Alles zur deutschen Fussball-Nationalmannschaft

Dieses Thema im Forum "Nationalmannschaft" wurde erstellt von Erlinho, 15 Mai 2006.

  1. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,534
    Zustimmungen:
    14,055
    An "La Mannschaft" könnte man sich, anders als an "die Mannschaft", fast noch gewöhnen, aber bestimmt ist bei den Franzosen ein Hintergedanken dabei, der noch aus der Zeit der Nazibesatzung stammt, und den die von Bierhoff beauftragten Trendforscher irgendwie noch gar nicht geschnallt haben. Was ziemlich nervt bei solch seifiger Ranschmeisse an das kernledrig Authentische, ist der im Hintergrund bei deutschen Sendeanstalten und Kulturbeflissenen anscheinend immer noch und trotz des weiterem WM-Titel weiterhin mitschwingende Mangel an Selbstbewusstsein: Ooch, alle haben einen Namen für die Nationalmannschafen, nur wir Deutschen schon wieder nicht.
    Ich weiss noch, wie damals Kerner solange die grandiose Unverkrampftheit des Umgangs mit den nationalen Emblemen beim Sommermärchen in die Kameras faselte, bis sich einem im Rahmen eines unbedingten Reflexes alles innerlich zusammenzog, sah man Kerner, einen schwarzrotgoldenen Spiegelschoner, oder auch nur einen unschuldigen Adidas-Teamgeist-Fussball heranfliegen. Mittlerweile lenkt der super lustige Markus Lanz tagtäglich unseren Blick drauf, in seinem Stuhl dabei unnatürlich abgekrümmt wie ein Ausbund an chronischer Verstopfung, dass wir zwar Weltmeister sind, aber die Basherei in den sozialen Medien, das Proletentum in den Stadien und die Sprachlosigkeit bei Versuchen, unsere besten Fussballer als Kader unter einen treffenden Kurzbegriff zu summieren, trotzdem nicht nachlassen.

    Wer aber jetzt erst mit Kommerzialisierung anfängt, tut es sowieso reichlich spät. Die prompte Vermarktung unseres WM-Triumphes in Brasilien unter dem "vierten Stern" in Form eines Mercedes-Emblems, die im Stil jugendaffiner Boygroups auschoreographierte Siegesfeier auf der Fanmeile, angeblich von den immer lustig aufgelegt gewesenen Spielern in ihrer Freizeit selbst ausgedacht, die gewaltige logistische Aufrüstung des deutschen Quartiers schon in Brasilien selbst, und wer das alles bezahlt hat, die hohe Anzahl der von Löw für völlig unwichtige Spiele eingesetzten Debütanten für die Nationalmannschaft, Kicks wie der in Klön jetzt, wo nicht mal mehr ansatzweise so getan wird, als repräsentiere man mehr als die versammelte Werbeträgergemeinschaft, dass man neuerdings auch den allerletzten Einwechselspieler, der nicht eine Minute in Brasilien eingesetzt worden ist, immer wieder vollmundig "Weltmeister" nennt, was die Vereinsmanager, welche die Gehälter für alle diese "Weltmeister" blechen müssen, vermutlich in den Wahnsinn treibt - die nunmehr frisch als "Die Mannschaft" gebrandete Deutsche Nationalmannschaft schwimmt seit Jahren ganz vorne auf der Bugwelle von Lukrativität, die moderne Vermarktungsstrategien dem ehemaligen Proletariersport schlechthin Fussball angezaubert haben.

    Allerdings kann das Kontrastprogramm nicht die stimmungsvoll etwas Despektierliches grölende Fanhorde sein, oder andächtig "You'll never walk alone" singende Kuttenträger in Nahaufnahme, denn sobald sowas im Fernsehen kommt, wird es automatisch ein Teil der Inszenierung, und damit Kommerzialisierung. Das Kontrastprogramm kann nur der Fussball ohne Mattscheibe dazwischen sein, als direktes Erlebnis, welches zu spontanen Reaktionen zwingt. Bommes, der zusammen mit der ebenfalls gut aufgelegten, und auch noch sexy aussehenden, Petkovic durch seine unverkrampfte Moderation tatsächlich etwas dazu beitrug, dass man während der ansonsten sehr statischen Auslosung zum DFB-Pokal nicht zwischendurch vor Ungeduld schier ausrastete, wird wegen seiner mehr scherzhaften Ermahnung an die skandierenden Fans in dem oben gleich dreimal verlinkten Artikel ganz zu unrecht mit über den Löffel balbiert, denn er war nunmal lediglich beauftragt, Fernsehen zu machen. Fans im Fernsehen kommen halt nicht authentisch rüber, und solche Sendungen wurden auch schon, als Fussball wirklich noch Randsportart war, durch wohlmeinende Redakteure mit allerlei Beiwerk mehr oder weniger ungeschickt ausgeschmückt.
     
    sv_alsenborn gefällt das.
  2. Menthi

    Menthi Regionalliga

    Registriert seit:
    20 April 2005
    Beiträge:
    3,850
    Zustimmungen:
    7,468
    Ort:
    Ruhrpott
    Der Artikel hebt neben dem ganzen aufgeblasenen Nati Quatsch auch schön die Vorkommnisse bei der DFBPokal Auslosung hervor.
    Ich hab echt gedacht, es kann doch nicht wahr sein , wieso ist man denn bei Schmähgesängen empört?!
    Immer dieses weichspülen, glattbügeln, tolerant und freundlich egal bei was, sorry aber das ist nicht Fussball!
    Dieser Sport lebt wie all die anderen Sportarten von Konkurrenz Wettbewerb und Rivalitäten.
     
    MS-Exilzebra und Vierlindener85 gefällt das.
  3. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    3,936
    Zustimmungen:
    13,990
    Ort:
    Auswanderer
    Ob "Die Mannschaft" oder "Rasen Ballsport", Fußball nervt immer mehr. Dönerwurfskandale, Schleimscheißer als Kapitän von Die Mannschaft, Reporter, welche die komplette 1. HZ beim NRP bei den Exxen stolz präsentieren, welche Promis sie kennen, Jäger-Show-Einlagen, totale Ungleichbehandlungen bei Lizensierungen, Anstoßzeiten von den Sendern vorgegeben... ohne unseren authentischen MSV würde ich mir den Mist schon lange nicht mehr gönnen.

    Der Fan wirst immer mehr zum
    Sklaven der großen Geldmaschine, schönen Gruß an Blatter und die Scheichs
     
    Wedauraner, Omega, Menthi und 7 anderen gefällt das.
  4. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    14,339
    Zustimmungen:
    28,723
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
  5. Hardy

    Hardy MSV - Sauerlandstützpunkt

    Registriert seit:
    14 August 2008
    Beiträge:
    4,240
    Zustimmungen:
    10,247
    Ort:
    Lüdenscheid-Nord
    Ein weiterer Versuch der "Produktplazierung", an dem wahrscheinlich hochdotierte Werbefachleute gewerkelt haben.
    Hat bei" gestandenen" Fußballfans erfahrungsgemäß wenig Chancen, wenn sich so eine Idee nicht "von unten" durchsetzt.

    Außerdem frage ich mich ,ob ein Konglomerat, wenn auch aus unterschiedlichen Erwägungen, so doch letztlich zur Potenzierung ihres Marktwertes Angetretener überhaupt im ursprünglich sportlichen Sinne des Wortes noch "Mannschaft" genannt werden sollte.
     
  6. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    3,936
    Zustimmungen:
    13,990
    Ort:
    Auswanderer
    Wenn da mal jemand ruft "Nazis raus!" :-D

    Aber das überkreuzt sich ja mit unseren Threads zu Merchandising und Wirtschaftlichkeit, gerade auch die Aussage von Hardy über mir. Bei uns kommt tatsächlich "von unten", was wunderbar genutzt werden kann und bietet die denkbar beste Chance, das "Produkt MSV" - was es bei aller Tradition auch ist - zu platzieren und behutsam ein authentisches Bild aufzubauen
     
  7. Helmut Rahn

    Helmut Rahn Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 März 2015
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    891
    Ort:
    geb. in Meiderich
    "Die" Mannschaft war für mich 1954 , 1974 und 1990 .
    Danach nie wieder .
     
    Hardy und Schumi gefällt das.
  8. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,534
    Zustimmungen:
    14,055
    Als beste deutsche Mannschaft aller Zeiten gilt glaube ich immer noch der 72er Europameister, der auch noch das Grundgerüst für den 74er Weltmeister bildete. Das waren ganz vorwiegend Leute, die auf wolkige Soft-Skills wie Teamgeist und Kameradschaft nichts gaben, und ihre angebliche Unterkühltheit war sogar seinerzeit Anlass für so manchen Anwurf von stets um das erbauliche grosse Ganze besorgten Zensurheinis. Netzer, auch Beckenbauer, wurde/n immer wieder in den Fokus von unsäglichen Moraldiskussionen gestellt; aber sie waren einfach zu gut, um auf sie verzichten zu können.

    Auch später haben Leute wie Sammer und Matthäus mit ihrem offen zur Schau getragenen Egoismus eher nur deshalb in der Nationalmannschaft gespielt, weil sie dringend gebraucht wurden, und als Fussballer keine lasziven Stars, sondern robuste Mannschaftsspieler waren, ganz im Gegensatz zu ihrem uneinwandfreien Ruf abseits des Spielfeldes. Ich finde solche kreativen Unangepassten gut für die Nationalmannschaft, und ich glaube auch nicht, dass es jemandem schadet, wenn sein fussballerisches Vorbild sich als Koksnase (Maradona) oder Säufer (Gascoigne) zu erkennen gibt.

    Schon schlimmer, wenn du entdeckst, dass die alle um die Wette Nutella fressen und beim Kickern alkoholfreies Shitburger trinken. Und heute muss man vielleicht eher Bedenken drum haben, wie weit so ein auch nur etwas exzentrischer Typ im System überhaupt trotzdem noch nach oben gelangt. Ich war z.B. schon ziemlich begeistert über den illegalen Verkehrsteilnehmer Reus. Und wenn ein leicht trotziger Mertesacker mal kurz anlasslos und folgenlos beim Sweetie Boris Büchler aufmuckt, entsteht daraus eine Welle, als sei der Mount Everest in sich zusammengestürzt.
     
  9. Dr.Ball

    Dr.Ball Landesliga

    Registriert seit:
    10 Juni 2014
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    1,222
    Es ist knapp ein Jahr her da sind wir verdient Weltmeister geworden und sind es bis 2018 mindestens immernoch. Achso Weltranglisten erster sind wir nebenbeinauch noch.
    Aber da kann man sich natürlich über ne dick gestrichene Stulle mit reichlich Nutella aufregen, wenn man schon Weltmeister ist, wäre ja sonst langweilig das ganze....Gruß aus Zufriedenhausen.

    Ps: heute kein 10:0 und ich verkaufe meine ganzen Dfb Trikots von der Dfb Elf ;-))))
     
    Berni02 und Marty gefällt das.
  10. DinBorn

    DinBorn Bezirksliga

    Registriert seit:
    26 August 2007
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    601
    nationalmannschaft ausserhalb von turnieren ist langweilig
     
  11. dizco

    dizco Landesliga

    Registriert seit:
    5 August 2013
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    1,666
    Ort:
    Duisburg
    Das sieht bei der EM Quali gegen Gibraltar nicht viel anders aus. Gibraltar in der ersten Halbzeit ebenbürtig. Dazu ein lasch geschossener Elfer von Schweinsteiger und keine Ideen nach vorne. Da würde ich mich beim nächsten mal etwas zurücknehmen, wenn man sich über mangelnde Qualität zukünftiger Gegner auslässt.
     
    Berni02 gefällt das.
  12. Sean1993

    Sean1993 Kreisliga

    Registriert seit:
    15 April 2012
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    155
    Die Pranke Gibraltars :D
     
    Berni02 gefällt das.
  13. Marty

    Marty Landesliga

    Registriert seit:
    1 Juli 2013
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    1,273
    Ort:
    DU
    Dann mal los ... :D
     
    Meidemicher Opa gefällt das.
  14. Harald

    Harald verstorben

    Registriert seit:
    1 Oktober 2002
    Beiträge:
    5,177
    Zustimmungen:
    16,637
    Ort:
    Düsseldorf
    Arrogantes Auftreten. Schickt Özil in die .....
     
  15. DinBorn

    DinBorn Bezirksliga

    Registriert seit:
    26 August 2007
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    601
    also eigentlich wie immer....
     
  16. Berni02

    Berni02 Landesliga

    Registriert seit:
    22 März 2013
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    2,085
    Ort:
    Mülheim a.d. Ruhr
    Und das Abseits war ein enges Höschen :D
     
    Fanfreundschaft gefällt das.
  17. Marcus_B13

    Marcus_B13 Landesliga

    Registriert seit:
    30 November 2004
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    2,555
    Wenn man in Brasilien vor Ort war verzeiht man so ziemlich alles, Quali halt!
    Wir sehen uns nächstes Jahr in Frankreich, wird ne geile Tour!
     
    Aufsteiger04/05, bomber und Berni02 gefällt das.
  18. Berni02

    Berni02 Landesliga

    Registriert seit:
    22 März 2013
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    2,085
    Ort:
    Mülheim a.d. Ruhr
    Und der Löw ist sich die Finger am feilen. Ist das Arroganz, oder Desinteresse? Kommt auf jeden Fall blöde rüber.
     
    sv_alsenborn und MSV_Tobi1990 gefällt das.
  19. Marcus_B13

    Marcus_B13 Landesliga

    Registriert seit:
    30 November 2004
    Beiträge:
    764
    Zustimmungen:
    2,555
    Wenigstens wieder richtige Fans am Start und Stimmung in der Bude, auswärts ist das einfach geil, zu Hause kein Kommentar, siehe Mittwoch Köln , es lebe der Event! !!
     
    MusaMH, bomber, malle02 und 2 anderen gefällt das.
  20. dizco

    dizco Landesliga

    Registriert seit:
    5 August 2013
    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    1,666
    Ort:
    Duisburg
    Immerhin knabbert er momentan nicht auf seinen Popeln rum :stinkefinger:
     
    Berni02, Neustart und Meidemicher Opa gefällt das.
  21. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    3,936
    Zustimmungen:
    13,990
    Ort:
    Auswanderer
    Dr. Ball,

    was Christian schreibt ist doch schlüssig. Ich fasse das mal in meinem Sinne zusammen:

    Erfolg brauchst Du, um die Fans zufrieden zu stellen. Aber wenn es nur um den Erfolg geht und dem die Individualität der Charaktere untergeordnet wird, dann erreichst Du bald nur noch die Erfolgsfans.
     
    ChristianMoosbr gefällt das.
  22. Hardy

    Hardy MSV - Sauerlandstützpunkt

    Registriert seit:
    14 August 2008
    Beiträge:
    4,240
    Zustimmungen:
    10,247
    Ort:
    Lüdenscheid-Nord
    Ich frage mich immer, wie sich hoch dotierte Stars beim Jubeln über einen Sieg gegen ein Landzipfelchen vorkommen müssen, das gerade mal die Größe Baltrums hat.
     
    Berni02 und Stefe75 gefällt das.
  23. markb69

    markb69 Landesliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    1,286
    Zustimmungen:
    3,642
    Ort:
    Duisburg-Hochfeld
    Solche Spiele, die eigentlich nur auf dem Konstrukt der UEFA (auch gerne FIFA, DFB...) geboren sind, dürfte es eigentlich nicht geben.
    Alle Turniere und die Qualis werden nur noch verwässert.
    Warum? Weil man mehr zeigen zeigen will. Mehr TV, mehr Geld.
    Keiner hat da Bock drauf.
    Ich jedenfalls nicht, andere vielleicht auch nicht. Man muss nicht alles konsumieren, was einem vorgesetzt wird.
    Ich wünsche mir Qualis und Turniere auf Augenhöhe.
    Ich wünsche mir spannende Spiele.
    Ich wünsche mir die gute alte Zeit zurück.
    Als es um den Sport ging.
    Nicht um Werbeeinnahmen...
    Ich gebe es zu zu: Ich komme aus einer vergessenen Zeit...
     
    Hardy, sv_alsenborn, Berni02 und 3 anderen gefällt das.
  24. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,534
    Zustimmungen:
    14,055
    Meine Wahrnehmung bezüglich dieses Spiels ist, dass mit dem Abgang Gündogans die Kreativität schon weitgehend wieder weg war, nachdem man sich in HZ II freigespielt hatte. Im Hinblick auf die notwendige Verbesserung unserer Tordifferenz womöglich etwas zu früh.
     
  25. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,534
    Zustimmungen:
    14,055
    @Dr.Ball

    Yo, schöne Grüsse zurück nach Zufriedenhausen. Ich liege, seitdem wir Weltmeister sind, auch meist nur noch dösig auf der Couch, esse Nutella und gucke Markus Lanz.
     
  26. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    19,410
    Zustimmungen:
    125,320
    Notwendig warum? Wir machen das über die Punkte und wenn wir "nur" Gruppenzweiter werden. Kräht kein Hahn nach.

    Der Auftritt gestern war schwach. Selbst in Halbzeit 2 noch...
     
    Berni02 gefällt das.
  27. Dr.Ball

    Dr.Ball Landesliga

    Registriert seit:
    10 Juni 2014
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    1,222
    Naja, lassen wir das mal jetzt denn so schlüssig ist es nicht. Guten Hunger Christian beim lanz;-)...

    Zurück zum Thema Nationalmannschaft: Gestern 3 Punkte, 7 Tore geschossen ist doch top. Schlagen die Polen Anfang September und dann läuft es doch wieder wie wir es gewohnt sind.

    Dafür das die Jungs sich "Weltmeister" nennen dürfen, finde ich sie aber ziemlich lässig und nicht arrogant, weiter so.

    Allen noch einen schönen Sonntag.
     
  28. MarZeRo

    MarZeRo Regionalliga

    Registriert seit:
    17 Oktober 2009
    Beiträge:
    2,338
    Zustimmungen:
    9,103
    Das war doch gestern mal wieder ne taktische Katastrophe von Löw in der ersten Halbzeit. Es hat sich wieder bewahrheitet, dass das ein reiner Copy&Paste-Trainer ist.

    Spanien fing mit Ticki-Tacka an, sollten die Deutschen dann auf einmal spielen können. Spanien fing mit der falschen 9 an, sollte Deutschland dann auch auf einmal spielen müssen. Guardiola spielt mit einem 3-5-2, das soll wohl die deutsche Elf jetzt auch spielen. Wenn man gegen so eine Halbprofitruppe in der ersten Halbzeit sich fast abfuchsen lässt, das stimmt mich das bedenklich. Hat sich nämlich erst gewendet, als Schweinsteiger fast in die Innenverteidigung gerückt ist und Gibraltar schwere Beine bekommen haben.

    Werde mit diesem Trainer nicht warm. WM-Titel hin oder her, mit dem Spielermaterial hätte jeder Trainer der Welt den Titel geholt. Und Favorit auf den EM-Titel? Hab seit der WM kein überzeugendes Spiel mehr gesehen.
     
  29. Berni02

    Berni02 Landesliga

    Registriert seit:
    22 März 2013
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    2,085
    Ort:
    Mülheim a.d. Ruhr
    Du mußt aber erst die Landzipfellchen besiegen, sonst kommst du nicht an die Landgipfelchen ran. :D
     
  30. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    19,410
    Zustimmungen:
    125,320
    Dann hast du wohl Spanien - Deutschland verpasst. ;)
     
  31. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    14,339
    Zustimmungen:
    28,723
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
    Nordkurve gefällt das.
  32. Helmut Rahn

    Helmut Rahn Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 März 2015
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    891
    Ort:
    geb. in Meiderich
    "Die Mannschaft" kommt für mich aus Meiderich .
     
    Berni02 gefällt das.
  33. Spechti

    Spechti 3. Liga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    6,941
    Zustimmungen:
    15,577
    Arrogantes auftreten des Teams das eigentlich zwingend mit nem Gegentor bestraft gehörte. Dann peinlichste Chancenverwertung..... Getoppt nur durch den Jogi der die Bank zum Maniküre Salon umfunktionierte. (Welcher Trainer/Spieler hat denn bitte an der Seitenlinie ne Nagelfeile in der Tasche???)
    Zum Glück verließen Gibraltar dann die Kräfte.....
     
    Omega, Old School und MSV_Tobi1990 gefällt das.
  34. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,534
    Zustimmungen:
    14,055
    @Spechti

    Hat der das echt gemacht? Ich hatte das Gefühl, es gesehen zu haben, habe es aber für eine optische Täuschung gehalten. Nachbetrachtung etc. hab ich mir dann geklemmt, weil mit ein bisschen schwindelig von dem vielen RTL geworden war.
    Wenn sich der Nationaltrainer bei einem Spiel die Nägel feilt, ist das eine äusserst schwerwiegende Respektlosigkeit.

    Edith: hab es grade online gegengecheckt, scheint zu stimmen! http://www.mz-web.de/fussball/loew-nationalelf-sote,20642322,30944666.html

    Und das nach diesem Auftreten in der ersten Halbzeit! Demnächt übt der wahrscheinlich noch Querflöte, mit nem Dreispitz auf wie der alte Fritz. Finde ich weder lustig noch irritierend skurril, sondern schlicht und einfach bodenlos überheblich!
     
    sv_alsenborn, MSV_Tobi1990 und Neustart gefällt das.
  35. Viererkette

    Viererkette Regionalliga

    Registriert seit:
    4 Dezember 2011
    Beiträge:
    2,676
    Zustimmungen:
    5,446
    Ort:
    Duisburg
    Mal ganz ehrlich, mich hat's schon nach 45 Minuten dahingerafft. Ich denke, 19,02% sind bestimmt auch schon zur 1 Halbzeit eingenickert.

    Im Grunde ist mir das auch fast egal, wichtig ist, dass wir den ein oder anderen Spieler neu entdecken, der im Tunier eine Rolle spielen kann. Die Qualli zu verpassen, daran gla6ben doch nur die Nostradoms unter uns.
     
  36. BrianMolko73

    BrianMolko73 3. Liga

    Registriert seit:
    30 März 2014
    Beiträge:
    4,322
    Zustimmungen:
    12,272
    Ort:
    Köln
    Ich war gestern live vor Ort in Faro und habe den Support erstaunlich gut empfunden...wesentlich weniger deutsches Event und Klatschpappen-Publikum! Das Spiel war in der 1.HZ eine Frechheit...Arroganz pur im deutschen Team. 2.HZ dann Pflicht erfüllt...mehr nicht! Aber es ist schon sehr krass zu sehen, wie die "Fans" von Gibraltar mit dem Herzen dabei sind...die Spieler werden vor dem Stadion von der ganzen Familie empfangen und fahren privat nach Hause (übrigens auch in teuren Nobelautos...also verdienen die auch etwas Geld). Trotzdem eine ganz andere Welt...sehr angenehm! Vor allem hätte das Team ein Tor verdient gehabt bei diesen Chancen! Ich hätte es Gibraltar sehr gegönnt! So eine "Fußball-Welt" wird es um die deutsche Mannschaft nicht geben können...das sind ganz andere Dimensionen! Ach ja...noch eine Anmerkung: die deutschen Spieler mußten von Schweinsteiger aufgefordert werden, nach dem Spiel zu den Fans zu kommen! Es kamen nur ein paar Spieler...sehr traurig und das kam gar nicht gut an! So verspielt man sich ganz schnell wieder Kredit bei den Fans...aufpassen!!!
     
    Hardy, sv_alsenborn und Gelbschnabel gefällt das.
  37. MarZeRo

    MarZeRo Regionalliga

    Registriert seit:
    17 Oktober 2009
    Beiträge:
    2,338
    Zustimmungen:
    9,103
    Höhepunkt dann einfach nur, dass der Bundesjogi sich die Nägel feilt und nachher dann den Spielern Arroganz vorwirft. Ich glaube, da kalkt es langsam auch schon in der Birne...
     
    Block D, BoBaBo, MSV_Tobi1990 und 2 anderen gefällt das.
  38. Helmut Rahn

    Helmut Rahn Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 März 2015
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    891
    Ort:
    geb. in Meiderich
    Der Jogi hat nun mal den besten Job der Welt .
    Trotzdem hätte ich als DfB Verantwortlicher nach der WM mit ihm einen Kat gemacht .
    Sind ja alles Pöstchenhascher da . Sandrock , Niersbach , Bierhoff ect....
     
  39. sv_alsenborn

    sv_alsenborn Kreisliga

    Registriert seit:
    19 Mai 2015
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    44
    Ort:
    Speyer
    Natürlich bin ich absoluter Nationalmannschafts-Fan. Die Nationalmannschaft ist das Aushängeschild des DFB. Nur mit den Protagonisten kann und will ich mich nicht identifizieren. Ein Trainer der respektlos Maniküre betreibt, ein Türke der wahrscheinlich lieber den Unabhängigkeitsmarsch der Türkei anstimmen möchte, ein Götze mit einer kaugummikauenden Fratze oder Spieler die respektlos mit ihren Kopfhöhrern oder Ohrenstöpsel an den Fans vorbeigehen.
    Es würde nichts schaden, wenn schon nicht in ihren Vereinen, wenigstens bei DFB-Lehrgängen mindestens 2 Stunden Benimmunterricht und Etikette einzuführen.
     
    karibik59, Spechti und Fanfreundschaft gefällt das.
  40. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    5,817
    Zustimmungen:
    18,074
    Ort:
    Unter-Meiderich
    Jogi ist voll peinlich - Schei.ss Hautcreme - Tussy und Nagel-Uschi...

    Ich kann die Fresse nicht mehr sehen. Hätte es damals nicht diesen riesigen Druck in Deutschland wegen dem taktischen System gegeben von gefühlten 50 Mio. Bundestrainern- Der hätte weiter an seinem System festgehalten und wir wären kein Weltmeister geworden. Meine Meinung. Basta la Vista!
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 Juni 2015
    Block D und karibik59 gefällt das.
  41. Okapi

    Okapi 3. Liga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    5,740
    Zustimmungen:
    25,282
    Ort:
    bei Stuttgart
    Ich finde schon, daß man es auch übertreiben kann. Immerhin hat er maximal 1 Minute irgendwelche Nagelschäden behoben und keine Schwedenrätsel oder Sudokus (Sudoki? :nunja:) gelöst, was ein Vielfaches an Zeit erfordert hätte.

    Und mal ganz offen und ehrlich: Ich finde diesen ansonsten schwer erzwungenen und daher sehr aufgesetzten Respekt vor Gibraltar wesentlich peinlicher. "Wir müssen uns voll konzentrieren" :old: oder "Wir nehmen Gibraltar genauso ernst wie alle Anderen, inklusive Brasilien" :old:" ist doch albern. Fehlt nur noch "Wir müssen höllisch aufpassen und dürfen uns keine Blöße geben" :D Meine Güte! Wir reden hier über Gibraltar!!!! :panik2:

    ICH (ich gebe es ganz offen zu) habe die noch keine Sekunde irgendwie sportlich ernst genommen und wenn die unbedingt eine eigene Nationalmannschaft haben müssen, was sie staatsrechtlich irgendwie gar nicht haben dürften (Katalonien, das Baskenland, Wallonien, Flandern, Südschleswig, die Sorben oder die Bayern haben ja auch keine), dann müssen sie eben damit rechnen, sportlich nirgendwo wirklich für voll genommen zu werden. Und wenn man mich nun fragt, ob ICH mich dafür zur Verfügung stellen würde, als Amateur für Gibraltar jedes Mal hoch einstellig bis zweistellig den Hintern versohlt zu bekommen, wäre ein ganz klares Nein die Antwort.

    Daß nicht jeder mit Jogi Löw "kann" ist mir klar und auch ich bin da nicht gerade Feuer und Flamme. Ich bin aber trotzdem noch dazu in der Lage einigermaßen objektiv Dinge gelten zu lassen, die der Weltmeistercoach in Vergangenheit und Gegenwart eben doch gut gemeistert hat, genauso, wie ich auch Kritik übe, wenn mir manches gegen den Strich geht.

    Nehmen wir einmal beispielsweise "die Taktik":

    2006 hieß es noch überwiegend: Jaaaa, der Klinsmann profitiert doch nur von Jogi Löw. Der ist doch im Grunde der Taktikmensch an der Linie und ohne den hätten wir nach dem grauenhaften 1:4 in Italien vor der WM niemals rechtzeitig zum Turnier in die Spur gefunden. Das Halbfinalaus war dann wegen den fiesen Argentiniern und wegen Frings.

    2014 hieß es: Weltmeister? Nun ja. Aber nicht ohne UNS!!! (die wir ja erwiesenermaßen via BLIND und anderen "Medien" für die Taktikänderung zuständig waren)!!! Glaubt man das wirklich? Ich nicht. Es scheint mir dann doch plausibler, daß ein engelszüngiger Löw Herrn Fips doch noch dazu überreden konnte, sich wenigstens für die letzten verbleibenden Spiele endlich in den Dienst der Mannschaft zu stellen (was wiederum ein eindeutiger Verdienst von Löw und sonst niemand Anderem gewesen wäre).

    Man kann Trainer und Mannschaft durchaus kritisieren und Vieles im Kader und Umfeld der Nationalmannschaft gefällt auch mir ganz und gar nicht. Aber jeden Einzelnen und jedes Detail in der Luft zu zerfetzen ist mir dann doch zu wutbürgerlich und trägt auch den unbestreitbaren Good Times, die diese Truppe zumindest mir verschafft hat, überhaupt keine Rechnung.
     
    Johnny, Zebracadabra, duliga.de und 2 anderen gefällt das.
  42. Streifenlily

    Streifenlily Landesliga

    Registriert seit:
    27 April 2011
    Beiträge:
    752
    Zustimmungen:
    4,200
    Ort:
    Rheinberg
    Sportlich gesehen bin ich da ganz bei Dir. Aber: "Übertriebene Respektbekundungen", wie von Dir beschrieben, sind das eine - per Nagelfeile demonstriertes Desinteresse das andere. Wenn der Bundestrainer während eines Qualifikationsspiels auf der Trainerbank die Nägel feilt, dann macht er das in dem Augenblick nicht als Privatperson, sondern, wenn schon nicht als Vertreter, so aber doch immerhin als Aushängeschild seines Landes. Und das fällt für mich ganz klar in die Kategorie "schlechtes Benehmen".
     
    Spechti, Omega, sv_alsenborn und 3 anderen gefällt das.
  43. Okapi

    Okapi 3. Liga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    5,740
    Zustimmungen:
    25,282
    Ort:
    bei Stuttgart
    Kann man sicher so sehen Lily, allerdings ist das für mich persönlich nicht so das Drama. Und schlechtes Benehmen ist bei Trainern dann und wann ganz allgemein doch recht häufig zu bemerken.

    Vielleicht noch:

    Während man sich einerseits über die Stromlinienkicker und das Fehlen irgendwelcher Benimmrambos und Regelnterminatoren beklagt, macht man andererseits wegen eines Fauxpas des Bundesjogi ein ziemliches Fass auf. Und während ich das Feilen als eher lässliche Sünde ansehe, habe ich beispielsweise für Reusens mutmaßlich langjähriges Schwarzfahren oder Großkreuzens Pinkelpause überhaupt kein Verständnis.

    Verstehe ich also wirklich nicht so ganz. Muß ich aber auch nicht. ;)
     
    ruhrpottrover und Streifenlily gefällt das.
  44. duliga.de

    duliga.de Landesliga

    Registriert seit:
    17 Dezember 2010
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    1,131
    Wenn es schon sportlich nix zu vermelden gibt ...
    Es ist schon eine Frechheit, dass eine deutsche Nationalmannschaft überhaupt gegen so Bauern während ihrer Sommerferien kicken muss.
    Dieser Nichtstaat und diese Nichtnation hat bei so einer Quali rein gar nichts zu suchen und das sollte man auch mal so sagen.
    Ich hätts gut gefunden, wenn die Feilenaktion so zu verstehen gewesen wäre. Aber dazu hätte es ja Eier bedurft.

    Dass die "Mannschaft" bei so einem Trainingskick keine große Freude und Spielfreude an den Tag legt ist doch wohl klar.
    "Schweinsteiger war lustlos", achnee, wo man doch schon im Februar festgestellt hat, dass er überspielt ist.
    Das ist ungefähr so, als hätten wir 10 Monate mit massig Überstunden durchgearbeitet, höchsten intellektuellen Anforderungen entsprochen und bevor es morgen endlich in den Urlaub geht fordert unser Chef uns auf nochmal eben bis tief in den Abend 2.000 Kopien zu machen, zu sortieren, zu tackern und das Firmenlogo auszumalen - aber mit Freude bitteschön.
    Wer sich das auch noch live rein zieht, dem ist nicht mehr zu helfen.
     
    Franz gefällt das.
  45. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,534
    Zustimmungen:
    14,055
    @Okapi

    Was das Nagelfeilen angeht, bin ich zur Abwechslung mal überhaupt nicht bei dir. Dies ist die deutsche Nationalmannschaft, da gehört ein gewisser Standard, auch Respekt vor unterklassigen Gegnern, per se zum professionellen Auftritt. Ich will nicht schon wieder Nutella ins Spiel bringen, aber für mich sind das nie Yogis Buben oder so, sondern Männer, die in gerader Linie der Walter, Beckenbauer, Matthäus und so weiter ihre Fussballschuhe schnüren. So ein Titel ist für mich Anlass für mehr Bescheidenheit gegenüber den kleinen Nationen, und nicht anders rum. Gegen Girbaltar muss man als Deutschland sowieso gewinnen, Weltmeister oder nicht. Allerdings spielen auch alle anderen gegen die, und wir sind bekanntlich, auch dank einer ziemlich langen und, wenn man sich den Bundestrainer so anguckt, ziemlich genussreichen Phase des wohlverdienten Feierns, was die Quali angeht keineswegs im Soll. Dafür war der deutsche Auftritt in dem Pflichtspiel in der ersten HZ mehr als armselig, in der zweiten HZ allenfalls halbwegs passabel.

    Wenn diese Feilerei als arrogant eingeordnet wird, respektive überhaupt sonderlich auffiel, dann wohl auch deswegen, weil der ganze Auftritt der hochbezahlten Profis gegen diese ambitionierten Freizeitkicker als sehr arrogant und überheblich wahrgenommen wurde. In meinem Bekanntenkreis auch von ziemlich vielen, die seit der WM doch sonst zu glühenden Yogi- und Nati- Fans geworden sind. Die Haltung des Bundestrainers schien sich in dem, was auf dem Rasen zu sehen war, direkt abzubilden. Und bestimmte Typen, die Löw weiterhin bringt, ohne dass man noch Verständnis dafür aufbieten könnte, wie z.B. Podolski, scheinen diese Attitüde sogar mittlerweile zu einer Lebenshaltung erweitert zu haben. Sprich, man ist so reich, dass man sowieso eigentlich alles nur noch zum Spass macht. Wie die 'Geissens' halt auch.

    Und, wenn schon das Totschlagargument "wir sind ja Weltmeister" kommt, will ich auch mal: Löw verdient mehrere Millionen im Jahr, und zwar vorwiegend deshalb, weil der mehr verkörpern soll und will als lässige Privatheit in der Öffentlichkeit bei der Berufsausübung.
    Dafür gibt es schon Dieter Bohlen, und der darf auch popeln, feilen und rauchen. Der Unterschied zu Großkreutz und Reus, jedenfalls für mich: die waren beide nicht im Dienst.

    Was du zur Taktik schreibst, führt dann weit in Details rein. Ich würde aber generell auf Löw bei der WM bezogen soviel sagen, dass nicht alles, was dort ausprobiert wurde, auch funktioniert hat. Vieles an taktischer Kritik im Vorfeld hat sich auch als richtig herausgestellt, und der Erfolg ist letztendlich wahrscheinlich auch darauf zurückzuführen, dass bestimmte taktische Ausrichtungen nicht stur bis zum Ende durchgezogen wurden. Vielleicht war diese neuerworbene Lernfähigkeit Löws auch der entscheidende Unterschied im Vergleich zu vorherigen Turnieren.
     
    MSV_Tobi1990 gefällt das.
  46. Okapi

    Okapi 3. Liga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    5,740
    Zustimmungen:
    25,282
    Ort:
    bei Stuttgart
    Wie schon meinerseits angemerkt, kann man "Feilengate" durchaus anders werten, als ich das tue. Und sofern mit entsprechender Argumentation unterfüttert, wie beispielsweise direkt einen Beitrag weiter oben ;), kann ich das auch nachvollziehen, ja, mich sogar bis zu einem gewissen Punkt anschließen.

    Ich stelle für mich fest, daß es mir eigentlich weder um Löw, noch die Nationalmannschaft und um deren Respekt gegenüber anderen Mannschaften geht. Im Grunde geht es mir darum, daß ich diese von mir schon lästig inflationäre Stellvertreterei zunehmend ablehne. Mich repräsentiert von denen niemand. Und das haben seinerzeit sowohl die untadeligen Walter, Seeler oder Buchwald genausowenig getan, wie die eher umstrittenen Breitner oder Effenberg. Fußballer, auch diejenigen, die in der Nationalmannschaft auf oder neben dem Feld tätig sind, besitzen für mich weder eine wirkliche Vorbildfunktion, die über ihren Sport hinausgeht, noch einen Repräsentationsauftrag. Sie sind Sportler und haben sich für 90 Minuten auf dem Platz einigermaßen fair zu verhalten, ansonsten habe ich keinerlei Aufträge, Erwartungen oder Wünsche, die in irgendeiner Form dazu führen könnten, mich in Neuseeland oder Burkina Faso nutznießend größeren Respekts zu erfreuen.Andersherum: Bin ich ein Idiot, werde ich es (leider) auch trotz hypersympathischer Nationalmannschaft und deren segensreichen Repräsentationsarbeit auch bleiben. Hier wie auch im Ausland. Es fehlt ja nur noch, daß auch die Nationalmannschaft dazu verpflichtet wird, Kränze niederzulegen und fast wäre diese Rolle anlässlich der vergangenen EM in Polen ja auch tatsächlich und allen Ernstes gespielt worden.

    Der Unsinn dieses Stellvertretertums hat ja schon sämtliche Bereiche befallen. Ich mußte beispielsweise erstaunt, dann belustigt, dann verärgert zur Kenntnis nehmen, daß mich eine Hupfdohle namens Meyer-Landrut bei einem abgrundtierf unwichtigen Sing-Sang-Championat vertritt. Daß ich nebenbei langjährig (in diesem Amt von Kardinal Ratzinger vertreten), obzwar Protestant, Papst war, durfte ich schon einige Jahre zuvor zur Kenntnis nehmen. Ich habe allmählich genug von alldiesen Avataren und Klonen (die nicht selten auch noch Clowns sind) in irgendwelchen Dingen vertreten oder repräsentiert zu werden. Außer Steinmeier, Gauck und Merkel, denen ich wohl oder übel eine solche Rolle wirklich zugestehen muss, vertritt mich niemand. Und "die Nation" ja wohl auch niemand wirklich.

    Daß wegen des diplomatischen Fauxpas von Herrn Löw international ganze Weltbilder zusammenstürzen oder "uns", Gott verhüte es, mithilfe der Schaffung eines direkten Bezugs zum "Gauchotanz" wieder die Pickelhaube aufgesetzt wird, glaube ich nicht. Und wenn, dann wird dies vermutlich (wie so oft) nur national und nicht international geschehen.

    Die Nationalmannschaft ist, genau wie die des MSV, ein Gebilde, das aus jungen Leuten besteht, die größtenteils weder überdurchschnittlich gebildet, noch überdurchschnittlich gesittet oder bemerkenswert mit Urteilsvermögen oder der Gabe des Vorhersehens von Wirkungen gesegnet sind. Und auch (jetzt kommts!) deren Trainer ist kein altehrwürdiger Weiser vom Berge, der nach 50 Jahren intensiven Pro und Contra bedächtigt sein Haupt schüttelt und dann in Gold zu meisselnde Worte äussert. Will heißen, daß ich auch Löw oder sonstigen Angehörigen des Stabes gelegentliche Momente der juvenilen Unaufmerksamkeit und Fehleranfälligkeit zubillige, wie ich es gegenüber den Spielern und auch sonst jedem, mit dem ich in irgendeiner Form direkt oder indirekt zu tun habe, zugestehe.

    Es ist für mich jedenfalls abschließend wesentlich besser, wenn Jogi Löw seinen Nagel feilt, als daß er eine (Wohl-)Feile nagelt :D
     
    Mike Oldmann gefällt das.
  47. Riedzebra

    Riedzebra Nörgel-Oma

    Registriert seit:
    2 November 2004
    Beiträge:
    6,356
    Zustimmungen:
    15,684
    Ort:
    Crumscht (Riedstadt)
    Mein lieber Schwabe, stimme Dir zu. Nur einer hat mich aber wirklich vertreten oder ich fühlte mich von ihm verterten. Der Kapitän der Europameistermannschaft 1980 von Rom.:zustimm:
     
    Helmut Rahn gefällt das.
  48. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    14,339
    Zustimmungen:
    28,723
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
    Wenn ich mir so manche Auftritte " UNSERER NATIONALSPIELER " außerhalb der Länderspiele ansehe, dann weiß ich welchen Bildungs- und Erziehungsgrad diese Herrschaften genossen haben. Warum sollte dann " UNSER " sicherlich nicht vom Volk gewählter Nationaltrainer ( soll übrigens demnächst " Mannschaftstrainer " heissen, wenn ich Herrn Bierhoff richtig verstanden habe) , also warum soll er eine bessere Kinderstube nach außen repräsentieren ?
     
  49. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    19,410
    Zustimmungen:
    125,320
    Nicht einmal auf Schwäbisch könnte ich mir das Nagelfeilen auf der Trainerbank schönreden. ;) Mangelnder Respekt vor seinem "Amt", seiner Mannschaft (die sich allerdings auch nicht achtbar schlug), vor Fußballdeutschland und dem Gegner. Das Nagelfeilen während der ARBEIT ist doch ein Synonym für Langeweile und Desinteresse. Dies öffentlich vor einem Millionenpublikum zur Schau zu stellen, das ist doch fast so doof wie Popel zu kauen. Gesteigert werden könnte dies nur noch durch ein Popelkauen vor einem Millionenpublikum. Ja, der Yogi hat es endlich geschafft. Der Titel. Teilweise zum Glück gezwungen. 80 Millionen NATIONALTRAINER und die hiesige Systempresse reichten nicht aus. Es bedurfte noch Musatfis Verletzung. Danach war der Weg frei für die 2014 beste Mannschaft, die NATIONALMANNSCHAFT.
     
  50. Helmut Rahn

    Helmut Rahn Bezirksliga

    Registriert seit:
    18 März 2015
    Beiträge:
    772
    Zustimmungen:
    891
    Ort:
    geb. in Meiderich
    Unter Klinsmann sind wir zwar nicht Weltmeister geworden , trotzdem war die Akzeptanz und Sympathie für Klinsi ungleich höher .

    Da hat die ganze "Sache" wenigstens (mir) noch Spaß gemacht .
     
    MSV_Tobi1990 gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden