Presse: MSV-Hannover

Dieses Thema im Forum "Saison 2007/2008" wurde erstellt von Mark1972, 17 März 2008.

  1. Mark1972

    Mark1972 Portal-Pulitzerpreis-Besitzer

    Registriert seit:
    21 September 2005
    Beiträge:
    3,482
    Zustimmungen:
    10,998
    Ort:
    Duisburg-Walsum
    Neues Spiel, alte Leier
    Der MSV im Schneckentempo


    Duisburg. Der MSV betreibt gegen den FC :kacke: einen hohen Aufwand, doch der Ertrag bleibt aus. Sportdirektor Bruno Hübner: "Manasseh Ishiaku fehlt uns doppelt und dreifach."

    Neues Spiel, alte Leier. Oder: wieder hoher Aufwand, wiederum kein Ertrag. Beim Gastspiel auf :kacke: ist der MSV um eine Hoffnung und um eine Illusion ärmer geworden. Mehr denn je wird der Strohhalm zur Standardausrüstung der Zebras.
    Sportdirektor Bruno Hübner trug an diesem Freitag Schwarz. Noch war das kein dunkler Verweis auf die Übung Schwarzsehen, der Mann bevorzugt bei der Wahl seiner Kleidung halt diese Farbe. Wiewohl die Moll-Stimmung im Duisburger Lager unverkennbar war. "Uns fehlen die Punkte, und es wird für uns immer schwerer", so Hübner zur latent bedrohlichen Situation. Wie...

    Quelle: DerWesten.de, 17.03.08

    Weiterlesen
     
    C-Bra, Apollo, tomtomdu und 2 anderen gefällt das.
  2. marc77du

    marc77du Duisburg Buchholz

    Registriert seit:
    20 November 2007
    Beiträge:
    1,767
    Zustimmungen:
    4,922
    MSV-Kapitän Grlic: „Wir sind zu naiv"

    MSV-Kapitän Grlic: „Wir sind zu naiv"

    Quelle und Weiterlesen: http://www.bild.de/BILD/sport/fussball/bundesliga/vereine/duisburg/2008/03/18/kapitaen-grlic/wir-sind-zu-naiv,geo=4045272.html
     
    Apollo gefällt das.
  3. Mark1972

    Mark1972 Portal-Pulitzerpreis-Besitzer

    Registriert seit:
    21 September 2005
    Beiträge:
    3,482
    Zustimmungen:
    10,998
    Ort:
    Duisburg-Walsum
    Vor dem Spiel gegen Hannover 96
    Brockers gute Wünsche für den MSV
    Der ehemalige Trainer und Spieler des FC :kacke: 04 besuchte das Trainingsgelände und traf Rudi Bommer.

    Die Worte eines so etablierten Mannes gingen runter wie Öl. Vorsichtig, fast schon etwas freundschaftlich, griff Günther Brocker den Unterarm von Rudi Bommer mit seiner Hand, an der der Meisterschaftsring von 1958 funkelte. Dann fand der 82 Jahre alte Brocker genau die Worte, die dem Trainer des Fußball-Bundesligisten MSV Duisburg noch einmal Bestätigung für seine Arbeit geben. „Es hat mit gefallen in der ersten Halbzeit. Ich weiß, wie schwer das ist.” Als langjähriger Trainer in den höchsten deutschen Spielklassen und ehemaliger Spieler des FC :kacke: 04 kennt der Mann, der von sich sagt, ein Duisburger Junge zu sein, das Geschäft....

    Quelle: DerWesten.de, 18.03.08

    Weiterlesen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18 März 2008
    Apollo, Kleg und marc77du gefällt das.
  4. Mark1972

    Mark1972 Portal-Pulitzerpreis-Besitzer

    Registriert seit:
    21 September 2005
    Beiträge:
    3,482
    Zustimmungen:
    10,998
    Ort:
    Duisburg-Walsum
    Lauftraining bleibt die Ausnahme
    Trainer Rudi Bommer hält die Arbeit an der Ballsicherung derzeit für wichtiger
    FUSSBALL BUNDESLIGA
    In der Trainingswoche vor dem Heimspiel gegen Hannover soll die Mannschaft von Bommer vor allem an der Ballsicherung arbeiten. "Wir haben gegen :kacke: viel zu stark reagiert", beklagt der MSV-Trainer die verpatzte Gelegenheit, den schwachen Königsblauen kontrolliert das eigene Spiel aufzuzwingen.

    Gestern schickte das Trainertrio die Spieler aber zum Laufen die Ruhr entlang. "Wir sind ungefähr zehn Kilometer gelaufen, davon sechs in ziemlich hohem Tempo". Das Ausdauertraining war laut Bommer allerdings keine Strafeinheit nach der 1:2-Niederlage, sondern eine planmäßige.

    Während einige der Zuschauer beim.....

    Quelle: DerWesten.de, 18.03.08

    Weiterlesen
     
    Apollo, Kleg und marc77du gefällt das.
  5. Mark1972

    Mark1972 Portal-Pulitzerpreis-Besitzer

    Registriert seit:
    21 September 2005
    Beiträge:
    3,482
    Zustimmungen:
    10,998
    Ort:
    Duisburg-Walsum
    MSV Duisburg
    Weiter drei Verletzte
    (RP) Keine Besserung in Sicht. MSV-Trainer Rudi Bommer muss auch weiterhin auf drei seiner verletzten Kicker verzichten, wenn es am Samstag das Schicksalsspiel gegen Hannover 96 gibt in der Arena.

    Zu Ostern ein dickes Ei in Form von drei wichtigen Punkten – das wäre es, was die Zebra-Mannschaft dringend brauchte. Manasseh Ishiaku, Björn Schlicke, beide mit Muskelfaserrissen außer Gefecht gesetzt, und Silvio Schröter (Knöchelverletzung) fallen gegen die Niedersachsen weiter aus, zudem ist Fernando gesperrt. Hannover, in diesem Jahr noch weit hinter der Erfolgsspur aus der Hinrunde, kriselt ein bisschen, hat freilich auch wie der MSV ziemliche Personalprobleme.

    So fällt das ehemalige Zebra Michael ****** aus, der sich eine schwere Sehnenverletzung zuzog und für den die Saison bereits gelaufen scheint. 96-Trainer Dieter Hecking stellte nach dem enttäuschenden 2:2 gegen Arminia Bielefeld fest, seiner Mannschaft fehle die Leichtigkeit aus dem Vorjahr.

    Quelle: RP-Online, 19.03.2008

    Link
     
    Apollo und ClauN gefällt das.
  6. Mark1972

    Mark1972 Portal-Pulitzerpreis-Besitzer

    Registriert seit:
    21 September 2005
    Beiträge:
    3,482
    Zustimmungen:
    10,998
    Ort:
    Duisburg-Walsum
    Weg mit der Angst
    MSV. Mit viel Spaß versuchte Rudi Bommer sein Team auf die Partie gegen Hannover 96 vorzubereiten.


    Die Besucher an der Westender Straße trauten ihren Augen nicht. Spielt da eine Mannschaft Basketball? Sind das nicht die Fußballprofis des MSV Duisburg? Stimmt. Nach anstrengenden Einheiten in den letzten Tagen drehte Trainer Rudi Bommer die Intensität runter und versuchte, mit viel Spaß seinen Spielern die Freude zurückzubringen. "Viele verstehen das nicht. Das höre ich auch bei den Zuschauern, aber man kann nicht immer Vollgas geben. Man muss...

    Quelle: DerWesten.de, 19.03.08

    Weiterlesen
     
    charlie, Apollo, Fußballjunkie und 2 anderen gefällt das.
  7. kenner1981

    kenner1981 Kreisliga

    Registriert seit:
    3 Februar 2008
    Beiträge:
    301
    Zustimmungen:
    244
    Ort:
    Duisburg Meiderich
    Fahrenhorst weiter verletzt - Vinicius wieder fit

    Hannover 96 muss die Bundesliga-Partie beim MSV Duisburg ohne Frank Fahrenhorst bestreiten. Der Innenverteidiger laboriert weiterhin an Knieproblemen. „Es gibt zwar eine Besserung, aber für Samstag reicht es wohl nicht“, erklärte 96-Trainer Dieter Hecking.


    Dagegen hat Abwehrspieler Vinicius seine Kniebeschwerden überwunden. „Bei mir ist alles in Ordnung“, sagte der brasilianische Fußball-Profi nach dem Mittwoch-Training. Wie fit der Brasilianer ist, davon konnten sich die Zuschauer am Mittwoch beim 96-Training überzeugen. Vinicius kam, sah und siegte: Beim Fußball-Tennis. Im Finale schlug er im Verbund mit Szabolcs Huszti das Duo Benjamin Lauth/Arnold Bruggink.

    Sergio Pinto musste wegen Magenproblemen passen, Gaétan Krebs fehlte wegen Kniebeschwerden.

    quelle: http://www.haz.de/newsroom/hannover96/dezentral/hannover96/art950,552569
     
    Apollo gefällt das.
  8. marc77du

    marc77du Duisburg Buchholz

    Registriert seit:
    20 November 2007
    Beiträge:
    1,767
    Zustimmungen:
    4,922
    Apollo gefällt das.
  9. marc77du

    marc77du Duisburg Buchholz

    Registriert seit:
    20 November 2007
    Beiträge:
    1,767
    Zustimmungen:
    4,922
    Duisburgs Situation ist der Gefahrenherd

    Duisburgs Situation ist der Gefahrenherd




    Quelle und Weiterlesen:http://www.hannover96.de/CDA/aktuelles/news/detailansicht.html?tx_ttnews%5Btt_news%5D=2379&cHash=bbf9ed0e17
     
    Apollo gefällt das.
  10. marc77du

    marc77du Duisburg Buchholz

    Registriert seit:
    20 November 2007
    Beiträge:
    1,767
    Zustimmungen:
    4,922
    Endlich zu Hause gewinnen

    Mit Sieg gegen 96 die Abstiegsränge verlassen


    Quelle: Unsere HP
     
    Apollo gefällt das.
  11. Mark1972

    Mark1972 Portal-Pulitzerpreis-Besitzer

    Registriert seit:
    21 September 2005
    Beiträge:
    3,482
    Zustimmungen:
    10,998
    Ort:
    Duisburg-Walsum
  12. Dimis

    Dimis Gyros Schwenker

    Registriert seit:
    8 Dezember 2007
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    355
    Ort:
    Duisburg
    Apollo gefällt das.
  13. Mark1972

    Mark1972 Portal-Pulitzerpreis-Besitzer

    Registriert seit:
    21 September 2005
    Beiträge:
    3,482
    Zustimmungen:
    10,998
    Ort:
    Duisburg-Walsum
    MSV: Lob für Maicon & Blago
    Hauptaufgabe: "Anschieben!"
    Das große Zittern im Keller geht weiter. "Nach dem Hannover-Spiel kann man mehr sagen.

    Die Begegnung wird ganz wichtig", blickt MSV-Führungs-Spieler Mihai Tararache voraus. Mittelfeld-Mann Christian Tiffert stellt fest: "Wir sind...

    Quelle: Reviersport, 21.03.08

    Weiterlesen
     
    marc77du, Dimis und Apollo gefällt das.
  14. marc77du

    marc77du Duisburg Buchholz

    Registriert seit:
    20 November 2007
    Beiträge:
    1,767
    Zustimmungen:
    4,922
    Vorschau Bundesliga: MSV Duisburg - Hannover 96

    Vorschau Bundesliga: MSV Duisburg - Hannover 96


    Quelle und Weiterlesen:http://www.goal.com/de/Articolo.aspx?ContenutoId=629408
     
    Apollo gefällt das.
  15. Mark1972

    Mark1972 Portal-Pulitzerpreis-Besitzer

    Registriert seit:
    21 September 2005
    Beiträge:
    3,482
    Zustimmungen:
    10,998
    Ort:
    Duisburg-Walsum
    Packt's an
    Mit der Schreckensbilanz in der MSV-Arena darf es gegen Hannover 96 nicht weitergehen.Die Zebras wissen genau, dass ihnen in ihrer Situation allein ein Sieg hilft

    FUSSBALL BUNDESLIGA Was könnte besser auf das Schneckentempo der Zebras verweisen, als die unterirdische Heimbilanz. Vielleicht klappt es mit der Wende ja am Osterwochenende, also in einer Zeit, in der so mancher Wunsch in Erfüllung geht. Was sich der im Keller dümpelnde MSV wünscht, liegt auf der Hand: nichts anderes als drei Punkte heute (15.30 Uhr) im....

    Quelle: DerWesten.de, 21.02.08

    Weiterlesen
     
    Kleg gefällt das.
  16. Mark1972

    Mark1972 Portal-Pulitzerpreis-Besitzer

    Registriert seit:
    21 September 2005
    Beiträge:
    3,482
    Zustimmungen:
    10,998
    Ort:
    Duisburg-Walsum
    Eine Verletzung zur falschen Zeit
    MSV. Silvio Schröter fällt gegen seinen letzten Verein Hannover 96 aus.
    Noch bevor die Mannschaft zum Abschlusstraining auf den Platz ging, war Silvio Schröter schon auf dem Heimweg. Dass der 28-Jährige dabei nicht besonders glücklich aussah, ist verständlich, denn der Mittelfeldspieler des Fußball-Bundesligisten MSV Duisburg verpasst aufgrund einer Verletzung das heutige Spiel (15.30 Uhr) gegen seinen letzten Arbeitgeber Hannover 96.

    NRZ: Wie sehr nagt es an Ihnen, dass Sie gegen Hannover nicht spielen können?.....

    Quelle: DerWesten.de, 21.03.08

    Weiterlesen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21 März 2008
    marc77du und Kleg gefällt das.
  17. Mark1972

    Mark1972 Portal-Pulitzerpreis-Besitzer

    Registriert seit:
    21 September 2005
    Beiträge:
    3,482
    Zustimmungen:
    10,998
    Ort:
    Duisburg-Walsum
    "Auf jeden Fall offensiver"

    MSV. In den Heimspielen waren die Duisburger bisher selten erfolgreich. Das soll sich heute gegen Hannover 96 ändern.

    Die Schlagworte beim MSV Duisburg sind seit Wochen die gleichen. Disziplin und Engagement. Traurig, dass Rudi Bommer diese Begriffe beim Fußball-Bundesligisten immer wieder einfordern muss. Eine Stunde lang stimmte auf :kacke: demnach die Disziplin und gegen Dortmund und Stuttgart war das...

    Quelle: DerWesten.de, 21.03.08

    Weiterlesen
     
    Kleg gefällt das.
  18. Mark1972

    Mark1972 Portal-Pulitzerpreis-Besitzer

    Registriert seit:
    21 September 2005
    Beiträge:
    3,482
    Zustimmungen:
    10,998
    Ort:
    Duisburg-Walsum
    MSV Duisburg
    Die Angst besiegen

    (RP) Gegen Hannover 96 am Ostersamstag – da geht es für die Zebras darum, endlich mal wieder ein Heimspiel zu gewinnen. Acht Niederlagen in der Arena haben die Mannschaft in ihre Schieflage gebracht.

    Hannover kriselt ein bisschen. Die 96er nehmen nur Platz zehn ein, weil die Rückrunde alles andere als optimal verlaufen ist. Höhepunkt war das magere Unentschieden gegen die Bielefelder letzten Samstag. Die Niedersachsen haben aber die Hoffnung, dass es am 25. Spieltag wieder in die bessere Richtung geht. Der MSV wieder mal als Aufbaugegner? „Bloß nicht“, sagt Kapitän Ivo Grlic, und Trainer Rudi Bommer fügt an: „Unser Manko ist unsere Heimschwäche, die müssen wir endlich ablegen, wenn wir uns noch retten wollen.“

    Genau das soll am Ostersamstag eintreten. „Es war nicht leicht, die Jungs wieder aufzurichten nach der überflüssigen Niederlage in :kacke:“, blickte Bommer gestern auf die Trainingswoche zurück. Aber die „diesmal ziemlich schwierige Aufgabe“ sei gelungen.

    Die Personalsituation ist nach wie vor schlecht, aber dem niedersächsischen Gegner geht’s genau so. Björn Schlicke, Manasseh Ishiaku, Silvio Schröter, Olivier Veigneau und Klemen Lavric sind verletzt, Fernando ist mit der fünften gelben Karte aus dem Schalkespiel gesperrt. Dazu kommt, dass Sascha Mölders noch angeschlagen ist. Das bedeutet, dass Bommer „hinten“ wieder neu formieren muss. Fernando Avalos dürfte also von Anfang an im Team bleiben neben Iulien Filipescu. Sonst wird sich wohl nichts ändern. Maicon machte in der Veltins-Arena ein mehr als ordentliches Spiel und hätte eine weitere Chance im offensiven Bereich verdient. Bojan Vrucina steht als zweite Spitze zur Diskussion neben Claudiu Niculescu.

    Nach einem ziemlich anstrengenden Dienstag mit einer Laufeinheit am Kanal und dem Nachmittagstraining dosierte der Trainer am Mittwoch die Übungen: „Die Mannschaft ist fit, daran liegt es nicht“, sagt Bommer. Woran liegt es dann, dass es einfach nicht gelingt, in die richtige Spur zu kommen? „Man spürt förmlich die Angst im Nacken, wenn es nicht nach Wunsch läuft, das müssen die Jungs irgendwie in den Griff kriegen.“ Den Gegner stuft Rudi Bommer „offensiv gefährlich“ ein und „in der Abwehr anfällig“. Dort fehlen Fahrenhorst, ******

    Dass sich im Übrigen ein Mann wie Markus Daun via Fachblatt darüber beklagte, der Kurswechsel im Zusammenhang mit einer von ihm erwünschen Vertragsverlängerung habe ihn „eiskalt erwischt“, können weder der Trainer noch Manager Bruno Hübner nachvollziehen. Es habe faire Gespräche mit dem Profi gegeben, der in dieser Saison mehr krank oder verletzt war als dass er gespielt hätte. Der Hinweis, dass es für Daun eng werden könne in der Rückrunde, müsste erlaubt sein. „Jeder hat bei uns die Chance, sich über die Leistung anzubieten“, so Hübner. Eine weitere Saison für Daun wird es beim MSV also nicht geben.

    Quelle: RP-Online, 22.03.08

    Link
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 22 März 2008
  19. derduisburger81

    derduisburger81 Kreisliga

    Registriert seit:
    25 November 2006
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    48
    Ort:
    rheinhausen
    Abstiegskampf trifft Formkrise

    25. Spieltag: MSV Duisburg - Hannover 96

    Am Samstag sind die Roten in der MSV-Arena in Duisburg zu Gast. Für beide Mannschaften läuft es derzeit alles andere als rund. Hannover 96 ist nach mäßigem Rückrundenstart auf den zehnten Tabellenplatz abgerutscht, die Zebras halten als Achtzehnter die „Rote Laterne“ in der Hand.




    http://www.hannover96.de/CDA/profis/saison/bundesliga/vorberichte/25-spieltag.html
     
  20. Kleg

    Kleg <html>&dagger;</html> 9.5.2010

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    4,699
    Zustimmungen:
    15,944
    Ort:
    DU-Wanheimerort
    96-Stürmer Hanke mit Platzverweis nach fünf Minuten
    MSV gegen zehn Mann nur Remis

    Aufsteiger MSV Duisburg hat im Abstiegskampf der Bundesliga einen weiteren Rückschlag erlitten. Trotz 85-minütiger Überzahl kam die Mannschaft von Trainer Rudi Bommer gegen Hannover 96 nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus und bleibt Tabellenletzter.

    Die Gäste, bei denen Mike Hanke in der fünfte Minute die Rote Karte wegen einer Tätlichkeit sah, warten hingegen weiter seit dem 30. November 2007 auf einen Auswärtssieg. Jiri Stajner (42.) sorgte für die Gäste-Führung, der neun Minuten zuvor eingewechselte Michael Lamey (77.) sicherte dem MSV wenigstens einen Punkt.
    Vor 20.747 Zuschauern in der MSV-Arena leistete sich Hanke in der Anfangsphase eine Dummheit, als er Gegenspieler Iulian Filipescu nach einem Zweikampf einen Schlag auf den Hinterkopf versetzte. Schiedsricher Lutz Wagner (Hofheim) zeigte dem Stürmer zurecht die Rote Karte. In Unterzahl zogen sich die Gäste weit zurück, Stajner sollte als einzige Spitze für Entlastung sorgen.

    Stajner erzielt die Führung
    Den Duisburgern fiel als schwächste Heimmannschaft der Liga zunächst nichts ein, um den Abwehrriegel der 96er zu knacken. Der MSV agierte übernervös, ideenlos und leistete sich zahlreiche Fehlpässe im Spielaufbau. So verzeichneten die Gastgeber im ersten Durchgang keine einzige Torchance. Hannover verschleppte geschickt das Tempo und nutzte die erste Gelegenheit zur Führung. Nach einigen Querschlägern in der MSV-Abwehr flankte Szaboles Huszti genau auf den Kopf von Stajner, der Torhüter Tom Starke aus kurzer Distanz keine Abwehrchance ließ.

    Duisburg nach der Pause stärker
    Der MSV kam mit deutlich mehr Schwung aus der Kabine. Nach einer Freistoßflanke von Grlic hatte Blagoy Georgiew mit einem Kopfball an den Pfosten Pech (49.). Grlic (57.) und Maicon (58.) boten sich weitere gute Möglichkeiten. Doch Nationaltorhüter Robert Enke parierte glänzend. Allerdings zog sich Enke bei der Abwehraktion gegen Maicon eine Platzwunde am Kopf zu. Doch nach einer Behandlung konnte der Schlussmann mit einem Verband weiterspielen.
    Der eingewechslte Sascha Mölders hatte in der 64. Minute die große Chance zum Ausgleich, doch freistehend vor Enke hob er den Ball über das Tor. Lamey machte es dann besser, als er aus 13 m aus halbrechter Position traf. Bei Duisburg überzeugten Grlic und Mihai Tararache aufgrund ihrer kämpferischen Einstellung, bei Hannover verdienten sich Hanno Balitsch und Stajner gute Noten.

    http://sport.ard.de/sp/fussball/news200803/22/duisburg_hannover.jsp
     
  21. Rubber-Man

    Rubber-Man Landesliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    2,470
    Ort:
    DU-Duissern
    Zehn Hannoveraner holen Punkt in Duisburg

    Duisburgs zwei Gesichter


    Nach einem frühen Platzverweis für Hannovers Hanke wirkte Duisburg eine Halbzeit lang wie ein Absteiger. Ideenloses und harmloses Ballgeschiebe brachte Hannover nie in Verlegenheit, so dass kurz vor der Pause 96 in Führung ging. Im zweiten Durchgang startete der MSV einen wahren Sturmlauf, schaffte aber auf Grund von Pech und Unvermögen nur noch den Ausgleichstreffer....



    Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/spielpaarungsbericht/object/807782
     
  22. Rubber-Man

    Rubber-Man Landesliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    2,470
    Ort:
    DU-Duissern
    Weiterer Rückschlag für den MSV

    Duisburg - Aufsteiger MSV Duisburg kommt im Bundesliga-Abstiegskampf weiter nicht von der Stelle.


    Trotz 85-minütiger Überzahl kam die Mannschaft von Trainer Rudi Bommer gegen Hannover 96 nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus und bleibt Tabellenletzter.,,,,

    Quelle: http://www.sport1.de/de/sport/artikel_2199180.html
     
  23. marc77du

    marc77du Duisburg Buchholz

    Registriert seit:
    20 November 2007
    Beiträge:
    1,767
    Zustimmungen:
    4,922
    85 Minuten Überzahl vergeigt

    85 Minuten Überzahl vergeigt



    Quelle und Weiterlesen: http://www.rp-online.de/public/article/regional/niederrheinnord/duisburg/sport/msv/aktuell/547160
     
  24. marc77du

    marc77du Duisburg Buchholz

    Registriert seit:
    20 November 2007
    Beiträge:
    1,767
    Zustimmungen:
    4,922
    Zum Überleben zu wenig...

    Zum Überleben zu wenig...



    Quelle und Weiterlesen: http://www.derwesten.de/nachrichten/sport/fussball/1-bundesliga/msv/2008/3/22/news-32373122/detail.html
     
  25. marc77du

    marc77du Duisburg Buchholz

    Registriert seit:
    20 November 2007
    Beiträge:
    1,767
    Zustimmungen:
    4,922
    Lamey rettet Duisburg 1:1 gegen Hannover 96

    Lamey rettet Duisburg 1:1 gegen Hannover 96




    Quelle und Weiterlesen:http://www.derwesten.de/nachrichten/sport/fussball/1-bundesliga/msv/2008/3/22/news-32407753/detail.html
     
  26. Kleg

    Kleg <html>&dagger;</html> 9.5.2010

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    4,699
    Zustimmungen:
    15,944
    Ort:
    DU-Wanheimerort
    der ganze Artikel:
    http://www.derwesten.de/nachrichten...sliga/msv/2008/3/23/news-32455910/detail.html
     
  27. marc77du

    marc77du Duisburg Buchholz

    Registriert seit:
    20 November 2007
    Beiträge:
    1,767
    Zustimmungen:
    4,922
    Qualitäts-Problem offensichtlich

    Qualitäts-Problem offensichtlich


    Quelle und Weiterlesen: http://www.reviersport.de/48409---msv-angsthasen-fussball-ostern.html



    Zum weiter diskutieren: http://www.msvportal.de/forum/showthread.php?t=12329
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 23 März 2008
  28. Dimis

    Dimis Gyros Schwenker

    Registriert seit:
    8 Dezember 2007
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    355
    Ort:
    Duisburg
    Heimkomplex frustriert MSV-Fans

    Heimkomplex frustriert MSV-Fans
    Die Mannschaft am Boden, die Fans am Pranger. Mit «Angsthasen-Fußball» wie beim 1:1 (0:1) gegen Hannover 96 taumelt der MSV Duisburg in der Bundesliga unaufhaltsam dem Abstieg entgegen, und jetzt stehen auch noch die Anhänger des Clubs massiv in der Kritik.
    www.ftd.de/sport/fussball/1bundesliga/news/:Heimkomplex MSV Fans/334255.html
     
  29. marc77du

    marc77du Duisburg Buchholz

    Registriert seit:
    20 November 2007
    Beiträge:
    1,767
    Zustimmungen:
    4,922
    Duisburgs Trainer platzt der Kragen

    Duisburgs Trainer platzt der Kragen


    Quelle und Weiterlesen: http://www.welt.de/wams_print/article1828751/Duisburgs_Trainer_platzt_der_Kragen.html
     
  30. marc77du

    marc77du Duisburg Buchholz

    Registriert seit:
    20 November 2007
    Beiträge:
    1,767
    Zustimmungen:
    4,922
    Die sich selbst erfüllende Prophezeiung

    Die sich selbst erfüllende Prophezeiung


    Quelle und Weiterlesen: http://www.welt.de/wams_print/article1828747/Die_sich_selbst_erfllende_Prophezeiung.html
     
  31. psb81

    psb81 Kreisliga

    Registriert seit:
    20 Januar 2008
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    316
    Ort:
    Ahaus/Westf. (früher Neum
  32. marc77du

    marc77du Duisburg Buchholz

    Registriert seit:
    20 November 2007
    Beiträge:
    1,767
    Zustimmungen:
    4,922
    "Zebras" fehlt es an Selbstvertrauen

    "Zebras" fehlt es an Selbstvertrauen



    Quelle und Weiterlesen: http://www.bundesliga.de/de/liga/clubs/msv-duisburg/index.php
     
  33. Dimis

    Dimis Gyros Schwenker

    Registriert seit:
    8 Dezember 2007
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    355
    Ort:
    Duisburg
    marc77du gefällt das.
  34. Dimis

    Dimis Gyros Schwenker

    Registriert seit:
    8 Dezember 2007
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    355
    Ort:
    Duisburg
    marc77du gefällt das.
  35. Mark1972

    Mark1972 Portal-Pulitzerpreis-Besitzer

    Registriert seit:
    21 September 2005
    Beiträge:
    3,482
    Zustimmungen:
    10,998
    Ort:
    Duisburg-Walsum
    Zebra-Anhänger am Pranger
    Heimkomplex frustriert MSV-Fans
    Duisburg. Die Mannschaft am Boden, die Fans am Pranger. Mit «Angsthasen-Fußball» wie beim 1:1 (0:1) gegen Hannover 96 taumelt der MSV Duisburg unaufhaltsam Liga zwei entgegen, und jetzt stehen auch noch die Anhänger des Clubs massiv in der Kritik.

    Nach dem Wurf eines Feuerzeugs aus der Fankurve der Gastgeber, von dem Schiedsrichter Lutz Wagner während einer Spielunterbrechung am Kopf getroffen wurde, drohte sogar ein Spielabbruch. Dies sei aber in den Falle nicht nötig gewesen, erklärte der Unparteiische. «Ein .....

    Quelle: DerWesten.de, 23.03.08

    Weiterlesen
     
    marc77du gefällt das.
  36. Mark1972

    Mark1972 Portal-Pulitzerpreis-Besitzer

    Registriert seit:
    21 September 2005
    Beiträge:
    3,482
    Zustimmungen:
    10,998
    Ort:
    Duisburg-Walsum
    Duisburg kommt mit Angsthasenfußball nicht vom Fleck
    1:1 gegen Hannover 96 ist kein Schritt in die richtige Richtung. Erste Hälfte total verschlafen. Gäste durch die Rote Karte für Mike Hanke schon früh dezimiert
    Duisburg
    .
    Als MSV-Ikone Bernard Dietz in Westfalen im kleinen Kreis seinen 60. Geburtstag feierte, atmeten seine Zebra-Enkel in Ennatz' sportlicher Heimat alles andere als Beschaulichkeit und Feierlaune. Passend zum Osterwochenende brachte der MSV Duisburg seine zahlende....

    Quelle: DerWesten.de, 24.03.08

    Weiterlesen
     
    marc77du gefällt das.
  37. Mark1972

    Mark1972 Portal-Pulitzerpreis-Besitzer

    Registriert seit:
    21 September 2005
    Beiträge:
    3,482
    Zustimmungen:
    10,998
    Ort:
    Duisburg-Walsum
    "Angsthasenfußball"
    DUISBURG - HANNOVER 1:1. Auch 90 Minuten Überzahl nach Rot gegen Hanke bringen dem MSV keinen Sieg. Trainer Rudi Bommer glaubt, sein Team komme mit "negativem Stress" nicht klar.
    DUISBURG.
    Im letzten Trainingsspielchen auf dem mit Schnee bedeckten Kunstrasenplatz an der Westender Straße lobte Trainer Rudi Bommer gestern Mittag eine Belohnung aus, die die Kicker des MSV Duisburg im realen Leben in dieser Saison nicht mehr erlangen können. "....

    Quelle: DerWesten.de, 24.03.08

    Weiterlesen
     
    marc77du gefällt das.
  38. Dimis

    Dimis Gyros Schwenker

    Registriert seit:
    8 Dezember 2007
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    355
    Ort:
    Duisburg
    Profi-Alltag

    n aller Herrgottsfrühe schellt der Wecker. Der Otto-Normal-Arbeitnehmer dreht sich vielleicht noch einmal für fünf Minuten um, doch dann ist die Nachtruhe endgültig vorbei. Raus aus den Federn, ab unter die heiße Dusche, dann flugs eine Tasse Kaffee und ein Brötchen, bevor es auf die Autobahn Richtung Arbeitsplatz geht. Was folgt sind acht Stunden Maloche, ehe es am Abend zurück in die eigenen vier Wände geht, ab aufs Sofa und einfach abschalten. Tag für Tag, Woche für Woche . . .
    www.derwesten.de/nachrichten/nrz/nrz-klartext/sport/2008/3/24/news-32690058/detail.html
     
  39. Mark1972

    Mark1972 Portal-Pulitzerpreis-Besitzer

    Registriert seit:
    21 September 2005
    Beiträge:
    3,482
    Zustimmungen:
    10,998
    Ort:
    Duisburg-Walsum
    Der Mann mit dem Kopfverband
    MSV. Die Fans feierten Bernard Dietz. Enke und Willi traten in die Fußstapfen des Zebra-Idols.

    Es war bezeichnend, dass ausgerechnet am 60. Geburtstag von Bernard Dietz in der MSV-Arena ein Spieler mit einer Kopfverletzung zu Boden ging, aber mit einem Kopfverband trotzdem weiter spielte. So wie Enatz Dietz in den 70ern, als der MSV-Kapitän keinen Schmerz kannte. Bezeichnend auch, dass der Mann der diesmal...

    Quelle: DerWesten.de, 24.03.08

    Weiterlesen
     
  40. Mark1972

    Mark1972 Portal-Pulitzerpreis-Besitzer

    Registriert seit:
    21 September 2005
    Beiträge:
    3,482
    Zustimmungen:
    10,998
    Ort:
    Duisburg-Walsum
    MSV Duisburg - Hannover 96 1:1
    Zum Überleben zu wenig...
    Duisburg. Zum Überleben zu wenig, zum Sterben zu viel. Der MSV Duisburg verpasst die Chance gegen 10 Gegner aus Hannover im Abstiegskampf Boden gut zu machen.

    Ende: Zwei gründlich verschiedene Halbzeiten. Der Platzverweis von Mike Hanke nach fünf Minuten schien die Zebras eher zu lähmen. Der MSV kam kaum aus der eigenen Hälfte heraus. Die dezimierten Gäste erspielten sich ein Übergewicht und gingen nach desolater Abwehrleistung der Duisburger verdient in Führung.....

    Quelle: DerWesten.de, 24.03.08

    Weiterlesen
     
  41. Mark1972

    Mark1972 Portal-Pulitzerpreis-Besitzer

    Registriert seit:
    21 September 2005
    Beiträge:
    3,482
    Zustimmungen:
    10,998
    Ort:
    Duisburg-Walsum
    MSV Duisburg
    Wenn die Psyche lähmt
    (RP) Die Zebras spielten gegen Hannover 96 eine schlimme erste Halbzeit, steigerten sich dann erheblich, hatten plötzlich Chancen ohne Ende, ließen sie aber aus und mussten sich mit dem mageren 1:1 zufrieden gebe
    n.

    Fußball-Fans glauben überwiegend nicht an Psychologie im Ballsport. Fans wollen Taten sehen. Fans zahlen Eintritt und verlangen Gegenwerte. Fans wollen Leistung der Hochbezahlten sehen. Fans geben oft ihr letztes Hemd für ihren Verein. Das erwarten sie auch von den Porsche-Fahrern, die sie mit ihrem Eintrittsgeld auch ein wenig mitbezahlen.

    Zurück zur Psychologie. Hier die Profis, die Angst haben vor der nächsten Pleite auf dem Platz. Deren Beine wie gelähmt sind von der Furcht, wieder zu versagen, nicht erfolgreich zu sein. Denen das Herz in die Hose rutscht beim Anpfiff. Dort die Fans, von denen viele keinen Job haben und die doch in der Arena sind. Um ihre Jungs kämpfen zu sehen. Und dann erbarmungswürdigen Sport erleben in den ersten 45 Minuten des Osterspiels gegen die auch nur handwerklich-biederen Niedersachsen, die schon nach wenigen Minuten ihren Topstürmer Hanke mit Platzverweis verloren haben. Nicht ein Torschuss, dafür jämmerliche Fehlpässe ins Irgendwo. Konsequenz: Die Fans haben die Nase voll, wenden sich ab vom schrecklichen Geschehen, das mit Bundesliga-Fußball wirklich nichts zu tun hat. Höhepunkt der negativen Ereignisse: Das 96-Führungstor nach einer Kette von Fehlleistungen in der Zebra-Abwehr mit dem Querschläger eines gewissen Herrn Avalos, der in der Eliteklasse nun wirklich nichts zu suchen hat. Nicht nur wegen seiner „Vorlage“ auf den Flankengeber Huszti.

    Angsthasenfußball unter dem Tonnen schweren Druck

    Weiter mit der Psychologie. Die Beine schwer wie Blei vor der Pause. Der Druck unbedingt gewinnen zu müssen wiegt wie eine Tonnenlast. Die Angst geht um. Jeder im Team ist froh, wenn der Ball weit weg ist. Angsthasenfußball. Viel zu wenig kernig-kräftige Männer am Ball. Und das am Geburtstag von Bernard Dietz. Wütende Fans zur Halbzeit. Dann die zweite Hälfte. Und wieder spielt die Psyche mit. 0:1, Rückstand, jetzt geht’s nur noch um alles oder nichts. Entweder oder! Alles andere zählt nicht mehr. Plötzlich gibt‘s nicht mehr geglaubte flüssige Kombinationen. Und Chancen! Gegorgievs Kopfball gegen den Posten. Mölders frei vor Enke, daneben. Grlic-Schüsse hauchdünn am Ziel vorbei. Erst Mölders, dann Grlic, schließlich Maicon vor Enke, der plötzlich blutet. Weil er sich todesmutig in die Duisburger Schüsse geworfen hat.

    Michael Lamey und ein wirklich sehenswerter Treffer

    Dann das längst überfällige 1:1. Michael Lamey der Schütze eines herrlichen Tores. Sekunden später Dauns Riesenchance frei vor Enke – daneben. 17 Torschüsse hat einer vom Fernsehen gezählt. Nur in der zweiten Halbzeit. Die Fans längst wieder auf der Seite der Mannschaft. Am Ende doch wieder nur ein Punkt. Wie gehabt. Hätte das Bommer-Team doch so angefangen wie nach der Pause. Aber halt: Da ist ja die Psychologie. Die gibt‘s wirklich. Fängt im Kopf an und hört in den Beinen auf.

    Quelle: RP-Online, 25.03.08

    Link
     
  42. Mark1972

    Mark1972 Portal-Pulitzerpreis-Besitzer

    Registriert seit:
    21 September 2005
    Beiträge:
    3,482
    Zustimmungen:
    10,998
    Ort:
    Duisburg-Walsum
    MSV Duisburg
    Das bisschen Hoffnung lebt auch für die Zebras weiter
    (RP) Die Klassenärmsten marschieren weiter im Gleichklang: Duisburg, Cottbus, Bielefeld, Nürnberg, wahrscheinlich auch noch Rostock, die mit vier Punken vor dem rettenden Platz ja wohl auch noch längst nicht durch sind. Wie gehabt kein Sieger am 25. Spieltag. Alles beim alten, nur die allgemein gültige Erkenntnis, sie alle können es nicht. Wirklich alles ist möglich in dieser Saison. Auch das Bielefelder Ergebnis gegen enttäuschende Bremer auf der ehemaligen „Alm“ machte deutlich, dass die vier Teams auf einer Linie verharren, die nichts Gutes verheißt. Selbst für die Zebras gibt’s im Abstiegskampf immer noch genügend Luft zum Atmen. Das bisschen Hoffnung lebt weiter. So merkwürdig das auch ist. Seit dem 2. Dezember warten die Duisburger nun auf einen Sieg in der MSV-Arena, wo das schwächste Heimteam der Liga gerade mal neun Punkte einsammelte. Am Ende wird man wohl Streichhölzer ziehen müssen, um die Absteiger zu entlarven.


    Quelle: RP-Online, 25.03.08

    Link
     
  43. Mark1972

    Mark1972 Portal-Pulitzerpreis-Besitzer

    Registriert seit:
    21 September 2005
    Beiträge:
    3,482
    Zustimmungen:
    10,998
    Ort:
    Duisburg-Walsum
    MSV Duisburg
    Ein tiefer Seufzer trifft den Kern der Dinge
    (RP) Irgendein Chaot hat dem Verein ganz gewiss keinen Gefallen getan. Ob der Feuerzeugwerfer gefilmt und dabei erkannt worden ist, steht noch nicht fest. Sicher ist dagegen: Der Verein muss dafür blechen. Irgendwann gab‘s schon mal eine saftige Strafe vom DFB wegen eines ähnlichen Vorfalls, die wird diesmal auch nicht ausbleiben. „Fans“, die ihrem Club mit solcherlei Aktionen schaden, gehören nicht ins Stadion. Das steht fest. Dass es keinen Abbruch gab, war übrigens die einzig wirklich überzeugende Aktion des Schiedsrichters Lutz Wagner nach dem Platzverweis für Hannovers Hanke.

    Dass sich Wut und Enttäuschung schon mal entladen können in Pfiffen und Schmährufen wie am Samstag, steht auf einem anderen Blatt. Wer so schlecht Fußball spielt wie die Zebras in der ersten Halbzeit, hat nichts anderes verdient und muss damit umgehen können. Die Anhänger durchleben eine schwere Zeit. Gleich nach dem 1:1 vom Ostersamstag stellte ein Mann wie Großsponsor Hermann Hövelmann tief durchatmend fest, diese Saison verlange den Fans aber wirklich alles ab. Dieser Seufzer trifft den Kern der Dinge.

    Quelle: RP-Online, 25.03.08

    Link
     
  44. Dimis

    Dimis Gyros Schwenker

    Registriert seit:
    8 Dezember 2007
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    355
    Ort:
    Duisburg
    Duisburg zittert sich in die 2. Liga

    Trainer Bommer beklagt Angsthasenfußball gegen Hannover.
    Duisburg. Statt Partystimmung Tristesse pur. Die Geburtstage von MSV-Idol Bernhard Dietz, am Samstag 60 Jahre alt geworden, und von Klubboss Walter Hellmich, der am Sonntag seinen 64.Geburtstag in der Schweiz feierte, flankierten die Duisburger Fußball-Profis mit einem faden 1:1 (0:1) gegen Hannover 96, bleiben damit Tabellenletzter und warten weiter auf einen Heimsieg seit dem 2.Dezember (1:0 gegen Nürnberg).
    www.wz-newsline.de/?redid=203188
     
  45. Kleg

    Kleg <html>&dagger;</html> 9.5.2010

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    4,699
    Zustimmungen:
    15,944
    Ort:
    DU-Wanheimerort
    MSV
    40.000 Euro Geldstrafe nach Feuerzeugwurf

    (RPO) Das Sportgericht des Deutschen-Fußball-Bundes (DFB) hat den stark abstiegsbedrohten Bundesligisten MSV Duisburg mit einer Geldstrafe von 40.000 Euro belegt. Grund dafür ist der Feuerzeug-Wurf gegen Schiedsrichter Lutz Wagner beim letzten Heimspiel gegen Hannover 96 (1:1). Der MSV hat sich bei dem Referee aus dem hessischen Kriftel bereits entschuldigt.

    Dem MSV wurden vom DFB-Kontrollauschuss bei einem erneuten gravierenden Vorfall dieser Art sogar härtere Sanktionen angedroht. Im Strafenkatalog liegen für solche Fälle eine Platzsperre, ein Teilausschluss der Öffentlichkeit oder eine Spielansetzung unter Ausschluss der Öffentlichkeit im Bereich des Möglichen.
    Laut DFB wurde die Buße wegen eines nicht ausreichenden Ordnungsdienstes sowie wegen mangelnden Schutzes des Schiedsrichters und des Gegners, begangen durch zwei rechtlich selbständige Handlungen, verhängt. Geahndet wurden Vorkommnisse beim Bundesligaspiel der Duisburger gegen Hansa Rostock am 8. März, als aus dem Duisburger Fanblock kleine Gegenstände in den Strafraum geworfen wurden.

    Darüber hinaus wurden laut Verband beim Duisburger Heimspiel gegen Hannover am 22. März mehrere Gegenstände aus dem Duisburger Fanblock hinter dem Hannoveraner Tor auf das Spielfeld geworfen. Ein Feuerzeug, das einen Hannoveraner Spieler an der Schulter traf, prallte von diesem ab und traf Schiedsrichter Wagner seitlich am Kopf.
    Der MSV und die Polizei werten derzeit Videoaufnahmen aus, um weitere Hinweise zur Täterergreifung zu erhalten. Außerdem hat der Verein eine Belohnung in Höhe von 5000 Euro für sachdienliche Hinweise ausgesetzt.

    27.3.2008
    http://www.rp-online.de/public/article/regional/niederrheinnord/duisburg/sport/msv/548579
     
    saugi gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden