Kießling und der „Fairplay“ Gedanke

Dieses Thema im Forum "1. Bundesliga" wurde erstellt von Heede, 18 Oktober 2013.

  1. Heede

    Heede Landesliga

    Registriert seit:
    13 April 2009
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    1,435
    Ort:
    Heede
    Schade, warum hat er dem Schiedsrichter nicht sein Nichttor angezeigt!
    Er hat, das sah man sehr deutlich, genau gesehen, der Ball war neben das Tor!
    Schade, er hätte als großer Sportsmann Geschichte geschrieben!
    Alleine seine Nichtberücksichtigung im Nationalteam hat ihm immer wiederSympathie gebracht!
    Jetzt denke ich mal es liegt an seinen fehlende charakterliche Eignung!
    Einfach nur Schade!
    Nur mal so ,,,,,
    Als Zebra möchte ich Anstand sehen und keine Eigennützige Egoisten!
    Davon habe ich die Schnauze voll!
     
  2. Ziemlicher Schwachsinn, den Du da unterstellst. :rolleyes:

    Kießling hat sich während des Kopfballs abgedreht mit dem Gedanken, dass der Ball wohl vorbeigeht.
    Das endgültige Berühren am Tornetz konnte er schon gar nicht mehr sehen, weil auch ein eigener Spieler vor seiner Linse stand.

    Deshalb verständlich seine Reaktion, dass er unmittelbar nach dem Kopfball zunächst die Hände vors Gesicht schlägt und sich danach wundert, dass man ihm gratuliert.

    Er ist außerdem noch zum Schiri gegangen und hat gesagt, dass ihm das komisch vorkommt.

    Was soll Kießling da anderes erzählen ?

    Vielmehr frage ich mich, warum sich die Hoffenheimer Spieler nicht sofort das Tornetz angeschaut haben und nach dem Loch gesucht haben.
    Dann hätte sich die Sache nämlich sofort geklärt und das Spiel wäre nicht zu solch einer Farce verkommen.

    Vermutlich haben auch einige Leverkusener Spieler gesehen, dass da was nicht stimmt. Man konnte es am Jubel einiger erkennen.
    Aber Kießling hat definitiv nicht gesehen, wo der Ball letztendlich mit dem Tornetz in Berührung kam, also solltest Du nicht so einen Mist unterstellen. :mad:


    Alles andere als ein Wiederholungsspiel wäre eine Überraschung.
     
    HLenke, fab2912, Glöcki und 11 anderen gefällt das.
  3. alex22du

    alex22du Landesliga

    Registriert seit:
    6 Juni 2008
    Beiträge:
    725
    Zustimmungen:
    2,231
    Tut mir Leid, aber was du da von dir gibst, ist doch absolut schwachsinnig. da muss ich Schumi recht geben.

    Wie shcon geschrieben, hat er sich abgedreht gehabt. Er konnte also diese Szene nicht genau sehen. Ihm deswegenjetzt Charakterschwäche zu bescheinigen, ist schon zielich dreist. Wenn er so charakterschwach wäre, wie du meinst, hätte er dem löw z.B. ja wohl nicht angeboten, zuhelfen, sollte er ihn doch brauchen. Das, obwohl er von unserem bundestrainer veräppelt wird.

    Und wenn du ihn schon kritisierst, dann frag ich dich mal folgendes: Hat damals bei unserem Phantomtor gegen frankfurt einer unserer Spieler dem Schiedsrichter gesagt, das er nicht drin war? Nein!
    Der Schiedsrichter und sein Gespann hätte es sehen müssen. Das man als Spoieler manche Szene nicht so wahrnimmt liegt wohl auf der Hand. Ein Schiedsrichter muss aber für so etwas Augen haben
     
    HLenke gefällt das.
  4. herthajuergen

    herthajuergen Bezirksliga

    Registriert seit:
    19 Mai 2012
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    689
    Ort:
    Berlin-Tempelhof
    Gab es nicht mal rechts und links Torlinienwächter, und warum wurden die wieder abgeschafft? Mit ihnen wäre so ein Skandal nicht geschehen.


    Ha Ho He
     
    Nanu01 gefällt das.
  5. Heede

    Heede Landesliga

    Registriert seit:
    13 April 2009
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    1,435
    Ort:
    Heede
    Jedem seine Wahrnehmung! Für einige Zuschauer war die Reaktion so und für andere so
    Ich und viele andere haben die Lev - Spieler und besonders Kießling anders wahrgenommen,,,,
    Völler hat sich auch sofort mit Kießling abgestimmt!
    Aber das Spiel wird ja wohl wiederholt!
     
  6. bennythechamp

    bennythechamp Landesliga

    Registriert seit:
    15 Juni 2007
    Beiträge:
    1,371
    Zustimmungen:
    1,007
    Ort:
    RBA
    Er ist außerdem noch zum Schiri gegangen und hat gesagt, dass ihm das komisch vorkommt.Warst Du dabei?

    Dieses Tor darf es einfach nicht geben. Punkt aus.
     
  7. xantener

    xantener MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 September 2005
    Beiträge:
    11,816
    Zustimmungen:
    40,104
    Ort:
    südl. Vorstadt
    Wieso Wiederholungsspiel? dat war doch ne glasklare Tatsachenentscheidung. Dann müssten ja auch alle Spiele wiederholt werden, wo der Ball klar hinter der Linie war und kein Tor gegeben wurde. Oder unser Spiel mit phantom- Tor Tiffert gegen (ich glaube) den FSV.

    Ehrlich: Wär dat unser Stürmer und wir würden so in Führung gehen im wichtigen Spiel - kein Plan ob ich dann groß schreien würde.. Manchmal hat man einfach auch Glück. Dafür bekommt man nächste Woche vllt schon wieder zwei klare Elfer nicht zugesprochen.
     
    HLenke, Okapi, MarZeRo und 3 anderen gefällt das.
  8. bennythechamp

    bennythechamp Landesliga

    Registriert seit:
    15 Juni 2007
    Beiträge:
    1,371
    Zustimmungen:
    1,007
    Ort:
    RBA
    Und wenn es gegen den MSV gegangen währe? Was hättest du dann gesagt ???????
     
  9. xantener

    xantener MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 September 2005
    Beiträge:
    11,816
    Zustimmungen:
    40,104
    Ort:
    südl. Vorstadt
    WäHre es halt dumm gelaufen ;)
    Nebenbei schon witzig, dass Hoffenheimer sich nun aufregen, weil sie ihre Tornetze nicht dicht halten können.
     
  10. Porthos

    Porthos Landesliga

    Registriert seit:
    12 Juli 2012
    Beiträge:
    2,411
    Zustimmungen:
    3,567
    Sehe kein zu unterstellbares Fehlverhalten seitens des Spielers. Was soll er machen ? Den Schiedsrichter bedrohen das Tor nicht zugeben ?
    Der Rest ist DFB Sache.
     
  11. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,669
    Zustimmungen:
    14,293
    Wenn der Spieler das klar gesehen hat, sollte er das nicht nut zugeben, sondern auch aktiv den Schiri aufsuchen, um die Sache aufzuklären. Wie das bei Kiessling war, ist von daher schwer zu sagen, weil es schon ungewöhnlich ist, dass sich da an der Seite ein Loch im Netz befindet. Vielleicht dachte er, dass er was an den Augen haben muss.

    Vorläufig tut man dem Mann aber unrecht, wenn man ihn mit nachweislichen Cheatern wie Helmer oder Tiffert in einen Topf wirft, die haargenau gesehen haben müssen, dass es gerade zu einer schrecklichen Blamage für den Offiziellen, aber auch für sich selbst und nicht zuallerletzt den eigenen Verein und die Mannschaftskollegen, kommt.
     
    HLenke gefällt das.
  12. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    1,836
    Zustimmungen:
    6,580
    Ort:
    K-Field
    Ich habe das >Spiel nicht gesehen, da ich bei den Amateuren in Rhede war, aber wenn der Ball durch ein kaputtes Tornetz rutscht, hat der SR und seine Assis vor dem Spiel ein eklatantes Fehlverhalten gezeigt.
    Vor jeden Spiel ist bei der Platzbegehung auch die Unversehrtheit der beiden Tornetze zu überprüfen. Ergo: Schlampiger Schiri!
     
    HLenke, MarZeRo, WickedWitch und 2 anderen gefällt das.
  13. Der Junge Illz

    Der Junge Illz 3. Liga

    Registriert seit:
    31 Juli 2005
    Beiträge:
    3,911
    Zustimmungen:
    17,590
    :gaehn:
     
    Matze, WickedWitch und Schumi gefällt das.
  14. Yike

    Yike MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25 April 2002
    Beiträge:
    9,358
    Zustimmungen:
    30,057
    Ort:
    Bruxelles
  15. Poesch

    Poesch Kreisliga

    Registriert seit:
    4 Januar 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    12
    GUTEN MORGEN,

    ich bin überrascht wie positiv in den Medien mit Leverkusen umgegangen wird. Aber wahrscheinlich braucht man halt ein gutes und faires Image. Wenn man die Reaktionen von Sam und vor allem Reinartz sieht, dann kann mir keiner erzählen sie wussten es nicht.
    Stefan Reinartz steht "perfekt" !!! In der Linie 2 Meter vorm Tor. Als er zum "jubeln" geht lacht er sich krumm und flüstert mit Kießling ..... Also es ist immer die Frage wie man in einer solch unvorhersehbaren Situation reagiert und ich möchte keinen an den Pranger stellen..... ABER mindestens Reinartz kann es nicht - nicht gesehen haben ...
     
    Heede gefällt das.
  16. Geigentom

    Geigentom Landesliga

    Registriert seit:
    2 Januar 2013
    Beiträge:
    1,164
    Zustimmungen:
    1,945
    Ort:
    Duisburg-Rahm
    Stimmt gegen den FSV wurde das Spiel auch nicht Wiederholt aber da war es aber das 5:0 ! also nicht Spielentscheidend das ist hier anders.
     
    Schumi und M.V1101 gefällt das.
  17. jogi123

    jogi123 Bezirksliga

    Registriert seit:
    14 April 2005
    Beiträge:
    409
    Zustimmungen:
    866
    Ort:
    Niederrhein
    Da es Hoppenheim getroffen hat, ist es mir eigentlich Latte.
    Und es hat genau den richtigen Schiri erwischt :-).
    Ich finde es lustig und es wird bestimmt noch lustiger werden.

    Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk-4
     
    HLenke, m-starxx, Toppaz und 2 anderen gefällt das.
  18. Court

    Court Regionalliga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    2,027
    Zustimmungen:
    7,003
    Ganz ehrlich, wer glaubt, dass der Kießling, dass nicht gesteckt bekommen hat (falls er wirklich nicht sicher war), der ist sowas von naiv.

    Kann man gut finden oder nicht, aber dass ihm beim Gespräch mit dem Schiri nicht schon klar war, dass das nicht passt kann mir niemand erzählen.
     
    Vierlindener85 und Block D gefällt das.
  19. ATZE1960

    ATZE1960 Kreisliga

    Registriert seit:
    13 Juni 2013
    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    138
    Ort:
    DUISBURG
    also wer dem kießling da unterstellt er hätte es wissen müssen hat nie fußball gespielt und wer sich die zeitlupe angeschaut hat kann eindeutig erkennen er konnte es nicht sehen und er hatte sich ganz
    und gar abgedreht und war sauer das er nicht reingeht deshalb hände vors gesicht und wenn der ball dann im netz ist und er dem schiri dann auch noch erzählt das kommt
    mir komisch vor was soll er denn sonst noch machen ist er der papst oder profi und in meinen augen auch ein sehr sauberer sportsmann
    aber andersrum gut das es den ar... von schiri erwischt hat ,denn er hat es nicht anders verdient und wie er danach versucht hat das spiel für hoppenheim noch zu drehen
    mehr als lächerlich denn der konnte seinen fehler nicht zugeben und versuchte auf unsportliche weise einfluss auf das spiel zu nehmen sperre soll wieder 8 liga pfeifen also gar nicht
    MfG
     
  20. wallacher

    wallacher Bezirksliga

    Registriert seit:
    27 Mai 2013
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    645
    Ort:
    Wallach
    Mir kann keiner erzählen er hätte nicht gesehen dass der Ball
    nicht ins Tor ging. Seine Raktion zeigt es doch deutlich.
    Es sei denn er ist blind.
    Ob er es jun auch zugeben muss ist eine andere Sache.
     
  21. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,420
    Zustimmungen:
    131,209
    Erstmal Spitzen - Leistung des Schiris... Er steht direkt hinter Kießling, der sich nach dem Kopfball verärgert die Haare rauft und erkennt trotzdem auf Tor. :)

    Kießling danach mit deutlichen Zweifeln, die aber von Mannschaftskameraden offensichtlich zerstreut werden. Ich glaube ihm, dass er sich nicht sicher war und dies hat er auch dem Schiri mitgeteilt. Das reicht aber nicht, das Tor zurückzunehmen.

    Sam hingegen scheint -was an seinen Reaktionen erkennbar ist- erkannt zu haben, dass der Ball nicht drin war. Er hätte die Sache richtig stellen können.

    Nach dem Phantomtor Helmers gab es ein Wiederholungsspiel FCB - FCN. Wenn ich mich richtig erinnere, wurde so etwas für die Zukunft ausgeschlossen. Zählt!
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Oktober 2013
  22. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,420
    Zustimmungen:
    131,209
    Ich denke, dass er nach Ausführung des Kopfballs erkannt hat, dass der Ball das Außennetz gestriffen hat. Er wendet sich haareraufend ab. Plötzlich ein Torschrei, Mannschaftskameraden laufen jubelnd auf ihn zu, der Ball liegt -wichtig- im Tor (!!!), der Schiri entscheidet auf Tor! Da er auf Grund des sofortigen Abdrehens nach dem Kopfball das Druchrutschen des Balls durch die Maschen nicht gesehen hat, kann man in dieser Situation durchaus verwirrt und unsicher werden, ob man die Situation nicht falsch wahrgenommen hat. Kießling war unsicher und diese Unsicherheit hat er ja auch angeblich dem Schiri mitgeteilt.

    Meines Erachtens steht der Schiri in der Kritik. Er muss die Netze vor dem Spiel überprüfen. Er steht hinter dem Stürmer und muss sich die Sache einfach nur ruhig anschauen. Einmal mehr ein blinder DFB-Schiri. Dem Linienrichter mache ich auf Grund des ungünstigen Winkels keinen Vorwurf.
     
    Porthos und chaccoFfm gefällt das.
  23. Fan1991

    Fan1991 Landesliga

    Registriert seit:
    1 Januar 2008
    Beiträge:
    695
    Zustimmungen:
    1,457
  24. justimproved2

    justimproved2 Landesliga

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    1,819
    Zustimmungen:
    4,212
    ich würde kießling hier nicht als einzigen buhmann hinstellen da waren mehrere dran beteiligt.
     
    Heede gefällt das.
  25. SodomUndGomorra

    SodomUndGomorra Landesliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    1,267
    Regelheft des DFB (Seite 12)

    2.Der Platzverein ist für die richtige Zeichnung des Spielfeldes sowie den ord-
    nungsgemäßen Aufbau der Tore, ihre zuverlässige Befestigung und ihren
    unbeschädigten Zustand verantwortlich.
    4.Der Schiedsrichter prüft einige Zeit vor Spielbeginn das Spielfeld und den Platzaufbau, um sich davon zu überzeugen,
    dass alles in Ordnung ist.

    Quelle: http://www.dfb.de/fileadmin/user_upload/2013/08//Regelheft_2013-14-DFB.pdf

    Mal sehen wie der DFB entscheidet.
     
    HLenke gefällt das.
  26. Ben Bulben

    Ben Bulben PFYC-Teamchef

    Registriert seit:
    1 August 2005
    Beiträge:
    3,000
    Zustimmungen:
    11,131
    Ort:
    Walsum, Neudorf, Baerl
    Platzsperre für Brych und Hoffenheim ;)
    Der eine ist blind und die anderen unfähig ein Spiel zu organisieren ...
     
  27. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    8,987
    Zustimmungen:
    18,104
    Ort:
    Rheinhausen
    Ich konnte den Typen noch nie leiden nun einen weiteren Grund bekommen diese Meinung zu festigen.
    Das Spiel muß für mich wiederholt werden ohne wenn und aber.Man stelle sich vor diese Punkte bringen den Pillen die erste Meisterschaft am Ende der Saison?!Nee,"dass" wlll man sich gar nicht vorstellen.
     
  28. herthajuergen

    herthajuergen Bezirksliga

    Registriert seit:
    19 Mai 2012
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    689
    Ort:
    Berlin-Tempelhof
    Die Uefa hat nach "Helmers "Tor" und Neuansetzung kommende Wiederholungsspiele ausgeschlossen. So blöd es klingt: Tatsachenentscheidung des Schieris. Aber im Ernst, nach jedem Spiel in dem sich ein Verein benachteiligt fühlt, würde nach Wiederholung gerufen.


    Ha Ho He
     
    E für DU gefällt das.
  29. Johnny

    Johnny Bezirksliga

    Registriert seit:
    24 Dezember 2010
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    634
    Halt doch einfach mal das Video bei 10 Sek. an und guck wo der Ball ist und wo Kießing hinguckt :rolleyes:
    Klar hat der gesehen, dass es kein Tor war. Aber beim lieben Stefan scheint et ja keine große Sache zu sein. Hätte mal gerne die Berichterstattung erlebt, wenn Boateng das "Tor" erzielt hätte.
     
    Toppaz, Heede und Block D gefällt das.
  30. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,669
    Zustimmungen:
    14,293
    Ich finde den "Videobeweis" eher entlastend für Kiessling. Und hinterher spricht er ja auch noch mit dem Schiri.

    Leider geht nicht ganz klar draus hervor, auf wessen Initiative hin, aber offenbar soll er ja seinerseits den Kontakt aufgenommen haben. Wenn es so war, wäre es klar am Schiri gewesen, die Angelegenheit gründlicher aufzuklären.

    Ich glaube, man muss das insgesamt als eine Art höhere Gewalt oder so bewerten. Und das Spiel demzufolge wiederholen.
     
  31. Franz

    Franz 3. Liga

    Registriert seit:
    5 Januar 2005
    Beiträge:
    8,252
    Zustimmungen:
    12,705
    Ort:
    DU-Mitte
    Einmal mehr ein starkes Argument für den Videobeweis.
    Der würde hier nur eine Sekunde dauern, wäre kein Problem. Der SchiRi guckt sich das kurz auf nem Monitor an, der eh überall am Spielfeldrand steht. ist aber lächerlicher Weise der Einzige im Stadion, der da nicht drauf gucken darf.:vogel:
    Fußballromantik ermöglicht also mal wieder eine kleine Katastrophe.

    Aber dann kommt wieder das schöne Argument, dass so doch erst die lustigen Themen für den Stammtisch entstehen.
    Klasse, ich brauche das nicht.:rolleyes:
     
  32. olichamp

    olichamp Kreisliga

    Registriert seit:
    24 November 2004
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    367
    Ort:
    Duisburg
    wieso? die netze werden vorm spiel, direkt vorm anstoss und vor der 2 halbzeit durch die assistenten geprüft ( den begriff linienrichter gibt es nicht).
    da das "TOR" mitten der 2 halbzeit gefallen ist, hätte es ja auch während des spiel, bei einen schuss aufs tor reißen können???

    oder vielleicht ist es sogar bei diesem "TOR" gerissen????

    ich finde es einfach zu EINFACH jetzt dem schiri die schuld zu geben....

    und ja, ich sehe die hauptschuld bei Kiesling und den rest von leverkusen.
    alle reden immer von fairness, aber plötzlich, wie gestern....will keiner mehr dieses wort kennen.
     
    Omega gefällt das.
  33. Glaube ich nicht. Letzte/Vorletzte Spielzeit gab es eine Situation da hat Marius Ebbers ein Tor mit der Hand erzielt. Pauli hatte noch Aufstiegsambitionen und er hat dem Schiedsrichter trotzdem gesagt, dass er das Tor nicht geben darf. Kurzzeitig war das in den Medien, aber "Geschichte geschrieben" hat er nicht.
     
  34. Oski.

    Oski. Regionalliga

    Registriert seit:
    27 Juli 2008
    Beiträge:
    1,652
    Zustimmungen:
    6,413
    Ort:
    Rastatt
    Moralapostel da.. Echt mal, würd bei uns niemanden interessieren wenn sowas für uns passieren würde. Der Schiri hat gepfiffen, also Tor. Ist Tiffert direkt nach dem FSV Frankfurt Tor zum Schiri gerannt? Selber Schuld wenn die tollen Hoppenheimer nicht in der Lage sind, für adäquate Tore zu Sorgen. Strafe für Hoppenheim, fertig. Wenn die es nicht nötig haben, elementare Dinge wie Tornetze zu kontrollieren, sollen sie gefälligst die Konsequenzen tragen. Was wär denn los, wenn die Hoppis in der anderen Halbzeit selber das Loch im Netz getroffen hätten? DAS wär ein Skandaltor gewesen.
     
    Okapi gefällt das.
  35. Hardy

    Hardy MSV - Sauerlandstützpunkt

    Registriert seit:
    14 August 2008
    Beiträge:
    4,411
    Zustimmungen:
    10,794
    Ort:
    Lüdenscheid-Nord
    Ich lach mich kaputt, das Unpateiischenteam kaspert vor jedem Spiel an mit gewichtiger Miene an den Toren herum und zur zweiten HZ meist noch mal und bekommt dann ein Loch im Nertz nicht mit, wo mal eben locker ein Ball durchpasst? Oder hat der Hopp seine Knete schon so verpulvertm, dass für die Grundausstattung eines Spiels, in diesem Fall einwandtfreie Tornetze, nichts mehr übrig ist?:D
     
  36. herthajuergen

    herthajuergen Bezirksliga

    Registriert seit:
    19 Mai 2012
    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    689
    Ort:
    Berlin-Tempelhof
    Fair wäre es, das Spiel ab der Minute weiter laufen zu lassen, wo das Tor anerkannt wurde. Mit Torabstoß und 0:1 für LEV. Gab es m.M. schon mal.


    Ha Ho He
     
  37. Riedzebra

    Riedzebra Nörgel-Oma

    Registriert seit:
    2 November 2004
    Beiträge:
    6,492
    Zustimmungen:
    16,310
    Ort:
    Crumscht (Riedstadt)
    Naja der Treffer ist immerhin nicht direkt nach der Halbzeit gefallen. Nach 25 Minuten Spielzeit kann ein Netzt eventuell auch schon mal zu Bruch gehen. Ausserdem überprüft nicht er selbst sondern sein Asi das Material. Und man kann sogar noch eine Verschwörungstheorie aufstellen, wenn man schon mal so dabei ist. Hoffenheimer Ordner sind ja auch bekannt dafür etwas zu tun was tunlichst zu unterlassen ist. Fakt ist 1899 hat ein Tornetz aus dem Gründungsjahr wohl aufgezogen. Ganz unschuldig sind die damit auch nicht.
     
  38. xantener

    xantener MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 September 2005
    Beiträge:
    11,816
    Zustimmungen:
    40,104
    Ort:
    südl. Vorstadt
    Von 1899? :eek::D
     
  39. büssersforever

    büssersforever Kreisliga

    Registriert seit:
    17 April 2008
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    282
    Ort:
    Mönchengladbach
    Ich finde Kießling auch sehr sympathisch und er ist einer meiner Lieblingsspieler in der Liga, aber nach der Aufzeichnung auf yuotube, die ich gesehen habe, ist es eindeutig, dass er gesehen hat, wo sein Kopfball hinging. Und genau das hätte er dem Schiri sagen müssen. Natürlich kann man immer mit vermeintlicher Cleverness, Profitum oder dem leicht hämischen selber-Schuld-wenn-ihr-keine-vernünftigen-Netze-hinhängt-dämliche-Hoffenheimer! kommen (bei einer anderen Mannschaft als den ach so unbeliebten Hoffenheimern wäre die Häme wohl etwas geringer ausgefallen...), aber meiner Vorstellung von Fairplay entspricht das nicht. Und als MSV-Fan kann ich mich auch nicht darüber freuen, wenn meine Mannschaft so ein Tor geschenkt bekommt.
     
    reborn, Heede und olichamp gefällt das.
  40. esteban

    esteban Regionalliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,343
    Zustimmungen:
    5,219
    Ort:
    742 Evergreen Terrace
    Sportschau zeigte das Loch bei der Überprüfung durch den Linienrichter sehr deutlich!
    Wenn man sieht, dass alle perplex waren (sehr später Jubel/ Null(!) Proteste seitens H'heim), dann sollte man zumindest Kießling persönlich keinen Vorwurf bzgl. Unsportlichkeit machen.

    Schuld hat mit meinen Augen zu 100% das Schirigespann, Linienrichter, weil er das Loch nicht bemerkte, Schiri, dass er nicht mal das Netz gecheckt hat, wenns so ne komische Nummer war.

    Andererseits, wer per Kopf eine so kleine Öffnung trifft, der hat das Tor verdient :D
     
    Riedzebra, Matze und Generation Blue gefällt das.
  41. xantener

    xantener MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 September 2005
    Beiträge:
    11,816
    Zustimmungen:
    40,104
    Ort:
    südl. Vorstadt
    Seh ich auch so. Da hat auf dem Rasen doch keiner genau gepeilt, was da gerade passiert ist. Nach den TV- bildern würde ich auch sagen, dass Casteels genau auf den Ball geschaut hat. Wer wenn nicht der TW soll so etwas sehen?
    Kießling hat beim Schiri gesagt, dass ihm das komisch vorkäme, mehr kann er in meinen Augen nicht tun.
     
  42. Heede

    Heede Landesliga

    Registriert seit:
    13 April 2009
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    1,435
    Ort:
    Heede
    Ex-Schiedsrichter Hans-Joachim Osmers (gab das Phantom-Tor von Thomas Helmer 1994) in der Diskussion über den Skandal-Treffer von Hoffenheim sieht Stefan Kießling in der Verantwortung.

    Osmers zu BILD: „Mein erster Gedanke war: Der arme Brych! Der zweite Gedanke war die Ungerechtigkeit von Kießling. Er hat mit absoluter Sicherheit mitbekommen, dass es kein Tor war. Erst fasst er sich an den Kopf, später jubelt er eher halbherzig. Es war sehr unsportlich. Da gibt es große Fairplay-Kampagnen von Fifa, UEFA und DFB und da wird der Fairplay-Gedanke von Kießling mit Füßen getreten."
    Ganz meiner Meinung! Auch die anderen Lev Spieler die im Strafraum die situation klar gesehen und mit Kießling die Sache sofort besprochen haben, sind kein Deut besser! Wie sagte jetzt Helmer, er ( Kießling) hat alles falsch gemacht wie ich damals,,,,,
    Mehr braucht man nicht mehr sagen,,,,,und Fairplay erwarte ich immer, auch von meinem Verein!
     
    Der Junge Illz und Omega gefällt das.
  43. xantener

    xantener MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 September 2005
    Beiträge:
    11,816
    Zustimmungen:
    40,104
    Ort:
    südl. Vorstadt
    Nebenbei hoffe ich mal, dass hier keiner heute beim 3-2 gejubelt hat.

    Nach dem heutigen Fairplay- Denken war das ja auch alles andere als koscher.
     
  44. Riedzebra

    Riedzebra Nörgel-Oma

    Registriert seit:
    2 November 2004
    Beiträge:
    6,492
    Zustimmungen:
    16,310
    Ort:
    Crumscht (Riedstadt)
    Ach nö. Wo war das nicht koscher? Der eigene Mann rammt dem Saarbrücker den Ellbogen ins Gesicht. Und die Szene geht sofort weiter. Wahrscheinlich hat Wolze noch nicht mal den am Boden liegenden Spieler gesehen. Mann kann es auch übertreiben. Und was wenn Wolze den Ball ins aus gespielt hätte und der Saarbrücker danach sofort wieder aufgestanden wäre und wir eventuell verloren hätten? Aber das wäre schon eine neue Variante Tor zu verhindern. Ich hau einfach den eigenen Mann um, dann spielt der Gegner in aussihtsreicher Position faierweise ins aus. Will damit nur sagen, es gibt viel mehr worüber man als Faiplay reden könnte. Auch wenn ein Schirigespann zum Bespiel einen klaren Elfer trotz bestet Sicht nicht gibt, siehe Elverberg. Ich denk mal das wahr heute so etwas wie ausgleichende Gerechtigkeit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Oktober 2013
  45. xantener

    xantener MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 September 2005
    Beiträge:
    11,816
    Zustimmungen:
    40,104
    Ort:
    südl. Vorstadt
    Ich sehe das grundsätzlich so, dass der Ball eh viel zu oft ins Aus gespielt wird für Kinkerlitzchen. Wenn das weniger geschehen würde, würden auch deutlich weniger Spieler auf dem Rasen liegen, da gehe ich jede Wette.
    Aber prinzipiell war das nun mal eine Situation, in der der Ball durchaus im Sinne des Fairplay ins Aus gespielt werden könnte, deshalb haben ja die SBer Fans auch doch recht emotional mit metallischem Regen reagiert :D
     
    Riedzebra gefällt das.
  46. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,420
    Zustimmungen:
    131,209
    @olichamp
    Die in der Bundesliga eingesetzten Tornetze halten durchaus gewissen Belastungen stand. Dass ein Torschuss in Halbzeit 2 das Reissen des Netzes verursacht hat, halte ich für noch unwahrscheinlicher als dass der nicht gerade wuchtige Kopfball das Reissen verursacht hat. Und es ist auch kein Spieler in das Netz gefallen, was durchaus ein Reissen hätte verursachen können.

    Sei es drum. Entscheidend ist, dass der Schiri nicht das gesehen hat, was er hätte sehen müssen: Der Ball war nicht im Tor.
    Schiris, steht zu euren Fehlern und sucht nicht nach Ausreden. Der Schiri leitet das Spiel und hat etwas nicht gesehen, was er sehen musste. Wen sonst soll die Hauptschuld treffen?

    Und noch etwas: Dass es im DFB-Jargon schon lange nicht mehr Linienrichter heisst, ist mir bekannt. Nur bin ich nicht an Sprachvorgaben des DFB gebunden. Bin kein Schiri. Und solange der Begriff Linienrichter noch im aktuellen Duden auftaucht, ist er bestimmt nicht abgeschafft. Schon gar nicht vom DFB.
     
    Matze und Kniggelknax gefällt das.
  47. Ex existiert ein Video wo ein Assistent das Netz prüft und das Loch im Netz klar sichtbar ist, wurde in der Sportschau gezeigt.
     
    fab2912, MarZeRo, xantener und 3 anderen gefällt das.
  48. EinDuisburger

    EinDuisburger Landesliga

    Registriert seit:
    5 Juli 2009
    Beiträge:
    2,795
    Zustimmungen:
    3,590
    Es gab auch schon mal ein Phantomtor beim 5:0 Sieg zwischen dem MSV und dem FSV Frankfurt. Wie da verfahren wurde ist bekannt.

    Dein Grundgedanke ist ja nicht verkehrt aber was machst Du wenn das Spiel dann 3:1 , 4:1 oder 5:1 ausgeht ? Eventuell werden dann andere Vereine in der Abschlusstabelle (Tordiff.) benachteiligt. Egal welche Entscheidung die Herren vom DFB treffen einer hat die A - Karte.
     
    herthajuergen gefällt das.
  49. esteban

    esteban Regionalliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,343
    Zustimmungen:
    5,219
    Ort:
    742 Evergreen Terrace
    Nochmals zu meiner Schuldzuweisung in Richtung Schirigespann: der Linienrichter beging ja auch schon in Hz 1 eine klare Fehlentscheidung gg. Hheim, als er bei einem astreinen Tor Abseits zeigte.
    Der kurz vor Schluss gegebene und nicht verwandelte 11m gegen Lev war ebenfalls ein Witz, da klar außerhalb des Strafraums.

    Unterm Strich kann man sich drehen und wenden wie man will, auch wenn es einfach ist mit dem Finger auf jmd. zu zeigen und dies auch nicht von Fairplay zeugt, unterm Strich hat dieses Schirigespann das Spiel von vorne bis hinten verhunzt.

    Und Thomas Helmer sollte mal den Ball flach halten, bzgl. der Äußerung dass Kießling alles falsch gemacht hat. Wenn man sich wegdreht und die Hände vor das Gesicht hält sieht man für normal nichts. Wenn er sagt, dass ihm das komisch vorkommt, dann meldet er Zweifel an. Wenn er nicht mehr hinschaut, ist er in der Pflicht ein Loch zu suchen und den Schiri darauf aufmerksam zu machen?! Er dreht sich in Gedanken, dass der Ball daneben geht um und Bruchteile von Sekunden später liegt er im Tor

    PS: Ob Assistent, Linienrichter, Fahnenschwenker oder Blindfisch, die Begrifflichkeit sollte egal sein, da jeder dem Fußballverbundene genau wissen sollte wer gemeint ist.
     
    Old School gefällt das.
  50. Riedzebra

    Riedzebra Nörgel-Oma

    Registriert seit:
    2 November 2004
    Beiträge:
    6,492
    Zustimmungen:
    16,310
    Ort:
    Crumscht (Riedstadt)
    Fakt ist doch, dass man dowohl das Helmer Törchen wie den Tiffi Schuß nicht mit dem Freitagsnetz vergleichen kann. Nur in einem ist man sich klar. Es war ein irreguläres Tor das anerkannt wurde. Aber im Gegensatz zu Bayern und MSV war hier auch der Gasstgeber mit Verantwort in dem er schadhaftes Tornetz aufzog. Dann nahm die Kette ihren Lauf. Der Assistent übersah das Loch und Kiesling traf so (un) glücklich, dass der Ball da reintrudelte. Daher ist die Schuldfrage wohl eher zwischen 1899 und DFB aufzuteillen. Mal sehen was rauskommt.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden