Bierhoff genervt vom Hype

Dieses Thema im Forum "Nationalmannschaft" wurde erstellt von Fuchs, 12 Oktober 2010.

  1. Fuchs

    Fuchs Kreisliga

    Registriert seit:
    19 Januar 2005
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    346
    Weiterlesen
     
  2. Carsten

    Carsten Regionalliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    2,075
    Zustimmungen:
    5,964
    Ort:
    Essen
    Erledigt. Danke Yike
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12 Oktober 2010
  3. Der Junge Illz

    Der Junge Illz 3. Liga

    Registriert seit:
    31 Juli 2005
    Beiträge:
    3,930
    Zustimmungen:
    17,751
    Was freu ich mich auf die Diskussionen rund um das Thema

    Sammer vs. Bierhoff vs. Ballack

    Der erste von den Dreien, der von seinem Amt zurücktritt, wird die Diskussion starten. Ich denke es wird Sammer sein. Danach folgen Bierhoff und Ballack.

    Der Raab sollte daraus die Show "Die große TV-Total-Fußballschlammschlacht" machen :cool:
     
  4. msv-thomas

    msv-thomas Landesliga

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    4,449
    Ort:
    Ratingen
    Nun ja also "Event.h.u.r.e" ist jetzt keine so schlimme Beleidigung.

    Meiner Meinung nach ist Bierhoff ein absolouter Selbstdarsteller. Und indem er sich - zugegeben rhetorisch sehr bewandt - vor jede Kamera stellt die nicht bei drei auf den Bäumen ist, macht er sich in meinen Augen eben zu genau dem, wie er im Threadtitel betituliert wird.
     
    Fuchs gefällt das.
  5. Yike

    Yike MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25 April 2002
    Beiträge:
    9,395
    Zustimmungen:
    30,291
    Ort:
    Bruxelles
    Geändert.
     
    Carsten gefällt das.
  6. Trueblue

    Trueblue 3. Liga

    Registriert seit:
    17 März 2008
    Beiträge:
    8,406
    Zustimmungen:
    36,219
    Ort:
    Zebranistan
    Wenn sich Bierhoff an den Schlusssatz hält, ist alles gut. :)

    Was bitte sollen denn eigentlich die Ziele sein, die (u.a.) ein dreimaliger Weltmeister ausgibt, der AKTUELL eine Truppe beisammen hat, die an guten Tagen JEDEN Gegner schlagen kann? Das KÖNNEN doch nur Titel sein. Ich möchte gerne das Gezeter hören, wenn man zu einem Turnier fährt mit der lapidaren Aussage: "Wir möchten dort gut abschneiden." :rolleyes:

    Andererseits ist es richtig, wenn man sich nicht für eine Finalniederlage wie die gegen Spanien feiern lässt. Denn DIE war nun einmal nicht unglücklich, sondern hochverdient, weil die Mannschaft eine finalunwürdige Leistung zeigte. Was - leider - vorkommen kann.

    Wie sagte Bierhoff: "Auf den richtigen Mix kommt es an." :zustimm:
     
  7. Söäään

    Söäään 3. Liga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    2,864
    Zustimmungen:
    11,054
    Ort:
    Moers
    Und genau das ist sein Job! Er ist Ansprechpartner für Medien und Sponsoren und nimmt dem Löw viel Rennerei zu den Medien ab, so dass der sich mehr auf seine Arbeit konzentrieren kann... Find ich nix verwerfliches dran...
     
  8. Markus

    Markus MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 Oktober 2004
    Beiträge:
    8,026
    Zustimmungen:
    34,359
    Ort:
    Duisburg
    Bierhoff ist für mich einer der am meisst überschätzten deutschen Fussballer der Vergangenheit. Einer von dem man heute nur noch deshalb spricht, weil er das erste Golden Goal geschossen und uns somit zum Europameister gemacht. Ansonsten hätte man Bierhoff längst vergessen.

    so what...:cool:
     
  9. Franz

    Franz 3. Liga

    Registriert seit:
    5 Januar 2005
    Beiträge:
    8,257
    Zustimmungen:
    12,714
    Ort:
    DU-Mitte
    Naja, er hat auch jahrelang sehr erfolgreich in der Serie A gespielt, als einer von ganz wenigen Legionären sich von der 2ten Liga hochgebissen, ohne großen manager und Förderer, über 100 Tore dort geschossen, wurde vom AC Milan für über 20 Mios von Udine geholt,

    so ganz blöde war er eben nicht.

    Vor dem GG hat er im Finale auch den Ausgleich erzielt und noch viele weitere wichtige Tore für den DFB.

    Er hat kommerziell dem DFB einen Quantensprung beschert, warum auch nicht? Das Geld kommt nicht zuletzt der Jugendförderung und auch diversen Stiftungen zugute.

    Man muss ihn nicht lieben, mögen aber unfähig ist was anderes.
     
    Okapi, OlliE45, PEPPI und 7 anderen gefällt das.
  10. Ich packe es mal hier rein, möchte nicht unbedingt ein neues Thema aufmachen.

    Bierhoff äussert sich hier im Interview durchaus kritisch über den Umgang der Stars mit den Smartphones, über Selfies und den technischen Fortschritt der modernen Kommunikation.

    Ich mag Bierhoff nicht besonders, aber bei diesem Thema stimme ich ihm zu beinahe 100% zu. Sehr lesenswert. :)

    http://www.welt.de/sport/fussball/e...hen-diese-Selfies-teilweise-auf-den-Keks.html
     
    dee2000, Sebastian, Matze und 7 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden