Hamburger SV - SC Paderborn

Dieses Thema im Forum "Groundhopping" wurde erstellt von Boris, 1 September 2014.

  1. Boris

    Boris Soziale Unruhe

    Registriert seit:
    24 Juni 2004
    Beiträge:
    2,624
    Zustimmungen:
    11,750
    Ort:
    Duisburg
    Im Zuge unserer Zwei-Tages-Tour nach Hamburg am vergangenen Wochenende ging es für Sandra und mich für einen Abstecher spontan ins Volksparkstadion, wo der HSV zum ersten Heimspiel der Saison den ostwestfälischen Underdog aus Paderborn empfing. Nachdem unsere Sightseeing-Bustour bereits gegen 14 Uhr zu Ende war, wir bis zum nächsten Programmpunkt um 19:00 Uhr noch jede Menge Zeit hatten und ich mit Trauer festgestellt habe, dass der Sommerdom entgegen meiner Annahme bereits seit letztem Wochenende vorbei war, kam uns spontan die Idee den Spielplan der beiden ortsansässigen großen Fußballvereine mal zu checken. Der Millerntor-Verein sollte zwar erst am Montag spielen, der HSV jedoch spielte uns wortwörtlich in die Karten und so ging es im Fußmarsch vom Rathausmarkt zum Hauptbahnhof wo wir uns einfach auf gut Glück dem schwarz-weiss-blauen Mob anschlossen. Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich das "neue" Volksparkstadion bisher noch nicht von innen gesehen habe. Genau wie den Hauptbahnhof, der allerdings direkt mit seinen König Pilsener-Ständen bei mir punkten konnte. (Überhaupt scheint Duisburger Bier in Hamburg eine ganz große Nummer zu sein. Von Musical bis Reeperbahn, überall wird Köpi ausgeschenkt!) Hätte ich gewusst, dass die Fahrt zum Stadion einer Auswärtsfahrt nach Essen gleichkommt, ich hätte mich sicherlich besser mit dem heimischen Gebräu eingedeckt. 15 Minuten mit der S-Bahn plus weitere 20 Minuten Fußmarsch (wenn man nicht einen der übervollen Shuttle-Busse nehmen wollte) standen erstmal auf der Programm. Dass das Stadion so weit in der Pampa liegt, hatte ich gar nicht mehr auf dem Zettel. An den Kassen angekommen, kurz nach drei, hatten wir tatsächlich noch Glück und bezahlbare Karten bekommen, die sich zwar über dem Gästeblock befanden, aber mit 20 Euro für einen Sitzplatz bei grandioser Sicht in jedem Fall erste Wahl waren, da die restlichen paar Karten bereits jenseits der 30 Euro Marke lagen.

    [​IMG]

    An den SC Paderborn hatte man bestimmt noch ganz gute Erinnerungen, als man im DFB-Pokal Skandalspiel vor genau zehn Jahren beim damaligen Regionalligisten nach einer 0:2 Führung das Zepter noch vergab und es am Ende 4:2 stand (einem Robert Hoyzer sei Dank), ehe man in der zweiten Runde auch den Spielverein aus Meiderich aus dem Pokal warf. Das heutige Spiel ist schnell erklärt: Die Gastgeber bis zum 0:1 im Gesang noch sehr lautstark, ab dem 0:2 allerdings nur noch mit Pfiffen präsent. Paderborn dagegen musste im ersten Bundesligaauswärtsspiel seiner Geschichte wohl seinen zweiten Frühling erlebt haben. Den einst so großen Hamburger SV vor 54.433 Zuschauern zu besiegen, was für ein Triumph. Der Support der Gäste war demnach durchgängig gut, allerdings waren die Chefsupporter meiner Ansicht nach (noch) keine Gruppe, die ich als SCP-Anhänger nur annäherend ernst nehmen könnte. Aber vielleicht tut sich in Paderborn noch was in Sachen Autorität, man steht ja quasi erst am Anfang. Ich gebe denen mal 'ne Chance! Die Spieler feierten jedenfalls mit den Fans minutenlang, mit einer Euphorie wie sie wahrscheinlich ein Bayern München-Kader seit 20 Jahren nicht mehr gespürt hat. Ansonsten sehr erfreulich zu erwähnen, gibt es auch in Hamburg weder Becherpfand noch Chipkarte und auch für den halben Liter Holsten Premium, der mit 4,20 Euro beim mobilen Biermann zu Buche schlägt und nicht gezapft wird sondern fairerweise aus der Flasche kommt, kann man sich nicht beschweren. Was ich aber kurios fand und auch ewig nicht mehr gesehen habe, dass man vom Heimblock problemlos zum Gästeblock marschieren könnte. Ein Feature, dass es zu Risikospielen sicherlich nicht gibt.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Im Anschluss auf Weg zurück zum S-Bahnhof nach Stellingen zog es uns noch für zwei weitere Bierchen in die unabsteigBAR, eine HSV-Fankneipe die sich quasi unter dem Bahnhofsgebäude befand und zu fairen Preisen Indoor und Outdoor hochprozentiges bei überdachten Sitzmöglichkeiten ausschank. (Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass in Duisburg eine Fankneipe im Stadion dem Verein keine Goldgrube wäre). Drinnen wurde erfolgreich das Ergebnis ignoriert und gehörig gebechert, als hätte man den Europa-Pokal der Pokalsieger gewonnen. Und trotz MSV-Shirt oder gerade deswegen, kam man in der Bar ins Gespräch und philosophierte mit einigen HSV-Fans über Sinn und Zweck von Werder Bremen. Sehr nette Jungs. An dieser Stelle nochmal Grüße nach Altona.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Zum Schluss noch einige kurze Videoimpressionen

     
    Zuletzt bearbeitet: 1 September 2014
    OlliE45, Yike, renton1 und 32 anderen gefällt das.
  2. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    14,606
    Zustimmungen:
    29,471
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
    Allen, die vielleicht jetzt wieder denken, was interessiert mich der HSV und seine Bierpreise........etc. Ich find 's gut, wenn Zebras sowieo mal woanders sind und dann auch über einen Stadionbesuch berichten.
     
    Boris, Yike, ClouSF und 7 anderen gefällt das.
  3. Street Fighting Man

    Street Fighting Man Landesliga

    Registriert seit:
    1 August 2005
    Beiträge:
    1,170
    Zustimmungen:
    1,802
    Ort:
    Duisburg-Alt-Hamborn
    In der Nähe vom Stadion befindet sich eine Fan-Kneipe mit dem schönen Namen "Hunger und Durst".

    Ich war dort vor dem Stones-Konzert 2007 und hatte Durst.
     
  4. Riedzebra

    Riedzebra Nörgel-Oma

    Registriert seit:
    2 November 2004
    Beiträge:
    6,441
    Zustimmungen:
    16,100
    Ort:
    Crumscht (Riedstadt)
    Mike man kann andere Spiele besuchen. Aber nicht zeitgleich wenn Zebras sich auf einem anderen Rasen tummeln.
     
  5. Boris

    Boris Soziale Unruhe

    Registriert seit:
    24 Juni 2004
    Beiträge:
    2,624
    Zustimmungen:
    11,750
    Ort:
    Duisburg
    Klar kann man das. Sogar ohne sich auf Trollbeiträge dafür rechtfertigen zu müssen.

    Ganz billige "Ich-muss-treu-sein-und-darf-nichts-anderes-konsumieren-"Polemik von dir ;)
     
    MS-Exilzebra gefällt das.
  6. MSV_Tobi1990

    MSV_Tobi1990 Bezirksliga

    Registriert seit:
    31 Oktober 2013
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    574
    Ort:
    Duisburg-Walsum
    Also die Shuttle Busse sind normalerweise nie überfüllt und man gelangt damit ziemlich schnell (5minuten) direkt vor die Nord vom Stadion. Ich habe zumindest noch nie die Erfahrung mit einem überfüllten Bus gemacht, da Ordner das in der Regel ziemlich flott regeln.

    Aber das Problem mit der nichttrennung der gästefans konnte man vorletzte Saison sehr gut gegen Werder beobachten, als HSV Fans den Oberrang entlang auf den Werder Block stürmten...das alles vor dem Spiel, als relativ wenig los war im Stadion.

    Empfehlenswert wäre auch in Blick in die Nord gewesen, da dort vor dem Spiel immer eine Art Fantalk stattfindet (mit kleiner Bühne), wo des öfteren auch mal Auswärtsbetreuer oder sonstige Akteure interviewt werden und die Fans mitdiskutieren können. Auch so ist die Nord immer einen Blick wert, da diese, nicht etwa wie bei uns, lieblos dahin geklatscht wurde, sondern von Fans mit aufwendigen Graffitis in HH Farben und Motiven gestaltet worden ist.

    Aber schön zu hören dass du Spaß hattest und nette Gespräche mit Hamburgern hattest. Ist auch ein sehr nettes Völkchen und ähnelt uns in mancher Hinsicht mehr als der ein oder andere glaubt.


    MSV & HSV !
     
    Boris gefällt das.
  7. Paderborner94

    Paderborner94 Bezirksliga

    Registriert seit:
    5 Juni 2014
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    744
    War übrigens als Paderborn Anhänger anwesend. Kann nur sagen das sich ein erster Bundesligasieg extrem gut anfühlt. :D Die Fahrt hat sich definitiv für mich gelohnt. Mich hat es viel mehr erschreckt wie machtlos der HSV teilweise war. Auch wenn ich mich über den Sieg freue, die Hamburger Fans tun mir einfach immer mehr und mehr leid und wünsche denen echt alles gute.

    Super Auftrifft von unseren kleinen Paderbornern. :)

    Zum Thema Support in Paderborn. Unser Capo erkennt in vielen Situationen nicht welcher Gesang gerade wie passend ist. Unsere "Ultra/Supporter" Gruppierung ist für mich sowieso ein Kindergarten. Mehr U16 wie alles andere, aber Hauptsache auf Hart machen. Wurde dort auch schon mehrfach dumm angemacht wegen meiner überwiegenden Zebrapins an meiner Cappy. Zu Dritt-/(Zweit)ligazeiten grölten die teilweise mehr das sie gegen alle Stadionenverbote sind anstatt die Mannschaft anzufeuern. Hat sich aber inzwischen viel gedreht. Die anderen Leute die da teilweise etwas anstimmen sind keine Capos. Lediglich ein paar die für ein paar Minuten mal das Megaphon inne Hand gedrückt bekommen.
    Die richtige Stimmung entsteht meiner Meinung nach immer wenn vereinzelte Gruppen einen allgemein akzeptieren Gesang auch anstimmen. Die Paderborner Fanszene wächst und da steckt auch noch viel Potenzial drin, auch wenn ich sagen muss das sie mit der Duisburger nie mithalten wird. ;-)

    Was ich aber noch unbedingt erwähnen muss: Die Wurst in Hamburg finde ich extrem schlecht! :D
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden