1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Entwicklung des Fußballs

Dieses Thema im Forum "1. Bundesliga" wurde erstellt von Omega, 28 November 2014.

  1. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    4,247
    Zustimmungen:
    11,087
    @Riedzebra

    Ich würde einfach als Musikact Jennifer Rostock oder was ähnlich Endgeiles statt der Konservenhelene vorschlagen. Und eine Spanne vom Zwanni bis höchstens vierzig Euro für den Einheitssitzplatz, respektive dreissig Euro für die Familienkarte mit zwei Kids. Sollte für ein Testspiel eben auch reichen, und die Hälfte davon muss erst recht reichen, Quali hin oder her, wenn der Gegner San Marino heisst. Für einen Typen wie Bierhoff scheint es hingegen einfach unvorstellbar zu sein, ab wo die Kategorie "viel Geld" für die Durchschnittsverbraucher beginnt.

    Was die Aspekte "Repräsentativ" und "Pflichttermin" angeht, die es früher noch rausrissen, hat man wirklich alles dafür getan, die Länderspiele in ihrer Bedeutung sportlich zu entwerten. Hier spielt nach meiner Meinung wesentlich die offenkundig übersteuerte Anknüpfung an Werbung, speziell Mercedes, eine Rolle, welche die Ära Bierhoff prägte, aber die Leute mittlerweile dazu bringt, sich verschaukelt zu fühlen, wenn sie für so eine bessere Promotionskiste auch noch tief in die Tasche greifen sollen.

    Mein letztes Nationalmannschaftsspiel im Stadion war Deutschland/Schweiz im Nachgang des Sommermärchens 2006, damals löste der Bericht darüber noch ehrfürchtiges Staunen aus. Die Jungs waren gut drauf und zeigten ansprechenden Fussball, sie waren unsere auserlesenen Helden und nicht Leute, die einen Upgrade durch eine oder zwei Einsätze in der Nationalmannschaft anstreben, oder schon mal für die Perspektive in vier, fünf Jahren "getestet" werden.

    Ich finde die Nachricht, dass "die Mannschaft" Probleme mit der Stadionauslastung bekommen hat, erstmal gut. Es weist drauf hin, dass die Leute kritischer geworden sind.
     
  2. Hamborner1967

    Hamborner1967 Landesliga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    1,013
    Zustimmungen:
    1,640
    Die Zuschauer ( zahler ) setzten auch priotäten . MAN muss nicht alles sehen, vorallem ............ HEUTE muss man für alles bezahlen ( stellenweise sogar doppelt oder dreifach ) Füher Samstag abend ( nach der Wanne ) Fussball , feierabend ! HEUTE .................. ?
     
    since Brian Scott gefällt das.
  3. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    4,247
    Zustimmungen:
    11,087
    @owlzebra

    In der offenen Gesellschaft darf vor allem alles auch kritisiert werden. Wer beständig versucht, diese meist konstruktiv gemeinte Kritik abzuwerten, hat das Prinzip gar nicht verstanden, und fühlt sich zurecht wie in der DDR. Allerdings fühlen sich solche Leute überall wie in der DDR, sogar beim Achterbahnfahren auf der Kirmes. Solltest von daher aufpassen, dass du in ein paar Jahren nicht so magenkrank aussiehst wie Edmund Stoiber.

    "Moralisieren" ist jedenfalls ein typisches Totschlagargument von chronischen Verherrlichern eines sogenannten freien Wettbewerbs. Der allerdings niemals wirklich so frei ist, wie er gern tut. Die fetten Gewinnmargen, die Sky seit über einem Jahrzehnt hier reinvestiert, entstammen komplett deren Rumhurerei auf dem asiatische Markt, wo sie irgendwelchen Leuten, die ein Loch im Portmonnaie haben und deren Kinder wahrscheinlich dafür hungern, über die halbkriminelle Wettanbieterszene die Kohle aus der Tasche ziehen.

    Das Gleiche ergibt sich, schaut man hinter die Fassade der FIFA. Und Clubs wie Wolfsburg erzeugen Blasen, indem sie den Wunsch der Leute, sich in ihrer Freizeit einfach gut unterhalten, mit der dazugekauften "Athmosphäre" zu vermischen versuchen, die eine traditionsbehaftete Sportart wie Fussball mit sich bringt. Kevin de Bruyne wird so zu einem Kunstprodukt, dessen Eigenschaften wie technische Qualität und mentale Stärke nur noch im Zusammenhang mit Werbung etwas zählen. Das zu kritisieren ist nicht unmoralisch, sondern reinster Pragmatismus. Allerdings ist es unmoralisch, so etwas mit vorgeblich wirksamen Kaufmannskriterien künstlich aufzuwerten, um den Eindruck zu erzeugen, das wäre normal, die Kritiker hätten hingegen einen an der Waffel. Das nicht zu kaufen, ist bestimmt keine Moralfrage, was für ein Unsinn! Oder ist es neuerdings etwa schon amoralisch, etwas nicht zu kaufen?!

    Erst recht keine Ahnung, was Kant in dem Zusammenhang soll. Allerdings ist unsere Verfassung grundlegend auf Kants Konzept der Eigenverantwortung und der Tatsache, dass ein Mensch immer Subjekt, niemals Objekt sein darf, gegründet. Das gilt notwendig auf für Kevin de Bruyne. Unsere Verfassung definiert dieses Recht, eine Person und kein Stück Vieh zu sein, als unveräusserlich. Und aus diesem Grundrecht geht zugleich die Pflicht hervor, im Sinn des Gemeinwesens zu handeln, ob arm ob reich, ob Fussballstar oder alleinerziehende Mutter von sieben Kindern. Deine Auffassung im Bezug auf angelsächsische Ökonomen ist aber sowieso nur eine grundfalsche Verballhornung. Wer mit Philosophe protzt, sollte wissen können, dass gerade Herr Kant massgeblich von den englischen Utilitaristen beeinflusst wurde.

    Die offene Gesellschaft, die auf dem Respekt vor dem Individuum beruht, hat sich längst als weit überlegen herausgestellt, auch im angelsächsischen Raum. In Amerika erweist sich gerade, wie wirksam "checks & balances" gegenüber fundamentalistischen Angriffen funktioniert. Was du willst, ist eine Oligarchie, wie es sie mal in Russland unter Boris Jelzin gegeben hat, wo einige Superreiche einer Herde von sich willenlos ausbeuten lassenem Konsumentenvieh gegenüber ist, und denen nach dem Motto "friss oder stirb" fast alles verkaufen kann. Das ist nicht zukunftsträchtig, ist auch bei uns bereits mächtig vor die Wand gerollt, ob bei griechischen Reedern, ob in der Finanzwelt. Die Zeche nach sowas zahlt der kleine Mann, die Stoibers, Rummenigges und Mateschitze sind dann auf Reisen, oder "entdecken" andere Sportarten.
     
  4. MusaMH

    MusaMH Landesliga

    Registriert seit:
    1 Februar 2010
    Beiträge:
    2,212
    Zustimmungen:
    4,309
    Ort:
    Mülheim Ruhr
  5. MS-Exilzebra

    MS-Exilzebra Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Juni 2014
    Beiträge:
    2,459
    Zustimmungen:
    6,784
    Ort:
    Münster
    Jetzt drehen sie völlig am Rad.
     
  6. Der Matthes

    Der Matthes Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Mai 2014
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    6,801
    Ort:
    Bonn
    Wieso? Weil Veränderung per se schlecht ist?

    Ich finde einige Vorschläge sehr interessant. Die Regelung mit dem Handspiel zB fand ich schon immer unbefriedigend, da man Elfmeter halten und Spiele auch in Unterzahl erfolgreich bestreiten kann. Ohne Experimente kein Fortschritt. Und was nicht funktioniert, kann man wieder rückgängig machen. So sollte es sein!

    Der Fußball hat sich bis heute doch nicht anders entwickelt. Gab auch mal Zeiten ohne gelbe Karten, ohne Elfmeterschießen, Zeiten mit erlaubtem Handspiel oder ohne Abseits.
     
  7. Avenger

    Avenger Landesliga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    1,488
    Ort:
    Duisburg
    Vorstopper und igw459 gefällt das.
  8. Faun Hamsun

    Faun Hamsun Kreisliga

    Registriert seit:
    5 Juni 2017
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Duisburg
    Also, die Umwandlung von 90 Minuten brutto auf 60 Minuten netto (wenn die Uhr angehalten wird bei Spielunterbrechung) kann man doch eigentlich nur begrüßen? Wenn man bedenkt, dass die Durchschnittsnettospielzeit eh nur im Mittel ca. 56 Minuten beträgt, kriegt man ja eigentlich mehr fürs Geld.
    Und ich denke, dass es auch fairer ist für beide Teams. Wenn man sich manche Jubelorgie oder irgendwelches Getue bei Ecken und Einwürfen so anguckt, ginge das nicht mehr von der regulären Zeit runter; die vom Schiedsrichter gegebene Nachspielzeit ist nie im Leben so lang wie die tatsächliche Spielunterbrechung, das wäre dann des Öfteren mal locker ne Viertelstunde.

    Somit dürfte es auch für den Zuschauer attraktiver werden. Nö?
     
    Vorstopper gefällt das.
  9. MS-Exilzebra

    MS-Exilzebra Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Juni 2014
    Beiträge:
    2,459
    Zustimmungen:
    6,784
    Ort:
    Münster
    Das alles gehört halt zu einem Fußballspiel dazu. Durch die ganzen Videobeweise, Uhr anhalten und andere Verunstaltungen soll das Spiel immer mehr klinisch rein und fernsehtauglich gemacht werden, aber immer mehr Faktoren für Emotionen gehen verloren. Durch das Anhalten der Uhr wird die (Brutto-)Dauer eines Fußballspiels unberechenbar. Irgendwann (wird nicht lange dauern, ähnliches gibt es längst) werden die Unterbrechungen dann für Fernsehwerbung genutzt und der Schiedsrichter pfeift erst wieder an, wenn der übertragende Sender auf Sendung ist.

    Nein, danke!
     
  10. Faun Hamsun

    Faun Hamsun Kreisliga

    Registriert seit:
    5 Juni 2017
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Duisburg
    Wenn es wirklich dazu führen sollte, dass die Unterbrechungen dann für Fernsehwerbung genutzt werden (obwohl ich irgnedwo gelesen habe, dass gerade das nicht geschehen soll), gebe ich dir recht. Das wäre gruselig.

    Effektiv dürften dann aber die Spielunterbrechungen eher kürzer werden, weil die Spieler dann bei vormals beabsichtigtem Zeitspiel eh wissen, dass es nix bringt zu trödeln und zu hampeln.
     
  11. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    12,138
    Zustimmungen:
    22,257
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
    Spielzeit 2x30 Minuten: IFAB erwägt Regeländerungen

    Kommt es bei den Fußballregeln bald zu gravierenden Neuerungen? Das für Regeln zuständige International Football Association Board (IFAB) zieht in seinem Strategiepapier mehrere Änderungen in Erwägung. Auch über zwei Halbzeiten mit jeweils 30 Minuten wird nachgedacht. Viele andere Punkte aus dem Konzeptpapier dürften ebenfalls für Diskussionen sorgen.

    http://www.kicker.de/news/fussball/...30-minuten_ifab-erwaegt-regelaenderungen.html


    Da sind schon einige ( wenn sie denn Realität werden sollten ) gewaltige Änderungen dabei, wobei einige auf den ersten Blick nicht schlecht wären, andere aber schon irgenwie wiedersinnig erscheiben :

    Verhindert ein Spieler ein Tor mit der Hand auf der Torlinie, wird dies als Tor gewertet. Dabei dachte man sicherlich auch an die folgenschwere Aktion von Uruguays Luis Suarez im WM-Viertelfinale 2010 gegen Ghana.


    Bei Elfmetern ist kein Nachschuss mehr erlaubt. Stattdessen gibt es Abstoß. Das leidige Thema mit den Spielern, die zu früh in den Strafraum rennen, wäre damit erledigt.


    Bei Abstößen sollen Spieler den Ball künftig auch innerhalb des Strafraums annehmen dürfen, bisher ist das nur außerhalb erlaubt. Ansonsten wird der Abstoß wiederholt.


    Kritik am Schiedsrichter soll mit Tor- oder Punktabzug bestraft werden können.


    Das Spiel wird erst abgepfiffen, wenn der Ball im Aus ist.
     
  12. DU59

    DU59 Regionalliga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    2,589
    Zustimmungen:
    6,138
    Ich hätte auch so ein paar Ideen:

    Verletzungspausen sollten als Zeit gestoppt werden (im Hintergrund) und als echte Nachspielzeit
    gewertet werden.
    Verzögerte Einwürfe sollten ebenfalls abgepfiffen werden und dem Gegner zugesprochen werden.
    Verzögerte Abspiele des Torwart's werden heute schon sanktioniert. (mit gelb) Hier wäre es besser
    mit einem Freistoss für den Gegner.
    Schwalben (durch Vidiobeweis) sollten ebenfalls sanktioniert werden durch eine nachträgliche Sperre
    des Spielers.
     
  13. Schtief

    Schtief Kreisliga

    Registriert seit:
    24 Mai 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Huckingen
    Bei diesen Neuerungen sind schon ein paar interessante Dinge dabei. Ich könnte mir zB die Netto-Spielzeit schon vorstellen. Kein Zeit schinden durch Verletzungen etc. Aber dürfte die Umsetzung ausserhalb des Profifussballs doch etwas schwieriger werden zumal in den unteren Ligen ja auch nicht unbedingt immer ein Schiri gestellt ist.

    Aber natürlich auch ein paar Schwachsinnsideen, wie dem Tor- oder Punktabzug bei Schirikritik. :brueller:
     
  14. Enigma

    Enigma Kleine Raupe Nimmersatt

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,907
    Zustimmungen:
    9,739
    Ort:
    Schlaraffenland
    Warum eigentlich Halbzeiten? Bei Vierteln könnte man viel mehr Werbung machen und das Showprogramm könnte umfangreicher gestaltet werden...
     
  15. Schwarzwaldzebra

    Schwarzwaldzebra Kreisliga

    Registriert seit:
    30 November 2014
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    171
    Also Netto-Spielzeit macht schon Sinn. Hab ich sowieso noch nie verstanden warum man das im Fußball noch nicht eingeführt hat, um die ganze Zeitschinderei und Schauspielerei mal zu stoppen. Funktioniert ja auch bei anderen Sportarten perfekt, wie z.B. beim Eishockey. Da hat man das Problem nicht.
     
  16. Enigma

    Enigma Kleine Raupe Nimmersatt

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,907
    Zustimmungen:
    9,739
    Ort:
    Schlaraffenland
    Das mit der Zeit ist das einzige, dass Sinn ergeben könnte.

    Aber dann ist "Das Spiel dauert 90 Minuten" nur noch eine Floskel aus der Vergangenheit.
     
    since Brian Scott und ze1970bra gefällt das.
  17. Avenger

    Avenger Landesliga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    1,488
    Ort:
    Duisburg
    Eine der besten Ideen finde ich eigentlich die, dass der Freistoß nicht gepasst werden muss. Dadurch ergibt sich viel mehr Dynamik und taktische Fouls werden teilweise weniger interessant, da der gefoulte Spieler den ball nur schnell stoppen muss und dann sofort weiter laufen kann.
     
    Vorstopper und MasterAuditor gefällt das.
  18. Vierlindener85

    Vierlindener85 Landesliga

    Registriert seit:
    10 Juni 2008
    Beiträge:
    1,896
    Zustimmungen:
    4,522
    Ort:
    Walsum
    Einiger Neuerungen machen schon Sinn. Beim Confed-Cup wurde gerade ein irreguläres Tor für Portugal, durch den Videobeweis verhindert. Aber einige Ideen sind auch einfach dämlich.
     
  19. MS-Exilzebra

    MS-Exilzebra Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Juni 2014
    Beiträge:
    2,459
    Zustimmungen:
    6,784
    Ort:
    Münster
    Muss gar nicht stoppen, es soll doch auch eingeführt werden, dass der Ball nicht mehr ruhen muss.

    Dann bedeutet ein Freistoß "einfach weiterspielen zu einem selbst gewählten Zeitpunkt".
     
    Matze gefällt das.
  20. markb69

    markb69 Landesliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    2,406
    Ort:
    Duisburg-Hochfeld
    Was dazu führt, dass die gegnerische Mannschaft versuchen wird, die Ausführung/das Weiterspielen mit allem mit zu verhindern. Und wenn man sich, übertrieben gesagt, auf den Ball legt.
    Was dann wieder zu Tumulten führt.
    Und die bedeuten ja dann, dass man evtl. Punkte verlieren kann. :rolleyes:
    Man kann es auch übertreiben mit den Regeln.
    Auch die Nettospielzeit: Wer sagt denn, wann genau die Zeit gestoppt wird? Was, wenn bei einem Spiel gestoppt wird, bei einem anderem aber nicht?
    Das wäre genauso wie heute.
    Lasst das Spiel doch, wie es ist.
    Zeitspiel kann man heute auch schon bestrafen.
     
    C-Bra, since Brian Scott und MS-Exilzebra gefällt das.
  21. ze1970bra

    ze1970bra Regionalliga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    2,076
    Zustimmungen:
    5,294
    Ort:
    Duisburg
    Keine Angst, der Vorschlag kommt bestimmt noch. Musst den hohen Herren nur etwas Zeit geben. ;)
     
  22. MS-Exilzebra

    MS-Exilzebra Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Juni 2014
    Beiträge:
    2,459
    Zustimmungen:
    6,784
    Ort:
    Münster
    Zuletzt bearbeitet: 22 Juni 2017 um 01:10 Uhr
  23. Bändit

    Bändit Ahoibrause Pirat

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    4,936
    Zustimmungen:
    15,194
    Ort:
    Berlin Pankow
    Das soll wohl ein Witz sein
     
    C-Bra gefällt das.
  24. Sebastian

    Sebastian Landesliga

    Registriert seit:
    19 April 2005
    Beiträge:
    1,412
    Zustimmungen:
    3,847
    Sparringspartner... das ist echt ein Witz.
     
    C-Bra gefällt das.
  25. MS-Exilzebra

    MS-Exilzebra Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Juni 2014
    Beiträge:
    2,459
    Zustimmungen:
    6,784
    Ort:
    Münster
    Das muss ein Aprilscherz sein. Das wäre im Grunde schlimmer und kranker als alles je dagewesene (was der DFB erstmal schaffen muss, bei seinen ganzen Perversionen). Ich bin ernsthaft schockiert.
     
    MusaMH, Enigma, ze1970bra und 7 anderen gefällt das.
  26. Paderborner94

    Paderborner94 Bezirksliga

    Registriert seit:
    5 Juni 2014
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    510
    Die sollen doch alle an Ihrem Geld ersticken! Man könnte ja in diesem Zuge auch endlich durchsetzen die Bundesliga einfach nur noch außerhalb von Deutschland spielen zu lassen, kann man ja alles bestimmt besser vermarkten.:LOL-2:
     
    Enigma, MS-Exilzebra und Plato gefällt das.
  27. Deepsky

    Deepsky 3. Liga

    Registriert seit:
    7 Februar 2009
    Beiträge:
    5,150
    Zustimmungen:
    39,740
    Ort:
    Sevelen/Niederrhein
    Der DFB lässt nichts unversucht, sich selbst zu mit seinem Verhalten bei den deutschen Fans zu isolieren.
     
    Spechti, Menthi, MusaMH und 6 anderen gefällt das.
  28. Riedzebra

    Riedzebra Nörgel-Oma

    Registriert seit:
    2 November 2004
    Beiträge:
    5,428
    Zustimmungen:
    12,069
    Ort:
    Crumscht (Riedstadt)
    Eigentlich müßten die Chinesen jedem Zuschauer zumindest das Catering spendieren. Aber es darf für den Schwachsinn kein Eintritt rehoben werden. Zudem sollten die Chinsen sämtliche Kosten für den Ornungsdienst und die Polizeit (auch wenn es nur 2 Leute sein sollten) übernehmen.
     
    Sprock gefällt das.
  29. Sprock

    Sprock Kreisliga

    Registriert seit:
    28 Juli 2015
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    153
    Reis und grünen Tee, oder watt?

    Im Ernst: Ich hoffe noch darauf, dass das Ganze als Ente enttarnt wird.
     
    ze1970bra gefällt das.
  30. Flomon_2

    Flomon_2 Bezirksliga

    Registriert seit:
    14 September 2007
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    800
    Ort:
    Krefeld-Gartenstadt
    Wohl kaum! Im Radio hieß es gerade das die Vereine der RL 15000 € Aufwandsentschädigung erhalten sollen.
     
  31. Mario

    Mario Landesliga

    Registriert seit:
    15 Dezember 2008
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    1,322
    Chinesische Auswahl in der Regionalliga?
    Ich habe auf meinem Kalender den 22.6. und nicht den 1.4. stehen.:kopfkratz:

    Sparringspartner... nicht das diese Chinamannschaft plötzlich in die 3. Liga aufsteigt. Bin gespannt, wie der DFB dann reagiert. :D
     
  32. Der Matthes

    Der Matthes Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Mai 2014
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    6,801
    Ort:
    Bonn
    Den Artikel also nicht gelesen. Das Team wird außer Konkurrenz mitspielen.

    Es ist keine aufgezwungene Aktion des DFB. Das Ganze geschieht unter Zustimmung der 19 Regionalligisten. Warum sollten die auch was dagegen haben? Die Byes fallen weg, da die Mannschaftsanzahl jetzt gerade ist, die Vereine können mit zwei zusätzlichen Heimspielen (die zwar schlecht besucht sein, sich aber trotzdem rechnen werden) rechnen und bekommen dazu noch die bescheidene Summe auf die Hand.

    Die Aufregung wäre deutlich geringer, würde die luxemburgische U21 mitspielen.
     
    MasterAuditor, Anne Wedau und freak01 gefällt das.
  33. HerdePit

    HerdePit Landesliga

    Registriert seit:
    7 Juni 2013
    Beiträge:
    1,013
    Zustimmungen:
    2,363
    Ort:
    Zebratown
    So eine perverse Entwicklung ist ja ekelhaft.
    Toll fänd ich ja jetzt, wenn uns die U20 Chinas bei der Olympiade 2020 im entscheidenden Gruppenspiel mit Pauken und Trompeten nach hause schicken würde. Hätte der Verband verdient!
     
    MS-Exilzebra gefällt das.
  34. Riedzebra

    Riedzebra Nörgel-Oma

    Registriert seit:
    2 November 2004
    Beiträge:
    5,428
    Zustimmungen:
    12,069
    Ort:
    Crumscht (Riedstadt)
    Welche Nummer hat die Ente?:ausheck:
     
    Roland-Walsum gefällt das.
  35. HerdePit

    HerdePit Landesliga

    Registriert seit:
    7 Juni 2013
    Beiträge:
    1,013
    Zustimmungen:
    2,363
    Ort:
    Zebratown
    Dies ist für mich eindeutig eine sport-politische Entscheidung, die der DFB auch nur durchwinken kann, weil er keinen Arsch in der Hose hat.Berlin und Peking machen nen Megadeal, der Verband kuscht und der "kleine Mann, sprich Verein" wird mit dieser im Verhältnis lächerlichen Summe abgespeist.
     
    Giggsy75 gefällt das.
  36. Mario

    Mario Landesliga

    Registriert seit:
    15 Dezember 2008
    Beiträge:
    837
    Zustimmungen:
    1,322
    Man hätte ja auch einfach eine weitere Mannschaft aus Deutschland nehmen können und hätte dann eine echte Konkurrenz anstatt einer Show-Truppe, die je nach Laune spielt.
    Was soll der Quatsch?
    Die U21 von Luxemburg würde auch nicht meine Zustimmung haben.

    Was kommt als nächstes? Ein All-Star-Team in der Bundesliga, das einfach so mitspielt? Zieht ja mehr Zuschauer an als Teams wie Paderborn, Fürth oder Sandhausen... irgendwo muss auch der Wettbewerbsgedanke erhalten bleiben.
     
    ze1970bra, BoBaBo und MS-Exilzebra gefällt das.
  37. MS-Exilzebra

    MS-Exilzebra Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Juni 2014
    Beiträge:
    2,459
    Zustimmungen:
    6,784
    Ort:
    Münster
    Die Luxemburgische U21 hätte auch nicht viel mehr als 300km mit dem Auto zurückzulegen und würde die Regionalligisten wahrscheinlich nicht bestechen, wie es der DFB durch die Chinesen tut, welche 7.700km mit dem Flugzeug anreisen. Der Grad der Perversion ist nochmal ein ganz anderer. Dennoch wäre es auch mit der Luxemburgischen oder jeder anderen U-Nationalmannschaft pervers, die eine Amateurliga, in der im Gegensatz zur Bundesliga der Fußballsport noch im Mittelpunkt stand, als Spielzeug missbraucht.

    Wie schon ein User vor mir schrieb, kann man dem DFB nur wünschen, dass deren U20 bei den Olympischen Spielen, auf die die Chinesen sich damit vorbereiten wollen, von denen aus dem Turnier gekegelt wird.
     
    pipo asp, MusaMH, Giggsy75 und 2 anderen gefällt das.
  38. Dirty Harry

    Dirty Harry Landesliga

    Registriert seit:
    27 Februar 2012
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    2,160
    Ort:
    Moers
    ...und der Grindel brät die Nudeln.
     
    Giggsy75 gefällt das.
  39. isstillnogud

    isstillnogud Landesliga

    Registriert seit:
    30 August 2009
    Beiträge:
    650
    Zustimmungen:
    2,556
    Eine Mannschaft in einer Liga spielen lassen, in die sie nicht sportlich aufgestiegen ist, wäre wahrlich der Anfang vom Ende.
    Völlig egal, ob gelb oder schwarz, Männlein oder Frauchen.
    Als nächstes werden dann Startplätze versteigert.

    Nenee, lass mann gut sein.
     
    Sebastian, MusaMH, MS-Exilzebra und 4 anderen gefällt das.
  40. Streifenlily

    Streifenlily Landesliga

    Registriert seit:
    27 April 2011
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    2,774
    Ort:
    Rheinberg
    Quelle: RWE bei Facebook

    Die Resonanz ist überragend :D
     
    Blutwurst, Flomon_2, Menthi und 18 anderen gefällt das.
  41. BillieJoe

    BillieJoe Kreisliga

    Registriert seit:
    1 Juni 2013
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    76
    Die Vereine bekommen 15000€ pro Spiel. Dass klamme Vereine in einer unterfinanzierten Liga, aus der man kaum nach oben entrinnen kann, ist verständlich. Aber vielleicht sollte sich der DFB besser um solidäre Finanzierungsmöglichkeiten bemühen, statt Vereine in einer Situation zu belassen, in der sie nach jedem Zückerchen greifen müssen.

    Aus der RL Süd-West sind 6 Vereine abgestiegen, Pirmasens musste runter als 14. Auf Nachfrage wurde ihnen wohl gesagt, dass man den anderen Vereinen keine zusätzlichen Spiele aufbürden kann.

    Dies alles schreit für mich eher nach einer Strukturreform der Regionalligen als nach einem künstlich nominierten zusätzlichen Gegner.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Juni 2017 um 16:18 Uhr
  42. Andi

    Andi MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 Februar 2002
    Beiträge:
    7,035
    Zustimmungen:
    64,820
    Ort:
    47059
    RWO ist auch nicht schlecht :D

    Folgende Neuerungen wurden außerdem noch beschlossen:

    - Der Meister der Regionalligen muss nichtmehr in die Relegation! Ab sofort wird per Glückskeks entschieden, wer aufsteigt. Der mit der schönsten Weisheit gewinnt!

    - Im Stadion sind Bratwurst und Bier verboten und werden durch die 37, die 59 scharf und die 432 (wahlweise mit Reis oder Nudeln) ersetzt.

    - Jedes Maskottchen muss durch einen tanzenden Drachen ersetzt werden.

    - Es wird gebeten Autos, Motorräder und Busse während der Partie nicht abzuschalten. Frische Luft kann durch Punktabzug sanktioniert werden.

    - "Der Ball ist rund" ; "Das Runde muss ins Eckige" ; "Ein Spiel dauert 90 Minuten" - und weitere Fußballklassiker werden ab sofort mit dem Anfangssatz "Konfuzius sagt..." zitiert.

    Ach ja und...

    - Die Anstoßzeiten der Regionalligen werden so gelegt, dass Helene Fischer an jedem Spieltag und in jeder Halbzeitpause aller Spiele auftreten kann.

    Ihr DFB

    Ach ja und...

    - Warum schickt der DFB und die DFL das Team in die Regionalliga und nicht direkt in die Bundesliga?

    - Und die Idee mit den 15.000€ wäre doch auch gegen die U23-Teams angebracht!
    Die üben doch auch nur für...eh...
     
    Mark, Spechti, Giggsy75 und 16 anderen gefällt das.
  43. Okapi

    Okapi 3. Liga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    4,744
    Zustimmungen:
    19,528
    Ort:
    bei Stuttgart
    Ich dachte immer, der legendäre Kick zwischen deutschen und griechischen Philosophen bei Monty Python wäre ein Scherz :nunja:

    Mittlerweile wäre es wohl aber durchaus denkbar, daß die Mannschaft der philosophischen Fakultät der Universität Tsingtao tatsächlich (selbstverständlich außer Konkurrenz) in der Regionalliga teilnimmt.

    Nun ja. Für sich genommen erst einmal eine Idee wie jede andere.

    Allerdings müßten aus meiner Sicht schon mehrere dieser Mannschaften integriert werden, schon allein wegen der dann zu erwartenden lebensfrohen Lokalkämpfe, die wir in dieser Form hierzulande bislang wohl kaum miterleben durften. "Schia Teheran" gegen den "Sunnitischen SV Dschidda" beispielsweise hätte bestimmt was. Oder ein chinesischer Verein gegen irgendeine Truppe aus Taiwan. Oder die "Sitting Bull Sioux" gegen "General Custer United". Dortmund gegen :kacke: war mal :gaehn:

    Für mich am Erschütterndsten ist der Umstand, daß unsere Regionalligisten nicht nur nicht energisch protestieren, sondern sich ganz offen einfach kaufen lassen. Soviel zu den tollen "Traditionsvereinen" in Offenbach, Saarbrücken oder in Degerloch :mad:
     
    Mario gefällt das.
  44. Enigma

    Enigma Kleine Raupe Nimmersatt

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,907
    Zustimmungen:
    9,739
    Ort:
    Schlaraffenland
    Wo spielen sie zu? Wie erfüllen die überhaupt die Lizenzbedingungen?

    Ich sag es nur ungern so deutlich, aber die beim DFB gehören mal amtlich weggegrätscht.
     
    Die wilden 70er, MusaMH und igw459 gefällt das.
  45. scuba

    scuba Landesliga

    Registriert seit:
    30 Oktober 2009
    Beiträge:
    1,611
    Zustimmungen:
    4,770
    Ich hab auch erst geschaut, ob es der Postillion schreibt oder doch heute der 01.04.2017 ist. Beides nicht der Fall.

    Wahnsinn, auf so eine Idee musst du erstmal kommen. Das Geld macht es möglich. Vielleicht werden dann bald auch zwei Vereine in die Bundesliga integriert, wenn der chinesische Staat dafür ein Paar Millionen der DFL hinblättert ...

    Wo führt das alles noch hin??? :verwirrt:
     
    Giggsy75 und Sebastian gefällt das.
  46. Okapi

    Okapi 3. Liga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    4,744
    Zustimmungen:
    19,528
    Ort:
    bei Stuttgart
    Mein Zweitnick #kommandoreinhardgrindel meint gerade:

    [​IMG]

    Und einen tollen Slogan habe ich auch schon:

    "Reich der Mitte" trifft "Reich der Mittleren Einkommen" :jokes66:

    China findet jedenfalls: Doll gemacht, DFB

    [​IMG]

    Ähnlichkeiten mit einem anderen Gremium sind rein zufällig :hrr:

    [​IMG]
     
  47. Markus

    Markus MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,084
    Zustimmungen:
    29,653
    Ort:
    Duisburg
    Sehr geil auch die Reaktion von Rot Weiss Essen auf deren offizieller Facebook-Seite:

     
    Ernie, Thomas und klausloehrer gefällt das.
  48. MS-Exilzebra

    MS-Exilzebra Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Juni 2014
    Beiträge:
    2,459
    Zustimmungen:
    6,784
    Ort:
    Münster
    Okapi, MusaMH und Sprock gefällt das.
  49. Zebra Libre

    Zebra Libre Regionalliga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    1,634
    Zustimmungen:
    5,333
    Ort:
    Mülheim
    Und das vollkommen zurecht, erschreckend leider diese Aussage vom Geschäftsstellenleiter:
    Scheint wohl alles schon durch zu sein. Pirmasens hatte bereits vorher einen Antrag auf eine 20er Liga gestellt.
    Schon bezeichnend, wie sehr der DFB auf den dt. Amateurfußball scheißt und somit auch auf die Entwicklung des dt. Fußballs.
     
    pipo asp, MusaMH und MS-Exilzebra gefällt das.
  50. MusaMH

    MusaMH Landesliga

    Registriert seit:
    1 Februar 2010
    Beiträge:
    2,212
    Zustimmungen:
    4,309
    Ort:
    Mülheim Ruhr
    Umso mehr bin ich für "Krieg dem DFB"
     
    Red Eagle, pipo asp, Raudie und 2 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen