Alles nach dem Spiel beim 1.FC Magdeburg (36.Spieltag)

Dieses Thema im Forum "Saison 2020/2021" wurde erstellt von Pawel, 8 Mai 2021.

  1. Ted69

    Ted69 Regionalliga

    Registriert seit:
    22 November 2012
    Beiträge:
    2,354
    Zustimmungen:
    9,022
    Was anderes: Fand nur ich das Interview mit Schmidt heute ziemlich daneben von ihm?
     
  2. Spartacus

    Spartacus 2. Liga

    Registriert seit:
    30 April 2014
    Beiträge:
    13,045
    Zustimmungen:
    50,984
    Ort:
    Dinslaken
    Ich würde mich da gerne mal einklinken und einige Sachen diskutieren die mir schon des öfteren aufgefallen sind:

    1. Was haben die Spiele gegen Dresden, Lautern und Magdeburg gemeinsam? Wir haben keines der Spiele gewinnen können und über weite Phasen des Spiels kaum Zugriff aufs Spiel bzw Ballbesitz gehabt. Was haben diese drei Mannschaften gemeinsam? Alle drei haben gegen uns mit 3 Innenverteidigern gespielt!

    Das Ganze hab ich schon VOR den drei Spielen angesprochen und darauf hingewiesen, da wir auch über die ganze Saison starke Probleme gegen genau dieses System hatten und das liegt Für mich an zwei Punkten:

    1) Spielen wir nur mit einer Spitze und sind zahlenmäßig selbst mit all unseren vier Offensiven immer vom Gegner gedoppelt ohne das dieser großartigen Laufaufwand betreiben muss. So schafft der Gegner es ohne Probleme einen schnellen Spielaufbau über die äußeren IV und die AV ins letzte Drittel zu spielen ohne dass wir jemals mit zwei Leuten gegen den Ball eine Überzahlsituation schaffen können, die zwangsweise zu einem Ballgewinn und einer Umschaltaktion führen kann. Das hat heute in Halbzeit 2 besser geklappt, lag aber auch daran, dass Magdeburg hinten raus sehr unkonzentriert war und gefühlt schon abgeschaltet hat nach dem 3:1. Ich persönlich hätte mir endlich mal gewünscht Krempick mit Palacios oder Vermeij zu tauschen und die drei IV mit zwei Stürmern anzulaufen. Gerade mit Engin hätte man so mit drei Spielern immer wieder den Magdeburger Spielaufbau der fast nur über deren linke Seite ging unterbinden können und deren vertikales Spiel einschränken können, indem man mit zwei Stürmern dafür sorgt, dass die drei Magdeburg IV ihre breite Staffelung aufgeben, um mehr nach innen an die Seite unsere zwei Stürmer einzurücken.



    2) Das Zweite was mir derzeitig stark Missfällt ist System unabhängig und betrifft das allgemeine Verhalten unserer Mannschaft gegen den Ball. Ein kollektives Anlaufen wie wir es die letzten Wochen öfters in den zweiten Halbzeiten gesehen haben, findet gar nicht mehr statt. Die ersten 20 Minuten verpennt man regelmäßig, auch weil man keinen Druck auf den Ballführenden ausübt, noch mit der nötigen Aggressivität agiert, wenn man mal in eine Zweikampfsituation kommt. Wenn man sieht wie einfach die Magdeburger heute an drei, vier Duisburgern vorbeilaufen ohne Körpertäuschung oder technischer Brillanz, da Zweifel ich nicht nur am Eigenverständnis der Mannschaft für die Zuteilung ihrer Gegenspieler, sondern auch an der nötigen Aggressivität. Das geht einfach überhaupt nicht!

    3) Das Dritte was mir in den letzten beiden Spielen stark missfällt, ist die Art und Weise wie wir uns im letzen Drittel auf den Flügeln präsentieren.
    Da stehen wir uns teilweise mit drei Mann auf den Füßen, Stoppel, Krempicki und Scepanik ohne, dass Hinterlaufen wird, ohne das versucht wird mit Laufwegen etwas Raum zu schaffen und ohne dass das Zentrale Mittelfeld sich anbietet, indem es den leeren Raum in der Zentral versucht zu besetzen und als Anspielstation zu dienen.
    Das hat mir bei Frey bislang noch nie so richtig gefallen, auch wenn ich ihn sonst sehr schätze.
    Unser zentrales Mittelfeld denkt sehr defensiv, Kamavuaka fehlt an allen Ecken und Enden nicht nur in der Ballgewinnung, sondern auch indem er immer wieder in solche Räume dringt oder sie schafft indem er auf Außen ausweicht.

    4) Und das letzte was mir stark missfällt, ist die Art und Weise wie wir bei Flanken den Raum hinter unserem Mittelstürmer besetzen (wenn er dort mal steht denn Aziz Und Vermeij sind bei jeder guten Flanke gefühlt nicht im Strafraum zu finden. Bei uns steht niemand in dem Raum im Rücken der Abwehr um auf einen Abpraller oder einen schlecht geklärten Ball zu spekulieren. Und auch das Aufrücken unserer beiden Sechser ist in solchen Situationen nicht existent. So schaffst du weder eigene Chancen noch gewinnst du schnell den Ball wieder. All das fördert gerade gegen ein System mit 3 IV den Verlust an Ballbesitz und Zugriff auf das Spiel.

    Aber das sind nur meine bescheidenen Beobachtung die sich leider immer wieder mit Ansage wiederholen und das ist neben der mangelhaften Arbeitseinstellung der Spieler meiner Meinung auch taktisch eigenverschuldet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Mai 2021
  3. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    12,821
    Zustimmungen:
    32,146
    Ort:
    Rheinhausen
    Habe Nachtschicht und Pause und Zeit hier im Forum zu lesen. Aber das macht echt keinen Spaß.
    Denn das Sportliche ist längst zur Nebensache verkommen.
    Da wird der Aziz durch eine Hohlbratze bis aufs Blut beleidigt und gereitzt und muss sich hier teilweise noch Kritik anhören.
    Wenn wir Eier in der Hose gehabt hätten, wäre die komplette 11 vom Platz gegangen. In England oder Frankreich z.B. wäre es 100 % so gekommen.
    Aber wie schon gesagt, leider rückt der Sport so immer mehr in den Hintergrund.
    Doch solche Szenen einfach ignorieren geht auch nicht.
    Die Reise nach Magdeburg war ein einziges Disaster, sportlich wie auch die "Nebengeräusche ".
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Mai 2021
    Rheinpreussenzebra und Viererkette gefällt das.
  4. dusi33

    dusi33 3. Liga

    Registriert seit:
    2 Januar 2008
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    10,309
    Ort:
    Kall
    Alexander Bittroff du Hu.ensohn...
     
  5. Oberberg

    Oberberg Landesliga

    Registriert seit:
    9 Mai 2018
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    1,953
    Ich glaube, dass wir unseren neuen Schulz haben!
     
  6. Schimanski

    Schimanski 3. Liga

    Registriert seit:
    4 November 2009
    Beiträge:
    3,015
    Zustimmungen:
    45,362
    Ort:
    Wedau
    Danke für dein Vertrauen. Das Bayern-Spiel habe ich leider nur relativ unaufmerksam verfolgen können. Deswegen habe ich bewusst nichts geschrieben bzw. hatte ich nicht den Eindruck die Diskussion neue Impulse geben zu können.
    Gestern war es nicht sooo viel anders. Ich habe das Spiel zwar aufmerksamer verfolgt, aber eine Detailanalyse traue ich mir nicht zu.

    Tendenziell sehe ich es ähnlich wie @Spartacus: Uns fällt es schwer gegen Mannschaften, die eine weiträumige und flexible Raumbesetzung haben, konstant Zugriff zu bekommen. Ich würde das noch nicht mal so an der Dreierkette festmachen, da die Höhe von Krempicki im Pressing ja relativ flexibel ausgelegt wird. Jedem muss klar, sein, dass es für die Probleme im Anlaufen auch nicht "die eine" Lösung gibt. Wenn du über den ganzen Platz nahezu im 1 gegen 1 verteidigst und in letzter Linie meist noch einen Spieler Überzahl hast, muss du vorne irgendwo Unterzahl haben. Wenn der Gegner dann noch den Torwart gut einbindet, bist du nominell vorne sogar mit zwei Spielern in Unterzahl. Das heisst, du musst sehr geschickt und gut synchronisiert anlaufen bzw. deinen Deckungsschatten nutzen, um alle Gegenspieler zuzustellen bzw. unter Druck zu setzen.

    Und wenn das nicht gelingt (oder der Gegenspieler sich im 1 gegen 1 lösen kann), bist du dahinter relativ unkompakt. Das ist dem Umstand geschuldet, dass Dotchev überall auf dem Platz schnell Zugriff möchte und kein Freund von passivem Verteidigen im Block ist (auch wenn es solche Phasen situativ immer mal wieder gibt). Umgekehrt profitieren wir natürlich auch von der weiträumigen Raumbesetzung. Wir kommen sehr gut in Umschaltmomente, nehmen dem Gegner die Chance, Angriffe strukturiert vorzubereiten und sichern uns Spielanteile (die für viele Spieler in unserem Kader auch wichtig sind, um ihre Stärken zu nutzen). Was ich sagen will: Die Unkompaktheit ist in gewisser Weise prinzipbedingt und wird auch bewusst in Kauf genommen, weil man sich ein Mehrwert an anderer Stelle verspricht. Aber sie ist halt auch anfällig für individuelle Fehler, Schläfrigkeit, falsche Entscheidungen und Abstimmungsprobleme. Da reichen schon Kleinigkeiten um dem Gegner gute Chancen zu ermöglichen. Und davon haben wir im Moment leider zu viele. Ich glaube tatsächlich, dass es daran liegt, dass wir "gefühlt" schon durch sind und sich einige Spieler zu sicher sein können, immer zu spielen.

    In diesem Zusammenhang hat Dotchev aber gestern ein Zeichen gesetzt und seine zwei - normalerweise - unangefochtenen Stammspieler zur Halbzeit ausgetauscht. Das war ein wichtiges Zeichen an den Kader. Erstaunlich war ja auch, dass viele Spieler, die in Halbzeit 1 eine eher schwache Performance gezeigt haben (Engin, Schmidt, Jansen, Bitter, Scepanik) auf dem Platz blieben und sich steigerten. Das zeigte wieder mal sehr gut, dass auch die individuelle Performance stärker vom Kollektiv abhängt als man meint. Es ist auch wichtig gewesen, dass die 2.Halbzeit gewonnen wurde und wir die besseren Chancen und mehr Spielanteile hatten. Das stärkt die Position des Trainers, die Breite des Kaders und den Kollektivgedanken. Ich denke, in dieser Woche wird die Intensitätsschraube im Training auch dadurch nochmal angezogen und wir bekommen wieder den - für unsere Spielanlage nötigen - Fokus in die Aktionen. Sorgen hätte ich mir nur gemacht, wenn die 2.HZ noch schwächer gewesen wäre...
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Mai 2021
  7. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    22,075
    Zustimmungen:
    143,883
    So ist es.

    Nicht mit der ersten Halbzeit, aber mit der zweiten Halbzeit kann man weitermachen. Die Mannschaft hat nicht aufgegeben. Auch nicht nach dem 1-3. Sie hatten das Messer zwischen den Zähnen. Vermeij hatte starke Abschlüsse. Palacios ist ebenfalls voll da. Das ist auch wichtig für den Niederrheinpokal, wo ich am Mittwoch durchaus rotieren würde. Der Klassenerhalt hat nun Priorität und wenn wir rotieren, dann auf einem hohen Niveau. Als nächster Spieler kommt nun Velkov. Hoffe auf eine Einwechslung gegen Uerdingen.
     
    Kiwi0025 gefällt das.
  8. Matze

    Matze 3. Liga

    Registriert seit:
    30 Oktober 2004
    Beiträge:
    4,497
    Zustimmungen:
    35,081
    Ort:
    Mülheim anne Ruhr
    Mit dieser Aussage würde ich zunächst vorsichtig sein, denn nach all dem was wir heute schon vom MSV gehört haben, könnte es auch sein, dass DU deinen bekannten Hals-Nasen-Ohren-Arzt aussuchen müsstest.
     
    Zebrafuchs und MSV_Tobi1990 gefällt das.
  9. Zebra Libre

    Zebra Libre 2. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    15,051
    Zustimmungen:
    84,618
    Oder auch ein anderes Schmierblatt als Lektüre!
     
    MSV_Tobi1990 gefällt das.
  10. AngermunderMSV

    AngermunderMSV Regionalliga

    Registriert seit:
    2 November 2015
    Beiträge:
    1,448
    Zustimmungen:
    5,577
    So, nach einmal schlafen kann man noch mal zurückblicken.
    Was sind die Erkenntnisse von gestern?
    - Spieler wie Mickels oder Krempicki können einfach nicht mehr in der Startelf stehen. Wenn ich da nur den Unterschied im Einsatz zu Palacios betrachte
    - was Besseres als Jansen zusammen mit Frey haben wir nicht, wenn Kama nicht da ist. Oder doch Fleckstein?
    - entweder Sauer oder Bitter haben einen rabenschwarzen Tag aufm Platz
    - wir lassen vorne seit Dresden 100%ige Chancen liegen, das geht auf keine Kuhhaut, da geht der Gegner schon zum Anstosskreis und wundert sich dann, dass der doch nicht drin war
    - unsere Gegentore 1 und 2 sind absolute Geschenke. Der Gegner nimmt sie an. Tor 3 nehme ich mal raus. Das war ein starker Pass aus der eigenen Hälfte nach Fehlpass von uns und gut verwandelt
    - wir weigern uns, aufm Platz Geschenke anzunehmen
    - Vermeij hat noch‘n Tor gemacht. Das war wichtig.
    - der Kraftakt der letzten Wochen zehrt an uns
     
  11. Fußballgott

    Fußballgott 3. Liga

    Registriert seit:
    21 Mai 2014
    Beiträge:
    4,546
    Zustimmungen:
    21,471
     
    since gefällt das.
  12. Bernieboy56

    Bernieboy56 Landesliga

    Registriert seit:
    24 September 2018
    Beiträge:
    1,004
    Zustimmungen:
    2,791
    Ort:
    Du-Buchholz
    Bin auch nach zeitlichem Abstand brassig.
    Szepi ist normalerweise nicht der Schläfer, aber beim 2:0 hat er sich verschätzt, auf Leo gehofft oder den Gegenspieler einfach da nicht erwartet. Das Ding fällt aber auch traumhaft ins Tor....macht der in seinen Leben sicherlich nur mehr.
    Beim 1:0 leider keine Manndeckung/Zuordnung, unser leidiges Dauerthema.
    Dennoch: Mit ein bisschen mehr Spielglück nehmen wir 1 Punkt mit.
    Aber: Magdeburg war taktisch gut aufgestellt und die Spieler wirkten einfach besser im Kampf um den Ball.
    Es wird eng....aber wir packen es und dann diese Saison schnell vergessen!!!
     
    AngermunderMSV gefällt das.
  13. since

    since 3. Liga

    Registriert seit:
    6 November 2018
    Beiträge:
    3,166
    Zustimmungen:
    10,967
    Ich habe dank @Vizemeister obigen Posts gerade die ersten Bilder vom Spiel gesehen. Die ersten beiden Tore für Magdeburg waren ja wohl Gastgeschenke, oder ? Mann, man, man.
    Das gestrige Ergebnis erinnerte mich und auch wohl @ToMEz an die Fan-Anleihe von vor acht Jahren. Seinerzeit hat der MSV diese vor dem Spiel vorgestellt und groß beworben und wahr wohl auch mit Extraständen im Stadion. Dann fängt man sich eine 0:4 Heimniederlage gegen die damals nicht als Favorit in die Partie geganenen Lilien ein. Diesmal startet man eine tolle Herz für den MSV und Duisburg - Kampagne, könnte sich mit einem Auswärtssieg aller Abstiegssorgen entledigen und verpennt die erste Halbzeit komplett. Nicht schön.
     
    rockingbert, ToMEz und Der Kelte gefällt das.
  14. since

    since 3. Liga

    Registriert seit:
    6 November 2018
    Beiträge:
    3,166
    Zustimmungen:
    10,967
    Alleine durch das NRP-Spiel gegen Uerdingen darf man schon von einem Anziehen der Intensitätsschraube sprechen. Gleichsetzen mit einer Trainingswoche in der man nur auf ein Spiel fokusiert arbeitet, würde ich dies allerdings nicht.
     
  15. gnadenteufel02

    gnadenteufel02 3. Liga

    Registriert seit:
    11 März 2010
    Beiträge:
    3,559
    Zustimmungen:
    24,812
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Screenshot_20210509-103023.png

    Da Magenta es nicht geschafft hat, bei Engins Abseitstor ne Zeitlupe einzuspielen, habe ich das Bild mal gestoppt. Tendenz Abseits, zumal Jansen erst eine Millisekunde später den Ball berührt und Engin da noch ein Stück weiter vorne sein dürfte. Aber war ne knappe Kiste.
     
    Chrisi, Zebrafuchs, Steeltown und 8 anderen gefällt das.
  16. BrianMolko73

    BrianMolko73 3. Liga

    Registriert seit:
    30 März 2014
    Beiträge:
    10,343
    Zustimmungen:
    32,495
    Ort:
    Köln
    Ich weiß nicht, ob es jetzt noch zielführend ist, über Systeme und Ausrichtungen zu sprechen. Jetzt 2 Spieltage vor Schluß geht es einzig und allein um die letzten Punkte. Da interessiert keine Sau, wie die zustande kommen. Über diesen Kader jetzt noch eine Spielphilosophie zu definieren ist irrelevant….dieser Kader wird nächste Saison deutlich anders aussehen. Jetzt muß diese Mannschaft ausschließlich nur noch den Sack zumachen. Das kann von mir aus mit einem 1:0 nach 10 Minuten und 80 Minuten Mauerfußball sein. Mich interessiert die Art des Spiels jetzt nicht mehr.. es zählen nur noch Ergebnisse. Danach kann der Kader aussortiert werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Mai 2021
  17. Steeltown

    Steeltown Bezirksliga

    Registriert seit:
    2 April 2018
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    656
    Wenn man sich durch eine derartige Allgemeinbeleidigung (wenn es denn H***ns**n war) so aus der Fassung bringen lässt, muss man daran arbeiten, das abzustellen. Sonst kann uns jeder Gegner ganz einfach schwächen, indem er Aziz mit einem Wort so auf die Palme bringt. Oder hatte Aziz das Gefühl, Bittroff kenne seine Mutter? Das ist doch lächerlich. Beleidigungen sind ein billiges Mittel, um den Gegner zu gelben und roten Karten zu provozieren. Und hier hat es hervorragend funktioniert.

    Ansonsten fand ich die Aufregung ganz gut, weil man zumindest bei einem Spieler das Gefühl hatte, dass er noch nicht wie alle anderen in die Total-Lethargie gefallen ist.

    Darüber hinaus konnte ich bei aller Enttäuschung über die erste Halbzeit keinen Klassenunterschied feststellen. Magdeburg hätte sich bei der Vielzahl unserer Chancen nicht über ein Unentschieden beschweren können.

    Also draus lernen und beim nächsten Mal besser machen. Gegen Ingolstadt dann vor dem Spiel Batterie lecken und schon sind wir von Anfang an wach. Oral gegen Oral!
     
  18. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    6,876
    Zustimmungen:
    18,129
    Danke für die deinerseits investierte Zeit - hat mich wieder geerdet, dein Beitrag, und vor allem in sinnige Worte gefasst, was ich irgendwie oft nur unklar empfinde.

    Edit: Ich weiss um die Zwiespältigkeit solcher Danksagungen in unserem speziellen historischen Zusammenhang. Fühl dich bitte von mir auf keinen Fall irgendwie schräg von der Seite "angekentscht"!
     
    Schimanski gefällt das.
  19. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    6,876
    Zustimmungen:
    18,129
    Bis auf deine Einleitung zu Aziz Bouhaddouz, dem wie uns allen auch wohl zusteht, selbst zu definieren, was ihn maximal auf die Palme bringt, und was nur submaximal, volle Zustimmung! Wir sahen schlechter aus, als wir eigentlich waren - nur die Art, wie wir inzwischen wieder die Tore fressen, muss definitiv abgeändert werden. Aber genau wie bei den Frischlingen von München zwo mussten wir auch diesmal gegen welche antreten, denen es definitiv nur drauf ankam, sich selbst zu feiern - das verzerrt die Perspektiven!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden