Tuchel vor Abgang in Mainz?

Dieses Thema im Forum "1. Bundesliga" wurde erstellt von MSV02Duisburg, 10 Mai 2014.

  1. Omega

    Omega MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    5,341
    Zustimmungen:
    42,917
    Ort:
    Olten / CH
    Ich halte die Motivation "ausgebrannt" sogar für sehr wahrscheinlich. Bei dem Einsatz, den der zeigt, muss der auch mal zur Ruhe kommen um wieder Kraft zu tanken! Geld, da bin ich mir bei Tuchel sehr sicher, spielt da überhaupt keine Rolle!
     
    ChristianMoosbr gefällt das.
  2. rauuul

    rauuul 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2004
    Beiträge:
    3,788
    Zustimmungen:
    18,042
    Dann braucht er ja aber keine Vertragsauflösung, Mainz zwingt ihn ja nicht zu arbeiten.
     
    Menthi, Söäään, Twin64 und 2 anderen gefällt das.
  3. Ziggi

    Ziggi MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,700
    Zustimmungen:
    9,867
    Ort:
    Essen Holsterhausen
    Trainer sind eben auch nur Söldner... echte Bindung an den Verein hat doch keiner mehr. Bei Geld hört eben die Frendschaft auf...
     
  4. Blutwurst

    Blutwurst Landesliga

    Registriert seit:
    28 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,026
    Zustimmungen:
    4,658
    Ort:
    Moers
    Ehrlich gesagt finde ich die Diskussion um Tuchel schon ein wenig scheinheilig.

    Wer würde denn nicht gerne in einer "besseren" Firma zu höheren Bezügen arbeiten wollen? Wenn ich einen befristeten Arbeitsvertrag habe und die Möglichkeit bekomme be einem besseren Unternehmen unterzukommen warum sollte ich dann nicht versuchen das zu tun?

    Es werden bei Fußballern/Trainern immer Atribute gefordert die in der normalen Gesellschaft ebenfalls kaum vorhanden sind. Da spielt es auch aus meiner Sicht keine Rolle, dass die Herren Fußballer und Trainer ja bei ihrem "alten" Club schon "genug" verdienen.
     
    Casper gefällt das.
  5. rauuul

    rauuul 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2004
    Beiträge:
    3,788
    Zustimmungen:
    18,042
    Es geht doch nicht darum, dass Tuchel nicht wechseln soll/darf. Der Punkt ist, dass Mainz dafür keine Ablöse erhalten soll. Und das geht nicht.
     
  6. Raudie

    Raudie 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    7,239
    Zustimmungen:
    14,824
    Ort:
    Bocholt
    Soweit ich das verstanden habe, geht Tuchel quasie ein Jahr unbezahlt in Urlaub. Er bekommt doch sein Gehalt nicht weiter gezahlt.
    Und allein aus diesem Grund macht Mainz doch nix verkehrt. Sie bestehen auf Vertragseinhaltung, geben dem Arbeitnehmer aber die Möglichkeit, ein Jahr ohne Bezahlung zu Hause zu bleiben.
    Das einzige Problem, was auftauchen könnte, was passiert, wenn der neue Trainer von den ersten 10 Spielen 8 verliert? Dann wird es sicherlich sehr schnell unruhe im Verein geben. Unruhe, die ein Verein wie Mainz nicht gewohnt ist und auch nicht wirklich gebrauchen kann. Solange Tuchel noch unter Vertrag steht, steht der neue Trainer immer im Schatten von Tuchel. Und wir reagieren die Fans bei ausbleibenem Erfolg?
     
  7. So wie ich das mitbekommen habe, ist das eigentliche Problem nicht, dass der Tuchel sich eine Auszeit nehmen möchte sondern vielmehr, dass der in diesem Zusammenhang den Vertrag mit Mainz 05 einfach so austrudeln lassen möchte ohne dem Verein ein vertraglich zugesichertes Mitspracherecht einzuräumen. Ansonsten dürfte es bei den Mainzern kein allzu großes Problem darstellen eine zeitlich befristete interne Lösung herbei zu zaubern. Allerdings stehen die Zeichen aus Tuchels Sicht wohl auf Abschied.

    Tuchel hier, Tuchel da, Tuchel überall. Unter den Trainern wohl der Senkrechtstarter der Saison (neben dem Weinzierl). Kein Wunder, dass dem das zu Kopf steigt, wobei ich dem zutraue nicht alleine des Geldes wegen den Verein wechseln zu wollen sondern vielmehr auf der Suche nach einer neuen sportlichen Herausforderung. Dass da das eine mit dem anderen einhergeht, ist allerdings zwangsläufig auch richtig. Mit Mainz hat der in dieser Saison das Ende der Fahnenstange erreicht. Was soll da noch kommen von den finanziellen Möglichkeiten der Mainzer mal ganz abgesehen? Keine Frage, Tuchel scheint ein guter Trainer ........ wie gut, wird die Zukunft zeigen. Schlußendlich wird es den Mainzern bei ihrem Pochen auf die Vertäge wohl um eine einvernehmlich, vordergründig finanzielle Lösung, auslaufen.

    PS: Mein Gefühl sagt mir auch, dass der Keller mittlerweile relativ fest bei Schlacke im Sattel sitzt aber .........
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13 Mai 2014
  8. Johnny

    Johnny Bezirksliga

    Registriert seit:
    24 Dezember 2010
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    646
    Tuchel hat ja selber gesagt, dass die Lösung mit dem unbezahlten Urlaub auch sein Wunsch sei. Und das glaube ich dem auch. Is ja verständlich dass der Heidel frustriert is, aber irgendwie wirkt der auch wie ne beleidigte Leberwurst die jetzt noch versucht n paar Steine in den Weg zu werfen. Fand es auch n bisschen dubios Tuchel von der Pressekonferenz auszuladen. Wenn der tatsächlich zur neuen Saison bei einem Bundesligakonkurrenten anfängt, is der Frust und Ärger ja verständlich. Wenn s dem aber wirklich nur um die Pause geht, hätte man von Vereinsseite jetzt auch nich vorsorglich so n Drama anzetteln müssen - zumal Tuchel auch nich so wenig für den Verein getan hat.
     
  9. Raudie

    Raudie 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    7,239
    Zustimmungen:
    14,824
    Ort:
    Bocholt
    Ich halte dieses "Auszeit nehmen" eher für vorgeschoben. Tuchel ist sauer, weil Mainz deutlich gemacht hat, das der keine Freigabe für einen anderen Buli-Verein erhalten würde.
    Tuchel soll sich ja im Winter mit Shice schon soweit einig gewesen sein, das er dort nächste Saison Keller ablösen sollte.
    Indirekt ist das wohl auch von Shice bestätigt worden. Heldt soll bei Sky gesagt haben, das man nicht damit rechnen konnte, das man so eine gute Runde spielen würde und man deshalb einen Plan B haben wollte...
    Auch Leverkusen soll ja an Mainz herangetreten sein wg Tuchel, hat ebenfalls ne Absage erhalten.
    Wobei der Unterschied zwischen Shice und Leverkusen wohl der war, das Shice ohne Mainz zu informieren mit Tuchel verhandelt hat...

    Tuchel hat kein Bock mehr auf Mainz, weil die ihm seiner Meinung nach ne Chance verbaut haben...
     
  10. Keek

    Keek Bezirksliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    571
    Laut Allgemeiner Zeitung war Tuchel eingeladen, ist aber nicht erschienen. Was wirklich stimmt, weiss wie immer keiner.
    Ich kann den Heidel schon verstehen. Soll der jetzt den Tuchel aus dem Vertrag einfach so rauslassen? Würde ich auch nicht machen, nur gegen eine Ablösesumme.
    Wie bei Spielern auch.
    Fazit ist für mich: Verträge sind das Papier nicht wert, auf dem sie geschrieben sind. (Dafür zahle ich auch ins Phrasenschwein)
     
    hoschi gefällt das.
  11. Johnny

    Johnny Bezirksliga

    Registriert seit:
    24 Dezember 2010
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    646
    Das is ja der Punkt. Wenn Tuchels Aussage stimmen sollte, is er ja damit einverstanden. Demnach wäre der einzige Grund für das Drama da, dass Tuchel den Verein verlassen will und nicht, dass Mainz die Ablöse entgeht. Ist ja auch verständlich.
     
  12. Großenbaumer

    Großenbaumer Landesliga

    Registriert seit:
    20 Dezember 2008
    Beiträge:
    1,313
    Zustimmungen:
    2,789
    Ort:
    Großenbaum
    Bundestrainer könnte nach der WM ein Thema werden. Da wird man sich in Mainz sicher nicht dem Ruf des DFB verschließen....
     
    ChristianMoosbr gefällt das.
  13. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,783
    Zustimmungen:
    14,729
    Erscheint zwar reichlich jung, der Tuchel, aber Bundestrainer: jederzeit! Danach kann man, anders wie als ehemaliger Bundespräsident, ja sogar noch was anderes machen.

    Ich halte den auch für einen integeren Typen, auch wenn das natürlich letztendlich ein reines Bauchgefühl ist. Deshalb glaube ich einfach, dass er vorwiegend dem Verein nicht schaden wollte.
     
  14. Menthi

    Menthi Regionalliga

    Registriert seit:
    20 April 2005
    Beiträge:
    4,061
    Zustimmungen:
    8,275
    Ort:
    Ruhrpott
    Den Punkt "Ausgebrannt" hat der Manager von Mainz doch selber dementiert.

    Tuchel will Mainz wegen eines besseren Kontraktes verlassen und das am besten via Vertragsauflösung,
    sprich damit er eventuell noch zusätzlich Handgeld kassiert.

    Als Bonbon oben drauf hat er trotz laufendes Vertrages,
    hinter dem Rücken des Vereins schon verhandelt und
    keiner hat es für nötig gehalten mal was zu sagen.

    Mainz wollte diese Tour nicht mitmachen und nun bockt Tuchel.

    Sorry für mich ist der irgendwie untendurch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Mai 2014
  15. muggel

    muggel Kreisliga

    Registriert seit:
    8 August 2007
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    150
  16. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,783
    Zustimmungen:
    14,729
    Es wäre für einen wie Tuchel ein Leichtes gewesen, im Saisonverlauf öffentlichen Druck gegenüber dem Verein aufzubauen, indem man durchsacken lässt, dass man willig ist, den Verein zu verlassen. Allein schon, dass diese Bombe erst ganz zum Schluss platzte, spricht für mich eindeutig gegen die Annahme einer Intrige von Seiten des Trainers. Er hat sich in der Angelegenheit selbst am Saisonabschluss am Samstag noch ganz bedeckt gehalten.

    Ich finde die These einer Vertragsauflösung mit dem Ziel, noch ein Handgeld abzukassieren, grenzt schon an den Vorwurf des Betruges. Kaum vorstellbar, dass sich irgendein Verein mit Reputation, selbst nicht das chaotische :kacke:, darauf eingelassen haben würde. Es wäre doch eine Unterspülung aller Bemühungen, sich mit Verträgen in diesem umkämpften Sektor überhaupt abzusichern. Warum soll Tuchel sich so in Verruf bringen? Der wird in einem Jahr, oder vielleicht etwas eher, noch weggehen wie geschnitten Brot, hat jetzt reichlich Geldüberschuss zur Verfügung, und kann sich schön sorgfältig auf eine neue Aufgabe vorbereiten.

    Warum man ihn nicht einfach regulär gegen Ablöse nach Saisonende hat ziehen lassen, wenn er es nicht mehr weiter machen will, bleibt unverständlich. Zudem wirken die Leichenbitterminen seitens der Mainzer Offiziellen am letzten Spieltag im Nachgang etwas aufgesetzt, denn man wusste ja anscheinend schon lange, dass da was ernstlich im Busch ist. Finde es schade, dass sie Tuchel solch einen Abgang verschaffen.
     
  17. Papa Alex

    Papa Alex Feuerwurstdealer

    Registriert seit:
    14 Dezember 2005
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    1,994

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden