1. Bundesliga Saison 2014/2015

Dieses Thema im Forum "1. Bundesliga" wurde erstellt von Zebra, 21 Mai 2014.

  1. Kiwi0025

    Kiwi0025 Landesliga

    Registriert seit:
    1 Juli 2013
    Beiträge:
    1,799
    Zustimmungen:
    4,385
    Geiles Interview von Lasogga: wir hätten 8 bis 9:1 gewinnen müssen. Man leidet der unter Realitätsverlust
     
    leachiM und Ketomo gefällt das.
  2. ze1970bra

    ze1970bra 3. Liga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    6,587
    Zustimmungen:
    23,151
    Ort:
    Duisburg-Beeck
    Tja, Hamburg hat sich wieder einmal gerettet. Aber irgendwie bleibt ein schaler Nachgeschmack....
     
    Ketomo gefällt das.
  3. Zebra

    Zebra (Portal) Chef-Designer

    Registriert seit:
    15 November 2002
    Beiträge:
    8,037
    Zustimmungen:
    29,428
    Ort:
    Schiefbahn
    Ich hab ausgeschaltet als die Dummbratze vor der Linse auftauchte.
     
    PEPPI, anorganic, Nanu01 und 5 anderen gefällt das.
  4. Rheinpirat

    Rheinpirat Landesliga

    Registriert seit:
    21 November 2006
    Beiträge:
    1,902
    Zustimmungen:
    2,260
    Ort:
    geb.Meiderich
    Na dann bleibt es wieder an uns hängen diesen Verein abzuschiessen :rolleyes:
     
  5. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,651
    Zustimmungen:
    132,963
    Sehr unterhaltsames Spiel. Beigeschmack (da muss rüber geredet werden) und Ergebnis unschön (nach Chancen aber verdient), aber was soll es? Sehen wir es positiv: KA ist eher schlagbar für unseren Aufsteiger MSV. ;)
     
    ze1970bra, saugi, isstillnogud und 2 anderen gefällt das.
  6. Boris

    Boris Soziale Unruhe

    Registriert seit:
    24 Juni 2004
    Beiträge:
    2,646
    Zustimmungen:
    11,911
    Ort:
    Duisburg
    Ich weiß, ist für viele nicht nachvollziehbar aber ich begrüße es, dass der HSV es irgendwie geschafft hat. Jetzt aus Notwehr es -weder als leidtragende noch als Nutznießer- auf den Unparteiischen zu schieben. Naja. :rolleyes:

    Hamburg muss ab Morgen umstrukturieren, nochmal haben die kein Glück.
     
  7. ATZE1960

    ATZE1960 Kreisliga

    Registriert seit:
    13 Juni 2013
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    DUISBURG
    ihr könnt kotzen oder ins essen brechen ich freu mich das der hsv da bleibt wo er nicht hingehört
    aber wenn ich euere beiträge lese wegen lizens ect pp kann ich aus scham leider nur müde lächen kohle haben die immer bis zum abwinken KönigPiselner schiest da in den nächsten 5 jahren 10 mios rein
    sowas lässt mich zweifeln ob ich das richtige bier trinke aber nicht egal es zählt nur eins wir sind nun in Liga 2 und wenn sie wegen uns in 2Jahren absteigen dann ist es gut so
    in diesem Sinne Nur Der M S V
     
    Vorstopper gefällt das.
  8. schwicheldt

    schwicheldt Landesliga

    Registriert seit:
    22 November 2005
    Beiträge:
    1,120
    Zustimmungen:
    2,084
    Ort:
    Hannover
    Dann der Labbadia, eine geschlossene Mannschaftsleistung hat uns in der Liga erhalten!!!!! Okay, HSV hatte mehr Ballbesitz, dennoch keine klaren Chancen zu einem Tor.
    Herr Labbadia: Herr Gräfe, nur der, hat sie und ihre Mannschaft im Spiel gehalten. Und wenn Sie, Herr Labbadia im Interview dem geneigten Zuschauer erklären, dass ca. 8 Spieler, welche in der Zukunft keinen Vertrag bei Ihrem edeln Verein besitzen, SO um den Klassenerhalt gekämpft haben, denken Sie, die haben ausschließlich für den komischen Verein gekämpft?

    NEIN, die wollen NUR einen NEUEN VERTRAG. Daher haben die sich so ins Zeug geworfen....

    Ja, ich werde immer mehr sauer... Sorry.
     
    shanghai gefällt das.
  9. shanghai

    shanghai 3. Liga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2009
    Beiträge:
    8,557
    Zustimmungen:
    28,684
    Ort:
    Markelfingen
    So ein Spiel läuft, wie es läuft, der KSC hat - wie ja vorher schon in der Saison - einfach nicht den Punch gehabt, den Deckel drauf zu machen. Und ich kann auch nicht nachvollziehen, warum bei einem Freistoß aus der Entfernung kein Spieler in der Mauerecke steht.

    Ich sehe zudem den Freistoß nur bedingt als Fehlentscheidung - im Realtempo sieht das wie Hand aus, weil die ursprünglich anliegende Hand durch die Wucht des Balles vom Körper weggedrückt wird. Das ist bitter, aber... . Wie gesagt: Kann so laufen.

    ABER:

    Kein ARD Reporter traut sich nach dem Spiel von sich aus ganz offen anzusprechen, dass dieser HSV in der Liga bleibt, nachdem er mit einem Kader der vier Mal so viel Wert ist wie der des KSC in der regulären Spielzeit kein Tor aus dem Spiel heraus geschafft hat und ausschließlich, wirklich ausschließlich durch diese höchst glückliche Entscheidung im Spiel geblieben ist.

    Druckphase hin oder her, der KSC hatte doch auch Chancen. Und es ist ja nicht so als seien die HSV-Schüsse vom Winde verweht worden - das war kein Glück des KSC, das war mindestens so viel Unvermögen des HSV. Aber KEIN Medium traut sich mehr frech zu werden, und zu sagen: Jungs, Ihr wisst schon wieviel Schwein ihr da heute hattet! - wenn es um die Vereine geht, die Geld bringen.

    DAS ist für mich das Deprimierendste an dem ganzen Abend. Die immer weiter voranschreitende Stromlinienförmigkeit der Berichterstattung.

    Mein Fazit:

    2. Liga 2015/16: Da wo der Fußball noch lebt!

    In diesem Sinne KSC: Ihr seid da wo ihr hingehört - im allerbesten Sinne!
     
    gast1, Lateralus, 4theCause und 4 anderen gefällt das.
  10. joseph

    joseph Bezirksliga

    Registriert seit:
    26 Juni 2011
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    845
    Karlsruhe ist sicherlich machbarer als Hamburg, insofern ist das für uns eigentlich nicht so schlecht. Mit Hamburg und Leipzig hätten schon beide Aufsteiger vor Saisonbeginn festgestanden.

    Dennoch: Noch nie hat es ein Verein so sehr verdient abzusteigen wie der HSV. Letztes Jahr schon durch die sinnfreie Auswärtstorregel drin geblieben und dieses Jahr durch n Freistoßpfiff in die Verlängerung gemogelt. Beides nach katastrophalen 34.Spieltagen, die einfach reichen müssen, um ein Urteil fällen zu können, das besagt, ob ein Verein es verdient hat, die Liga zu halten oder eben nicht. Und zwei mal war das Fazit nach 34. Spieltagen für den HSV ein gebrülltes:"Nein, wir haben es nicht verdient" Und zwei mal sind sie trotzdem drin geblieben.
    Damit sollte jedem klar sein, was diese Relegation bewirkt und das sie ganz einfach abgeschafft gehört. Ich hoffe Bruno Labbadia darf beim HSV weitermachen und dann gibt's nächstes Jahr Platz 17. oder 18. Prinzipiell habe ich nie was gegen den HSV gehabt und auch die Fans müssen sicher einiges ertragen, aber hier geht's nur noch um Gerechtigkeit und nach der, muss der HSV runter.
     
  11. shanghai

    shanghai 3. Liga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2009
    Beiträge:
    8,557
    Zustimmungen:
    28,684
    Ort:
    Markelfingen
    Die Frage ist, wieviel Kalkül darin lag, genau diesen Spielern keinen neuen Vertrag zu geben... . Labbadias Leistung ist enorm - auch wenn mich das Ergebnis aktuell noch ankotzt.
     
  12. Helmut Rahn

    Helmut Rahn Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 März 2015
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    891
    Ort:
    geb. in Meiderich
    Der KSC hat einfach nach dem 1:0 nicht mehr genug , besser fast gar nichts mehr getan .
    Da kann der HSV nichts dafür . Und der Schirri noch weniger .
     
    Zuletzt bearbeitet: 1 Juni 2015
  13. schwicheldt

    schwicheldt Landesliga

    Registriert seit:
    22 November 2005
    Beiträge:
    1,120
    Zustimmungen:
    2,084
    Ort:
    Hannover
    Habe mir gerade ein Bier bei meinem Türkenkiosk in Hannover Linden geholt, aus lauter Frust.
    Er sagt, in der Türkei steigen die ersten Drei aus der zweiten Liga auf und die letzten Drei aus der ersten Liga ab.
    Sein Argument: " In der Türkei wird die Leistung der niederen Vereinen gegenüber der höheren Vereinen geachtet.

    Weg hier mir der Reli.
    Die REli ist nur eine Geldmaschnerie. Hat nichts mit der sportlichen Qualifiaktion zu tun.
    Die letzten Drei aus der BULI müssen runter.
    Die ersten Drei aus der Zweiten müssen hoch.

    Ohne Wenn und Aber.

    Echt... habe mich selten so sauer erlebt.....
     
    Hugo62 und renton1 gefällt das.
  14. MarZeRo

    MarZeRo Regionalliga

    Registriert seit:
    17 Oktober 2009
    Beiträge:
    2,466
    Zustimmungen:
    9,865
    Der HSV wird auch nächste Saison unten mitspielen und ab Herbst wird es auch wieder einen neuen Trainer auf der Bank geben. Ändern wird sich kaum was.

    Schiedsrichterleistung heute unterirdisch. Der Freistoß zum Ausgleich ein kompletter Witz. Sowas muss man erstmal in der Nachspielzeit pfeifen. Ein Schelm wer Böses denkt...! Beim Elfer für den KSC hab ich ehrlich gesagt noch weniger gesehen. War dann aber auch nicht mehr entscheidend. Der HSV hatte heute mal wieder den Papst in der Tasche.

    Und nimmt bitte einer dem Simon das Mikro weg? Nicht zu ertragen...!
     
  15. Nr.10

    Nr.10 Landesliga

    Registriert seit:
    3 Juni 2006
    Beiträge:
    1,729
    Zustimmungen:
    4,040
    Ort:
    Nord
    Die ersten Vorschläge für ein neues HSV Maskottchen kursieren ja bereits im Netz....Katze mit den 7 Leben....Küchenschabe, die überleben bekanntlich sogar Atomkriege...usw.
    Der HSV-Dusel fing bereits im Hinspiel an...2 Lattentreffer KSC und dann der späte Ausgleich durch den HSV, sorry aber da war irgendwie bereits klar das es auch dieses Jahr wieder reichen wird. Das der HSV-Dusel sich dann tatsächlich bis zur 92. Zeit lies hat doch dann wirklich nen wenig überrascht.
    Das Spiel über waren die Hamburger die ganze Zeit stehts bemüht, da kann man eigentlich keinen Vorwurf machen. Die Leistung des KSC fand ich deutlich schwächer als in ihrem Auswärtsspiel.
     
  16. Hope 1 9 0 2

    Hope 1 9 0 2 Landesliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    1,863
    Ich finde die Reli eigentlich ein gutes System von Prinzip her. Leider hapert es an der Umsetzung, denn die beteiligten Mannschaften verkrampfen und bekommen fast nichts auf die kette (na gut, bekommt Hamburg eh nie).
     
    ze1970bra gefällt das.
  17. rauuul

    rauuul 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2004
    Beiträge:
    3,742
    Zustimmungen:
    17,723
    Halte ich gegen.
    Ich sag der HSV spielt ne solide nächste Saison. Man wird jetzt nen ganzen Sack beschissener Altverträge los und kann im sportlichen Bereich endlich den Umbruch fortsetzen, der schon in der Orga vollzogen wurde.
    Und den Freistoß kann man auch geben. Muss man sicher nicht, kann man aber. Da muss man sicher keinen Skandal draus stricken.
     
    Omega, Vorstopper, MSV_Tobi1990 und 2 anderen gefällt das.
  18. schwicheldt

    schwicheldt Landesliga

    Registriert seit:
    22 November 2005
    Beiträge:
    1,120
    Zustimmungen:
    2,084
    Ort:
    Hannover
  19. MarZeRo

    MarZeRo Regionalliga

    Registriert seit:
    17 Oktober 2009
    Beiträge:
    2,466
    Zustimmungen:
    9,865
    Naja, das sehe ich anders. Der Karlsruher dreht sich weg und der Arm ist angelegt. Keine Bewegung zum Ball. Der kann sich ja schwer den Arm absägen...
     
    ze1970bra, embe, anorganic und 6 anderen gefällt das.
  20. dirkmsvfan

    dirkmsvfan Kreisliga

    Registriert seit:
    21 Mai 2014
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    279
    ich finde das diese Truppe aus dem Norden sich umbenennen sollte.
    Ab heute heißen die Fortuna Hamburg
    Und einen kleinen Check sollten die diesen Herrn Graefe schicken.
    Denn ohne ihn wäre heute Geschichte geschrieben worden.
    Das wurde auch nicht besser als er Karlsruhe diesen 11er noch geschenkt hat wo er nichts mehr ändern konnte.
     
    chaccoFfm und CEO51 gefällt das.
  21. rauuul

    rauuul 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2004
    Beiträge:
    3,742
    Zustimmungen:
    17,723
    Nee, der Arm ist eben nicht komplett angelegt.
     
  22. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,667
    Zustimmungen:
    14,290
    @rauuul
    Umbruch und dann auch ne gute Saison mit Labbadia als Trainer? Guter Witz, würde ich sagen!
     
  23. Baldwien

    Baldwien Landesliga

    Registriert seit:
    27 Oktober 2011
    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    1,812
    Ort:
    Huckingen
    Ich fand die Reli immer schon unfair. Was hat z.b. der HSV dieses Jahr schon auf die Beine gestellt? Nix. Aber ein mal Glück mit dem Schiri und die Saison ist gerettet. Im Gegenzug dazu der KSC der eine gute Saison gespielt hat und nur durch etwas Pech um den verdienten Lohn gebracht wurde. Einfach unfair
     
    Hugo62, chaccoFfm und renton1 gefällt das.
  24. Dr.Ball

    Dr.Ball Landesliga

    Registriert seit:
    10 Juni 2014
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1,397
    So schreibt der Fußball seine Geschichten, Glückwunsch an den Hamburger SV.
     
    Anne Wedau und MSV_Tobi1990 gefällt das.
  25. Helmut Rahn

    Helmut Rahn Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 März 2015
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    891
    Ort:
    geb. in Meiderich
    Ich find's besser das der Dino oben bleibt . Ist nicht unsere Kragenweite .

    Wie die anderen . Ausser RB .
     
    Anne Wedau und Street Fighting Man gefällt das.
  26. quallekowski

    quallekowski Kreisliga

    Registriert seit:
    6 Mai 2014
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    264
    Arm angelegt und der Spieler dreht sich vom Ball weg -> keine Aktive Bewegung zum Ball + keine Vergrößerung der Körperfläche + ein Abstand zwischen Schuss und "Handspiel" von weniger als 3 Metern = alle Kritierien sprechen gegen ein Handspiel aber da pfeift man dann mal einfach trotzdem.. keine Ahnung aber wenn das Spiel heute eins gezeigt hat, dann das endlich mal ein "Oberschiri" her muss wie beim Football - ausreden wie "ist halt Fußball da gibt es Fehlentscheidungen" finde ich absoluten Quatsch - heißt es der Bessere soll gewinnen oder der bei dem der Schiri am meisten Mist sieht?
     
  27. MSV_Tobi1990

    MSV_Tobi1990 Bezirksliga

    Registriert seit:
    31 Oktober 2013
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    596
    Ort:
    Duisburg-Walsum
    Hat ja schon fast ein eigenes Thema verdient der Klassenerhalt des HSV

    Wer zuhause SO gegen einen, wie gewohnt, schwachen HSV antritt, der hat es einfach nicht verdient, die Relegation für sich zu entscheiden.

    Vielleicht beschwert ihr euch einfach bei den Mannschaften, die Punkte gegen diese Mannschaft haben liegen lassen. Verdient wäre -keine Frage- ein Abstieg gewesen.

    Aber Punkte wurden in dieser Saison - wie auch immer - genügend gesammelt. Und auch heute war man eindeutig die bessere und aktivere Mannschaft.

    Karlsruhe seit Minute 1 nur mit dem Ziel, das 0:0 zu halten. Nach dem 1:0 war eigentlich alles vorbei. Dann DIESER Freistoß ... Naja. Sag ich mal nichts zu.

    Allerdings hat der Schiri heute eine sehr gute Partie gepfiffen - ausgenommen der Freistoß und der Elfer...

    Naja Ich freu mich, genau wie tausende andere Hamburger ( wieso sollte man sich HEUTE auch nicht freuen als HSV Sympathisant?!)

    Dass die Saison absolute ******** war, ist jedem klar, aber warum man sich dann heute nicht freuen darf, erschließt sich mir nicht...


    MSV & HSV !
     
    OnkelW, Anne Wedau, Der Matthes und 2 anderen gefällt das.
  28. neunzehn02

    neunzehn02 Landesliga

    Registriert seit:
    17 Mai 2009
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    1,823
    Ort:
    DU
    Anstatt sich ein weiteres Loch in den Po zu freuen, als wären die deutscher Meister geworden, sollten mal alle brav in sich gehen und darüber nachdenken- vielleicht sogar schämen-, dass 2 Jahre am Stück vollversagt wurde und Dilettantismus hoch zehn betrieben wurde. Welche Negativrekorde sind eigentlich noch offen, die der HSV in der nächsten Saison anstreben könnte?

    P.S.: In der nächsten Relegation haben die Rothosen gegen uns nichts zu lachen.;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 Juni 2015
    ze1970bra, ska0t, 9NICI9 und 4 anderen gefällt das.
  29. Vorstopper

    Vorstopper Landesliga

    Registriert seit:
    15 November 2014
    Beiträge:
    949
    Zustimmungen:
    2,363
    Ort:
    Sonnenseite des Glücks
    Also mal ehrlich: der KSC hat fast 180 Minuten immer ein Tor vorn gelegen. Wenn die sich dann nur hinten reinstellen und aus dieser komfortablen Situation nichts machen, kann
    man das wohl kaum dem Schiri anlasten. Der HSV war zwar überwiegend zweitklassig unterwegs, hat aber die ganze Zeit gezeigt, dass sie erstklassig bleiben wollen. Da sollen sich die Karlsruher mal schön an die eigene Nase fassen.
     
    Omega, alfixena, Anne Wedau und 2 anderen gefällt das.
  30. MSV_Tobi1990

    MSV_Tobi1990 Bezirksliga

    Registriert seit:
    31 Oktober 2013
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    596
    Ort:
    Duisburg-Walsum
    Bevor man hier so völlig realitätsferne Aussagen trifft, dass wir die Relegation zur 1. Liga spielen, solltest DU vielleicht erstmal in dir gehen, um zu schauen, wo wir jetzt herkommen...

    Dass beim HSV jetzt vieles geändert wird, ist die Hoffnung vieler. Aber heute an so einem, für den Verein und die Fans, entscheidenden Tag Zurückhaltung zu verlangen, entspricht überhaupt nicht der Realität und ist aus emotionaler Sicht totaler Humbug. HEUTE wird gefeiert, als wäre man gerade Meister geworden. Morgen sind dann andere Zeiten für den Verein angesagt. Die hälfte der Spieler ist eh weg, zum Glück.


    MSV & HSV !
     
    Der Matthes gefällt das.
  31. Der Matthes

    Der Matthes Portal-Sternchen

    Registriert seit:
    1 Mai 2014
    Beiträge:
    1,433
    Zustimmungen:
    11,035
    Ort:
    Bonn
    Ich will wirklich kein Spielverderber sein und ja, bei den ersten ein, zwei Malen war der Witz noch lustig. Aber langsam könnte man meinen, "Nächstes Jahr Rele gegen Hamburg" erschleicht sich hier unbemerkt ein gewisses Maß an Ernsthaftigkeit. Bitte Leute, fangen wir besser gar nicht erst an, die Sache aufzubauschen und Erwartungen zu schüren, die im Jahr 1 nach der Wiederaufserstehung schlicht und ergreifend nicht erreichbar sind. Vermessenheit, auch wenn ihr Ursprung in gerechtfertigter Euphorie und angemessenem Stolz liegt, ist in unserer Situation EXTREM gefährlich. Sorry für OT, aber der Punkt war mir an der Stelle wichtig. Brötchengröße kleinhalten! Tut uns gut...

    Klassenerhalt und sonst nix!
     
    ParanoidDog, illBird, gast1 und 3 anderen gefällt das.
  32. neunzehn02

    neunzehn02 Landesliga

    Registriert seit:
    17 Mai 2009
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    1,823
    Ort:
    DU
    Sorry, ich hätte für dich vielleicht noch den hier ;) anfügen sollen. Mit dem Klassenerhalt wäre ich vollkommen zufrieden.
     
  33. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,667
    Zustimmungen:
    14,290
    Klar hätte ich als HSV-Fan auch diesen Klassenerhalt genommen - nur dass irgendetwas draus resultiert, um viel neue Hoffnungen in deren Abschneiden nächste Saison zu setzen, darf man wohl bezweifeln, siehe Hertha. Faktisch kann man da anscheinend sogar ganz gut von leben, die Leute mit permantem Wasser bis zum Hals interessiert zu halten.
    Das ausgerechnet Karlsruhe hätte mehr investieren können/müssen, ist allerdings hoffentlich nur ein Scherz. Die haben in Hamburg früh das wichtige Auswärtstor gemacht, hätten es da mit mehreren Hinterprotentigen eigentlich schon vorentscheiden können, und machen bei sich Zuhause gestern zu einem eigentlich optimalen Zeitpunkt wahrhaftig eine Klassebude. Hamburg hatte, trotzdem sie lange nicht so wacklig agierten als im Hinspiel, zum Schluss nichts weiter als einmal Mörderglück, als sie eigentlích schon mausetot waren. So einen Freistoss kriegt man mal, aber öfter kriegt man den sicher nicht.

    Und über die Fehlentscheidungen im Saisonverlauf, zuerst für Zinnbauer und dann, als schon hohe Not am Mann war, warum auch immer für Knäbel, muss sicher intern noch abgerechnet werden, genauso wie wegen der Hängeparte mit Tuchel, wo man ja anscheinend in letzter Sekunde wie ein schmachtender Verehrer versetzt wurde.

    Labbadia beginnt den Neuaufbau als einer, der es mit unbeschreiblichem Dusel noch geschafft hat, aber alles in allem eben sowieso zweite Wahl gewesen ist, und mit einem schwer angeschlagenen Kollegenkreis von Vereinsverantwortlichen nun hinaus in die neue Saison humpelt. Man gucken, wer da so Bock hat, bei denen zu spielen.
     
    4theCause, MSV_Tobi1990 und BillieJoe gefällt das.
  34. danny81

    danny81 Bezirksliga

    Registriert seit:
    24 Oktober 2005
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    799
    Ort:
    Rahm
    Andre Breitenreiter sagte nach dem Abstieg des SC Paderborn auf der PK: "Geld schießt eben doch Tore - über eine ganze Saison gesehen werden sich immer die "Großen" durchsetzen".
    Bestätigt wurde dies gestern wieder. Die individuelle Klasse einzelner Akteure wie Diaz und Müller, die für viel Geld verpflichtet wurden, entschieden das Spiel.
    Die Clubs, bei denen mit wenig Geld viel geleistet wird, müssen absteigen, wie Paderborn und Freiburg. Oder sie scheitern in der Relegation wie der KSC.
    Es wird immer wieder Ausnahmen geben, die mal ein oder zwei Jahre 1. Liga spielen dürfen wie jetzt Darmstadt, aber auf Dauer wird die 1. Liga aus den "Großen" plus Werks- und Konzernvereinen bestehen. Das wird leider die Zukunft des Deutschen Fußballs sein.

    Herr Kühne wird sicherlich jetzt wieder viel Geld in die Hand nehmen um den "Umstrukturierungsprozess" beim HSV durchzuführen mit vielen neuen Spielern.
    Die "wahren" Könner auf ihrem Gebiet wie Herr Beiersdorfer, Herr Knäbel oder Herr Peters werden jetzt alles viel viel besser machen und den Dino in rosigere Zeiten führen.

    Dort, wo in den letzten Jahren das meiste Geld verbrannt wurde, ist heute Party-Zone. Ich höre es schon...immer erste Liga...niemals 2. Liga...wir sind und bleiben das Urgestein.:nunja:
    Na dann, Glückwunsch und Prost!

    Ich hingegen freue mich auf Liga 2 mit Paderborn, mit Freiburg, mit dem KSC und unserem Spielverein.:msv:
     
    4theCause, Ketomo, barfrau und 2 anderen gefällt das.
  35. esteban

    esteban Regionalliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,396
    Zustimmungen:
    5,324
    Ort:
    742 Evergreen Terrace
    Das hätten sie im letzten Jahr schon mehr als nötig gehabt. Da Sie es nicht taten sind sicherlich viele Fussballfreunde traurig darüber, dass es wieder folgenlos blieb.
    Objektiv ist es gut, dass in Hamburg ein erstklassiger Verein ansässig ist, gleichzeitig muss aber eigentlich jeder zustimmen, dass es aus sportlicher Sicht mehr als unverdient ist...!
    Da rettet auch nicht ein Relegationsspiel, bei dem man besser als der Gegner war, auch wenn es ein anderer User als der Zitierte anscheinend versucht in sein sportliches Weltbild zu pressen...

    In diesem Sinne: Relegation abschaffen!!!
    Der Meinung bin ich übrigens nicht erst seit gestern!
     
    ChristianMoosbr und Matze gefällt das.
  36. Köpi 1902

    Köpi 1902 Statistik-Fetischist

    Registriert seit:
    7 Dezember 2006
    Beiträge:
    1,936
    Zustimmungen:
    6,208
    Und mir erschließt sich ehrlich gesagt nicht, dass du in der Stunde des "Triumphs" so dermaßen viel Schadenfreude für diejenigen empfinden kannst, die den HSV völlig zu Recht auf dem Kieker haben. Selbst hast du provokant in Frage gestellt, ob man sich heute bzw. gestern nicht über den Klassenerhalt des HSV freuen dürfe. Natürlich darfst du das. Aus deinem Geschreibsel spricht jedoch eher Genugtuung, dass der große HSV es all seinen Gegnern einmal mehr gezeigt hat, die Uhr niemals abgestellt wird, weil ein Hamburger SV ja gar nicht erst absteigen kann. Ich frage mich, was du eigentlich erwartest?! Ist dir entgangen, dass der Hamburger SV in den letzten Jahren konsequent zur Lachnummer abgestiegen ist?! Ich schrieb es schon mal: Ich hätte NIE gedacht, dass solch ein ruhmreicher Verein dies mal zustandebringt. :kacke: und Köln, die haben einen derartigen Stempel. Da ist die Fallhöhe eine andere. Aber der HSV?! Unfasslich. Und diese mittlerweile extreme Antipathie entsteht u.a. durch Leute wie dich, die sich nicht einfach kleinlaut über einen erneut unverdienten Klassenverbleib freuen, sondern noch 'ne Welle machen wollen. Dies lässt sich übrigens auch auf die Mannschaft übertragen. Nicolai Müller, Slobodan Rajković und Lewis Holtby. :verzweifelt: Wenn überhaupt einer die Schnauze aufreißen darf, ist es Bruno Labbadia. Der wurde nämlich von nahezu jedem ausgelacht, als er beim HSV unterschrieben hat.

    Totaler Quatsch! Der KSC hat die ganze Saison über bewiesen, eine defensiv- und konterstarke Mannschaft zu sein. Zudem war das Resultat des Hinspiels prädestiniert, um die Null hinten nicht leichtfertig auf's Spiel zu setzen. Wenn der KSC sich was vorwerfen muss, dann sind es die ausgelassenen Chancen des Hinspiels, die zwei verdaddelten Konter in der ersten Halbzeit des Rückspiels. Beim Stand von 0:0 war es für Karlsruhe wesentlich wichtiger, keinen Treffer zu kassieren. Denn klar war: Auch wenn man selbst eines macht, ist der HSV durch ein Tor wieder im Geschäft. Ich glaube sogar, dass der Führungstreffer den Badenern alles andere als gut getan hat. Danach dramatisierte sich das Ganze, der HSV spürte die Abstiegspanik mehr denn je und warf endgültig alles nach vorne, der KSC realisierte endgültig, ganz nah dran zu sein. Und was heißt hier überhaupt "und auch"?! Diese Verblendung hat ja schon Gelsenkirchener Ausmaße. SELBSTVERSTÄNDLICH musste der HSV bei dem ganzen Verlauf die aktivere Mannschaft sein. Lässt Kauczinski offensiver spielen, sagt jeder mit Recht: "Bist du eigentlich total behämmert?! Die spielen nach vorne die letzte Schei.ße und du beraubst uns unserer Stärken!"

    Oho, hört, hört: Demütig gestehst du ein, dass man in dieser Saison hätte absteigen müssen. Zwei Jahre in Folge hat der HSV den schwächsten Fußball gespielt, was angesichts der Tatsache, dass 2013/2014 noch Eintracht Braunschweig dabei war, ziemlich lächerlich ist. Zwei Jahre in Folge wäre der HSV ohne Relegation abgestiegen. Die wenigsten Tore aller Zeiten. 0:8 in München, obwohl diese in der Schlussphase drei Gänge zurückgeschaltet haben. Ich würde mich über den Klassenerhalt auch freuen, mich ansonsten aber einfach nur schämen, weil so viel Glück bei so viel Unfähigkeit schlicht und einfach ungerecht ist. Binnen weniger Sekunden fallen mir ja allein schon mehrere Stichpunkte ein: Bürki, Schalker Arbeitsverweigerung, Doppellatte, Freistoßglück, Last-minute-Treffer.

    Der eigentliche Skandal ist, dass die letzte Saison als Warnschuss nicht gereicht hat und man dennoch nicht bestraft worden ist. Und ich sage es dir gerne noch einmal: Es geht nicht darum, sich nicht freuen zu dürfen. Es geht darum, wie man sich jetzt präsentiert und das ist ein Grund mehr, den HSV nicht mehr zu mögen und ihm Misserfolg zu wünschen. Haben die Stuttgarter Spieler in Paderborn den Gegner provoziert und die Stuttgarter Fans realitätsferne Töne von sich gegeben?! Nö. Da konntest du sogar noch hören, dass es einen Beigeschmack habe, im Stadion der gerade abgestiegenen Paderborner zu feiern. Und was tut der HSV?! Weiter alle Sympathien im Lande verspielen, die ohnehin schon rar geworden waren. Und dabei profitiert man noch davon, dass die meisten Leute einfach keine Ingolstadts & Co. sehen wollen, was in erster Linie gegen diese Klubs spricht und nicht für den HSV. Hier im Forum mag es nun wirklich nicht selten unsachlich zugehen, aber was Hamburg betrifft, hast du hier nicht von irgendwelchem "Rumgeheule" zu schwätzen. Diese Antipathie ist berechtigt und basiert auf Tatsachen. Fresse halten, Gott für so viel Glück danken und in der nächsten Saison mit Demut wieder der Bundesliga würdig werden. Sonst nichts!
     
    neunzehnnullzwo, Kasi, PEPPI und 25 anderen gefällt das.
  37. MyKee

    MyKee Landesliga

    Registriert seit:
    7 August 2005
    Beiträge:
    993
    Zustimmungen:
    1,958
    Ort:
    Düsseldorf
    Zum Spiel:
    Der KSC war gestern nicht so bissig und hat dem HSV zu viele Spielanteile überlassen. Trotzdem haben sie zu einem guten Zeitpunkt das 1:0 geschossen. Dann kam leider Gräfes Einsatz. Der Spieler dreht sich weg, legt auch den Arm an und wird aus kurzer Entfernung getroffen. Dafür in der 90. Minute an dieser aussichtsreichen Position noch einen Freistoß zu pfeifen ist schon grenzwertig...
    Letztendlich hatte der KSC schon im Hinspiel bei seinen Alutreffern viel Pech und mit der Freistoßentscheidung gestern ebenfalls. Der HSV darf nächste Saison wieder 2-3 Trainer in der 1. Liga verbrennen und weiterhin dort rumstümpern. Was mich die Relegationsspiel gelehrt haben, ist dass es nicht nur den Bayern-Dusel gibt, sondern mittlerweile auch den HSV-Dusel.

    Zur Relegation allgemein:
    Die Relegation ist schon ungerecht. Du kannst 34 Spieltage gut mitspielen, auf dem 3. Platz landen und dann kann ein Pfiff die komplette, gute Saison über den Haufen werfen. Im regulären Ligabetrieb sagt man ja, dass sich die Schiri-Fehlentscheidungen ausgleichen im Laufe der Saison ausgleichen. Bei 2 Relegationsspielen kann sich ein falscher Pfiff in der letzten regulären Minute des zweiten Spiels aber nicht mehr ausgleichen.
    Daher sollte der DFB die Relegation wieder abschaffen!

    Leider wird die gestrige Dramatik eher dafür sorgen, dass der DFB die Relegation wegen der Spannung weiterhin durchziehen wird :mad:
     
    4theCause, CEO51, Ketomo und 2 anderen gefällt das.
  38. Justus

    Justus Landesliga

    Registriert seit:
    18 Mai 2011
    Beiträge:
    2,338
    Zustimmungen:
    4,835
    Ort:
    Moers
    KSC tat mir echt leid gestern. Erst sehr sehr gut ins Spiel gekommen und dann hochverdient das 1:0 geschossen.
    Hamburg ohne zündende Ideen mit vielen taktischen Fouls. Ein Holtby der sich bei der Auswechslung am liebsten selbst zerissen hätte, ein Adler der den Kackstift so weit raus gucken hatte, das er schon malen konnte. Den Hamburgern stand die Verzweiflung in den Gesichtern geschrieben. Dann auf einmal in den letzten 10 Minuten wie von der Tarantel gestochen Gas gegeben. Viele Torchancen, aber der Ball wollte nicht wirklich ins Tor. Es sah alles nach einem Aufstieg des KSC aus. Dann eine wirklich mehr als fragwürdige Schiedsrichterentscheidung, die den Hamburgern den Ausgleich in letzter Sekunde ermöglichte. Das war mehr als ein Geschenk, was gerade in der Zeit des Fifa Skandals einen ganz bitteren Beigeschmack trägt.
    In der Verlängerung hat sich der KSC dann leider förmlich aufgegeben. Geschockt, platt und wahrscheinlich geistig auch völlig am Ende.
     
  39. Franz

    Franz 3. Liga

    Registriert seit:
    5 Januar 2005
    Beiträge:
    8,272
    Zustimmungen:
    12,754
    Ort:
    DU-Mitte
    Der KSC hat es sich selbst versaut. Stehen ewig lang mit 11 Leuten hinten drin, lassen dennoch die Flügel komplett offen und können kaum einen Kopfball verhindern.

    Warum wird der sehr gute Yamada ausgewechselt? Wieso muss Valentini alle Freistöße von denen schießen? Sowas schlechtes hab ich ja selten erlebt. Egal aus welcher Lage, die gingen entweder 10 meter drüber, vorbei oder in die Mauer.
    Nazarov muss jeden fast jeden potentiellen Konter verdribbeln, Torres fand gar nicht statt.
    Das war einfach zu wenig.
    Nun ist natürlich Gräfe alles schuld, klar. Aus dessen Perspektive war der Pfiff verständlich. Der Ball wäre gefährlich geworden, und der Spieler dreht sich in Richtung Ball, auch wenn der Arm nahe am Körper ist kann man das pfeifen.

    Mal ehrlich: gegen die miserabelste Auswärtsmannschaft der Liga stehen die zuhause nur hinten drin. Was soll das? Der KSC hatte sicher viel Pech, aber zwingend 1.Ligareif haben die sich nicht gezeigt.
    Tut mir ja auch sehr leid, aber das Geweine hier verstehe ich nicht.
     
    Anne Wedau, Vorstopper und Helmut Rahn gefällt das.
  40. Okapi

    Okapi 3. Liga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    6,027
    Zustimmungen:
    27,041
    Ort:
    bei Stuttgart
    Schon die Interviews nach dem Spiel zeigten eindrücklich, daß die erneut glücklich überstandene Relegation dem HSV paradoxerdings schon heute nicht gut getan hat. Denn wie schon prophezeit, ergehen sich Mannschaft und Verantwortliche schon jetzt in den ohnehin schon üblichen Fieberträumen. "Hamburg gehört nach oben", "fantastische Mannschaft", "ungeheures Potential", "auf nach Europa" :verzweifelt: Das sind nicht die Voraussetzungen für ein endlich solides, nachhaltiges und letztlich erfolgreiches (wobei ich persönlich da eine Saison ohne jegliche Abstiegsgefahr sehen würde) Arbeiten. Der Schuss, nein, bereits eine kapitale Salve, wurde offensichtlich noch immer nicht gehört.

    Daß ausgerechnet unser "Brunole" nun der Baumeister der natürlich auch international erfolgreichen Zukunft ist, empfinde ich als Treppenwitz des Fußballs. :D

    Und da sich Geschichte nicht nur in Relagationen wiederholt, gehe ich schon jetzt fest davon aus, daß dessen Engagement genauso enden wird, wie seinerzeit hier in Stuttgart:

    1. Der Abstieg wird verhindert, Hoffnung auf eine deutlich bessere Folgesaison kommt auf.

    2. Transferphase. Zahllose teure Griffe in die große Emaille-Skulpur im Zentrum des Bades. Dem Umfeld ist das erstmal egal, es freut sich auf den Tag x. Zarte (in Hamburg unbändige) Euphorie kommt auf.

    3. Saisonbeginn. Die Truppe ist irgendwie doch nicht so dufte. Bruno werkelt. Besten Gewissens aber leider mäßigen Wissens. Auswechslungen per Zufallsgenerator. Die ersten "Lieblinge" fallen auf. Bruno schaltet von "Europa" auf "Demut" um.

    4. Der HSV scheidet traditionell gegen einen weit unterklassigen Gegner aus dem Pokal aus. Diesmal beim zwar traditions-, sonst aber ganz und gar nicht reichen 1.FC Schweinfurt 05. Es gibt eben Dinge, die ändern sich nie.

    5. Publikum und Lokalpresse beginnen zu murren. Die ersten Reservisten auch. Die Jugendtrainer kommen sich vor, wie unsichtbare Parias. Bruno wird schmallippig und dünnhäutig. In Hamburg vielleicht schmalhäutig und dünnlippig. Egal, jedenfalls etwas gereizt.

    6. Abendblatt oder MoPo schaffen es: "Am A.rsch geleckt reloaded" ;) Publikumsschelte, Medienschelte. Knäbel scharrt bereits im Hintergrund mit den Hufen und ist "bereit"

    7. Winterpause. Der HSV steht auf Tabellenplatz 16. Die Hälfte der vielen angeblichen und wenigen tatsächlichen Stars "will weg". Hektische Panikkäufe werden angedacht und teilweise umgesetzt.

    8. Zum wie immer bestmöglichen Zeitpunkt, nämlich unmittelbar nach der Winterpause, wird die Reissleine gezogen (in Hamburg das Segel gerefft). Bruno ist "total überrascht" und wäre gerne noch "den Weg nach Europa" mitgegangen.

    9. Schlussendlich rettet eine Troika, bestehend aus Oenning, Cardoso und Willi Reimann den HSV in die, nun ja, Relegation. :verzweifelt:

    10. Der SV Sandhausen schafft es. :p
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 Juni 2015
    NeckerChecker, vva1977, Franz und 3 anderen gefällt das.
  41. Omega

    Omega MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    5,304
    Zustimmungen:
    42,702
    Ort:
    Olten / CH
    Ich muss Gräfe ein wenig in Schutz nehmen! Schaut euch mal die Bilder an, wie Gräfe steht. Der guckt von der "langen" Seite auf den KSC Spieler. Der Arm ist nicht angelegt, sondern angewinkelt. So wie der Ball abprallt muss er davon ausgehen, dass da Hand im Spiel war. Wir Fernsehzuschauer sehen die Situation mit 27 Zeitlupenaufnahmen von der "kurzen" Seite, da sieht man, dass der Oberarm getroffen wird. Wenn Gräfe die Szene sieht, wird er sich ärgern, aber ich glaube er hat nach besten Wissen entscheiden. Im da irgendeine Vorteilsgewährung seitens des HSV vorzuwerfen ist Humbug.
    Der HSV hatte nach den Führungstreffer des KSC genug Möglichkeiten auszugleichen. Davon muss mindestens ein Ball rein. Ich sehe das wie andere auch, der Führungstreffer hat dem KSC nicht wirklich gut getan. Er hat dafür gesorgt, dass der HSV jetzt richtig kam, Flanken in den Strafraum wurden nicht mehr unterbunden und es war nur noch eine Frage der Zeit, bis der Ausgleich fiel. Der KSC war dann in der Verlängerung platt, nur noch Einzelaktionen nach vorn. Und dann kam die individuelle Klasse einiger sehr weniger HSV Spieler einmal durch, damit war es für den KSC gesehen.
    Den Elfer für den KSC darf ich genauso wenig geben, wie den Freistoß. Vielleicht wollte Gräfe ja was gut machen. Alles in allem darf der HSV die nächsten zwei Jahre bei Schirientscheidungen gegen sich niemals mehr meckern. Viel schlimmer als Gräfes Pfiff empfand ich das 1:1 gegen Freiburg. Dieses Tor darf niemals gegeben werden, dass war eine ganz schwere Fehlentscheidung und nicht der Freistoßpfiff gestern Abend.
     
  42. xantener

    xantener MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 September 2005
    Beiträge:
    12,039
    Zustimmungen:
    40,986
    Ort:
    südl. Vorstadt
    Letztlich muss man auch sagen, dass für uns nächste Saison der KSC sicher schlagbarer ist als ein weiterer Riese mit unendlich Finanzkraft. Von daher: Glückwunsch HSV.
     
    ChristianMoosbr gefällt das.
  43. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,651
    Zustimmungen:
    132,963
    Der Schiri musste "davon ausgehen" -das grenzt an Vermutung. Und auf dieser sehr unsicheren Tatsachengrundlage dann eine so weitreichende Entscheidung (Freistoß aus
    17 Metern in Minute 91) in einem so bedeutsamen Spiel zu treffen, ist dann fragwürdig, zumal er auch aus seiner Position gesehen haben dürfte, dass
    der Ball sehr schnell aus relativ kurzer Distanz angeschossen kam. Das spricht für mich eher gegen ein Handspiel. Auch die Wegdrehbewegung. Im Zweifelsfall bei schlechter Position dann lieber nicht auf Freitstoß entscheiden.

    Nun ja, ich will deswegen kein Fass aufmachen. Hamburg hatte vorher riesige Chancen. Auch der KSC hat Erstligareife vermissen lassen und wirkte phasenweise hilfslos.

    Es ist, wie es ist.
     
    Franz, Der Matthes und Vierlindener85 gefällt das.
  44. Omega

    Omega MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    5,304
    Zustimmungen:
    42,702
    Ort:
    Olten / CH
    Ich bin selbst 10 Jahre mit der Tröte auf dem Platz rum gerannt. Und ich schwöre dir, viel von dem was Du da pfeifst basiert auf Vermutung. Google Glas ist noch nicht so weit ;) :D
     
  45. Glöcki

    Glöcki Bezirksliga

    Registriert seit:
    7 August 2007
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    758
    Ort:
    Innenhafen
    Stimmt leider.
    Trotzdem scheis.e :mecker:
     
    Franz gefällt das.
  46. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,651
    Zustimmungen:
    132,963
    Vermutungen gehören dazu, aber in der 91ten Minute eines Relegationsspiels, in dem ein Tor den Unterschied macht und über Auf- und Abstieg entscheidet, sollte man damit lieber vorsichtig umgehen. Im Zweifelsfall kein Pfiff. Habe auch schon Schiris erlebt, die in ähnlichen Situationen relativ klare Elfmeter oder Freistöße nicht gepfiffen haben, weil sie sich eben nicht sicher waren und nicht selbst das Spiel entscheiden wollten.

    Aber mir ist es letztlich latten. Deutschland Weltmeister. MSV Aufsteiger. ;)
     
  47. MSVFan

    MSVFan Regionalliga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,908
    Zustimmungen:
    7,231
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Ich finde, dass man den durchaus geben kann, Arm ist nicht angelegt und er verhindert mit dem Arm halt eine Torchance....!
     
    Franz gefällt das.
  48. Okapi

    Okapi 3. Liga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    6,027
    Zustimmungen:
    27,041
    Ort:
    bei Stuttgart
    Aus meiner Sicht ist weder Gräfe, noch der HSV dafür verantwortlich, daß die Dinge nun eben so sind, wie sie sind.

    Verantwortlich sind für mich

    1. Knut Kircher (eindeutige Regelwidrigkeit zum Ausgleich in letzter Sekunde gegen Freiburg nicht erkannt und nicht geahndet)

    2. :kacke:

    Beide haben es zu verantworten, daß Freiburg und nicht Hamburg direkt abgestiegen ist.
     
  49. Fan1991

    Fan1991 Landesliga

    Registriert seit:
    1 Januar 2008
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    1,457
    Die Relegation gehört abgeschafft!!!:esreicht:
    Da wird eine Mannschaft am Ende der Saison noch bestrafft, die es geschafft hat unter die ersten drei der 2.Liga zu kommen und sich somit den Aufstieg verdient hat.
    In der 4.Liga ist es noch viel schlimmer. Da bist du noch nicht mal sicher aufgestiegen obwohl du mit Abstand erster wurdest.:nichtzufassen:
     
    Vorstopper, MusaMH, BillieJoe und 4 anderen gefällt das.
  50. alfred tetzlaff

    alfred tetzlaff Bezirksliga

    Registriert seit:
    22 März 2008
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    752
    Ort:
    Obermeiderich
    Es ist typisch für diesen Verein wie lustlos die gegen Hamburg aufgetreten sind. Mit ihrem lustlosen Auftritt in Hamburg haben die den Abstiegskampf mitentschieden. Dieser verein hat auch kein bißchen Ehre
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden