Deutschland ringt Gibraltar nieder...

Dieses Thema im Forum "Nationalmannschaft" wurde erstellt von shanghai, 14 November 2014.

  1. shanghai

    shanghai 3. Liga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2009
    Beiträge:
    8,456
    Zustimmungen:
    28,374
    Ort:
    Markelfingen
    Schwächere Gegner haben begriffen, dass wenn man sich halbwegs Schulter an Schulter um den Strafraum versammelt und bei Vorwärtsbewegung eines Deutschen Spielers laut: "Buuh!", ruft automatisch ein Querpass kommt.

    Macht man das lange genug, reicht wiederum ein völlig beliebiger langer Ball, um mehr oder minder frei vor dem Tor zu stehen.

    Außer Mustafi, Boateng, Bellarabi und Hektor könnt Ihr ALLE gehn!

    Hochnotpeinlicher Alibifußball weit jenseits der akzeptablen Schmerzgrenze.
     
    saugi und Dirk69 gefällt das.
  2. alfred tetzlaff

    alfred tetzlaff Bezirksliga

    Registriert seit:
    22 März 2008
    Beiträge:
    389
    Zustimmungen:
    752
    Ort:
    Obermeiderich
    Wichtig sind doch die Tuniere alles was dazwischen kommt braucht man nicht zu schauen...
     
  3. Dirk69

    Dirk69 Landesliga

    Registriert seit:
    29 März 2007
    Beiträge:
    1,096
    Zustimmungen:
    3,036
    Ort:
    Duisburg-Nord
    Die sollen mal schleunigst die Köpfe frei bekommen und aufhören sich einen auf den WM-Titel abzuwedeln! Sonst singt ganz Europa nächstes Jahr:"Ohne Deutschland, fahren wir zur EM!"
     
    Blue Bally und MusaMH gefällt das.
  4. freak01

    freak01 Nörgelenkel

    Registriert seit:
    1 September 2008
    Beiträge:
    4,667
    Zustimmungen:
    14,931
    Ort:
    Duisburg
    Naja 3 Punkte mehr. Rang 3 reicht ja mein ich auch. Ohne Deutschland zur EM zu fahren ist wohl sehr unrealistisch.

    Dennoch sind solche Kicks immer wieder zum langweilen. Ich bin dann auf ntv umgeswitcht. Die Doku da war 1000 mal interessanter. Ein Spiel das in HZ 2 wie ein Testspiel anmutete. Man hatte keine Ahnung wo der andere Mann war, keiner hatte Lust auch nur 1 Meter zu laufen. Ja so sieht man aus, wenn man Weltmeister ist und zudem noch sicher gesetzt ist.
    Aber letztlich sagte ich auch vor dem Turnier im Sommer, dass die Truppe allerspätestens im Viertelfinale die Segel streicht, für mich war sogar ein Vorrundenaus MEHR als nur möglich. Von daher: Weitermachen. Ich hoffe jetzt nur, nachdem 10 gute Spiele reichen, dass Kevin Wolze, Tim Albutat und Thomas Meißner bei den nächsten Qualispielen auch dabei sind.
     
  5. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,670
    Zustimmungen:
    14,294
    Selbst für Leute mit noch so viel Bereitschaft, dem amtierenden Weltmeister einen Bonus nach dem anderen einzuräumen, müsste beim Blick auf die Tabelle unserer Qualigruppe längst klar geworden sein, dass die Zeiten vorbei sind, in denen speziell diese Quali zur kommenden EM als ein Selbstläufer gelten konnte.

    Stand heute haben wir drei Punkte Rückstand auf Polen und vier Tore Rückstand auf Irland und können uns im neuen Jahr keineswegs eine Fortsetzung auf dem Niveau leisten, welches wir im alten Jahr gezeigt haben, sonst werden wir definitiv zu Hause bleiben, wenn es in Frankreich losgeht, das ist nun mal ein Fakt.

    Geradezu erschütternd, dass Gibraltar auf einem Niveau, was wohl zwischen fünfter und siebter Liga hier bei uns angesiedelt sein dürfte, sogar ein Tor hätte machen können und selbst noch ein Eigentor beisteuerte. Einziger Lichtblick in der Nachbetrachtung dann der schon seit seinem Triumph in Brasilien sehr souverän-selbstkritisch angehauchte Bundestrainer, der sagte, dass man heute nicht unter acht oder neun eigenen Toren vom Platz hätte gehen dürfen. Recht hat der Mann!
     
    Dirk69 gefällt das.
  6. Porthos

    Porthos Landesliga

    Registriert seit:
    12 Juli 2012
    Beiträge:
    2,411
    Zustimmungen:
    3,567
    War kein schoenes Spiel, aber Lichtenstein (Ja,ja,ja, war Luxemburg, hauptsache Beneli :o ) hatte seinen Sahnetag und wir liefen wie beim Handball drumherum.
    An anderen Tagen gehen 5 von den gefuehlten 10000 Schuessen auch mal rein und alle waeren zufrieden.
    Wollen mal hoffen, dass wir heute nicht im Pokal fliegen. Wird das Stadion dann abgebrannt ?
    Noch haut das alles hin und auch wenn das Fussballjahr der Nationalmannschaft eher einer Katastrophe und Bankrotterklaerung nahe kommt, sollte man doch geduldig bleiben.
    Ziel ist 2022 die Quali zur WM hinzubekommen.
    Wir sind eine junge unerfahrene Fussballnation ohne Erfolge, ein wenig mehr Geduld waere wohl angebracht.
    Schiessen die doch tatsaechlich 2 mal auf unser Tor ! Skandal !
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 November 2014
  7. C-Bra

    C-Bra Landesliga

    Registriert seit:
    7 Juli 2007
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    1,072
    Ort:
    Gifhorn
    Moment...Alkohol?
     
  8. saugi

    saugi 3. Liga

    Registriert seit:
    15 November 2004
    Beiträge:
    7,419
    Zustimmungen:
    22,105
    Ziel von Jogi ist der EM Titel 2016.
    Vielleicht sollte mal jemand hingehen, ihm auf die Weltmeisterschulter klopfen und erklären, das wenn man Europameister werden will es erst einmal schaffen muss die Endrunde zu erreichen.
    Hätten die Polen und die Iren nicht mit sieben Toren vorgelegt hätte man das Spiel noch schön reden können, aber so, einfach eines Weltmeisters unwürdig.
    Gibraltar besser als Brasilien :D
    Ich glaube der 14.11. wird auf Gibraltar jetzt zum Nationalfeiertag und das zu Recht.
    Klasse Leistung des Fußballzwergs, Hut ab.
     
  9. Bully

    Bully Kreisliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    409
    Ein doch recht klarer Sieg gegen diesen Angstgegner sollte Selbstvertrauen geben ...
     
    MSV_Tobi1990, shanghai und Viererkette gefällt das.
  10. karibik59

    karibik59 Landesliga

    Registriert seit:
    21 Juni 2011
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    1,061
    Manuel Neuer war der beste deutsche Spieler. Noch Fragen?
     
  11. Stefe75

    Stefe75 3. Liga

    Registriert seit:
    3 Juni 2013
    Beiträge:
    3,247
    Zustimmungen:
    19,326
    Ort:
    Dinslaken-Hiesfeld
    Unsere Milllionäre sollten sich schämen gegen eine Amateur Mannschafft ein solch mieses Gekicke abzuliefern.
    Betrogen auch die Zuschauer die für die Tickets 70 - 300 Euro ausgaben.
     
  12. d.o.h.c

    d.o.h.c Bezirksliga

    Registriert seit:
    20 Mai 2011
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    939
    Ort:
    Rumeln
    Sehe ich nicht so. Bin mittlerweile der Ansicht das die Leute selbst Schuld sind wenn Sie für Spiele der DFB Elf soviel Geld ausgeben.
    Bin bis vor 2-3 Jahren auch regelmäßig bei DFB Spielen gewesen, aber nachdem die teilweise echt heftige Preise,selbst für Freundschaftskicks aufrufen bin ich raus.
    Man merkt ja auch an der Stimmung in letzter Zeit was für ein Publikum sich dort mittlerweile eingefunden hat.
     
  13. Stefe75

    Stefe75 3. Liga

    Registriert seit:
    3 Juni 2013
    Beiträge:
    3,247
    Zustimmungen:
    19,326
    Ort:
    Dinslaken-Hiesfeld
    Ich stimme dir zu was den Support betrifft.Es gibi Beerdigungen auf den es stimmungsvoller zugeht ;-)
     
  14. Viererkette

    Viererkette Regionalliga

    Registriert seit:
    4 Dezember 2011
    Beiträge:
    2,725
    Zustimmungen:
    5,574
    Ort:
    Duisburg
    Was ein Glück, dass wir nicht gegen die Färöer ran mussten. Puhhhh:verzweifelt:
     
    Jessi86, Meidemicher Opa und chaccoFfm gefällt das.
  15. d.o.h.c

    d.o.h.c Bezirksliga

    Registriert seit:
    20 Mai 2011
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    939
    Ort:
    Rumeln
    Stimmt. Und die Stimmung kommt doch daher, das der Fussball-Fan mit Interesse am Sport und sein drum herum im Stadion nicht mehr gewillt ist die Preise zu zahlen.
    Dadurch hast du viel Event-Publikum in den Stadien,gerade jetzt wo wir Weltmeister sind und jeder den Weltmeister sehen will. Das nutzt der DFB ja aus. Und solange die Stadien trotzdem immer voll sind wird sich an den Preisen auch nichts ändern.
    Stimmung im Stadion ist ja bei den meisten Vereinen und beim DFB anscheinend eh nicht mehr gewollt wenn man versucht sich nur noch das Klatschpappen-Publikum ins Haus zu holen.
     
    Stefe75 gefällt das.
  16. xantener

    xantener MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 September 2005
    Beiträge:
    11,936
    Zustimmungen:
    40,599
    Ort:
    südl. Vorstadt
    Griechenland nach vier Spielen und einem Punkt nun nach der Heimniederlage gegen Färöer (!) Tabellenletzter der Gruppe F. Das ist peinlich. Ob Deutschland in der Quali nun mit +10 oder +342 Toren weiterkommt interessiert doch wirklich keinen.
     
  17. Bart_Simpson

    Bart_Simpson 3. Liga

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    6,070
    Zustimmungen:
    15,661
    Ort:
    Kempen
    Löw ist immer noch genauso schlecht wie bei der WM. Wo wir nur zwei überzeugende Spiele hatten und der Rest reines gewürge war.
     
    fussballchaot gefällt das.
  18. Hardy

    Hardy MSV - Sauerlandstützpunkt

    Registriert seit:
    14 August 2008
    Beiträge:
    4,411
    Zustimmungen:
    10,794
    Ort:
    Lüdenscheid-Nord
    Die Vertreter des deutschen Vaterlandes haben ruhmreich eine wilde Horde von einem Felsen, der immerhin die Größe Amrums hat, sage und schreibe 4:0 niedergerungen!
     
  19. Rheinpreussenzebra

    Rheinpreussenzebra 3. Liga

    Registriert seit:
    20 Januar 2014
    Beiträge:
    6,944
    Zustimmungen:
    40,991
    Ort:
    Hartefeld
    Wegen dem Quatsch kam gestern kein Jauch. Ich guck Nationalmanschaft nur noch bei einer Turnierendrunde. Dieses ewige Larifari ist nur noch fürchterlich.
     
    Jessi86 und Meidemicher Opa gefällt das.
  20. 4tree

    4tree Landesliga

    Registriert seit:
    22 Mai 2013
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    1,902
    Ort:
    Niederrhein
    Die Gewinner sind Kießling und Lasogga. Ein Spiel gegen eine Mannschaft die sich mit 9 Mann in den eigenen Sechzechner stellt, was ihr absolut gutes Recht ist, ohne Kopfballspieler zu spielen, grenzt schon an Starrsinn und mit Kruse einen Konterspieler zu bringen gar an Unvermögen !!
    Ohne KLose schießen die Vögel keine Kopfballtore mehr.
    Dieses Tikitaka nervt nur noch.
     
  21. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    14,887
    Zustimmungen:
    30,496
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
    Das war nun das Spiel gegen den " Fussballzwerg ", wie wir gegen eine echte Mannschaft spielen können, haben wir gegen die Polen gesehen..............!

    Was bleiben die Fragen die Löw ja beantwortet bezogen auf seine Manöverkritik nach dem Spiel, sind das wirklich unsere besten Spieler ( die verletzten Spieler mal ausgenommen ), die da nominiert werden ?
    Und muss nicht nach dem Wegggang von Lahm, Klose und Mertesacker ein Umdenken stattfinden, andere Spielertypen aufgebuat und geholt werden ?

    ZItat :

    " Frage an J. Löw : Wen kritisieren Sie besonders ? "

    " Löw: Vor allem von dem ein oder anderen, der mal eine Chance hatte, hätte ich mehr Überzeugung und Konsequenz erwartet. Mehr Zug zum Tor, mehr Torgefahr, mehr Torabschlüsse."

    Link: http://www.dfb.de/die-nationalmanns...him-loew-ich-haette-mir-mehr-erwartet-110877/
     
  22. joseph

    joseph Bezirksliga

    Registriert seit:
    26 Juni 2011
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    845
    Hier soll sich nochmal einer über erfolgsverwöhnte Bayernanhänger aufregen...
     
    Zebra, chaccoFfm und Johnny gefällt das.
  23. shanghai

    shanghai 3. Liga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2009
    Beiträge:
    8,456
    Zustimmungen:
    28,374
    Ort:
    Markelfingen
    Du meinst Tiiiikiiiitaaaakaaa... .

    Nee, nee den "wenn die anderen reingehen ist alles fein", lass ich bei dem Spiel nicht gelten.

    Da wird am Schluss tatsächlich ein 8-Ligist eingewechselt... .
     
  24. shanghai

    shanghai 3. Liga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2009
    Beiträge:
    8,456
    Zustimmungen:
    28,374
    Ort:
    Markelfingen
    Nee Joseph - ERFOLGREICH waren sie ja - allerdings nur wenn man es auch als Erfolg ansieht, wenn Phil Taylor die Scheibe trifft.

    Das hatte mit professioneller Unterhaltung NICHTS, NICHTS, NICHTS zu tun.

    Und da standen tatsächlich 10 Amateure aus einer Kreisstadt vor dem eigenen Strafraum? Und das war dann wirklich super, super schwierig?

    http://kurier.at/video/sport/ungleiches-fussball-duell-2-profis-gegen-55-kinder/43742195
     
    Rheinpreussenzebra gefällt das.
  25. Johnny

    Johnny Bezirksliga

    Registriert seit:
    24 Dezember 2010
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    634
    So what? Das ist doch jetzt seit zig Jahren immer die gleiche Tour. Man weiß doch, dass man da immer ne ziemlich leidenschaftslose Leistung geboten bekommt. Das kann man der Mannschaft auch vorwerfen, aber da ich es wie xantener halte, zählt für mich am Ende nur die Quali ...und dann natürlich das Turnier. Denn wenn man sich an die letzten, souveränen, Qualifikationen erinnert, dann hat da auch absolut niemanden das ach so tolle Torverhältnis interessiert (zu Recht). Mit Unterhaltung hat dieser Qualimodus mMn ohnehin nicht viel zu tun. Ich persönlich finde ein 4:0 gegen Gibraltar genau so wenig unterhaltsam, wie ein 17:0
     
    chaccoFfm gefällt das.
  26. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,670
    Zustimmungen:
    14,294
    Ich kann sowieso auf Spiele gegen Gibraltar verzichten, der springende Punkt ist aber in dem Fall, wenn man es nunmal durchziehen muss, die Tordifferenz. Man hätte von mir aus auch zehn grottenhässliche Tore machen können. Aber die Tordifferenz war notwendiger Weise zu verbessern. Und der Bundestrainer hat dies auch in den Interviews nach dem Spiel ohne alle Beschönigungen so gesagt: wie es im Moment läuft, das reicht nicht!

    Darüber hinaus: Joachim Löw hat für sich immer den berauschenden Angriffsfussball propagiert, er hat sogar seine Zukunft als Bundestrainer immer bruchlos damit verknüpft, dass diese Grundphilosophie nicht infrage gestellt werden darf. Während der WM haben wir bereits nur bei dem Brasilien-Spiel gegen einen völlig wehrlosen Gegner nochmals erkannt, was damit ursprünglich mal gemeint war. Und mittlerweile bringen wir es nicht einmal mehr gegen einen siebtklassigen Gegner dazu, dass auch nur für einige Sequenzen echte spielerische Klasse aufblitzt. Individuelle Leistungen einzelner Akteure (Müller + Götze) nicht mit berücksichtigt.

    Dabei stimmt der Ansatz und die Richtung, der geneigte Analytiker wird bemerkt haben dass Löw bei dieser Begegnung in dem gleichen ultralabil-offensiven System spielen liess, was auch Guardiola anwendet, um den Bayern wöchentlich auf Dienstreise durch die deutschen Provinzen Flügel zu verleihen. Sogar die Details stimmen mit zwei echten Innenverteidigern und einem eher offensiven, schnellen Mann (Durm/Alaba) in der hinteren Dreierreihe.

    Allerdings, meine Meinung: das kommt reichlich spät, wenn auch sicher aus insgesamt verständlichen Gründen. Und jetzt können wir nur noch den Daumen drücken, dass die angekündigten Modifikationen rechtzeitig greifen.

    Für mich wäre insbesondere wünschenswert, dass Löw mit seinen Modifikationen einen echten Systemwechsel meint, der auch umfasst, dass sich wieder radikaler und konsequenter in Richtung Modernität ausgerichtet wird. Und zwar gerade deswegen, weil wir soeben Weltmeister geworden sind. Nur insofern sie als Weltmeister eine Referenz der neuesten Entwicklungen sein können, wird ihr Erfolg auch überdauern. Sonst enden sie vielleicht wie Italien.

    Vielleicht können wir es ja umgekehrt machen wie in den Siebzigern. Dort waren wir eine geniale Europameistermannschaft, welche die Standards für den modernen Fussball setzte, und danach ein eher glücklicher Weltmeister.
     
  27. Riedzebra

    Riedzebra Nörgel-Oma

    Registriert seit:
    2 November 2004
    Beiträge:
    6,524
    Zustimmungen:
    16,416
    Ort:
    Crumscht (Riedstadt)
    Na die Herren Weltmeister haben gestern noch im feinen Zwirn und lackschuhen von Montag gekickt. Zumindest die Frisur stimmte.
     
  28. chaccoFfm

    chaccoFfm Landesliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,407
    Zustimmungen:
    3,875
    Ort:
    Bangkok
    Ja du hast Recht, niemals zuvor in der Geschichte der WM wurde jemand so unverdient Weltmeister wie wir :rolleyes:
     
  29. Okapi

    Okapi 3. Liga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    5,989
    Zustimmungen:
    26,712
    Ort:
    bei Stuttgart
    Ich finde Löw hat es nach dem Spiel durchaus auf den Punkt bzw die Punkte gebracht. Er war sozusagen "angemessen angefressen" und wird die Hebel dort ansetzen, wo sie anzusetzen sind. Insofern ist mir auch lieber, daß wir nicht 18:0 gewonnen haben, um dann unisono in kollektiven Freudentaumel auszubrechen und die kümmerlichen und noch schlimmer nahezu punktelosen Darbietungen als überwunden zu empfinden. So ist klar, daß es bis März 2015 vieles, wenn nicht alles, zu verbessern gilt.

    Und wer noch heute beste Unterhaltung einfordert, wenn die Nationalmannschaft zu Spielen um Kaisers Bart antritt, dem ist einfach nicht mehr zu helfen. Kein Mensch wird ja zum Besuch der Gurkenkicks gezwungen. Mein letztes Livespiel fand am 02.09.06 anlässlich der Quali zur EM 2008 in Stuttgart gegen Irland statt und war ein ebensolcher Gurkenkick. Ich war, da ich das schon vorher wusste, auch nur wegen der "Aftermatchparty" mit den Iren dort und die hat sich dafür umso mehr gelohnt. Wer noch heute sauer verdientes Geld ausgibt, um die "Weltmeister" zu erleben, hat entweder a) sehr begeisterungsfähige Kinder, die fast schon zum Besuch zwingen, b) zuviel Geld und zuviel Langeweile, c) keine Ahnung vom Fußball oder d) eine Kombination von b und c plus eine Dauerkarte bei den Bayern ;) Mein Mitleid hält sich jedenfalls schwer in Grenzen.
     
    Der Sepp, Easy_R und 4tree gefällt das.
  30. Franz

    Franz 3. Liga

    Registriert seit:
    5 Januar 2005
    Beiträge:
    8,257
    Zustimmungen:
    12,714
    Ort:
    DU-Mitte
    Über da Opamäßige Geläster hier bin ich einigermaßen fassungslos.

    Das alles lässt tief blicken.

    Natürlich war das ein Kackspiel.
    Na und? Sowas haben wir als Zebrafans natürlich noch nie erleben müssen, dass da eine Mannschaft im Umbruch ist, massig Leistungsträger ersetzt werden müssen, mancher Spieler am Ende eines wahnsinnig langen Fußballjahres alle sind.
    Achtung, Achtung: auch das sind Menschen!
    Nach langen, erfolgreichen Turnieren geht es nicht einfach weiter, und alle Gegner werden mal eben so ausradiert.
    Wer das erwartet, hat keinen Blick für die Realitäten.
    Positiv: es bleibt spannend,trotz der aufgeblähten Quali.

    Was ich wirklich geil finde: die WM noch mies zu reden. Alles Glück, Gewürge, Jogi doof, und interessiert eh keinen.
    Dann lasst es eben, guckt weg, lest ein Buch, und meckert woanders.
     
    Carsten, DONATUS, ruhrpottpsycho und 7 anderen gefällt das.
  31. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,670
    Zustimmungen:
    14,294
    Wer hier drauf abstellt, dass diejenigen, die gute Spiele von der Nationalmannschaft erwarten, irgendwie keine Ahnung haben, der scheint selbst ein bisschen was misszuverstehen. Faktisch lebt die Nationalmannschaft bei dem betriebenen Aufwand nur davon, dass sie attraktiv ist, und wenn sie es nicht bleiben kann, ist das heutzutage kein bisschen anders mehr als auf Vereinsebene: wenn der Anschluss futsch ist setzt sich eine Spirale in Gang, aus welcher man sich erst mal wieder herausarbeiten muss.

    Die häufigen Länderspieltermine, beispielsweise, werden ja nicht umsonst angesetzt, und ein Privatfernsehsender hat sich nicht einfach mal um die Übertragungsrechte bemüht, weil es bei denen gerade etwas knapp wird bis zur Fertigstellung der nächsten Staffel von die Härtesten-was-weiss-ich-der-Welt. Der errungene Weltmeistertitel war, da sind sich alle Experten jedenfalls einig, auch ein Resultat der aufwendigen Vorbereitung und einer Liebe zum Detail, welche sich unser Verband infolge seiner hervorragenden finanziellen Möglichkeiten halt leisten kann.

    Jeder der jetzt meint, es genügte, abends mit dem Weltmeistershirt schlafen zu gehen, dann wird sich der Rest auf nationaler Ebene schon von selbst regeln, hat offenbar unsere eigenen Zeiten nach 96 mittlerweile rückwirkend direkt mit vergoldet und guckt auch nur selten mal über den Tellerrand. Natürlich kann man es auch als Spanier von heute gut finden, dass man ja mal Welt- und Europameister war, aber so gesehen kann auch ein Engländer noch immer zufrieden sein. Und wenn man die manchmal spielen sieht, hat man tatsächlich das Gefühl, die brauchen sonst nichts mehr als immer wieder die Viedocassette mit dem Wembley-Finale.

    Da mach ich es lieber so wie der Jogi, und bin selbstkritisch. Macht auch mehr Spass so, davon ab.
     
  32. MSV-Dino

    MSV-Dino Kreisliga

    Registriert seit:
    24 Oktober 2013
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    DA
    Kann mich Franz nur anschließen, Danke für diesen Beitrag!

    Mir sind diese Spiele derzeit, ehrlich gesagt, sowas von latte. Das ist doch alles nur Schaulaufen (im positiven Sinne) nach der gewonnen WM. Bin selbst noch immer im Feiermodus.

    Und dann legen hier einieg los, als seien wir Griechenland, was ist den schon passiert? O.k., unansehnliche Spiele, aber unsere Tabellensituation ist doch immer noch positiv. Mann Leute, bleibt mal locker, immer Erster ist doch langweilig. :tanz:

    Schon vergessen: WIR SIND WELTMEISTER!!! Diese Mannschaft hat uns derart schöne Momente diesen Sommer bereitet, dann dürfen die uns auch mal solches Gekicke anbieten.

    Diese Quali zur EM2016 ist doch eh zu einer Farce verkommen, wenn von 54 Verbänden 24 an einer Endrunde teilnehmen. Selbst der Gruppendritte kann sich noch über Play-Offs qualifizieren.

    Zum derzeitigen Zeitpunkt bereits über das Torverhältnis zu spekulieren, dazu muss man schon mit einem Abakus einschlafen. Noch dazu werden zur Ermittlung des besten Gruppendritten die Spiele gegen den Letzten der jeweiligen Qualigruppe gestrichen.

    Die entscheidenden Spiele sind im Sept./Okt nächsten Jahres (in Georgien (März) und Gibraltar (Juni), gehe ich mal von Siegen aus). So what, bis dort hin sehen wir eine ganz andere Mannschaft, gewinnen zuhause gegen Polen, in Schottland und Irland noch vier Punkte. Die anderen nehmen sich eh gegenseitig die Punkte ab. Und selbst wenn wir uns als Gruppenzweiter direkt qualifizieren, auch egal ... wir sind in Frankreich 2016 dabei.

    Lasst Jogi und die Jungs mal dieses phänomenale Jahr locker ausklingen und meckert nicht so viel; ich bin ihnen für alle Zeit dankbar für diesen Sommer!
     
    Carsten, DONATUS, ruhrpottpsycho und 4 anderen gefällt das.
  33. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,670
    Zustimmungen:
    14,294
    @MSV-Dino

    Ich sehe den Widerspruch kritische Haltung hier - Dankbarkeit da, den du jetzt auch gerade herstellst, überhaupt nicht. Für mich ist das höchste an Respekt, was man einem anderen zum Ausdruck bringen kann, die kritische Auseinandersetzung. Und insofern sind für mich, da es hier auch darum zu gehen scheint, wer der bessere Fan ist, die allerbesten Fans diejenigen, welche ihre Mannschaft in möglichst kreativer Art und Weise kritisieren.

    Das gilt im Verein und auf der Ebene der Nationalmannschaft. Einem Sportler, dessen Leistung keiner Bewertung mehr unterzogen werden darf, weil er etwa einen wichtigen Erfolg erzielte, baut man sogar gewissermassen seinen Antrieb aus, und macht ihn damit zu einem toten Austellungsstück, welches durch die Provinz tingelt. Ein Spitzensportler lechzt aber danach, seine Leistung bewertet zu sehen, anstatt dass man ihn einfach nur bewundert.

    Und wie gesagt, eine kritische und der Zukunft zugewandte Haltung scheint mir völlig deckungsgleich mit derjenigen unseres Bundestrainers derzeit zu sein, welchen ich gerade nach dem Gibraltar-Kick noch viel selbstkritischer denn jemals zuvor erlebte und wodurch mein Respekt vor ihm ins fast schon Unermessliche angestiegen ist. Ich finde, mit dem Titel im Rücken sollte er jetzt wieder mehr wagen. Und ich würde wetten: das ist genau der Plan!
     
  34. MSV-Dino

    MSV-Dino Kreisliga

    Registriert seit:
    24 Oktober 2013
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    DA
    @ChristianMoosbr

    Weit ab von hellblau oder dunkelblau, wer der bessere Fan ist, eine solche Wertung steht mir nicht zu. Kritik muss nicht negativ sein, vielmehr ein Auseinandersetzen mit der Thematik, ob positiv oder negativ. Und ich sehe diese Nationalmannschaft noch immer positiv. Emotional, als Menschen mit all ihren Stärken und Schwächen.

    Diese Mannschaft incl. Trainer- und Betreuerstab genießen meinen vollsten Respekt für ihre Leistungen, Einsatzbereitschaft und vor Allem diese mentale Stärke in Brasilien. Und diesen werde ich nicht aufgrund der letzten Spiele einfach so abstreifen und ins Gegenteil wandeln. An Respekt und Ergebenheit zwar nicht an 1954 heranreichend, jedoch auf gleicher Stufe wie 1974, 1990 und sogar 2006.

    Mit Sicherheit nicht für die Ewigkeit, jedoch sehe ich derzeit keinen Grund von meiner positiven Einstellung abzurücken. Nennen wir es mal "Artenschutz", welcher mindestens bis Okt. 2015 Bestand haben wird.

    Deine Beiträge zur Nationalmannschaft sind zu abwertend, der erhobene Zeigefinger eines Deuters negativer Fiktionen, von denen ich überzeugt bin, dass sie so weder zu- noch eintreffen werden.

    Sorry, habe bei Dir das Gefühl, Deine Erwartungshaltung ist überzogen und erfolgsverwöhnt ... entweder waren am Freitag Deine Chips ranzig oder Du hast Vel*ins getrunken. Schelcht gespielt aber 4:0 gewonnen!

    Nix für ungut!

    Gruß und Schoppe aus Sachsenhausen
    MSV-Dino
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 November 2014
  35. Blue Bally

    Blue Bally Landesliga

    Registriert seit:
    23 September 2012
    Beiträge:
    3,339
    Zustimmungen:
    4,845
  36. shanghai

    shanghai 3. Liga

    Registriert seit:
    11 Oktober 2009
    Beiträge:
    8,456
    Zustimmungen:
    28,374
    Ort:
    Markelfingen
    Das steht doch völlig außer Frage.

    Dieses Spiel war aber in Nürnberg und es spielte der Weltmeister gegen eine ungelistete Mannschaft auf Regionalliganiveau.

    Ich kann natürlich sagen: Sensationell, wie die das gemacht haben 4 - 0 zu gewinnen, ohne irgendwas von dem zu zeigen, was zum Erfolg in Brasilien geführt hat.

    Aber ich kann einfach nicht ein Horrowitzkonzert ankündigen, Horrowitzpreise aufrufen, ihn dann 10 Minuten auf dem Kamm blasen lassen und den Anwesenden sagen: Aber ihr müsst doch zugeben, die Konzerte im Sommer waren wirklich klasse... !

    Auch DAS hat was mit Respekt zu tun ;).
     
  37. MSV-Dino

    MSV-Dino Kreisliga

    Registriert seit:
    24 Oktober 2013
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    116
    Ort:
    DA
    @shanghai

    da hast Du natürlich Recht!

    Gegenüber diesen Fans, die die Nationalmannschaft sehen, feiern und huldigen wollten, natürlich ein Affront, ohne Zweifel. Haben horrende Eintrittspreise gezahlt, manche zum ersten Mal, um sich solch ein Gegurke anschauen zu müssen. Mit Sicherheit wäre mir dann auch der ein oder andere Fluch über die Lippen gekommen, aber vor dem Fernseher ... pffff
     
    shanghai gefällt das.
  38. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,538
    Zustimmungen:
    132,135
    Zum Abschluss des Länderspieljahres auch noch ein Wort zu Gibraltar:

    Kaum vorstellbar, dass man gegen eine solche Mannschaft in Halbzeit 2 (bis auf ein Eigentor) kein Tor erzielen konnte.
    Das war schon eine schwache Leistung, die allerdings in der Gesamtschau zu vernachlässigen ist.

    An dem Glanz des ersten WM-Siegs einer europäischen Mannschaft in Lateinamerika vermag niemand zu kratzen.

    Da bin ich aber froh, dass (vermutlich) das 4-0 gegen Portugal und das 7-1 gegen Gastgeber Brasilien bei dir als gerade so "überzeugend" durchgehen. Der Rest wie Argentinien, Frankreich natürlich ein Gewürge. ;)

    Zur bisherigen Quali: Die Punktverluste gegen Polen und Irland waren einfach nicht leistungsgerecht.

    Zu den Eintrittspreisen: Hat hier wahrscheinlich niemand gezahlt, der sich aufregt. Auch gegen Gibraltar ging es bei 20/25 € für die Kurve (Unterrang) los. Oberrang Ecke 45 € oder 70 € Mitte sind natürlich frech und gierig -so wie wir es beim DFB gewohnt sind.

    Zum Thema "Kritik: Hier war auch vieles unsachlich. Das ist sicherlich nicht die höchste Form der Anerkennung.

    Einigen hier wird bald gegen Mainz II der Spiegel vorgehalten, wenn der Stadionnachbar über das mühselige 1-0 spottet...
     
    Der Stig, Aufsteiger04/05 und Franz gefällt das.
  39. Bart_Simpson

    Bart_Simpson 3. Liga

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    6,070
    Zustimmungen:
    15,661
    Ort:
    Kempen
    Die zwei Spiele waren überzeugend, aber die anderen ebend nicht. Das heißt allerdings nicht, dass man unverdient Weltmeister geworden ist, schließlich waren die anderen Nationalteams auch nicht besser.
    Allerdings darf man so spiele wie gegen die USA, Ghana und Algerien nicht verschweigen. Man ist gegen Algerien fast rausgeflogen, glücklich konnte man sich schätzen (auch dank Neuer) überhaupt das Achtelfinale überstanden zu haben.
    Ohne die Verletzung von Mustafi und den Druck von außen wäre auch Lahm nicht wieder in die Abwehrkette gerutscht (Löw hätte das niemals von selbst wieder gemacht), erst da ist das Spiel dann auch wieder besser geworden. Gegen Frankreich war es halt eine Standardsituation und eine durch Lahm stabiliserte Abwehr die das weiterkommen ermöglichte, was aber nicht heißt das das auftreten Souverän war.
     
  40. MusaMH

    MusaMH Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Februar 2010
    Beiträge:
    2,633
    Zustimmungen:
    5,977
    Ort:
    Mülheim Ruhr
    Im Endeffekt steht der WM Titel. Andere Weltmeister waren auch nicht immer souverän, bestes Beispiel sind die Italiener 2006.

    Noch nie ist eine Mannschaft unverdienter Weltmeister geworden als die. Die hätten auch gegen die Australier ausscheiden müssen sind sie aber nicht dank des Schiedsrichter.

    Da waren unsere Spiele gegen Frankreich und Brasilien ja ein Leckerbissen gegen das was 2006 bei den Italienern abgegangen ist.

    Meine Meinung
     
  41. Bart_Simpson

    Bart_Simpson 3. Liga

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    6,070
    Zustimmungen:
    15,661
    Ort:
    Kempen
    Da spricht ja nichts gegen. Meiner Meinung ist Löw allerdings nicht der Garant des Erfolgs. Ich sehe ihn nunmal mehr als Problem.
     
  42. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,538
    Zustimmungen:
    132,135
    Du wirst diesbezüglich sicherlich keinen Absolutheitsanspruch erheben, sondern vielmehr sagen wollen, wie du persönlich die Spiele gesehen hast.

    Auf dieser Grundlage können wir diskutieren und ich kann dir mitteilen, wie ich die Spiele gesehen habe:

    Souverän bis auf 90 Minuten gegen Ghana und 45 Minuten gegen Algerien:

    - gegen Portugal stark
    - gegen Ghana nur kämpferisch überzeugend
    - USA komplett dominiert, garantiert nicht die Kategorie Algerien
    - Algerien Arbeitssieg
    - Frankreich überzeugend dominiert bis auf 2 Szenen
    - Brasilien Fußballweltgeschichte
    - Argentinien ein überzeugendes Finale beider Teams, Deutschland ab Minute 75 eindeutig galliger.

    Wozu soll der Hinweis auf den Standard gegen Frankreich und Neuers Leistung an anderer Stelle führen? Doch wohl nicht zu einer Abwertung... Standardsituationen und Torhüter sind nunmal ein wesentlicher Bestandteil des Fußballs. Gerade in diesem Gesamtpaket hat Deutschland überzeugt. Ich kann nicht sagen, dass Spanien 2010 mit seinen vier 1-0-Siegen in den K.O.-Runden mehr überzeugt hätte. Wer denkt schon noch an Paraguay im Viertelfinale gegen Spanien, als diese beim Stand von 0-0 ~Minute 60 einen Elfmeter verschossen haben? Und mit Italien 2006 und ihrem ganz speziellen Weg zum Titel muss ich wohl gar nicht erst anfangen.

    Vor diesem Hintergrund glänzender Weltmeister 2014. Löw: 1 Titel gewonnen, 2 Titel fahrlässig verspielt. Bilanz bleibt negativ und 2014 teilweise zum Glück gezwungen. Bin kein Löw-Fan, aber auch kein derartiger Löw-Gegner, dass ich versuchen muss, irgendetwas an diesem verdienten, historischen und glänzenden Titel zu relativieren.
     
    chaccoFfm, Sebastian, scuba und 10 anderen gefällt das.
  43. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,670
    Zustimmungen:
    14,294
    Super von @Old School der sich hier während der WM als ein bedingungslos glühender Fan gezeigt hat, dass er sich noch mal die Einzelfallanalyse gibt. Denn hierdurch wird eines mal klar: man kann diesen Titel lieben und muss deshalb nicht zwangsläufig jedes Spiel in Brasilien völlig genial gefunden haben; und man muss kein persönlicher Löw-Fan sein um dem Bundestrainer vollen Respekt für seine Verdienste um den deutschen Fussball trotzdem und ohne jegliche Einschränkungen zu erweisen.

    Meine Analyse betreffend Brasilien wäre etwas ausführlicher hinsichtlich es ergänzender Halbsätze, trotzdem sehe ich es per Gesamtlage ganz genau identisch:

    Portugal: stark, aber aufgrund eines Gegners der sich selbst geschlagen hat
    Ghana: nur kämpferisch überzeugend und mit einigem Glück
    USA: in etwa ein Nichtangriffspakt gegen einen eigentlich unterklassigen Gegner
    Algerien: Arbeitssieg mit einigem Glück
    Frankreich: überzeugende Lehren aus bisherigen Fehlern gezogen, der erste Gegner auf Augenhöhe wird knapp, jedoch insgesamt völlig überzeugend geschlagen
    Brasilien: die Turniermannschaft Deutschland ist geboren und nutzt gnadenlos das Chaos bei den Gastgebern für ein historisch relevantes Ergebnis
    Argentinien: ein taktisch dominiertes Endspiel zweier Mannschaften die absolut auf Augenhöhe agieren. Deutschland gewinnt verdient aufgrund des längeren Atems in der Nachspielzeit

    Summa summarum wie bei fast jeder Meisterschaft eine Mischung aus Können, Ausdauer und Glück. Deutschland ist ein verdienter Titelträger wegen der Dichte des Teilnehmerfeldes und den alles in allem besten Antworten auf vielfältige Ansprüche auf höchstem Niveau. Wir beweisen wieder einmal, dass es im Spitzensport einerseits auf die sorgfältige Detailarbeit ankommt und andererseits auf die tatsächlich lückelose Geschlossenheit als ein Team, wenn du am Ende ganz ganz oben stehen willst. Löw hat zur richtigen Zeit genau das richtige getan, als sich die Option ergab.
     
    zebra-süd, BillieJoe und Carsten gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden