MSV Frauen "Die Erste" 2023/2024

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Emmericher

Landesliga
HIER WIRD jetzt nicht mehr aktualisiert. Grund fehlendes Interesse an den MSV Frauen

Tickets für 8 bzw. 13 Euro in Heimspielen und Spielplan hier:

Spieltag/Tabelle :: Google Pixel Frauen-Bundesliga :: Ligen Frauen :: Ligen & Wettbewerbe :: DFB - Deutscher Fußball-Bund e.V.

aktuelles vor allem hier und auf der Homepage u.a.
MSV Duisburg (@msv_frauen_offiziell) • Instagram-Fotos und -Videos

Kader und Funktionsteam:
Profis Frauen: MSV Duisburg (msv-duisburg.de)

Testspiele:
29.07. 13:00 Uhr, in Billerbeck MSV gegen den SV Meppen 2:4 (0:3) Tore: Prvulovic, Kappenberger
07.08-10.08 Trainingslager in Dänemark
10.08. 11:00 Uhr HB Koge - MSV im Capelli Sports Stadium 4:0
13.08. 15:00 Uhr SV Duissern - MSV 0:35 Tore: zu viele !
15.08. 18:00 Uhr MSV - 1FC Recklinghausen 3:0 Tore: Fürst, Zielinski, Jerabek

19.08. 16.30 Uhr VfL Bochum - MSV 1:4 Tore: Zielinski,Jerabek,Günster,Freutel
23.08. 17:00 Uhr, PSV - MSV Platz 4 von 12 in Liga 1 3:0
26.08.13:00 Uhr, MSV- SC Telstar; Platz 10 von 12 in Liga 1 wie der MSV 5:0 Tore:Henriksen,Prvulovic,Kappenberger,Freutel,Jerabek
01.09 17:30 Uhr Eintracht Frankfurt - MSV 2:2 Tore: Halverkamps (2)
02.09. 17:00 Uhr FC Utrecht Aufsteiger in Liga 1 - MSV 4:3 Tore: Halverkamps (2),Kappenberger
09.09. 16.00 Uhr DFB Pokal 2. Runde Arminia Bielefeld - MSV Duisburg 1:6 Tore: Zielinski,Hess(2),Kappenberger,Fürst,Henriksen
16.09. 12.00 Uhr 1899 Hoffenheim - MSV 9:0 Tore:
Test Samstag 23.09. 13 Uhr FsV Gütersloh-MSV 0:2 Tore: Parcell,Jerabek
So 01.10. 18.30 Uhr MSV- SC Freiburg 2:2 Tore: Fürst ,Halverkamps Zuschauer: 639
Sa 07.10. 12.00 Uhr 1FC Köln- MSV 4:1 Tor: Zielinski
Mo 16.10. 19:30 Uhr MSV- SGS Essen 0:1 Zuschauer: 876
So 22.10. 16.00 Uhr Frankfurt- MSV 5:1 Tor: Günster
Fr. 3.11. 18:30 Uhr MSV-RB Leipzig 1:1 Zuschauer: 581 Tor: Halverkamps
So 12.11. 18.30 Uhr Bayern München - MSV 2:0
Sa 18.11. 14.00 Uhr VfL Wolfsburg - MSV 2:0
DFB Pokal Achtelfinale So 26 November 2023 15.00 Uhr FSV Mainz 05 - MSV Duisburg 0:2 Tore: Cin,Günster
Test: Sa 02.12 14.00 Uhr MSV-Gütersloh 6:2 Tore:Zielinski,Kappenberger,Jerasek,Bathmann,Parcell,Radosavljevic
So 10.12.2023 18.30 Uhr MSV - Werder Bremen 0:2 Zuschauer: 479
Fr 15.12.2023 18.30 Uhr Bayer Leverkusen - MSV 4:1 Tor: Muth

Winterpause
Test: Samstag 13. Januar 14:30 Uhr Telstar - MSV 1:3 Tore: Halverkamps,Emmerling,Jerabek
Test: Sonntag 21 Januar 12:00 Uhr Bor.Mönchengladbach - MSV 0:5 Tore: Josten,Günster,Jerabek (3)

Sonntag 28 Januar 18:30 Uhr Januar MSV - 1FC Nürnberg 1:2 Tor: Emmerling Z: 1129
Freitag 2 Februar 18:30 Uhr MSV - 1899 Hoffenheim 0:2 Zuschauer: 405
Sonntag 11 Februar 18:30 SC Freiburg - MSV 1:1 Tor:Ries
Sonntag 18 Februar 18:30 MSV - 1FC Köln
Viertelfinale DFB Pokal 5 März 2024 18:30 Uhr Eintracht Frankfurt - MSV

Freitag 8. März 18:30 SGS Essen - MSV
Sonntag 17 März 18:30 MSV - Eintracht Frankfurt
Sonntag 24 März 14:00 RB Leipzig - MSV


Samstags 12 und 14 Uhr
Sonntag 14 oder 16 und 18.30 Uhr
Montag 19.30 Uhr sport1
auch live Spiele bei ARD/ZDF oder im Livestream
alle Spiele live weiterhin bei Magentasport und auch auf DAZN

die das alles bezahlen
Partner Frauen: MSV Duisburg (msv-duisburg.de)
 
Zuletzt bearbeitet:
Dann hoffe ich mal auf vernünftige Verstärkungen vor allem auch für die Offensive, damit auch in der kommenden Saison zumindest die reelle Chance besteht die Klasse halten zu können.
Capelli übernehmen Sie !
 
Eigentlich kann es nur besser werden, vorausgesetzt die Verantwortlichen haben den Ernst der Lage kapiert?
Da waren Spiele dabei, die konnte man sich wirklich nicht angucken!
 
Warum wird hier eigentlich eine so hohe Erwartungshaltung ausgerechnet bei den MSV Frauen aufgebaut ?
Die haben doch seit 10 Jahren bis auf eine Ausnahme immer geliefert und den Kampf gegen die Finanzgiganten aufgenommen.
Nur weil Capelli als mittelfristiges Ziel den MSV in Liga 1 etablieren will ?
Das heißt ganz sicher nicht das man um die Meisterschaft oder um einen Champions League Platz spielen soll bzw. kann.
So Platz 6 denke ist das was man anstrebt.
Wie weit war man denn in dieser Saison davon entfernt ? siehe Abschlusstabelle.
Frauen Bundesliga - Deutschland – Frauen - 2022/2023: Ergebnisse, Tabelle und Spielplan bei FUSSBALL.DE
Platz 6 SC Freiburg 2 Siege entfernt und Bremen und Köln haben auch "nur" 5 Spiele gewonnen.
Die Ergebnisse unter Gerstner lassen doch aufhorchen:
MSV - Eintracht Frankfurt Nr. 3 der Liga 0:1
MSV- VfL Wolfsburg Champions League Finalist am kommenden Samstag 0:3
SV Meppen - MSV 0:2
MSV- SC Freiburg 1:1
SGS Essen - MSV 0:0
MSV- 1899 Hoffenheim Nr. 4 der Liga 0:1
Die Abwehrleistung die bekanntermaßen schon vorne beginnt war trotz des Ausfalls von Henriksen schon beachtlich !
Kein 0:6 gegen Essen oder 0:7 gegen Hoffenheim mehr !
Ja die Offensive da braucht es eine Allrounderin die pfeilschnell ist mit Sarina Heeb in der Winterpause geholt hat es leider nicht funktioniert.

Man muss sehen man braucht die Spielgenehmigung für Liga 1 und aktuell sind ja 1 + 5 Kaderplätze frei.
Bin auch gespannt ob Gerstner den Vertrag verlängert hat sicher seine Bedingungen zur Kaderqualität....
Ich hoffe es läuft auf zwei gestandene Verstärkungen und drei Nachwuchskräfte hinaus die hier weiter entwickelt werden.

In der Tat in der letzten Saison waren Spiele oder Halbzeiten dabei die man sich nicht angucken konnte. Bei mir war es das Spiel in Leverkusen wo den Gastgeberinnen 5 Stammspielerinnen fehlten
und das nicht ausgenutzt wurde !
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja die Offensive da braucht es eine Allrounderin die pfeilschnell ist mit Sarina Heeb in der Winterpause geholt hat es leider nicht funktioniert.
Mag ja sein das es mit Sarina Heeb nicht geklappt hat, aber das alleine an ihr fest zu machen ist doch etwas kurz gedacht. Schließlich kam sie als junge Spielerin in ein nicht ganz einfaches Umfeld, muss sich erst einleben und auch in die Mannschaft integriert werden, ausserdem befand sich der MSV im Abstiegskampf. Das kann sich bei jungen unerfahrenen Spielerinnen schon mal auf die Leistungen auswirken. Da hatte es Vobian als Winterzugang wesentlich einfacher, die den Verein und auch einige Spielerinnen schon kannte.
 
Ena hat die Berufung in den erweiterten WM-Kader mehr als verdient. Sie spielt sich damit langsam aber sicher in den internationalen Focus. Bei einem entsprechendem Angebot eines arrivierten Vereins wird es für den MSV schwer werden dieses große Talent zu halten. Das Gleiche gilt im Falle eines Abstiegs in die 2.Bundesliga, da sie sonst nicht mehr für DFB-Lehrgänge infrage käme.
Also MSV/Capelli, jetzt müsst ihr langsam mal einen Gang höher schalten.
 
Ich hoffe einfach, dass Ena in der kommenden Saison noch in unserem Tor steht und sie dann für "großes Geld" irgendwo Hinwechseln kann wo sie auch sportlich Teil eines Teams sein wird, das um Titel mitspielt. Für eine junge Torhüterin gibt es aber sicher schlechtere Schaufenster als das Tor eines Abstiegskämpfers in einer Frauen-Topliga zu hüten.

Ein Kauf + Leihe zurück an uns ist sicherlich etwas, das da in den Managementköpfen der Topteams rum schwirrt.

30.000 - 50.000 Euro kann der MSV für sie sicherlich bekommen bei noch einem Jahr Vertragslänge.
 
Das Gleiche gilt im Falle eines Abstiegs in die 2.Bundesliga, da sie sonst nicht mehr für DFB-Lehrgänge infrage käme.
Also MSV/Capelli, jetzt müsst ihr langsam mal einen Gang höher schalten.

Die Ligenzugehörigkeit scheint beim DFB was die Torhüterinnen betrifft wohl keine Rolle zu spielen, jeden Falls nicht wenn man aus Wolfsburg kommt. Oder wie ist es sonst zu erklären das eine Julia Kassen auf Abruf bereitsteht obwohl sie noch keine Sekunde in der Bundesliga zum Einsatz kam.

Ein Kauf + Leihe zurück an uns ist sicherlich etwas, das da in den Managementköpfen der Topteams rum schwirrt.

50.000 - 100.000 Euro kann der MSV für sie sicherlich bekommen je nach Vertragslänge.

Interessanter Ansatz. Falls die Angaben bei soccerdonna stimmen hat Wolfsburg für Endemann 100.000 € nach Essen überwiesen. Da könnte wenn der MSV clever ist und Ena von einer Vertragsverlängerung überzeugen kann eine ähnliche Summe bei einem Wechsel raus springen.
 
Und ich hoffe, dass Ena noch ganz lange im Dress des MSV auflaufen wird. Überlegungen, für welche Summe der MSV sie "verkaufen" kann, halte ich, da in der Frauenfusballbundesliga noch nicht üblich, zum aktuellen Zeitpunkt für unangemessen. Ena soll wechseln, egal wohin, wenn sie es für richtig hält.
 
Man (MVT) wird ja mehr als 23 Spielerinnen mit nach Australien nehmen , die dann offiziell nicht zum Kader gehören dürfen. Aber dann bei Ausfällen natürlich nachnominiert werden können...
Macht Sinn wenn die dann schon vor Ort sind dann fällt die ganze Problematik weg die mit der Anreise verbunden ist.
Will heißen wenn Ena nicht verletzt ist sitzt Sie mit im Flieger als Nr 3 oder eben als Torwart Backup....würde ich mal sagen.
 
Gibt es eine Woche nach Sicherung des Klassenverbleibs schon Hinweise, wer nächste Saison noch dabei ist. Bis jetzt sind fünf Abgänge bekannt, aber weder Trainer noch der Verbleib von Spielerinnen ist bisher kommuninziert worden. Von Neuverpflichtung ganz zu schweigen. Also Verantwotliche, wie geht es mit den MSC Frauen weiter? Haltet die Fans nicht wieder so lange hin, wie in der letzten Vorsaison und vor allem trennt Euch nicht noch mal von Spielerinnen einen Tag vor Beginn der Saionvorbereitung. Bitte eine wenig mehr Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit!!!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich denke im Gesamtverein wartet man vor Verkündigung neuer Spieler bzw Spielerinnen mit dem ok vom DFB. Ohne Lizenz sind ja die meisten bzw. alle Verträge wieder ungültig siehe 2013.
Heute ist doch der Tag der letzten Frist wo man vorhandene Unklarheiten beim DFB letztmalig klären kann.
Ich denke in den nächsten Tagen wird es dann bei den Männern los gehen mit neuen Spielern so hoffe ich mal.

Bei den Frauen ist das ja so eine Sache der 1.Juli als gemeinsamer Trainingsauftakt ist ja irgendwie auch etwas früh wenn man auf die Termine der ersten Pflichtspiele guckt.

Wie ignorant bzw. lax das Thema Lizenz hier im Gesamtportal betrachtet wird finde ich aber schon bemerkenswert.
Mit Lizenzentzug rechne ich aber auch nicht aber durchaus mit Auflagen die während der Saison dann abgearbeitet werden müssen ....
 
...

Wie ignorant bzw. lax das Thema Lizenz hier im Gesamtportal betrachtet wird finde ich aber schon bemerkenswert.
Mit Lizenzentzug rechne ich aber auch nicht aber durchaus mit Auflagen die während der Saison dann abgearbeitet werden müssen ....
Sehe nicht das dieses Thema hier ignorant oder lax betrachtet wird.
Es wurde nur schon 32 mal kontrovers rauf und runter diskutiert. Das Ergebnis ist das wir viel zuwenig wissen: Wir wissen das wir Auflagen und Bedingungen erfüllen müssen. Der bezifferte Umfang sind vage Summen. Was der DFB bemängelt hat, was eingeflossen ist, was erfüllt wurde....wir wissen es nicht .
Auch der Unmut ( auch meiner )über die erneute Ungewissheit wurde hier schon breit kommuniziert.
Aber es gibt halt keine neuen Infos.... es hat nix mit lax oder ignorant zu tun. Es ist im Moment alles gesagt denke ich. Nun heisst es abwarten. Wie du sagtest, die Lizenz kriegen wir, fragt sich eben nur....wie ? Mittwoch is deadline.
 
Alle anndere Bundesligavereine sind fleißig an ihrem Kader für die nächste Saison am basteln. Nur vom MSV hört man nichts. Ist denn der Trainer noch da? Zumindest das wäre doch einmal ein Statement der Vereinsführung wert. Das auch hierzu keine Kommunikation betrieben wird, lässt einen das Schlimmste befürchten. Also wie geht es weiter?
 
Alle anndere Bundesligavereine sind fleißig an ihrem Kader für die nächste Saison am basteln. Nur vom MSV hört man nichts. Ist denn der Trainer noch da? Zumindest das wäre doch einmal ein Statement der Vereinsführung wert. Das auch hierzu keine Kommunikation betrieben wird, lässt einen das Schlimmste befürchten. Also wie geht es weiter?
Das solltest du Herrn Wulf fragen, der ja für die Frauen zuständig sein soll. Aber ich glaube das der gute Mann mit der Lizenzierung genug zu tun hat. Die Frauen bräuchten eigentlich einen eigenen GF, der sich um sportliches und finanzielles kümmert. Würde einer professionellen Struktur sicherlich zuträglich sein. Die Frage ist nur, wer soll das bezahlen?

Mit dem erreichten Klassenerhalt dürfte es doch wohl selbstverständlich sein, mit Thomas Gerstner zu verlängern.

Mit dem Rückzug von Borussia Bocholt wäre eine Rückholaktion von Alina Angerer und Nina Lange, sowie Spielerinnen wie Jette ter Horst von Interesse.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das solltest du Herrn Wulf fragen, der ja für die Frauen zuständig sein soll. Aber ich glaube das der gute Mann mit der Lizenzierung genug zu tun hat. Die Frauen bräuchten eigentlich einen eigenen GF, der sich um sportliches und finanzielles kümmert. Würde einer professionellen Struktur sicherlich zuträglich sein. Die Fraqge ist nur, wer soll das bezahlen?

Ja Herr Wulf ist für die Finanzen zuständig.Sicher hatte er auch mit der Lizensierung bei der Nachbearbeitung einiges zu tun. Wollen wir mal hoffen erfolgreich... Entscheidung steht noch aus...
Der zweite Player wohl von Capelli bezahlt ist Herr Dario Mlodoch als Leiter des Lizenzspielbetriebes der Frauen der sich dann um das sportliche kümmert.
Eben mit Blick auf Wulf was finanziell zur Zeit geht und mit Blick auf das Trainerteam was gewünscht wird. Capelli hat klarste Vorgaben ausgegeben den MSV in Liga 1 zu etablieren.
Ein Blick auf die Abschlusstabelle....Lichtjahre ist man davon nicht entfernt nur ein paar Punkte bis Köln und Bremen ...

Ja wer soll das bezahlen... Der Profisport ist Sponsoren abhängig ob das jetzt Männer oder Frauen sind die da kicken.
Auch bei den Frauen sind es die Sponsoren und da tun sich ja gewaltige Möglichkeiten auf wenn man denn aktiv ist und nicht nur den Bestand verwaltet !

Bis jetzt ist doch alles gut der MSV ist immer noch Erstligist !
 
Hallo zusammen,

inspiriert durch die Liste "Aus Eins mach drei -Kadererhöhung" ... gibt es so ein Konto oder eine ähnliche Aktion auch für die 1. Frauenmannschaft?

Ich habe bisher nur folgenden Link gefunden:
https://www.msv-duisburg.de/der-msv/verein/spenden/

Da die Unterstützung einer Profi-Mannschaft ja eigentlich keine steuerlich absetzbare Spende sein dürfte, wird dieser Weg wohl nicht klappen.

Hat jemand eine Idee?
 
https://www.msv-duisburg.de/aktuell...hauinsland-reisen-familientag-am-1-juli-2023/

Ist das jetzt die offizielle Aufnahme der MSV Frauen in die Zebra Familie ?

Verdient hätten Sie es 10 Jahre 2 Abstiege mit Direktaufstiege zurück in Liga 1 !

Natürlich sind nur einige MSV Spielerinnen vor Ort die "Ausländerinnen" Henriksen,, Parcell,
Hess,Denesik, Ilic und ausländische Neuverpflichtungen werden wohl noch nicht vor Ort sein.... ?

Aber Zielinski, Fürst, Hoppius, Halverkamps, Günster , Flach und Co werden wohl vor Ort sein.
Deutschland beste Torhüterin der Saison 2022/23 wird dann am 1.Juli wo sein ... ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Heute sind es vierzehn Tage her, dass der Klassenerhalt geschafft wurde. Noch immer gibt es vom Verein kein Statement, wie es weitergeht. Vermutlich ist es schon ein gutes Zeichen, dass bisher kein anderer Verein die Verpflichtung von einer unseren Spielerinnen vermeldet hat. Der Frauenfussball bemüht sich an Bedeutung zu gewinnen, nur beim MSV ist aktuell nichts davon zu spüren. Aber vielleicht bin ich nur zu ungeduldig und im HIntergrund wird fleißig an einem konkurrenzfähigen Kader gearbeitet. Allein die zurückliegende Vergangenheit lässt mich daran jedoch zweifeln.
 
Erstens der MSV hat offiziell noch nicht die Lizenz für seine Profimannschaften erhalten. Das passiert erst diese Woche !
Dann kann man je nach dem erstmal den Vertrag mit einem Trainer (hoffentlich Gerstner) abschließen.
Dieses sollte dann ja wohl zeitnah erledigt werden können damit dieser dann auch die Transfers finalisieren kann.

Es gibt halt bis zur Lizenzerteilung nichts zu vermelden was ja grundsätzlich nicht bedeutet das nichts passiert....

Was ist eigentlich ein "konkurrenzfähiger Kader" ? Den konkurrenzfähigen Kader besitzt der MSV ja bereits wie der Klassenerhalt zeigt Köln (1 Punkt) und Bremen (3 Punkte) sind
ja in Reichweite gewesen. Aktuell umfasst der Kader 2 Torhüterinnen und 15 Feldspielerinnen. An Abgängen nur eine (Vobian) mit Stammplatzpotential dabei !

Ja auch ich erwarte nach der offiziellen Spielberechtigung für Liga 3 und Liga 1 zumindest in der Trainerfrage bei den Mädels Klarheit und zwar zeitnah !
Aber haben wir nicht da nicht in der Nachwuchsabteilung die wesentlich größeren Probleme...?
 
@Suppie und @Emmericher ,
bleibt mal locker, es gab auf dem deutschen Transfermarkt in den letzten Tagen in keinem Verein weltbewegende Ereignisse die einer Meldung wert sind. Und wie auch bei den Männern öffnet das Transferfenster erst am 1.Juli und erst dann kommt nochmal richtig Bewegung auf den Transfermarkt.

Was die Herausgabe von Informatioen betrifft ist der MSV auch nicht schlechter als seine Mitbewerber die auch nur dann an die Öffetlichkeit treten wenn es aus ihrer Sicht wirklich was relevantes zu verkünden gibt.
 
Bezüglich Zilinski gibt es ein schönes Interview auf der Homepage des DFB, aus dem hervorgeht, dass man sich um ihren Verbleib beim MSV keine Sorgen machen muss:

https://www.dfb.de/flyeralarm-fraue...taenin-zielinski-alles-kann-passieren-251728/

Vermutlich wird es jetzt tageweise weitergehen mit Vertragsverlängerungen.

Ein wenig Sorgen machen muss man sich laut WAZ+ noch über Gerstner:

"Auch die Trainerposition ist nach wie vor unbesetzt, weil eine Rückkehr von Thomas Gerstner aktuell eher unwahrscheinlich ist."

Begründet wird dies aber nicht im Artikel. Somit besteht noch Hoffnung auf seinen Verbleib, da ich Gerstner für die derzeit beste Trainerlösung halte.
 
Zuletzt bearbeitet:
Die Mannschaftsliste der MSV-Frauen ist auf der Homepage aktualisiert worden. Die Abgänge, die am letzten Spieltag verkündet wurden, sind nicht mehr gelistet. Alle anderen sind noch dabei. Das scheint ein gutes Zeichen zu sein. Noch zwei bis drei Neuverpflichtungen hinzu und man wäre für die neue Saison gerüstet.

Auch Thomas Gerstner ist noch als Trainer aufgeführt.
 
Die Mannschaftsliste der MSV-Frauen ist auf der Homepage aktualisiert worden. Die Abgänge, die am letzten Spieltag verkündet wurden, sind nicht mehr gelistet. Alle anderen sind noch dabei. Das scheint ein gutes Zeichen zu sein. Noch zwei bis drei Neuverpflichtungen hinzu und man wäre für die neue Saison gerüstet.

Auch Thomas Gerstner ist noch als Trainer aufgeführt.

Na ja, auf der Homepage sind aktuell 17 Spielerinnen aufgeführt, mit nur zwei bis drei Neuzugängen wäre der neue Kader sehr dünn aufgestellt. Mit insgesamt sieben bis acht Neuzugängen sollte man schon noch planen um in der Breite wie auch in der Tiefe des Kaders konkurrenzfähig zu sein.
 
Was ist mit den „Amis“? Auch da laufen Verträge aus. Und wie sieht es mit Gerstner aus? Irgendwie beschleicht mich da wieder ein schlechtes Gefühl. Wenn alles ok wäre, dann könnte man doch auch mal einen perspektivischen Bericht herausgeben. Die täglichen Wasserstandsmeldungen von Vertragsverlängerungen sind zwar nett inszeniert, aber interessiert noch nicht mal die lokale Presse.
 
Bitte nicht das Neuste eures Shooting Stars Ena Mamutovic unterschlagen:
https://www.msv-duisburg.de/aktuell...m-dfb-wer-will-nicht-bei-einer-wm-dabei-sein/

Was ist mit den „Amis“? Auch da laufen Verträge aus. Und wie sieht es mit Gerstner aus? Irgendwie beschleicht mich da wieder ein schlechtes Gefühl. Wenn alles ok wäre, dann könnte man doch auch mal einen perspektivischen Bericht herausgeben. Die täglichen Wasserstandsmeldungen von Vertragsverlängerungen sind zwar nett inszeniert, aber interessiert noch nicht mal die lokale Presse.

@Suppie , wenn ich mich richtig erinnere wurde letztes Jahr zur selben Zeit über den Fortbestand der Frauenabteilung im Allgemeinen diskutiert weil irgend jemand auf die Idee kam auch noch die letzten verbliebenen Spielerinnen nach dem Aufstieg fort zu jagen. Sehe es doch jetzt als positives Zeichen dass zum jetzigen Zeitpunkt mit den VVL guter Nachrichten aus Sicht der MSV Frauen verbreitet werden. :jokes20:

Aber mal eine andere Frage. In den neusten Meldungen zu den MSV Frauen I taucht immer wieder der Name Dario Mlodoch auf. Ist dieser Herr neu in der Abteilung und in welcher Funktion. Dieser Name ist mir bis jetzt noch nie aufgefallen.
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2023-06-20 um 14.13.12.png
    Bildschirmfoto 2023-06-20 um 14.13.12.png
    1.5 MB · Aufrufe: 239
Egal wie, ich gehe davon aus, dass die nächste Zittersaison auf die Mädels zukommt. Leider wurde der Frauenfußball von den gleichen Vereinen kaputt gemacht, die finanziell auch in der Herren-Bundesliga mit den Ton angeben!
 
Egal wie, ich gehe davon aus, dass die nächste Zittersaison auf die Mädels zukommt. Leider wurde der Frauenfußball von den gleichen Vereinen kaputt gemacht, die finanziell auch in der Herren-Bundesliga mit den Ton angeben!
Ja , aber zur Wahrheit gehört auch das die Frauen den Anspruch erheben adäquat und deutlich höher bezahlt zu werden. Da hat es ein Vereinsname Werder Bremen zukünftig deutlich einfacher, als eine SGS Essen, mal ganz zu schweigen von Bayern München.
Eine traurige Wahrheit.... leider. Wenn Bayern 5 Mio für die Fussballfrauen braucht, erhöhen sie einfach die Ablöseforderung für 1-2 Spieler und schwups ist das Geld da. Ist ein bisschen platt der Vergleich, ich weiss. Aber ein grosser BL Herren Verein schultert das 'noch' defizitäre Geschäft Damenfussball einfacher. Aber alle 'grossen' Vereine spüren mittlerweile das sie auf diesen Zug rechtzeitig aufspringen müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
So sieht's aus.
Ich erlaube mir mal nen Screenshot vom 06.09.22 zu posten...

Auch dir danke für den Hinweis.

Ja , aber zur Wahrheit gehört auch das die Frauen den Anspruch erheben adäquat und deutlich höher bezahlt zu werden. Da hat es ein Vereinsname Werder Bremen zukünftig deutlich einfacher, als eine SGS Essen, mal ganz zu schweigen von Bayern München.
Eine traurige Wahrheit.... leider. Wenn Bayern 5 Mio für die Fussballfrauen braucht, erhöhen sie einfach die Ablöseforderung für 1-2 Spieler und schwups ist das Geld da. Ist ein bisschen platt der Vergleich, ich weiss. Aber ein grosser BL Herren Verein schultert das 'noch' defizitäre Geschäft Damenfussball einfacher. Aber alle 'grossen' Vereine spüren mittlerweile das sie auf diesen Zug rechtzeitig aufspringen müssen.

Ich glaube mitlerweile, dass man Essen zu schnell abschreibt. Die haben mit ihrer Talentförderung eine Nische besetzt die ihnen wenn sie es weiterhin so intensiv betreiben am Leben hält. Wenn es ihnen auch noch gelingt, die Spielerinnen mit langfristigen Verträgen und gewissen Ausstiegsvereinbarungen auszustatten, so dass sie n den Transfers verdienen ist das für sie die halbe Miete. Der Rest geht dann über Sponsoren.

Bei den Profivereinen wäre es theoretisch zwar denkbar dass sie ihre Frauen über höhere Ablösen finanzieren, aber ganz so einfach ist das dann doch nicht da auch im Fußball den Wert eines Spielers immer noch über Angebot und Nachfrage geregelt wird.

In der Regel erhalten die Frauenabteilungen vom Gesamtverein ein festes Budget, der andere Teil des Etats ergibt sich dann über die eigenen Einahmen und über Sponsoring. Ich glaube nicht mal dass der FC Bayern mit seinen Frauen ein großes Defizit erwirtschaftet sondern das ihr Etat durch entsprechende Sponsorenverträge gedeckt ist. Ähnliches gilt mMn für Wolfsburg und Frankfurt.
 
die ersten testspiele sind eingetragen.

nach dem trainingsauftakt am 24.07. geht es am

29.07., 13:00 uhr, in billerbeck gegen den sv meppen;
19.08., 14:00 uhr, am ruhrstadion gegen den vfl bochum;
23.08., 17:00 uhr, gegen die psv in eindhoven;
26.08., 13:00 uhr, an der mündelheimer gegen den sc telstar;
02.09., 17:00 uhr, auswärts gegen den fc utrecht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Auch dir danke für den Hinweis.



Ich glaube mitlerweile, dass man Essen zu schnell abschreibt. Die haben mit ihrer Talentförderung eine Nische besetzt die ihnen wenn sie es weiterhin so intensiv betreiben am Leben hält. Wenn es ihnen auch noch gelingt, die Spielerinnen mit langfristigen Verträgen und gewissen Ausstiegsvereinbarungen auszustatten, so dass sie n den Transfers verdienen ist das für sie die halbe Miete. Der Rest geht dann über Sponsoren.

Bei den Profivereinen wäre es theoretisch zwar denkbar dass sie ihre Frauen über höhere Ablösen finanzieren, aber ganz so einfach ist das dann doch nicht da auch im Fußball den Wert eines Spielers immer noch über Angebot und Nachfrage geregelt wird.

In der Regel erhalten die Frauenabteilungen vom Gesamtverein ein festes Budget, der andere Teil des Etats ergibt sich dann über die eigenen Einahmen und über Sponsoring. Ich glaube nicht mal dass der FC Bayern mit seinen Frauen ein großes Defizit erwirtschaftet sondern das ihr Etat durch entsprechende Sponsorenverträge gedeckt ist. Ähnliches gilt mMn für Wolfsburg und Frankfurt.

Richtig, auch das kann keiner final wirklich beurteilen, weil wir diese Internas nicht kennen.
Klar ist aber, das die 'grossen' Vereine das Potential im Frauenfussball erkannt haben. Die Gesellschaft puscht das Thema 'Gleichbehandlung' massiv und das ist auch in vielen Fällen richtig so. Im Profifussball kann davon noch keine Rede sein , denn die Männer erwirtschaften hier deutlich mehr.. ( Fernsehverträge, Zuschauer, Werbeverträge usw. ). Trotzdem fährt der Gleichberechtigungszug auch im Fussball... und die grossen Vereine sind Wirtschaftsunternehmen ob sie nun Bayern, Werder, Wolfburg oder RBL heissen. Da liegen ungenutzte Potentiale die der ' frühe' Wurm abgreifen kann.
Was die SGS angeht bin ich vollkommen bei dir... ein kleines gallisches Dorf was sich durch gute Nachwuchsarbeit noch hält, aber wie lange ? Sobald die Erste aus der BL verschwindet werden die echten Talente woanders hingehen ( Köln, Dortmund wenn sie hochkommen usw. )
Die Spieler( innen ) folgen auf Dauer dem Geld, wobei die die Strukturen zur Entwicklung tatsächlich nicht unwichtig sind. Hier sei erwähnt das die Zweitvertretungen der Topteams der Damen recht hoch spielen ( teilweise 2.Bl )
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben