Entwicklung des Obdachlosenszene

Dieses Thema im Forum "In und um Duisburg" wurde erstellt von Kallemann, 8 Juni 2015.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kallemann

    Kallemann Ultra Azubi

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    Duisburg
    Eine erschreckende Entwicklung wurde hier noch nicht angesprochen.
    Ist bisher keinem außer der Zebrabande aufgefallen, dass die Pennerszene nach und nach von ihren Hot-Spots vertrieben wird?
    Auf der Suche nach unserem Präsidenten in der Innenstadt, ist uns aufgefallen das diverse Hot-Spots, kaum bis gar nichtmehr genutzt werden.
    Durch das Abbauen der Bänke vor und um den Netto, hatten diese sich etwas weiter am Brunnen angesiedelt. Aber dort war heute auch kaum jemand anzutreffen.
    Schlussendlich haben wir nach abklappern aller Hot-Spots unseren Präsidenten nicht gefunden. Desweiteren sind wir erschüttert, dass die Duisburger Bürger, diesen Zustand einfach so hinnehmen!
    Wir fordern dass dieser Fall aufgeklärt wird und unsere Pennerszene ihren Treffpunkt zurück oder einen gleichwertigen Ersatzort bekommen!
     
  2. matthias

    matthias Sockenterrorist

    Registriert seit:
    4 April 2006
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    1,198
    Ort:
    Duisburg
    Das ist mir auch schon aufgefallen. Die Duisburger pennerszene gehört zu Duisburg wie tim zu struppi und ivo zum Msv.
    Doch vielleicht gehen sie jetzt arbeiten?! Habe vor geraumer Zeit einen Promi gesehen. Dieser hatte allerdings Amazon Arbeitsschuhe an.
    Das einzige was ich die letzen Tage gesehen habe waren irgendwelche b-Promis aus der pennerszene am hbf
     
    ska0t, Blue Bally, jackmix und 5 anderen gefällt das.
  3. Bananenmilch

    Bananenmilch Landesliga

    Registriert seit:
    31 Mai 2007
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    1,144
    Danke das du das Thema ansprichst @Kallemann.
    Es beruhigt mich das ich nicht alleine mit diesen Beobachtungen bin und bin bespannt wie sich die Stadtfaulenerszene bei uns entwickelt.
    Seit Jahren prägen Sie das Bild der Innenstadt mit und gehören zu der Creme de la Creme der Szene.
    Ich meine wo kommen Wir denn hin Leute?? Es ketten sich Menschen an Bäume am HBF und kämpfen für den erhalt jener und 750m weiter ??? Da brennt der Baum.
    Bei der nächsten öffentlichen Sprechzeiten im Rathaus versuche ich das Thema mal anzubringen.
    Würde sich jemand bereiterklären mich zu unterstützen?Dann bitte PN
     
    ska0t, Blue Bally, jackmix und 3 anderen gefällt das.
  4. rischtischgoil

    rischtischgoil Kreisliga

    Registriert seit:
    23 September 2007
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    100
    Sehr lobenswert das dieses Thema angesprochen wird. Zwischen Forum und City Palais passen diese zweite Klasse Menschen wohl leider nicht mehr. Am Bahnhofs Vorplatz soll ein Hotel entstehen sodass auch dieser "Hotspot" vernichtet wird, die Entwicklung bleibt spannend...
     
  5. matthias

    matthias Sockenterrorist

    Registriert seit:
    4 April 2006
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    1,198
    Ort:
    Duisburg
    Menschen zweiter Klasse sind es definitiv nicht. Das ist eine böse Bezeichnung. Für mich sind sie Menschen wie du und ich.

    Der Präsident der zebrabande Karolus ist sowieso eher so der Einzelgänger. Ihn trifft man entweder in Meiderich oder in der City. Doch ist dieser immer auf Achse. Erkennungszeichen ist die lässige Haltung mit Landfürst in der rechten und netto Tüte in der linken.

    Auch nen Guten ist Andrzej (unter Freunden glatzek). Er ist für mich einer DER stadtfaulenzer. Er hält gern ein nickerchen auf der Bank in der Bahnhofshalle oder steht an der Dönerbude und zieht sich nen Kaffee. Ist das Wetter besser so legt er sich auch mal ganz entspannt in die Sonne auf der wiese in Forum.

    I Love my Stadtfaulenzer!
     
  6. Boris

    Boris Soziale Unruhe

    Registriert seit:
    24 Juni 2004
    Beiträge:
    2,635
    Zustimmungen:
    11,862
    Ort:
    Duisburg
    Das sind alles Originale! Nur in Duisburg rafft das wieder keiner. :verzweifelt: Auf einer Bahnhofsplatte, in der Öffentlichkeit, woauchimmerduwillst friedlich ein edles Tröpfchen zu dir nehmen ist verdammt nochmal Deutsches Kulturgut wie Autobahnen ohne Tempolimit oder Deutsche Bauwerke ohne Fertigstelllungsdatum und genießen im Rest der Welt hohes Ansehen.

    edit
    NACHTRAG: Ich korrigiere mich. Auch in der Nachbarstadt dramatisieren sie es von hier bis nach Tennessee.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Juni 2015
    Blue Bally gefällt das.
  7. Kallemann

    Kallemann Ultra Azubi

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    Duisburg
    Das ist erstmal schön zu sehen, das es nicht Spurlos an allen vorbei geht.
    Wie bereits erwähnt gehört die Pennerszene zur Innenstadt, wie die Zebrastreifen zum MSV.

    @Trueblue : Das wäre eine sehr gute Idee, könntest du als Mitarbeiter das Thema samt bisheriger Beiträge ausgliedern? Dort könnte man alle neuen Infos rund um die Pennerszene gebündelt sammeln.
     
    Onkel Ruhrort gefällt das.
  8. oliforpresident

    oliforpresident Landesliga

    Registriert seit:
    28 Oktober 2004
    Beiträge:
    844
    Zustimmungen:
    2,380
    Ort:
    Velbert
    Bei mir in heiligenhaus hab ich ein paar neue registriert.
    Denkt mal über das bekannte stadtfluchtthema nach!
    Sommer ist Landstreicherzeit!
     
  9. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,263
    Zustimmungen:
    129,955
    Duisburger Trinkerszene im Wandel? Quo vadis?

    Ein drohender Niedergang der hiesigen Obdachlosen-Kultur im Bereich des König-Heinrich-Platzes ist mir noch gar nicht aufgefallen. Vermutlich halte ich mich dort zu einer zu frühen Stunde auf. Werde mal einige Termine in die Nachmittagsstunden verlegen, um dieses neue Phänomen aus der Nähe zu betrachten.

    Gleichwohl scheint mir die alt eingesessene Trinker- und Btm-Szene am Kuhlenwall nicht geschwächt. Der Kern der dortigen Kulturbereicherer wartet den Passanten immer noch mit lautstarken Monologen, ebenso deutlich zu vernehmender These und Antithese und künstlerischen Rauferei-Darbietungen auf. Als ich neulich mit meiner Holdem über die Königstraße flanierte, war auch folgendes Liedgut am Kuhlenwall deutlich zu vernehmen:"Immer mehr, immer mehr, immer mehr Sch*lker Schweine wie Sand am Meer." Danach folgte ein melodisches Meidericher SV.

    Vor diesem Hintergrund habe ich anzunehmen, dass unsere Trinkerszene immer noch intakt ist und kein Grund zur Sorge besteht.

    :D
     
  10. Omega

    Omega MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    5,249
    Zustimmungen:
    42,465
    Ort:
    Olten / CH
    Da sich hier immer mehr der Eindruck erweckt, dass es nicht wirklich um das Thema geht, sondern provoziert werden soll, ist hier zu!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden