Saison 20/21 mit Fans in den Stadien? Konzepte und Ideen

Dieses Thema im Forum "MSV Profibereich" wurde erstellt von Raudie, 6 Juli 2020.

  1. Raudie

    Raudie 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    6,856
    Zustimmungen:
    13,297
    Ort:
    Bocholt

    Wenn es Tickets gibt, dann werden die personalisiert. Dann werden die auch kontrolliert. Soweit ich mich erinnere, gibt es immer noch die Kassenhäuschen am Stadion. Da kann man die Kontroleure rein setzen und die Tickets werden kontrolliert. Dauert halt etwas länger, dafür sind aber auch weniger im Stadion. Dürfte also durchaus funktionieren, auch mit einem Ticketsysrem aus den 70ern.
    Zu dem Rest den du schreibst kann man wohl besser den Mantel des Schweigens drüber legen. Nur soviel ... was du bei den Frauen schreibst hat ja meist Hand und Fuss und ist teilweise auch gut zu lesen. Sobald du jedoch irgendwo was schreibst, wo es nicht um die Frauen geht, kann man das besser überlesen, sorry.
     
    Jazze, igw459, Stefe75 und 2 anderen gefällt das.
  2. timmi352

    timmi352 Landesliga

    Registriert seit:
    19 Februar 2010
    Beiträge:
    1,855
    Zustimmungen:
    4,575
    @Raudie , alles was Du hier schreibst ist vollkomnen richtig und wird uns hier in Deutschland auch so erwarten. ABER , am 11.6. fand das Partizan Derby im Pokal statt. Ich denke mal wir alle Fußball Freunde haben die Bilder gesehn wo 20.000 dicht gedrängt standen und ihr Team angefeuert haben. Jetzt müsste Serbien ja Corona Hotspot sein deswegen. ABER , nix ist passiert. Was ich damit sagen will. Es reicht langsam mit den Einschränkungen. Gehört das in diesen Fred ? Ja, weil diese unnützen Beschränkung dem Spielverein von 1902 den Rest geben könnte.
     
  3. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    7,664
    Zustimmungen:
    33,159
    Auch wenn es für den MSV finanziell dadurch schwerer wird, sind die Einschränkungen nach wie vor absolut richtig.
    Jeder der das nicht sieht, guckt nicht richtig hin.
    Ebenso unsinnig ist die Diskussion über eine Abschaffung der Maskenpflicht.
     
    reborn, Hansemann, Bernieboy56 und 31 anderen gefällt das.
  4. Andi

    Andi MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 Februar 2002
    Beiträge:
    7,381
    Zustimmungen:
    69,085
    Ort:
    47059
    Am 11.6. gab es 71 neue Corona Fälle in Serbien, danach ist die Kurve bis zum 2.7. auf 359 gestiegen.
    keine Ahnung, ob das wegen dem Spiel war, aber deine Behauptung ist Humbug.

    https://www.google.com/search?q=cor...rome..69i57.5728j0j7&sourceid=chrome&ie=UTF-8
     
    reborn, Hansemann, Bernieboy56 und 12 anderen gefällt das.
  5. samandahl

    samandahl Landesliga

    Registriert seit:
    5 März 2011
    Beiträge:
    694
    Zustimmungen:
    1,343
    Ort:
    Duisburg
    Bitte vorher informieren, bevor ich sowas schreibe.

    Nachwievor sollte der nächste Virus aus dicken fetten roten oder schwarzen Tröpfchen bestehen, damit auch der Dümmste es versteht - nur weil man es nicht sieht, ist es nicht da :ironie:
    Und Niemand hat dich eingesperrt - frag mal Spanier und Italiener, was das wirklich bedeutet - nur um das andere Argument auch gleich zu behandeln.
     
    reborn, igw459, since und 2 anderen gefällt das.
  6. timmi352

    timmi352 Landesliga

    Registriert seit:
    19 Februar 2010
    Beiträge:
    1,855
    Zustimmungen:
    4,575
    Ich nehme meine Behauptung zur Corona Situation in Serbien zurück. Da war ich wohl falsch informiert. Sorry.
     
    reborn, Bernieboy56, vva1977 und 7 anderen gefällt das.
  7. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    7,172
    Zustimmungen:
    22,590
    Ort:
    Wehofen ehemals Meiderich
    Wer Masken tragen will soll sie tragen und wer nicht der nicht. Am Platz wird die eh abgenommen um das Bier reinzukippen und durch die Maske rauchen kommt auch nicht gut...
    Macht die Stadien wieder auf und dann Vollgas! Auf zur 2.Liga!
    9.000 personalisierte DK-Kontrollen und feddich. Das Konzept wird natürlich etwas aufwendiger aber es sollte sich lohnen...
    Wir brauchen die Kohle!
     
    flocke, Onkel Maus, Matze und 6 anderen gefällt das.
  8. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,879
    Zustimmungen:
    1,914
    Ort:
    Emmerich
    https://www.kicker.de/778319/artike...ennten_zuschauer_in_die_stadien_zurueckkehren

    Du hast den Artikel über den Feldversuch im Dortmunder Stadion nicht gelesen gehe ich mal von aus. Habe nur versucht das jetzt irgendwie ins analoge Duisburg zu übersetzen. Ich muss gestehen das da in dem
    Feldversuch beim Eintritt die Körpertemperatur gemessen wird und bei 39 Grad die Einlassampel auf Rot springt wenn das Ticket gescannt wird habe ich jetzt nicht 1:1 auf die Duisburger Verhältnisse übersetzt.
    Mit deinem Kassenhäuschen wäre schon witzig: Dauerkarte lochen, kontrollieren ob du auch der personalisierte Besitzer der Dauerkarte bist, wenn nicht Zettel ausfüllen mit Name Anschrift und Sitzplatz für die Nachverfolgung für das Gesundheitsamt dann noch Fieber messen und dann darf man rein.... so läuft das dann in Liga 1 aber digital und wehe du setzt dich auf den falschen Platz
    Wir kennen ja alle wie die in Duisburg ticken Stichwort: Pufferblöcke. Kann man ja nur hoffen das das Gesundheitsamt da anders tickt fürchte aber alleine von Berufswegen und den Erfahrungen der letzten Monate das da die ganz sichere Variante gewählt wird.

    Die Grundmessage sollte eigentlich sein: Man sollte sich wirtschaftlich nicht zu viel davon versprechen wenn Zuschauer ins Stadion dürfen die Auflagen könnten viel men-/womenpower erfordern, so daß
    sich das eigentlich nicht rechnet oder die Tickets deutlich teurer werden müssten.
    Ich würde in diesem Bereich erstmal mit 0 Euro planen.

    Von 22000 Zuschauer wie in Leipzig vermutlich genehmigt können wir nur träumen sind dann so 50% Auslastung dort denke ich. Alles elektronisch überwacht mit Temperatur messen !
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Juli 2020
  9. Defenders

    Defenders MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 Mai 2013
    Beiträge:
    3,562
    Zustimmungen:
    22,564
    Ort:
    Duisburg Hochfeld
    Da in mehreren anderen Thread darüber spekuliert wird, wie eine Saison 20/21 mit Fans aussehen könnte, macht so ein Thread Sinn.

    Die Lösung in 19/20 war: die Fans 'draußen zu lassen und für die Profimannschaften ein Hygiene- und Sicherheitskonzept zu erstellen.

    So kann es natürlich nicht weitergehen...schon gar nicht in Liga 3 und tiefer.

    Deswegen dieser Thread, in dem es um Ideen, Konzepte, etc, gehen soll. Wie viele Fussballfans dürfen in's Stadion? Wie lässt sich das technisch umsetzen? Wie machen es die anderen? Was macht der MSV?

    Es geht hier ausschließlich um den MSV/ Fussballsport. Nicht um das Virus an sich.

    Posts, die die Politik, Drosten, Bhagkdi, etc. zitieren oder erwähnen ohne klaren MSV/ Fussballbezug werden umgehend gelöscht!

    Passiert das mehrmals vom selben User, geht dieser in die Sommerpause.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Juli 2020
  10. herr aermel

    herr aermel Kreisliga

    Registriert seit:
    4 August 2014
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    161
    Halte ich persönlich für schwierig. Das mit dem Abstand ist zwar vielleicht noch machbar, insbesondere auf den Sitzplätzen, aber das größere Problem ist ja das singen und schreien, was ja schon in mehreren Fällen bei Chören zu den Superspreadingevents geführt hat. Und ohne Stimmung ist es auch komisch. Gab es nicht schon in anderen Ligen Spiele bei denen Sprechchöre etc der Fans verboten waren und es nicht geklappt hat?
     
  11. Rheinpirat

    Rheinpirat Landesliga

    Registriert seit:
    21 November 2006
    Beiträge:
    1,842
    Zustimmungen:
    2,142
    Ort:
    geb.Meiderich
  12. Justus

    Justus Landesliga

    Registriert seit:
    18 Mai 2011
    Beiträge:
    2,298
    Zustimmungen:
    4,704
    Ort:
    Moers
    Also im Stadion selbst kann ich es mir gut vorstellen wenn nur jeder zweite oder dritte Platz belegt wird. Den Platz hätten wir ja. Irgendwo hatte ich das hier bereits schon gelesen.
    Was sich als schwierig herausstellen könnte wären halt die Eingangskontrollen. Andererseits meine ich auch hier gelesen zu haben, dass es personalisierte Tickets geben könnte so dass man auch aufgrund des Abstands genau erkennen kann, welche Person auf welchem Platz sitz.
    Vielleicht kann man sogar zwei zusammenliegende Plätze erwerben wenn man nachweisen kann, dass man zusammen in einem Haushalt wohnt oder zu einer Familie gehört. Das alles halte ich allerdings für sehr schwierig in Bezug auf die Organisierung und das Ticketing.
    Egal wie, es wird absolut keine leichte Aufgabe.
     
  13. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    7,172
    Zustimmungen:
    22,590
    Ort:
    Wehofen ehemals Meiderich
    Wir haben 22.000 Sitzplätze. Belegt 50% der Sitze und lässt die Steher zu dann wären wir bei 11.000 Zuschauern.
    Wenn dann alle Mitglieder die gleichzeitig ne DK haben zuerst berücksichtigt werden und im 2.Step nur mit DK Inhabern aufgefüllt wird sollte es passen. Tageskarten fallen auch so gut wie weg denke ich mal...
     
  14. Ziggi

    Ziggi MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,599
    Zustimmungen:
    9,202
    Ort:
    Essen Holsterhausen
    Realistisch sehe ich in diesem Jahr keine Möglichkeit vor Publikum spielen zu lassen.
    Man wird - wohl oder übel - warten müssen, bis es einen wirksamen Impfstoff gibt, der ist vor Anfang 2021 nicht in Sicht.
     
    Catenaccio_02, esteban, Hallodri und 4 anderen gefällt das.
  15. justimproved2

    justimproved2 Landesliga

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    1,898
    Zustimmungen:
    4,398
    Ich glaube 10.000 Zuschauer wären drin. Aber ich glaube auch dass nicht unbedingt 10.000 Zuschauer gehen werden. Ich lasse mich gerne eines besseren belehren. Aber das Stadionerlebnis wie wir es kennen wird es ja nicht sein und das muss man ja auch wollen. Dazu die Problematik mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.
     
  16. Justus

    Justus Landesliga

    Registriert seit:
    18 Mai 2011
    Beiträge:
    2,298
    Zustimmungen:
    4,704
    Ort:
    Moers
    Also manchmal habe ich das Gefühl dass die Leute nur zum saufen ins Stadion gehen und sollte es keinen Bierausschank geben, dann bekommt man noch nicht einmal 3000 Leute ins Stadion :D
     
    Stadtmauer, ZebraJoe, Zauberer und 5 anderen gefällt das.
  17. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    7,172
    Zustimmungen:
    22,590
    Ort:
    Wehofen ehemals Meiderich
    Zuletzt bearbeitet: 7 Juli 2020
    since gefällt das.
  18. dokpop

    dokpop Bezirksliga

    Registriert seit:
    31 Mai 2013
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    947
    Also Rwo hat nach Stadionvermessung und unter Berücksichtigung der derzeitigen Abstandsregeln ca 210O Plätze ausgewiesen bei einer derzeitigen Kapazität von 14.500.
    Auf deren neue stehtribüne , gebaut für 3100, passen unter Corona Bedingungen 400. Wären an der Wedau dann 800 Steher bei sonstigen 720O Plätzen.

    Kann gut sein, das nur ca 5000 Zuschauer zugelassen werden

    Wie die Bullenplörre allerdings 20 tsd in ihrer 45tsd-Schüssel unter Beibehaltung der Abstandsregel einlassen darf , ist womöglich wieder einer Ausbahmeregelung mit entsprechend Schmierstoff zu verdanken
     
  19. Rheinpreussenzebra

    Rheinpreussenzebra 3. Liga

    Registriert seit:
    20 Januar 2014
    Beiträge:
    6,923
    Zustimmungen:
    40,835
    Ort:
    Hartefeld
    Da war doch vor einigen Tagen in Köln ein Konzert von einem deutschen Sänger in der Kölnarena.
    Bei 20000 Plätzen waren 800 Zuschauer zugelassen.
    Kenne jetzt nicht das Konzept was die dort hatten aber wäre ja schon mal ein Ansatz.
     
    Oma-1902 gefällt das.
  20. Kontertor

    Kontertor Kreisliga

    Registriert seit:
    7 Juli 2008
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    446
    Ort:
    Langenfeld
    Also ich könnte mir Folgendes vorstellen:
    Alle haben die App auf dem Handy und zeigen beim Eintritt das grüne Feld vor. Alle gehen mit Maske ins Stadion, erst auf dem Sitzplatz darf sie abgenommen werden.
    Dazu Desinfektionsmittel an den Eingängen zu den Toiletten.
    Dann Abstandsregeln mindestens 2 Sitze, das heißt bei ca. 17.000 Sitzplätzen ca. 6.500 Zuschauer.
    Stehplätze nur mit MASKE, maximal 3000 Zuschauer, man könnte hier noch die Abstände zwischen den Reihen durch Bänder trennen.

    Sollte es eine Ansteckung im Stadion geben, würde die App helfen und die Nachricht geben, das man dann zum Arzt geht.

    Die Kartenpreise würden einen Aufschlag von 5 Euro erhalten um das Hygiene Konzept und die Ordner zu bezahlen.

    In Corona Zeiten keine Auswärts Fans.

    Der MSV + Kaiserlautern + Magdeburg könnten dieses als Pilotversuch dem DFB verkaufen, weil die 3.Liga vor der 2 und 1 Liga an den Start geht. Vielleicht sogar bei Testspielen Anfang August.

    Wer die App nicht hat, kommt nicht rein. Eine weitere Möglichkeit wäre, die bereits getestet sind, über die App zu identifizieren.

    Jeder der ins Stadion geht, sollte soviel Rücksicht nehmen und solidarisch sein, das wenn er krank ist, nicht hingeht.
     
  21. Vize

    Vize Regionalliga

    Registriert seit:
    29 Mai 2014
    Beiträge:
    1,216
    Zustimmungen:
    5,481
    Meide1963rich gefällt das.
  22. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,879
    Zustimmungen:
    1,914
    Ort:
    Emmerich
    Im Moment vermisse ich hier den eigentlich ersten Artikel wo die DFL seinen Vereinen die Eckdaten für den Stadionbesuch an die Hand gegeben haben. Das war ja dann vor etlichen Wochen dann der Auslöser
    für die Aktivtäten aller Klubs zumindest dann auch der Auftrag für die DFL Klubs sich mit den hiesigen Gesundheitsämter darum zu kümmern.
    Ich finde das leider nicht mehr und kriege so aus dem Stand auch nicht mehr alles zusammen.
    Vielleicht ist mir das auch entfallen weil das mit Fußballvergnügen im Stadion wie vor Corona nichts mehr zu tun hat..

    https://www.kicker.de/778319/artike...ennten_zuschauer_in_die_stadien_zurueckkehren

    Das ist jetzt der aktuellste Artikel also definitiv noch alles offen aber Konzepte werden erarbeitet

    https://www.msn.com/de-de/sport/fussball/noch-keine-entscheidung-über-fan-rückkehr-in-stadien/ar-BB16r7jo?ocid=msedgntp

    Ich gehe mal nicht davon das man beispielsweise in Bayern mit Zuschauern spielen darf und in NRW nicht.
    Ich spreche aktuell grundsätzlich nur von Liga 1 und 2 weil man da durch die Technik bestimmt die
    meisten Zuschauer in die Arena bekommt.

    https://www.msn.com/de-de/sport/fussball/tragfähig-und-geeignet-leipzigs-konzept-stellt-fan-rückkehr-in-aussicht/ar-BB16gc4y?ocid=msedgdhp

    hier ist auch interessant: Keine Anreise mit ÖNPV ! Dann als Konsequenz Dauerkarte ohne kostenlose Anreise ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Juli 2020
  23. ALG16

    ALG16 Bezirksliga

    Registriert seit:
    20 Juli 2019
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    829
    Ich könnte mir folgendes vorstellen:
    Als Zuschauer kommen nur Dauerkartenbesitzer in Betracht. Die Dauerkarten sind personalisiert und nicht übertragbar.
    Wie viele Dauerkartenbesitzer tatsächlich ins Stadion kommen, regelt das Hygienekonzept. Das kann die Zuschauerzahlen nach oben und nach unten verändern - je nachdem, wie die Lage ist.
    Vermutlich wird es aber so sein, dass nicht alle Dauerkartenbenutzer ins Stadion kommen werden. Wer in den Genuss kommt, wird vor jedem Spieltag ausgelost. Wer ausgelost wird, bekommt digitalisiert einen Code auf`s Handy, mit dem ihm ein Platz (in der gekauften Kategorie? Oder irgendeiner?) zugewiesen wird. Mit dem Code und der Dauerkarte erfolgt der Einlass.
    Die hier schon vorgeschlagene Kombi mit der Corona-App finde ich als Ansatz auch interessant.

    Für Dauerkartenkäufer bedeutet das (leider): Trotz Kauf einer Dauerkarte weißt du nicht, wie viele Spiele du tatsächlich sehen kannst. Gibt ja Glückspilze und Pechvögel. Aber das wüsste jeder Käufer vorher.
    Es bedeutet aber gleichzeitig auch, dass die Anzahl der Dauerkartenkäufer wohl steigen wird - weil es ja die einzige Möglichkeit ist, überhaupt eine Chance zu haben, ins Stadion zu kommen.
    Und das heißt, dass man den Preis der Dauerkarten senken könnte, es würde sich über die Menge regulieren. Damit würde das persönliche Risiko jedes Dauerkartenkäufers gleichzeitig minimiert.

    Alternativ könnte man auch die Dauerkarten zu normalen Konditionen verkaufen (x Spiele/ y Euro) und am Ende der Saison abrechnen: Wer konnte (zugelost) wie viele Spiele sehen, wie viel Rückerstattung steht jedem Einzelnen zu (und dann hoffen, dass die Bereitschaft zum Verzicht wieder ähnlich hoch ist wie jetzt).

    Ist natürlich ein riesiger verwalterischer Aufwand...

    Parallel müsste es sicher weitere Auflagen geben: mindestens Maskenpflicht bei Bewegung im Stadion, evtl. zunächst kein Verkauf von Wurst und Co, vielleicht noch nicht mal Getränke.

    Auch wenn das lästig ist, hier gilt meiner Meinung nach: Je besser es am Beginn funktioniert, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass die Zuschauerzahlen nach und nach angehoben werden können.
     
  24. BrianMolko73

    BrianMolko73 3. Liga

    Registriert seit:
    30 März 2014
    Beiträge:
    5,192
    Zustimmungen:
    14,894
    Ort:
    Köln
    Im Innenraum sitzen die Leute in sogenannten „Cubes“...also Plexiglas Container! Auf dem Unterrang dann in 4er Blöcken mit 1,5m Abstand zum nächsten Block. Leute aus dem gleichen Hausstand müssen ja nicht getrennt sitzen! Die Halle ist in Zonen eingeteilt und die Laufwege dadurch getrennt.
    Wäre sicherlich in einem Stadion auch möglich...ohne Innenraum natürlich, denn dort sollen sich die Spieler austoben!
     
    Oma-1902 und Rheinpreussenzebra gefällt das.
  25. BrianMolko73

    BrianMolko73 3. Liga

    Registriert seit:
    30 März 2014
    Beiträge:
    5,192
    Zustimmungen:
    14,894
    Ort:
    Köln
    Ich glaube, eine Auslosung der Plätze pro Spieltag würde böses Blut geben und fände ich persönlich auch nicht gut! Wie du schon sagst, wenn du Pech hast, gehst du oft leer aus!
    Vor der Saison müsste eine bestimmte Anzahl von Plätzen durch das Gesundheitsamt definiert werden, wenn das Hygienekonzept vorliegt. Nur diese Anzahl darf dann verkauft werden als Dauerkarte!
     
  26. ALG16

    ALG16 Bezirksliga

    Registriert seit:
    20 Juli 2019
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    829
    Aber das Problem ist ja: das Einzige, was verlässlich ist, ist die Unsicherheit.
    Steigen die Zahlen wieder an, kann es sein, dass die Anzahl der zugelassenen Zuschauer sinkt.
    Sinken sie, dürfen evtl. mehr rein.
    Letzteres kann man eher lösen: Ticketverkauf ist einfach (wobei selbst das zu Chaos führen würde, so ein Vorverkauf wäre dann ja fast vergleichbar mit "DFB Pokal Endspiel gegen Bayern"). Aber für die erste Variante müsste ja auch eine Lösung her.
     
  27. BrianMolko73

    BrianMolko73 3. Liga

    Registriert seit:
    30 März 2014
    Beiträge:
    5,192
    Zustimmungen:
    14,894
    Ort:
    Köln
    Dazu lese ich gerade, daß Duisburg heute einen deutlichen Anstieg der Corona Infizierten meldet. Damit gehört Duisburg zu den aktuell am stärksten betroffenen Gebieten in Deutschland.
    Das zeigt wie du richtig schreibst: es kann immer schnell wieder zu Einschränkungen führen und es ist für den Verein gar nicht planbar und sicher!
     
  28. jd-loki

    jd-loki Kreisliga

    Registriert seit:
    13 März 2006
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    465
    Ort:
    Duisburg
    Dann darf die 3. Liga aber nicht starten. Wenn man die Ausdehnung der Lizenzvergabe des letzten halben Jahren noch mal um ein weiteres halbes Jahr verlängert, dürfte dann fast alle Vereine pleite sein. Und weitere "Finanzspritzen" von oben die eh in der DFB--Schatulle verschwinden sind aus meiner Sicht auch eher unrealistisch.

    Der Verein sollte alles dafür tun, ein vernünftiges Konzept auf die Beine zu stellen. Wir haben vier Tribünen, ausreichend Eingänge, da sollte doch was machbar sein. Und Gästefans wird es mit Sicherheit erstmal nicht geben.

    Hinzukommt, dass es zwingend eine bundeseinheitliche Regelung geben muss! Zuschauer in Sachsen, keine in NRW -> NoGo!
     
  29. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    8,873
    Zustimmungen:
    21,805
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Einlass mit Corona App und QR Code....
    Da keine Gästefans zugelassen werden, würde auch die ehemalige Köpi-Kurve zur Verfügung stehen...
    Wenn Sitzschalen verfügbar sind, könnte man auch die Stehplatzkurve umrüsten....
    Kapazität dann ca. 24.000 Zuschauer +/- bei jedem dritten Sitzplatz wären das 8.000 Zuschauer; bei jedem zweiten Sitzplatz 12.000 Zuschauer....
    Nimmt man die goldene Mitte wären das 10.000 Zuschauer...
    Annahme. man plant mit 14.000 Zuschauer, ermittelt die Einnahmen und legt sie auf 10.000 Zuschauer um....und bietet dann die entsprechende Dauerkarte an...
    Eingänge gäbe es genug um den Zugang zu entzerren...
     
    Carsten und Phelan gefällt das.
  30. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    8,873
    Zustimmungen:
    21,805
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Entscheidend ist immer wo die Hotspots sind... Firmen, Ortsteile, Altenheime oder wie/wo auch immer....das Gesundheitsamt weiß das...
     
  31. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    7,172
    Zustimmungen:
    22,590
    Ort:
    Wehofen ehemals Meiderich
    Thailand gefällt das.
  32. ALG16

    ALG16 Bezirksliga

    Registriert seit:
    20 Juli 2019
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    829
    Alternative wäre : kein Dauerkartenverkauf. Stattdessen vor jedem Spiel Verkauf von personalisierten Tagestickets. Für Fans und die Ticketshops eine Herausforderung, für den Verein aber vermutlich die am besten händelbare Variante. Denn dann kann man immer auf aktuelle Entwicklungen (mehr oder weniger Zuschauer möglich, evtl. noch mal vorübergehender Lockdown mit Geisterspielen...) reagieren.
     
  33. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    7,172
    Zustimmungen:
    22,590
    Ort:
    Wehofen ehemals Meiderich
    Niemals! Das wäre ein Schlag ins Gesicht für alle die seit Jahren mit Dauerkarte hinkommen! Außerdem könnten sich Auswärtsfans mit Tricks Karten erschleichen... DK raushauen und dann Kassenhäuschen zu lassen bei den Heimspielen
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Juli 2020
    DeTempler, MSV_Tobi1990, Tifosa und 7 anderen gefällt das.
  34. since

    since Landesliga

    Registriert seit:
    6 November 2018
    Beiträge:
    1,398
    Zustimmungen:
    3,743
    Wobei du aber berücksichtigen musst das im Stadion ständig gelüftet wird. Von daher ist das nicht eins zu eins vergleichbar.
     
  35. ALG16

    ALG16 Bezirksliga

    Registriert seit:
    20 Juli 2019
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    829
    Ja, das ist wohl wahr. Ist auch nicht mein Traum. Es ging mir nur darum, dass das eine für den Verein noch ganz gut händelbare Lösung wäre.
    Vielleicht ginge ja auch eine Kombi? So eine Art Corona Vorzugskarte (statt Dauerkarte) für kleines Geld, die zum vorrangige Ticketkauf berechtigt?
     
  36. MRBIG

    MRBIG 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Mai 2016
    Beiträge:
    5,390
    Zustimmungen:
    14,209
    Ort:
    Duisburg
    Laut Ministerin Köpping sollen die Fans dann allerdings das "rufen, singen und schreien vermeiden."

    Dann kann der geneigte Fan auch gleich zu Hause bleiben.
     
    Mike Oldmann und since gefällt das.
  37. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,879
    Zustimmungen:
    1,914
    Ort:
    Emmerich
    Eines ist auf jeden Fall sicher bevor man dann ins Stadion geht sollte sich der Stadiongänger informieren was erlaubt ist oder auch nicht oder noch besser vor dem Dauerkartenkauf
    Ich habe hier den Eindruck da weiß ein großer Teil noch gar nicht was ihn da erwartet im Stadion.
    Es sind ja zu den Pokalendspielen und den Relegationsspielen schon mehr VIP s zugelassen worden, da sie nicht rufen, schreien und singen dürfen muss man sich anders bemerkbar machen
    in Heidenheim mit Suppenkelle und Bratpfanne das scheppert dann ordentlich im Stadion. Diese Dinger aus Südafrika und Tröten denke ich kommen da nicht in Frage. Ich habe da auch nur im Spiel einmal eine Tröte gehört ist wohl auch verboten. Vielleicht die gute alte Ratsche womöglich ein Fall für den Fanshop als Fan Utensilie in Corona Zeiten.
    Der Fan wird zum Klatschhansel degradiert muss man mit leben oder zu hause bleiben.

    Die sächsische Ministerin hat das nicht erfunden das ist schon eine Vorgabe der DFL nach Maßgabe der Virologen.
     
  38. Onkel Maus

    Onkel Maus Bezirksliga

    Registriert seit:
    3 August 2011
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    982
    Ort:
    Dinslaken
    Ihr seid doch alle völlig verrückt. Ihr nehmt es artig hin, an bestimmten Orten nur noch vermummt rumlaufen zu dürfen; dass Kinder in Angst und Panik versetzt & traumatisiert wurden und werden; dass Menschen sich nicht von ihren sterbenden Angehörigen verabschieden durften; dass Kinder und Frauen in massiv stärkerem Ausmaß Opfer häuslicher Gewalt wurden; dass lebensrettende und lebenswichtige Maßnahmen und OPs nicht durchgeführt oder - mit möglicherweise tödlichen Folgen - verschoben wurden und werden; dass medizinischer Versorgung bedürftige Menschen derart verängstigt waren, dass sie sich nicht ins Krankenhaus trauten oder sogar direkt sich das Leben nahmen; dass ganze Wirtschaftszeige zerstört werden; dass Millionen von Menschen arbeitslos wurden und noch mehr aktuell und in den nächsten Monaten werden; dass komplette Kultur-, Bildungs- und Freizeitbereiche lahmgelegt wurden und nach wie vor massiv eingeschränkt sind; dass schließlich unsere Spielerinnen und Spieler durch einen zynischen, da gesundheits- und somit menschenverachtenden Spielplan gejagt wurden, und dies ohne jegliche Publikumsunterstützung (beides für mich ganz klar der entscheidende Grund für den ohnehin extrem knappen Nichtaufstieg); dass mittelfristig unser Sport und: unser Verein zerstört wird! Denn wie lange, glaubt ihr denn, kann dieser Sport, kann vor allem ein Verein wie der MSV, ohne Publikum überleben.....?
     
  39. CptFantastic

    CptFantastic Landesliga

    Registriert seit:
    6 Oktober 2018
    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    1,868
    Ort:
    Duisburg
    Ich hoffe mal, dass der Beitrag von @Onkel Maus so da stehen bleibt und nicht gelöscht wird, denn viele der hier vorgeschlagenen Szenarien sind völlig fern jeglicher Realität und der Grund dafür, warum in anderen Ländern Situationen eskaliert sind.

    Menschen sind die Einschränkungen leid, das ist richtig. Aber das - lieber @timmi352 - ändert nichts daran, dass die Situation nach wie vor bedrohlich ist. Wenn wir uns Todeszahlen in den USA anschauen, wo begünstigt durch Wetter, Bevölkerungsdichte und unzählige andere infrastrukturelle Faktoren so wie eine viel zu späte Reaktion auf die Situation dazu führten, dass die Infektionen durch die Decke gingen, kann man nicht so naiv sein, es von der Hand zu weisen, nur weil man es anhand von einigen wenigen Gegenbeispielen gerne widerlegen möchte.

    Ich könnte jetzt auch raus in die Weltgeschichte gehen, und jede Frau vögeln, die mir willens vor die Flinte kommt, nur um dann nach der 100sten zu behaupten, dass weder AIDS noch sonstige Krankheiten existieren, nur weil ich mir nix eingefangen habe.

    Wer mich privat kennt, weiß, dass ich's mit Regeln (wie z.B. roten Ampeln) nicht so genau nehme und ein Freund der eigenen Mündigkeit und der Entscheidungsfreiheit bin. Mich regen die Deutschen und ihre Regelverliebtheit auf. Aber eben genau diese Einstellung und dieses Verhalten spielen uns in dieser Krise als Land nun einmal massiv in die Karten, dementsprechen möchte ich von solchen Aufrufen hier eigentlich nichts sehen. Ich hab' hier im Portal genausowenig zu melden wie jeder andere Hinz und Kunz, der hier mitschreibt, aber so eine Aussage gleicht für mich einem schlecht informierten Aufruf zur Ignoranz, nur weil man selbst die Ernsthaftigkeit der Situation falsch bewertet.

    Sorry für die Belehrung. Ich bin auch dafür, hier realistische Vorschläge machen zu dürfen. Aber von Wertungen darüber, wie sinnvoll unsere aktuellen Maßnahmen sind, würde ich an dieser Stelle absehen und diese Vorschläge im Rahmen der behördlichen Restriktionen vorschlagen wollen.

    Alles andere gleicht einem Aufruf zur Gewalt. Und wer diese Aussage übertrieben findet, hat schlichtweg nicht verstanden, wie ernst die Lage ist. Wir sind im Begriff, diese Situation in den Griff zu kriegen - und wir sind auf einem guten Weg. Ich will mir nicht nachher anhören müssen, die Fußballfans hätten diese Entwicklung aufgrund ihrer Ignoranz und ihres Egoismus um Monate zurück geworfen.

    Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
     
    reborn, Gorky, ALG16 und 4 anderen gefällt das.
  40. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,533
    Zustimmungen:
    132,102
    Es wird zunächst komplett anders sein, aber immer noch besser als am heimischen Fernseher vor Magenta oder WDR.

    Wahrscheinlich wird man nicht auf seinem angestammten Platz sitzen. Nicht in seiner gewohnten Umgebung, mit seinen Kumpels und Bekannten um sich herum. Zumindest nicht unmittelbar. Gewohnter Torjubel mit den Freunden fällt aus. Anfeuerung und alkoholhaltiges Bier ebenfalls. Mal sehen, ob überhaupt ein Konsum (Speisen und Getränke) im Stadion angeboten wird. Denn dafür ist der Umlauf recht schmal und wo gegessen und getrunken wird, bilden sich Schlangen nicht nur an den Ausgaben, sondern auch am WC-Bereich.

    Aber man sollte froh sein, dann überhaupt mal wieder ins Stadion gehen zu dürfen. Es ist ein erster Schritt zurück zum alten Stadionerlebnis.

    Und damit wir das normale Stadionerlebnis in 2021 überhaupt mal wieder erleben werden, müssen wir den Verein am Leben halten, u.a. mit einem regen Dauerkartenverkauf. Ich denke, das wird der einzige Weg sein, mal ein Spiel im Stadion sehen zu können aufgrund der dann knappen Kapazität.

    Ich rechne damit, mich irgendwo auf der Südtribüne oder sonstwo wiederzufinden. Die alten Plätze können dieses Jahr nicht reserviert sein. Das eröffnet neue Perspektiven.

    Ich denke, es werden ein paar Kategorien angeboten. Welcher Block, welcher Platz und welche Reihe es dann werden, das richtet sich dann danach, was gerade zum Zeitpunkt des Erwerbs zur Verfügung steht.

    Ich vermute, ab September dürfen wir stark gedrosselt wieder rein. Aber nur wenn Duisburg dann keine Seuchen-Hochburg wie derzeit ist.

    Ich bin jedenfalls gespannt wie ein Flitzebogen, wann ein Konzept für den MSV präsentiert wird und wie dieses dann an der Wedau aussehen könnte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Juli 2020
    Rheinpreussenzebra, since und moerszebr gefällt das.
  41. Zauberer

    Zauberer Landesliga

    Registriert seit:
    20 April 2010
    Beiträge:
    1,220
    Zustimmungen:
    3,121
    Ich denke es ist etwas kurz gedacht hier zu sagen, jeder zweite Platz etc. bleibt frei. Um zu seinem Platz zu kommen, muss man ja immer noch sehr eng an den Leuten vorbei gehen. Daher denke ich, dass auch jede zweite Reihe frei bleiben müsste, um eine Zugangsregelung schaffen zu können. Außerdem gelten Abstände ja auch nach vorne und hinten.

    Problematisch ist ja auch, was man mit Leuten aus einem Hausstand macht. Die müssen ja keinen Abstand halten, würden aber das Konzept durcheinander bringen.
     
  42. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,533
    Zustimmungen:
    132,102
    Wenn man das mal durchrechnet:

    Jede zweite Reihe frei und innerhalb der belegten Reihen jeder zweite Platz frei, käme man bei 24.000 Sitzplätzen zu 6.000 möglichen Plätzen. Das entspricht in etwa unserem Dauerkarten-Potential in Liga 3. Wie in Oberhausen könnten noch einige hundert Stehplätze hinzu kommen (dort 400, bei uns ggf 800).

    Mit dem Erfordernis tatsächlich Abstände zwischen den belegten Sitzplätzen von etwa einen Meter oder mehr zu verlangen, käme man zu knapp 4.000 zugelassenen Sitzplätzen.

    Dass dies offensichtlich nicht ganz so streng gehandhabt wird, sieht man nicht nur am fernen Leipzig, sondern auch in Oberhausen, wenn die über 1.600 Sitzplatzdauerkarten verkaufen dürfen.

    Ich tippe mal auf knapp 7.000 Plätze, die an der Wedau zugelassen werden (einige hundert Stehplätze inklusive).
     
    Zauberer gefällt das.
  43. Defenders

    Defenders MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 Mai 2013
    Beiträge:
    3,562
    Zustimmungen:
    22,564
    Ort:
    Duisburg Hochfeld
    Nochmals zur Erinnerung. Es geht in diesem Thread darum sich Gedanken zu machen ob/wie man in 2020/21 Zuschauer ins Stadion lassen kann.

    Der Beitrag von @Onkel Maus ist da schon grenzwertig (möge er auch inhaltlich richtig sein). Bei @CptFantastic drücken wir auch noch ein Auge zu.

    Ich bitte beim Thema zu bleiben. Danke.
     
    CptFantastic gefällt das.
  44. Tom Motion

    Tom Motion Landesliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    1,083
    Ort:
    Duisburg
    Hauptsache es gibt wieder Live-Fussball im Stadion.

    7.000 Plätze ist für den Anfang OK. Ich frage mich, wie es dann aussehen wird, wenn man als Familie Platz nehmen möchte?. Ich denke, dass man in solch einer Situation schon 3 Plätze nebeneinander haben darf. So zumindest haben Sie es in der Sternwarte in Bochum gemacht. Dazwischen eben eine Reihe frei. Dann müssten auch mehr Zuschauer in die Stadien dürfen, wenn man es so handhabt.

    Vor dem EInlass auf die Plätze im Block müssen die Ordner eben einen Blick haben, ob man Platz genommen hat. Dauert zwar. Ist mir aber egal. Getränke, können dann in den Blocks ausgeschenkt werden. Haben ja schließlich eine Reihe frei. Da können die durchlaufen.

    Off-Topic: Von Magenta habe ich die Schnauze voll. Anfang der Saison noch ganz gut, ist es zum Ende hin von dem Kommentatoren unerträglich geworden.

    Daher pro Maske und von mir aus Volldesinfizierung mit Sprung ins Becken beim Einlass.
    Ich will die Jungs anfeuern und mitfiebern.
     
    Rheinpreussenzebra und Hacke gefällt das.
  45. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    7,172
    Zustimmungen:
    22,590
    Ort:
    Wehofen ehemals Meiderich
    Wie weiter oben schon beschrieben bin ich absolut dafür wieder weiter Richtung Normalität zu gehen. Die Frage wird nur sein wann bekommen die Vereine in NRW grünes Licht und können planen? Jedes Bundesland wird das anders regeln, gut möglich dass erste Auswärtsspiele diese Saison vor 7000 Zwickauern und 0 Duisburgern stattfinden...

    Ich hoffe darauf dass sich endlich mal jemand klar äußert in Düsseldorf und den Vereinen sagt 40,50 oder 60% der Kapazität kann verkauft werden.

    Eine andere Möglichkeit wäre es, das Stadion in 4 Bereiche zu unterteilen. Nord, Ost, Süd und West. Auf die Nord (wegen Stehplätzen) dürfen noch max. 30% der Kapazität, alle anderen Bereiche 50%.

    Einheitspreis für alle DK.

    Und dann los....!
     
  46. Markus

    Markus MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 Oktober 2004
    Beiträge:
    8,024
    Zustimmungen:
    34,353
    Ort:
    Duisburg
    Ich halte Spiele mit begrenzter Zuschauerzahl in der Umsetzung als sehr schwierig.
    Klar kann man sagen, das man bei ausreichender Stadionkapazität immer einen Platz zum Nachbarn frei lässt.
    Doch wie will man das während, vor und nach den Spielen regeln und vor allem wer soll das kontrollieren?
     
    Tobiasduisburg gefällt das.
  47. since

    since Landesliga

    Registriert seit:
    6 November 2018
    Beiträge:
    1,398
    Zustimmungen:
    3,743
    Das wird so klappen wie im öffentlichen Leben sonst auch. Maskenpflicht bis man seinen Platz eingenommen hat und wenn man sich begegnet versucht man das mit etwas Abstand oder eben nicht Face to Face. Die meisten werden das befolgen und einige Trottel werden es nicht hinbekommen, so wie im öffentlichen Raum sonst auch. Da wo es überhaupt nicht funktioniert sind die Ordner gefordert. Ein echtes Problem sehe ich nicht und ich bin keiner der Corona herunterspielt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 Juli 2020
    MSV_Tobi1990, Gorky, ALG16 und 10 anderen gefällt das.
  48. Geigentom

    Geigentom Landesliga

    Registriert seit:
    2 Januar 2013
    Beiträge:
    1,174
    Zustimmungen:
    1,968
    Ort:
    Duisburg-Rahm
    Relativ einfach umzusetzen

    - Nur Dauerkarten

    - Keine Gäste Fans in der Hinrunde (auch Rückrunde wenn nicht alles wieder frei gegenen wird)

    - Wandel der Stehplätze in Sitzplätze würden wir auf 27.000 kommen, bei 1/3 liegen wir bei 9000 die rein könnten.

    - Beim Gesang und Torjubel verbot, könnte man diesen vom Band laufen lassen zwar nicht das selbe aber besser als gar nichts.

    - Nur Getränke

    - 42 frei Blöcke (ohne den VIP Bereich) so könnten rund 214 Fans in jeden Block.

    Denke schon das man dies umsetzten könnte, 9000 Fans würde zwar weit unter den 12500 die immer kommen, aber besser als keine.

    Bei der Zuweisung der Karten (Nur für Mitglieder und Dauerkarten Kunden)

    Ein kleiner Vorschlag um ein bisschen mehr in die Kasse zu spülen das zu jeder Dauerkarte einen Aufschlag „DauerZebra“ von 19,02 € hinzukommt. Das würde 171.180€ ergeben.
     
  49. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    7,172
    Zustimmungen:
    22,590
    Ort:
    Wehofen ehemals Meiderich
    Torjubel vom Band, is klar! Samma, geht's noch? Hört ihr euch manchmal noch selbst zu? Wenn Tore fallen jubelt man, feddich aus Mickey Maus!
     
  50. Markus

    Markus MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 Oktober 2004
    Beiträge:
    8,024
    Zustimmungen:
    34,353
    Ort:
    Duisburg
    Und nochmal, wer kontrolliert Grüppchenbildung vor und während der Spiele.
    Wass passiert wenn Fans die Abstandsregel nicht befolgen oder sich bei Toren doch feiernd in den Armen liegen?

    Das ist doch bei einer Anzahl von 9.000 Fans nicht zu kontrollieren.

    Und was passiert bei Verstößen...Punktabzug, oder sogar Spielabbruch?
     
    Sebastian gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden