Alles nach dem Nachholspiel gegen den HFC (5. Spieltag)

Dieses Thema im Forum "Saison 2020/2021" wurde erstellt von Pawel, 17 November 2020.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bartschi

    Bartschi Kreisliga

    Registriert seit:
    1 August 2020
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Duisburg
    Bin ich vollkommen Deiner Meinung und der @Defenders. Natürlich führen die Automatismen mit Flanken auf Boyd zu Chancen. Deshalb sind wir aber weder Chancenlos gewesen noch an die Wand gespielt.

    Niemand hat behauptet das es leicht wird in der Saison. Aber vom viel zitierten Abstieg sind wir weit entfernt und die ewigen Suche nach dem oder den Schuldigen nervt. Viele Entscheidungen vom SD oder TL kann / konnte ich nicht vom Herzen mit tragen. Wenn nicht zur Winterpause die Lichter aus gehen, hoffe ich inständig das es weiter geht. Es gibt nicht nur schwarz oder weiß... manchmal ist es einfach nur der graue Alltag...
     
  2. Schimanski

    Schimanski 3. Liga

    Registriert seit:
    4 November 2009
    Beiträge:
    1,644
    Zustimmungen:
    20,342
    Ort:
    Wedau
    Wenn ich mich nicht irre, musste auch unter Lieberknecht Sauer gegen Köln angeschlagen runter. Wer kam? Bretschneider. Budimbu hat letzte Saison (zu lange) RV gespielt. Das lag aber daran, dass man keinen Back-Up zu Bitter hatte bzw. Boeder innen brauchte.

    Stoppel auf der Sechs war gegen Saarbrücken deutlich besser als heute auf der Zehn. Ich will nicht sagen, dass Stoppel ein Sechser ist. Aber es passte gegen Saarbrücken gut zu Spielcharakteristik, also kein Grund es zu kritisieren. Es war in Bezug auf den Spielverlauf (aus 0:2 mach 2:2) sogar eine überaus passende Idee.


    Zum Spiel: Wer von unserem neuen Trainer heute bahnbrechend neues erwartet hat, muss naiv sein. Wie soll das in zwei Tagen funktionieren? Einen großen Sprung in Sachen Einstellung war auch nicht zu erwarten, schließlich hat die Mannschaft unter TL bis zum Ende nicht gegen den Trainer gespielt. Und die Möglichkeiten im Kader wurden im Laufe der letzten Woche auch (noch?) nicht größer.

    Trotzdem konnte man Lettieris Einfluß natürlich schon sehen. Einfacher und ehrlicher Drittligafussball war gewünscht und das haben wir auch bekommen.

    Vor allem gegen den Ball. Klare 1:1-Zuordnungen, um immer sofort Zugriff zu haben. Halle hatte damit auch lange Probleme, gerade im kontrollierten Spielaufbau. Eine simple Taktik, die jeder Doofe kapiert und die den Vorteil hat, sofort einen Schuldigen zu finden, wenn der Gegner zu Durchbrüchen kommt.

    Ich persönlich bin kein allzu Freund davon, weil gruppentaktische Potentiale darunter leiden und spielstarke/intelligente Gegner (wie Spanien in Halbzeit 2 heute z.B.) das ausnutzen können, um z.B. Räume gezielt freizuziehen. Wieviele Gegner es in Liga 3 gibt, die das ausnutzen können, ist schwer zu sagen. Mannheim fällt mir spontan ein. Aber wie jede Taktik hat sie natürlich nicht nur Nach- sondern auch Vorteile, vor allem weil sie eklig zu spielen ist. Und das passt zu Lettieiri und dem, was man sich von ihm versprochen hat.

    Mit Ball war es wie erwartet. Viel Chaos, Ball schnell nach vorne, im Zweifel lang und dann schauen wir mal. Solange der Ball irgendwie flach kontrolliert werden konnte, sah man ein paar gute Ansätze (vor allem von Budi und Karweina), aber zum Teil auch etwas unpräzise und unabgestimmt. Das kann und wird mit der Rückkehr von Mickels, Engin und Stoppel in Bestverfassung natürlich noch besser werden.

    Langer Ball auf VV funktionierte hingegen kaum. Sowohl die Staffelung auf zweiten Bälle, als auch das Festmachen der ersten Bälle war schwach. Auch wenn VV im Moment nicht in bester Verfassung zu sein scheint, glaube ich auch nicht, dass das unbedingt Vincents Stärke ist. Da hatten wir unter Gruev bessere Wandspieler, aber da war der Kader auf diese Idee auch ausgerichtet....

    Ob Lettieri beim Spiel im letzten Drittel noch groß was verbessern wird, kann ich mir nicht so wirklich vorstellen. Ich denke er fokussiert sich auf die Arbeit gegen den Ball, versucht schnell umzuschalten und setzt dann auf die individuelle Klasse unserer Offensive.

    Die Problemstelle Übergangsspiel konnte durch die Doppel-Sechs etwas entschärft werden. 4-2-3-1 ist für das, was Lettieri spielen lassen will und was der Kader kann, sowieso die passendste Formation. 4-2-3-1 hat Lieberknecht im letzten Spiel aber auch spielen lassen (und die Spielanlage im Ballbesitz waren erwartungsgemäß nicht unähnlich).

    Kamavuaka ließ komplizierte Aktionen mit Rücken zum gegnerischen Tor sein und machte nur das, was er kann und zeigte damit sein bestes Spiel. Krempicki bot sich aktiver an, hatte aber Probleme beim Aufdrehen. Vergessen darf man nicht, dass wir formativ im Zentrum Überzahl hatten (es also nicht allzu schwer war) und die Folgeaktionen dann trotzdem relativ schwach und uninspiriert waren. Nun gut. Den Weg über die Sechser nach vorne wird Lettieri sowieso nicht fokussieren.

    Es soll ja schließlich einfacher und ehrlicher Drittligafussball und nix allzu kompliziertes sein. Solange die Mannschaft ihrem neuen Trainer folgt und marschiert, dürfte das zum Klassenerhalt auch dicke reichen (je nachdem wie sehr uns das Verletzungspech treu bleibt). Für viel mehr fehlt mir im Moment etwas die Fantasie....
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 November 2020
  3. Zebronaschik

    Zebronaschik Landesliga

    Registriert seit:
    9 September 2018
    Beiträge:
    1,685
    Zustimmungen:
    2,938
    Wie kann unser Trainer nach so einer Leistung stolz sein. Ich bin es nicht, ich sage nur Danke Leo und Danke Herr Boyd.
    Das die Chancen von Boyd, gleichgesetzt werden mit irgendwelchen Weitschüssen aufs Tor, die wir auch angeblich gehabt hätten, tut Leo Unrecht. Wie oft ist Boyd alleine auf Leo zu gelaufen und hat das Ding zum Glück verballert. Solche Chancen hatten wir leider nicht.
    Ich kann mir diese lahmenden Zebras nicht schön reden, denn das wird in 2020 zu oft hier getan.
     
    Blackbeard, Norbertinho und Chrisi gefällt das.
  4. Kiwi0025

    Kiwi0025 Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Juli 2013
    Beiträge:
    2,112
    Zustimmungen:
    5,362
    Für das was ich heute erwartet habe, war ich positiv überrascht.

    In der 1. Halbzeit ein ansehnliches Spiel mit allerdings zu vielen leichten Fehlern im Spielaufbau.

    Da muss Gino dringend dran arbeiten.

    In der 2. Halbzeit leider konditionell total abgebaut.

    Das hat die Mannschaft mit Wille, Leo und einem heutigen Chancentod Boyd den Punkt behalten.

    Die Ecken sahen auch etwas gefährlicher aus.

    Überragend: Weinkauf

    Positiv: Budimbu, Kamavuaka

    Negativ: Fehler im Spielaufbau, Kondition.

    Sicker mit wahnsinnig vielen Abspielfehlern. Vermeji steht total neben sich.

    Freitag Verl weghauen und wir sind auf dem richtigen Weg.

    Der Mannschaft fehlt ein Erfolgserlebnis.
     
    flocke gefällt das.
  5. since

    since Landesliga

    Registriert seit:
    6 November 2018
    Beiträge:
    1,660
    Zustimmungen:
    4,546
    Naja ich finde in erster Linie, wie auch von dir erkannt, fehlt der Mannschaft Kondition. Ich denke dort sollte die meiste Anstrengung unternommen werden dieses Defizit zu beheben und rede mir keiner ein dass man das jetzt gerade nicht schaffen könnte. Sicherlich ein ungünstiger Zeitpunkt aber mit Lettieris Forderung dass jeder einen Schritt mehr tun müsse hat er es richtig benannt. Ich stelle mal in den Raum dass man Wettkampfhärte am besten mit Wettkämpfen erreicht und davon gibt es dank englischer Wochen reichlich Gelegenheit.
     
  6. shanghai

    shanghai 3. Liga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2009
    Beiträge:
    8,921
    Zustimmungen:
    29,790
    Ort:
    Markelfingen
    Mit gepflegten 4 Platzverweisen mir nicht wirklich ;).
     
    Neuling gefällt das.
  7. Conex

    Conex Regionalliga

    Registriert seit:
    31 Juli 2015
    Beiträge:
    1,124
    Zustimmungen:
    5,645
    Wollen wir uns wirklich wieder alles schönreden, angefangen beim Spiel heute? Ich will keinen zur Schwarzmalerei verdonnern, aber die aktuelle Stimmungslage hat doch ihre Gründe. Die lässt sich auch mit Zweckoptimismus nicht mehr auflösen. Was da hilft? Ein echter Neuanfang mit einem neuen Sportdirektor. Was kurzfristig hilft? Wenn das Team konstant punktet, und Siege macht. Ein glückliches 0-0 gegen Halle hoch zu jazzen, erinnert wieder stark an GLs Zeit damals.

    Natürlich, zuletzt hat TL ja nicht umsonst 6x in Serie verloren. Ohhh...Moment.

    Nö, TL hatte auf keinen Fall nur Pech, darum gehts mir nicht. Aber definitiv auch. Pech, welches wir zum Beispiel heute bei der Elferszene nicht hatten. Bei einem Schiri, über den wir uns ebenso wenig beschweren können wie über die Ausbeute von Boyd. Und zu diesen Faktoren haben wir selbst mal gar nix beigetragen, wenn man sich ehrlich macht.

    Ich war auch begeistert, wie entscheidend er Boyd immer angehustet hat. Statistik 17-8 Schüsse für Halle, aufs Tor 8-3. Selbst in der "besseren" 1. Hälfte lag der HFC da vorn. Aber vor der Pause war das Remis wirklich gerecht, danach jedoch nicht mehr. Man kann froh sein, dass es heute nicht gegen Viktoria oder Saarbrücken ging. Aber beim Liefern zu diesem Zeitpunkt gebe ich dir beim neuen alten Trainer Recht.

    Du möchtest in deine "hat geliefert"-Statistik aber bitte nicht das heutige Spiel für Lettieri verbuchen? Wenn seine Latten immer so niedrig liegen, dann hat er ja erneut ne glänzende Amtszeit vor sich. Wobei noch mal....EInfluss eines neuen Coaches jetzt, ist halt so ne Sache.

    Den italienischen Ton hatte sie schon damals, und der war alles andere als leicht. Und mich beschleicht so das Gefühl, in dem Bereich pendelt es sich auch wieder ein.

    Lettieri muss zwar mit dem für viele nachvollziehbaren Fanecho leben, aber das war es dann auch. Er hat wieder einen Job gekriegt, den er in der Liga nicht mehr bekommen hätte. Er übernimmt eine Truppe, die man sportlich in der Liga halten kann. Deren Tabellenbild viel Spielraum für eine Verbesserung lässt. wenn auch winzig. Er und die Mannschaft haben die Fanreaktionen nicht unmittelbar auf den Rängen. Seine Ausgangssituation ist doch wunderbar, um hinterher von einem Erfolg sprechen zu können. Eigentlich darf er nur nicht absteigen.
     
  8. shanghai

    shanghai 3. Liga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2009
    Beiträge:
    8,921
    Zustimmungen:
    29,790
    Ort:
    Markelfingen
    Ich denke ein wichtiges Ding, das heute gelungen zu sein scheint, ist es, genau von dem "viel mehr" weg zu kommen - und: "Nur heute" zu spielen. Alles weitere soll kommen wenn es kommt. Und ich bleibe dabei, dass in diesem Spielansatz ein Ademi hinter Vermeij, wenn beide bewusst Abstand zueinander halten, helfen könnte.
     
  9. 249er

    249er Kreisliga

    Registriert seit:
    14 Juni 2019
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    184
    Wie soll man unsere Abwehr in 2 Tagen dicht bekommen? Natürlich haben wir grad keine Zeit aber man sollte jetzt auch keine Zauberkünste erwarten. Dennoch bin ich der Meinung, dass man der Mannschaften den Willen nicht absprechen kann, die Qualität hingegen reicht zurzeit einfach nicht um kontinuierlich liefern zu können..
     
  10. GotStripes

    GotStripes Der klügste Deutsche

    Registriert seit:
    11 April 2006
    Beiträge:
    1,731
    Zustimmungen:
    9,606
    Ort:
    Duisburg
    Budimbu unser stärkster Offensivakteur. Die Größe, das nach der Schelte der letzten Wochen anzuerkennen, muss man auch mal haben. Sogar in der Abwehr hatte er die eine oder andere gute Aktion, und ich habe mich nur ein paar Mal gefragt, warum er nicht hinten hilft.
     
  11. Sven9902

    Sven9902 Landesliga

    Registriert seit:
    1 Januar 2019
    Beiträge:
    2,261
    Zustimmungen:
    4,413
    Wenn man mal bedenkt, wer alles fehlte (Stoppel, Engin, Mickels, Pepic, Schmidt, Bitter), dann kann man mit dem Spiel und dem Ergebnis zufrieden sein.

    Wenn all diese Spieler fit wären, würden wir nicht über Abstiegskampf reden und wären nicht in dieser prekären Situation.

    Von daher bin ich erstmal froh, dass wieder auf 4-2-3-1 gestellt worden ist und Spieler auf ihren Positionen auch richtig eingesetzt werden.

    Hoffe auf eine Zeitnahe Rückkehr der Verletzten und dann sollten auch wieder Siege eingefahren werden.

    Hauptsache wir haben nicht wieder 2 neue Verletzte (Engin, Sauer)


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
    flocke gefällt das.
  12. dusi33

    dusi33 Landesliga

    Registriert seit:
    2 Januar 2008
    Beiträge:
    3,555
    Zustimmungen:
    3,867
    Ort:
    Hürth
    Abschiedssaison aus der 3. Liga, zum Glück ohne Fans...
     
    Ranger 58 und Thailand gefällt das.
  13. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    9,480
    Zustimmungen:
    19,829
    Ort:
    Rheinhausen
    Na ja, wir waren gestern immerhin besser als die Nationalmannschaft.
    Aber am Freitag sollten unsere Defensivkünstler besser aufpassen.
    Denn Verl hat vorne einen Zladdi und der hätte uns gestern (nicht wie Boyd) nicht verschont und alleine abgeschossen.
     
    Phelan gefällt das.
  14. BO911

    BO911 Landesliga

    Registriert seit:
    19 August 2007
    Beiträge:
    760
    Zustimmungen:
    1,535
    Ort:
    Duisburg
    Erschreckend ist, dass wir dafür mittlerweile bekannt sind. Eingangs hat der Kommentator schon das Thema mit der Frage, wie lange unsere „Kraft“ diesmal reicht, eingeleitet.

    Verkehrte Füsse und fehlende Spielintelligenz kann man nur schwer zurecht rücken, aber diese verdammte Kondition kann jeder Körper entwickeln.

    Da muss der MSV doch intern hinterher sein!
    Ivo was sagst Du dazu?

    Problem ist nur, wer Tappe und Co kennt, weiss dass sie sich nur schwer reinreden lassen...
     
  15. Juri_Bungalow

    Juri_Bungalow Landesliga

    Registriert seit:
    24 August 2012
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    1,594
    Ehrlich gesagt, war ich nicht sonderlich enttäuscht. Ich würde sogar soweit gehen, zu sagen, man kann mit dem Punkt zufrieden sein. In der kurzen Zeit ist es sicherlich schwierig für Lettieri, aber auch für andere Trainer, wirklich weitreichende Impulse zu setzen. Ein paar Dinge haben mir subjektiv besser gefallen, als gegen Türkgücu und hinsichtlich Budimbu muss ich Abbitte leisten. Offensiv war er gestern vergleichsweise stark. Alles in allem stimme ich @Schimanski, er hat es, glaube ich, so gesagt, zu - Das war ehrlicher Drittligafussball. Mehr aber auch nicht. Sollte sich die Mannschaft im Laufe der Saison im Zusammenspiel und in der Defensivarbeit noch verbessern, könnte ich mir zum Ende hin einen Platz im gesicherten Tabellenmittelfeld vorstellen.
     
    flocke und mana08 gefällt das.
  16. Schimanski

    Schimanski 3. Liga

    Registriert seit:
    4 November 2009
    Beiträge:
    1,644
    Zustimmungen:
    20,342
    Ort:
    Wedau
    Ademi hinter Vermeij wurde von Andreas scharf kritisiert. Werden wir nicht mehr sehen.

    Und zum Thema "viel mehr": Lieberknecht fünfter Platz gilt als gescheiterte Mission. Der Etat ist der gleiche. Der Sportdirektor ist der gleiche. Der Trainer wurde ausgetauscht, also (theoretisch) upgegradet. Unser Anspruch darf eigentlich nicht der Klassenerhalt sein, auch wenn man erstmal "ruhige Fahrwasser" ausgegeben wurde.

    Lieberknecht ist die letzten Wochen auch von seiner etwas komplexeren Spielidee (also dem "viel mehr") abgerückt. Unterhaching und Sechzig waren reine Arbeitssiege. Viktoria Köln war dann das erste Mal 4-2-3-1 und sah genauso aus wie gestern, nur ohne die Manndeckungen und mit etwas weniger Bolzen.

    So Situationen wie beim 1:1 gegen Köln gab es gestern auch zu Hauf. Nur Boyd hat sie nicht gemacht. Das 1:2 war ein Elfer, der uns gestern auch hätte passieren können, wo wir aber dieses Mal Glück hatten. Das 1:3 war in Unterzahl, die es gestern nicht gab. Kurzum: So eine Leistung wie gestern hätte ich selbst einem kriselnden Lieberknecht auch zugetraut, zumal die Viktoria (derzeit?) sicherlich stärker als Halle ist....
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 November 2020
    Giaco, Blackbeard, duissern07 und 21 anderen gefällt das.
  17. Dirk69

    Dirk69 Landesliga

    Registriert seit:
    29 März 2007
    Beiträge:
    1,112
    Zustimmungen:
    3,096
    Ort:
    Duisburg-Nord
    Das Interview mit Wald hinterlässt einen faden Beigeschmack.

    Auf die Frage, warum man es nicht wie Kaiserslautern machte und Insolvenz anmeldet, ohne mit Punktabzug bestraft zu werden, meinte Wald sinngemäss:"Lautern hat das gut gemacht, meinen Respekt. Eine Plan-Insolvenz ist immer besser als eine von Amtswegen. Dann hat Kaiserslautern im nächsten Schritt bereits viele Sponsoren für den Neuanfang parat gehabt, wir sind soweit noch nicht!"
     
    lintorfer und Niederrheinzebra gefällt das.
  18. PSAUSDIN

    PSAUSDIN Landesliga

    Registriert seit:
    22 Mai 2007
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    1,829
    Ort:
    Dinslaken
    In der ersten HZ ein einigermaßen gutes Spiel gesehen. Leider aber immer noch viele Fehlpässe und warum der Boyd jedesmal so zum Abschluss kommen kann, ist erschreckend. Zweite HZ gewohnt abgebaut, das wird sich so schnell auch nicht ändern.
    Verloren gebe ich die Saison noch nicht, aber es gibt noch viel zu tun. Und das schon am Freitag;-(
     
  19. Thailand

    Thailand Regionalliga

    Registriert seit:
    12 September 2011
    Beiträge:
    1,365
    Zustimmungen:
    6,922
    Ort:
    Wanheimerort
    Bei mir hinterlässt das Interview keinen faden Beigeschmack, es ist der Satz aus dem ich noch ein wenig Hoffnung für die Zukunft ziehe.....
     
  20. Zebra1963

    Zebra1963 Landesliga

    Registriert seit:
    18 September 2017
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    1,327
    Ort:
    Moers
    Nix gesehen, 1 Punkt eingesackt, egal wie.
    Es kann nur besser werden.
    Ich hoffe das GL irgendwie eine Konstanz in die Mannschaft bekommt, die und den Klassenerhalt sichert.
    Mehr kann ich mir in dieser Saison beim besten Willen nicht vorstellen.
     
  21. Chrisi

    Chrisi Landesliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    1,645
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Volle Zustimmung. Und genau das sind auch die "Parameter" mit denen TL ebenfalls arbeiten musste.
    Aus meiner Brille "objektiv" gesprochen war das gestern ein ähnlicher Verlauf wie in der bisherigen Saison ebenfalls.

    1. HZ war besser / ordentlich, die 2. war der MSV deutlich unterlegen.
    Unterm Strich für mich daher eher ein glücklicher Punkt... Mannschaften wie Victoria Köln oder Saarbrücken hätten / haben das anders ausgenutzt.

    Daher sehe ich persönlich ad hoc nichts, was nicht vorher auch schon am Start war. Gekämpft und somit nicht gegen den Trainer gespielt hat das Team unter TL ebenfalls.
    Das ist keine Veränderung oder Verbesserung. Das sich sonst taktisch, spielerisch etc. in der kurzen Zeit nichts ändern kann, ist natürlich klar. Hier erwarte ich persönlich aber auch wirklich "nichts" was wir unter / mit TL nicht auch (besser) geschafft hätten. Anyway...

    Bezeichnend fand ich übrigens den Magenta-Kommentator... Ich weiß nicht ob sonst noch jemanden die "Anspielungen" aufgefallen sind in Richtung neuer Trainer... Also wie das Team, namentlich VV, wohl eher "mit langezogener Miene (sinngemäße Wiedergabe der Aussage meinerseits) mutmaßlich reagiert hat. Danach Schwenk auf Stoppel und die Aussage, dass der Kommentator sich beim Captain auch unsicher sei, wie der Trainerwechsel aufgenommen wurde.

    Das fand ich inhaltlich spitz, aber auch zutreffend...
     
  22. mana08

    mana08 Landesliga

    Registriert seit:
    13 Februar 2016
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    1,911
    @Dirk69
    Da haben sich meine Ohren auch gespitzt, als ich das "noch nicht" gehört habe. Aber wenn man 1und1 aus IW Äusserungen zuletzt zusammenzählt, neben "noch nicht". "Saison nicht durchfinanziert" und "offene Gespräche mit möglichen Investoren (... sinngemäß bei Lettieri-PK allerdings im Zusammenhang mit aktueller Finanzsituation)", dann brauch man nicht viel Fantasie, um zu glauben(hoffen), das der FCK Weg als denkbarer Weg offen gehalten wird. Ein bißchen scheint es mir so, dass die "amtliche" Insolvenz nicht unwahrscheinlich ist und aus dieser Not parallel die "Plan"Insolvenz vorbereitet wird.
    (ggf in den Wirtschafts Thread verschieben)
     
  23. Chrisi

    Chrisi Landesliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    1,645
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Bei dieser Aussage bin ich auch sehr hellhörig geworden. Interpretationen sind damit Tür und Tor geöffnet... Es bleibt spannend.
    Den Auftritt von IW fand ich sonst wieder extrem ehrlich, stringent und auf einer sachlich-rationalen Ebene. Empfinde es immer als sehr angenehm, IW in den Medien wahrzunehmen.
     
    49 Jahre Fan gefällt das.
  24. Rumelner

    Rumelner MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 Mai 2014
    Beiträge:
    1,796
    Zustimmungen:
    12,114
    Ort:
    Bergheim
    Bitte alles zu Ingo Wald und wirtschaftlichen Themen in den entsprechenden Threads posten. Hier bitte nur noch zum Spiel gegen die Hallenser.

    :danke:
     
    Pawel und PSAUSDIN gefällt das.
  25. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,883
    Zustimmungen:
    134,831
    Es könnte ein Anfang gewesen. In Nuancen einiges besser. Wo vorne das Matchglück fehlte (Lattentreffer), war es hinten zur Stelle. Ebenso Weinkauf. Deshalb war es gut, nicht mit einer Niederlage gestartet zu sein. Boyd hatte zwar viele Torraumszenen, aber das meiste war nicht gleich eine Chance, sondern eher gefährlich für Eckfahne und Flutlicht. Dennoch müssen wir noch mehr Zugriff in der Defensivarbeit entwickeln.

    Sauer habe ich mehr im Angriffsspiel wahrgenommen. Seine Aktionen sahen dort teilweise gut aus. Hoffe, er ist nun nicht ernstlich verletzt. Aber auch Bretschneider konnte helfen. Bitter dürfte sich derweil endlich mal wieder im Training befinden, wobei es dort noch ein paar Wochen dauert wird, bis er eine Alternative ist.

    Vermeij hängt vielleicht auch kräftemäßig derzeit völlig durch. Hier hätte ich es mal mit Ademi versucht.

    Karweina verbessert. Das ist wichtig. Noch auffälliger Budimbu, der auch Luft für 90 Minuten hat. Connor kommt aus einem ganz tiefen Loch ansatzweise raus, macht aber noch viele Fehler.

    Mit Volkmer werde ich noch nicht so richtig warm. Ich zähle die Stunden, bis Schmidt zurückkommt, auch wenn dieser wahrlich auch nicht immer gefiel.

    Wir haben im Moment viele Spieler, die körperlich offensichtlich nicht bei 100% sind. Sei es wegen Verletzungen, konditioneller Defizite, vieler englischer Wochen. Das sollte besser werden.
     
    Supraman, 19SCHULTE02, Pawel und 2 anderen gefällt das.
  26. Zauberer

    Zauberer Landesliga

    Registriert seit:
    20 April 2010
    Beiträge:
    1,595
    Zustimmungen:
    4,400
    Naja, das waren schon 5-6 sehr gute Chancen für ihn. Er hat sie dann aber entweder kläglich verballert oder Weinkauf hat sehr stark gehalten.
     
  27. Zauberer

    Zauberer Landesliga

    Registriert seit:
    20 April 2010
    Beiträge:
    1,595
    Zustimmungen:
    4,400
    Genau, „wenn“ alle fit wären. Sind sie aber nicht und man sollte sich davon lösen, dass das der Fall sein wird. Dafür haben wir viel zu viele lange Ausfälle und es kommen immer wieder welche dazu.

    Seien wir ehrlich, Bitter wird uns - wenn überhaupt - erst an der Rückrunde helfen können, Engin scheint schon wieder verletzt. Stoppel ist auch alles andere als Verletzungsunanfällig.

    Die Spiele, wo wir mal in der vermeintlichen Bestbesetzung spielen werden, wird man an einer Hand abzählen können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 November 2020
  28. shanghai

    shanghai 3. Liga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2009
    Beiträge:
    8,921
    Zustimmungen:
    29,790
    Ort:
    Markelfingen
    Nur zur Klarstellung:
    Ich glaube weiterhin, dass Lieberknecht auf dem Level ein Ausnahmetrainer ist.

    Den hätte ich in Duisburg bis in die Pension genommen, hätte von mir aus unser Rehagel werden können.

    Gleichzeitig MUSSTE nach dem Viktoriaspiel was passieren:

    Die Art und Weise wie Schmidt und Szepi sich in zwei Spielen selbst aus einem eh schon kritisch knappen Kader gekickt haben war selbstmörderisch.

    Das kannst Du so nicht stehen lassen.

    Ich bin nicht nahe genug dran um zu beurteilen, was die richtige Massnahme gewesen wäre. Man hat sich für diese entschieden - und so trage ich die mangels besserer Einsicht auch mit und Gino macht das bisher in einer extrem angespannten Situation finde ich richtig gut.

    TL wünsche ich von Herzen alles Gute! Bleibt schade, dass es so gekommen ist - aber noch einmal: Irgendetwas musste passieren.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  29. charme

    charme Kreisliga

    Registriert seit:
    16 April 2019
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    124
    Sorry im voraus falls ich jemanden hier auf die Füsse trete, aber an alle die sich über den Fitnesszustand der Mannschaft beschweren:
    Wenn ich mich richtig erinnere waren 6 oder 7 Spieler der Mannschaft von Covid betroffen (erst 4, dann nochmal 2 und nochmal einer, lasse mich hier aber gerne korrigieren).
    Dann kam die Quarantäne für die Mannschaft.

    Welche Langzeitfolgen hat die Erkrankung?


    Schonmal daran gedacht das der Fitnesszustand der Mannschaft mit den Covid Ansteckungen zu tun haben könnte? Klar, die lagen nicht im KKH, aber ich glaube schon das die Jungs trotzdem deswegen platt sind.
    Zudem brauchen die längeren Ausfälle wie Stoppel nunmal Zeit um Kondition wieder aufzubauen.
    Ehrlich gesagt gehe ich auch davon aus das Pepic heftig von Covid getroffen wurde, sonst könnte ich nicht nachvollziehen warum er nichtmal im Kader steht.
    Also bitte erstmal nachdenken woran es denn liegen könnte das die Spieler so früh in der Saison so platt sind anstatt direkt auf die Trainer oder andere rumzuprügeln!
     
    Tobias, lintorfer, shanghai und 11 anderen gefällt das.
  30. Northside

    Northside Kreisliga

    Registriert seit:
    10 November 2020
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Voerde
    hätte mir gerne mehr Mut gewünscht was die Aufstellung angeht warum nicht mal nen Ghindovean und nen Hettwer von anfang an um auch mal mit viel Schwung und Power in die Partie zu gehen!

    Aber leider war es wie immer erste Halbzeit ok zweite Halbzeit leider keine Ausdauer und Power mehr!Naja aber man arbeitet anscheinend dran!
     
    der ewig Treue und niklas01 gefällt das.
  31. Rupert E. Riebenstein

    Rupert E. Riebenstein Ribbenist

    Registriert seit:
    25 Januar 2008
    Beiträge:
    6,466
    Zustimmungen:
    45,383
    Ort:
    Wald & Sonnendeck
    Unter Lieberknecht wärs ein Schritt hin zur Stabilisierung gewesen, der den Glauben an die Wirkung der Spielidee stärken kann. Ist Lieberknecht weg, wars pures Glück und Unfähigkeit von Terrence Boyd. Hätte ich eigentlich kommen sehen müssen. FC Lieberknecht Duisburg.

    Ich versteh ja, dass Grlics Zeit bald zu ende sein sollte und vertrete diese Ansicht ebenfalls. Aber: Torsten Lieberknecht wird nicht mehr der starke Mann, die den MSV rettende sportliche Überkompetenz von außerhalb sein. War er auch nie, sondern nur ein weiterer Beteiligter am Niedergang seit 2013. Und auch das nicht nur, weil die ganzen anderen Idioten im Verein ihn daran gehindert haben, seine Magie voll zur Entfaltung zu bringen. Hakt das bitte ab und führt die wichtige und gute Diskussion zur "Teppichetage" und ihrem dringenden Umstrukturierungsbedarf außerhalb des sportlichen!
     
  32. moma1508

    moma1508 Landesliga

    Registriert seit:
    20 Mai 2015
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    1,047
    Ich hatte Besuch und hab mich selbst erwischt das ich vergessen habe das der MSV spielt....... Traurig aber wahr......... 1 Punkt ist besser als keiner
     
  33. KingPing4005

    KingPing4005 Landesliga

    Registriert seit:
    30 Oktober 2005
    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    4,020
    Ort:
    Wedau
    Wo lies du das denn raus? Ich habe hier eher vermehrt Kommentare gelesen, dass dieses Spiel unter TL verloren gegangen wäre und das man schon deutlich die Handschrift von GL erkennen kann, der damit diesen Punkt gesichert hat. Hier wird GL teilweise doch schon über den grünen Klee gelobt, für ein Spiel, dass man unter TL so die ganze Saison schon gesehen hat. Wacklige Abwehr, viele Fehlpässe im MIttelfeld und stark abfallende zweite Hälfte
     
    Chrisi gefällt das.
  34. RAVEN747

    RAVEN747 Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2006
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    1,622
    Ort:
    Erftstadt
    Also positiv waren für mich
    Leo ohne den wir wohl keine Punkte hätten.
    Budimbu der richtig gut drauf war
    Und der Punkt den wir ( unverdient und mit Glück ) geholt haben.

    Das Spiel war genauso schwach wie die Spiele davor und das gegen einen Gegner wie Halle.
    Das der Trainerwechsel nichts bewirken würde war abzusehen. Normalerweise zerreißen sich die Spieler im Spiel 1 nach dem Wechsel um sich zu präsentieren. Hier kam nix....das Team hätte wohl lieber mit TL weitergemacht.
    Auch beim Thema Kondition gehe ich nicht konform. Für mich sieht es klar danach aus der Wille zum Schluss fehlt.
    Gott sei Dank hatte Boyd einen gebrauchten Tag und der Schiri eine eigenartige Linie, sonst hätten wir nix.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 November 2020
  35. Freizeithuper

    Freizeithuper Bezirksliga

    Registriert seit:
    17 Juli 2018
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    946
    Minimalziel erreicht.
    "Glück" war unser 12 Mann.

    Kann man darauf aufbauen?
    Wir müssen es hoffen denn uns bleibt nichts anderes übrig.
     
    der ewig Treue gefällt das.
  36. Sammy

    Sammy Landesliga

    Registriert seit:
    29 April 2017
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    1,372
    Oh mein Gott. Mehr fällt mir zu diesem Beitrag nicht ein. Was du alles weißt. Sensationell.
     
    Vorstopper und STROLCH gefällt das.
  37. Rheinpirat

    Rheinpirat Landesliga

    Registriert seit:
    21 November 2006
    Beiträge:
    2,071
    Zustimmungen:
    2,556
    Ort:
    geb.Meiderich
    oder 2 Punkte mehr :D
     
    lintorfer und HombergerZebra gefällt das.
  38. Vize

    Vize Regionalliga

    Registriert seit:
    29 Mai 2014
    Beiträge:
    1,355
    Zustimmungen:
    6,166
    Man of the match

    Leo mit seinen riesigen Pranken

    Gut das wir ihn haben!

    [​IMG]
     
  39. RAVEN747

    RAVEN747 Landesliga

    Registriert seit:
    28 August 2006
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    1,622
    Ort:
    Erftstadt
    Lies mal weiter oben... Stoppels Miene zum Thema Trainerwechsel. Und nein....wissen tue ich es nicht ( du wohl auch nicht ) aber Reaktion auf dem Platz spricht ne eigene Sprache.
    Um das mal klar zu sagen, wir haben gestandene 3. Ligaspieler geholt und die schaffen auf einmal nicht mehr das Fussball ABC ( passen, stoppen ). Ist doch lächerlich . Da springen gestern Reihen weise Pässe über 3 Meter 5 Meter vom Fuss. Volkmer, Schmidt ( der ja pausiert )oder Kamavuaka sind doch keine Anfänger, Scepanik und Jansen nur ein Schatten ihrer selbst. Die haben doch alle nicht das Fussballspielen verlernt. Aber wenn du nicht zu 100 % dabei bist ( oder nicht alles gibst )dann klappt das auch nicht. Solche Leute ziehen dann selbst die die wollen mit runter.

    Da muss im letzten Spiel ein Jugendlicher ( Hettwer )von der Bank kommen und zeigen was Wille ist.
     
    der ewig Treue und Ranger 58 gefällt das.
  40. Streifenlily

    Streifenlily Regionalliga

    Registriert seit:
    27 April 2011
    Beiträge:
    923
    Zustimmungen:
    5,098
    Ort:
    Rheinberg
    Ich finde diesen Thread gerade sehr ermüdend. Die Fronten, die sich hier gebildet haben, erinnern allmählich an die Zustände in der amerikanischen Politik. Gab es das in der Form schonmal?
    Es war genauso klar, dass die Lieberknecht-Befürworter jetzt alles zerreden wie klar war, dass die Lieberknecht-Kritiker Licht am Ende des Tunnel sehen können.
    Nur weil das erste Spiel unter dem neuen Trainer jetzt nicht im Hurrastil und mit Torfestival gewonnen wurde ist der Effekt verpufft? Nach dem letzten Trainerwechsel gings nach Köln-Hurra auch nur noch steil bergab bzw. blieb auf niedrigstem Niveau. Gab's seinerzeit damit einen Effekt außer dem, dass sich alle an dieses Spiel erinnern können?

    Nochmal, ich sehe mich tatsächlich in keinem der beiden "Lager" und fände es sehr wohltuend, wenn bitte alle da mal herauskämen. Der Trainerwechsel hat stattgefunden, ändern können wir hier ohnehin nichts mehr. Also geht's ins Portal und sprecht's über Fußball. Ohne TL- oder GL-Brillen, wenn irgend möglich.
     
  41. Sammy

    Sammy Landesliga

    Registriert seit:
    29 April 2017
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    1,372
    Wer hat die Jungs, die alle ein Schatten ihrer selbst sind, denn bisher trainiert? Wer hat denn einen desolaten völlig verunsicherten Haufen hinterlassen? Die Spieler sind total verunsichert und ich glaube nicht das sie das extra machen. Ein Budimbu hat ein gutes Spiel gemacht weil er endlich mal da spielen durfte wo seine Stärken liegen. Nämlich rechts aussen und nicht als Verteidiger oder wo er sonst noch ausprobiert wurde. Die ständige Wechselei der Positionen und der Taktik (Spielidee) hat die Spieler verunsichert und überfordert. Da kann auch niemand in zwei Tagen etwas grundlegend dran ändern. Vom Fitnesszustand wollen wir gar nicht sprechen. Da sollte man auch mal die zuständigen Trainer hinterfragen. Klar ist ein glücklicher Punkt gegen Halle zu wenig aber im Moment müssen wir jeden Punkt mitnehmen und uns aus der Situation raus kämpfen. Alles andere bringt gar nichts,auch nicht in der Vergangenheit schwelgen oder alles schlecht machen was einem in die Quere kommt. Es geht um den Verein und darum den Super-Gau Regionalliga zu verhindern. Darum sollte man auch mal eine Zeit ins Land gehen lassen,dann wird man auch Ergebnisse sehen. Der Trainer fängt bei null an und muss sich erstmal ein Bild machen um seine Schlüsse daraus zu ziehen. Zum Schluss noch etwas fürs Phrasenschwein "Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut "
     
    der ewig Treue gefällt das.
  42. chuckweazel

    chuckweazel Landesliga

    Registriert seit:
    24 Juni 2019
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    1,928
    Wir müssen irgendwie diese zweiten Halbzeiten in den Griff kriegen? Woran liegts? Der Kopf, die Fitness, die fehlenden Abläufe? Ich denke eine Mischung aus allem - ich möchte mal hervorheben, dass wir in der ersten Halbzeit selbst mit der Aufstellung einiges an Chancen und auch guten Ansätzen gesehen haben. Die Abwehrleistung steht und fällt auch mit dem Wechsel in Halbzeit 2 und der den immer wiederkehrenden Unsicherheiten in der Zentrale - dort braucht es einfach einen ballsicheren Mann - ich hoffe da wirklich gebetsmühlenartig auf Pepic, ihm traue ich das zu auch mal einen Gegner zu umspielen/umlaufen und einen vernünftig getimten Ball zu spielen. Jansen ist irgendwie alleine noch von der Rolle, Wilson kann diesen Part nicht und braucht jmnd. an seiner Seite damit er diesen übernimmt - wobei meine Zentrale klar Jansen und Pepic wären. Wir müssen nach wie vor die Verletzungen überstehen und da irgendwie durchkommen - außer wir erleben von Jansen eine Leistungsexplosion oder Krempicki bekommt sein durchwachsenes Spiel den Griff. Vorne mach ich mir keine Sorgen und auch die Abwehr steht so eigentlich ganz ok, nur die Ballverluste im Mittelfeld sind halt wirklich gift für die Rückwertsbewegung - da liegt einfach unser Hauptproblem, wir werden noch zu leicht überspielt. Volkmer und Fleckstein gefallen mir gut, Sicker darf die Sachen nicht zu kompliziert machen und Sauer will manchmal zu viel, ist aber auch eigentlich ein Guter, nur beim Stellungsspiel machmal aufpassen (Bitter soll natürlich aber wenn wieder spielen). Es hängt m.m. nach alles von der Zentrale ab, kriegen wir das in den Griff, dann wird sich viel ändern, die Mannschaft spielt nicht wie ein Absitegskandidat oder wirkt auf mich unglaublich verunsichert, es fehlen Nuancen und Feinabstimmungen um die Dinge in den Griff zu kriegen....Wenn irgendwie noch Kohle da is...bzw..Sponsor einspringt, keine Ahnung, wurde ja auch schon von Anderen gewünscht bzw. angesprochen, ich glaube auch, dass uns eine Leihe von Schnellhardt gut tun würde, er spielt ja mittlerweile wirklich kaum noch bei SVD98 und er selber würde den Schritt bestimmt gehen, da bin ich mir sicher. Jemand wir er wäre glaub ich genau richtig aktuell.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 November 2020
    der ewig Treue gefällt das.
  43. Schimanski

    Schimanski 3. Liga

    Registriert seit:
    4 November 2009
    Beiträge:
    1,644
    Zustimmungen:
    20,342
    Ort:
    Wedau
    Wenn Lettieri DAS mal auf einer PK wirklich ansprechen würde, hätte ich schon mehr Vertrauen in seine Arbeit.
    Gestern sind wird auch mehrfach in Konter laufen, standen hinten oft sehr luftig und konnten von Glück reden, keinen bekommen zu haben.

    Welchen Plan verfolgt Lettieri?

    Möglichkeit 1: Wir spielen den Ball gar nicht mehr in diese Zonen, sondern bolzen oben drüber (war gestern in Ansätzen schon zu sehen, aber hat andere Nachteile)
    Möglichkeit 2: Wir arbeiten an unserem Ballbesitzspiel (das können klar einstudierte Abläufe sein, das können viel Spielformen in engen unter Gegnerdruck sein, um die Technik und Wahrnehmung zu steigern)
    Möglichkeit 3: Wir verbessern unser Gegenpressing, um den Umschaltmoment des Gegner zu verhindern (Gegenpressing hat viel mit Staffelung und dem Trigger zu tun, kann man auch mit Spielformen trainieren)
    Möglichkeit 4: Wir sichern den Rückraum mit mehr Spielern, büßen dafür aber offensive Präsenz ein (kann man über den Sicherheits- und Stabilitätsfokus in der derzeitigen Ergebniskrise auch rechtfertigen)

    Wie sieht die Realität aus? Auf der PK erzählt er was von Abständen. Meint er die Abstände zu den Gegenspielern oder zwischen den Mannschaftsteilen? Das zweite kann ich nicht umsetzen, wenn ich viel manndecke. Denn dann hängen die Abstände der Spieler einzig von der Staffelung des Gegner ab. Gerade von Boyd wurde das auch ausgenutzt wurde, da er alleine für unsere Innenverteidiger nicht zu verteidigen war und wir ihn selten doppeln konnten.

    Für mich kommt die Skepsis gegenüber Lettieri genau durch diese Unkonkrete. Dieses "Problem" habe ich auch nicht alleine. Auch unsere Journalisten haben mehrfach gefragt, was genau er ändern möchte und seine Aussagen wiederholten sich und blieben sehr oberflächig.
     
  44. gnadenteufel02

    gnadenteufel02 3. Liga

    Registriert seit:
    11 März 2010
    Beiträge:
    2,153
    Zustimmungen:
    12,954
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Kann man durchaus so lesen, aber auch anders herum: Unter Lieberknecht hätte es für die Leistung (insbesondere der zweiten Halbzeit) mächtig Kritik gegeben, weil alles wie immer: Maximal eine gute Halbzeit, schlechte Standards, defensiv kein Zugriff, Positionswechsel (Budi links und Scepi rechts)...

    Unter dem neuen Trainer war es aber ein hart erkämpfter Punkt voller Leidenschaft und die erste Halbzeit spielerisch viel besser. ;)

    Ich denke, die Wahrheit liegt in der Mitte: Das Spiel hätte unter TL genauso laufen können (unabhängig vom Ergebnis) und Lettieri kann nach zwei Trainingstagen noch keine Wunderheilung der Mannschaft vermelden. Kann man ja auch nicht verlangen. Er hat eine verunsicherte und geschwächte Mannschaft übernommen und das ist sie immer noch. Spannend wird es erst, wenn GL hier mal ein paar Wochen hatte, um tatsächlich etwas zu verändern. Die nächsten Spiele erwarte ich nicht viel Veränderung - leider.
     
    ZebRayista, RAVEN747, Phelan und 3 anderen gefällt das.
  45. Sammy

    Sammy Landesliga

    Registriert seit:
    29 April 2017
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    1,372
    Das ist doch mal eine Aussage die es auf den Punkt bringt. Das sind einfach die Gegebenheiten, die wir haben. Da wird kein Trainer egal ob alt oder neu niedergemacht. Zeit ist das Stichwort. Klasse Beitrag.
     
    Phelan gefällt das.
  46. chuckweazel

    chuckweazel Landesliga

    Registriert seit:
    24 Juni 2019
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    1,928
    Ich halte GL nicht für einen geborenen Rhetoriker, aber glaube dass er auch auf der Vorstellungs -PK die Abstände zwischen den Mannschaftsteilen schon angesprochen hatte oder? Also ich glaube schon, das er in etwa weiß wo das Problem liegt, in so kurzer Zeit kann er ja nicht vieeeeel ändern, spannend werden dann wirklich die nächsten Wochen bzw. die Rückrunde. Ich bin nicht so tief drin in der Materie und versteh nicht ganz so viel von Taktik und Spielsystemen, aber ich glaube das ein entscheidender Punkt auch nach wie vor im Spiel wirklich zentral die individuelle Klasse oder das aktuell benötigte Leistungsvermögen ist. Gleiches gilt für Mickels oder Engin auf außen. Ich weiß nicht inwiefern die Ballverluste und Unklarheit im Zentrum daraus resultieren, das viele Komponenten zusammenkommen - das nach wie vor vorhandene Verletzungspech, die nicht funktionierende SPielidee, Corona-Wochen.. Bin da wirklich gespannt ob wir mit dem vorhandenen Personal und den Zurückkehrern dort eine große Veränderung sehen werden. Ich bete das ja runter, aber wie würde unser Spiel mit so einer Aufstellung aussehen : Weinkauf, Bitter, Fleckstein- Volkmer, Sicker. Pepic - Jansen, Mickels - Stoppel - Engin, Vermeij...
     
    Ritter55, Wedaukicker und Sammy gefällt das.
  47. Sammy

    Sammy Landesliga

    Registriert seit:
    29 April 2017
    Beiträge:
    401
    Zustimmungen:
    1,372
    Genau GL hat die Abstände zwischen den Mannschaftsteilen bemängelt. Wenn man zuhört,wüsste man das aber wenn man nur negatives sucht,bekommt man das nicht mit. Ich sehe nichts was der Mann nach zwei Tagen falsch gemacht haben soll. Tut mir leid.
     
    Ritter55, Wedaukicker und Tobiasduisburg gefällt das.
  48. marco_b

    marco_b Landesliga

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    693
    Zustimmungen:
    2,792
    Ort:
    Westerwald
    Gut, dass das Team so etwas nicht zu entscheiden hat.
     
    Vorstopper gefällt das.
  49. Okapi

    Okapi 3. Liga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    6,286
    Zustimmungen:
    29,384
    Ort:
    bei Stuttgart
    Es war mich wirklich völlig egal, wer da gestern bei uns an der Linie stand. Und ganz genauso werde ich es alle restlichen Spiele dieser Saison sehen.

    Entscheidend für mich sind die 11 Mann, die gleichzeitig auf dem Rasen sind. Wollense? Könnense? Dürfense? :nunja: ---------------> Punktense??? :nunja::nunja::nunja:

    Wollen habe ich gesehen, Können immerhin die ersten 25 Minuten und Dürfen hätten sie durchaus. Die Ernte von einem Punkt war die letzten 20 Minuten ziemlich unwahrscheinlich aber dank den "Erntehelfern" Boyd und Weinkauf gottlob dann doch in der Scheune. Ich habe selten einem 0:0 so entgegengefiebert und habe dabei (schon wieder) dermaßen an Bayern II auswärts und dem dort machbaren Unentschieden und.........ach was solls.......

    Nicht "gut" in handelsüblichem Sinne aber doch erfreulich verbessert habe ich unseren neuen "Staubsauger", Budimbu und anfangs Krempicki (den aber wirklich nur anfangs) gesehen. Von einer neuen "Ära-Achse" will ich aber noch nicht sprechen. Stoppel läuft verständlicherweise noch auf der Felge, Bitter, Engin und Mickels fehlen noch mehr, als ich ohnehin schon dachte. Vielleicht wäre auch hier Hettwer, weil zumindest körperlich fit, für die letzte Viertelstunde besser als Stoppel gewesen :nunja:

    Mein Endfazit: Die Defensive klemmt gewaltig. SO müssen wir IMMER mindestens 2 Tore vorlegen, um vielleicht einmal maximal zu punkten. Und das dann auch nur, wenn Weinkauf keine Leistungsdelle hat oder unter massivem Glücksschwund leidet.

    Auch in Anbetracht auf unser (noch) unausgesprochenes neues Saisonziel, war das zwar mehr als nix, aber unter dem Strich zuwenig. Ich hoffe nur, dass der Kontakt zu den "Überdemstrichplätzen" nicht allmählich abreisst und glaube wirklich, dass Verl nicht nur über 3 Punkte entscheiden wird. Denn wenn es dort auch nicht reicht, dann gilt das nicht für Verl, sondern für die gesamte Liga und nicht nur die Beine werden (man könnte auch sagen bleiben) schwer, sondern auch das Ding zwischen den Ohren.
     
    Vorstopper und der ewig Treue gefällt das.
  50. Thomson

    Thomson Kreisliga

    Registriert seit:
    16 Oktober 2005
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    236
    Ort:
    Moers
    Deutlicher Fortschritt, bin bis zu 93. Minute dran geblieben.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden