Fußball-WM 2022 in Katar : Die WM in Katar: Glühende Landschaften

Dieses Thema im Forum "Internationale Wettbewerbe" wurde erstellt von Mike Oldmann, 10 Dezember 2010.

  1. Darkane

    Darkane Regionalliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    2,115
    Zustimmungen:
    8,170
    Ort:
    Hessen
    Die Funktionäre sche*ssen doch sowieso auf Moral und gesunden Menschenverstand, wenn die Kohle stimmt. (vgl. Beachvolleyball)
    Im Gegensatz zu den Mädels werden die Herren Fußballer aber bestimmt nicht absagen oder irgendwas kritisch hinterfragen.
     
    Baldwien, MusaMH und ze1970bra gefällt das.
  2. KingPing4005

    KingPing4005 Landesliga

    Registriert seit:
    30 Oktober 2005
    Beiträge:
    1,016
    Zustimmungen:
    4,127
    Ort:
    Wedau
    Die Frauen sind ja durch die Kleidervorschriften direkt betroffen. Davor hat man von den beiden auch nichts bzgl. der Menschrechtslage gehört und auch jetzt wird sich nur über die Kleidervorschriften beschwert und darüber, dass es diese bei der Leichtathletik-WM in der Form noch nicht gab.
     
  3. Darkane

    Darkane Regionalliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    2,115
    Zustimmungen:
    8,170
    Ort:
    Hessen
    Du hast vollkommen recht. Bzgl. der Menschenrechtslage ist auch hier nichts zu vernehmen.

    Alles in allem bleibt dem mündigen Konsumenten nur: Abschalten.
     
    Niederrheinzebra und Baldwien gefällt das.
  4. Freizeithuper

    Freizeithuper Landesliga

    Registriert seit:
    17 Juli 2018
    Beiträge:
    604
    Zustimmungen:
    1,127
    Andere Länder andere Sitten..........oder wie Moral und Ehtik Funktionären am Anus vorbeigeht wenn Der Schnöde Mammon zur Maxime wird.
     
  5. Moers1963

    Moers1963 Landesliga

    Registriert seit:
    23 September 2018
    Beiträge:
    717
    Zustimmungen:
    1,493
    Stelle ich mir lustig vor....Weihnachtsbeleuchtung im Vorgarten und in den Fenstern, dazu Deutschland Fahnen und Girlanden.....Ne...einfach nur zum Lachen wenn es nicht so traurig wäre. Publik Viewing auf dem Weihnachtsmarkt mit "Oh du Fröhliche" und Glühwein sollte das mit dem C bis dahin im Griff sein. Weihnachtsbeleuchtung JA alles andere ohne mich. Die erste WM/EM die ich Boykottieren werde. Und die erste WM die ich bewusst als Knirps im Fernsehen verfolgen konnte war 1970 in Mexiko.
     
    C-Bra, Phelan und Baldwien gefällt das.
  6. Kiwi0025

    Kiwi0025 Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Juli 2013
    Beiträge:
    2,257
    Zustimmungen:
    5,787
    Die WM ist mir genauso egal wie DIE MANNSCHAFT.

    Da geht es nur noch um Kohle und gar nicht mehr um Fußball. Genauso wie in der CL.
     
  7. MarZeRo

    MarZeRo 3. Liga

    Registriert seit:
    17 Oktober 2009
    Beiträge:
    2,534
    Zustimmungen:
    10,357
    Konsequent wäre es ja nur wenn diese Farce dann auch einfach nicht übertragen wird. Man stelle sich mal vor niemand in Deutschland erwirbt die Rechte. Das wäre mal ein Zeichen!

    Wird aber nicht passieren. Kritischer Journalismus hin oder her. Am Ende verdienen auch alle Medienanstalten an diesem Wahnsinn mit, viele Ressourcen und Stellen sind an die Sportberichterstattung gebunden. Da wird man sich sich auch nicht den Ast absägen auf dem man sitzt.

    Am Ende wird man sich eh wieder wundern wie viele Leute es dann doch schauen werden. Welche Sonderrolle dem Fußball eingeräumt wird sieht man ja derzeit. Geht ja in Richtung "Brot und Spiele" für das Volk. Ich würde mich eher freuen mal wieder aus zu gehen oder Schnitzel und Bier in meiner Kneipe zu verzehren anstatt eine SKY-Commerzbank-SchönerLeben-Bundesligakonferenz (oder wie das heißt?) sehen zu können.

    Fußball kann vieles aber nicht alles im Leben sein. Vor allem wenn für diesen Fußball noch Menschen ihr Leben lassen müssen...
     
    MyKee, Quergestreift, MusaMH und 5 anderen gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden