Torlinientechnik

Dieses Thema im Forum "1. Bundesliga" wurde erstellt von Riedzebra, 24 März 2014.

  1. Riedzebra

    Riedzebra Nörgel-Oma

    Registriert seit:
    2 November 2004
    Beiträge:
    6,347
    Zustimmungen:
    15,669
    Ort:
    Crumscht (Riedstadt)
  2. Der_Paddy

    Der_Paddy 3. Liga

    Registriert seit:
    1 April 2008
    Beiträge:
    4,036
    Zustimmungen:
    11,117
    Ort:
    Dinslaken
    Sauber die Entscheidung.
    Fußball lebt auch von seiner Beständigkeit in einer Welt die sich gefühlt stündlich ändert. Wenn ich schon sehe wie der Schiri bei der Club-WM irgendwelche Striche aufn Rasen Grafitiert und wo Torrichter in der CL an der Torauslinie stehen und sich wirklich nur zum Thema "Tor oder nicht" äußern dürfen, obwohl sie eventuell Handspiele, Fouls o.Ä. sehen, frage ich mich, wozu?

    Lasst alles wie es ist. Das tut dem Sport keinen abbruch.

    Never touch a running system!
     
    neunzehnhundat2 gefällt das.
  3. Shellcastrol

    Shellcastrol Landesliga

    Registriert seit:
    28 Mai 2007
    Beiträge:
    1,713
    Zustimmungen:
    3,506
    Ort:
    Duisburg
    Die Entscheidung find ich super...DAS macht Fußball aus!
     
  4. 4tree

    4tree Landesliga

    Registriert seit:
    22 Mai 2013
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    1,843
    Ort:
    Niederrhein
    Klasse Entscheidung. Laßt den Fußball so wie er ist. Bitte keine weiteren Regeländerungen ( Zeitstrafen usw. )
     
  5. Vierlindener85

    Vierlindener85 Regionalliga

    Registriert seit:
    10 Juni 2008
    Beiträge:
    2,474
    Zustimmungen:
    6,734
    Ort:
    Walsum
    Versteh ich überhaupt nicht. Nimmt keine bzw. kaum Zeit in Anspruch also wird der Spielfluss nicht gestört und es würde das Spiel fairer machen.
     
  6. Raudie

    Raudie 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    6,101
    Zustimmungen:
    11,195
    Ort:
    Bocholt

    Fußball sollte für alle Ligen gleich sein und nicht, bei den Profs ne Torlinientechnik und bei den Amas halt nicht...
    Der reiz des Fußballs ist es einfach auch, über Entscheidungen zu diskutieren, das sie auch mal einen selber treffen können und man sich dann drüber aufregt ist halt so, aber das war auch vor 20 Jahren so und so soll es einfach bleiben.
    Ich finde diese shice Torrichter schon Schwachsinn, da es selbst mit denen Fehlentscheidungen gibt, siehe letzte EM. Darum, klasse Entscheidung, hätte ich den Herren da obn gar nicht zugetraut...
     
  7. Enigma

    Enigma Kleine Raupe Nimmersatt

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    4,048
    Zustimmungen:
    10,469
    Ort:
    Schlaraffenland
    Fußball muss nicht immer fair und perfekt sein. Er lebt von Emotionen. Und was wäre der Fußball ohne Fehlentscheidungen? Langweilig.
     
    neunzehnhundat2 und Raudie gefällt das.
  8. Vierlindener85

    Vierlindener85 Regionalliga

    Registriert seit:
    10 Juni 2008
    Beiträge:
    2,474
    Zustimmungen:
    6,734
    Ort:
    Walsum
    Nö! Gibt ja wohl noch genügend andere Dinge beim Fussball die Emotionen auslösen oder? Außerdem bedeutet die Torlinientechnik ja nicht das es keine anderen Fehlentscheidungen mehr gibt.
     
    rauuul gefällt das.
  9. Enigma

    Enigma Kleine Raupe Nimmersatt

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    4,048
    Zustimmungen:
    10,469
    Ort:
    Schlaraffenland
    Aber weniger Fehlentscheidungen. Was kommt dann als nächstes? Seitenauslinientechnologie? Digitale Abseitserkennung?
    So was braucht kein Mensch.
     
    Raudie gefällt das.
  10. Die Torlinientechnik ist teuer, ist aufwändig zu installieren, und müsste nur äußerst selten herangezogen werden.

    Was mich auch bei einer Einführung dieser Technik gestört hätte: ab welcher Spielklasse zieht man die Grenze für diese Technik ?
    Ich finde, der Fussball sollte überall auf der Welt nach gleichen Regeln gespielt werden, ganz gleich auf welchem Niveau.

    Daher begrüße ich die Entscheidung sehr. :)
     
    C-Bra und Raudie gefällt das.
  11. phaenomena

    phaenomena Landesliga

    Registriert seit:
    29 November 2009
    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    1,284
    Ort:
    Dellviertel
    Dann dürfte man aber in den höheren Ligen konsequenterweise keine Linienrichter mehr einsetzen.

    Ich hätte die Entscheidung aus Fairness-Gründen begrüßt, da Tor oder nicht-Tor ein leicht zu lösendes Problem ist und für mich weder Emotionen rausnimmt noch das Spiel an sich irgendwie verändert. Wobei Veränderungen am Spiel ja sowieso dauernd stattfinden, "unser" Fußball heute ist ja nun auch nicht der Fußball, der zu Kaisers Zeiten nach Deutschland kam. Das finanzielle Argument ist für mich aber schlüssig, daher vermutlich die größere Ablehnung in Liga 2 und bei dem Gesindel aus Buer.
     
  12. Vierlindener85

    Vierlindener85 Regionalliga

    Registriert seit:
    10 Juni 2008
    Beiträge:
    2,474
    Zustimmungen:
    6,734
    Ort:
    Walsum
    Man kann es jetzt aber auch übertreiben oder? Hier geht es nur und ausschließlich um die Torlinientechnik und diese wäre in meinen Augen definitiv positiv zu bewerten.
     
  13. Enigma

    Enigma Kleine Raupe Nimmersatt

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    4,048
    Zustimmungen:
    10,469
    Ort:
    Schlaraffenland
    Also ich finde, dass die Torlinientechnik schon übertrieben ist.
     
    neunzehnhundat2 und Raudie gefällt das.
  14. Blutwurst

    Blutwurst Landesliga

    Registriert seit:
    28 Oktober 2004
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    4,238
    Ort:
    Moers
    Wie Herr Bruchhagen schon richtig sagte, lohnt sich der Aufwand gar nicht.

    Man sollte ja immer eine Kosten/Nutzen Rechnung aufstellen und da sieht man doch deutlich, dass das ganze Theater nicht notwendig ist.

    Wieviel "strittige" Tore diesbezüglich gab es denn diese Saison? Mir fällt da nur Hoffe - Lev ein.
     
  15. Raudie

    Raudie 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    6,101
    Zustimmungen:
    11,195
    Ort:
    Bocholt
    Nunja, ich denke mal, diese Technik ist nur ein Schritt in Richtung weiterer Überwachung des Spiels. Ich befürchte, die Fifa will irgendwann dann auch noch weitere Überwachungstechniken einführen, z.B. auch bei Abseits oder Elfer oder nicht, oder oder oder...
    Die FIFA wird es kaum bei einer erfolgreichen Einführung der Technik dabei belassen.
     
    Enigma gefällt das.
  16. Mir fällt da noch die Vorrunde mit einem Treffer von Nürnberg ein, der nicht gegeben wurde.

    Aber das ist auch Erbsenzählerei.
    Wenn Du in einer Saison bei 306 Spielen dann z.B. 10x die Technik bemühst, dann passiert das statistisch gesehen bei 3,3 % der Spiele.
    Dafür in 18 Stadien Technik aufzurüsten, erscheint mir persönlich doch stark übertrieben.
     
    Franz gefällt das.
  17. Riedzebra

    Riedzebra Nörgel-Oma

    Registriert seit:
    2 November 2004
    Beiträge:
    6,347
    Zustimmungen:
    15,669
    Ort:
    Crumscht (Riedstadt)
    Na und geanu da hätte die Torlinientechniks nix gebracht. Der Ball war ja hinter der Linie, nur halt auf einem anderen als üblichen Weg.
     
    Schumi gefällt das.
  18. Keek

    Keek Bezirksliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    543
    Die FIFA setzt das bei der WM ein, die Engländer in der eigenen Liga. Dann wird die UEFA das bestimmt auch in der Champignons Liga haben wollen und in der Europa Liga. Und schon ist das System über die Hintertür auch in der Bundesliga.
    Obwohl das ja nur ein Drittel der BuLi Vereine installieren müsste, der Rest darf ja sowieso nicht in Europa mitspielen. :)
     
  19. Franz

    Franz 3. Liga

    Registriert seit:
    5 Januar 2005
    Beiträge:
    8,132
    Zustimmungen:
    12,444
    Ort:
    DU-Mitte
    Der Videobeweis muss her. Der kostet nichts, da ja eh immer das tv dabei ist. Und Tore wie das Phantomtor werden sofort entlarvt, ohne zusätzliche Unterbrechung.

    Ist doch nicht so schwer, nur kriegen die grauen Sesselfurzer das nicht gebacken, weil es immer so sein muss, wie zu Kaisers Zeiten, weil da war die Welt noch richtig toll in Ordnung und früher alles besser.

    Nicht wahr??
     
    shamu, Sebastian und Vierlindener85 gefällt das.
  20. >DuKay<

    >DuKay< Kreisliga

    Registriert seit:
    6 November 2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Duisburg
    Ich weiß nicht genau, was ich davon halten soll...

    Ich bin eher dagegen !
     
  21. Hugues

    Hugues Landesliga

    Registriert seit:
    16 November 2011
    Beiträge:
    1,008
    Zustimmungen:
    1,978
    Ort:
    Diaspora
    Das stimmt so nicht:
    Quelle

    Trotzdem gut, dass diese (oder eine ähnliche) Technologie (noch) nicht eingesetzt wird, aber wie schon geschrieben, wird sie (leider) nach und nach Eingang in die Stadien finden und irgendwann Standard werden.
     
  22. ZebraA

    ZebraA Regionalliga

    Registriert seit:
    19 Oktober 2013
    Beiträge:
    1,848
    Zustimmungen:
    5,879
    Ort:
    Duisburg
    Bei der WM in Brasilien wird es die Torlinientechnik aber geben, oder?

    Ich bin eigentlich auch dagegen, aber wenn man jetzt wegen so einem Tor
    aus einem großen Wettbewerb ausscheidet dann wollen das bestimmt doch viele haben.

    Naja in der BuLi ist es wirklich zuviel des Guten. Der Kosten / Nutzen Faktor deckt sich nicht.
     
  23. neunzehnhundat2

    neunzehnhundat2 Landesliga

    Registriert seit:
    19 September 2007
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    1,703
    Ort:
    DIN
    Genau so freuen sich aber auch die anderen wenn sie aufgrund so eines Tores im Turnier bleiben.

    Ich bin dafür dass der Fußball einfach bleibt und sich nicht vom Amateurfußball abhebt!

    BTW: Ich lache noch heute über unser Phantomtor gegen den FSV
     
    esteban gefällt das.
  24. Enigma

    Enigma Kleine Raupe Nimmersatt

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    4,048
    Zustimmungen:
    10,469
    Ort:
    Schlaraffenland
    Und wie gerne sehe ich Thomas Helmer das Phantomtor erzielen. Das macht auch Jahre später noch irgendwie Laune.
    So was ist doch das Salz in der Fußballsuppe.
     
    Raudie und esteban gefällt das.
  25. xantener

    xantener MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 September 2005
    Beiträge:
    11,365
    Zustimmungen:
    38,019
    Ort:
    südl. Vorstadt
    Das ist ja auch nur zum Lachen, weil das jeder im Stadion sehen konnte - nur das Schiri- Gespann nicht :D

    Ansonsten erinnere ich mich spontan noch an dieses spiel, als ein gewisser Nicky Adler den Ball über die Linie schoss, der Schiri aber auf kein Tor entschied. Für die paar Fehlentscheidungen brauchen wir keine Technik, die lt. SSNHD den Vereinen 300.000EUR kostet.
     
  26. Enigma

    Enigma Kleine Raupe Nimmersatt

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    4,048
    Zustimmungen:
    10,469
    Ort:
    Schlaraffenland
    Wichtig finde ich halt, dass Fußball in jeder Liga der gleiche Sport ist. Mit denselben Regeln. Egal ob CL oder Kreisliga.
     
    Raudie gefällt das.
  27. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,534
    Zustimmungen:
    14,055
    Man kann nur hoffen, dass es in Brasilien bei unwichtigen Spielen zweimal schiefgeht. Dann können die Torlinienschiedsrichter das Zeug direkt mit in das Flugzeug packen, mit dem sie selbst vorzeitig heimwärts fliegen.

    Dass es die Bundesliga nicht will und es hier nicht hinkommt, ist für mich eine reife Entscheidung. Als nächstes wäre dann nämlich die Grundlinien und Seitenlinien drangewesen, denn auch aus unberechtigten Einwürfen können schliesslich Tore entstehen. Und bis zum Videobeweis für alles und jedes ist es dann nur noch der nächste logische Schritt, welcher den Charakter des Spieles dann endgültig vollständig verändert.

    Bei den zahllosen Szenen, die im Fussball jeweils strittig sind, steht zu befürchten, dass dann nochmals weniger gespielt und mehr diskutiert wird. Ist jetzt alles schon schlimm genug mit den Spielunterbrechungen.
     
  28. Tobias

    Tobias Ich bin schon einer!

    Registriert seit:
    24 März 2003
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    1,367
    Ort:
    DU-Wanheimerort
    Die Regeln würden sich doch nicht ändern, nur die Präzision der Überwachung der Einhaltung der Regeln (Starker Satz, übrigens...). Das ist doch heutzutage sowieso schon der Fall. Beispiele gefällig?
    • Bis zur Bezirksliga gibt es im FVN im Allgemeinen keine Linienrichter. Darüber schon. Ergo erhöhte Präzision der Überwachung der Einhaltung der Regeln.
    • Bis zur Oberliga werden meistens keine "Pieperfahnen" eingesetzt. Darüber schon. Erhöhte Schnelligkeit der SR-Entscheidungen, weniger Ärger auf dem Platz.
    • Bis zur 2. Bundesliga werden meistens keine Head-Sets eingesetzt. Darüber schon. Erhöhte Schnelligkeit der SR-Entscheidungen, weniger Ärger auf dem Platz. Mehr (eventuell genauere) Einschätzungen von Spielsituationen. Ergo erhöhte Präzision der Überwachung der Einhaltung der Regeln.
    • Bessere Schiedsrichter-Ausbildung in den oberen Klassen. Ergo erhöhte Präzision der Überwachung der Einhaltung der Regeln.
    • Ab der 2. Bundesliga Einsatz eines 4. Offiziellen. Bei Headset-Einsatz wird hier sicherlich auch der ein oder andere Hinweis weitergegeben (inoffiziell). Ergo erhöhte Präzision der Überwachung der Einhaltung der Regeln.
    Da es bei der Torlinientechnologie nur um die Überwachung der Regeln im laufenden Spiel geht - mit sofortiger Rückmeldung an die Schiedsrichter - sehe ich den Geist des Spiels nicht in Gefahr. Im Gegenteil: Durch die nahezu 100%ige Sicherheit wird den Regeln nur Rechnung getragen.
    Ein Videobeweis mit Spielunterbrechungen ist dagegen meiner Meinung nach etwas anders zu bewerten, obwohl ich auch diesen begrüßen würde.
     
    Sebastian, Casper, BillieJoe und 2 anderen gefällt das.
  29. Riedzebra

    Riedzebra Nörgel-Oma

    Registriert seit:
    2 November 2004
    Beiträge:
    6,347
    Zustimmungen:
    15,669
    Ort:
    Crumscht (Riedstadt)
    Bin immer noch gegen Videobeweis und Torlinientechnik da abgwogen zu teuer gegenüber den Vorteilen. Zudem denke ich an meinen anderen Lieblingssport Baseball. Die sogenannte Strike Zone bestimmt der Schiedrichter an der Platte. Es ist eine rein imaginäre Zone üvber der Platte und zwischen Schriftzug und Knien des Spielers. In 98% der Fälle liegt der Umpire da richtig. Nur bei ganz gravierenden Dingen greift man zum Fernsehbeweis. Bei der Natur deises Spiels ist das auch nicht schlimm.
     
  30. Enigma

    Enigma Kleine Raupe Nimmersatt

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    4,048
    Zustimmungen:
    10,469
    Ort:
    Schlaraffenland
    Da hat Tobi natürlich Recht. Aber präzisere Überwachung möchte ich nicht haben.
    Und schon gar keinen Videobeweis. Bei Sportarten, die eh dauernd unterbrochen werden von mir aus. Aber nicht beim Fußball.
    Da geht doch der ganze Spielfluss weg.
     
    Raudie gefällt das.
  31. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,534
    Zustimmungen:
    14,055
    Ich glaub sowieso nicht dran, dass die Torlinientechnik störungsfrei funktioniert. Die Ausgangslage ist wesentlich komplizierter als beim Tennis, zum Beispiel. Dass die Herstellerfirma natürlich davon ausgeht, dass es hundert Prozent sicher ist, beweist noch gar nichts. Und dass die extra Schiedsrichter für den Strafraumbereich im Zweifel auch kein klares Ergebnis herbeiführen können, hat sich bereits mehrfach gezeigt. Ich finde, hier wird eine Eindeutigkeit durch Vermehrung der Kontrollinstanzen erwartet, die in der Praxis überhaupt nicht erreichbar ist. Und das gilt genauso für den Videobeweis.

    Was wird erst los sein, wenn das zum ersten Mal ein klares Tor anzeigt, und in der Zeitlupe wird ersichtlich, dass der Ball eindeutig nicht drin war? Vielleicht im WM-Halbfinale?! Die FIFA ist ziemlich mutig, das in so einem wichtigen Turnier in die Erprobung zu bringen. Wobei man schon lernen konnte, dass der Mut, den diese Funktionäre haben, nicht immer auf dem Ergebnis einer zureichenden Risikoabwägung basieren muss. Man darf also durchaus gespannt sein, wie das wird in Brasilien
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 März 2014
    Okapi gefällt das.
  32. Okapi

    Okapi 3. Liga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    5,720
    Zustimmungen:
    25,210
    Ort:
    bei Stuttgart
    Genau DAS hat mich auch schon beschäftigt und da ich seit Geburt als Deutscher in Deutschland lebe (weitaus überwigend gerne), sehe ich schon die hierzulande so typischen Kohorten von

    Sachverständigen
    TÜV-Meiern
    Kreiseichmeistern (wir hätten ja wenigstens schon einen zuständigen Eichner ;)) oder
    Bezirksjustierern

    aufmarschieren.

    Selbstverständlich auch einen in unregelmäßigen Abständen tagenden "Torlinienüberwachungsausschuss", sowohl innerhalb von DFB und DFL, als auch (als föderales Regulativ selbstverständlich!) innerhalb der Landesverbände. Die Zusammensetzung wird wohl streng paritätisch vorzunehmen sein:

    2 (Vertreter der Vereine)

    Idealerweise bestehend aus 1. Bayern und 2. München

    plus

    2 (Vertreter der Schiedsrichtervereinigungen)

    dabei entweder

    1. aktive Schiedsrichter mit mindestens 200 nachgewiesenen Spielen innerhalb offizieller Wettbewerbe des DFB

    notfalls aber auch

    2. Schiedsrichter i.R. mit mindestens 200 nachgewiesenen Spielen innerhalb offizieller Wettbewerbe des DFB (allerdings nicht die Grenzen von 1937 überschreitend. Beispielsweise im nachmaligen Protektorat Böhmen-Mähren geleitete Spiele bleiben daher unberücksichtigt).

    in Extremfällen ausnahmsweise

    3. Ehegesponse-Gesponsinnen oder Verwandte (bis Schwippschwager 3. Grades) von aktiven Schiedsrichtern im Sinne der o.a. Definition, allerdings nur nach erbrachtem Nachweis der Fähigkeit des durchdringenden Fingerpfiffs.

    Kurzer Sinn im Unsinn:

    Bis Stand heute hat hierzulande jede "Vereinfachung" den jeweiligen Sachverhalt nicht unbedingt vereinfacht und nicht jede "Verbesserung" den jeweiligen Zustand verbessert. :old:

    Ich persönlich kann mit den von mir willkürlich geschätzten 3 bis 5 Fehlentscheidungen hinsichtlich "Tor oder nicht" auch weiter leben, selbst wenn diese den MSV oder andere mich berührende Vereine oder Nationaltruppen beträfen. Man muß dann eben, so oder so, einfach 1 oder 2 Kisten zusätzlich machen. :dafuer:
     
    vva1977, ChristianMoosbr und Schumi gefällt das.
  33. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,534
    Zustimmungen:
    14,055
    @Blutwurst
    Wobei man dieses Ding eigentlich auch als der berühmte Blinde mit dem Krückstock als "Kein Tor" erkennen kann.
     
    Blutwurst gefällt das.
  34. Okapi

    Okapi 3. Liga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    5,720
    Zustimmungen:
    25,210
    Ort:
    bei Stuttgart
    Herrlich, wie da der "Unsere" (ich kann beim besten Willen nicht erkennen, wer das ist), der sich im Strafraum befindet, unmittelbar nach dem Pfiff des Schiris abgeht. "Voll Fairplay" könnte man neudeutsch sagen :D Das Schlitzohr hat doch wohl am Allerbesten gesehen, daß das Ding nie und nimmer im Kasten war :stop: :brueller:
     
  35. brieftaube

    brieftaube Kreisliga

    Registriert seit:
    25 Mai 2013
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    308
    Die Vernunft hat gesiegt. Im Fußball gibt es zwangsläufig eine Vielzahl von Fehlentscheidungen. Die allerwenigsten hiervon dürften mit der Torlinientechnik in Verbindung stehen. Problematischer sind Abseitsentscheidungen, Handspiele und die Kartenverteilung. Eine Lösung hätte die Einführung der teuren Technik also nicht gebracht.
    Ich finde die Aufregung ohnehin überzogen, weil so getan wird, als gäbe es Fehlentscheidungen nur im Sport. Sie gehören zu unserem Leben dazu, was wir oft genug in der Justiz und in der Politik viel dramatischer hinnehmen müssen.
    Im Gegensatz zu den klugen Sprüchen aus Bayern, sollten wir uns auch weiterhin über Fehlentscheidungen aufregen dürfen. Die Bayern reklamieren ja selbst schon vor der strittigen Situation.
    Es lebe der Fußball und der MSV - auch mit Phantomtoren und das Tifferttor ist doch besonders schön.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden