GEZ-Gebühren für FIFA-Mafia?

Dieses Thema im Forum "WM 2014" wurde erstellt von Neudorf, 18 Juni 2014.

  1. Neudorf

    Neudorf Landesliga

    Registriert seit:
    24 Juli 2011
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1,010
    Kotlett gefällt das.
  2. Caly1983

    Caly1983 MSVPortal-Team

    Registriert seit:
    6 August 2007
    Beiträge:
    2,491
    Zustimmungen:
    8,362
    Wäre denn die WM im PayTV eine Alternative?
    Ich denke nicht das man das will.
     
    anorganic, Twin64, PEPPI und 10 anderen gefällt das.
  3. Kotlett

    Kotlett Kreisliga

    Registriert seit:
    28 September 2013
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    409
    Ort:
    Hamborn
    ich hab natürlich sofort unterschrieben, denn Fußball soll wieder Sport sein und nicht dieses affige Showevent wo es nur noch ums Geld geht wie grad in Brasilien und solang Blatter was zu sagen hat wird der Sport immer mehr kaputt gemacht und das auf Kosten von Menschenleben
     
    Neudorf gefällt das.
  4. Sorry, ist nur meine Meinung. Aber ich kann diese sch... Petitionen gegen Alles und Jeden langsam nicht mehr sehen....
    Und Caly1983 hat eigentlich schon alles dazu gesagt, was dazu zu sagen ist...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18 Juni 2014
    Checko, Thailand, freak01 und 8 anderen gefällt das.
  5. Und was hat das genau mit der GEZ zu tun? Die zahlt man nicht für Fußball alleine. Die sollen lieber ihre TV Ballette einstampfen.
     
    pfeiffenberger und MS-Exilzebra gefällt das.
  6. Neudorf

    Neudorf Landesliga

    Registriert seit:
    24 Juli 2011
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1,010
    Es geht ja nicht um den Verzicht, sondern um die Änderung der Vorraussetzungen:

    Zitat des Verfassers Jan Rudolph:

    Die 20. FIFA Fußball-WM hat begonnen.

    Neben der aufkommenden Euphorie bin ich tief entrüstet. Die FIFA und der Fußball stellen für mich zwei verschiedene Dinge dar. Zum Einen den Sport und die Sportschau zum Anderen einen weltfremden und von Korruptionsvorwürfen belasteten Verein in Zürich. Ich würde mir wünschen, dass der DFB und andere große Vereine aus diesem Bestechungs-und-Menschenrechteverletzer-Klüngel austreten. Dass Sony und Adidas ihre Sponsorings stoppen und ich nie mehr das Gesicht von Blatter & Co. sehen müsste.

    Die Zustände auf den Baustellen Katars sind menschenunwürdig. (HuffPost 06.04.14) Die Anhaltenden Korruptionsvorwürfe lassen an der Glaubwürdigkeit der Person Franz Beckenbauer zweifeln (11.06.14 Focus-Online). Nicht nur an der Glaubwürdigkeit des Kaisers, sondern auch an der Rechtmäßigkeit der Vergabe der FIFA Weltmeisterschaft 2022 in Katar. Zudem tragen Aussagen des Generalsekretärs der FIFA Jérôme Valcke über die „nervige“ Verhandlungspraxis mit demokratischen Staaten wie "es muss so viel verhandelt werden, bis man endlich habe, was man will", nicht zu weiterem Vertrauen bei (TAZ 11.06.14).

    Ich habe mich lange gefragt, was kann ich tun? Als ganz normaler Bürger? Als nicht besonders politischer Mensch? Das Mafia-System FIFA funktioniert, weil wir alle Fußball so lieben. Die ZEIT schreibt heute, den 12. Juni 2014: „Die Fifa ruiniert den Fußball. Aber die Fans können den Altherrenclub stoppen." Aha, dachte ich - und wie?

    Kurz vor WM-Anpfiff hat die Fifa die Fernsehrechte für die Weltmeisterschaften 2018 und 2022 verkauft. Schätzungsweise haben ARD & ZDF gerade 350 Millionen Euro von unserem Geld ausgeben. Ohne die einfache Frage zu beantworten: Dürfen wir mit den GEZ-Gebühren der Bürgerinnen und Bürger blutige und undemokratische Spiele wie z.B. die in Katar geplante Fußball-WM 2022 finanzieren?

    NEIN. Nicht mit meinen GEZ-Gebühren. Sorry Herr Bellut. Sorry all ihr Intendanten. Das geht nicht.

    DIE ZEIT schreibt weiter: „Und hier beginnt auch die Verantwortung jedes einzelnen Fußballfans. Bislang hat er sich damit trösten können, dass die Machenschaften der FIFA das Spiel selbst und die Freude daran nicht beeinträchtigten. Doch inzwischen sterben auf den Stadion-Baustellen hunderte Arbeiter, und unter der Sonne Katars werden selbst die abgebrühtesten Profis nicht mehr laufen können wie gewöhnlich. … Verlangt etwas für eure TV-Gebühren! Noch ist das Spiel nicht verloren!"

    Mit dieser Petition fordere ich als Gebührenzahler die Öffentlich-Rechtlichen dazu auf, vom Kauf der WM-Rechte zurück zu treten, solange die FIFA ihre WM-Verträge nicht massiv verbessert.

    So fordert die Organisation Solidar Suisse:

    "Für künftige Weltmeisterschaften fordern wir die Fifa auf, eine Nachhaltigkeitsklausel in die Verträge aufzunehmen. Sie soll insbesondere folgende Punkte beinhalten:

    + Wahrung der Menschenrechte (keine Vertreibungen, keine Menschenrechtsverletzungen)

    + Festlegung von Mindeststandards bei den Arbeitsbedingungen (Baustellen, StrassenhändlerInnen)

    (keine Verkaufseinschränkungen, faire Löhne, Berücksichtigung der Kernnormen der internationalen Arbeitsorganisation wie Verbot von Zwangsarbeit, Diskriminierung und Kinderarbeit sowie Wahrung der Versammlungs- und Vereinigungsfreiheit)

    + Keine Steuerbefreiung für die Fifa und ihre Sponsoren im Austragungsland

    + Keine Sondergesetze für die Fifa wie z. B. Streikverbot vor einer WM

    + Festlegung von ökologischen Kriterien für die Austragungsstätten"

    Das klingt für mich selbstverständlich. Ist es aber nicht. Ich weiß, ich allein kann nicht viel ändern. Aber wenn hier 100.000 Menschen unterschreiben, dann müssen ARD & ZDF sich bewegen. Bitte macht mit und: Viel Spaß bei der WM ; )

    ---


     
  7. Oski.

    Oski. Regionalliga

    Registriert seit:
    27 Juli 2008
    Beiträge:
    1,648
    Zustimmungen:
    6,381
    Ort:
    Rastatt
    Ich wär auch dafür, dass die FiFA in den gastgebenden Ländern Steuern bezahlt...
    Außerdem wär ich dagegen, Markus Lanz oder Florian Silbereisen von "meinen" GEZ Gebühren zu bezahlen..
    Was will ich damit sagen? Es gibt leider keinen Fußball im Free TV ohne FiFA und keine öffentlich-rechtlichen ohne peinlichen Dummschwätz.
    Wenn also die einen schon peinlichen Dummschwätz haben dürfen, will ich auch Fußball haben.
    Da wär mir (wie schon erwähnt) lieber, die FiFA würd die Gatsgeberländer etwas fairer bezahlen.

    EDIT: Sorry, ich sehe deinen Beitrag erst jetzt.
    Der DFB soll aus der FiFA austreten? Entschuldige, das ist seit der Ära Hellmich das Naivste, was hier bisher geschrieben wurde,
     
    pfeiffenberger und ZebraA gefällt das.
  8. MS-Exilzebra

    MS-Exilzebra 3. Liga

    Registriert seit:
    1 Juni 2014
    Beiträge:
    4,116
    Zustimmungen:
    14,508
    Ort:
    Gießen, Hessen
    Bei dieser WM-Berichterstattung wurde schon mehr dumm geschwätzt als in Lanz' Karriere, aber das nur am Rande.
     
  9. Generation Blue

    Generation Blue 3. Liga

    Registriert seit:
    11 August 2006
    Beiträge:
    4,302
    Zustimmungen:
    32,324
    Ort:
    Anne Wedau
    Bitte noch die Petitionen für folgende Dinge nachreichen und ich unterschreibe umgehend:

    Zu verteufeln und zu ändern sind die Konsequenzen aus folgenden Dingen - mein Kaufverhalten an Fleischtheken und im Supermarkt allgemein, mein Kaufverhalten und auch die Entsorgung von technischen Geräten, mein Kaufverhalten bei Kleidung, mein bewusstes Wegsehen bei Menschenrechtsverletzungen vor der Haustür oder in anderen Staaten (das verbunden mit Geldzufluss durch Reisetätigkeiten in diese Länder), meinen gelebten Steuerbetrug durch "Nachbarschaftsarbeiten" eines guten Kollegen oder mal eben Haare von einer guten Bekannten schneiden lassen, meine Krankheitstage mit Schein wo ich grad mal keinen Bock habe zu arbeiten und damit dem Allgemeinwesen zur Last falle, das Schauen von WM-Spielen bis in die Nacht weil das meine Arbeistleistung beeinflusst, das unmögliche Füttern von Großkonzernen samt Managern, das Beteiligen an unscheinbaren Fonds zur Vermögensbildung da diese durch Anlage am Geldmarkt einen erheblich schlechten Einfluss auf manche Länder haben können, das...........................

    Ich will keineswegs gutheißen was die FIFA da tut und im allgemeinen mit und um den Fußball herum geschieht - nein Steuerbefreiungen und Co. gehen als Beispiel gar nicht - aber der gespielte Populismus zu solchen Großereignissen bringt gar nichts, wenn man sich nicht nicht täglich an Teile von dem oben beschriebenen erinnert und meine, man stehe bei der Vorteilsnahme außen vor uns sei nicht Teil des Systems. Und nein, ich selber mache bestimmt auch nicht alles richtig und vielleicht sogar mehr falsch als richtig - ich predige anderen Menschen aber auch nicht bei Zeiten vor, was sie zu tun und zu lassen haben und versuche bei mir selber zu beginnen.

    Was machen eigentlich die gekochten und vergifteten Straßenhunde in der Ukraine grad, da sollte ich doch zuletzt unterschreiben als dort der Ball rollte?!
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 Juni 2014
    Raudie, Vierlindener85, MSVler und 13 anderen gefällt das.
  10. Porthos

    Porthos Landesliga

    Registriert seit:
    12 Juli 2012
    Beiträge:
    2,411
    Zustimmungen:
    3,567
    GEZ in diesem Zusammenhang zu sehen erstaunt mich.
    Wie kommt man auf sowas ?
    Was es nicht alles gibt...mein lieber Herr Gesangsverein.
     
    Thailand, MS-Exilzebra und Sambussa gefällt das.
  11. Enigma

    Enigma Kleine Raupe Nimmersatt

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    4,050
    Zustimmungen:
    10,473
    Ort:
    Schlaraffenland
    Es gibt doch gar keine GEZ. Es werden zwar Gebühren erhoben, aber nicht von der GEZ, oder?

    Davon ab finde ich den Vorschlag oder die Petition sehr naiv.
     
    Ziggi, embe, MS-Exilzebra und 4 anderen gefällt das.
  12. Hope 1 9 0 2

    Hope 1 9 0 2 Landesliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    920
    Zustimmungen:
    1,863
    Sommerloch? :D
     
    xantener, ZebraA und Sambussa gefällt das.
  13. MSV02Duisburg

    MSV02Duisburg Marcel

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,594
    Zustimmungen:
    16,282
    Ort:
    Tönisvorst/Ratingen
    GEZ ist und bleibt zum Kotzen. Mit oder ohne Fußball. Diese Verbrecher braucht kein Mensch
     
  14. Enigma

    Enigma Kleine Raupe Nimmersatt

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    4,050
    Zustimmungen:
    10,473
    Ort:
    Schlaraffenland
    Kannst du das mal erläutern?
    Wieso Verbrecher?
     
    Ziggi, Sambussa und rauuul gefällt das.
  15. ruhrpottpsycho

    ruhrpottpsycho ZebraTrucker

    Registriert seit:
    4 Februar 2007
    Beiträge:
    4,036
    Zustimmungen:
    12,730
    Ort:
    Neumühl
    Naja ich pers. find den Verkehrsfunk schon Wichtig und ausserhalb von NRW sind die Staatlichen Rundfunksender echt klasse.
    Dazu guck Ich Einsplus , ZDF Neo usw richtig gerne.
     
    anorganic, Twin64, Ziggi und 9 anderen gefällt das.
  16. ZebraA

    ZebraA Regionalliga

    Registriert seit:
    19 Oktober 2013
    Beiträge:
    1,862
    Zustimmungen:
    5,965
    Ort:
    Duisburg
    Noch dazu "Pulp Fiction" ungeschnitten auf WDR !
    Die Serie "Sherlock" auf ARD und Einsfestival.

    RTL dagegen habe ich locker seit 2 Jahren nicht mehr eingeschaltet.
    Unsäglicherweise haben sie ja jetzt den Zuschlag für die Qualifikationsspiele bekommen.
    Da sie sich aber aus dem DVB-T Netz zurückziehen, fühle ich mich nicht gezwungen ihnen
    nur wegen dieser Spiele zu folgen.
     
  17. Menthi

    Menthi Regionalliga

    Registriert seit:
    20 April 2005
    Beiträge:
    3,963
    Zustimmungen:
    7,853
    Ort:
    Ruhrpott
    Jap, da haste vollkommen recht !

    Richtig gute Dokus/Reportagen und Nischenshows und vorallem nicht so voreingenommen wie zB. Frontal21 bei gewissen Themen (PC-Spielen).
     
    ruhrpottpsycho gefällt das.
  18. xantener

    xantener MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 September 2005
    Beiträge:
    11,698
    Zustimmungen:
    39,419
    Ort:
    südl. Vorstadt
    Konzerte auf EinsPlus oder zdfkultur sind auch der Hammer ;)
    Pro Gebühren gegen Verdummungs-TV!
     
    anorganic, Menthi, Enigma und 5 anderen gefällt das.
  19. MSV02Duisburg

    MSV02Duisburg Marcel

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,594
    Zustimmungen:
    16,282
    Ort:
    Tönisvorst/Ratingen
    Weil ich nicht gezwungen werden möchte zu zahlen für Dinge die ich nicht nutze. Daher wäre ich ganz klar für die Abschaffung und dafür Pay TV zum aussuchen bei den öfis
     
  20. xantener

    xantener MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 September 2005
    Beiträge:
    11,698
    Zustimmungen:
    39,419
    Ort:
    südl. Vorstadt
    Dann möchte ich bitte die Arbeitslosenversicherung abschaffen, die nutze ich auch nicht ;)
     
    leachiM gefällt das.
  21. MS-Exilzebra

    MS-Exilzebra 3. Liga

    Registriert seit:
    1 Juni 2014
    Beiträge:
    4,116
    Zustimmungen:
    14,508
    Ort:
    Gießen, Hessen
    Auch wenn ich kein Rundfunkbeitragsgegner bin, ihn mit dem Solidaritätsprinzip des deutschen Sozialversicherungssystems zu vergleichen ist etwas sehr weit her geholt.
     
    Spanky und MSV02Duisburg gefällt das.
  22. Enigma

    Enigma Kleine Raupe Nimmersatt

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    4,050
    Zustimmungen:
    10,473
    Ort:
    Schlaraffenland
    Du zahlst doch Steuern, also bezahlst du am laufen Band für Dinge, die du unter Umständen gar nicht benötigst oder nutzt.

    Außerdem glaube ich dir nicht, dass du keine öffentlich rechtlichen Sender nutzt. Das klappt doch nur, wenn man in einer Höhle wohnt.
     
    anorganic, Twin64, saugi und 3 anderen gefällt das.
  23. Porthos

    Porthos Landesliga

    Registriert seit:
    12 Juli 2012
    Beiträge:
    2,411
    Zustimmungen:
    3,567
    Ist weniger halb aber minimal richtig. Ich stelle aber fest, dass ich tatsaechlich fast nie deiner Meinung bin.
    Ich halte das Angebot der oeffentlich rechtlichen nicht fuer ganz falsch, auch Pferdesport und Oma Sendungen haben ihren Platz verdient und ihre Abnehmer.
    Ich habe zwar kein Verstaendnis fuer das ein oder andere, aber das ist ja nur meine persoenliche Sache.
    Wenn du pay TV nimmst steckst du ja auch in der Bredouille Pakete zu nehmen wo Krempel dabei ist.
    Es sei denn du willst fuer jede einzelne Sache zahlen die du dir aussuchst.
    Ich will aber zugeben, ein wenig gespalten bin ich auch dem oeffentlich rechtlichen gegenueber, das mache ich aber nicht daran fest ob WDR den MSV wieder mal nicht zeigt und die dafuer eine Sendung ueber den richtigen Umgang mit Angelwerkzeug bringen.
     
    ZebraA gefällt das.
  24. Enigma

    Enigma Kleine Raupe Nimmersatt

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    4,050
    Zustimmungen:
    10,473
    Ort:
    Schlaraffenland
    Wer hier mehr PayTV fordert, kann nur gegen den Fußball sein. Mann muss sich nur mal anschauen, wo wir mittlerweile sind. Das Fernsehen bestimmt schon die Anstoßzeiten und die Spieltage...
     
    Ein_Fan, xantener und Oski. gefällt das.
  25. Porthos

    Porthos Landesliga

    Registriert seit:
    12 Juli 2012
    Beiträge:
    2,411
    Zustimmungen:
    3,567
    Da denke ich allerdings, gaebe es das Pay TV nicht, wuerden die oeffentlich rechtlichen nicht viel anders handeln. Wo keine Konkurenz..ein Monopol.
     
  26. Enigma

    Enigma Kleine Raupe Nimmersatt

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    4,050
    Zustimmungen:
    10,473
    Ort:
    Schlaraffenland
    Das mag sein, ist aber nicht zu verifizieren :) Früher war dies nicht so, aber heute ist ja auch nicht mehr früher...

    Aber ich möchte denjenigen sehen, der keine WM guckt, kein Radio im Auto hört, nicht mal Verkehrsfunk, und der nie Tagesschau sieht.
     
    ZebraA, Oski. und MS-Exilzebra gefällt das.
  27. MSV02Duisburg

    MSV02Duisburg Marcel

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,594
    Zustimmungen:
    16,282
    Ort:
    Tönisvorst/Ratingen
    Sorry für FQ aber geht hier nicht anders.

    Du willst jetzt ernsthaft steuern mit der Rundfunkgebühr vergleichen? Aber ich kann dich beruhigen. Ich zahle lediglich die notwendigen Steuern wie z.b Mehrwertsteuer da ich nicht in Deutschland arbeite. Und nein ich schaue keine öffentlich rechtlichen Sender.

    Wo liegt bitte das Problem aus diesen Sendern ein Paket zu machen? 25 Euro im Monat und man hat die Sender. Wer sie will zahlt das gleiche wie aktuell und wer sie nicht benötigt zahlt eben nicht. Also wo liegt das Problem?
     
  28. MSV02Duisburg

    MSV02Duisburg Marcel

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,594
    Zustimmungen:
    16,282
    Ort:
    Tönisvorst/Ratingen
    @Porthos

    Sehe dein Problem gerade nicht so ganz. Wir sind nicht wirklich weit voneinander weg. Sicherlich hat pferdesport, omas Rezepte usw eine Berechtigung. Ich verlange ja auch nicht das das abgeschafft wird. Soll jeder das schauen was er möchte. Ob Konzerte bei einsplus oder wie auch immer.

    Nur mich interessiert das nicht. Ich schaue z.b niederländische tv sender und zahle dafür. Kann mir Pakete aussuchen wie ich sie möchte und bezahle dementsprechend dafür.

    Das gleiche sollte mit den öffentlich rechtlichen ebenfalls möglich sein. Ich verlange auch nicht das es teurer werden soll als es ist. Die Leute die es gerne schauen sollen das gleiche Zahlen wie jetzt. Die die es nicht zahlen wollen Sehen eben verschlüsselt.
     
  29. Neudorf

    Neudorf Landesliga

    Registriert seit:
    24 Juli 2011
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1,010
    Leute!

    Hier geht es doch gar nicht darum ob GEZ oder Pay-TV. Hier geht es darum, das wir als aktuelle Free-TV-Nutzer über die öffentlich/rechtlichen Druck auf die FIFA ausüben, um die mafiösen Zustände dort anzuprangern und für diverse Änderungen zu sorgen. Ich verschließe meine Augen jedenfalls nicht vor den Toten in Brasilien und Katar.

    Ich zitiere nochmal einen Auzug aus der Petition und dass diese Punkte überhaupt diskutiert werden müssen ist schon der Skandal an sich!

    So fordert die Organisation Solidar Suisse:

    "Für künftige Weltmeisterschaften fordern wir die Fifa auf, eine Nachhaltigkeitsklausel in die Verträge aufzunehmen. Sie soll insbesondere folgende Punkte beinhalten:

    + Wahrung der Menschenrechte (keine Vertreibungen, keine Menschenrechtsverletzungen)

    + Festlegung von Mindeststandards bei den Arbeitsbedingungen (Baustellen, StrassenhändlerInnen)

    (keine Verkaufseinschränkungen, faire Löhne, Berücksichtigung der Kernnormen der internationalen Arbeitsorganisation wie Verbot von Zwangsarbeit, Diskriminierung und Kinderarbeit sowie Wahrung der Versammlungs- und Vereinigungsfreiheit)

    + Keine Steuerbefreiung für die Fifa und ihre Sponsoren im Austragungsland

    + Keine Sondergesetze für die Fifa wie z. B. Streikverbot vor einer WM

    + Festlegung von ökologischen Kriterien für die Austragungsstätten"

    Das klingt für mich selbstverständlich. Ist es aber nicht. Ich weiß, ich allein kann nicht viel ändern. Aber wenn hier 100.000 Menschen unterschreiben, dann müssen ARD & ZDF sich bewegen. Bitte macht mit und: Viel Spaß bei der WM ; )​
     
  30. saugi

    saugi 3. Liga

    Registriert seit:
    15 November 2004
    Beiträge:
    7,419
    Zustimmungen:
    22,105
    Gibt, oder gab es beim Bau von Formel1 Strecken nicht die gleichen Probleme?
    Gibt, oder gab es beim Bau von Olympiastätten nicht die gleichen Probleme?
    Gibt, oder gab es beim Bau für irgendein Großevent nicht die gleichen Probleme?

    Will man jetzt jeden Sender, Sendergruppe, mit einer Petition nerven etwas dagegen zu tun?
    Warum tut ihr, die ihr diese Petition befürwortet, nicht das einzige was wirklich wirkt?
    Schaltet diese Sender einfach nicht mehr ein. Punkt.
    Ohne Einschaltquote,kein Geld.
    Ohne Geld, keine Übertragungsrechte.
    Ohne Fernsehrechte, keine mafiosen Knebelverträge, weil das Druckmittel fehlt.
    So einfach kann das sein.

    Wer jetzt sagt ÖR wird ja Zwangsfinanziert, gut, aber nur durch Gebühren finanzieren die die ganzen Sportevents auch nicht, die brauchen auch Werbepartner.
     
    Vierlindener85 und leachiM gefällt das.
  31. Kanoni

    Kanoni Bezirksliga

    Registriert seit:
    7 März 2011
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    529
    Wenn du nicht zu dem Personenkreis zählst, der repräsentativ so eine Quotenbox bei sich am Fernseher hängen hat, ist es völlig egal, was du guckst oder nicht guckst. Das wird nicht aufgezeichnet und kein Schwein merkt das. Klickzahlen im Internet kannst du vermeiden, die werden registriert, aber was du im TV guckst, hat keinerlei Einfluss auf die Quote ;)
     
    Feanor91 gefällt das.
  32. saugi

    saugi 3. Liga

    Registriert seit:
    15 November 2004
    Beiträge:
    7,419
    Zustimmungen:
    22,105
    Und da ich in der Woche viel TV Online über den Laptop schaue, zählt das ;)

    Ich denke mal die Quotenboxbesitzer sind repräsentativ, ergo merken die Sender es wenn sie nicht eingeschaltet werden :D
     
  33. Markus

    Markus MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,936
    Zustimmungen:
    33,875
    Ort:
    Duisburg
    Das hatten wir doch schonmal, zumindest wurden teilweise einige Spiele nur im PayTV übertragen!
     
    SilentWatch gefällt das.
  34. SilentWatch

    SilentWatch Bezirksliga

    Registriert seit:
    13 Juni 2013
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    883
    Ort:
    Düsseldorf / Starnberg
    Richtig und danach gab es die Diskussion das Spiele der Nationalmannschaft sowie ausgewählte Spiele wie DFB Pokalfinale etc der Allgemeinheit zugänglich gemacht werden müssen und sie somit ins öffentlich rechtliche gehören.
    Ich finde diese Diskussion um die Verwendung von GEZ Geldern mehr als müßig, unnötig und überhaupt nicht zielführend.
    Und mit Verlaub, aber die öffentlich rechtlichen jucktyes nicht die Bohne ob 100.00 eine Petition unterschreiben oder nicht.
     
    Caly1983 gefällt das.
  35. embe

    embe Landesliga

    Registriert seit:
    14 April 2005
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    1,538
    Ort:
    Neudorf
    Das einzige was mE das eigentliche Ziel der Petition, also eine Reform der Vergabe und Ausrichtung der WM, erreichen könnte wäre eine Petition an den DFB mit der Forderung bei dem Scheiß nicht mehr mitzumachen und bei der FIFA unter Protest auszutreten. Das ginge allerdings nur mit Unterstützung der anderen großen Verbände. Bei England und den Niederlanden könnte ich mir auch vorstellen, dass die mitziehen...
     
    BillieJoe gefällt das.
  36. KIKA

    KIKA Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Februar 2005
    Beiträge:
    3,655
    Zustimmungen:
    5,884
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Ich unterschreibe ja generell keine Petition, so auch diese nicht, aber wenn der GEZ Beitrag durch weglassen von Sportveranstaltungen deutlich sinken würde, dann will ich das.
    Es ist ja schön, das ich da jetzt WM gucken "darf", aber man muß sich das nunmal auch leisten können, und 214,68€ im Jahr ist für manche nunmal ne Menge Kohle.
    Da wäre es mir persönlich lieber, man zahl 100€ im Jahr, und die beschränken sich aufs wesentliche.
    Und wer will kann ja dann für seine gesparten 114,68€ WM oder Tour de France gucken.

    Ich habe nichts gegen diesen Beitrag, nur wird viel zu viel Geld einfach verpulvert. Einfach mal genauer hinschauen.
    Bei WDR Markt gab es nen Beitrag, das um teure schwarze Olive zu erhalten, einfach grüne gefärbt werden. Wichtiger Beitrag
    , aber um das zu demonstrieren, kippte die Moderatorin Farben in mehrere Kilo Oliven.
    Da hätte auch nen kleines Schälchen gerecht, und solche Sachen laufen da rund um die Uhr.
    Kost ja alles nicht deren Kohle.
     
  37. Oski.

    Oski. Regionalliga

    Registriert seit:
    27 Juli 2008
    Beiträge:
    1,648
    Zustimmungen:
    6,381
    Ort:
    Rastatt
    Nicht nur das. Du erinnerst dich an die Tudors-Reihe? Von GEZ-Gebühren bezahlt, um später im Kino zu landen? Klar wird da auch Geld verbrannt, man muss ja mit den Privaten mithalten können.
    Das Problem ist nur, dass Fußball extra zu bezahlen unsozial wäre.
    Fallbeispiel: Jemand, der in Hartz4 rutscht, ist nun GEZ befreit, müsste aber dennoch extra bezahlen um die WM sehen zu können. Dadurch würde eine Diskussion entbrennen, ob Fußballgucken Grundrecht ist oder nicht warum dann keine Freiluft-Drogenpartys auf Fahrrädern oder Curling... Danke, auf die Diskussion hab ich keinen Bock.
    Und um nochmal kurz die Idee aufzugreifen, aus der FiFA auszutreten: Entschuldigt, aber der DFB ist doch mindestens genau so korrupt wie die FiFA. Die halten genau so die Hand auf und profitieren voneinander.
     
  38. Völlig richtig. Ich bin auch dafür, bei der Tagesschau demnächst das Licht erst anzuknipsen, wenn die Titelmusik zu Ende ist. Bis dahin können die ruhig im Dunkeln sitzen. Oder man strahlt sie gleich bei Kerzenlicht aus.
    Oder Fußball demnächst in Schwarzweiß übertragen. Spart ne Menge Strom, ...und Farbe. Das der Rasen grün ist weiß man ja...! Und die MSV Streifen erkennt man auch ohne Farbe.
     
    rauuul und Porthos gefällt das.
  39. KIKA

    KIKA Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Februar 2005
    Beiträge:
    3,655
    Zustimmungen:
    5,884
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Ich glaube du hast mich mißverstanden.
     
  40. Porthos

    Porthos Landesliga

    Registriert seit:
    12 Juli 2012
    Beiträge:
    2,411
    Zustimmungen:
    3,567
    Dann muss ich mich entschuldigen. Mir ist es auch nicht so vorgekommen als sei es satirisch gemeint gewesen. Wie war es denn gemeint ?
     
  41. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,655
    Zustimmungen:
    14,252
    Man sollte zunächst mal bei uns die WM aufarbeiten, die als Sommermärchen in die Geschichte eingegangen ist. Und, ob es jetzt zynisch klingt oder nicht: durch das Färben und Entfärben trendiger Jeans sterben sicher erheblich mehr Menschen als beim weltweiten Sportstättenbau. Das vernichtet und verwüstet ganze Landstriche, nur damit wir hier was Schickes zum am Hintern hängen haben.

    Faktisch ist Katar ebensowenig ein angenehmes Land für Gastarbeiter, als es etwa Saudi Arabien ist, und für mein Dafürhalten werden die Leute dort nur so behandelt, wie es dem Ortsüblichen entspricht. Das ist natürlich in gar keiner Weise eine Entschuldigung, sollte uns aber dazu auffordern, uns mehr damit zu befassen, mit wem alles unsere ach so demokratische Regierung freundschaftliche Beziehungen pflegt, und mit wem wir alles fette Verträge abschliessen. Und am Ende natürlich auch, wieviel PS denn unser fahrbarer Untersatz aufweist, denn jeder Euro, den wir vertanken, trägt dazu bei, dortige Regimes zu unterstützen.

    Hier jetzt die FIFA als so eine Art von Popanz aufzubauen, führt da kaum weiter. Im Gegenteil, wieso sie im superreichen Katar Steuern zahlen sollen, wenn das Geld sowieso nur unter korrupten Politikern und Wirtschaftsbossen aufgeteilt wird, ist nicht ganz einsichtig. Schliesslich gehören der FIFA auch sehr arme Länder an, und das wäre dann praktisch eher eine Umschichtung von unten nach oben. Natürlich sind Blatter und Co. keine Unschuldslämmer, aber man muss doch mal ehrlich sehen: wer hätte sich denn für Ungleichheit und soziale Missstände in Brasilien interessiert, sofern dort keine WM und kein Confed-Cup gewesen wären?

    Und wer interessiert sich für die Situation von Gastarbeitern in Katar, ohne dass diese angesichts eines solchen Events ins öffentliche Bewusstsein gerückt wird? Wer sich die Skylines jener durch Ölgeld aus dem Boden gestampften dortigen Metropolen wieder einmal bewundernd zu Gemüte führt, sollte sich dem Gedanken mal öffnen, dass dort alles, was da steht, durch solche bedauernswerten Unterprivilegierten gebaut wurde. Wäre bei uns im übrigen ohne die Gewerkschaftsbewegung etc. nicht anders.
     
  42. rauuul

    rauuul 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2004
    Beiträge:
    3,713
    Zustimmungen:
    17,606
    Das Ding ist halt, dass die FIFA ein Land bei der WM quasi ausraubt.
    Guckt man sich das Minus an, das der Gastgeber bei der WM macht und dann die Einnahmen der FIFA, so wird schnell klar, von wo nach wo da die Kohle fließt. Wenn das dann in Ländern passiert, in denen man das Geld deutlich besser verwenden könnte, wird es halt schwierig. Und noch schwieriger wird es, wenn man sich die Scheinheiligkeit von Blatter und Co dabei gibt, der ja in jede Kamera dreist die Lügengeschichte der nachhaltigen WM erzählt.
    Man könnte durchaus mal überlegen, einfach bei dem Scheiß nicht mehr mitzumachen, es ist ja kein Naturgesetz, dass der DFB Mitglied der FIFA ist. Eine WM ohne Schland, Spanien, England und Italien würde sicherlich im Handumdrehen eingehen. Das wird es aber nicht geben, weil die Fußballfunktionärsebene im Ganzen total daneben ist. Man schaue sich doch nur unseren äußerst seriösen Kaiser an, seineszeichen Vertreter des äußerst seriösen FC Bayern.
    Was bleibt ist, die WM einfach nicht zu schauen und den Hype zu ignorieren.
    Mit der Petition kann ich allerdings nichts anfangen. Zum einen, weil es wirklich für jeden Mist online irgendeine Petition gibt, die kein Schwein juckt, und zum anderen finde ich die ÖR gut und wichtig, um der totalen Verblödung der Jugend wenigstens etwas entgegen zu setzen.
     
    Caly1983 gefällt das.
  43. Neudorf

    Neudorf Landesliga

    Registriert seit:
    24 Juli 2011
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    1,010
    1902% Zustimmung zu deiner Einschätzung, was die FIFA angeht.

    Ich finde die Petitionen grundsätzlich allerdings schon ok, ist eben eine Alternative seine Meinung kundzutun und ggf damit auf Dinge aufmerksam zu machen, die sonst nicht ans Tageslicht kommen. Die Petitionen, die mich nicht interessieren lasse ich dann eben auch links liegen.

    Und nochmal: bei dieser Petition geht es nicht gegen das ÖR, sondern dass diese ihre Macht nutzen sollen um die FIFA zum Umdenken zu bewegen. Steter Tropfen ..... etc. pp. !

    Ist aber nur meine Meinung.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden