KFC Arena zum Nulltarif ?

Dieses Thema im Forum "Regional/Oberligen/NRW Liga" wurde erstellt von Thomas, 13 Dezember 2012.

  1. Thomas

    Thomas Semper Fidelis

    Registriert seit:
    5 Mai 2005
    Beiträge:
    5,900
    Zustimmungen:
    30,254
    1.FC Hagenshof gefällt das.
  2. Die wilden 70er

    Die wilden 70er Landesliga

    Registriert seit:
    16 Januar 2007
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    1,521
    Ort:
    Röttgersbach
    Hoffentlich kommt der befreundete Bauunternehmer nicht aus Dinslaken.:D
     
  3. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,754
    Zustimmungen:
    15,077
    Ort:
    Rheinhausen
    Träumereien zu Weihnachten!:rolleyes:
     
    Bändit und (gelöschter Benutzer) gefällt das.
  4. Bändit

    Bändit Ahoibrause Pirat

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    5,771
    Zustimmungen:
    19,425
    Ort:
    Mülheim Speldorf
    Wenn das ganz so einfach wäre, wieso sind dann auf dieses sensationelle Konzept nicht schon andere gekommen ;)
     
  5. Caly1983

    Caly1983 Zebra

    Registriert seit:
    6 August 2007
    Beiträge:
    2,451
    Zustimmungen:
    8,306
    Ein Porzelangeschäfft unter einer Stehplatztribüne hätte ja schon was...

    Naja, klingt erstmal verlockent.
    Nur wenn die Geschäffte leerstehen darf man sich daran nicht verheben.
     
  6. MasterAuditor

    MasterAuditor Ribbenist

    Registriert seit:
    25 Januar 2008
    Beiträge:
    5,055
    Zustimmungen:
    36,259
    Ort:
    Wald
    Das kann doch auch nur über eine zumindest Zwischenfinanzierung von einer Bank laufen, oder kann der Bauunternehmer mal eben 25Mio Vorleistung stemmen? Das kann ich mir nicht vorstellen...

    Und dann hätte man in Uerdingen genau das gleiche Problem wie alle anderen Vereine auch, wenn die Einnahmen mal hinter den Erwartungen zurück bleiben: Man muss den Kredit bedienen, hat also feste Ausgaben in gewisser Höhe "am Bein".

    Woher die Einnahmen dabei kommen ist ja egal, aber lass' mal zwei der fünf Geschäfte/Hotels unter den Tribünen hops gehen, dann ist aber sofort Ballett angesagt.

    Wenns klappt und man tatsächlich gute und zahlungsfähige Unternehmen für die Gewerbeflächen unterhalb der Tribünen akquirieren kann wäre es natürlich eine geniale Sache, wobei viele Fans das mit Sicherheit anders sehen dürften.
    Mir wäre das Risiko dabei viel zu hoch, das ist ja fast noch wahnsinniger als in Duisburg ein Stadion mit Blick aufs internationale Geschäft zu bauen :D
     
    ElFelsito, Lateralus, Thomas und 2 anderen gefällt das.
  7. Der Junge Illz

    Der Junge Illz 3. Liga

    Registriert seit:
    31 Juli 2005
    Beiträge:
    3,646
    Zustimmungen:
    14,969
    Wennde dich mit nem Fernglas aufs Dach stellst kannste :kacke:, Dortmund und Leverkusen locker erahnen :huhu:
     
    Uuuwe, charlie, luetteyeah und 2 anderen gefällt das.
  8. Okapi

    Okapi 3. Liga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    5,328
    Zustimmungen:
    23,007
    Ort:
    bei Stuttgart
    Hauptsache, die bauen kein Seehaus daneben :old:
     
  9. Ziggi

    Ziggi Hat tatsächlich 3

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,277
    Zustimmungen:
    8,318
    Ort:
    Rheinhausen
    Klar, am Ar*** der Welt, wo nix los ist, kein Publikumsverkehr herrscht!? Zumindest ist er erstmal ein sehr komischer Plan!
     
  10. Wackelkopp

    Wackelkopp Bezirksliga

    Registriert seit:
    12 Januar 2012
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    861
    Ort:
    Düssburch
    Ich bin ehrlich gesagt skeptisch ob sich dieses Konzept in der Form überhaupt amortisieren könnte - zumal es auch fraglich ist, welche Unternehmen hierbei überhaupt einen wirklichen Standortvorteil hätten. Aus den USA kennt man ja das Modell der integrierten Einkaufstempel in Basketball- und Eishockeystadien, ob so was jedoch auch in einer weniger auf Konsumerismus abzielenden Fankultur wie der in Deutschland Erfolg hätte, darf bezweifelt werden.

    Aber ich lasse mich gern vom Gegenteil überzeugen, und gönnen würde ich unseren südwestlichen Nachbarn ein vernünftiges neues Stadion auf jeden Fall.
     
  11. Okapi

    Okapi 3. Liga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    5,328
    Zustimmungen:
    23,007
    Ort:
    bei Stuttgart
    Seufz!

    Ich sehe uns schon wieder ein Benefizspiel zugunsten des KFC ausrichten :D
     
    chaccoFfm, Yike, kamidv und 2 anderen gefällt das.
  12. Robbe1967

    Robbe1967 Regionalliga

    Registriert seit:
    4 Mai 2005
    Beiträge:
    2,679
    Zustimmungen:
    9,705
    Ort:
    Mülheim
    die sollten es wie die Stadt Duisburg machen. Ob Innenhafen Speichersarnierung, Casino, Einkaufszentrum usw. . Überall werden irgendwelche Bauten geplant, dann wird bilanziert, dann wird ausgerechnet wieviel Einnahmen man braucht damit sich das trägt und dann überlegt wer den Mist mieten kann. ... Und wenn man nicht alle qm vorvermieten kann sagt man, das der Rest halt Gastronomie ist.
    Wir haben in Duisburg inzwischen soviele Sitzplätze für Kneipen, Restaurants das alle Bürger Duisburgs ihre Küchen raus reißen müssten und nur noch Auswärts essen gehen sollten, damit sich das alles rechnet. 3/4-der Läden des Innenhafens ist inzwischen schon mehrmals Pleite gegangen, Diebels schustert in seine PR-Kneipe nur zu und der Rest hat der Gebag noch nie Miete zahlen können. :cool: ... aber egal, der Rest bezahlt dann halt der Steuerzahler. Hauptsache die Politiker bekommen ihr Spielzeug, der Bauunternehmer seinen Auftrag, die Bank ihre Zinsen. :rolleyes:

    eher lässt man Schulen vergammeln und schließt Schwimmbäder.
     
    chaccoFfm und Volli1709 gefällt das.
  13. Axelbern

    Axelbern Kreisliga

    Registriert seit:
    25 Juni 2008
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Dinslaken
    so ein Schwachsinn
     
  14. Brigade s

    Brigade s Landesliga

    Registriert seit:
    14 November 2006
    Beiträge:
    4,291
    Zustimmungen:
    3,973
    Ort:
    Las Vegas
    War das Multi Casa Konzept nicht mit einem Stadion???

    Wenn für 15.000 dann sollte man den Rasen wie in Schlakke raus fahren können und dann noch zusätzliche Veranstaltungen austragen können wie Konzerte, Messen etc.
     
    ElFelsito, hdsoftail666 und Omega gefällt das.
  15. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    13,906
    Zustimmungen:
    27,350
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
    Also irgndwie hat das etwas...........................:D

    Nur, die Finanzierung muss auf sichere Füsse gestellt werden. Sollte das jetztige Gelände wegfallen und an einem neuen Platz das Stdion entstehen, mit einem " Mini - Shopping - Center ", einem guten Mix aus Geschäften, Dienstleistern etc........könnte daraus dann über die monatlich hereinkommende Gewerbemiete die Finanzierung gesichert werden.............!

    Viele Fragen, aber immerhin ein Ansatz, der mir bedeutend besser gefällt, als einem 2. Ligisten ein Stdion hinzustellen, an dessen Stadionmiete er fast zerbricht, bzw. in die Insolvenz geht.

    Nun ist dieser Trainer kein Unternehmer, die Stadt wird sicher auch einiges für ihre Gwerbetreibenden tun ( Schutz vor Konkurenz auf der " grünen Wiese " ), aber grundsätzlich mal eine Idee, das ist zumindest lobenswert !
     
  16. Ghulasi

    Ghulasi Vernoz Duisburg

    Registriert seit:
    1 August 2005
    Beiträge:
    1,215
    Zustimmungen:
    3,874
  17. giggs1999

    giggs1999 Landesliga

    Registriert seit:
    9 Dezember 2005
    Beiträge:
    1,781
    Zustimmungen:
    4,439
    Nix neues; das Stadion von Cadiz hat einen Supermarkt in die Gegengerade integriert, Sporting Lissabon ein riesiges Einkaufszentrum ins Stadion gebaut - und das sind nur die Beispiele, die ich persönlich kenne, es gibt sicher noch viel mehr.

    Viel bemerkenswerter ist für mich, das wieder mal jemand durchaus innovative Ideen öffentlich äußert - und es wieder einmal nicht der MSV ist :frown:
     
  18. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,251
    Zustimmungen:
    13,412
    Ich habe ganz früher mal in Krefeld gewohnt, und soweit ich die Lage da noch verfolge, haben sie schon lange Probleme mit dem Verschwinden der zahlungskräftigen Kunden aus dem Innenstadtbereich. Trotzdem die Stadt Geld ohne Ende reinpumpt, um den Bereich attraktiv zu halten (Stichwort Boenischhaus), wandern angestammte mittelständische Unternehmen und Einzelhändler ab wie sonst was, sodass die City zunehmend verödet.

    Irgendwelche Einkaufszentren will man dort seit langem installieren (Stichwort Horten, Seidenweberhaus und Stadtbad), da hat aber bisher noch nie was geklappt, wohl auch wegen der gemachten negativen Erfahrungen. Krefeld ist einfach nicht attraktiv und gegen das nahe gelegene und bequem erreichbare Düsseldorf chancenlos. Das klotzige Cinemaxx am Hauptbahnhof läuft schlecht, sagen jedenfalls welche, die da arbeiten, und alle anderen Krefelder Kinos sind pleite. Auch Varietés, Diskos, Fressläden und Kneipen vegetieren nur noch dahin.

    Was solche Einrichtungen, oder ein Hotel, draussen am Elfrather See neben der chronisch gestauten A 57 sollen, ist mir ein Rätsel. Und der Zoo will schon expandieren, scheint aber auch nur Miese zu machen und wird m.E. sowieso von der Stadt subventioniert. Sonst braucht aber niemand die Parkflächen vor der Grotenburg, ausser vielleicht einige Skater und die Fahrschulen, die sowieso schon da üben.

    Am Ende beträgt der Zuschauerschnitt um die zweitausend. Sieht alles mehr danach aus, als habe der mächtige Mann beim KFC, der ja ein Immobilienfritze aus Neuss ist, da seinem Trainer den Auftrag erteilt, mal was in der Presse zu lancieren, um sich selbst raushalten zu können.

    Mein alternativer Vorschlag: Unter den Tribünen alles vergittern und das Affenhaus des Zoos dahin auslagern. Dann hätten die Affen bei Heimspielen Spass an den Menschen, und umgekehrt auch.
     
  19. Riedzebra

    Riedzebra Nörgel-Oma

    Registriert seit:
    2 November 2004
    Beiträge:
    6,075
    Zustimmungen:
    14,720
    Ort:
    Crumscht (Riedstadt)
    Vielleicht baut man ja auch gäsenre Umkleidekabinen. Das wäre absolut innovativ.:D;)
     
  20. Wackelkopp

    Wackelkopp Bezirksliga

    Registriert seit:
    12 Januar 2012
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    861
    Ort:
    Düssburch
    Das mag jetzt für einige überraschend klingen, aber diese Herangehensweise der Zuständigen im Bereich Stadtplanung war die einzig Richtige. Und selbstverständlich waren sich die jeweils Verantwortlichen -entgegen anderslautender öffentlicher Beteuerungen- von Beginn an einig, dass die benötigte Auslastung nicht erreicht werden könne. Um Gelder von Bund, Land und anderen Investoren zu erhalten, wurde dann auch sehr vieles konsequent schöngerechnet. Aber das ist nicht der eigentliche Punkt.

    Duisburg als Montanstadt wurde spätestens mit Beginn der Stahlkrise einer strukturellen Transformation unterworfen, die bis heute andauert. Insbesondere Ende der 80er, Anfang der 90er stand man dann vor der Problematik der Neuausrichtung der Stadt - mehr und mehr weg von Industrie, dafür hin zum Dienstleistungssektor. Es gab schlicht und ergreifend nur zwei Möglichkeiten: Entweder sieht man der Entwicklung weiterhin tatenlos entgegen und lässt zu, dass Duisburg sich in eine strukturell tote, zukunfts- und perspektivlose Stadt einschließlich hoher kommunaler Verschuldung entwickelt, oder man investiert massiv in Stadterneuerungsprojekte, willentlich außerachtlassend dass es sich dabei zu großen Teilen um Luftschlösser handelt. Mit Option 1 hätte Duisburg in etwa die gleiche Entwicklung genommen wie Detroit in den USA - mit Option 2 hingegen konnten wir zumindest die Stadt am Leben erhalten, ihr gar neuen Schwung geben.

    Und wäre all dies nicht passiert, wären die Stadtkassen heute noch leerer als sie es ohnehin sind - mit noch weitaus geringeren Zuwendungen für Schulen und Schwimmbäder.
     
  21. Mojn

    Mojn Landesliga

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,392
    Zustimmungen:
    2,693
    Ort:
    Styrum
    Und wieder soll ein altes Stadion einer modernen Arena weichen :frown:
     
    Sushi gefällt das.
  22. Blue Bally

    Blue Bally Landesliga

    Registriert seit:
    23 September 2012
    Beiträge:
    2,997
    Zustimmungen:
    4,229
    So isset
    Wobei die Grundiee sicher nicht schlecht ist.Man braucht nur Entsprechend umsatzstarke Läden (Aldi z.b :D) oder man nimmt Geschäfte für Luxusartikel (was wohl in Uerdingen nicht so viel bringen würde).
    Mein Tipp wären aber ein Laden für Waffen und für Pyrotechnik passt auch am besten zu der ganzen Gewalt da können die bösen Fans sich direkt für den Kreig im Stadion rüsten :cool:

    Außerdem wars ja nur ein Einfall den der Herr hatte.Die Zeitung muss wieder mal übertreiben und Schreibt kurz davor.
    Denke aber wann wird das Stadion erstmal etwas umrüsten bevor man ein komplett neues baut.
     
  23. Ziggi

    Ziggi Hat tatsächlich 3

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,277
    Zustimmungen:
    8,318
    Ort:
    Rheinhausen
    Ich finde das Grotenburg-Stadion geil! Klar, die alte, matschige Gästekurve geht gar nicht, das ist wohl wahr!
    Aber kann man da nicht in das Stadion Geld reinstecken und z.B. die Stehtribüne überdachen, die Gäste-Tribüne abreißen und Neubauen und den Rest einmal komplett sanieren? Das ist echt teurer als ein komplett neues Stadion?
     
  24. Van der Luer ist ne ziemliche Luftpumpe. Durfte den ja einige Zeit in Aachen ertragen.
    Wenn man ein Stadion im Wert von 25 Mio. baut, dann bekommt man doch das Einkaufszentrum, Hotel oder was auch immer nicht dazu geschenkt.
    Sowas zu bauen kostet auch reichlich Geld, völlig unabhängig vom Standort "unter der Tribüne".
    Wenn also ein Hotel mit den Baukosten von sagen wir mal 15 Mio. € in eine Immobilie von 25 Mio. € integriert wird und diese mitfinanzieren muss, müssen die Preise des Hotels ja locker mehr als doppelt so hoch sein sein als die, die der Mitbewerber aufrufen kann.

    Klingt nach einem ausgereiften Konzept....
     
    Bändit und MasterAuditor gefällt das.
  25. Okapi

    Okapi 3. Liga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    5,328
    Zustimmungen:
    23,007
    Ort:
    bei Stuttgart
    Das Konzept "Läden am Stadion" ist ja ein ziemlich alter Hut. Schon in den Arkaden des Circus Maximus hat es Läden gegeben. Ziemlich gutgehende.

    Allerdings wurden dort überwiegend keine Geschenkartikel oder irgendwelcher Kokolores verkauft, sondern zu einem guten Teil eher, ähem, Dienstleistungen aller Art. Und zwar wirklich aller Art ;)

    Im eher drögen Krefeld (in römischen Zeiten Gelduba :eek:) sehe ich die Sesterzen im Falle des Neubaus dieser "Wolkenkuckucksheimarena" jedenfalls nutzlos vor dem sprichwörtlichen Fenster liegen.
     
  26. Omega

    Omega MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    5,167
    Zustimmungen:
    42,081
    Ort:
    Olten / CH
    Heute in Basel zu begutachten, Einkaufzentrum und Wohnstadt. Einige Mieter können auf den Rasen gucken!
     
  27. weissblau

    weissblau † 17.6.2013

    Registriert seit:
    9 Juni 2010
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    576
    Ort:
    Voerde
    chaccoFfm und Omega gefällt das.
  28. malalux

    malalux Bezirksliga

    Registriert seit:
    29 November 2006
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    503
    Wäre doch auch was für uns. Läuft immer gut, egal ob Krise oder nicht, unabhängig vom Standort und auch abseits der Spieltage. Stadionmiete kein Problem!;)Die Höllenengel können dann auch gleich den Ordnungsdienst übernehmen, traut sich wenigstens kein jugendlicher Ultra mehr aufzumucken.:cool::eek:;)
     
  29. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,251
    Zustimmungen:
    13,412
    @Ziggi

    Die benutzen ja von den beiden für die Spielklasse wirklich luxuriösen und komplett überdachten Haupttribünen nur eine. Warum auch immer. Die alte Gästekurve ist, glaube ich, baufällig. Vielleicht fehlt das Geld, um sie abzureissen. Man könnte aber einfach die zweite Haupttribüne mit benutzen, statt die unattraktiven Stehplätze ohne Witterungsschutz, dann hätten mindestens zehntausend Leute einen voll überdachten Platz mit allerbesten Sichtverhältnissen.

    Allerdings gibt es wohl zuwenig Übungsflächen für das Training. Aber ich finde das Stadion auch sehr ansehnlich, zudem ist es optimal gelegen: einerseits von der Stadt her noch zu Fuss oder mit kurzem Strassenbahntrip erreichbar, andererseits über Schnellstrasse direkt angebunden an die Autobahn. Für mich ein Wahnsinn, diesen Standort aufzugeben, zumal er eigentlich das letzte ist, was viele alte Anhänger des Vereines noch mit seiner einst glorreichen Vergangenheit verbindet.
     
  30. spider

    spider Kreisliga

    Registriert seit:
    31 Oktober 2004
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    172
    Ort:
    Krefeld
    Nöö, ich habe mir einige Spiele angesehen und da war die Gästetribüne offen...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden