Coventry Ricoh Arena

Dieses Thema im Forum "Groundhopping" wurde erstellt von Riedzebra, 1 Oktober 2011.

  1. Riedzebra

    Riedzebra Nörgel-Oma

    Registriert seit:
    2 November 2004
    Beiträge:
    6,442
    Zustimmungen:
    16,104
    Ort:
    Crumscht (Riedstadt)
    So ich komme gerade aus England von einem Seminar zurück. Glücklicherweise gab es unter der Woche Fußball. Doch leider war der Club des Seminarorts Leicester auswärts unterwegs. So wurde mit einem Holländer vereinbart per Taxi sich ins 40 Kilometer entfernte Coventry aufzumachen. Der Junge ist übrigens eingefleischter ADO Den Haag Fan.

    Die Ricoh Arena ist seit 2005 in Betrieb und liegt ausserhalb unweit der Autobahn. Es ist ein schmucker Bau. DasPersonal war überall äusserst zuvorkommend und freundlich und hat uns immer weiter geholfen. Wegen meines MSV Trikots wurde ich zunächst als Gäste Fan eingestuft. Dann bekamen wir doch Karten in Reihe 6 unweit des Coventry Stimmungsblocks.
    Überraschent wie wenig Leute bis kurz vor Spielbeginn im Stadion waren. Die meisten nahmen erst kurz vor Spielbeginn ihren Platz ein. All Seated! Der Gast aus Blackpool hatte rund 700 Leute mitgebracht. Und insgesamt war es eine Crowd von 12 800.

    Der super Blick auf den Rasen liß erkennen, in welch sagenhaften Zustand er war. Solch ein grün habe ich ganz, ganz selten erlebt. Damit er auch nicht beim Aufwärmschußtraining strapaziert wurde, gab es an hinter Exfahnen an der Seitenlinie zwei Extra Trainingstore. Hab ich auch zum ersten Mal in 40 Jahren erlebt. Die Rasenpflege wurde übrigens noch beim Einlaufen der Mannschaften durchgezogen.

    Zum Spiel selber. Man merkte, dass City unten steht aber sehr bemüht war. Blackpool gab den abgezockten Absteiger. In jedem Fall wurde sehr schnell gespiel und meist nach (Milan und Mannschaft aufpassen!) bach vorne. Immer hintenrum gab es auf beiden Seiten nicht. Ebensowenig gab es kaum Fouls. Der Schiedsrichter pfiff aber sowieso mit englischen Maßstäben. Aber dennoch wurde sich nicht so behakt. Und wenn brauchte es schon einiges um eine Pfiff zu erzeugen. Es gab auch keine schauspielerischen Einlagen.

    Zur Halbzeit führte Blackpool durch ein schönes Tor mit 1:0.

    Danach drehte die Heimmannschaft, die Sky Blues, das Spiel und schaffte in der 83 Minute spogar die Führung. Doch in der Nachspielzeit erzwang Blackpool den 2:2 Ausgleich. Lustig war die Ansage der Nachspielzeit. "Extra Time will be at least 6 minutes!". Eine Nachspielzeit, die auf der Insel üblich ist.

    Beide Fangruppierungen sorgten für ordentlich Stimmung auch ohne Anheizer. Früher war das sicherlich noch mehr. Aber heite bei der Architektur war das schon gut.

    Mein MSV Trikot wurde beim Marsch durch die Katakomeben schon kritische beäugt, da mann es wohl eher Reading oder QPR zuordnete. Einmal wurde ich auch drauf angesprochen. Mit dem Hinweis auf ein deutsches Triko löste sich die Spannung.

    Ansonsten wie bei uns viele Bierstände und Freßbuden.

    Zum Rauchen wurden die Stadiontore geöffnet.

    Nach dem Spiel stand unser Taxi schon bereit und brachte uns in 25 Minuten zurück nach Leicester.

    Insgesamt ein schöner Ausflug. Wer in der Nähe ist sollte sich den Ground anschaun. Billig ist das Vergnügen nicht 24 Pfund darf man hinlegen. Nur mal für die, die immer über unsere Preise diskutieren.
     
    neunzehnnullzwo, scuba, Franz und 14 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden