Alles nach dem Spiel in Ingolstadt

Dieses Thema im Forum "Saison 2017/2018" wurde erstellt von Trueblue, 28 Oktober 2018.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. freak01

    freak01 Nörgelenkel

    Registriert seit:
    1 September 2008
    Beiträge:
    4,418
    Zustimmungen:
    14,366
    Ort:
    Duisburg
    Sorry, die Stimmen nach dem Spiel zeigen mir, dass nichts verstanden wurde.

    Lieberknecht geht ja immerhin noch kurz drauf ein, dass man das besser verteidigen muss. Aber was mit dem Rest los ist. Grlic erwähnt die Leistung der Mannschaft gar nicht. Stattdessen war es ja das sechste Mal, dass wir Punkte liegen gelassen haben dank dem Schiedsrichter. Vermutlich sagt Ivo am Ende der Saison "Ohne Schiedsrichter wären wir aufgestiegen, so leider abgestiegen weil wir es nie verstanden haben unsere eigenen Probleme zu lösen." Ivo das war gar nichts. Ehrlich nicht.

    Aber die beste Aussage, die mich richtig wütend macht, kommt von Stoppelkamp. Der tatsächlich sagt: "Ich denke, dass unser Matchplan eigentlich voll aufgegangen ist." WAS war bitte der Matchplan? Hinten sicher stehen und nach vorne alles vergeuden und vergeben, was eventuell gefährlich werden könnte? Ein Geschenk durch das Eigentor (Wir selber hätten das Tor heute noch in 6 Stunden nicht getroffen, vermutlich nicht mal ohne Gegner!!) so schlecht zu verteidigen über 10 Minuten und den Gegner förmlich einzuladen? DAS war der Matchplan? Meine Güte, mir wird schlecht, wenn ich dran denke, wie die nächsten Matchpläne aussehen, wenn das heute schon VOLL Aufging.. :eusa_pray:

    Mir egal, ob das gerecht ist oder nicht. Aber die Truppe hat es geschafft, dass ich ihnen nichts mehr zugestehe. Wohlgemerkt der Truppe. Am Trainer lag es meiner Meinung eh nie.
     
    Ingenieurs, Jutiamat, KIKA und 13 anderen gefällt das.
  2. CptFantastic

    CptFantastic Landesliga

    Registriert seit:
    6 Oktober 2018
    Beiträge:
    533
    Zustimmungen:
    1,068
    Ort:
    Duisburg
    Aaaaaaaaalter was geht ihr mir auf die Eier.

    Wenn man die Kommentare von so manchen Leuten (und in diesem Thread sind's ganz schön viele) so liest, fragt man sich, wie diese Leute sonst so ihr Leben führen.

    • 'n paar mal bei der Damenwelt erfolglos geworden -> Konsequenz: Ich werd fett und kauf mir 'ne Horde Katzen, um dann bald einsam zu sterben.
    • mit 'n paar Bewerbungen abgeprallt -> Konsequenz: ALG1->2 anmelden und "zur Ruhe setzen".
    • Bänderdehnung beim Sport zugezogen -> Konsequenz: Ich mach gar nix mehr, da holt man sich den Tod
    Mir geht's auf den Sack. Also. Mal die Fakten:
    1. TL ist seit drei Spielen Trainer (rafft ihr das?)
    2. Wir haben den identischen Kader
    3. Ich habe bereits heute eine deutliche Verbesserung der Abwehrarbeit gesehen
    4. Wir wurden wieder einmal vom Schiri benachteiligt (ja, Leistung grundsätzlich war gut und ich hatte auch das Gefühl, dass er nicht gegen uns gepfiffen hat, aber in dieser entscheidenden Situation schon)
    5. Es spielten hier zwei (!) Mannschaften weit unter ihren Möglichkeiten.
    6. Sowohl Ingolstadt als auch St. Pauli hatten für ihre Verhältnisse starke Spiele geliefert
    Kleines Fazit: Ingolstadt hatte seit langem mal wieder Kampf auf den Platz gebracht. Natürlich passiert das ausgerechnet gegen uns. Persönlich dachte ich auch, dass die nach dem 0:1 komplett einbrechen und es sah auch danach aus. Wir kamen zu einigen Abschlüssen und am Ende war sehr gut Schwung drin. Es sah danach aus, als machen wir das 2:0. Dann haben wir auf das "Wegpöhlen" umgestellt - warum auch immmer. Zusätzlich zur Schiedsrichterentscheidung, das Foul gegen Schnellhardt nicht zu pfeifen, war das auch der Grund für das Gegentor. Unter'm Strich geht der dreckige Punkt gegen Ingolstadt auswärts okay, wenn man sich den Gesamtverlauf anguckt.

    Ingolstadt hat zwei Tore geschossen und 1:1 gespielt. Ist doch auch mal was :)

    Nun mal zum kleinen (sehr unvollständigen) Einzelfazit: Stoppel hat wieder gut rein gefunden, waren ein paar schöne Aktionen dabei, Schnellhardt hat auch ordentlich gespielt, Der Reck-Esel hat mich richtig überrascht, auch sein Torschuss war alles andere als ungefährlich. Nauber hat 'n gutes Spiel gemacht, Wolze hat uns 'n paar mal in Gefahr gebracht. Tashchy auch wieder gut. mit ein paar etwas dummen Pässen. Engin rennt mal wieder nur geradeaus, aber ich darf nicht meckern, er hat faktisch das Tor "erzwungen".

    Nun werden in den nächsten Wochen auch Gyau und Souza wieder dabei sein, und im Laufe der Zeit wird sich das sehr verbessern. Man sieht schließlich bereits jetzt Tendenzen. Defensive stabilisiert sich. Das Tor war auch Chaos, weil jeder auf den Pfiff gewartet hat. Dass man dann nicht in Ehrfurcht erstarren und so'n Eiertor kassieren darf, ist eine ganz andere Geschichte...

    Aber bleibt doch mal realistisch. Diese Erwartungshaltung, dass sich der MSV nach dem Köln-Spiel nun Platz 3 zum Ziel gesetzt hat, geht mir auf die Nüsse. Und ja, ich sehe, dass viele hier im Forum irgendwie so schreiben, als wäre deren höchstes Ziel der Platz 16, aber es sind dann auch die selben, die hier irgendwo spielerisch Wunder erwarten, in dieser psychischen Situation.

    Weiter oben hat einer geschrieben, dass der MSV ohne die ganzen Schiedsrichterentscheidungen irgendwo im Mittelfeld wäre... Und das ist genau der Punkt. Auf Platz 9 spielt man ganz anders als auf Platz 17.

    Es sind 3 Punkte auf Platz 15 (und n paar Tore) und es sind 13 Punkte bis Platz 3. Die Saison ist jung und das Mittelfeld ist groß.

    Hört mit dieser dummen Schwarzmalerei auf. Alternativ: Holt euch n Schwung Katzen, kündigt den Job und geht in den Ruhestand.
     
  3. neunzehn02

    neunzehn02 Landesliga

    Registriert seit:
    17 Mai 2009
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    1,640
    Ort:
    DU
    Ziemlich viel mimimi hier. Auch wenn das heute grottenschlecht war. Es gab schon aussichtslosere Situationen.
    Bis zum Mai ist noch reichlich Zeit, es irgendwie über den Strich zu schaffen.
     
  4. neunzehn02

    neunzehn02 Landesliga

    Registriert seit:
    17 Mai 2009
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    1,640
    Ort:
    DU
    Und zum Thema Schiedsrichter. Bei ein, zwei Fehlentscheidungen würde sich niemand groß beklagen. Und ausschließlich die Schuld beim Schiedsrichter sucht auch niemand. Das Problem ist die Häufigkeit, dieser Fehlentscheidungen.
    Das kommt noch on top zu unserer Unfähigkeit.
     
  5. Rheinpreussenzebra

    Rheinpreussenzebra 3. Liga

    Registriert seit:
    20 Januar 2014
    Beiträge:
    6,370
    Zustimmungen:
    36,541
    Ort:
    Hartefeld
    Und leider noch eine schlechte Nachricht: Dieses Spiel heute war wohl das letzte MSV Punktspiel das im Walsumer Brauhaus übertragen wurde. SKY hat die Gebühren drastisch erhöht so das der Betreiber sich leider nicht mehr in der Lage sieht weiter Spiele in seinen Räumen zu zeigen. War ja immer sehr gut besucht dort. Sehr schade!!!!!!
     
    KIKA und kommandosofianati gefällt das.
  6. Zebranachbar

    Zebranachbar Landesliga

    Registriert seit:
    23 Mai 2014
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    2,392
    Ort:
    Mülheim Ruhr
    Ich sehe da auch nicht wirklich einen Riesen Widerspruch der zwei Lager hier. Wir haben nach vorne nicht doll gespielt, aber wenn man sich einmal dieses verdammte Matchglück erkämpft und das Tor macht, dann ist es eben total frustrierend, wenn zum sechsten, und eben nicht zum ersten Mal, uns Post wendend das Matchglück wieder genommen wird durch eine doofe Fehlentscheidung.

    Die Arbeit gegen den Ball war zum Großteil okay...Nach vorne muss aber mehr kommen, was bei dem Gebolze heute insgesamt sehr schwer war...
     
  7. Oliver71

    Oliver71 MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    1 Juli 2013
    Beiträge:
    2,280
    Zustimmungen:
    11,062
    Ort:
    Utopia
    Kann und muss mich heute mal nicht aufregen, das Spiel blieb mir dank einer Familienfeier komplett erspart.
    Tut mir mal gut, mein Herzensverein stresst mich ganz schön in der letzten Zeit.

    Ich hab heute allerdings auch nicht mit einem Fußballfest gerechnet, sondern mit Abstiegskampf der übleren Sorte. Mit dem total verkrampften Gekicke, was es dann wohl auch in Ingolstadt war.
    Denke, beide Clubs sind heute mit größter Anspannung und wenig Selbstvertrauen aufgelaufen.

    Trotzdem: vier Punkte aus drei Spielen. Hätten auch gut fünf sein können, denn gegen Pauli wurde auch knapp verloren.
    Statistisch gesehen geht es tatsächlich aufwärts.

    Attraktiven Fußball schminke ich mir für den Rest der Saison ab, Hauptsache wir sammeln Punkte.
     
  8. Innenhafen

    Innenhafen Regionalliga

    Registriert seit:
    28 Juni 2013
    Beiträge:
    1,155
    Zustimmungen:
    5,173
    Genau das wird (hoffentlich) unsere Waffe im Kampf um den Klassenerhalt sein!
     
  9. mana08

    mana08 Landesliga

    Registriert seit:
    13 Februar 2016
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    1,491
    https://www.sportschau.de/fussball/bundesliga2/spielbericht-fc-ingolstadt-msv-duisburg-102.html[/QUOTE]
    Lieber Stoppel, ich bin so froh, dass du wieder dabei bist und ich halte Dein Spiel für uns für enorm wichtig.
    Aber hör mal auf nur dem Schiri die Schuld zu geben. Ihr tut alle so, als wenn er einen unberechtigten Elfer gegen uns gepfiffen hätte, hat er aber nicht! Ihr hattet genug Zeit die Situation besser zu klären - trotz unberechtigtem Nicht-Pfiff...
    Seis drum, Mi Bielefeld rauswerfen!
    Nur 3 Punkte Abstand!
     
  10. Bernieboy56

    Bernieboy56 Kreisliga

    Registriert seit:
    24 September 2018
    Beiträge:
    197
    Zustimmungen:
    481
    Ort:
    Du-Buchholz
    Was eine Sch.....!
    Das war leider ein dem Tabellenstand angemessenes Spielniveu!
    Das Selbstvertrauen der Spieler ist im roten Bereich (auch leider!)
    Aber: Was rechtfertigt den Nichtpfiff
    beim Foul an Fröde kurz vor dem Tor????...dass da gegen den Schiri gewettert wird ist verständlich, aber spielerisch hatten wir den Sieg nicht verdient und können auch mit den Punkt zufrieden sein. Das Statement fällt mir als MSV Fan schwer. Wann platzt der Knoten und unsere Jungs
    fahren mal souverän 3 Punkte ein?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Oktober 2018
  11. ZEBRAINER

    ZEBRAINER Landesliga

    Registriert seit:
    21 Februar 2016
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    1,893
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Also, nachdem ich eben auf Sport 1 die Zusammenfassung gesehen habe, muss ich schon sagen, wir hatten uns alle einen dreckigen Sieg gewünscht, egal wie. Den hat uns der Schiri vermasselt, das hat sogar der Hatip zugegeben. Der Schiri stand direkt daneben, das tut richtig weh. Klar war das Spiel keine Offenbarung, aber das zählt momentan auch nicht. Stoppel hatte schon recht mit der Äusserung, dass man jetzt 6 Stunden heimfährt, mit dem Frust, dass der Pfeifenmann uns den Sieg geklaut hat. Egal, ob verdient oder nicht, es zählen unterm Strich die Punkte.
    Auf geht's Zebras, jetzt erst recht :jokes20:
    Ja, der Schiri hat uns den Sieg geklaut!!!!!
     
  12. Zico20

    Zico20 Kreisliga

    Registriert seit:
    27 Mai 2014
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    356
    Ort:
    Krefeld
    Wenn ich sehe wie frei der Matip den Ball einköpfen kann (obwohl überzahl im 16er), dann ist mir das Foul Sch..... egal. Wir schlagen uns immer wieder selbst, indem wir viel zu weit weg von den Gegenspielern stehen. Ansonsten, finde ich, sieht man defensiv schon eine Verbesserung, die leider auf die Offensive noch negativer wirkt.
    Jetzt Selbstvertrauen in Bielefeld holen, indem wir eine Runde weiter kommen. Es wäre schön, wenn dann ein paar Stürmer Tore fallen würden.
     
    ED209, Franz, Wedaukicker und 3 anderen gefällt das.
  13. phaenomena

    phaenomena Landesliga

    Registriert seit:
    29 November 2009
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    1,378
    Ort:
    Dellviertel
    Meine Güte, man kann noch so wortreich daherfaseln: Das war ein grottenschlechtes Fußballspiel, und wir haben es auch nicht verdient, dieses Spiel zu gewinnen. Es war einfach SCHLECHT. SCHLECHT. SCHLECHT. Zu keinem Zeitpunkt des Spiels hätten wir einen Sieg verdient gehabt und kaum kommt das Schicksal, und legt einem den Sieg in die Hand, patzt man wieder unfassbar in der Abwehr.


    Aber das ist sicher nur Schuld des Umfelds, alle anderne sind schuld, und Ingolstadt war mega starK! Achja, der Schiedsrichter ist ja auch bei JEDEM Spiel schuld, dass wir verlieren. Heute hat er ja auch auch irgend ne ******* übersehen angeblich... Boah... Ich bin out.
     
  14. Teck Zebra

    Teck Zebra Kreisliga

    Registriert seit:
    14 September 2018
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    58
    Ort:
    73230 Kirchheim / Teck
    Wir in der Kurve
    Und ihr auf dem Feld
    Das Zebra im Herzen
    Ist alles was zählt
    Immer nach vorne
    ihr Blau Weißen Jungs
    Immer nach vorne
    der Sieg gehört uns
     
  15. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    6,325
    Zustimmungen:
    19,771
    Ort:
    Unter-Meiderich
    In diesem Portal sind leider immer mehr Weicheier, Pessimisten und Hetzer unterwegs.
    Das war früher noch anders! Damals waren hier noch Leute mit Eiern, die sachlich analysiert haben, auch mit Wut im Bauch, es danach aber weiter ging und ging Ärmel hochgekrempelt wurden...!

    Jetzt wird hier schon am 28.10. der Abstieg als unabwendbar verkündet. Packt euch mal an den Kopp !!!

    Würde ja echt mal gern ein paar von den Experten vor nem Heimspiel treffen. Oder vielleicht sind das alles Sky Trolle die es noch nicht mal regelmäßig an die Wedau schaffe.?
     
    Raudie, ZEBRAINER, Matze und 22 anderen gefällt das.
  16. Blue Bally

    Blue Bally Landesliga

    Registriert seit:
    23 September 2012
    Beiträge:
    3,262
    Zustimmungen:
    4,720
    Man darf mich nun Teeren und Federn und es tat mir auch im Herzen weh, aber mit der Erwartung an ein sehr mieses Spiel, tat ich mir lieber die örtliche Mannschaft in der Kreisliga an. Auch wenn diese verloren hat war die Idee anscheinend nicht so schlecht ( wenn man dem Ticker des Kickers und den Stimmen hier glauben schenkt )

    Nach einem erneuten Tor in der Nachspielzeit & keiner wirklichen Verbesserung nach 3 Wochen neuen Trainer, habe ich auch irgendwie langsam doch die Befürchtung, das man am Ende der Saison absteigt. Das so viele späte Gegentore passen da einfach perfekt ins Bild :heul::frown:



    Aber noch ist alles drin . ALSO AUF GEHTS UND DEN KLASSENERHALT SCHAFFEN !!!!
     
    Defenders gefällt das.
  17. Vitalis49

    Vitalis49 Kreisliga

    Registriert seit:
    4 März 2009
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    186
    Ort:
    NRW Kamp - Lintfort
    Also liebe Leute. Was ich hier zu lesen bekomme ist nicht immer schön. Klar haben wir nicht gut gespielt, aber noch ist nix verloren. Auch andere Mannschaften haben schon in der Nachspielzeit den Ausgleich bekommen oder gar noch die Niederlage. Die Entscheidungen des Schiedsrichters war nicht in Ordnung. Das heißt aber nicht das wir die Abwehr vernachlässigen sollen. Ich glaube fest an unseren MSV und das sollten wir allen machen. Nur der MSV.
     
    Matze, Schwabenzebra67, Bounty und 2 anderen gefällt das.
  18. Brille

    Brille Landesliga

    Registriert seit:
    12 Juli 2012
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    3,706
    Ort:
    Mülheim
    Auch ich war im Block mehr als bedient nach dem Ausgleich. Aber es hilft nix, wir müssen den Punkt nehmen, wie das Eichhörnchen immer weiter sammeln und hoffen, dass es am Ende der Saison reicht, weil wir alle wissen, was der Abstieg bedeuten würde. Aber gerade deshalb wünsche ich der Mannschaft bessere Nerven in dieser noch laaangen Saison, als es ein nicht zu verachtender Teil von uns hier im Portal unter Beweis stellt. Kritik ist okay, aber aus vielen spricht nur die Angst, was kommen könnte. Angst führt zu Fatalismus, zu innerer Verzweiflung, zu unsachlichem Abrechnen. Ins völlig Negative, aber niemals zum Ziel.

    Der Kampf gegen den Abstieg braucht unsere ganze Kraft bis zum Ende der Saison - auch ich musste heute ganz schön schlucken im Stadion.

    Aber wir können das schaffen.

    Diesen Glauben gilt es zu halten und gegen die zu verteidigen, die das jetzt schon als Träumerei und Wunschdenken abtun, die den Abgesang auf den Spielverein von 1902 einleiten, bei drei Punkten auf Platz 15. Was haben die Pessimisten denn davon, sollten sie am Ende Recht behalten? Stolz darauf sein? Ich könnte es nicht. Hier ist das Stichwort selbsterfüllende Prophezeiung.

    Wie schon andere schrieben, den Abstiegskampf entscheiden Kleinigkeiten. Vielleicht auch der Zeitpunkt, an dem die Flinte ins Korn geworfen wird.

    Und dafür besteht KEIN Anlass, verdammt noch mal!
     
  19. bastiian

    bastiian Landesliga

    Registriert seit:
    11 Juli 2013
    Beiträge:
    1,209
    Zustimmungen:
    4,683
    Ort:
    Dinslaken
    Ärgerlich, aber wir sind bis auf 3 Punkte ran ans rettende Ufer, passt.
    Auf so ne Polemik wie „wir sind sicher abgestiegen seit heute“ hab ich keinen Bock. Von daher einen schönen Sonntag Abend noch.
     
    ZEBRAINER, Matze, Bounty und 9 anderen gefällt das.
  20. gnadenteufel02

    gnadenteufel02 3. Liga

    Registriert seit:
    11 März 2010
    Beiträge:
    1,919
    Zustimmungen:
    11,059
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Muss meine Gedanken auch Stunden später erstmal sortieren. Vorherrschend bleibt aber trotz allen Schiri-Diskussionen bei mir der Ärger über den Auftritt der Mannschaft und insbesondere die Fahrlässigkeit in den letzten Minuten. Ingolstadt war heute vor dem Spiel schon extrem angeknockt, dennoch starteten unsere sehr zurückhaltend und ließen die Audis das Spiel bestimmen. Defensiv sah das im hinteren Drittel dann aber meist ganz gut aus, die Ingo-Flanken wurden gut verteidigt und vor allem Lufthoheit im eigenen Strafraum war da. Die Null sollte hinten stehen, das alles aber zulasten der Offensive - denn da ging gar nichts und wir konnten den Gegner null in Verlegenheit bringen. Tashchy sehr tief im Mittelfeld unterwegs, Iljutcenko komplett alleingelassen und schwach am Ball. Stoppelkamp kam gar nicht mal in seine bevorzugten Räume (mit Blick zum Tor ins 1 gegen 1), Regäsel ist kein offensiver Außen. Souzas Unberechenbarkeit fehlte wie befürchtet an allen Ecken und Enden. Und bei aller guten Defensivarbeit: Wenn du dem Gegner fast völlig das Feld überlässt, bekommt der eben früher oder später trotzdem Torchancen: Nach einer Ecke in höchster Not gerettet durch Mesenhöler und Bomheuer, in der zweiten Halbzeit dann Osawe Zentimeter vorbei und wieder Bomheuer mit der Rettungstat gegen Kittel. Nur kurz vor der Pause mal kleine offensive MSV-Lebenszeichen durch Regäsel und Nauber.

    Das Spiel plätscherte so weiter, insgesamt hohe Fehlerquote auf beiden Seiten, viele kleine Fouls und Einwürfe. Ingolstadt trotzdem spielerisch weiterhin etwas besser, ein MSV-Tor in weiter Ferne. Und dann kommt der Moment, in dem das Spiel eigentlich klar in unsere Richtung kippen muss: Engins gute Flanke (seine einzige brauchbare Aktion) und SuPas Anwesenheit zwingt Matip zum Eigentor.
    Und nun? Noch zehn Minuten gegen einen Gegner, der für seinen hohen Aufwand nicht belohnt wurde und dann auch noch so ein Gegentor kassiert - Ingolstadt eigentlich tot und wir obenauf. Aber nix da, unsere fangen plötzlich an zu zittern und machen alles falsch: Vorne gibt es zunächst noch zwei gute Abschlüsse (Schnellhardt und Tashchy), aber dann wird nur noch hinten rausgebolzt und von cleverem Runterspielen der Restzeit leider nichts zu sehen. Selbst bei Ballgewinn ohne direkten Gegnerdruck wird rausgepölt. Engin kann mehrfach Tempo aufnehmen, verliert aber als frischer Offensivspieler jedes Laufduell gegen die gegnerischen IV. Einwürfe nahe der Eckfahne werden sofort wieder hergegeben. Ingolstadt bietet genug Fehler an, die uns Zeit bringen könnten. Aber der Ball wird immer wieder hergeschenkt. Tja, und dann passiert es eben doch: Klares Foul an uns nicht gepfiffen, ABER danach noch 2-3 Chancen, um den Ball zu klären. Ping-Pong, Matip frei, Kopfball, Tor. Darf nicht sein. Darf einfach nicht sein sowas.

    Und dann muss ich auch ehrlich sagen, die jetzt gelesenen Kommentare der Beteiligten gefallen mir nicht: Alles wird auf den Schiri geschoben. Ja, das war eine klare und folgenreiche Fehlentscheidung und nicht die Erste in dieser Saison. Aber das kann nicht der einzige Grund gewesen sein, dass heute das Spiel nicht gewonnen wurde. Ich wüsste da noch ein paar mehr: Offensive kaum existent, fast nur auf Zufall basierend mal gefährlich. Eigenes Tor erzielen die Ingolstädter, weil unsere es nicht zustande bringen. Ingolstadt mit mehreren guten Möglichkeiten (nicht zu vergessen die Riesentat von Mesenhöler gegen Osawe beim Stand von 1:0). Uncleveres Verhalten bei Ballbesitz nach der Führung. Schlechte Zuordnung beim Gegentor.

    Ein Auswärtssieg wäre heute sicher nicht verdient gewesen, die Aussage "Matchplan voll aufgegangen" (Stoppelkamp) ist schlicht lächerlich. Wir waren von zwei schwachen Mannschaften die ungefährlichere. Um ein Zweitligaspiel zu gewinnen, braucht es deutlich mehr als heute gezeigt wurde. Wenn du dann trotzdem den Sieg geschenkt bekommst und das nicht annimmst, dann bin ich auch einfach ratlos und frustriert. Gegen Bielefeld und Paderborn gibt es hoffentlich andere Matchpläne, denn den von heute will ich nicht nochmal auf dem Platz sehen...

    Positiv heute aus meiner Sicht: Bomheuer!
     
    DU59, Wedaukicker, Jutiamat und 13 anderen gefällt das.
  21. Diplom-Zebra

    Diplom-Zebra Landesliga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2015
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    3,158
    „Ein Dreier heute wär aber auch nicht verdient!“ ich packe mir gerade echt an den Kopf.

    Alle anderen Vereine der 2.Liga haben sich jeden Punkt hochverdient oder wie?

    Zusammen stehen bis zum Schluss: Ein Verein, eine Kurve & eine Stimme für den Klassenerhalt und gegen alle, die sich diesem Ziel in den Weg stellen.
     
    BlueWhiteProud, ZEBRAINER, Matze und 5 anderen gefällt das.
  22. gnadenteufel02

    gnadenteufel02 3. Liga

    Registriert seit:
    11 März 2010
    Beiträge:
    1,919
    Zustimmungen:
    11,059
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Darum geht es doch gar nicht. Ich hätte den Dreier trotzdem liebend gerne genommen, ob verdient oder nicht. Nur bei den Aussagen von Stoppel und Co klingt es so, als wäre ein MSV-Sieg heute das einzig logische Ergebnis gewesen, dass nur der Schiri am Ende verhindert hat. Und das stimmt halt nicht, wir waren nicht besser als der Gegner. Ganz einfach, das sollten alle mal selbstkritisch auch so anerkennen.
    Der Zusammenhalt muss trotzdem bleiben, das widerspricht sich doch überhaupt nicht.
     
    Wedaukicker, Darkane, d.friedel und 12 anderen gefällt das.
  23. vva1977

    vva1977 Landesliga

    Registriert seit:
    21 Juni 2009
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    1,315
    Ort:
    rumeln
    Wieder betrogen worden. So wie ganz oft diese Saison. Da ist mir alles drumherum relativ latte. Wer wann wie warum und wieso weshalb wodurch....Interessiert mich momentan nicht. Aber geklaute Punkte. Will und kann ich auch nicht mehr ertragen. Macht müde. Einfach nur müde. Und wütend.
     
    Raudie, Wedaukicker, ZEBRAINER und 6 anderen gefällt das.
  24. Diplom-Zebra

    Diplom-Zebra Landesliga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2015
    Beiträge:
    788
    Zustimmungen:
    3,158
    @gnadenteufel02 da bin ich bei Dir.

    Für mich gehört zur GesamtBetrachtung eben auch der tiefe Frust aller Beteiligten, gerade direkt nach dem Spiel. Für mich ist das in der Fülle der Fehlentscheidungen völlig nachvollziehbar.

    Und ich setze sogar noch einen obendrauf. Alle Verantwortlichen haben für mich die Pflicht die Fehlentscheidungen öffentlich anzuprangern um Politik zu betreiben um im Verlauf der Saison eine strittige Situation für sich gepfiffen zu bekommen.

    Egal ob beim selben Schiri in einem anderen Spiel oder wie auch immer.

    Ps. Dieses Kasperletheater hat rein gar nichts mit einer Analyse des Spiels zu tun und die allermeisten Interviews nach den Spielen sind für die Tonne
     
  25. iChchris

    iChchris Landesliga

    Registriert seit:
    20 September 2008
    Beiträge:
    2,522
    Zustimmungen:
    3,678
    Ort:
    Hilden
    mittlerweile nehme ich die spiele einfach nurnoch hin, nach dem tor sagte ich zu meiner verlobten das kurz vor ende locker noch eins gegen uns fällt, typisch msv halt und so war es auch.

    Ich bin fan seit ca 12 Jahren, diese rumgepöhle sehe ich genauso lange wie ich fan bin, egal welche mannschaft oder trainer, das hat hier irgendwie tradition.

    Ich bin einfach maßlos enttäuscht, es steht überwiegend die selbe mannschaft auf dem plan wie letzte saison, sollten eingespielt sein, aber da geht nach vorne nix, letzte saison klappte dies doch so gut? diese saison,fehlanzeige.

    Normalerweise verfluche ich die sommer und winterpause, aber diesmal hoffe ich wirklich die winterpause kommt schnell um nochmal an alles in ruhe zu arbeiten und gegebenfalls 1-2verstärkungen zu holen und 1-2 abzugeben. Dann ein restart und die rückrunde richtig durchstarten.
     
    Ranger 58 und Ibizki gefällt das.
  26. Der Junge Illz

    Der Junge Illz 3. Liga

    Registriert seit:
    31 Juli 2005
    Beiträge:
    3,888
    Zustimmungen:
    17,411
    Habe mir einfach mal ein paar Kommentare der ersten beiden Seiten nach dem 0-1 Auswärtssieg in Sandhausen aus der letzten Spielzeit herausgepickt.

    Wir haben gestern in Auditown verdammt noch mal genau das gleiche Spiel gesehen. Der MSV zu Hause schwach, auswärts besser. Es geht schlicht und einfach ums nackte Überleben. Wer im Stadion war, der hat gesehen, dass die Jungs gebissen haben. Und dass sie logischerweise auch gezittert haben. Aber sie haben es, der Tabellensituation entsprechend, eigentlich gut gemacht. Dass wir spielerisch kein Feuerwerk erwarten durften, war doch absolut logisch. Der Tabellenletzte empfängt den Tabellenvorletzten. Es regnet, es ist arschkalt, es zieht fast genauso stark wie in Paderborns Wellblechhütte. Wir haben es verpasst mehr als ein Tor zu machen, denn ob ihr es glaubt oder nicht, die Chancen waren vorhanden. Distanzschüsse von Boris und Schnelli, Schuss von Regäsel, Kopfball vom Naubsauger, Volleyschuss vom Naubsauger. Alles letzten Endes nicht absolut 100 %ig, aber durchaus mit dem Potential zum Torerfolg. Genau wie unser Tor erzwungen war, Pasulke stand hinter Matip einköpfbereit. Ohne Gegnerdruck fällt das Eigentor nicht.

    upload_2018-10-29_3-3-59.png
    (Foto von Hajri auf Insta)

    Wer hier sagt, dass wir zu blöd gewesen wären um das Spiel nicht über die Zeit zu bringen, der hat dieses Spiel einfach nicht verstanden. Uns sind erneut Punkte geklaut worden. Natürlich können wir das Ding besser verteidigen, sodass es nicht zum Ausgleich in der Nachspielzeit kommt, aber darum geht es verdammt noch mal nicht! Die Jungs haben gezittert und wollten das Ding irgendwie über die Bühne schaukeln, so wie jeder von uns, und das ist ihr gutes Recht. Und das wäre uns normalerweise auch gelungen. Man hat uns in der Situation vorher einfach den glasklaren Pfiff verweigert, mit dem es schlichtweg nicht zum Ausgleich gekommen wäre. Und dann hätten wir solche Kommentare wie oben gezeigt auch hier im Thread gelesen. Mir nützt die Entschuldigung des Echsenrichters kein Stück, das musst du in der Situation live erkennen. Ich habe diese Szene leider nicht mitbekommen, da ich mich auf der Tribüne ganz kurz für ne Siegerkippe umgedreht hatte. Letzten Endes besser, sonst hätte ich mich auf der Rückfahrt im Auto noch mehr geärgert. Oder sonst wäre ich noch enttäuschter gewesen, weil ich es der Mannschaft einfach total gegönnt hätte.

    Ich würde mir wünschen, dass wir alle einfach mal in die gleiche Richtung gehen würden, und diese Besserwisser-Kommentare von der warmen Couch zu Hause in diesem Thread hier sein lassen. Wir sind eine Einheit, verdammt noch mal. Wir haben die gleichen Voraussetzungen wie in der letzten Spielzeit :mad:

    Unverdient durch ne Fehlentscheidung verloren. Hate me now, kann ich mit leben.

    Dem schließe ich mich an. Beweisführung abgeschlossen.
     
    Raudie, markb69, Zebra69 und 28 anderen gefällt das.
  27. Genda

    Genda Bezirksliga

    Registriert seit:
    19 August 2012
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    702
    Nach dem bisher gesehenen läßt mich nichts glauben ( Ausnahme Köln ), wir würden in Bielefeld oder gegen Paderborn irgendetwas holen können.
    Wenn jeder zweite Pass beim Gegner landet, hat das nichts mehr mit Fussball zu tun. Wie manche hier krampfhaft versuchen, aus diesem Spiel noch irgendwas positives herauszuarbeiten, ist mir völlig schleierhaft.

    Man darf und muss auch Kritik üben dürfen. Selbst TL an der Seitenlinie war fuchsteufelswild, als er gesehen hat, wie die Herren glaubten, sich mit 11 Mann hinten reinstellen zu können und somit das Ergebnis halten zu können. So etwas geht selten gut. Fehlentscheidung hin oder her. Dazu hätte es nie kommen müssen.
    Jeder weiß, wenn es so weitergeht, wird das mit der Liga halten nix. Deshalb muss sich in naher Zukunft einiges ändern. Nach dem Führungstreffer haben die einfach aufgehört, Fussball zu spielen und auf den Schlusspfiff gewartet.

    Sowas will keiner sehen. Sowas ist unsäglich, ängstlich, blamabel, kurzum: einfach nur schlecht. Sicher, die Saison ist noch lang und wie jeder hier hoffe ich auch das beste. Aber ich hoffe jede Woche das beste und werde in 9 von 10 Fällen entäuscht. Das dann irgendwann der Kragen platzt und dem Ärger über die ständigen Schlechtleistungen Luft gemacht wird, ist nur allzu verständlich.
    Der geneigte MSV Fan möchte auch mal sagen dürfen super gespielt, verdient gewonnen. Das konnte man aber bisher nur ein einziges Mal sagen. Und das ist einfach zu wenig.
     
  28. Heavy

    Heavy Landesliga

    Registriert seit:
    24 Februar 2012
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    2,197
    Ort:
    Ruhrort
    So wieder nüchtern ,der MSV riskiert mein Eheleben. Bis Mittwoch in Bielefeld :zebra-herz:
     
    Matze, Rheinpreussenzebra und Oliver71 gefällt das.
  29. Zebra1963

    Zebra1963 Landesliga

    Registriert seit:
    18 September 2017
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    1,110
    Ort:
    Moers
    War das gestern 2. Liga Fußball?

    nach dem Gebolze habe ich mir noch die 2. Halbzeit vom MSV Moers gegen den Büdericher SV angesehen.
    Schöne Pässe in die Tiefe, schnelles Umschaltspiel und gefährliche Flanken in den Strafraum.

    Endstand 3:0 für den MSV

    Ach ja, war Kreisliga A
     
    Wedaukicker gefällt das.
  30. Zebra1963

    Zebra1963 Landesliga

    Registriert seit:
    18 September 2017
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    1,110
    Ort:
    Moers
    Unsere Auswärtsbilanz ist ja nicht so verkehrt und kann sich durchaus sehen lassen.
    6 Punkte aus 6 Spielen
    Wenn da nicht unsere Makellose Heimserie wär.
     
  31. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    6,802
    Zustimmungen:
    29,004
    Ort:
    Mülheim a. d. Ruhr
    Reißt euch alle mal zusammen, ist ja größtenteils peinlich hier.

    Wir müssen uns gemeinsam mit der Mannschaft dagegen stemmen und bis zum rettenden Ufer sind es nur 3 Punkte.

    Oder kommt das hier etwa vielen wieder gelegen, damit wieder gemeckert und im Stadion schlechte Stimmung verbreitet werden kann? :nunja:
     
    markb69, 9NICI9, STROLCH und 6 anderen gefällt das.
  32. Zebra1963

    Zebra1963 Landesliga

    Registriert seit:
    18 September 2017
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    1,110
    Ort:
    Moers
    Peinlich ist alleine der Auftritt der Zebra Truppe auf dem Platz.
    Das hat zur Zeit mit Fußball nicht im Entferntesten was zu tun.
     
    Norbertinho gefällt das.
  33. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,007
    Zustimmungen:
    128,504
    Jeder kann mal einen Ausraster haben und jedem kann mal alles leid sein. Wichtig ist, dass man dann schon Mittwoch im Pokal und Samstag in der Liga wieder hinter der Mannschaft steht. Wenn der MSV endlich mal die günstige Konstellation am nächsten Spieltag nutzt und andere wie erwartet mitspielen, können wir den kleinen Rückstand am Wochenende pulverisieren.
     
    49 Jahre Fan, Oliver71, Franz und 3 anderen gefällt das.
  34. Johnny

    Johnny Bezirksliga

    Registriert seit:
    24 Dezember 2010
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    634
    Immer das gleiche hier. Nach dem Spiel gegen Köln heißt es "sie können es ja", alles super dupa.
    Und jetzt ist alles vorbei. Desaströs, mutlos, peinlich.

    Wie wenig Ahnung kann man nach so vielen Jahren des Fußballguckens eigentlich haben um diese Schwarz & Weiß Kacke ernst zu meinen? Oder ist das noch kindliche Naivität? Es ist auf jeden Fall nah dran an der Definition von Idiotie.

    Und wo sind eigentlich die Profis, die uns schon im Aufstiegskampf gesehen haben? Schreien die jetzt am Lautesten?

    Echt peinlich hier.
    Zusammen alles für den Klassenerhalt geben muss das Motto sein.
     
    Schwabenzebra67, messi, STROLCH und 9 anderen gefällt das.
  35. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    6,802
    Zustimmungen:
    29,004
    Ort:
    Mülheim a. d. Ruhr
    Das Fußball auch viel mit dem Kopf zu tun hat, hast du aber schon mal gehört, oder!?

    Ich sehe trotz aller Probleme auf dem Platz, eine Mannschaft die aus der Situation heraus kommen will und sich mit dem neuen Trainer durchaus stabilisiert hat.

    Meine Unterstützung bekommt sie, egal wie es auf dem Platz aussieht, bis zur letzten Minute der Saison.
    Du pfeifst sie wahrscheinlich beim ersten Fehlpass gegen Paderborn aus. Ergo, bleib lieber zuhause, weil so kommt die Mannschaft definitiv nicht unten raus!
    Oder geh den Zauberfussball der Kreisliga A gucken. :rolleyes:
     
    STROLCH, Defenders und 49 Jahre Fan gefällt das.
  36. fahrstuhl

    fahrstuhl Landesliga

    Registriert seit:
    23 Mai 2007
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    3,124
    Musste ja gestern ausmachen, weil ich nicht weiss ob weitere Beiträge meinerseits noch
    jugendfrei geblieben wären :rolleyes:

    Heute mit ein wenig Abstand hat sich für mich aber nichts geändert. Ich will auch nicht mehr
    allzuviel Zeit mit einer Aufarbeitung des gestrigen Spiels verbringen, aber nur mal diese Punkte
    aus meiner Sicht zusammen gefasst:

    1) wir zahlen seit Jahren keine Ablösesummen und sind damit ein Unikum im Profifussball - zeige mir mal einer
    Vereine aus unserer Liga, bei denen das auch so ist ?

    2) weil ich dafür schon mal angegangen worden bin, ja ich mache die Qualität eines Kaders sehr wohl daran fest, denn ich scheine einer der wenigen zu sein, der sich die Frage stellt warum die Spieler die zu uns kommen, nirgendwo anders irgendwelche Begehrlichkeiten geweckt haben um zumindest 10.000 € Ablösesumme zu zahlen. Der Sachverhalt ist jetzt stark vereinfacht, es kommen sicher wieder die romantischen Ansichten das man lieber zu so einem tollen Verein wie unserem geht wegen der Fans, der Atmosphäre usw...will ich auch nicht für jeden Spieler ausschliessen, ist aber sicher - wenn überhaupt - nur ein sehr kleiner Teil.

    3) Ich habe nochmal nachgeschaut - und bin damit anderer Meinung als Ivo - ich habe für mich keine 6 Spiele, sondern "nur" vier Spiele identifiziert, in denen wir Punkte durch fragwürdige Entscheidungen verlorenen haben. Wir sprechen über Spieltag 11 (!!!) .

    4) Die Mannschaft hat noch nicht einmal die Möglichkeit gehabt sich für den hohen Aufwand (Köln mal ausgenommen) zu belohnen, es führen bisher so oft Fehlentscheidungen dazu, das man dann am Ende des Spiels mit nehezu leeren Händen da steht.

    5) Wer jemals selber Fußball gespielt hat oder die Mechanismen in einer solch engen Liga kennt, weiss das hier vieles vom Momentum abhängt, vom Selbstvertrauen in den Köpfen der Spieler (konnte man letzes Jahr bei uns sehr gut beobachten was die Macht des Selbstbewustseins ausmacht - der MSV landetet auf Platz 7 (!!) mit diesem Kader.

    6) Aus diesem siebten Platz rührt doch die von vielen hier geschürte Erwartungshaltung auf diese Saison - die muss doch enttäuscht werden. Ich bleibe dabei, wir haben wenn nicht den, dann zumindest einen der schwächsten Kader und befinden uns in der uns angemessenen Tabellenregion !

    7) All das was ich hier schreibe, hat aber nichts damit zu tun das auch ich natürlich sehe wie überfordert unser Kader mit dieser Situation ist, wir sind körperlich/läuferisch allen bisherigen Teams unterlegen, wenn dann der Kopf auch nicht diese Diskrepanz ausgleichen kann, steht man dort wo wir jetzt stehen - und nüchtern betrachtet gehören wir da mit diesem Kader leider auch hin. Ich sehe viele Leistungen einzelner Spieler ebenso kritisch wie viele hier, aber ich halte sie eben für "normal" und nicht der Einstellung geschuldet.

    Bevor das jetzt noch länger wird - wenn jeder Einzelne mal seine Sicht auf den MSV hinterfragt und mal wieder in realistische Bewertungsbereiche des Leistungsvermögen kommt, wird dir Kritik hier auch deutlich weniger.

    Ich persönlich rege mich bei diesen ganzen Fehlentscheidungen ja auch nur so auf, weil wir das eben ob unseres schwachen Kaders eben einfach nicht erlauben können, Spieltag für Spieltag solche Entscheidungen auch noch kompensieren zu müssen.

    Ich lege mich fest - das ist auch an alle gerichtet die den Effekt TL bisher als "verpufft" betrachten. Kippt das Momentum den kommenden Spielen mal nachhaltig über zwei, drei Spieltage in unsere Richtung - und das wird es - dann bekommt die Mannschaft auch wieder das Selbstvertrauen, welches sie benötigt um wieder besser Fußball spielen zu können. Das sie das derzeit nicht kann ist nur logisch und ich bleibe dabei, da kann ich ihr keinen großen Vorwurf machen.

    Ich versuche sehe gerne immer das Ganze zu sehen, auch wenn mir das immer schwer fällt unter dem Eindruck der Emotionen. Nun wurde hier gestern auch noch IG und TL eine peinliche Aktion nachgesagt, als sie nach dem Schlusspfiff zum Schiri gelaufen sind. Totaler Quatsch in meinen Augen, es wird Zeit das die Verantwortlichen das mal thematisieren und auf den Tisch hauen. Man stelle sich nur mal vor, die Entscheidungen, die hier gegen uns gefallen sind, wären gegen den großen FCB oder BVB gefallen - dann hätten wir Bilder von einem Ulli Hoenes oder Watzke die dem Schiri mit dem nackten Arsch ins Gesicht gesprungen wären, und zwar spätestens nach dem dritten verpfiffenen Spiel !!! Und das zu Recht ! Auch die Verantwortlichen müssen hier mal ein Zeichen setzen, selbst wenn man nur die beiden Spiele nimmt, in denen die Schiris sich danach bei uns entschuldigt haben, sprechen wir doch schon über 4 fehlende Punkte ? Addiert die dich mal dazu und fragt Euch ob eure Beiträge dann immer noch so kritisch wären....ich gehe sogar soweit, das ich gar nicht weiss ob IG nicht heute noch Trainer wäre, ohne diese ganzen Entscheidungen.

    Ich bin froh das wir gewechselt haben, weil TL für mich ein positiv Verrückter ist, der zu uns passt und schon bewiesen hat das er sowohl 2. als auch 1. Liga "kann",....

    Sorry für die Länge, aber irgendwie musste das mal raus - darf ja jeder auch anderer Meinung sein, aber so stellt sich das für mich im Moment dar.
     
    9NICI9, Zebra69, Ritter55 und 12 anderen gefällt das.
  37. Zebra1963

    Zebra1963 Landesliga

    Registriert seit:
    18 September 2017
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    1,110
    Ort:
    Moers
    Du verwechselst da wohl Kritik an der Ist- Situation mit der Unterstützung meinerseits.
    Ich habe jedes Heimspiel gesehen und ich werde auch jedes Heimspiel im Stadion auf meinem DK- Platz sehen.
    Und ich bin auch in Bielefeld dabei.

    Jedoch sollte trotz Blau- Weißer Brille die Ist-Situation kritisiert werde dürfen.
     
    49 Jahre Fan und rockingbert gefällt das.
  38. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    6,802
    Zustimmungen:
    29,004
    Ort:
    Mülheim a. d. Ruhr
    Das mag sein. Von Kritik habe ich aber wenig gelesen, das war eher ein polemisches Rundmachen der Mannschaft.
     
    STROLCH und Bändit gefällt das.
  39. Zebra1963

    Zebra1963 Landesliga

    Registriert seit:
    18 September 2017
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    1,110
    Ort:
    Moers
    Jedem seine Meinung
     
  40. oliforpresident

    oliforpresident Landesliga

    Registriert seit:
    28 Oktober 2004
    Beiträge:
    835
    Zustimmungen:
    2,285
    Ort:
    Velbert

    Auch ich habe den Eindruck, dass das diese Saison kein Einzelfall war.
    Ich möchte gerne aber meinen Eindruck bestätigen. Ich bekomme aber nicht alle Situationen dieser Saison auf Kette, wo ein entscheidender pfiff uns Punkte kostete.
    Da hier aber eifrige msv-nerds unterwegs sind, möchte ich gerne fragen, ob das jmd auflisten würde. Ich würde mich sehr freuen.
     
    pipo asp gefällt das.
  41. Franz

    Franz 3. Liga

    Registriert seit:
    5 Januar 2005
    Beiträge:
    8,202
    Zustimmungen:
    12,610
    Ort:
    DU-Mitte
    Ganz so schlimm war das nun auch nicht. 2.Liga-Abstiegskampf ist nix für Genießer des Sports.
    Kompakt stand die Truppe meistens, hat wenig zugelassen.
    Was mich maßlos aufregt, neben dem Gejammer über den ansonsten hervorragenden SchiRi, ist das sinnlose Gemauere in den letzten Minuten.
    Audi verliert den Ball mehrfach gegen uns im Mittelfeld, und wir schenken den gleich wieder ab.
    Niemand rückt hinten raus, wir bleiben komplett am eigenen 16er kleben.
    Und dennoch stehen viele Gegner blank! Erbärmlich!!! Die spazieren ohne Mühe von links in den 16er und kommen gleich mehrfach zum Abschluss.
    Das ist einfach mies und nicht vom Schiri zu verantworten.
    Das wäre so leicht auszuspielen gewesen. Nichtmal unsere frischen leute halten es für nötig, vorne drauf zu gehen, sind auch nicht in der Lage einen abgekämpften Gegenspieler zu überlaufen.
    Übel!!!
    So geht Abstiegskampf NICHT!

    Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
     
  42. Vize

    Vize Regionalliga

    Registriert seit:
    29 Mai 2014
    Beiträge:
    1,131
    Zustimmungen:
    5,122
    Hier exemplarisch 2 Beispiele über die nicht vorhandene Lufthoheit unserer Abwehrspieler nach Standards. :rolleyes:

    Darum kassieren wir auch immer öfters Kopfball-Gegentore.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Wedaukicker, Mike Oldmann, Matze und 2 anderen gefällt das.
  43. sempertalis

    sempertalis Regionalliga

    Registriert seit:
    22 Mai 2014
    Beiträge:
    1,416
    Zustimmungen:
    6,510
    Wie erwartet war das natürlich kein Fußballfest. Es war ein
    Kampfspiel und alle haben sich nach Kräften reingehauen.
    Spielerisch geht es natürlich besser. Aber man steht eben
    unten drin und da ist die Birne offensichtlich nicht frei.
    Von der Einstellung her habe ich nicht viel zu meckern.
    Wir dürfen jetzt nicht rumjammern und in Selbstmitleid
    zerfliessen. Einfach weiter machen und Spieltag für Spieltag
    mit allergrößtem Elan und Kampfbereitschaft angehen.
     
    MHzebra und 49 Jahre Fan gefällt das.
  44. Rheinpreussenzebra

    Rheinpreussenzebra 3. Liga

    Registriert seit:
    20 Januar 2014
    Beiträge:
    6,370
    Zustimmungen:
    36,541
    Ort:
    Hartefeld
    Kann mich deinem Post in vielen Dingen anschließen, hier aber nicht. Es wird keine Ablöse gezahlt weil die Spieler aus endenden Verträgen kommen. Aber ich bin fest überzeugt das jeweils ordentlich Handgeld fließen wird. Das werden dann jeweils mehr als die von dir genannten 10000 Euro sein. Da muss man kein Hellseher für sein.
     
    Stefe75 und Zebronaschik gefällt das.
  45. fahrstuhl

    fahrstuhl Landesliga

    Registriert seit:
    23 Mai 2007
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    3,124
    Na klar, das die nicht aus laufenden Verträgen kommen ist ja logisch - das ist ja aber die Kernbedingung, das keine Ablöse fällig wird.
    ABER jetzt mal konsequent weiter gedacht, warum hat vor Ablauf der Verträge niemand Begehrlichkeiten auf diese Spieler gehabt
    und mal angenommen es wäre so das das so war - was denkst du wohl hindert diese Clubs dann daran mehr Gehalt zu zahlen als
    wir, ob unserer finanziellen Lage wäre es doch für wirkliche Interessenten ein Leichtes uns hier auszubooten ?

    Ich glaube das ist ein Punkt der vielen einfach nicht klar ist, aber es gibt nur einen Grund für Spieler zu uns zu kommen,
    die Möglichkeit in Liga 2 zu spielen, weil man von der Leistungsfähigkeit (Schnelligkeit usw.) das für einen Fortschritt hält
    und man woanders schlicht und ergreifend nicht mehr verdient in der selben Liga. So einfach ist das Geschäft in meinen
    Augen heutzutage geworden - Sentimentalitäten können wir uns da sparen an dem Punkt. Hier spielt keiner, weil er
    die Stadt Duisburg und den Verein so liebt. Bomheuer ist bspw. auch nach D`dorf gegangen als es dort mehr zu
    verdienen hab, Stoppelkamp würde auch woanders spielen, wenn er dort mehr verdienen oder höher spielen
    könnte,...

    Wie gut und sympathisch ich auch immer unsere Spieler im Einzelnen finde, so glaube ich dennoch das es allesamt
    Spieler sind, die woanders keine Begehrlichkeiten mehr wecken (ausser in unteren Ligen) - und daher ist der
    siebte Platz mit diesem Kader in der letzten Saison gar nicht hoch genug zu bewerten.

    Diese Saison sind wir ohne Aufstiegseuphorie da wo wir hingehören - im Abstiegskampg - mehr ist auch
    von seiten des MSV nie ausgegeben worden, oder ?
     
    49 Jahre Fan gefällt das.
  46. freak01

    freak01 Nörgelenkel

    Registriert seit:
    1 September 2008
    Beiträge:
    4,418
    Zustimmungen:
    14,366
    Ort:
    Duisburg
    Da kommen wir zur unterschiedlichen Wahrnehmung von TV und im Stadion gucken. Die einzige Szene wo ich dir zustimmen kann, sind die beiden Nauber-Chancen, wo auch ich vor dem Fernseher saß und ihn förmlich anschrie, dass der dann doch bitte endlich reingehen soll. Ob unser Tor gefallen wäre, weiß ich ehrlich gesagt nicht. Es ist auch müßig das zu diskutieren, weil wir es einfach nicht wissen. Klar stand Richie da. Keine Ahnung was passiert wäre. Grundsätzlich stimmt es natürlich, dass ohne einen Gegenspieler Matip den Ball wohl anders klärt.


    Dann erklär mir das Spiel doch mal. Quasi tagtäglich gibt es Fehlentscheidungen. Vor allem im Fußball. Teilweise welche, die direkt Tore zurücknehmen/verhindern/geben obwohl es keins war.. Trotzdem schaffen es Mannschaften zu gewinnen. Also die Regel "Fehlentscheidung = Gegentor" zum Beispiel versteh ich nicht. Aber vielleicht kannst du mir helfen.

    Ich hab die fette Passage mal markiert, was hier alle, die du als "Besserwisser-Kommentare von der warmen Couch von zu Hause" anprangern. Richtig: Wir hätten das besser verteidigen können, nein ich sage sogar: Müssen. Und jetzt komme ich zum entscheidenden Punkt, der uns beide unterscheidet Martin. Ich sage: Die Truppe muss zuerst an ihren Fehlern arbeiten. Ja wir reden da von einer Fehlentscheidung! Ja, vermutlich wäre das Tor dann nicht gefallen (allerdings hatte Ingolstadt vorher schon einige richtig gute Chancen.) Aber deshalb haben wir nicht verloren. Sagen wir: Nicht NUR! Spielen wir in den letzten 10 Minuten nicht nur pöhlend jeden Ball zu den Ingolstädtern, sondern versuchen es etwas besser auszuspielen, was die Truppe ja schon gezeigt hat unter Lieberknecht in Köln! Da wurden die letzten Minuten tausendmal besser verteidigt!
    Sich nach dem Spiel aber hinzustellen als Spieler/Manager oder sonst wer und die eigene Leistung als ein sehr gutes Spiel zu verkaufen, wo man quasi nur als Sieger vom Feld gehen durfte und das nur nicht geschafft hat wegen des Schiedsrichters ist halt einfach falsch. Das kritisiere ich! Lieberknecht hat das ja zumindest noch angesprochen, was mir die Hoffnung zurück gibt, dass er nicht nur auf den Schiedsrichter schaut, wie etwa Grlic oder das Team.


    Hey, gute Idee! Wie wäre es, wenn du anfängst damit? Warum muss hier fast Hass propagiert werden von dir gegen alle Fans, die die entscheidende Fehlleistung nicht beim Schiedsrichter sieht, sondern beim Team, von dir als "Spiel nicht verstanden." oder auch als "Besserwisser-Kommentare von der warmen Couch zu Hause" bezeichnet? Sind wir wieder bei "Du darfst dich nur äußern, wenn du im Stadion bist"? Ich habe hier nur ganz wenige Kommentare gelesen, die sagten, dass das keine Fehlentscheidung war. Da sind wir uns doch quasi alle einig. Aber es gibt eben einen Teil der Fans, die fordern, dass man danach auch gerne weiter verteidigen darf. Gerade von dir als auswärtigem Fan, der nicht jedes Spiel da sein kann, habe ich was anderes erwartet..

    Aber ich freue mich, dich am Mittwoch in Bielefeld zu sehen! Dann können wir danach ja beide mal schreiben, wie es ist, wenn wir im Stadion sind. Und vielleicht ja auch gegen Paderborn und Sandhausen! :jokes66:

    Zum Einen haben wir nicht verloren. Zum Anderen: Ein Unentschieden ist wohl das, was dem Spielverlauf am Ehesten passt. Hassen kannste mich gern auch. ;) Kann ich auch mit leben.
     
    Anne Wedau, BoBaBo und gnadenteufel02 gefällt das.
  47. gmeurb

    gmeurb Kreisliga

    Registriert seit:
    31 Juli 2005
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    175
    Der Mannschaft fehlt es offensichtlich gerade zum Schluß hin an Konzentration und Cleverness. Ich frage mich immer was Mannschaften wie Kiel oder Regensburg, also die Mitaufsteiger besser machen? Haben die mehr Geld? Wohl eher nicht. Auch sollte man mal hinterfragen ob dieser extreme Sparzwang billiger ist als ein wahrscheinlicher Abstieg. Da musste halt froh sein Leute wie Sukuta-Pasu oder Verhoek nach Duisburg zu labern.
    Ich war damals heilfroh als wir den Bröker losbekommen haben, aber mit dem Verhoek haben wir einen ähnlich schlechten Stürmer bekommen, der jede Zweitligatauglichkeit vermissen lässt und das scheint auch auf Sukuta-Pasu zu passen.
    Achso, Foulspiel vor dem 1:1 hin oder her, da stimmte einfach die Zuordnung nicht und unsere Verteidiger waren nicht nah genug am Torschützen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Oktober 2018
    Hansemann, Ranger 58 und dirk82 gefällt das.
  48. Der Junge Illz

    Der Junge Illz 3. Liga

    Registriert seit:
    31 Juli 2005
    Beiträge:
    3,888
    Zustimmungen:
    17,411
    Ich äußere mich ausschließlich zu diesen letzten persönlichen Passagen, zu den restlichen Punkten findest du alle Antworten in meinem Posting oben.

    Das mag falsch rübergekommen sein. Mir steht es überhaupt nicht zu, irgendeine Diskussion um Auswärtsfahrten anzuzetteln. Im Sandhaufen letztes Jahr war es letztlich das gleiche Spiel, nur waren damals alle happy, weil es eben knapp gewonnen wurde. Natürlich wurden auch kritische Szenen angesprochen, fiel aber nicht so stark ins Gewicht. Damals standen wir beide nebeneinander im Block. Es ist nun mal so, dass die Stimmung gestern vor Ort eine komplett andere war, als hier im Protal und/oder in den asozialen Medien. Es motzt sich von der warmen Couch einfach wesentlich angenehmer. Das war schon immer so und wird auch immer so bleiben. Der Ton macht die Musik, und vieles hier im Thread und in der gestrigen Shoutbox war unterste Schublade.

    Muss ich mich nun für meinen Schichtdienst mit 7 oder 8 Arbeitstagen am Stück rechtfertigen? Oder soll ich dir einen vorlügen und sagen, dass es total geil war meine Dauerkarte abzugeben und von meiner Familie wegzuziehen, da ich das Bundesland aus verschiedensten Gründen verlassen habe? Ich könnte einen Schritt weitergehen und dir einfach mal zusammenrechnen, wie viele Kilometer in meinem Auto ich in den letzten drei Jahren für unseren MSV auf mich genommen habe. Mache ich aber nicht, weil es für mich Kosten und Mühen sind, die ich absolut gerne in Kauf nehme. Die Passage hättest du dir also deffitief sparen können, das weißt du auch. Damit bist du es nämlich, der eine Diskussion zu Auswärtsfahrten (oder in meinem Fall auch Heimspielen) anzettelt.

    Du weißt genau, wie ich das gemeint habe. Es ist eine absolut gefühlte Niederlage. Und der Spielverlauf ist mir verdammt egal. Siehe Eingangssatz dieses Postings.

    ***

    Und hiermit habe ich alles in diesem Thread gesagt, was ich sagen wollte.
     
    freak01 gefällt das.
  49. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    6,802
    Zustimmungen:
    29,004
    Ort:
    Mülheim a. d. Ruhr
    Was die besser machen kann ich dir nicht sagen, da ich beide nicht intensiv verfolge. Eventuell ist es die Spiel Idee, auf jeden Fall hat Kiel auf Grund ihrer beiden Hauptsponsoren mehr Geld und Regensburg wahrscheinlich auch.
     
    markb69 gefällt das.
  50. msv-thomas

    msv-thomas Landesliga

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    4,020
    Ort:
    Ratingen
    Mit einem Tag Abstand der Versuch einer objektiven Einordnung des gestern Geschehenen:

    Im Fußball entscheiden oft Kleinigkeiten über Sieg oder Niederlage. Dies gilt seit geraumer Zeit insbesondere für die 2. Bundesliga.

    Neben offensichtlichen Faktoren für Erfolg, wie z.B. Fähigkeiten der Spieler, Fähigkeiten des Trainerteams, intaktes Mannschaftsgefüge, Ruhe im Umfeld etc., haben eine Menge anderer Dinge nicht unerheblichen Einfluss auf den Ausgang eines Spiels und entscheiden somit auch über Erfolg oder Misserfolg.

    Ich will nur mal drei davon exemplarisch aufführen:

    - Verletzungsquote innerhalb des Kaders
    - Schiedsrichterleistung am jeweiligen Spieltag
    - Mentale Verfassung der Spieler

    Ich persönlich glaube nach elf Spieltagen, trotz angsteinflößender 6 Punkte, dass es bei uns weniger an den Fähigkeiten der Spieler / des aktuellen Trainerteams, einer nicht intakten Mannschaft oder zu unruhigem Umfeld hapert, sondern viel mehr an anderen Dingen.

    Man stelle sich nur mal für einen Moment vor, diese unsäglichen Schiedsrichterentscheidungen wären nicht nur nicht gegen uns, sondern in dem einen oder anderen Fall sogar für uns gepfiffen worden. Man stelle sich vor, dass man mal (z.B. wie letzte Saison) wichtige Spieler nicht wochenlang, oder auch immer mal wieder kurz ersetzen muss und deren Spielrhythmus damit völlig abhanden kommt. Ja vielleicht wären wir dann nicht bei 6 Punkten, sondern bei 12. Und die Spieler wären auf einer Selbstbewusstseinsskala von 1-10 bei 4 und nicht bei -1.

    Ich weiß, eine Menge Konjunktiv. Und wahrscheinlich ist das Ganze Geschreibsel hier auch nur ein reflexartiger Versuch diesen Schocker in der 93 Minute gestern zu verdauen und nach diesem ziemlich berühmten Strohhalm zu greifen.

    Aber eines stimmt dann am Ende nüchtern betrachtet doch:
    Trotz aller Fehlpässe und Unzulänglichkeiten. Trotz so oft falsch getroffener Entscheidungen . Trotz des momentan katastrophalen Spielstils und den Kötteln in der Hose.

    - Wir sind um min. 5-6 Punkte diese Saison durch Schiedsrichterentscheidungen betrogen worden!
    - Wir waren in sehr vielen Spielen zumindest mal auf Augenhöhe mit dem Gegner und keinesfalls schlechter!
    - Außer in Köln, mit Abstrichen in Berlin, kaum Matchglück bisher
    - Gartner, Stoppelkamp, Verhoek, Sukuta-Pasu, Neumann, Cauly - diese Saison wieder viele wichtige Schlüsselspieler mit Auszeiten und keinem guten Spielrhythmus

    Ich wünsche mir einfach, dass wir die nächsten Wochen mal von "muskulären Problemen" & "mangelhaften Schiedsrichterleistungen" verschont bleiben. Ich wünsche mir, dass ein Verhoek, ein Taschy und Pasulke sich gegenseitig anschießen und so nen Ding mal über den Innenpfosten reinkullert. Das wir mal in der Nachspielzeit den Lucky Punch setzen. Sich über hart erkämpfte Punkte das Selbstbewusstsein in den Köpfen der Spieler wieder einstellt.

    Und sollte das alles geschehen. Dann sehe ich TL und unsere aktuelle Mannschaft durchaus nach wie vor in der Lage, nach dem 34. Spieltag am Ende der Saison drei Teams hinter sich zu lassen. Dabei registriere ich gerade wie sexy so nen 15ter Tabellenplatz inne zweiten Liga sein kann …

    Strohhalm und so …
    Mittwoch nach Bielefeld :O
     
    MyKee, 9NICI9, Ascard und 7 anderen gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden