Erneuter Abstieg: Woran lag es?

Dieses Thema im Forum "MSV Profibereich" wurde erstellt von Conex, 12 Mai 2019.

?

Aus welchen Gründen ist der MSV erneut abgestiegen?

  1. Ivica Grlic (Sportdirektor)

    48.9%
  2. Torsten Lieberknecht (Trainer)

    15.8%
  3. Ilia Gruev (Ex-Trainer)

    25.7%
  4. Mannschaft (Mentalität)

    72.1%
  5. Mannschaft (Qualität)

    49.0%
  6. Fehlentscheidungen der Schiedsrichter

    32.3%
  7. Finanzielle Möglichkeiten

    30.4%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. timmi352

    timmi352 Landesliga

    Registriert seit:
    19 Februar 2010
    Beiträge:
    1,168
    Zustimmungen:
    2,843
    Jetzt erklärt sich mir einiges. Ich wunder mich immer über die ganzen " Brüder" wenn ich hier mit offenen Augen über den Basar schlender .
     
  2. Schumi

    Schumi 3. Liga

    Registriert seit:
    9 November 2008
    Beiträge:
    5,356
    Zustimmungen:
    21,027
    Ort:
    Velbert

    Also wenn Du seit gerade mal 5 Tagen angemeldet bist und schon geht Dir sowas auf die Nüsse, dann weisst Du scheinbar gar nicht auf was Du Dich hier im Portal eingelassen hast. :)

    Oder Du hast Dich aus einem ganz bestimmten Grund angemeldet ? Wenn ich mir bisher die relevanten Beiträge von Dir anschaue, dann fällt mir nur auf, dass Du hier jetzt User mit konträrer Meinung - aus meiner Sicht - unnötig hart angehst und einen auf die friedliebende Mutter Theresa machst, während Du andernorts Teile der Mannschaft in die Kategorie "Gangsta-Rapper" einordnest. Soll jeder selbst bewerten.

    Aber dafür dass Du noch keine 10 Beiträge geschrieben hast, polterst Du hier sehr laut rum.
     
  3. Gambooo88

    Gambooo88 Kreisliga

    Registriert seit:
    12 Mai 2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    49
    Ich halte zu denen die meiner Meinung nach im Recht sind. Kommt es hier auf die Beitragszahl an? Dachte, aus dem Alter sind wir raus. :)
     
  4. Schumi

    Schumi 3. Liga

    Registriert seit:
    9 November 2008
    Beiträge:
    5,356
    Zustimmungen:
    21,027
    Ort:
    Velbert
    Also ich halte hier nur zum MSV und zu sonst gar nix. :)

    Und nein, es kommt hier nicht auf die Beitragszahl an. Wusste, dass diese Aussage kommen wird. ;)

    Aber ich vergleiche das mal gerne mit einer Party wo ich erstmals eingeladen bin und niemanden bis dato kenne.
    Da trete ich auch nicht gleich die Tür ein und schreie laut "Partyyyyy !!!" sondern ich stelle mich freundlich vor und schaue mich erst mal um und agiere mit etwas Vorsicht anstatt hier direkt die Moralkeule über dem halben Portal zu schwingen. ;)
     
  5. Gambooo88

    Gambooo88 Kreisliga

    Registriert seit:
    12 Mai 2019
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    49
    Eine Party würde uns aber gut tun, am besten eine Aufstiegsparty. :wein:Am Ende der kommenden Party schreie ich dann aber "Party". Einverstanden?
     
  6. samandahl

    samandahl Landesliga

    Registriert seit:
    5 März 2011
    Beiträge:
    611
    Zustimmungen:
    1,147
    Ort:
    Duisburg
    Sorry für Fullquote...

    Meinungsaustausch bedeutet auch, dass man neue Aspekte in seine Betrachtung einfließen lässt und auch mal die anderen Aspekte reflektiert.
    Es wurde ausführlich erläutert, dass bei der Definition, ob es in der Mannschaft nicht stimmte, sehr unterschiedlich bewertet. Einerseits sind einige der Meinung, dass wenn es keine geschlossene Mannschaft ist (11-Freunde), dann hat es in der Mannschaft gekrieselt. Andere differenzieren mehr und bewerten das sportliche, was nicht zu einer MAnnschaft geführt hat, jedoch das Menschliche hat gestimmt. Das sind nur zwei der sehr unterschiedlichen Betrachtungen.
    Für mich ist es eher die Differenzierte Variante, da ich das aus beruflicher Sicht auch so kennen gelernt habe. Sowohl ein Team, welches privat nichts miteinander zu tun haben wollte - als auch privat befreundete, die es beruflich nicht als Team hinbekommen (haben). Letzteres entspräche aus meiner Sicht unserer Mannschaft.

    Es wurde auch gefragt, wer das hätte kitten können, sollen, müssen... Aus meiner Sicht ein Betreuerteam, welches sich der MSV zur Zeit nicht leisten kann. Ja, Trainer und SD sind beteiligt. Aber die haben den Fokus mehr auf das Sportliche (Funktionale). Ein Betreuerteam kann sich besser um das Menschliche (Emotionale) kümmern. Nicht jeder der Spiele ist so abgeklärt, dass ihn die Anfeindungen speziell im Netz, unberührt lassen. Da könnten Betreuer helfen. Wenn gewünscht, würde ich neben meinem Job auch nen Mentor für nen Spieler machen.

    Bei vielen Posts stimmt Querschläger nicht - eher Quertreiber. Ja, da hat einiges nicht gepasst und es wurden Fehler gemacht. Aber auf Basis von Gerüchten und Hörensagen sollte man sicht keine Meinung bilden, sondern eher Fragen stellen, ob das stimmt, oder auch Hinterfragen, woher diese Aussage kommt und wie sie untermauert wird (Quellencheck).

    Es ist korrekt, dass die Beteiligten eine Nachbetrachtung machen und herausarbeiten, was schlecht war, um es zu verbessern oder abzustellen. Daran sollte man dann auch arbeiten. Man darf aber auch nicht vergessen, was gut oder was so lala - also noch verbesserbar - war. Es war nicht alles schlecht. Manches hat warum auch immer nur noch nicht so funktioniert, wie es sollte. Also analysieren und verbessern.
    DAS traue ich den Beteiligten zu.

    Dem ein oder anderen möchte ich bitten, nicht immer alles scharz-weiß zu sehen. Hier im Forum gibt es fast jede Meinung in allen Schattierungen. Da sind diese Überspitzungen 'wahrer Fan' / 'hochheiliger Sponsor' / ... einfach fehl am Platze.

    Es geht hier auch nicht um die eine wahre und richtige Meinung, sondern um einen Meinungsaustausch...

    Ansonsten: Nur der MSV!
     
    Klaus1957, Niederrheinzebra und Oliver71 gefällt das.
  7. MSV02Duisburg

    MSV02Duisburg Marcel

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,471
    Zustimmungen:
    15,861
    Ort:
    Tönisvorst
    Ist ja prima das es dir reicht. Mir reicht es ebenfalls. Und vielleicht akzeptierst auch du einfach mal andere Meinungen.

    Findest du es nicht auch seltsam, dass hier beim Training Handgreiflichkeiten GESEHEN werden, sich aber andere hier hinstellen und sagen es hätte keine gegeben?
     
    lissa2013, BO911, Elfer und 2 anderen gefällt das.
  8. Christiano Ronaldo

    Christiano Ronaldo Kreisliga

    Registriert seit:
    22 Februar 2019
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    462
    Ort:
    Kamp-Lintfort
    Es fing doch schon im ersten Spiel in Dresden an =

    Davari
    Wiegel-Bomheuer-Neumann-Nauber-Wolze
    Und keiner weiß was er genau machen soll.

    Hätte man es so gemacht =

    Mesenhöler
    Wiegel - Bomheuer - Nauber - Wolze

    Dann wäre der Start wahrscheinlich besser angelaufen .

    Was ist eigentlich mit Beuckert ?
    Er ist auch verantwortlich für den schlechten Start , bleibt er auch ?

    Den Rest darf man Grlic auf die Fahne schreiben .

    Wer es nicht schafft vernünftige Abwehrspieler und Stürmer zu holen obwohl genügend Zeit war , der ist halt der Sportdirektor eines zweimaligen kurz hintereinander Absteiger ' s .
     
  9. ze1970bra

    ze1970bra 3. Liga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    4,895
    Zustimmungen:
    16,010
    Ort:
    Duisburg-Beeck
    Letztendlich ist mir persönlich auch egal warum wir abgestiegen sind. Wichtig ist nur dass die Verantwortlichen die Gründe INTERN aufarbeiten und die richtigen Schlüsse hinsichtlich der neuen Saison daraus ziehen. Und davon gehe ich aus, da ich den handelnden Personen vertraue. Klingt komisch, ist aber so. :cool:
     
  10. Andi

    Andi MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    22 Februar 2002
    Beiträge:
    7,150
    Zustimmungen:
    66,977
    Ort:
    47059
    Wie sagte Jürgen Klopp mal: "meine Lust aufs Gewinnen ist größer als meine Angst zu verlieren."
    Ich glaub, beim MSV ist es seit dem Zwangsabstieg genau andersrum. Immer auf Vorsicht bedacht, nur nix riskieren, notfalls reicht ein Punkt.
    Und das zieht sich durch den gesamten Verein.
    Sicherlich ist es in vielen Bereichen unabdingbar, wenig Risiko einzugehen, aber auf dem Platz darf man ruhig das Risiko suchen.
    Dazu müsste man aber erstmal die Angst Mentalität ablegen.
     
    Sprock, MSV_Tobi1990, Docsnyder und 22 anderen gefällt das.
  11. Westfalen-Zebra

    Westfalen-Zebra Landesliga

    Registriert seit:
    7 Juni 2017
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    1,653
    Ort:
    Neuenkirchen
    Angst fressen Seele auf. Im Gegensatz zum Vorjahr hat man teilweise tatächlich ängstlich gespielt. Deshalb ist für mich ja ein gelungener Saisonstart nächste Saison sehr wichtig.
     
    Schumi, andreas.slr und BillieJoe gefällt das.
  12. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    6,024
    Zustimmungen:
    15,422
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das kann man so unterschreiben... ich formuliere das mal etwas überspitzt

    Der SD hat(te) Angst auf junge, unverbrauchte Spieler zu setzen bei seinen Verpflichtungen, sondern setzte in diesem Jahr auf die sichere Variante (Sukuta-Pasu, Verhoek, Neumann) In der 2. Liga bekannte Namen und einen gestandenen 3. Liga Spieler...
    Der Ex-Trainer rotierte die Mannschaft bis zum ersten Spiel durch (um alle Spieler bei Laune zu halten) und begann ängstlich mit einer 5er Kette im ersten Saisonspiel in Dresden
    Und die Mannschaft spielte - wahrscheinlich die ganze Saison - mit gefühlter angezogener Handbremse, dass allerdings aus der Angst heraus nicht das nächste Spiel auch noch zu verlieren (das war für mich noch menschlich nachvollziehbar)
    T.L. versuchte schon offensiver zu spielen, allerdings war das keine gute Idee (schon in der Vorsaison unter Gruev). weil vorne gar nicht soviel Tore geschossen werden konnte, wie man hinten rein bekam...diese Schwäche wurde - leider nicht behoben. Ging oder geht das überhaupt mit dem Kader? Und da bin ich zwiegespalten, ja nach 8 Spielen ohne Sieg kann man ängstlich werden.... aber die tatsächliche Ursache war keine Angst sondern mangelnde Fitness...
     
    Zuletzt bearbeitet: 15 Mai 2019
  13. andreas.slr

    andreas.slr 3. Liga

    Registriert seit:
    16 Oktober 2015
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    12,059
    Aber Thoams, ich habe doch jetzt auch schon einige Male geschrieben, dass das deffinitiv gemacht wird, ich habe sogar gesagt, dass es nicht reicht nur auf diese im Moment so aufgebauschten Verfehlungen
    einzugehen, da diese nicht so aussergewöhnlich waren für eine Mannschaft die fast ein ganzes Jahr jeden Tag aufeinanderhängt, und einige auch einfach falsch erzählt wurden. Es ist aber doch viel wichtiger
    noch tiefer zu schauen, warum es dieser Mannschaft, in der es eben nicht so dramatisch unharmonisch war, wie es hier oft dargestellt wird, einfach nicht geschafft hat auf dem Spielfeld wie eine Mannschaft aufzutreten.
    Ich würde es als großen Fehler empfinden, wenn man sich jetzt nur darauf konzentriert, ob es im Training mal Stress untereinander gab, das gibt es bei den Bayern auch und die werden wohl Meister,
    ob es bei Kabinenansprachen auch mal leere Augen gab die nicht vor Feuer gebrannt haben, ob es Spieler in einer Mannschaft gab, die weniger diszipliniert
    mit Ernährung oder Alkohol umgegangen sind, oder ob zu guterletzt irgendjemand der Freundinn des anderen zu lange in die Augen geschaut hat, was ich aber nicht glaube, da es nie ein Thema im Team war.
    Wenn man der Meinung ist, dass es Spieler gibt die dabei über das Ziel hinausgeschossen sind, dann muss man sich von Ihnen trennen, und übertrieben, finde ich nichts davon eine Bagatelle.
    Aber das würde mir einfach nicht aussreichen, denn auch wenn es schwer fällt das zu glauben, über die gesamte Saison hinweg, war die Stimmung in der Mannschaft positiv, in keinster weise agressiv,
    und für die tabellarische Situation mir manchmal sogar zu harmonisch. Und deswegen versuche ich es ein letztes Mal zusammenzufassen, da sich alle inklusive mir sonst nur im Kreise drehen.

    Ja es gab einige Vorkommnisse die auch ich nicht für gut heisse, die ich auch nicht bestreite, aber das habe ich in den vergangenen Mannschaften auch schon alles erlebt und das hat nie
    dazu geführt, das die Spieler auf dem PLatz so mit sich selbst beschäftigt waren wie in dieser Saison.
    Natürlich muss man sich damit im Nachgang beschäftigen, was man aber auch schon während der Saison getan hat, und sollte es da im einzelnen Bedarf geben, muss man sich, gleich welcher Historie, trennen.
    Aber damit wird man das Problem dieser Saison nicht lösen, denn insgesamt war die Stimmung innerhalb der Mannschaft definitiv nicht so schlecht wie sie hier oft dargestellt wird.
    Es ist also die Aufgabe der dafür Verantwortlichen viel tiefer zu gehen und zu schauen, warum dieses Team auf dem Platz kein Team war, und das fängt meiner Meinung nach schon vor der
    ersten Niederlage in Dresden an. Also Vorkommnisse JA, aufarbeiten JA, sich dann aber auf die eigentlichen Fehler konzentrieren JA, daraus lernen JA, neues Konzept JA, neue Spieler JA,
    talentierte Spieler halten JA, vorhandene Spieler mit Erfahrung in Teilen behalten JA, in der Vorbereitung das Konzept umsetzen JA, mit mutigeren Vorgaben in die Saison starten JA, aufsteigen JA ,
    und falls nicht, JA wieder neu angreifen. Und zuguterletzt, JA auch weiter ins Stadion kommen wenn es mal nicht so läuft, denn das ist in der 3.Liga, für das Überleben des Vereins immens wichtig.

    Und jetzt möchte ich mich einfach mehr nach vorne orientieren, denn den Blick zurück haben die Verantwortlichen, auch in den Gesprächen mit uns, zu großen Teilen schon längst hinter sich.
    Jetzt gilt es darum wieder konstruktiv, statt destruktiv zu denken, und wer nicht galubt, dass es so ist, der soll morgen einfach ins Stadion kommen,
    da sind Ingo und Peter und stehen Rede und Antwort, und ja, sie haben mich ausdrücklich darum gebeten, das hier an dieser Stelle noch mal zu erwähnen.
     
  14. Westfalen-Zebra

    Westfalen-Zebra Landesliga

    Registriert seit:
    7 Juni 2017
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    1,653
    Ort:
    Neuenkirchen
    Eine Aufbruchstimmung hersht doch zumindest im Forum, und das außergewöhnlich stark. Alleine das durch Werbung innerhalb der Fanszene versucht wird, die Mitgliederzahl zu erhöhen, zeugt davon.
     
    Rheinpreussenzebra gefällt das.
  15. leseratte1902

    leseratte1902 Kreisliga

    Registriert seit:
    5 Dezember 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    93
    Ort:
    Duisburg
    Hast du komplett falsch verstanden, war nur ein Scherz bezüglich Strucki
     
  16. msv-thomas

    msv-thomas Landesliga

    Registriert seit:
    27 Oktober 2004
    Beiträge:
    541
    Zustimmungen:
    3,137
    Ort:
    Ratingen
    Ich mich auch. Positiv macht ja auch viel mehr Spass als negativ und bei der jüngsten Vergangenheit, lohnt es sich noch mehr jetzt so langsam mal wieder einen Blick in die Zukunft zu werfen.

    Apropos ...

    Wann genau können wir mit der Bekanntgabe der ersten granatenmäßigen Neuverpflichtungen rechnen? :cono::ironie:
     
  17. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    4,679
    Zustimmungen:
    18,337
    Ort:
    Mülheim a. d. Ruhr
    Granatenmäßige Verlängerung bzw. Verbleib trotz Abstieg von Schnelli, Frodo und Boris würde mir schon reichen! ;)
     
  18. andreas.slr

    andreas.slr 3. Liga

    Registriert seit:
    16 Oktober 2015
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    12,059
    Im Sommer 2020, nach dem Aufstieg :-)
     
  19. dizco

    dizco Landesliga

    Registriert seit:
    5 August 2013
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    1,643
    Ort:
    Duisburg
    Bitte bei der Verpflichtung auf die genaue Produktbeschreibung achten, da wir in der Vergangenheit leider zu oft den Typ Blendgranate erwischt haben.
     
  20. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    1,300
    Zustimmungen:
    1,257
    Ort:
    Emmerich
    Erneuter Abstieg Woran lag es ?

    Bei den Auswahlmöglichkeiten in der Überschrift ist die Fitness der Spieler kein möglicher Abstiegsgrund ?
    (hinter diesem Begriff geht es ja nicht nur um Ausdauerwerte, sondern auch um Geschwindigkeit (Tempo) und auch um eine gewisse Handlungsschnelligkeit)
     
  21. Conex

    Conex Landesliga

    Registriert seit:
    31 Juli 2015
    Beiträge:
    945
    Zustimmungen:
    4,102
    So wie beim letzten Mal? :pfeifen:

    Ich will Optimisten nicht die Aufbruchstimmung nehmen, die in mir gegenwärtig 0,0 da ist. Aber persönlich bin ich einigermaßen entsetzt, wie schnell manch einer darüber hinwegsehen will, dass wir die Etablierung als Zweitligist schon 2x vor die Wand gefahren haben. Der besiegelte Abstieg liegt 3 oder 4 Tage zurück, die Saison ist noch nicht mal fertig gespielt, und einige möchten nach dem Motto "kann man jetzt auch nicht mehr ändern" gar nicht erst in die Analyse gehen. Zum Teil sind das die gleichen Leute, die während der Saison geschrieben haben, man könne das alles dann analysieren, wenn der Abstieg wirklich gekommen sei. :nunja: Nun ja...

    Bei mir existiert nach all den Entwicklungen der letzten Jahre nicht der Glaube, dass die Verantwortlichen schonungslos mit ihrem vormaligen Weg ins Gericht gehen. Ich bin zwar sehr gespannt darauf, wie Grlic sich noch zu diesem Abstieg äußern wird. Meine Erwartungen sind jedoch unbefriedigende/keine Antworten...leider.
     
    Toppaz, MS-Exilzebra, Red Eagle und 13 anderen gefällt das.
  22. MarZeRo

    MarZeRo Regionalliga

    Registriert seit:
    17 Oktober 2009
    Beiträge:
    2,258
    Zustimmungen:
    8,695
    Bestätigt sich in meinen Augen leider auch durch die betriebslinden Aussagen von Herrn Rüttgers in diesem Thread. Antworten wieso keine Mannschaft über die gesamte Saison auf dem Platz stand habe ich von ihm nicht erhalten.

    Meine Hoffnung an die nächste Saison klammert sich einzig irgendwie an Torsten Lieberknecht. Er stand schon auf der PK Rede und Antwort und hat auch direkt eine Teilschuld auf sich genommen, wenn gleich ich weiterhin der Meinung bin, dass diese Mannschaft von keinem einzigen Trainer dieser Welt noch in die Spur gebracht hätte werden können. Der Fisch stinkt vorwiegend vom Kopf / Anfang her und das hat schon bei der Kaderzusammenstellung begonnen. Erfahrungsgemäß wird es mit einem "Weiter so" in die nächste Spielzeit gehen, eine offene Selbstreflektion dabei ausgeschlossen. Für mich geht so immer mehr das Vertrauen in die sportliche Kompetenz der Vereinsführung verloren.
     
    Ekel Alfred, Zehbra, BoBaBo und 6 anderen gefällt das.
  23. 68ziger

    68ziger Landesliga

    Registriert seit:
    17 März 2011
    Beiträge:
    2,131
    Zustimmungen:
    2,440
    Ort:
    Duisburg Neuenkamp
    Ich sehe das mal als Witz , glaube kaum das die nächste Saison ein Spaziergang durch die dritte Liga ist :)
    Das wird eine sehr schwierige Aufgabe werden die mit dieser Mannschaft kaum erfüllbar ist .
     
  24. andreas.slr

    andreas.slr 3. Liga

    Registriert seit:
    16 Oktober 2015
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    12,059
    Die wird es von mir hier sicher auch nicht geben, ob und in welcher Form das passieren wird, müssen die Verantwortlichen des Vereins entscheiden.
    Fakt ist aber, dass die Aufarbeitung und Selbstreflektion ja längst stattfindet und dass auch schon bekannt gegeben wurde, dass es eine neue Konzeption geben wird.
     
    Dirty Harry, ze1970bra und Klaus1957 gefällt das.
  25. Nordhessenzebra

    Nordhessenzebra Kreisliga

    Registriert seit:
    14 Mai 2019
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    34302 Guxhagen
    Guten Morgen Zusammen,

    ich lese hier schon lange mit und habe mich neu angemeldet. Gehöre zur älteren Generation (50+) und habe mein 1. MSV Spiel 1980 gegen Eintracht Braunschweig live erlebt (Endstand 0:0)
    Bin dann immer wieder sporadisch zu den Spielen gegangen (Relegation gegen Eintracht Frankfurt, Abstiegskampf gegen Alemannia Aachen vor ca. 300 Zuschauern und noch viele mehr.)
    Richtig aktiv dabei war ich seit dem damaligen Abstieg in die Oberliga Nordrhein. Langjähriger Dauerkarteninhaber und ich habe auch einige Spiele auswärts mitgenommen.
    Für mich persönlich war die Bundesligazeit unter Funkel mit die Schönste. Privat hat es mich dann vor ca. 20 Jahren in die Nähe von Kassel verschlagen, Fußballdiaspora
    mit hauptsächlich BVB, S04, Bayern und Gladbach Fans. Vor den Hessen Kassel Fans in meinem privaten Umfeld kann ich nur den Hut ziehen.
    Ich bin hier absoluter Exot, halte aber die Fahne hoch und stehe zu meinem Verein. Seit etwas über einem Jahr auch Vereinsmitglied.

    Dann mal zum Thema:

    Was ich nicht verstanden habe warum man nicht vor Schließung des Transferfensters zum 31. August noch reagiert hat. Spätestens nach der schweren Verletzung von Gartner am 27.08. habe ich
    das eigentlich erwartet. Da waren schon 3 Spieltage gespielt (mit den bekannten 0 Toren/0 Punkten). Das habe ich mehr als fahrlässig empfunden. Klar das Geld ist und war knapp aber was kostet denn jetzt der Abstieg?
    Es gibt so viele vertragslose Spieler, das hätte man doch zumindest versuchen können, oder mit Ausleihen.
    Ich hatte nie den Eindruck das man sich mit Haut und Haaren gegen den Abstieg stemmt. Mein persönlicher Eindruck ist das die Mannschaft schon gekonnt hätte aber bis auf die Spiele gegen Köln das eigentlich nie abgerufen hat.
    Daher denke ich das einerseits die Mentalität und andererseits auch die Qualität im Kader nicht da war. Sicherlich haben diverse Fehlentscheidungen der Schiri´s dazu beigetragen, aber entscheidend und ausschlaggebend war das nicht,
    Das ist auch ein Zeichen für mangelnde Qualität. Selbst zur Winterpause hätte man die Wende noch schaffen können. Vermutlich war der Trainer die ärmste "Sau".
    Ich finde es richtig an ihm festzuhalten, er muss jetzt beweisen, dass das Vertrauen berechtigt ist. Über Ivo kann man sicherlich geteilter Meinung sein, aber auch hier gilt: keine Kohle = keine Qualität. Da muss dann einfach alles passen.
    Hat es diesmal nicht. Ich war beim Heimspiel gegen Ingolstadt vor Ort und danach war für mich der Abstieg besiegelt da mir rätselhaft ist wie man mit so einer Einstellung in so ein wichtiges Spiel gehen kann. Wo es um alles geht.
    Vielleicht oder vermutlich auch Kopfsache - dann habe ich aber die falschen Spieler im Kader.

    Mal sehen wie es jetzt weiter geht. Ich glaube es wird eine brutale Saison in der 3. Liga. Braunschweig und Uerdingen werden auch hoch wollen, die haben auch die finanziellen Möglichkeiten. Was ist mit dem FCK? Rostock erhöht seinen Etat.
    Dann kommt Mannheim hoch, nicht zu unterschätzen.
    Dann kommt noch einer dazu mit dem heute noch keiner rechnet. Die Aussichten und Voraussetzung sind keinesfalls so gut wie beim letzten Aufstieg.

    Wie stellt man sich für die Zukunft auf? Ich halte die verantwortlichen Leute wie z.b. Ingo Wald für die Richtigen. Schuldenabbau ist sicherlich richtig, aber das darf doch nicht zu Lasten des Kaders gehen. Wenn ich langfristig nur
    in der 2. Liga überleben kann muss ich dafür auch die finanziellen Voraussetzungen schaffen. Ich rede hier nicht von Schulden machen, aber evtl. muss man die Schulden dann eben über einen längeren Zeitraum abbauen als bisher geplant.
    Klar müssen da die Gläubiger mitspielen. Aber das ist für die doch sicherlich auch besser jährlich etwas zu bekommen als irgendwann vielleicht gar nichts mehr...

    Grüße aus Nordhessen
     
    Msv_fan_René, Toppaz, Red Eagle und 7 anderen gefällt das.
  26. Fehlpass

    Fehlpass Landesliga

    Registriert seit:
    31 Mai 2013
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    2,149
    Dann fassen wir doch mal zusammen:

    JA, es hat Vorfälle im Mannschaftsumfeld gegeben, die - vielleicht übertrieben und ausgemalt - in die Öffentlichkeit getragen wurden oder zumindest dort nicht verborgen blieben. NEIN, sie unterschieden sich nicht von ähnlichen Vorfällen und Ereignissen in vorhergehenden Spielzeiten. NEIN, es gibt keine ausgesprochenen Stinkstiefel in der Mannschaft, die das Gefüge erkennbar auseinander treiben. JA, die Stimmung ist hart aber herzlich, also wie man sie bei ca. 30 Männern, die regelmäßig miteinander arbeiten, erwartet. Und JA, gleichwohl stand kein TEAM auf dem Feld.

    Wenn ich Andreas richtig verstehe, ist das bis hierhin auch die Feststellung der Verantwortlichen. Sie arbeiten jetzt daran (oder haben die Erkenntis bereits), die Ursachen für die fehlende Geschlossenheit zu finden. Einer Wiederholung soll mit einem neuen Konzept entgegengewirkt werden. Ob sich das Konzept sowohl auf den sportlichen Bereicht (Stichwort Spielphilosphie) als auch auf den zwischenmenschlichen Bereich (Stichwort Teambuilding) bezieht, darf man derzeit lediglich vermuten, zumindest hoffen. Ich hoffe weiterhin zu gegebener Zeit auf eine Präsentation dieses Konzeptes gegenüber der Öffentlichkeit. Solange man noch in der Findungsphase ist, verstehe ich die Zurückhaltung von Informationen durchaus und halte sie für sinnvoll. Nicht zuletzt hängt die Verwirklichung eines Konzeptes auch von den finanziellen Gegebenheiten ab, die erst endgültig feststehen, wenn der DFB die Lizenz und die Bedingungen bzw. Auflagen kundgetan hat.

    Üben wir uns also noch etwas in Geduld. Vielleicht werden wir ja positiv überrascht, was sich tun mag. Egal was sich tut, eins weiß ich mit Sicherheit. Das Portal wird wieder neuen Diskussionsstoff haben. :D
     
  27. AngermunderMSV

    AngermunderMSV Bezirksliga

    Registriert seit:
    2 November 2015
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    970
    Was mir in diesem Thread nicht gefällt, ist das einige ihre Thesen und Vermutungen recht agressiv vortragen, das Ganze aber dann am Ende nur auf Vermutungen basiert.
    Trotzdem werden andere Portalis recht hart angegangen. Eine Vermutung wird auch nicht gehaltvoller, wenn man sie 100ml wiederholt.

    Ich glaub auch nicht, dass alles in der Mannschaft gestimmt hat, wenn ich aber mal an der Westender war konnte ich nix Besonderes feststellen - als Zuschauer.
    Aufm Platz war der Einsatz jedenfalls nicht immer gut, das steht wohl außer Frage.

    Für mich sind als Zuschauer die Hauptursachen falsche Taktik zu Beginn der Saison (Taktikschwerpunkt im Trainingslager hat überhaupt nicht gefruchtet) und die damit verbundene fehlende Fitness.
    Das mache ich im Wesentlichen an den zahlreichen Gegentoren und Punktverlusten nach der 85. Minute fest. Wir hatten in Block 9 oft den EIndruck: 'Die können nicht mehr' - während der Gegner noch frischer wirkte.
    Die vielen Verletzungen vor Weihnachten und zum Ende der Saison passen da auch ins Bild.
    Dazu der Vergleich zum letzten Jahr - da war auch das subjektive Fitnessgefühl unserer Truppe besser.
     
  28. BO911

    BO911 Landesliga

    Registriert seit:
    19 August 2007
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    1,226
    Ort:
    Duisburg
    Fassen wir mal zusammen.
    Es MUSS jetzt endlich jemand die Verantwortung für den Abstieg übernehmen.

    Ein Verein ohne Verantwortungsträger geht unter.
     
    Rumelner gefällt das.
  29. Schumi

    Schumi 3. Liga

    Registriert seit:
    9 November 2008
    Beiträge:
    5,356
    Zustimmungen:
    21,027
    Ort:
    Velbert

    Wieso ? Weil es nur einen Schuldigen gibt für den Abstieg ?

    Oder soll jeder der etwas dazu beigetragen hat, den Verein verlassen ? Dann wird es aber ziemlich leer hier. ;)

    Aber da Du von JEMAND schreibst, gehe ich vom Singular aus. Wer genau sollte denn da die Verantwortung übernehmen und wie sieht das Deiner Meinung nach aus ?

    Alles ein bisken vage formuliert, finde ich.
     
    Niederrheinzebra gefällt das.
  30. owlzebra

    owlzebra Landesliga

    Registriert seit:
    3 Mai 2018
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    1,748
    Ort:
    Bielefeld
    So abwegig finde ich die Frage nach der Verantwortung nicht. Die Diskussion um Schuld oder wer ist inschuld oder wer trägt die Hauptschuld ist m.E. eine sehr deutsche Diskussion. Wer hat was falsch gemacht und
    dann Isser das berühmte Loch und muss weg. Das greift zu kurz. Verantwortung beeinhaltet auch die Frage, ob ich in meinem Verantwortungsbereich alles getan habe, um meine Verpflichtungen erfüllen zu können und ob ich meinen Verantwortungsbereich dergestalt organisiert habe, dass es nach den Vorstellungen meines Vertragspartners läuft. Auch wenn der ein oder andere aus der Reihe tanzt, bin ich nicht persönlich in der Schuld, habe aber offensichtlich meinen Verantwortungsbereich nicht richtig organisiert
     
    Der Kelte gefällt das.
  31. Robbe1967

    Robbe1967 Regionalliga

    Registriert seit:
    4 Mai 2005
    Beiträge:
    2,708
    Zustimmungen:
    9,860
    Ort:
    Mülheim
    ich denke der Verein und viele User hier haben den Abstieg schon gut aufgearbeitet.
    Gruev und die Schiedsrichter sind Schuld. Und natürlich großes Pech, dass wir zufälligerweise 25 charakterschwache Spieler hatten. ... wenn das nicht reicht, kann man noch auf Kentsch verweisen. ... na dann wird ja nächste Saison alles besser.
     
  32. owlzebra

    owlzebra Landesliga

    Registriert seit:
    3 Mai 2018
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    1,748
    Ort:
    Bielefeld
    Diese 25 angeblich charakterlosen Spieler hat ja irgendeiner eingekauft und trainiert. Es ist einfach so, dass wer seinen Verantwortungsbereich nicht organisiert bekommt, eben die Verantwortung für das Scheitern trägt. Aus dem Grunde u. a. bekommt auch ein angestellter Geschäftsführer mehr Kohle als der Hausdiener, weil er eben die Verantwortung für die Organisation des gesamten Ladens trägt und der Hausdiener eben darauf achten muss, dass die Haustür nach Feierabend abgeschlossen ist.
     
  33. Fehlpass

    Fehlpass Landesliga

    Registriert seit:
    31 Mai 2013
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    2,149
    In Deinem Sarkasmus liegt schon ein Fünkchen Wahrheit. Es sind halt viele Faktoren, die zum Abstieg geführt haben. Manche erschließen sich dem Betrachter mehr, andere sicher weniger. Aber DEN Schuldigen gibt es nicht. Und wer für welches Quäntchen Pech/Unvermögen/Fehlerhaftigkeit die Verantwortung trägt, ist uns Außenstehenden auch nicht immer offensichtlich. Wir kennen nicht die Internas, die zu bestimmten Entscheidungen geführt haben. Alles Grlic in die Schuhe zu schieben, ist viel zu billig.
     
    vva1977, Ketomo, Bobbel und 2 anderen gefällt das.
  34. owlzebra

    owlzebra Landesliga

    Registriert seit:
    3 Mai 2018
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    1,748
    Ort:
    Bielefeld
    Da bin ich nicht mit einverstanden. Binnen zwei Jahren steigt der MSV diesmal sang und klanglos ab und keiner will es gewesen sein. Natürlich war es die Mannschaft, auf der man jetzt herumspucken und herumtreten
    kann, weil die meisten eh wech sind. Das geht völlig an der Sache vorbei. Es gibt in einem Profifußball klare Verantwortlichkeiten so wie es in jedem Unternehmen bis auf die öffentliche Hand klare Verantwortlichkeiten gibt. Und wer in seinem Verantwortungsbereich binnen vier Jahren zweimal den Karren gegen die Wand fahren lässt muss gehen. Gott sei Dank braucht der MSV gerade keine Spülmaschine, so dass unsere defekte Spülmaschine Grlic weitermachen kann, weil man kein Geld für eine neue hat.
     
    Tommy Vercetti, Der Kelte, BO911 und 2 anderen gefällt das.
  35. andreas.slr

    andreas.slr 3. Liga

    Registriert seit:
    16 Oktober 2015
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    12,059
    Schande über mein Haupt, ich hatte vergessen hinzuzufügen, dass diese Veranstaltung aufgrund der Transparenz des Zahlenwerks nur den Mitgliedern vorbehalten ist !!!
    Also gerne wie geschrieben vorbei kommen, aber nur wenn ihr Mitglied seit, sorry :-)
     
  36. Gerbi

    Gerbi Landesliga

    Registriert seit:
    25 Januar 2011
    Beiträge:
    1,231
    Zustimmungen:
    3,205
    Ort:
    Duisburg
    Wann findet diese Veranstaltung denn heute statt?
     
  37. MasterAuditor

    MasterAuditor Ribbenist

    Registriert seit:
    25 Januar 2008
    Beiträge:
    5,142
    Zustimmungen:
    36,963
    Ort:
    Wald
    Einlass ist ab 17:30, allerdings hätte man sich bis irgendwann letzte Tage anmelden müssen.

    Ich habe das getan und sage schon mal so viel: wenn es da nachher keine Bockwurst gibt, Freunde, dann is aber wat los! :mad:
     
  38. Gerbi

    Gerbi Landesliga

    Registriert seit:
    25 Januar 2011
    Beiträge:
    1,231
    Zustimmungen:
    3,205
    Ort:
    Duisburg
    So ein Mist das hab ich dann wohl gekonnt überlesen.
    Schade wäre sehr gern dabei gewesen.
    Dann allen einen informativen Abend.
     
  39. MasterAuditor

    MasterAuditor Ribbenist

    Registriert seit:
    25 Januar 2008
    Beiträge:
    5,142
    Zustimmungen:
    36,963
    Ort:
    Wald
    Ruf halt inner Geschäftsstelle an, wenn du es nicht auf gut Glück versuchen willst. Ich bin auch mal gespannt... habe mich wie gefordert per Mail angemeldet und in der Mail um eine kurze Bestätigung der Anmeldung gebeten. Zurück kam... nüscht. :D
     
    JusticeforAll gefällt das.
  40. Fehlpass

    Fehlpass Landesliga

    Registriert seit:
    31 Mai 2013
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    2,149
    Ostwestfale, das ist mir einfach zu schlicht. Klar, Grlic ist Sportdirektor. Er ist aber nicht Geschäftsführer und auch nicht Vorsitzender des Hauptgesellschafters. Und Trainer ist er auch nicht. Ein Aufsichtsrat ist ebenfalls noch da und ein Sportvorstand namens Dietz. Mit anderen Worten: Grlic trifft die Entscheidungen nicht allein. Wir wissen doch gar nicht, wie hinter den Kulissen die Entscheidungen fallen. Vielleicht wollte Grlic unbedingt Pröger, um mal ein hier irgendwo diskutiertes Beispiel zu nehmen. Aber die Geschäftsführung versteift sich darauf, dass kein Cent Ablöse gezahlt wird, sondern der ablösefreie Verhoek geholt wird. Ich denke, Du verstehst, was ich mit meinem Beispiel sagen will. Ohne die Internas zu kennen, möchte ICH nicht den Stab über einem Einzelnen der Beteiligten brechen.

    Selbstverständlich trägt der Sportdirektor Verantwortung für die Zusammenstellung der Mannschaft. Aber ist er schuld, wenn ein gestandener, aber lange verletzter Zweitligaspieler in seinem ersten Einsatz in einem wichtigen Spiel Slapstickeinlagen produziert? Natürlich kommt das Argument "Wie kann der überhaupt so einen Spieler holen?" Vielleicht weil der Trainer ihn unbedingt wollte oder er ganz billig zu haben war für einen potentiellen Erstligaspieler (zumindest nach Meinung des HSV) oder weil Grlic von ihm überzeugt ist oder oder oder. Wir verurteilen hier häufig leichtfertig, ohne die wahren Hintergründe zu kennen. Das ist eigentlich zu sehr "Stammtisch". Der Verweis auf zurücktretende Minister passt hier nicht, da die letzte Verantwortung eben nicht beim Sportdirektor liegt. Oder hat der Prokura? Und wer in einem Unternehmen zu gehen hat, liegt immer noch in der Entscheidung der Vorgesetzten/Inhaber. Die sehen Grlics Verhalten und Entscheidungen zumindest differenzierter als wir.
     
    Schumi, MusaMH, Bobbel und 4 anderen gefällt das.
  41. BO911

    BO911 Landesliga

    Registriert seit:
    19 August 2007
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    1,226
    Ort:
    Duisburg
    Das wollte ich versuchen hier zu erklären, dass wenn niemand Verantwortung übernimmt bzw verantwortlich ist für den Abschluss, anders agiert in bestimmten Situationen.

    Deswegen funktionieren auch gleichgestellte Systeme so schlecht auf der Welt.

    Weiterhin müssen Entscheidungsträger eine gewisse Hinterfragungsmentalität besitzen, wenn ihnen von Gremien berichtet wird, wie und was passiert ist und warum es nicht funktionierte.
    Ein blindes Vertrauen mit abnicken ist hiermit ein weiterer Teil des Mißerfolgs.

    Als Eigentümer eines Betriebes sieht man solche Abläufe mit anderen Augen.

    Und ja sehr viele Komponenten wiederholen sich in geschlossenen Gemeinschaften und können auf die verschiedensten Geschäftsfelder übertragen werden.
     
  42. owlzebra

    owlzebra Landesliga

    Registriert seit:
    3 Mai 2018
    Beiträge:
    887
    Zustimmungen:
    1,748
    Ort:
    Bielefeld
    Ich verstehe Deinen Ansatz, bin aber trotzdem anderer Auffassung. In einer kleinteiligen, arbeitsteiligen Geschäftswelt und nichts anderes ist der Profifußball werden ja eben Verantwortungsbereiche geschaffen um Fachleute in ihrem Gebiet möglichst ertragstiftend für das Unternehmen, Stiftung, Verein, einzusetzen. So wird es einen Gesellschaftsvertrag, eine Geschäftsordnung und eine Aufbauorganisation geben, die Verantwortlichkeiten regeln. Ansonsten funktioniert ein Unternehmen heute nicht mehr. Das Entscheidungskollektiv ist spätestens ab dem 11. November 1989 in Deutschland Geschichte, der alleinherrschende Unternehmenspatriarch seit Berthold Beitz ebenfalls. An den Folgen kotzt ThyssenKrupp bis heute. Ich vermute mal, dass zu den Aufgaben von Grlic die Verpflichtung von Fussballern gehört, die als Mannschaft einen wettbewerbsfähigen Kader in der entsprechenden Liga darstellen. Und natürlich wird Ivo Grlic Beschränkungen hinsichtlich des Budgets unterworfen sein, die der Vorstand des e.V als Vertreter des Mehrheitsgesellschafters zusammen mit der Geschäftsführung der KgaA und dem Aufsichtsrat festlegen. Innerhalb dieser Grenzen kann und muss er sich bewegen und insbesondere bewegen dürfen. Falls sich Personen in seinen Aufgabenbereich einmischen ist das sehr unprofessionell im Unternehmenskontext. Sein Leistungsnachweis und sein Verantwortungsbereich ist ein wettbewerbsfähiger Zweitliga Kader im Rahmen seiner finanziellen Grenzen. Wenn er sich dass nicht zutraut, weil es mit den Mitteln des MSV keinen wettbewerbsfähigen Zweitliga Kader gibt und er deswegen in den Sack haut, würde ich sagen Chapeau Ivica Grlic. Eine lapidare Formulierung, die Mannschaft
    hätte nur ihr Potenzial aufn Platz bringen müssen, zeigt, dass er Liga 2 nicht kann und an einem gewissen Realitätsverlust leidet. Eine Mannschaft, die von ihrem Kollektiv, ihrem Zusammenhalt, ihrer Kompaktheit und Einsatz in der vergangenen Saison gelebt hat, gleichermaßen qualitativ sehr beschränkt, die aber Spaß gemacht hat anzuhübschen mit Jungens, die ihre Zukunft schon hinter sich hatten und irren Pit Bull Züchtern
    und sich dann zu entblöden, dass man sich in der Breite verstärkt hat, ohne zu erläutern, was dass das heißt. Ich habe mich in der Breite verstärkt, seitdem ich zu Beginn des Jahres aufgehört habe zu rauchen. Sehr konkret.

    Der Sportdirektor Grlic hat 2015/16 fundamentale Fehlentscheidungen getroffen, die durch Zirkuspferdchen wie Obinna, Tomane und Chanturia(den ich im übrigen sehr vermisse) übertüncht worden sind, aber letztlich war die Mannschaft zumindest in der Hinrunde nicht ansatzweise wettbewerbsfähig. Hinzu kam ein Trainer, der offensichtlich keinen graden Satz reden konnte, ohne bullshit abzusondern.

    Mit Gruev als Notnagel hat es der MSV geschafft, zumindest die Relegation zu erreichen, was die nächste Fehlentscheidung von Grlic, nämlich Lieberknecht nicht geschafft hat. Das ist auch egal, weil Mannschaft, Trainer eine Einheit darstellen sollten. In der laufenden Saison hat eine Mannschaft aus den schottischen Highlands den MSV mit ihrem Braveheart schachmatt gesetzt, ohne dass da irgendeiner irgendetwas für diese Heimsuchung konnte, Leute die waren plötzlich da und haben alles verhunzt und keiner konnte sich wehren. Wie bescheuert ist das?

    Verantwortungsbereiche werden nicht umsonst geschaffen, da ansonsten eine arbeitsteilige Wirtschaft nicht funktioniert und auch ein Fußballverein funktioniert nicht. Es geht nicht um persönliche Schuld, weil dass ist billig, sondern es geht darum, ob jemand der ihm zugewiesenen Aufgabe gewachsen ist.

    Und lass den Ostwestfalen mal aussen vor. Jungs wie Grlic wären hier keine Perspektive mehr, Könnte ein Indiz sein warum die ostwestfälische Wirtschaft boomt und z.B. der DSC Arminia Bielefeld nicht schlecht dasteht. Aber Ostwestfale, das ist zu einfach. Yes Sir, thats the way, Bu
     
    Forza_Duisburg1902 gefällt das.
  43. Court

    Court Regionalliga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,897
    Zustimmungen:
    6,371
    Dass hier wirklich in der Umfrage als Hauptgrund für den Abstieg, die Mentalität der Spieler "in Führung liegt", lässt mich wirklich fast sprachlos zurück.

    Man kann ja wirklich im Stadion mal etwas emotionaler reagieren, aber ernsthaft der Meinung zu sein, dass es hauptsächlich daran lag ist schon echt krass und lässt mich tatsächlich an der Fußballkompetenz der großen Masse zweifeln.

    Ich gebe zu dass ich überhaupt keinen Einblick in das Innenleben der Mannschaft habe (möchte ich auch gar nicht), aber auf dem Platz konnte man jede Woche eine stinknormale Mannschaft erleben. Natürlich war das kämpferisch keine Ausnahmemannschaft, die wir sicherlich alle gerne hätten, aber es ist auch nicht so einfach dieses Gesamtpaket zu finden und dazu gehört auch immer etwas Glück, dass es zwischen den Spielern passt.

    Wir haben unsere Spiele aber nicht verloren, weil wir zu wenig gekämpft haben, sondern weil wir unterm Strich viel zu viele individuelle Fehler gemacht haben und weil im Sommer einige Sachen völlig falsch gelaufen sind.
     
    gnadenteufel02 gefällt das.
  44. twoeleven

    twoeleven Kreisliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    139
    Eigentlich sollte es hier nur einen Punkt zur Auswahl geben.

    Ivica Grlic

    -Mentalität der Mannschaft ? Zuständigkeitsbereich Sportdirektor

    -Qualität der Mannschaft?
    Zuständigkeitsbereich Sportdirektor

    -Trainer?
    Wurde vom Sportdirektor eingestellt

    -Finanzen?
    Ein Sportdirektor beim MSV muss aus sehr wenig Geld sehr viel Leistung herausholen.
    Wenn er das nicht schafft ist er nicht der richtige !

    Das ist keine Hetze gegen Grlic, aber er ist nunmal der Sportdirektor und damit gezwungenermaßen auch Verantwortlich.
     
    Red Eagle, Robbe1967, 4tree und 4 anderen gefällt das.
  45. Geigentom

    Geigentom Landesliga

    Registriert seit:
    2 Januar 2013
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    1,575
    Ort:
    Duisburg-Rahm
    Danke genau so ist es ! aber es gibt immer noch Leute, die Ihm auf die Schulter klopfen und sagen "gut gemacht,du bist der richtige weiter so wir schaffen das "
     
  46. Kurhessen-Zebra

    Kurhessen-Zebra Kreisliga

    Registriert seit:
    8 Dezember 2018
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    101
    Ist schon interessant festzustellen, was Berichte aus angeblich seriösen Quellen bei manchen Portal-Usern so anrichten können. Dann kommen noch ehemalige MSV-Größen aus der Deckung und verdienen sich bei der BILD-ZIDUNG noch ein wenig Handgeld (scheinbar knappe Rente!?). Vor einiger Zeit hatte ich es schon mal geschrieben: Ivo Grilic ist nicht erst seit gestern im Geschäft. Schön, wenn alles glatt läuft und man wie letzte Saison Platz 7 in Liga 2 belegt. Dann kloppt jeder dem Ivo auf die Schulter und sagt: Hasse gut gemacht. Kommt es wie jetzt zum Abstieg, ist natürlich unser SD an dem Schlamassel Schuld. Leute hört endlich auf, die Realitäten zu verkennen. Mit den zur Verfügung stehenden Mitteln eine 2.Liga taugliche Truppe zusammenzustellen, schon schwierig. Pasulke und Verhoek kamen ablösefrei. Jeder von uns hat sich auf diese Saison gefreut, weil : gar nicht so schlecht von Ivo, der Deal! Ein paar Monate später biste als SD der Oberdepp. Wäre jedem (außer den absoluten Portal-Spezialisten) von uns Normal-Durchblickern auch passiert. Freunde, daß unsere Abwehrreihe in der vergangenen Saison schon ordentlich löchrig war, hier erinnere ich an das Heimspiel gegen den Jahn, keine Diskussion. Dafür hat unser Angriff ordentlich funktioniert. Dann konnten die o.g. Granaten noch nach Duisburg gelockt werden. Was sollte schiefgehen? Das die Granaten dann kein Mündungsfeuer entfachten, tja, woher sollte dies Ivo ahnen?
    Hier fordere ich jeden wahren FAN vom geliebten Spielverein auf: geht sachlich mit Kritik, die absolut erlaubt sein muß, um ! Verunglimpfungen, weder von Portal-Usern, Vereinsverantwortlichen und Spielern
    sollten hier keinen Raum haben. Den Blick nach vorne richten. Nochmals die Aufforderung: Hört immer mal wieder die Hymne, hier steckt Tiefgang drin.

    Gruß aus dem Hessenland.
     
    MusaMH, dynamicoweN, vva1977 und 4 anderen gefällt das.
  47. Kurhessen-Zebra

    Kurhessen-Zebra Kreisliga

    Registriert seit:
    8 Dezember 2018
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    101
    Sorry, es muß heißen: Heimspiel letzte Saison gegen die Clubberer!!!


    Gruß aus dem Hessenland.
     
  48. JusticeforAll

    JusticeforAll Kreisliga

    Registriert seit:
    15 November 2011
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    249
    Ort:
    4100 Duisburg 17
    Hat einer Informationen wie es war?
     
    Bändit gefällt das.
  49. ze1970bra

    ze1970bra 3. Liga

    Registriert seit:
    1 November 2012
    Beiträge:
    4,895
    Zustimmungen:
    16,010
    Ort:
    Duisburg-Beeck
    @twoeleven: Den Abstieg nur an Ivo festzumachen finde ich echt übertrieben, aber jeder wie er mag. Schließlich ist auch er nur Angestellter des Vereins und hat manche Entsacheidungen bestimmt nicht im Alleingang getroffen. Und ich bin nach wie vor der Meinung dass der Abstieg mehrere Gründe hat, aber egal, erklären wir halt unseren Sportdirektor zum alleinigen Sündenbock.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Mai 2019
    Fehlpass und Bobbel gefällt das.
  50. Tommy Vercetti

    Tommy Vercetti Kreisliga

    Registriert seit:
    30 September 2018
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    351
    Ort:
    Köln
    Diskussionen über "wahre Fans" liebe ich ja eh schon. :rolleyes: Aber das ist ein anderes Thema.

    Ganz sachlich ist der Sportdirektor Grlic in dieser Saison zum zweiten Mal daran gescheitert, sein eigenes Ziel zu erreichen. Es geht auch nicht um Sündenböcke oder Frustabbau, sondern einzig und allein um die Tatsache, dass er den sportlichen Bereich verantwortet. Und da bleibt der Nachweis schuldig, dem MSV eine Perspektive als Zweitligist zu geben. Ich weigere mich auch vehement, das erneute Scheitern durch Rahmenbedingungen herunterzuspielen. Kaderdiskussionen gab es schon zigfach, exemplarisch mal ein Beispiel: Bei einem Sportdirektor, der Daniel Davari tatsächlich die Nummer 1 zugetraut hat, will ich nicht davon sprechen, dass er es nicht viel besser hätte machen können.

    Wenn man die Diskussionen so verfolgt, dann verfestigt sich der Eindruck: Manch einer wird nie von Grlic abrücken. Was auch immer in diesem Verein *in die Hose gehen mag.

    Meine klare Meinung: Dieser Verein wird nicht wieder erfolgreich sein, solange er und einige seiner Fans stets die Finanzkarte spielen, statt in die vielleicht schmerzliche Analyse zu gehen. Wir alle wissen, was hier passiert ist. Und für mich selbst kann ich sagen, dass ich mit diesem Hintergrund auch keine Wunderdinge erwarte. Nur irgendwann muss es auch mal aufhören, schlechte Leistungen immer damit zu begründen. Noch einmal Davari: So eine gravierende Fehleinschätzung hat nichts damit zu tun, dass finanziell der Schuh drückt. Der MSV hat wirtschaftlich nicht die besten Voraussetzungen, arbeitet aber definitiv nicht nahe dem Limit seiner Möglichkeiten. Der doppelte Abstieg in 3 Saisons seit Neustart ist kein bloßer Betriebsunfall.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Mai 2019
    Ranger 58, Gerbi, Der Kelte und 6 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden