Frauenfußball allgemein

Dieses Thema im Forum "Frauenfussball" wurde erstellt von Zebra, 17 September 2015.

  1. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,192
    Zustimmungen:
    13,262
    @Meide1963rich

    Das Thema auf die Funktionärsebene abzuschieben, ist mir zu passiv. Und auf der reinen Amateurebene erlebe ich eben sogar, dass mehr Interesse seitens der Mädchen da ist, als es Möglichkeiten gibt, diese auszuagieren. Kann natürlich sein, dass das nur an meiner persönlichen Fixierung liegt, glaube ich aber nicht. Fussball für Frauen und Mädchen hat dieselben Vorteile, wie für Männer und Jungen. Und Frauen definieren ihre Körperlichkeit heutzutage viel deutlicher mit Sportlichkeit, auch sportlicher Härte, als jemals zuvor.

    Dazu kommt wie gesagt noch das Thema gemeinsamer Stadionbesuch/Ansprechen neuer Zuschauergruppen in unseren stark fernsehfixierten Zeiten.
     
  2. Onkel Maus

    Onkel Maus Bezirksliga

    Registriert seit:
    3 August 2011
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    700
    Ort:
    Dinslaken
    Nää, hau ab! Hin und wieder gibt's ja Spiele um 11 - da muss ich dann gegen viertel vor 10 aus'm Haus: vorbei alle Sonntagmorgen-Gemütlichkeit! Reicht mir, wenn ich das alle paar Monate mal hab'; alle zwei Wochen brauch' ich das nicht.
    Die sollen einfach mal anständig planen; dann gibt's auch keine Überschneidungen! Und wenn doch, sollten die Frauen dem Verein so viel wert sein, dass ggf. auch mal eine Terminierung moniert wird.
     
    ChristianMoosbr gefällt das.
  3. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,211
    Zustimmungen:
    1,209
    Ort:
    Emmerich
    Bei dauerhaft 11 Uhr in Homberg bin ich persönlich als Emmericher definitiv raus.
    Aber wenn man sich durch diese Anstoß Zeit mehr Zuschauer verspricht von mir aus.Auf Einzelschicksale kann man ja zum Wohle der Frauenabteilung keine Rücksicht nehmen vor allem wenn dieser Anstosstermin auch noch mehr Sponsoren bringt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Dezember 2018
  4. Raudie

    Raudie 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    5,607
    Zustimmungen:
    10,052
    Ort:
    Bocholt
    Na ja, 11 Uhr war nur ein Beispiel ;)
    Ich sehe das hier bei unseren Damen, wenn die Sonntags 11 Uhr spielen, sind mehr Zuschauer da als 13 Uhr. 13 Uhr Sonntags finde ich ne blöde Zeit, zumal oft die Herren auch dann spielen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Dezember 2018
    igw459 gefällt das.
  5. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,192
    Zustimmungen:
    13,262
    @Onkel Maus

    Bin mittlerweile Frühaufsteher. Ist reine Gewohnheit. Also von Halbsieben bis Halbzehn Sonntagsgemütlichkeit ausleben, eventuell direkt nach dem Nachhausekommen, und dann in den Fussball-Eventtag starten, nach dem Herrenspiel ein Bier und ein spätes Nickerchen...aber im Prinzip hast du recht, die Vereine, die Frauenmannschaften in der ersten Liga haben, müssen einfach von der Abstimmung her so gelegt werden, dass es sich nicht permanent überschneidet, vor allem bei Heimspielen.

    Wenn dieses nichtmals geleistet werden kann, ist das sicherlich kein Sachzwang, sondern Ignoranz der Spieleansetzer.
     
    Raudie und igw459 gefällt das.
  6. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,211
    Zustimmungen:
    1,209
    Ort:
    Emmerich
    Heute Abend um 18 Uhr ist doch glaube ich die Gruppen Auslosung für dier WM in Frankreich.

    Hoffe dann mal das Neuseeland mit den Zebras Moore und Rolston der deutschen Gruppe zugelost wird.
    Gerade sind die Zahlen veröffentlicht worden wieviel Geld die Vereine von der FIFA für Abstellungen für die Herren WM bekommen haben.
    Gibt es bei den Frauen so was eigentlich auch ?
     
  7. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,211
    Zustimmungen:
    1,209
    Ort:
    Emmerich
    Ergebnis der Auslosung Frauen Fußball WM in Frankreich

    Gruppe A: Frankreich,Korea,Norwegen,Nigeria
    Gruppe B: Deutschland,China,Spanien,Südafrika
    Gruppe C: Australien,Italien,Brasilien,Jamaika
    Gruppe D: England,Schottland,Argentinien,Japan
    Gruppe E: Kanada,Kamerun.Neuseeland,Niederlande
    Gruppe F: USA,Thailand,Chile,Schweden
     
  8. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    164
    Allianz Frauen Bundesliga, 12.Spieltag, Halbzeitstände:
    Werder Bremen-Bor.M'gladbach 0:0
    FFC Frankfurt-VfL Wolfsburg 1:3
    Alexandra Popp und Caroline Hansen(2) sorgen für ein frühes 3:0 der Wölfinnen, Tanja Pawollek hat nun für Frankfurt verkürzt.
    Nun geraten die Borussen wieder unter die Räder: Nach gut 60 Min.Werder Bremen-Bor.M'gladbach 3:0!
    Am Brentanobad bringt Laura Freigang den FFC Frankfurt auf 2:3 heran! Doch nun Pernille Harder...FFC Frankfurt-Wölfinnen 2:4!
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Dezember 2018
  9. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    164
    Allianz Frauen Bundesliga: Werder Frauen verlassen die Abstiegsplätze / Gladbach nicht Bundesliga tauglich
    12.Spieltag:
    Werder Bremen-Bor.M'gladbach 5:0
    FFC Frankfurt-VfL Wolfsburg 2:6
    Für die Wölfinnen trafen am Schluß noch Gössling und Jakabfi.
    Bundesliga-Abstiegszone: Gladbach 1 Punkt, Leverkusen 7 Punkte, Bremen 7 Punkte, MSV Frauen 11 Punkte!
     
  10. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    164
    Allianz Frauen Bundesliga, 13.Spieltag:
    Zwei Spielausfälle in Baden-Württemberg / Gladbach mit nächster Heimpleite

    TSG Hoffenheim-FFC Frankfurt verlegt
    SC Sand-Turbine Potsdam verlegt
    Bor.M'gladbach-SC Freiburg 0:2
     
  11. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    164
    Jens Scheuer neuer Trainer des FC Bayern / Was wird aus Thomas Gerstner?

    Der FC Bayern hat einen neuen Trainer für den am Saisonende scheidenden Thomas Wörle gefunden: Jens Scheuer wechselt vom SC Freiburg nach München!
    Bleibt die spannende Frage, wie sich Thomas Gerstner die weitere sportliche Zukunft vorstellt-die MSV Frauen weiterzuentwickeln, oder ein möglicher Wechsel zur SGS Essen bzw.zum FFC Frankfurt. Ich hoffe mal, daß man nun beim MSV rechtzeitig die Weichen stellt, um mit Thomas Gerstner in eine bessere Zukunft zu gehen, und auch mit Barbara Dunst sowie Dörthe Hoppius längerfristig plant!
     
  12. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,211
    Zustimmungen:
    1,209
    Ort:
    Emmerich
  13. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    164
    Glückwunsch an die SGS Essen: Der "verlorene Sohn" kehrt zurück

    Geld oder Liebe - in diesem Fall mal Liebe: Der SGS Essen ist es tatsächlich gelungen, Markus Högner als Coach wieder für sich zu gewinnen! Damit steigen sicherlich auch die Chancen, daß Thomas Gerstner zumindest mittelfristig bei den MSV Frauen verbleibt, zumal ja nun auch noch zwei "gestandene" Spielerinnen zum Kader stoßen. Vielleicht gelingt dem MSV im Sommer einmal ein "Königstransfer" - ich denke da beispielsweise immer noch an Jovana Damnjanovic, die beim FC Bayern nicht wirklich glücklich wird. Damnjanovic würde auch prima zu einer Lisa Makas und Dörthe Hoppius passen!
     
  14. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,211
    Zustimmungen:
    1,209
    Ort:
    Emmerich
  15. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,211
    Zustimmungen:
    1,209
    Ort:
    Emmerich
    So ist das im Fußball jetzt wird die Mannschaft schon wieder verstärkt für den möglichen Erstligaaufstieg.

    https://www.soccerdonna.de/de/der-f...-zurueck-an-der-saale/news/anzeigen_5457.html
     
  16. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,211
    Zustimmungen:
    1,209
    Ort:
    Emmerich
  17. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,211
    Zustimmungen:
    1,209
    Ort:
    Emmerich
  18. Rastelli

    Rastelli Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2017
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    154
    Für alle Fußballromatiker und Freunde des Frauenfußballsports wollte ich mal einen sehens- und hörenswerten Programmtipp geben.
    Am 16.02.dieses Jahres (6.15 (:o) Uhr strahlt Arte die Dokumentation Ladies turn aus .... und das in der syncronisieten Form. Vordergrundig geht es da um den Frauenfußball im Senegal, mit all seinen schwieirigen Umständen. Richtig gut kommt aber die Seele des schönen Fußballsports rüber. Wirklich was für Fußballromantiker. Zum Anfixen hier der Trailer https://www.arte.tv/de/videos/051700-000-A/senegal-ladies-turn/
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Januar 2019
  19. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,211
    Zustimmungen:
    1,209
    Ort:
    Emmerich
  20. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    164
    INKA GRINGS NEUE TRAINERIN BEIM MÄNNER-VIERTLIGISTEN SV STRAELEN

    Der SV Straelen geht neue Wege und hat Inka Grings als Chef-Trainerin verpflichtet! Was in Frankreich bereits mit der derzeitigen Nationaltrainerin Corinne Diacre vormals wunderbar funktioniert hat, soll nun auch in Deutschland mit Inka Grings umgesetzt werden. Thomas Drotboom ist Inka Grings als Trainer jedoch gleichgestellt-der SV Straelen spielt am Samstag gegen den SC Verl.
     
  21. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    164
    WM AKTUELL: KHEIRA HAMRAOUI ZURÜCK IM KADER DER FRANZÖSINNEN / CORINNE DIACRE BERUFT 23 SPIELERINNEN GEGEN JAPAN UND DÄNEMARK

    Gegen Deutschland fehlten die Spielerinnen Majri, Mbock, Perisset und Le Sommer noch verletzungsbedingt-nun sind sie wieder dabei. Auch die große Kämpferin Kheira Hamraoui steht im Aufgebot der Französinnen gegen Japan (04.April) und Dänemark (08.April).
    Der Kader der Französinnen:
    Tor: Sarah Bouhaddi, Solene Durand, Pauline Peyraud-Magnin.
    Abwehr: Julie Debever, Sakina Karchaoui, Griedge Mbock-Bathy, Eve Perisset, Wendie Renard, Marion Torrent, Aissatou Tounkara.
    Mittelfeld: Charlotte Bibault, Elise Bussaglia, Onema Grace-Geyoro, Kheira Hamraoui, Amandine Henry, Amel Majri.
    Angriff: Viviane Asseyi, Delphine Cascarino, Kadidiatou Diani, Valerie Gauvin, Emelyne Laurent, Eugenie Le Sommer, Gaetane Thiney.
     
  22. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    164
    WM AKTUELL: DIE FRANZÖSINNEN MIT ÜBERZEUGENDEM TESTSPIEL-SIEG ÜBER EX-WELTMEISTER JAPAN VOR MEHR ALS 15 000 ZUSCHAUERN IN AUXERRE / PAULINE PEYRAUD-MAGNIN MIT DEBÜT IM TOR / VORNE TREFFEN GAUVIN, LE SOMMER UND DIANI


    FRANKREICH: Peyraud-Magnin (22.Bouhaddi) - Torrent M'bock-Bathy Renard Majri - Henry Bussaglia (83.Hamraoui) - Diani (88.Asseyi) Thiney LeSommer - Gauvin (62.D.Cascarino).

    JAPAN: Yamashita - Shimizu (61.Miyagawa) Kumagai Minami Sameshima - Nakajima (79.Miyazawa) Miura Sugita Hasegawa (87.Ueki) - Kobayashi Yokohama (61.Sugasawa).

    Tore: 1:0 Valerie Gauvin 3.Min., 1:1 Kobayashi 24.Min., 2:1 Eugenie Le Sommer 33.Min., 3:1 Kadidiatou Diani 82.Min.
    SR: Sara Persson (Schweden).
    Z: 15 379 in Auxerre.

    Nach der unglücklichen und unverdienten 0:1-Niederlage zuletzt gegen Deutschland (bei der jedoch auch mehrere Stammspielerinnen fehlten), entwickelten die Französinnen gegen Japan sehr viel Spielfreude, das Publikum in Auxerre wurde "mitgenommen", Gaetane Thiney führte klug "Regie", es gab drei Stürmer-Tore. Alles Aspekte, welche auf eine starke WM der Akteurinnen um Chef-Trainerin Corinne Diacre hoffen lassen, zumal nach Australien (2:0), Brasilien (3:1), den USA (3:1) nun mit den Japanerinnen ein weiteres "Schwergewicht" im Frauenfußball bezwungen werden konnte. Am Montagabend (08.April) erwarten die Französinnen um 21:00 Uhr im Straßburger Meinau-Stadion den amtierenden Vize-Europameister Dänemark zum Stelldichein, ehe dann Ende Mai die beiden abschließenden Testspiele gegen Thailand (am 25.05.in Orleans) sowie gegen China (am 31.05.in Creteil) vor WM-Beginn erfolgen. Die Frauen WM 2019 startet danach mit dem WM-Eröffnungsspiel der Französinnen gegen Südkorea am 07.Juni.
     
    masselimschlamassel gefällt das.
  23. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    164
    WM AKTUELL: DIE NEUFORMIERTE JUNGE FRANZÖSISCHE MANNSCHAFT BEGEISTERT AUCH AUF DER MEINAU / EINDRUCKSVOLLES 4:0 ÜBER VIZE-EUROPAMEISTER DÄNEMARK / ZWEI TREFFER VON DELPHINE CASCARINO


    FRANKREICH-DÄNEMARK 4:0 (1:0)

    FRANKREICH: Bouhaddi - Torrent (57.Perisset) Mbock-Bathy Tounkara Majri (76.Karchaoui) - Bilbault Henry (67.Bussaglia) - D.Cascarino (67.Laurent) Thiney (76.Grace-Geyoro) LeSommer (57.Asseyi) - Gauvin.

    DÄNEMARK: Abel - Nielsen Sevecke Ballisager Veje - Thogersen (73.Gejl) Troelsggard (73.Christiansen) Junge Sörensen - Harder Nadim (81.Bruun).

    TORE: 1:0 Delphine Cascarino 30.Min., 2:0 Delphine Cascarino 47.Min., 3:0 Griedge Mbock-Bathy 53.Min., 4:0 Valerie Gauvin 65.Min.
    SR: Ivana Morrincic (Kroatien)
    Z: 15 874 im Meinaustadion in Straßburg
    Gelb: Henry

    Sind es sonst die Fußballer von Racing Straßburg, welche die Meinau in hellem Glanz erstrahlen lassen, so waren es gestern Abend die jungen Französinnen, die die fast 16 000 Besucher vor allem in der 2.Halbzeit geradezu begeisterten. Selbst 6 Auswechslungen von Cheftrainerin Corinne Diacre taten dem Spielfluß keinerlei Abbruch-Vizeeuropameister Dänemark hatte kaum einmal etwas "Ernsthaftes" entgegenzusetzen.
    Besonders die jungen Akteurinnen konnten im französischen Team erneut auf sich aufmerksam machen, sowohl in der Abwehr als auch im Angriff. Griedge Mbock-Bathy und Aissatou Tounkara, so lautet die neue Innenverteidigung-beide können in die großen Fußstapfen einer Wendie Renard oder Laura Georges treten, zumindest mittelfristig. Hinzu kommt, daß die Französinnen auf beiden Außenpositionen in der Abwehrkette hervorragend besetzt sind (rechts Marion Torrent bzw.Eve Perisset/links Amel Majri bzw.Sakina Karchaoui). Viel Freude bereiten auch die "jungen Wilden" im Angriff, allen voran Valerie Gauvin, Delphine Cascarino und Kadidiatou Diani, aber auch eine Viviane Asseyi oder Emelyne Laurent stehen auf dem Sprung; hier könnte Eugenie Le Sommer spürbar entlastet werden, auf welcher sonst der komplette Druck lastet, nachdem Elodie Thomis sowie eine Marie-Laure Delie für die Nationalmannschaft nicht mehr zur Verfügung stehen. Cheftrainerin Corinne Diacre sagte gestern nach dem Spiel gegen die Däninnen, daß es hinsichtlich der WM-Kadernominierung nunmehr noch ein paar Fragezeichen gäbe, aber nicht mehr so viele. Entscheidend für eine erfolgreiche WM dürfte auch der Aspekt sein, wie die Mannschaft im Mittelfeld ohne eine Louisa Necib und Camille Abily zurechtkommt, und ob es Corinne Diacre gelingt, den Druck bei dieser Heim-WM vom Team fernzuhalten bzw.zu minimieren-einem Druck, an dem ja die deutsche Mannschaft bei der eigenen Heim-WM 2011 ja bekanntlich zerbrochen ist.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden