Mückenplage

Dieses Thema im Forum "In und um Duisburg" wurde erstellt von hdsoftail666, 31 Juli 2013.

  1. Generation Blue

    Generation Blue 3. Liga

    Registriert seit:
    11 August 2006
    Beiträge:
    4,302
    Zustimmungen:
    32,324
    Ort:
    Anne Wedau
    Geht auch hier "am Bach" so wie von dir beschrieben :p aber zugegeben, an den Pferden mangelt es.
     
    Thomas gefällt das.
  2. Enigma

    Enigma Kleine Raupe Nimmersatt

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    4,050
    Zustimmungen:
    10,473
    Ort:
    Schlaraffenland
    Keine Flußpferde im Dickelsbach?
     
    Yike, Flaschenwurm, Deepsky und 2 anderen gefällt das.
  3. Andi

    Andi MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 Februar 2002
    Beiträge:
    7,358
    Zustimmungen:
    68,713
    Ort:
    47059
    Mini Flußpferde der Gattung Kniggelknax :D

    *SCNR*
     
  4. Enigma

    Enigma Kleine Raupe Nimmersatt

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    4,050
    Zustimmungen:
    10,473
    Ort:
    Schlaraffenland
    Ich hatte es extra NICHT geschrieben *g*
     
  5. Mama

    Mama Landesliga

    Registriert seit:
    7 August 2006
    Beiträge:
    2,260
    Zustimmungen:
    3,448
    Ort:
    Grunewald
    Wir waren dieser Tage an der Mecklenburger Seenplatte, wo die Mistviecher-Mücken gefühlte Hubschraubergröße hatten :mecker:

    Vom Apotheker unseres Vertrauens haben wir uns das Zeug hier aufschwatzen lassen:
    http://www.shop-apotheke.com/arznei...staeuber.htm?expa=gglp&adword=google product/

    Für jeden der echt leidet unter Mückenstichen kann ich das nur empfehlen...hat zwar nen bekloppten Namen, hilft aber richtig gut!!:jokes66:
     
  6. Blue Bally

    Blue Bally Landesliga

    Registriert seit:
    23 September 2012
    Beiträge:
    3,306
    Zustimmungen:
    4,786
    Viel intressanter finde ich wo die her kommen ??
    Und die Frage ist (von den dir genannten Problemen abgesehen) ist es gut oder Schlecht das die auf einmal hier leben ??
    Auf den ersten Blick gefällt mir so eine Nachricht aber (ja ich hätte auch gerne Bären & Wölfe in den Wäldern)
     
  7. SHMC

    SHMC Landesliga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,394
    Zustimmungen:
    3,989
    Ort:
    Dinslaken
    ....vom Edersee. Dort wurden seinerzeit die ersten ausgesetzt. Ich glaube es waren zwei Pärchen. Mittlerweile hat man dort eine richtige Plage und sie breiten sich halt immer mehr aus.

    Es sind schöne Tiere, das war es aber schon. Ich brauche sie hier jedenfalls nicht.
     
  8. Streifenlily

    Streifenlily Landesliga

    Registriert seit:
    27 April 2011
    Beiträge:
    876
    Zustimmungen:
    4,721
    Ort:
    Rheinberg
    Anti-Brumm ist super! Das gibt es auch in der Öko-Variante als "Anti Brumm Naturel" (aus Eukalyptus oder so), damit kann man auch schon Kleinkinder ab 1 Jahr bedenkenlos einreiben. Und es wirkt nach meiner Erfahrung sehr gut.

    Damit stünde dem nächsten Zoobesuch dann nichts mehr im Wege ;)
     
  9. EWIGTREU

    EWIGTREU Landesliga

    Registriert seit:
    12 Januar 2013
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    1,040
    Ort:
    Meiderich
    Gut oder Schlecht ?:nunja:
    Aus Sicht des "normalen" Tierfreundes mag gut die richtige Antwort sein, aber wenn wenn wir uns näher damit beschäftigen würden, eher schlecht.

    Es gibt zig Beispiele wo Heimische Tierarten von eingeschleppten Arten verdrängt wurden, diese jedoch hier aufzuzählen wäre müßig.

    Bären, Wölfe und der Luchs, ganz klar JA, diese Arten gehören in unsere Wälder, von wo sie ja auch nur durch den Menschen vertrieben bzw. ausgerottet wurden.
     
  10. Andi

    Andi MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 Februar 2002
    Beiträge:
    7,358
    Zustimmungen:
    68,713
    Ort:
    47059
    Und das passiert seit Millionen Jahren, einfach weil Lebewesen wandern, sich anpassen und irgendwann weiterziehen, mal mit, mal ohne "Hilfe" des Menschen.
    Von daher ist das, was wir als "Bedrohung der heimischen Arten" ansehen, vielleicht einfach nur der Lauf der Zeit...
     
    embe gefällt das.
  11. Mit "Hilfe" des Menschen sehe ich dies allerdings nicht als einen Lauf der Zeit, sondern eher als einen oftmals fahrlässigen Eingriff in die (Gesetze der) Natur, dessen verheerenden Auswirkungen der Mensch in den meisten Fällen gar nicht durchschauen kann.

    Das ist wie mit einem Medikament, das eine Krankheit bekämpfen soll, jedoch zahlreiche Nebenwirkungen hat, die neue Erkrankungen mit sich bringen.
     
    Thomas und EWIGTREU gefällt das.
  12. EWIGTREU

    EWIGTREU Landesliga

    Registriert seit:
    12 Januar 2013
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    1,040
    Ort:
    Meiderich
    Was Du als "Lauf der Zeit" bezeichnest, ist wohl eher der "Lauf der Globalisierung"

    Sicher, wir werden dagegen nicht viel machen können, aber ob das alles so richtig ist mag ich bezweifeln.

    Zurück zu den Mücken, Herzlich willkommen Malaria,und nicht zu vergessen Dengue.

    So sieht unsere Zukunft nämlich aus.
    Aber macht ja nix, ist halt der Lauf der Zeit :mad:
     
  13. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    4,380
    Zustimmungen:
    15,664
    Ort:
    Auswanderer
    RealGizmo gefällt das.
  14. Großenbaumer

    Großenbaumer Landesliga

    Registriert seit:
    20 Dezember 2008
    Beiträge:
    1,311
    Zustimmungen:
    2,783
    Ort:
    Großenbaum
    Ganz schlimm im Moment in Großenbaum. Wir wohnen hier jetzt seit 10 Jahren und hatten niemals annähernd so viele Stechmücken. Abends draußen sitzen ist vollkommen ausgeschlossen. Beim Rasenmähen wollten sie mich killen. Hab mich trotz fast 30 Grad lang angezogen plus Mütze. Aber auch tagsüber sind schon ekelhaft viele unterwegs.


    Ich vermute ja, dass das daran liegt, dass die Wirtschaftsbetriebe sich seit Jahren nicht ordentlich um den Dickelsbach kümmern. Da liegt südlich der Saarner Straße jede Menge Holz im Bach, so dass der teilweise aufgestaut wird und unnötig viel Wasser in den Wald abfließt und dort monatelang stehen bleibt, was natürlich die Mückenbrut begünstigt. Habe mich auch vor Jahren schon mal bei den WB beschwert, interessiert aber dort keinen
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Mai 2018
  15. Baldwien

    Baldwien Landesliga

    Registriert seit:
    27 Oktober 2011
    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    1,502
    Ort:
    Huckingen
    Wir hatten in Huckingen (Nähe der Anger) auch Probleme mit Mücken bis wir auf der Terrasse Tomaten gepflanzt haben (im Kübel). Seit dem geht's.

    Meines Wissens nach verströmen die Pflanzen irgendwelche Duftstoffe die Mücken nicht mögen.

    Ob's stimmt? Keine Ahnung, aber seit dem haben wir komischerweise Ruhe
     
  16. Fehlpass

    Fehlpass Landesliga

    Registriert seit:
    31 Mai 2013
    Beiträge:
    883
    Zustimmungen:
    2,335
    Ja, Tomatenpflanzen halten Mücken fern. Die Erfahrung haben wir auch gemacht. Eine Tomatenpflanze vor dem Schlafzimmerfenster verhindert Schlafstörung durch Mückengesumse und -stiche.
     
  17. KIKA

    KIKA Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Februar 2005
    Beiträge:
    3,665
    Zustimmungen:
    5,898
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Bei und fliegt und krabbelt nix mit 6 Beinen, aus einem einfach Grund: Spinnen!
    Wir haben soviel Spinnen, da überlebt nix. Egal wo, es ist schon en Spinne da. Hat den Vorteil das nix anderes lebt, den Nachteil das ich ne Spinnenphobie habe, und mich nicht wohl fühle. :D
     
  18. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    6,854
    Zustimmungen:
    21,612
    Ort:
    Wehofen ehemals Meiderich
    Am Wochenende ist Zeckenalarm!
     
    Catenaccio_02, Tunnelman, Matze und 6 anderen gefällt das.
  19. Kevin^^

    Kevin^^ Kreisliga

    Registriert seit:
    8 Februar 2010
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    221
    @Großenbaumer : Dein Empfinden scheint sich zu bestätigen.. Die WAZ ist auch schon darauf aufmerksam geworden:
    https://www.waz.de/staedte/duisburg...icht-mehr-raus-wegen-muecken-id214236817.html

    Wir wohnen seit einem halben Jahr nicht unweit von der Sechs-Seen-Platte. Dass es da Mücken gibt, ist ja keine Frage und zu erwarten. Aber deratig viele... Ab 19 Uhr kannst du bei uns gerade kaum vor die Tür gehen, ohne direkt 10 von den Viechern auf deiner Haut sitzen zu haben. Die sind also auch gewissermaßen aggressiv.
     
  20. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    6,854
    Zustimmungen:
    21,612
    Ort:
    Wehofen ehemals Meiderich
    “Besorgte Bürger gegen Mücken“ :panik3:
    Sören Link muss handeln...Sprühen die im Süden nicht immer Abends so Zeugs von Lkws? Gegen Insekten...hab das mal gesehen.
     
  21. Blue Bally

    Blue Bally Landesliga

    Registriert seit:
    23 September 2012
    Beiträge:
    3,306
    Zustimmungen:
    4,786
    Das sind man Chemtrails :old:
     
    Nr.10 gefällt das.
  22. Riedzebra

    Riedzebra Nörgel-Oma

    Registriert seit:
    2 November 2004
    Beiträge:
    6,490
    Zustimmungen:
    16,305
    Ort:
    Crumscht (Riedstadt)

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden