Alles zum Halbfinale gegen Brasilien

Dieses Thema im Forum "WM 2014" wurde erstellt von Sambussa, 5 Juli 2014.

  1. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    14,604
    Zustimmungen:
    29,466
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
    Und so hat das Ausland in seinen Presseüberschriften diesen historischen Sieg kommentiert :

    NIEDERLANDE:

    „Algemeen Dagblad“: „Phänomenales Deutschland erniedrigt hoffnungsloses Brasilien“

    „NRC Handelsblad“: „'Wo warst du, als der nationale Fußball zusammenbrach?' werden Brasilianer einander noch in Dutzenden von Jahren fragen. (...) Brasilien ist erniedrigt. Brasilien heult. 1:7. Deutschland ist im Finale. Es ist kein Witz.“

    „De Telegraaf“: „Wenn die niederländische Mannschaft das Finale der Fußball-WM erreichen sollte, dann kann sie sich auf etwas gefasst machen. Deutschland machte am Dienstagabend im Halbfinale Hackfleisch aus Brasilien, indem es mit weniger als 7:1 (!) gewann.“

    „De Volkskrant“: „Historischer Abend in Belo Horizonte. Deutschland verpulvert Brasilien. (...) Tag 26 der WM war der Tag, an dem Brasilien ein neues nationales Fußballtrauma erlebte. Deutschland war nämlich gnadenlos gegenüber dem Gastland im Halbfinale der WM und verpulverte Brasilien mit 7:1 in Belo Horizonte.“

    USA:

    CNN: „Erst war da Unglauben, dann Tränen. Brasiliens Traum von der Weltmeisterschaft ist vorbei. Der Gastgeber wurde von Deutschland mit 7:1 gedemütigt.

    „NPR“: „Deutschland walzt Brasilien mit 7:1 nieder“

    „USA Today“: „Oh! Mein! Gott!“ (auf Deutsch) „Deutschland schlägt Brasilien 7:1 in einem Fußball-Blitzkrieg“

    MEXIKO:

    „Reforma“: „Deutschland massakriert den Gastgeber.“

    „Universal“: „Deutschland demütigt Brasilien und steht im Finale.“

    „Milenio“: „Brasilianische Tragödie.“

    „La Jornada“: „Die deutsche Maschine zerstört den Weltmeistertraum Brasiliens.“

    Link: http://www.tagesspiegel.de/sport/wm...ationale-fussball-zusammenbrach/10172776.html
     
  2. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,003
    Zustimmungen:
    128,475
    In den ersten 5 Minuten sah ich Deutschland sehr zurückhaltend und Zweikämpfe sowie Spurts nicht vollends annehmend. Ich habe mir da etwas Sorgen gemacht, aber klar wurde, dass wir erstmal unsere Ordnung finden wollten. Das klappte dann doch sehr schnell und bald schon hatten wir Zugriff an jeder Stelle des Platzes.

    Wichtig war, dass der Schiri ein allzu körperliches Spiel der Brasilianer von Beginn an unterbunden hat.

    Beim 1-0 zeigte sich, dass Brasilien mehr Respekt vor Klose als vor Müller hat. Alle Augen waren auf ihn gerichtet. Müller dann ganz cool volley versenkt.

    Mehr noch als das Gegentor setzte Brasilien aber unsere Kompaktheit zu, die alle Räume verriegelte. Lahm gewann seine Zweikämpfe gegen Hulk nach Belieben. Nach Balleroberung schnelles Umschalten über einen überragenden Kroos. Auch Khedira wieder verbessert.

    Das 2-0 nochmal ein Tor des Willens. Danach war Brasilien in der Tat gebrochen. Wir kombinierten uns danach bis zum Exzess durch die brasilianischen Reihen.

    Alles andere ist Geschichte, Fußballweltgeschichte. Solche Ergebnisse gibt es doch heute gar nicht mehr. Schon gar nicht in einem WM-HALBFINALE gegen einen Gastgeber. Und nicht irgendeinen Gastgeber.

    Kloses Tor zur Unsterblichkeit. Schürrles Sensationstor geht fast unter. Ich habe mir mehrfach in den Handrücken gebissen, weil ich dachte, es handelte sich um einen intensiven Traum. Absolut surreal. Habe mich zwischen der 23ten und 26ten Minute an Michaels Tönnies erinnert. Das Gefühl bei dem damaligen Spiel gegen Karlsruhe war ähnlich. Man konnte nicht glauben, was da geschah.

    Gestern war es eine Mischung aus brasilianischem Zusammenbruch und deutscher Kombinations- und Torgeilheit.

    Die Spieler der Brasilianer haben dann am Ende doch ihre hässliche Fratze abgelegt und auch in der Niederlage ihre Gläubigkeit und Demut bewahrt. Das hat imponiert und versöhnt.

    Miro Klose. Wenn ich ihn sehe, sehe ich Fritz Walter und Co. Diese bescheidende Art, dieser Edelmut. Ein Heiliger des Sports. Ja, ich hätte ihn gestern nicht eingesetzt. Aber er hat mir gezeigt, dass er viel größer ist als man ermessen kann.
     
    C-Bra, suppenhuhn, Menthi und 11 anderen gefällt das.
  3. Hope 1 9 0 2

    Hope 1 9 0 2 Landesliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    1,863
    Ich muss ja zugeben, mir gefällt diese WM gar nicht!

    Alles begann wie immer mit einem Standard. Klose macht dies übrigens überragend, wie er David Luiz wegblockt und den Weg für Müller frei macht. Kleine Randnotiz: Klose sollte noch paar Eier machen im Finale, damit ihn Müller nicht schon in 4 bis 8 Jahren einholt mit dem Rekord.
    Nun gut, als es weiter ging dachte man, schiebt den Brasilianern noch einen ein, dann sind sie endlich still und geben Ruhe, aber so richtig glauben wollte man es beim Stand von 1:0 nicht. Als dann irgendein Abwehrspieler am Ball vorbei segelte, ging der "Hühnerhaufen" los.
    Man kann ja nachvollziehen bei einem 0:2, dass man geschockt und man sauer, wütend und erstrebt nach dem dem Anschluss ist, aber so zu stehen? Das kann RWO besser. Das 7:0 war einfach eine logische Folge von Jogis taktischem Geschick, aber wirklich schwer wurde es uns eben nie gemacht. Das 8:0 hätten sie sich mindestens verdient gehabt und dem gleichermaßen schönen Rekord mit den Saudis zu teilen. Schade das es so nicht mehr kam.

    Eine weitere Randnotiz: Ronaldos Satz: "Hoffentlich verletzt sich Klose, damit er mich nicht überholt", war wohl bezeichnend für den Auftritt der brasilianischen 10 Berserker. Das Auspfeifen von Fred genau das selbe schlechte Bild von den Rängen. Kann halt nicht jeder verlieren und die vorherigen Leistungen zu würdigen wie wir MSV Fans es können.

    Bleibt zu hoffen, dass es keine Krawalle gibt und keine Verletzten.

    Und so schließt sich der Kreis, mir gefällt die WM gar nicht.
     
  4. büssersforever

    büssersforever Kreisliga

    Registriert seit:
    17 April 2008
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    282
    Ort:
    Mönchengladbach
    Ein unglaublicher Fußball-Abend - man war als deutscher Fan im positiven Sinne geschockt.

    Selten eine so treffende Beschreibung des Passierten gehört wie gestern die von Olli Kahn: Brasilien ist implodiert. Die ganze - natürliche und künstlich erzeugte - Emotionalität, die im brasilianischen Spiel zum Ausbruch kommen und für den Sieg sorgen sollte, ist nach dem 0:2 schlicht in die Gegenrichtung losgegangen und hat die Spieler vollends fertig gemacht. Das war auch an den Reaktionen nach dem Spiel zu sehen.

    Unsere Mannschaft hat ohne Zweifel sehr gut gespielt, aber seine erste Parade hat der brasilianische Keeper glaube ich in der 67.Minute zeigen müssen, da stand es 0:5. Will heißen: Vorher war jede deutsche Chance gleich ein Treffer. Sehr positiv ist, dass bei den deutschen Spielern auch nach dem Spiel absolute Sachlichkeit vorherrschte - sie scheinen weiterhin "fokussiert" (auch wenn ich diesen Begriff inzwischen nicht mehr hören kann...) zu sein.

    Wolfgang Niersbach, dessen freudetrunkenen, jovialen Kommentare ("Mitleid mit den Brasilianern? Nein! Ach, unsere Jungs sind so toll...!") mir mittlerweile erheblich auf den Geist gehen, hat Unrecht, wenn er feststellt, die Mannschaft müsse jetzt noch den letzten Schritt zum Titel tun - das klingt wie: Das meiste ist schon geschafft. Tatsächlich muss sie noch den wichtigsten Schritt dorthin tun, weil: Noch nichts ist geschafft!
     
    Schimanski gefällt das.
  5. MarZeRo

    MarZeRo Regionalliga

    Registriert seit:
    17 Oktober 2009
    Beiträge:
    2,381
    Zustimmungen:
    9,354
    Um es mit den Engländern zu sagen: Der deutsche Panzer rollt wieder!

    Das Ausscheiden von Brasilien war folgerichtig, überfällig und auch verdient. Spielerisch in keinem Spiel wirklich überzeugend. Selbst mit Thiago Silva und Neymar wäre das gestern deutlich geworden. Zu groß waren die Defizite. Die Verletzung von Neymar hat man psychologisch völlig falsch verarbeitet. Anstatt als Mannschaft näher zu rücken hatte ich kurz vor dem Anpfiff eher das Gefühl, das man im Selbstmitleid badet und schon kapituliert hat. Keine Frage, der Neymar ist ein sehr guter Spieler, aber das dann bei der Hymne noch das Trikot von David Luiz hoch gehalten wird fand ich schon etwas zu viel des guten. Eine Mannschaft auf einen Spieler zu reduzieren ist schwach, denn jeder Spieler kann im Fußball ersetzt werden, wenn die Mannschaft geistig stark genug ist. Das war Brasilien aber nicht.

    Vermissen werde ich die Brasilianer sowieso nicht. Fans und Mannschaft eher unsympathisch. Scolari ein Hampelmann. Dann die ständigen Schwalben, weil man spielerisch nix gerissen hat. Als ich die Bilder von den weinenden Zuschauern auf den Rängen gesehen habe, hatte ich absolut kein Mitleid.

    Für Sonntag liegt die Latte hoch. Folgerichtig kann es nur heißen: Weltmeister werden, egal wer kommt!
     
    xantener, karibik59 und MSV_Tobi1990 gefällt das.
  6. Schön, in diesem Forum mal wieder einen richtig geilen Fußballabend zu feiern. Ich hoffe, das trifft demnächst auch für den Namensgeber des Forums zu!!!
     
    MSV_Tobi1990 gefällt das.
  7. Riedzebra

    Riedzebra Nörgel-Oma

    Registriert seit:
    2 November 2004
    Beiträge:
    6,437
    Zustimmungen:
    16,086
    Ort:
    Crumscht (Riedstadt)
    Hier mal eine Huldigung der BBC:
     
    Snoopi und shanghai gefällt das.
  8. Charly306

    Charly306 Kritikfix

    Registriert seit:
    14 Dezember 2005
    Beiträge:
    1,555
    Zustimmungen:
    1,920
    Ort:
    Dortmund
    Es war einfach nur eine Demonstration unserer Stärke!!!!!!
     
  9. Heede

    Heede Landesliga

    Registriert seit:
    13 April 2009
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    1,396
    Ort:
    Heede
    Der Fußball - Gott hat es gut mit uns gemeint
    Diese Mannschaft, also die meisten Spieler, hat in den letzten Turnieren,
    sehr empfindliche Niederlagen einstecken müssen. Jetzt will sie sich selber "Krönen" mit dem Titel
    Die Freude überwiegt nicht, nur die Anspannung vorm Endspiel! Jede Spieleraussage nach dem Spiel war sehr sachlich
    Motto: Nichts erreicht, nur noch einmal über alle Schmerzgrenzen gehen und dann diesen Pott holen!
    Mit der jetzt richtigen Taktik und dem eingespielten Team dazu die richtige Einstellung, denke ich - ist es möglich
    Der Gegner, egal wer, wird uns alles abverlangen und da zähle ich auf diesen Fußball - Gott
    Genau wie 74 als er diese tolle Mannschaft damals zum Sieg half
    Danach wird es einen Umbruch geben und wir warten hoffentlich nicht wieder 24 Jahre auf den Titel
    Warum ich so denke,,,,weil nach der Halbzeit die Brasilianer drei hundert Prozentige nicht gemacht haben, man stelle sich vor was dann los wäre,,,,,,und denkt an das Spiel gegen Schweden, als ein 4:0 nicht reichte,,,,,das kann nur der !,,,,,regeln,,,,,
     
  10. Ben Bulben

    Ben Bulben PFYC-Teamchef

    Registriert seit:
    1 August 2005
    Beiträge:
    2,679
    Zustimmungen:
    10,541
    Ort:
    Walsum, Neudorf, Baerl
  11. Um es mit Wolff Fuss `s Worten zu umschreiben. Das war ejakulativ (Steigerung von superlativ). WItzig das der diese Wortneuschöpfung ausgerechnet nach dem 7:1 von Barcelona gegen Leverkusen kreiert hat. Das war damals als die Spanier nach Belieben den europäischen Fußball dominiert haben ...... lang ist`s her.

    Zwar schön das Deutschland das Endspiel erreicht hat, aber an einem Halbfinale bei einer Weltmeisterschaft habe ich als Freund des Fußballs einfach andere Erwartungen. Ich will aber nicht meckern, hinterher bekommt das wieder jemand in den falschen Hals. Mir kam einfach das Spannungsmoment zu kurz dies umsomehr, dass das ja bei dieser WM bis einschließlich zum Viertelfinale gegeben war. Mir als Weichei taten auch etwas die Brasilianer bzw. die Einwohner Brasiliens etwas leid, wobei wohl Mitleid das Letzte ist, was die derzeit gebrauchen können. Vielleicht schaffen die es ja sich anständig aus dem Turnier zu verabschieden, auch nur wenn es darum geht die Einmaligkeit dieses Desasters zu unterstreichen.

    Fürs zweite Halbfinalspiel wage ich keinen Tipp mehr. Bin schon gestern Abend von einem spannenden Spiel ausgegangen. Irgendwie bräuchte ich beim Spiel Holland vs. Argentinien mal so etwas wie einen Elfmeterkrimi oder so was ähnliches in dieser Richtung. Hauptsache elektrisch. Mal gucken was mein Weltmeistertipp Argentinien macht. Wenn ich so aus dem Fenster gucke ........ vermutlich baden gehen.

    PS: Der Vollständigkeit halber noch mal ein kurzer Erklärungsversuch. Deutschland wird wohl Weltmeister... is ja auch prima so. Aber zu einem guten Fußballspiel gehören halt immer auch zwei Mannschaften. Das war gestern Abend nicht gegeben. Brasilien völlig von der Rolle ...... und Deutschland hat das dementsprechend ausgenutzt. Da habe ich schon manch Halbfinale im DFB Pokal gesehen (;)), welches mehr an ein Fußballspiel erinnerte. Zwar technisch nicht auf so hohem Niveau aber mit allem ausgestattet, was den Fußball ausmacht. Spannung eben. Aber ich merk schon .............
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9 Juli 2014
  12. sempertalis

    sempertalis Regionalliga

    Registriert seit:
    22 Mai 2014
    Beiträge:
    1,416
    Zustimmungen:
    6,510
    Glückwunsch und alle Hüte ab, die ich nur ziehen kann.

    Nachdem es gegen Frankreich schon besser war, kam es gestern, nachdem die Truppe zum zweiten mal
    in der Besetzung auflief zur Leistungsexplosion. Man mag kaum Glauben, was man da vor allem in der
    ersten Hz gesehen hat. Das glich schon einer Bestrafung. Eine Bestrafung für emotionale Überhöhung,
    Konzeptlosigkeit und Personenkult beim Gegner.

    Fußball ist ein Mannschaftssport und funktioniert erfolgreich nur als Team mit einer Taktik. Individuelle
    Klasse und Emotionen sind zwar wichtige Bausteine, reichen aber für sich genommen nicht aus. Das
    wurde gestern eindrucksvoll demonstriert. Auch einen historischen Anspruch auf Erfolg gibt es nicht.
    Brasilien als Nationalmannschaft hat den Anschluss in der Spitze des Weltfußballs verloren. Es reicht
    einfach nicht, Spitzenspieler am Fließband zu "produzieren", diese dann heiß zu machen, auf den Platz
    zu stellen und dann davon auszugehen, dass es läuft.

    Bis gestern 22.00 Uhr sind Mannschaften gegen Brasilien mit großem, teilweise übergroßem Respekt
    aufgelaufen. Das hat in der jüngeren Vergangenheit einiges in den Ergebnissen übertüncht. Das wird ab
    sofort anders sein. Brasilien wird sich den Respekt neu erarbeiten müssen. Die Trainer dort werden schnell
    lernen müssen, dass trotz aller individueller Klasse kein Weg an passenden taktischen Konzepten, die
    diszipliniert umgesetzt werden, vorbei geht. Tun sie das nicht, spielt Brasilien bis auf weiteres keine
    große Rolle mehr bei Turnieren.

    Ganz anders bei uns. Aus meiner Sicht haben wir mit dieser taktischen Ausrichtung und Aufstellung eine
    nahezu perfekte Mischung aus allen Elementen. Es ist eine Freude, in die sich mitunter auch etwas
    Unglauben mischt, wenn man dieser Mannschaft beim spielen zusieht. Die Betonung liegt hier wirklich
    auf spielen. Dazu kommt nun auch die Erfahrung und Reife bei dieser Ansammlung von überdurchschnittlichen
    Einzelspielern. All das hat gestern zu einem fußballhistorischen Ereignis geführt und ich bin froh, dass
    ich Augenzeuge sein durfte.

    Erfrischend fand ich gestern auch die doch recht nüchternen Aussagen der Spieler, die sich nun voll auf
    Sonntag fokussieren. Man sollte von Gestern viel Selbstbewusstsein und Vertrauen in die eigene Stärke
    mitnehmen. Aber auch die Gewissheit, dass noch nichts erreicht ist. Nach dem gestrigen Spiel ist bei
    mir die emotionale Fallhöhe sicher größer geworden, wenn es nicht mit dem Titel klappen sollte. Das
    wird den Spielern möglicherweise ähnlich ergehen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Juli 2014
    Menthi, Carsten, karibik59 und 6 anderen gefällt das.
  13. Easy_R

    Easy_R Landesliga

    Registriert seit:
    1 Oktober 2009
    Beiträge:
    1,511
    Zustimmungen:
    2,289
    Das war eines der ganz großen Sportereignisse, die ich miterlebt habe. Ein Märchen.
    So unglaublich, dass ich meinen gestrigen Gastgeber gefragt habe, ob er uns etwa einen Film vorführe.
    Es wäre schlimm für diese tolle Mannschaft, wenn jetzt im Endspiel etwas schiefgehen würde.
     
  14. Vierlindener85

    Vierlindener85 Regionalliga

    Registriert seit:
    10 Juni 2008
    Beiträge:
    2,474
    Zustimmungen:
    6,734
    Ort:
    Walsum
    Unsympathische Gastgeber und teilweise ganz ekelhafte Spieler die Brasilianer. Nach vorne können sie sich nur fallen lassen und hinten wird getreten wenn möglich. Schön abgefertigt von Deutschland. Mitleid? = NULL!!!
     
  15. Schimanski

    Schimanski 3. Liga

    Registriert seit:
    4 November 2009
    Beiträge:
    1,299
    Zustimmungen:
    15,174
    Ort:
    Wedau
    Das Spiel war ein perfektes Beispiel, dass es nicht immer ausreicht, die Hymne laut zu singen und zu "wollen".
    Im Gegenteil sind die Brasilianer trotz guter Einzelspieler genau daran gescheitert.
    Nach dem 2:0 spielten sie "überemotional", gerade David Luiz und Marcelo agierten taktisch hanbüchend und wollten zu viel.
    Die Deutschen nutzten diese Phase hingegen eiskalt-kontrolliert-dizipliniert.
     
  16. Catenaccio_02

    Catenaccio_02 Landesliga

    Registriert seit:
    21 Januar 2011
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    1,116
    Ort:
    Block 11
    Die taktische und spielerische Leistung der Deutschen war wirklich Top. Ruhig und einfach hat man die schwächen der Brasilianer eiskalt ausgenutzt.
    Für mich war dieses Ergebnis aber weniger ein Abbild der Stärke der Deutschen sondern des kollektiven Versagens des Gegners.

    Ohne die Leistung der DFB Elf zu schmälern, denn an den Deutschen führt dieses Jahr kein Weg vorbei. Das ist der vierte WM-Titel.
     
  17. Deepsky

    Deepsky 2. Liga

    Registriert seit:
    7 Februar 2009
    Beiträge:
    6,538
    Zustimmungen:
    52,066
    Ort:
    Sevelen/Lowrhine
    Irre, einfach irre.
     
    Spanky gefällt das.
  18. Porthos

    Porthos Landesliga

    Registriert seit:
    12 Juli 2012
    Beiträge:
    2,411
    Zustimmungen:
    3,567
    Manchmal packt man sich echt an den Kopf. Ich lese mir immer die Leserbeitraege durch unter den Berichten.
    Der hier ist echt nur einer der Amibeitraege welche mir die Hand vor den Kopf schlagen laesst. :kopfkratz:
     

    Anhänge:

  19. ZebraA

    ZebraA Regionalliga

    Registriert seit:
    19 Oktober 2013
    Beiträge:
    1,848
    Zustimmungen:
    5,879
    Ort:
    Duisburg
    Schön, dann halt dich doch raus aus diesem Thread.
    Rumgeheule und dummes Geschwätz da!
     
  20. Street Fighting Man

    Street Fighting Man Landesliga

    Registriert seit:
    1 August 2005
    Beiträge:
    1,168
    Zustimmungen:
    1,801
    Ort:
    Duisburg-Alt-Hamborn
    Ich bin immer nach sprachlos so wie Mick Jagger, der auch im Stadion war.
     
  21. zottel

    zottel Landesliga

    Registriert seit:
    24 Mai 2011
    Beiträge:
    2,374
    Zustimmungen:
    4,046
    Ich will mich ja nicht selber loben, aber meine Prognose von gestern nachmittag hier, das der gewinnt der das erste Tor schiesst stimmte genauso wie die Beründung das davon abhängt, ob es einen Heimvorteil oder einen Heimnachteil gibt. Brasilien war nach dem frühen Gegentor erledigt. Die Stimmung schlug um.

    Alles in allem ein tolles Spiel weil man die Schwäche konsequent genutzt hat und auch wieder Fussball gespielt hat. Bin sehr zufrieden und wünsche mir im Finale Argentinien, weil wir dann den Heimvorteil haben,;).

    Wobei Heimvorteil bedeutet ja wie wir gestern gesehen haben nichts Anderes, als das man mit dem Bus nach hause fahren kann.:brueller:
     
  22. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    14,604
    Zustimmungen:
    29,466
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
    Mir liegt wenig daran, ein Fussballspiel mit einem Krieg zu vergleichen, aber das passende Attribut für unser Spiel gestern war " Blitzsieg ". Innerhalb weniger Minuten hat eine perfekt aufeiander eingespielte deutsche Mannschaft die Brasilianer an die Wand gespielt und mit ihren schnellen Toren sie garnicht zum Luft holen kommen lassen. Bei unserem Team stimmte einfach alles, bei Brasilien nichts, ausser der aktiven Beteiligung bei der Hymne.
    Es war eine Demontage eines 4 fachen Weltmeisters, wie sie schlimmer ( für die Gastgeber ) nicht kommen konnte. Deutschland hat mit diesem Sieg nachhaltig seinen Anspruch auf den Titel bestätigt, nun muss uns dieser Coup auch noch gelingen !

    Gut gefallen, wenn auch sehr " rustikal " formuliert ist das Zitat einer holländischen Zeitung :

    " Wenn die niederländische Mannschaft das Finale der Fußball-WM erreichen sollte, dann kann sie sich auf etwas gefasst machen. Deutschland machte am Dienstagabend im Halbfinale Hackfleisch aus Brasilien, indem es mit nicht weniger als 7:1 (!) gewann.»

    Link:
    http://www.augsburger-allgemeine.de...-Eine-unvergleichliche-Folter-id30533827.html
     
  23. HerdePit

    HerdePit Landesliga

    Registriert seit:
    7 Juni 2013
    Beiträge:
    1,237
    Zustimmungen:
    3,449
    Ort:
    Zebratown
    Das ist jetzt wirklich kein Scherz!!
    Meine Mutter( 82 Jahre, glühender MSV-Fan) muß z.Zt. nach 2 schweren Operationen Morphium-Tabletten einnehmen.
    Sie rief mich gestern gegen 22.30 Uhr an und fragte ob das Spiel real ist, oder das Zeug irgendwelche extreme Nebenwirkungen hat.
    Wirklich wahr, Unglaublich.
     
  24. Schimanski

    Schimanski 3. Liga

    Registriert seit:
    4 November 2009
    Beiträge:
    1,299
    Zustimmungen:
    15,174
    Ort:
    Wedau
    Glaube ich nicht. Thiago Silva hat eine enorme Reichweite, antizipiert brilliant mit perfektem Timing und sichert David Luiz` Läufe immer ab.
    Der Einbruch Mitte der ersten Halbzeit wären mit ihm so nicht passiert und somit wäre der Ganze auch spielphsychologisch in eine andere Richtung gegangen.
    Man hätte sich zur Halbzeit gesammelt und Restchancen auf ein Comeback gehabt. Trotzdem wären die Deutschen wohl auch so als Sieger vom Platz gegangen, weil sie hinten einfach kaum was zulassen.
    Alle vier Gegentore bis jetzt durch individuelle Fehler (Ghana) bzw. Nachlässigkeiten, weil das Spiel entschieden war (Algerien, Brasilien). Taktisch in sechs Spielen defensiv überaus stabil.
     
  25. Porthos

    Porthos Landesliga

    Registriert seit:
    12 Juli 2012
    Beiträge:
    2,411
    Zustimmungen:
    3,567
    Gratulation. Brilliant. Im Mittelalter waerest du fuer diese perfekte Prognose verbrannt worden als Hexer. :tooth::verzweifelt:
     
  26. zottel

    zottel Landesliga

    Registriert seit:
    24 Mai 2011
    Beiträge:
    2,374
    Zustimmungen:
    4,046
    Das ist historisch nicht richtig Porthos. Männer wurden deswegen nicht verbrannt! Die galten als weise. Hexen waren immer Frauen.
    Der erste männliche Hexer war der von Edgar Wallace.
     
  27. Porthos

    Porthos Landesliga

    Registriert seit:
    12 Juli 2012
    Beiträge:
    2,411
    Zustimmungen:
    3,567
    In der Regel waren es Frauen..es wurden auch Hexer verbrannt insbesondere wenn sie so detailgetreu eine Situation der Zukunft darstellen konnten.
    Bader sind ganz gerne mal gefluechtet und blieben ungerne am selben Ort.
    Dies aber nur nebenbei.

    Back to Topic :
    Gestern haben 'wir' echt einige Rekorde gebrochen.
     
  28. MS-Exilzebra

    MS-Exilzebra 3. Liga

    Registriert seit:
    1 Juni 2014
    Beiträge:
    4,115
    Zustimmungen:
    14,507
    Ort:
    Gießen, Hessen
    Wenigstens der Niersbach blieb im Interview ganz der Fo..tune.
     
  29. ZebraA

    ZebraA Regionalliga

    Registriert seit:
    19 Oktober 2013
    Beiträge:
    1,848
    Zustimmungen:
    5,879
    Ort:
    Duisburg
    Schade wenn man heute lesen muss, dass der Gegner total schwach war.
    Das spielt mal wieder die eigene Stärke total runter und auch das ist eine deutsche Tugend.

    Ich habe eine DFB-Elf gesehen, die brasiliansichen Zauberfussball gespielt hat.
    Die haben den Brasilianern die Bälle durch die Beine geschossen. Wir unterhalten uns lieber
    über die Schwächen und Fehler des Gegners als über die eigenen Stärken. Da waren Passspiele
    bei, wie ich sie von uns bei diesem Turnier nicht mehr für möglich gehalten habe.
    Die Zweikämpfe wurden gewonnen, dass schnelle Umschaltspiel hat bestens funktioniert.
    Hinten die Abwehr stand sicher, vor ein paar Wochen noch undenkbar!

    Brasiliens Abwehr stand während des ganzen Turniers. Nicht immer standfest aber ordentlich,
    sonst wären sie gegen Mannschaften wie Kolumbien, Chile oder angriffslustige Kroaten kaum
    in das Halbfinale gekommen. Nur bei uns waren sie natürlich schlimmer als 7. Liga.

    Christian Ziege, der Mann spricht mir sehr oft aus dem Herzen sagte alle reden über
    Ibrahimovic, Messi, Neymar, Ronaldo. Wir haben doch wohl eines der komplettesten Teams
    überhaupt. Den Einzelspieler der über Sieg oder Niederlage entscheidet gibt es bei uns nicht.
    Da sitzt auch noch Qualität auf der Reservebank.

    Wer hat gestern eigentlich alles getroffen?
    Wir haben ja nur einen nominellen Stürmer mit nach Brasilien genommen.

    Tore von Klose (Alter Sack, den kann man mit 36 doch nicht mehr bringen),
    Khedira (den Affen sollte man Zuhause lassen, er singt die Hymne nicht mit),
    Kroos (der kann mal garnichts außer dumm grinsen),
    Müller (laut Maradonna hat er keine Muskeln),
    Schürrle (ein Versager wie er im Buche steht, hätten Kiesling mitnehmen sollen).

    Bei all den negativen Kommentaren zum "Nivea Boy" (mit dem man keinen Blumentopf gewinnen kann),
    hat er vielleicht auch mal was richtig gemacht in all den Jahren? Oder waren bei den Siegen die Gegner
    zwangsläufig alle schwach bis unfähig?

    Nach manchen Leuten lag der Sieg gestern nur an den Brasilianern, nicht an der deutschen Mannschaft
    und schon garnicht an Joachim Löw. Man muss sich seiner Linie treu bleiben!

    Das fehlen von Neymar und dem Capitano machen nicht 6 Tore unterschied aus.
    Ich kann das rumgeheule und ewig unzufriedene nicht leiden.

    Finale ist Finale, das wird ein ganz anderes Spiel und die Mannschaft scheint das auch zu wissen.
    Die Reife und Abgeklärtheit, welche die Spieler nach der Partie in den Interviews zum Ausdruck gebracht haben,
    hat mich erstaunt und erfreut. Das kann echt was werden im Finale!
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Juli 2014
    Kasi, Snoopi, neunzehnnullzwo und 9 anderen gefällt das.
  30. neunzehn02

    neunzehn02 Landesliga

    Registriert seit:
    17 Mai 2009
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    1,640
    Ort:
    DU
    Danke ZebraA. Das sind die selben Meckerköppe, die schon VOR der WM alles in Schutt und Asche geredet haben. Wahrscheinlich warten die jetzt bis Sonntagabend. Sollte es nicht klappen, haben die ihren gaaaanz großen Auftritt ;-)
     
    Aufsteiger04/05, Johnny und ZebraA gefällt das.
  31. Zebra

    Zebra Das Original

    Registriert seit:
    15 November 2002
    Beiträge:
    7,796
    Zustimmungen:
    28,026
    Ort:
    Schiefbahn
    Findest du? Ich persönlich hätte nicht damit gerechnet, dass wir so weit kommen, und gebe das auch gerne offen zu. Aber ebenso auch, dass die Systemumstellung von Nöten war, und dass ich nicht daran geglaubt habe, dass Löw das einsieht.
     
    ZebraA gefällt das.
  32. Spechti

    Spechti 3. Liga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,097
    Zustimmungen:
    16,305
    Zu dem geilen Spiel und dem exakten ausnutzen der Schwächen die Brasilien geboten hat ist wohl alles erwähnt!
    Aber was mir gestern wieder die galle aus dem Körper getrieben hat: dieses italienische Gehabe für alles einen Elfer zu wollen! Krönung die Szene in der der lahm ein genial getimtes Endstufentackling fährt, glasklar für ALLE den Ball spielt und Marcelinho vehement nen Elfer fordert weil er so schön abgehoben hat! Dazu noch die 4-6 Versuche mit völlig dreisten Aktionen weitere Elfer in Hz2 schinden zu wollen, so macht man sich In der Fußballwelt keine freunde.....

    Gut das der Schiri da nicht mitgespielt hat!


    mit Tapatalk
     
    Menthi, Omega und MusaMH gefällt das.
  33. Steppenzebra

    Steppenzebra Bezirksliga

    Registriert seit:
    22 April 2005
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    596
    Ort:
    Arnsberg, geb. Duisburg
    Er hätte spätestens nach der 4 glasklaren Schwalbe eigentlich sogar mal die gelbe Karte ziehen müssen.
     
    Aufsteiger04/05, xantener, Matze und 7 anderen gefällt das.
  34. Spechti

    Spechti 3. Liga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,097
    Zustimmungen:
    16,305
    Absolut aber nach dem bisherigen Verlauf des Turniers bin ich froh das da nicht 1x ein Elfer bei rumgekommen ist! Zwischendrin mal ne gelbe wäre top gewesen, aber nicht auf Elfer zu entscheiden war so nicht zu erwarten.

    In Minute 2 oder so haben wir auch Glück als schweini am Fuß des Gegners rumhangelt! Wäre ne top freistossposition gewesen....

    mit Tapatalk
     
  35. zottel

    zottel Landesliga

    Registriert seit:
    24 Mai 2011
    Beiträge:
    2,374
    Zustimmungen:
    4,046
    @ZebraA

    da siehst Du mal was ich für ein anständiger Kerl bin, nachdem Herr Löw auf mich und viele andere gehört hat, oder selbst zu der Erkenntnis gekommen ist, ( was mir egal ist) etwas umzustellen, läuft es und ich habe keine negatives Wort mehr verloren und auch unsere 2 Siege nie einem schwachen Gegner zugeschrieben. Egal ob gestern Brasilien nicht gerade einen Sahnetag hatte. Ich habe gestern gegenüber dem Frankreich Spiel nochmals eine deutliche Leistungssteigerung gesehen und es wurde so gespielt wie ich mir das bei der Quakität unserer Spieler vorstelle und liebe. Ich gehe sogar so weit, das auch Neymar nichts an einer deutlichen Niederlage geändert hätte.
     
    MSV_Tobi1990, MusaMH und ZebraA gefällt das.
  36. Flomon_2

    Flomon_2 Landesliga

    Registriert seit:
    14 September 2007
    Beiträge:
    1,106
    Zustimmungen:
    1,730
    Ort:
    Krefeld-Gartenstadt
    Geiles Spiel gestern Abend, da sind wir uns alle einig. So was wird es wohl kein zweites mal geben. Klar ist Brasilien zusammen gebrochen, aber das auch nur aufgrund der Stärke unseres Teams. Das muss man erst mal erreichen, das ein Gegner wie Brasilien auseinander bricht. Ob Druck durch Heim-WM und Zuschauer hin oder her. Unser Team hat sich diesen Erfolgt verdient, auch in dieser Höhe und wenn Özil mal voll bei der Sache wäre, wäre auch noch ein Tor mehr gefallen.
    So bleibt meine Kritik auch recht klein. Die Auswechslung in der Halbzeit hätte ich so nicht gemacht, evtl. später. Die Umstellung in der Verteidigung zusammen mit dem zu erwartenden Anrennen der Brasilianer führte denn auch zu den klaren Chancen, die dank Manuel Neuer folgenlos blieben. Da hätte ich mal noch 10 Minuten gewartet bis der Ansturm vorbei gewesen wäre. Statt dessen hätte ich Schürrle oder Poldi in der Halbzeit gebracht, das hätte den Druck über den Flügel hoch gehalten und so die Abwehr entlastet. Die Einwechslung von Draxler war meines Erachtens nach auch sinnlos, außer dem einen Pass auf Özil habe ich ihn nicht wahrgenommen. Wenn Kedira platt war, dann Özil in die Mitte und Poldi auf außen. So hätte man ihm auch noch mal den Abschied von der großen Bühne geben können. Im Finale wird er nicht spielen und ich glaube nach der WM wird er auch keine Zukunft mehr in der Nationalmannschaft haben. So, meckern auf hohem Niveau beendet. Auf zum Titel am Sonntag!
     
  37. Gockel

    Gockel ehem. KillerGockel

    Registriert seit:
    8 Dezember 2007
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    2,583
    Ort:
    Meiderich

    Sehe ich genauso.
    Ich meine, 2 Torvorlagen, 93% Passquote, sehr hohe Laufleistung, obwohl mal wieder über Links kommend, was er nicht kann, gut mit nach hinten gearbeitet. War echt enttäuschend der Mesut.
     
  38. shanghai

    shanghai 3. Liga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2009
    Beiträge:
    7,962
    Zustimmungen:
    26,643
    Ort:
    Markelfingen
    Als Jugendliche, wenn wir Heben oder sowas gespielt haben, oder etwas auf dem Platz besonders gut gelang, riefen wir anerkennend "Brasilo"! So begeistert ich bin von der deutschen Leistung: Da wurde gestern auch ein Mythos zertrümmert, ein Teil meiner Jugend.

    Geht das nur mir so, dass da auch ein Spur Trauer ist, das Gefühl: "BITTE: Gebt uns wieder das "echte" Brasilien?"

    :verwirrt:
     
    footlocker, Jazze und SirHanSolo gefällt das.
  39. Gockel

    Gockel ehem. KillerGockel

    Registriert seit:
    8 Dezember 2007
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    2,583
    Ort:
    Meiderich
    Die gibbet schon seit 1982 nicht mehr.
     
    Schumi, ZebraA und shanghai gefällt das.
  40. Brille

    Brille Landesliga

    Registriert seit:
    12 Juli 2012
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    3,706
    Ort:
    Mülheim
    Das haben die vor dem Spiel hochgeladen (Ton an!). Da haben die aber mal voll ins Schwarze getroffen.

     
    ZebraA und Gockel gefällt das.
  41. ZebraA

    ZebraA Regionalliga

    Registriert seit:
    19 Oktober 2013
    Beiträge:
    1,848
    Zustimmungen:
    5,879
    Ort:
    Duisburg
    @Brille
    Hehe wollte es auch gerade hier einstellen. ;)
     
  42. shanghai

    shanghai 3. Liga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2009
    Beiträge:
    7,962
    Zustimmungen:
    26,643
    Ort:
    Markelfingen
    ... war aber schon noch "ähnlicher" ;)

    Davon abgesehen - Neuers Ärger nach dem 1 zu 7 - nachdem Deutschlands Abwehr schon vorher zwei Mal "verzeifelt" versucht hatte die Brasilianer in Richtung Tor zu lotsen war der letzte Höhepunkt! Frei nach dem Motto: "Hauptsache auf meien Kosten!Bis eben war ich unüberwindbar!"

    Die Jungs sind genau da wo sie sein müssen!
     
  43. zottel

    zottel Landesliga

    Registriert seit:
    24 Mai 2011
    Beiträge:
    2,374
    Zustimmungen:
    4,046
    @Flomon_2

    die Auswechslung zur Halbzeit hätte es auch so nicht gegeben, wenn Hummels nicht angeschlagen gewesen wäre am Knie und noch nicht feststhet, ob er im Finale spielen kann. Das wäre für uns eine genauso große Schwächung wie das Fehlen von Brasiliens Kapitän Thiago Silva.
     
  44. Vize

    Vize Regionalliga

    Registriert seit:
    29 Mai 2014
    Beiträge:
    1,130
    Zustimmungen:
    5,122
    Statistik-Nachtrag: 1 x Mitleid , weil allein auf Torwart zugelaufen und mit links verzogen, um Brasilien das 0:8 zu ersparen
     
  45. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,003
    Zustimmungen:
    128,475
    Ich würde mit Brasilien nicht zu hart ins Gericht gehen. Mit dem überwiegend sympathischen Volk mit seinem sehr sehenswerten Frauenpotenzial ohnehin nicht. :) Sie sind vielfach gebeutelt.

    Bei der WM 2006 war ihr Auftritt in Dortmund doch arg arrogant. Sechs Fans im Sternenkostüm sprangen da siegessicher herum. Ich denke, wir haben ihnen gestern das beigebracht, was ihnen noch fehlte. Demut.

    Die Spieler sind gute und faire Jungs. Nur bei Betreten eines WM-Stadions und in den 90 Minuten danach benehmen sie sich wie Schweine, um dann nach Abpfiff sofort wieder brav zu sein. Das war der übergroße Druck gepaart mit der Erkenntnis, dass es teilweise an Potenzial fehlt. So versuchten sie es mit Tricks und Brutalität. Brasilien -so ein entspanntes Volk und dann diese albern fanatischen Fratzen schon beim Absingen der Hymne. Einfach übertrieben Luiz. Hunde die bellen, die beißen nicht. Da sind wir als Gastgeber 2006 sympathischer und ehrlicher rüber gekommen. Aber nach dem gestrigen Spiel haben Spieler und Fans das Bild durch ihre fairen Reaktionen wieder verbessert. In der Niederlage zeigt sich wahre Größe. Das würden die Fritten nebenan niemals so hinkriegen und Argentinien schon gar nicht. Dass das deutsche MOMA-Team da gestern Nacht mit Eisenstangen durch die Stadt gejagt wurde, trübt nicht den positiven letzten Eindruck von Brasilien.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Juli 2014
    Ein_Fan gefällt das.
  46. Schimanski

    Schimanski 3. Liga

    Registriert seit:
    4 November 2009
    Beiträge:
    1,299
    Zustimmungen:
    15,174
    Ort:
    Wedau
    Der DFB hat zur Jahrtausendwende erkannt, dass man den Straßenfussball in den Vereinsfussball integrieren muss, d.h. viel freies Spiel, Kreativität fördern, viele Ballkontakte, alles mit Ball, Technik, spielnahe Übungsformen in kleinen Gruppen, etc. .
    Das alles ergibt mit den typisch deutschen Tugenden (Diziplin, Fleiß und Ordnung) und der Förderung von flachen Mannschafthierachien (Querdenker, Egoisten und Alpha-Tiere aussortieren) eine unschlagbare Symbiose.

    Jetzt müssen die Brasilianer ihre Jugendarbeit überdenken. Talente wird dieses Land immer produzieren. Aber sie müssen sich im taktischen Bereich und der mannschaftlichen Geschlossenheit bessern.
    Gestern hat die Mannschaft zeitweise wie eine Truppe voller talentierter Straßen- und Strandfussballer gewirkt, die zwar die Hymne laut brüllen können, aber deren "Willen" sich eher in Fouls, Elfmeterschinden, Lamentieren und planlosem Bolzen und Anrennen niederschlug.
    Jeder wollte ihn die Geschichte eingehen, aber eine echte Mannschaft waren sie nicht...
     
  47. Brigade s

    Brigade s Landesliga

    Registriert seit:
    14 November 2006
    Beiträge:
    4,365
    Zustimmungen:
    4,097
    Ort:
    Las Vegas
    Ich hab den ganzen Tag so einen Ohrwurm den ich summen muss :cool:


    Aber dieses Spiel ist so gut wie nix wert wenn die das Finale nicht packen.
     
  48. embe

    embe Landesliga

    Registriert seit:
    14 April 2005
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    1,538
    Ort:
    Neudorf
    Den Ohrwurm hab ich schon seit dem Sieg gegen Portugal. Nur singt die Stimme in meinem Kopf immer:

    Deutschlaaand!
    Wir warten schon viel zu lang, verdaaamt!
    Das ist doch nicht zu viel verlaaangt!
    Jetzt holt uns endlich diesen Gooldpokaaal:erster:
     
    Snoopi gefällt das.
  49. MS-Exilzebra

    MS-Exilzebra 3. Liga

    Registriert seit:
    1 Juni 2014
    Beiträge:
    4,115
    Zustimmungen:
    14,507
    Ort:
    Gießen, Hessen
    Ich glaube bei der ganzen WM gab es nicht eine gelbe Karte für eine Schwalbe, geschweige denn für offenes fordern von Karten. Beides muss - so ist zumindest mein Stand - mit gelb geahndet werden.
     
    Steppenzebra, Menthi, Trueblue und 2 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden