Aziz sicherlich nicht viel drin, aaber wir brauchen die Zähler.

Ich will endlich die 14 Punkte auf unserem Konto sehen als Basis für die "Wende zum Guten" in Elversberg. Ich glaube noch dran, dass in dieser Saison der Turnaround zu schaffen ist.

Es ist doch eigentlich erbärmlich für Profis, wenn Youngster wie Bakir und Jander vor allem für unser Spielkonzept so notwendig sind, dass ohne sie, selbst mit einer Granate wie Stoppel, faktisch nichts mehr funktioniert.

Der Tanz auf der Rasierklinge war bei unserem Kader vorprogrammiert, unser Management benötigt offensichtlich Kraftakte für vernünftige Entscheidungen. Mit Sparmaßnahmen alleine kommen wir aus dieser Liga nach oben nicht mehr raus.

Mir fehlen inzwischen gänzlich entsprechende Visionen - wir machen nicht, sondern lassen mit uns machen. Was ist nur aus unserem "Legenden- Club" geworden?
 
Zuletzt bearbeitet:
Von mir gibt es kein Geld mehr für solch Fußball..... Seit Freitag erstmal die Schnauze voll......und wir sind immer zu 3.,also ca 100euro weniger Einnahme..... Genug für diesen Kotz bisher ausgegeben
 
Nur noch 1/3 aller User die abgestimmt haben, tippen auf einen Sieg unseres MSV! Dies sollte für die Spieler, die gegen Halle im Zebra Trikot auflaufen, bzw. eingewechselt werden, Motivation genug sein, alles reinzuwerfen. Klar an diesem Spieltag wird nichts entschieden in Richtung Aufstieg oder Abstieg!

Andererseits sollte jedes professionelle Zebra ( unser Kader und die sportliche Leitung) wissen bzw. die Empathie haben, dass wir am Scheideweg stehen und alle Fans keine Wunder(die gibt es nicht in Duisburg), aber ehrliche, harte Arbeit auf dem Rasen erwarten. Du kannst ein Spiel unglücklich verlieren, wenn du kämpfst ist alles ok! Aber ohne das ein Ruck durch diese Truppe geht, ein Aufbäumen, verliert die Mannschaft höchstwahrscheinlich nicht nur ein Spiel sondern auch so langsam die letzten Sympathien!
 
Fallen Stoppelkamp, Mai und Müller noch zusätzlich aus, kannst du der Mannschaft bei einer Niederlage einfach keinen Vorwurf machen. Wir müssen einsehen, dass es bis zum Winter einfach extremst schwer wird, mit dem vorhandenen Personal überhaupt irgendwie zu punkten.
 
Fallen Stoppelkamp, Mai und Müller noch zusätzlich aus, kannst du der Mannschaft bei einer Niederlage einfach keinen Vorwurf machen. Wir müssen einsehen, dass es bis zum Winter einfach extremst schwer wird, mit dem vorhandenen Personal überhaupt irgendwie zu punkten.
Hoffentlich denkt und redet unser Trainer mit den Spielern die Samstag aufm Platz stehen, nicht genauso.
Denn auch diese sind Profis und gehören zum Kader und wollen immer spielen.
Denen vorher schon einen Persilschein ausstellen, nee.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben