Alles nach dem Sieg gegen Haching (25. Spieltag)

Dieses Thema im Forum "Saison 2020/2021" wurde erstellt von Pawel, 20 Februar 2021.

Schlagworte:
  1. shanghai

    shanghai 3. Liga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2009
    Beiträge:
    11,268
    Zustimmungen:
    39,652
    Ort:
    Markelfingen
    Zum Abseits - wie kann Magenta in den Highlights wieder platt verkünden, dass wenn man auf die Linie schauen würde, es niemals Abseits sei:

    GERADE wenn ich auf die Linie schaue sehe ich, dass die Füsse des Hachingers dieser tatsächlich deutlich näher waren... .

    Ohne die Linie hätte ich gedacht, es war eine Fehlentscheidung - mit sage ich:

    Abseits! Knapp, aber Abseits

    Aber das scheinen die bleibenden Verwirrungen zu sein, wenn Magenta Spiele mit bayrischer Beteiligung überträgt... ;).


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
    Ironie, Red Eagle, 4theCause und 14 anderen gefällt das.
  2. lintorfer

    lintorfer 3. Liga

    Registriert seit:
    18 August 2007
    Beiträge:
    2,943
    Zustimmungen:
    10,736
    Gewonnen und damit 3 Punkte gegen einen unangenehmen Gegner eingefahren.

    Die Abstimmung in unserem Spiel stimmt natürlich noch nicht perfekt - wir hatten 4 neue Spieler auf dem Platz, da ist noch einiges zu verbessern und Automatismen zu erarbeiten.
    Aber aktuell zählen die Punkte und Tore und vor allem auch die einzelnen positiven Momente. Stoppels Schipper auf Aziz, cool von ihm angenommen und ganz sicher vollendet z.B. und Connors Coolness beim 2:1 das sind solche Momente.

    Die Anzahl dieser Aktionen auf hohem Niveau wird sich von Spiel zu Spiel steigern, ebenso unsere Sicherheit in und mit Pavels Konzept.

    Dass da ein Gegner auf dem Platz stand, der auch unbedingt gewinnen wollte, konnte man in etlichen Situationen ebenfalls sehen - die Hachinger sind beileibe kein Fallobst, auch wenn sie tabellarisch beschissen da stehen. Die haben etliche junge Rohdiamanten im Team, von denen wir noch hören werden.

    Aber wir waren besser und vor allem erfolgreicher - das zählt und bringt uns in die richtige Spur.

    Jetzt Ördingen putzen, dann kommt der nächste Step auf der Erfolgsleiter (auch tabellarisch) und damit mehr Sicherheit und Selbstvertrauen.

    Da geht noch etwas in die richtige Richtung, davon bin ich überzeugt. Erst orientieren wir uns auf die Teams im Mittelfeld der Tabelle und wenn wir dann noch einige Spiele in petto haben, dann geht vielleicht auch noch mehr ...
     
    Ehrenmann und CEO51 gefällt das.
  3. ForeverDUMario

    ForeverDUMario Regionalliga

    Registriert seit:
    5 Dezember 2006
    Beiträge:
    2,114
    Zustimmungen:
    9,525
    Ort:
    Duisburg-W-Ort
    Genau, die 18 Punkte auf Rostock..........
     
  4. lintorfer

    lintorfer 3. Liga

    Registriert seit:
    18 August 2007
    Beiträge:
    2,943
    Zustimmungen:
    10,736
    Nee - 15 Punkte auf Türkgücü bei 2 Nachholspielen für uns ...
     
    Ehrenmann gefällt das.
  5. Zebra Libre

    Zebra Libre 2. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    15,051
    Zustimmungen:
    84,618
    Respekt übrigens an den Schiedsrichterassistenten, der in der 1. Halbzeit beim Tor der Hachinger die Fahne hebt und in der 2. Halbzeit die enge Geschichte beim Pass von Tomic auf Krempicki laufen lässt.

    Bei Ballabgabe steht Krempicki nicht im Abseits, aber nur eine Millisekunden später schon. Hut ab!

    Screenshot_20210222_102621_com.google.android.youtube.jpg

    Kurz später:

    Screenshot_20210222_103621_com.google.android.youtube.jpg
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2021
  6. zebrakiss

    zebrakiss 3. Liga

    Registriert seit:
    11 Juli 2017
    Beiträge:
    1,956
    Zustimmungen:
    10,440
    Ort:
    Dinslaken
    Bei solch engen Spielsituationen für mich eh immer wieder Wahnsinn wie die Schirris im Bruchteil einer Sekunde und in der Eile und Hektik richtige Entscheidungen treffen müssen. Und das muss man den Jungs in schwarz einfach zu Gute halten, zumeist auch noch richtig entscheiden.
    Ich muss da meist immer mehrmals hingucken...
     
    Marek, Thorgrim79, Ibizki und 4 anderen gefällt das.
  7. Lenn

    Lenn Bezirksliga

    Registriert seit:
    2 Mai 2005
    Beiträge:
    564
    Zustimmungen:
    924
    Ist das so? Beim 5 Minuten Zusammenschnitt von Magenta auf Youtube heißt es "War nie und nimmer Abseits". Auch Arie van Lent darf das im Post-Match Interview dann so behaupten.
     
    Rheinpreussenzebra gefällt das.
  8. Spechti

    Spechti 3. Liga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    8,046
    Zustimmungen:
    21,885
    Nachdem ich live und in der 1. Wiederholung sicher war das dort eine Fehlentscheidung gefällt wurde, so bin ich mittlerweile sicher das Stroh-Engel dort tatsächlich das entscheidende Stück zu weit vorne stand. Ausgehend davon wo seine Füße/Oberkörper stehen und wo die gegenteiligen Körperteile von Vince positioniert sind. Ob man das allerdings live von der Linie sehen kann sei mal dahin gestellt.

    So oft wie wir gef.***t wurden habe ich mit der Entscheidung allerdings Null Probleme.
    Zumal ich im Nachhinein wie oben beschrieben eher zu einer korrekten Entscheidung tendiere!
     
  9. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    4,331
    Zustimmungen:
    4,367
    Ort:
    Emmerich
    Glücklicher Sieg das muss man auch nicht beschönigen ! Das Spiel mit diesen ungewöhnlich vielen engen Entscheidungen kann auch anders enden. Deswegen stelle ich sachlich nur fest man hat jetzt zwei Heimspiele gegen zwei Abstiegskandidaten gewonnen. Mehr aber auch nicht. Gut hätte man beide Spiele verloren hätte man Planungssicherheit....
    Diese Leistungen reichen sicher noch nicht um gegen Mannschaften die im Mittelfeld oder gar oben stehen um zu gewinnen. Man muss aber noch einige Dreier einfahren gegen Haching und Lübeck spielt man nicht mehr. Jetzt das nächste Endspiel in Lotte gegen den Krefelder Insolvenzverein.
    Zwei sehr schöne Tore geschossen in der Abwehr wieder das bekannte Chaos da muss man nur das Verhalten der Abwehr beim Gegentor und dem vermeintlichen Abseitstor sich näher anschauen.
    Ein Vorteil war sicher auch das der neue Trainer diesmal 2 Wochen Zeit hatte die Mannschaft noch näher kennen zu lernen. deswegen machte das sonntägliche Testspiel auch Sinn um auch den Rest der Truppe
    unter Wettkampfbedingungen zu sehen.

    Da muss definitiv mehr kommen sonst wird das doch tatsächlich ganz eng am Ende.
     
    Ehrenmann und niklas01 gefällt das.
  10. Bigapple

    Bigapple Kreisliga

    Registriert seit:
    6 Januar 2019
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    318
    Tja...... Hut ab, allerdings steht hier auch der Mann an der Linie goldrichtig / erste Sahne.
     
  11. Tobias

    Tobias Ich bin schon einer!

    Registriert seit:
    24 März 2003
    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    2,312
    Ort:
    DU-Wanheimerort
    Ist wirklich ein schwieriger Job. Ich war nach schnellen Spielen als SRA mental oft total erschöpft, weil man keine Sekunde zum Abschalten hat. Dazu noch die Anforderung, aus dem Stand (auf der Abseitslinie) in den vollen Sprint überzugehen wenn ein Stürmer im richtigen Moment einläuft.
    Die blödesten Situationen spielen sich dabei oft direkt links von einem an der Seitenlinie ab. Man muss den dort stattfindenden Zweikampf überwachen, die Seitenauslinie sowieso und gleichzeitig 90 Grad dazu die Abseitslinie im Blick haben während man seinen Lauf genau timen muss.
    Versucht das mal bei nem Kreisliga-Spiel ;-)

    Gesendet von meinem ONEPLUS A6003 mit Tapatalk
     
  12. Der Schwatte

    Der Schwatte Kreisliga

    Registriert seit:
    4 Februar 2021
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    171
    Falls nicht bekannt:
    [​IMG]

    Szene 4: Ein Schuss von Niclas Anspach (Unterhaching) prallt an die Latte, Dominik Stroh-Engel verwandelt den Nachschuss. Schiedsrichter Steven Greif entscheidet jedoch auf Abseits und gibt den Treffer nicht. [TV-Bilder – ab Minute 2:05]

    Babak Rafati: Anspach schießt aus circa 16 Metern auf das Tor von Duisburg. Der Ball prallt vom Pfosten zu Mitspieler Stroh-Engel zurück, der anschließend ein Tor erzielt. Bei dieser Aktion allerdings auf Abseits zu entscheiden, ist absolut nicht nachvollziehbar. Der Assistent steht an sich in optimaler Position, nämlich auf Höhe des vorletzten Verteidigers. Der Torhüter zählt zum Verteidiger und ist der erste Verteidiger. Zum anderen steht deutlich ein Verteidiger, somit der zweite Verteidiger, in etwa am Elfmeterpunkt näher zur eigenen Torlinie als Stroh-Engel. Das Tor hätte somit anerkannt werden müssen, sodass eine Fehlentscheidung vorliegt. Was es umso unverständlicher macht ist, dass nicht wie üblich eine Verschiebung der Positionen der Spieler zwischen Ball-Abspiel und Ball-Annahme zustande kommt, sondern selbst nachdem der Ball abprallt – also deutlich verzögert nach der Ballabgabe -, Stroh-Engel nicht in Abseitsposition ist.

    Szene 5: Nach einem weiten Pass von Markus Schwabl (Unterhaching) ruft Nicolas Anspach (Unterhaching) gut hörbar "Lass durch, lass durch" und erzielt das 1:1. Der Treffer zählt. [TV-Bilder – ab Minute 35:10]

    Babak Rafati: Eine durchaus interessante Szene, die häufiger und nicht nur in der Kreisliga vorkommt, aber aufgrund der Zuschaueranwesenheit üblicherweise im Stadion nicht hörbar ist. Wenn man den Gegner verbal ablenkt – und dazu zählt "Lass durch" – ist das ein unsportliches Verhalten. Das Spiel hätte somit in dieser Szene unterbrochen werden und mit einem indirekten Freistoß für Duisburg von dort ausgeführt werden müssen, wo der betroffene Spieler "Lass durch" gerufen hat. Zudem hätte es für dieses unsportliche Verhalten die gelbe Karte gegen den betroffenen Spieler geben müssen. Eine Fehlentscheidung, diesen Treffer für Unterhaching zu geben. Allerdings muss der Schiedsrichter den rufenden Spieler auch identifizieren können. Es hat sich eingebürgert, dass Spieler "Torwart" oder "Leo" rufen. Das irritiert den Gegner nach Regelbestimmung anscheinend nicht.

    Szene 6: Der bereits gelb-verwarnte Robert Müller (Unterhaching) tritt Wilson Kamavuaka (Duisburg) bei einem Zweikampf auf den Fuß. Allerdings sieht nicht er, sondern Kamavuaka Gelb. [TV-Bilder – ab Minute 45:35]

    Babak Rafati: Bei diesem Zweikampf im Mittelfeld springt Müller der Ball bei der Annahme vom Fuß. Beim Nachsetzen geht er nochmals zum Ball, spielt diesen auch vor seinem Gegenspieler Kamavuaka, tritt diesem im normalen Bewegungsablauf dann aber auf den Fuß. Das ist natürlich ein Foulspiel von Müller, auch wenn unbeabsichtigt, wobei eine Karte gegen ihn zusätzlich nicht erforderlich wäre. Die Attacke ist ballorientiert und nicht gegen den Gegner gerichtet. Dass dann der Schiedsrichter aber andersherum entscheidet, ist eine Fehlentscheidung, die gelbe Karte gegen Kamavuaka ebenso. Es hätte einen Freistoß für Duisburg geben müssen, ohne dass zusätzlich eine Karte gezeigt wird
     
    Marek, Jazze, Wedau1902 und 4 anderen gefällt das.
  13. Spartacus

    Spartacus 2. Liga

    Registriert seit:
    30 April 2014
    Beiträge:
    13,045
    Zustimmungen:
    50,984
    Ort:
    Dinslaken
    Hab mir die Szene schon 10 Mal angesehen und bin weiterhin der Meinung, dass es kein Abseits war und Gembalies sogar weiter zum Tor steht als Stroh Engel. Da haben wir einfach Glück gehabt. Wobei das irreguläre 1:1 und die gelbe Karte gegen Müller der vom Platz fliegen hätte müssen, dass mehr als ausgeglichen hat.
     
  14. Der Schwatte

    Der Schwatte Kreisliga

    Registriert seit:
    4 Februar 2021
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    171
    sagen wa ma so: wir könne dann auch gönne
     
  15. Zebronaschik

    Zebronaschik Landesliga

    Registriert seit:
    9 September 2018
    Beiträge:
    2,370
    Zustimmungen:
    4,139
    Der Der es am Besten sehen konnte, stand an der Aussenlinie, deshalb können wir nur spekulieren.
    Außerdem ist die Kamerastellung von Magenta nicht hilfreich, wirkt doch recht eindimensional.
     
    HshEisbaer gefällt das.
  16. HshEisbaer

    HshEisbaer Landesliga

    Registriert seit:
    10 Oktober 2018
    Beiträge:
    1,065
    Zustimmungen:
    2,932
    Also bei der vermeintlichen Abseitsszene das Wort „deutlich“ zu benutzen, grenzt ja an Missgunst und gegenüber.
     
  17. Zebra Libre

    Zebra Libre 2. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    15,051
    Zustimmungen:
    84,618
    Sehe ich auch so. Er benutzt ja auch "unverständlich" in Bezug zum Linienrichter. Es ist einfach eine sehr knappe Geschichte, von deutlich darf da gar keine Rede sein.
     
  18. Heavy

    Heavy Regionalliga

    Registriert seit:
    24 Februar 2012
    Beiträge:
    2,060
    Zustimmungen:
    6,137
    Ort:
    Ruhrort
    Vorbei ist vorbei :pfeifen:
     
    4tree und Matze gefällt das.
  19. brieftaube

    brieftaube Landesliga

    Registriert seit:
    25 Mai 2013
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    1,080
    Wie wäre das wohl alles mit dem Kölner Keller gelaufen?
    Man sollte jedoch mehr Respekt vor den Schiris haben und vielleicht die Abseitsregel zu Gunsten der Angreifer grosszügiger gestalten und dem Schiri ein absolutes Auslegumgsrecht zubilligen.
    In meinem Verständnis wäre z.B. ein Abseits erst bei vollem Körperumfang gegeben und nicht schon bei einer Fußspitze.
    Das Eingreifen aus Köln sollte regeltechnisch minimiert werden.
     
    Wedau1902 gefällt das.
  20. Raudie

    Raudie 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    8,088
    Zustimmungen:
    17,962
    Ort:
    Bocholt
    Das würde aber das Problem nur verlagern. Früher war gleiche Höhe Abseits. Das wurde geändert. Im Ergebnis steht der Stürmer jetzt paar cm weiter zum Tor, aber die Diskussion hat sich nicht verändert. Und das würde auch bleiben, wenn man die Abseitslinie verschiebt.

    Ansonsten denke ich auch, das der Keller viel zu oft eingreift. Auch dauert die Entscheidungsfindung teilweise viel zu lange. Auch da muss es klarere Vorgaben geben. Wenn man erst ne Lupe mit 1000 facher Vergrößerung benötigt, um eine Entscheidung zu widerlegen, kann das nicht im Sinne des Fußballs sein.

    Um zum Thema zurück zukommen ... ob Abseits oder nicht, kann doch keiner ohne Hilfsmittel entscheiden. Das war so knapp, das das Auge das nicht erfassen konnte. Und auch die Streifen auf dem Rasen dienen nur bedingt als Hilfsmittel. Ob die wirklich gerade sind, weiß keiner.
    Und zu Rafatis Einlassungen bleibt einfach nur :verzweifelt: allein die Aussage, das Stroh-Engel beim zurückprallendem Ball schon gar nicht im Abseits stand, zeigt doch das Regelverständnis dieses möchte gern Schiris. Nicht umsonst ist der für mich nach wie vor einer der schlechtesten Schiris, die es je gab.
    Ich habe das Gefühl, das er fast nur was von Fehlentscheidung schreibt, egal wie knapp das war. Der Mann ist einfach flüssig, überflüssig ...
     
    Einbecker und Rheinpreussenzebra gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden