Alles zu unseren Zuschauerzahlen

Dieses Thema im Forum "MSV Profibereich" wurde erstellt von justimproved2, 6 August 2013.

  1. Raudie

    Raudie 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    6,414
    Zustimmungen:
    11,989
    Ort:
    Bocholt

    Also das Spiel gegen Köln würde ich nicht gerade als Gradmesser ansehen. Es war an einem Montag. Und jeder, der gegen den KFC im Stadion war und nicht eingefleischter Fan ist, hat es sich 2-5 mal überlegt, ob er sich dieses Chaos nochmal an tut. Dann ist die Viktoria auch nicht gerade der Verein, der Gelegenheitszuschauer anlockt. Also wenn ich zum Beispiel an Köln und Fußball denke, dann kommt mir Viktoria eigentlich mal so gar nicht in den Sinn.
    Und an eigene Fans hat Köln ja auch mal nicht so wirklich viele mit gebracht.
     
    Norbertinho, yogi und Rheinpreussenzebra gefällt das.
  2. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    7,488
    Zustimmungen:
    19,066
    Ort:
    Ruhrgebiet
    wenn es nicht so traurig wäre...

    Zuschauer.PNG
     
    gnadenteufel02 und Mannheimer Zebra gefällt das.
  3. owlzebra

    owlzebra Landesliga

    Registriert seit:
    3 Mai 2018
    Beiträge:
    1,826
    Zustimmungen:
    3,680
    Ort:
    Bielefeld
    Habe vom Spiel nichts mitbekommen und bin auf die Beiträge der geneigten User angewiesen. Das erste was auffällig war, dass gefühlt mehr über Ahmet Engin, mangelnde Stimmung und den angeblich mickrigen Zuschauerzuspruch geklagt wird, als sich über den Heimsieg im letzten Heimspiel des Kalenderjahres 2019 gefreut. Wenn ich mir die von @DU59 dankenswerterweise entworfene und fortgeführte Zuschauerstatistik ansehe, denke ich, dass der MSV zufrieden sein kann.

    Vor Beginn der Saison wurde der Schnitt von 14.000 hier sehr kritisch hinterfragt. Zu optimistisch, nur der Lizensierung geschuldet, etc.... Bis auf 63 wurde der Schnitt erreicht und das ist nach meiner Auffassung zufriedenstellend. Genau wie die Ferienzeit ist die Adventszeit denkbar ungünstig für Stadionbesuche. Hat zwar Weihnachtsgeld gegeben-sofern es dass für viele überhaupt noch gibt- aber dass ist verplant für Geschenke, Besuche, Weihnachtsfeiern in Vereinen, Adventskaffee mit der Familie. Darüberhinaus mag es neben dem harten Kern der Fans durchaus Fans geben, die ein Leben neben dem MSV haben und die sich für die Dritte Liga einfach nicht interessieren und bei shice Wetter gegen eine Zweitvertretung-auch wenn es die Bayern sind- einfach andere Prioritäten haben. Herbstmeister in der Dritten Liga zu werden ist für viele eben auch kein Ansporn. Man sollte dass m.E. auch nicht bewerten und wie von den Profis aufm Platz gefordert unbeirrt weiter arbeiten, Menschen ansprechen, Menschen mitnehmen und Werbung für den MSV machen. Werbung auf Platz macht derzeit unsere tolle Mannschaft. Schade ist natürlich auch, dass der MSV keine gute Presse in DU und Umgebung hat.
    Da sind andere Vereine, wo es noch eine Zeitung in der Stadt für die Stadt und Umgebung gibt, deutlich besser dran. Ich sehe die Sache so. Der Zuschauerzuspruch ist zufriedenstellend, könnte besser sein. Da kann einjeder, wenn er es denn will, mitarbeiten und Menschen für den MSV werben. Lamentieren ist m.E. wenig zielführend.
     
  4. xantener

    xantener MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 September 2005
    Beiträge:
    11,595
    Zustimmungen:
    38,990
    Ort:
    südl. Vorstadt
    Sollten wir in der Rückserie sportlich einbrechen, könnten wir den Schnitt aber auch verpassen. Hoffen wir es nicht! Spätestens zu den Aufstiegsspielen würden wir den Schnitt sonst wohl erreichen und damit könnte man zufrieden sein.

    Das mehr nicht in Liga 3 geht, ist schon lange klar. Der letzte Drittliga- Schnitt von 14.177 lag eben doch nicht am Ballgeschiebe Fußball sondern schlicht an der Liga. Surprise.
     
  5. owlzebra

    owlzebra Landesliga

    Registriert seit:
    3 Mai 2018
    Beiträge:
    1,826
    Zustimmungen:
    3,680
    Ort:
    Bielefeld
    Hinsichtlich der Namen, die derzeit in Liga 3 kicken, würde ich keinen wesentlichen Unterschied zur letzten Drittliga Saison sehen. Wir haben in der Hinrunde eben auch wenig große Namen in der Arena empfangen. Großaspach, Zwickau, Viktoria Köln, Meppen, Zweitvertretung Bayern München sind nach meiner Auffassung nicht geeignet, in Du und Umgebung jemanden ins Stadion zu locken. Warum dass jetzt in der letzten Aufstiegssaison an der Liga gelegen haben soll, erschließt sich mir nicht so ganz.
     
    -Rheinpower- gefällt das.
  6. xantener

    xantener MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 September 2005
    Beiträge:
    11,595
    Zustimmungen:
    38,990
    Ort:
    südl. Vorstadt
    Das war nur ein Querverweis, dass die Zuschauerzahlen immer einzig mit der Liga verknüpft sind und nicht an Sommer/Winterzeit hängen, dem Gegner (letztlich halten sich unattraktive und attraktivere immer etwa die Waage) oder der hier damals schuldigen langweiligen Spielart auf dem Rasen.
     
    Raudie gefällt das.
  7. -Rheinpower-

    -Rheinpower- Landesliga

    Registriert seit:
    21 August 2009
    Beiträge:
    714
    Zustimmungen:
    1,243
    Hinzu kommt unser auf und ab zwischen 3. und 2. Liga. Die Misswirtschaft der letzten Jahre. Das bleibt im Kopf der Leute. Erst recht in Duisburg.

    Was kann die aktuelle Mannschaft dafür? Nichts!

    Ich denke, erst wenn wir dauerhaft (für Duisburger Verhältnisse) erfolgreichen Fussball spielen und der MSV langfristig ökonomisch besser agiert als in der Vergangenheit, werden sich die Zuschauerzahlen nach oben verbessern.

    Die aktuellen Zuschauerzahlen spiegeln unsere Fehler in der Vergangenheit wieder. Nicht die aktuelle Leistung auf dem Platz.
     
  8. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    6,742
    Zustimmungen:
    28,761
    Ort:
    Mülheim a. d. Ruhr
    Wir werden den geplanten Schnitt von 14.000 deutlich übertreffen, so meine Vermutung.
    Das erste Heimspiel gegen Ingolstadt wird wahrscheinlich noch etwas schwach besucht sein, auch wenn es das Spitzenspiel sein wird, aber dann kommen Braunschweig, Mannheim und Magdeburg. Die bringen erstens mehr Fans mit und die Namen ziehen besser.
    Dann wird das Wetter wieder wärmer und der Endspurt der Liga beginnt.
    Tipp meinerseits: am Ende ein Schnitt von 15.500 und alle können zufrieden sein.
     
    lintorfer gefällt das.
  9. chuckweazel

    chuckweazel Kreisliga

    Registriert seit:
    24 Juni 2019
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    369
    Hatten wir denn jemals wirklich einen größeren Zuspruch vor allem in den unteren Ligen? Ich hab mal die letzten Jahre durchgeschaut und das sieht alles relativ ähnlich aus wie jetzt, die einzigen Ausnahmen stellen die beiden letzten Bundesliga Saisons, in der es im Schnitt tatsächlich 20 Tausend sind...
     
    Die wilden 70er, xantener und owlzebra gefällt das.
  10. der ewig Treue

    der ewig Treue Kreisliga

    Registriert seit:
    15 Oktober 2019
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    173
    Für mich als eingefleischter MSV-Fan war die Zuschauerzahl gegen die Bayern schon enttäuschend. Ein echter Fan geht immer zum MSV, es sei denn, er ist aufgrund beruflicher Verpflichtungen verhindert. Aber unsere sogenannten Gelegenheits-Fans finden immer wieder Gründe, um nicht zum Spiel zu gehen (Spiel an einem Sonntag, verkaufsoffener Sonntag, es regnet etwas, ein unattraktiver Gegner, der Sonntag gehört der Familie usw.) Aufgrund der sehr schönen und erfolgreichen Spielweise unserer Mannschaft hat diese mehr Zuschauer verdient. Wir sind 1. in der Tabelle und es geht keiner hin, ich fasse es nicht. Selbst mein Bruder, der im Westerwald wohnt, reist bei einem Heimspiel immer wieder an. Ich hoffe mal, das im Jahr 2020 die Zahlen wieder nach oben gehen, denn unser Verein braucht jeden Euro.
     
    Franz gefällt das.
  11. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    7,488
    Zustimmungen:
    19,066
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Eigentlich bewegt sich der Zuschauerschnitt an den geplanten 14.000 Zuschauern. Ausreißer waren Zwickau und Viktoria Köln. Letztgenannter Gegner stellte sich an einem
    ungemütlichen Montagabend vor, so dass zeit-, verkehrs- und wetterbedingt knapp 2500 Zuschauer lieber zuhause geblieben sind.
    Sollte die Mannschaft weiterhin die Leistung bringen, werden die Zuschauerzahlen in der Rückrunde von Spiel zu Spiel anziehen, davon bin ich überzeugt.
     
  12. moma1508

    moma1508 Bezirksliga

    Registriert seit:
    20 Mai 2015
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    746
    Für die 3.Liga bei diesem dreckswetter knapp 14000,finde ich absolut nicht schlecht und in der rückrunde wird es voller, da bin ich mir sicher
     
  13. Riedzebra

    Riedzebra Nörgel-Oma

    Registriert seit:
    2 November 2004
    Beiträge:
    6,434
    Zustimmungen:
    16,082
    Ort:
    Crumscht (Riedstadt)
    So noch mal was ganz allgemein zu Zuschauerzahlen am Sonntag. Selbst beim DFB beobachtet mann, dass Sonntag der schwächste Besuchertag ist. Hängt bestimmt auch damit zusammen, dass viele selber kicken.
     
    Franz und Kosta gefällt das.
  14. zebrakiss

    zebrakiss Landesliga

    Registriert seit:
    11 Juli 2017
    Beiträge:
    1,047
    Zustimmungen:
    4,064
    Ort:
    Dinslaken
    Ey Leute...., knappe 14.000 für die 3.Liga sind durchaus OK.
    Und ich bin mir sicher das die Zuschauerzahlen zur Rückrunde noch anziehen und wir im Endspurt zum Aufstieg (hoffentlich) dann weit über den geplanten Zuschauerschnitt liegen, und DAS trotz der Enttäuschungen der letzten Jahre.
    Warum müssen wir eigentlich immer das Haar in der Suppe suchen anstatt mal zu sagen das das Glas halbvoll anstatt halbleer ist!?
    Wir sind manchmal echt UNFASSBAR dämlich!!!
     
    Die wilden 70er und Franz gefällt das.
  15. Tifosa

    Tifosa Landesliga

    Registriert seit:
    13 Juni 2013
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    2,636
    Ort:
    Essen
    489BB771-FCE9-44AA-B3F4-52218C29FD3F.jpeg Der MSV sollte bei seiner Werbung besser den korrekten Wochentag angeben, sonst kommen noch weniger. :D

    Gesehen auf Fatzebook
    (Ja ich weiß, ist auswärts)
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Dezember 2019
  16. MasterAuditor

    MasterAuditor Ribbenist

    Registriert seit:
    25 Januar 2008
    Beiträge:
    5,823
    Zustimmungen:
    41,037
    Ort:
    Wald & Sonnendeck
    Es ist noch gar nicht so lange her, da gab es Zweitligaheimspiele gegen Aue und Co im tiefsten Winter, zu denen vielleicht um die 10.000 Leute gekommen sind. Seitdem konnte der MSV die Basis der regelmäßigen Stadiongänger nicht unerheblich vergrößern.
     
  17. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    19,998
    Zustimmungen:
    128,430
    Das Wetter hat der Tageskasse einen Strich durch die Rechnung gemacht.

    Unglaublich: Heute lese ich von Winterdepressionen und Regen.

    Die dunkle, nasskalte Jahreszeit war unter Tönnies, Kober und Co stimmungs- und zuschauermäßig die beste Jahreszeit. Volle Hütten gegen Saarbrücken, Essen etc. 90 Minuten lang ohne Dach dem Wetter ausgesetzt. Bengalische Nächte, Tollhäuser.

    Die Gesellschaft hat sich schon stark verändert. Verweichlicht und konsumorientiert. Ängstlich und auf Show aus. Ist überall so.
     
  18. Dirty Harry

    Dirty Harry Regionalliga

    Registriert seit:
    27 Februar 2012
    Beiträge:
    2,018
    Zustimmungen:
    5,702
    Ort:
    Moers
    Ich teile diese Auffassung mit dir, was nicht gleich bedeutet, dass ich mir nicht mehr Zuspruch wünschen würde. Verdient hätte es das Team. Aber darum geht es ja nicht.

    Bis auf zwei kleine „Ausreißer“ (Zwickau/Köln) bewegte sich das Aufkommen meist zwischen 13T und 14T.

    Der MSV spielt das 4 Jahr, der 10 Vergangenen in der 3 Liga. Berücksichtigt man das jüngste gegurke in Liga 2, ist das nicht so schlecht.
     
  19. owlzebra

    owlzebra Landesliga

    Registriert seit:
    3 Mai 2018
    Beiträge:
    1,826
    Zustimmungen:
    3,680
    Ort:
    Bielefeld
    Nach einer Statistik bei Transfermarkt über die Entwicklung der Zuschauerzahlen beim MSV Duisburg war das Wedaustadion/Schauinslandreisen Arena in 50 Jahren Bundesliga/2. Liga 10mal ausverkauft.
    Selbst im Jahr der Vizemeisterschaft hatten wir einmal ein ausverkauftes Stadion mit einem Schnitt von knapp 29.000 Zuschauern. 1976-1978,als der MSV sich für den UEFA Cup qualifizierte und international spielte, kamen im Schnitt 19TSD bzw. 21TSD Zuschauer zu den Heimspielen in der Bundesliga. Als wir 1989 nach sportlicher Depression Oberliga Nordrhein in die 2. Liga aufgestiegen sind(mit Kober und Tönnies) kamen gerade mal 8.647 Zuschauer im Schnitt ins Wedaustadion. In der Bundesligasaison 99/20 wollten gerade mal 14.974 Zuschauer im Schnitt den MSV sehen.
    Man kann jetzt die Genauigkeit der Recherchen bei TM infrage stellen, aber auch nach meiner Wahrnehmung war der MSV nur ganz selten ein Zuschauermagnet in Duisburg. Wir hatten sogar Zuschauerdurchschnitte von c.a. 2.000 und 4.000 in Liga 2. Auch das gehört zur Zuschauerhistorie des MSV. Es war nicht alles besser und mehr in der Vergangenheit. Und ich denke, man sollte keine rosige Vergangenheit zeichnen und bemühen, die in der Form gar nicht stattgefunden hat. Es weckt oder schürt Erwartungen, die der MSV gar nicht erfüllen kann und es erzeugt schlechte Stimmung.

    Momentan sehe ich den Meidericher Spielverein zuschauertechnisch gut aufgestellt. Unser Öffentlichkeitsauftritt hat sicherlich Luft nach oben, aber es ist m.E. schon schwer, den knötterigen Duisburger ins Stadion zu bewegen. An jedem Spieltag arbeite ich daran, Menschen mit ins Stadion zu bringen. Aus der Ferne sicherlich schwieriger, aber nicht unmöglich. Allein das Portal hat c.a. 500 Multiplikatoren, überwiegend in Duisburg und Umgebung. Fast alle sind vernetzt und nutzen soziale Medien. Da kann man m.E. schon etwas bewirken und wenn man nur einen Zuschauer mit zum nächsten Spiel bekommt. Ich finde es interessanter, an einer erfolgreichen Zukunft zu arbeiten als die Vergangenheit zu bemühen.
     
  20. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    8,803
    Zustimmungen:
    17,477
    Ort:
    Rheinhausen
    Die wilden 70er gefällt das.
  21. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    6,325
    Zustimmungen:
    19,769
    Ort:
    Unter-Meiderich
    Ich stelle mal folgende zwei Thesen auf:

    1. Sollte die Saison weiter so verlaufen, dann werden wir am Ende bei 15.500 - 16.500 im Schnitt stehen.

    Warum? Ganz einfach: Du startest mit dem ersten Spiel im neuen Jahr gegen Ingolstadt. Die bringen vielleicht nicht so viel mit, aber da Duisburg wieder geil auf Fußball ist hast du da 15.000 an der Wedau. Danach kommen drei Heimspiele die jeweils 16-17t Zuschauer versprechen aufgrund der Gästefans. Braunschweig, Mannheim und Magdeburg.

    Zum Ende der Saison bei entsprechender Leistung und Tabellenposition wird das ein Selbstläufer da dann die Eventies aus ihren Wohnzimmern kommen. Alle rechnen dann mit dem entscheiden Aufstiegsspiel usw. Da sind am Ende 20-25 t nicht unrealistisch. Das alles sollte am Ende für den entsprechenden Schnitt reichen.

    2.Sollte der Aufstieg gelingen und der MSV gut in die Saison starten, dann ist ein Schnitt von 16-18 t realistisch. Erst Recht wenn F95 und die Ziegen runterkommen. Dann haste 2 x ausverkauft + 25.000 gegen Bochum.

    Aber ein Schritt nach dem anderen...
     
  22. xantener

    xantener MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 September 2005
    Beiträge:
    11,595
    Zustimmungen:
    38,990
    Ort:
    südl. Vorstadt
    Der Einbruch nach dem Abstieg 99 ist aber schon krass. Das sind 50%. :neutral: woran het et jelegen?
     
  23. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    8,803
    Zustimmungen:
    17,477
    Ort:
    Rheinhausen
    Ich fand den Einbruch damals von Liga 1. 14.000 zu Liga 2. 8.000 nicht sooo krass!
    Das Zuschauerzahlen-Niveau war eh gering und da waren fast 8.000 in Liga 2. recht ordentlich.
    Da war eher der "erste" Abstieg ne krasse Nummer, mit einem "Rückgang" von 12.900 auf 4.700 !!!!
     
  24. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    19,998
    Zustimmungen:
    128,430
    Hat jetzt nichts mit dem Online-Ticketing gegen Ingolstadt zu tun, was für den frühen Zeitpunkt schon recht erbaulich ist, aber:

    Da kann hier und in anderen Themen noch so empört wie vehement eine Zuschauerzahl von 17.000 oder mehr eingefordert werden, diese wird nicht zustande kommen.

    Auch wenn wir Fans des harten Kerns von ca 12.000 auf die Partie hinfiebern und es tatsächlich DAS Topspiel ist, sieht der Rest im Moment gar nichts, weil Winterschlaf. Und wenn das Spiel eine Woche vor dem Anstoß langsam in den Fokus rückt, sehen viele: Unattraktiver Gegner, kein Name und Shice-Wetter, Bundesliga.

    Die Zuschauerzahlen nach der Winterpause waren auch schon vor 30 oder 20 Jahren für ausgehungerte Fans desillusionierend.

    Vor diesem Hintergrund wird die Zuschauerzahl meines Erachtens sogar vergleichsweise gut, da ich fast 15.000 für möglich halte. Höchstens. Ohne eine nennenswerte Anzahl von Gästen ( vielleicht 100 ) ist das schon ok, aber auch für einige enttäuschend.

    Ich sage 14-15.000, wenn das Wetter so bleibt wie im Moment.

    Es müsste die Tabellenkonstellation und allein der Name MSV zählen, aber Ingolstadt lockt nicht vielmehr als den Stamm + 15% hervor. Egal welcher Tabellenplatz...

    Dennoch kann es für unsere Jungs eine stimmungsvolle, gute Kulisse werden. Und die größere Mobilmachung wird dann auf der Zielgeraden erfolgen. Da bin ich dann zuversichtlich. Aber im Januar gegen Ingolstadt geht niemals so viel, wie hier viele erwarten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Januar 2020
    Heavy, since und Einbecker gefällt das.
  25. Marcus_B13

    Marcus_B13 Landesliga

    Registriert seit:
    30 November 2004
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    2,843
    Ich würde mir natürlich auch eine volle Arena wünschen, aber ich fände es viel wichtiger das wir mal wieder an einem Strang ziehen und alle den Arsch hoch bekommen was die Stimmung anbetrifft!

    Wenn der harte Kern dieses hin bekommt, auch vor allem wir auf dem Oberrang, dann ist es egal ob wir 13.000 oder 20.000 sind, weil wir dann jeden Gegner beeindrucken können!

    Aus meiner Sicht ist dieses erste Spiel so extrem wichtig, wenn das gewonnen wird ist das so ein unglaublicher Big Point der einen Lauf auslösen könnte!

    Also keine Ausreden am 25. sondern mal wieder einen unvergesslichen Moment erzeugen!
     
  26. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    19,998
    Zustimmungen:
    128,430

    Sehe ich auch so. Aber auch da sind meine Erfahrungen aus MSV-Jahrzehnten so: Im ersten Heimspiel nach der Winterpause ist in Sachen Stimmung alles noch im Winterschlaf. Das war selbst zu glorreichen Tönnies-Zeiten so.

    Aber, das MUSS in dieser Konstellation gegen Ingolstadt einfach anders werden.
     
  27. Marcus_B13

    Marcus_B13 Landesliga

    Registriert seit:
    30 November 2004
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    2,843
    Da gebe ich Dir leider recht, diese Trägheit hatten wir leider sehr oft!

    Deswegen hoffe ich sogar auf schlechtes Wetter, so richtig Regen und Drecks Wetter, dass hört sich jetzt natürlich komisch an und würde uns Zuschauer kosten, ABER bei solchem Wetter hat sich schon so oft eine ganz besondere jetzt erst recht Stimmung aufgebaut und die anwesenden Wahnsinnigen haben die Truppe nach vorne gepeitscht, was gab es an der Wedau geile Regen Spiele!
     
  28. westfalenzebra

    westfalenzebra Kreisliga

    Registriert seit:
    5 Juni 2014
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    303
    Ort:
    Dorsten
    Zur Stützung der These, dass kurz nach Ende der Winterpause wenig geht: Die letzte MSV-Tabellenführung in der 1.Liga am 18.2. 93 nach einem 1:0 im Spitzenspiel vor 21.000 (nach kicker; real waren es bei Shicewetter, wenn ich mich recht erinnere, noch weniger; Aufstellungen:
    MSV: Rollmann – Steininger, Wohlert, Schwartz, Hopp, Notthoff, Reinmayr, Böger, Weidemann (87. Nijhuis), Közle, Vastic (64. Azzouzi)

    Werder: Reck – Wiedener, Bratseth (84. Schaaf), Beiersdorfer, Wolter (79. Bester), Basler, Bode, Elits, Votava, Herzog, Rufer

    Tor: 1:0 Közle (75.)
    Auch wenn es andere Zeiten waren, in der 3. Liga jammern wir auf hohem Niveau!

    PS: Am 34. Spieltag der Saison 93/94 waren wir dann 9.!!! Soviel zur Warnung für die Superoptimisten!
    Trotzdem: Wir gehören (zumindest) in Liga 2!
     
  29. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    6,325
    Zustimmungen:
    19,769
    Ort:
    Unter-Meiderich
    Erster gegen Zweiter, erstes Spiel nach der Winterpause... also ich hab schon 3 Eventies übrredet gegen Ingolstadt zu kommen...!
     
    Zehbra, Heavy und Old School gefällt das.
  30. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    19,998
    Zustimmungen:
    128,430
    In Sachen Tendenz hast du/haben wir recht, aber dieses Heimspiel gegen Bremen habe ich in bester Erinnerung und werde nie verstehen, wie bei voller Nord, Nordgerade, Haupt noch 10.000 in den ebenfalls gut gefüllten Südbereich gehen sollten. Das waren Anfang/Mitte der 90er Jahre typische Zahlen für das Finanzamt.

    Aber egal... erstes Heimspiel nach der Winterpause in der Saison 93/94 war gegen den VfB Leipzig vor tatsächlich magerer Kulisse (offiziell wie auch nach dem Auge).

    In der tollen Zweitligasaison 17/18 starteten wir zwar mit 4.000 mitgereisten Zebras mit einem 2-0-Sieg in Bochum, um dann wenige Tage danach beim ersten Heimspiel gegen Heidenheim (3-3) 13.100 Zuschauer zu empfangen.

    Wenn es diesmal gegen Ingolstadt etwas mehr werden, wäre es schon eine Art Novum.

    Ich schreibe das nur, um die Erwartungshaltung zu dämpfen und an der Realität anzupassen, damit im Nachgang nicht 200 Empörungsbeiträge erforderlich sind (dann vielleicht nur 50) und alles in komplette Selbstzweifel verfällt. Das erste Heimspiel nach der Winterpause konnte immer schon nur besser werden...

    @Meide1963rich Machen es dir 2.000 Zebras nach, könnte alles anders werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Januar 2020
    Meide1963rich und Thailand gefällt das.
  31. since

    since Landesliga

    Registriert seit:
    6 November 2018
    Beiträge:
    1,085
    Zustimmungen:
    2,684
    Wie versprochen habe ich heute meine Karte für Block 10 in der obersten Reihe bestellt. Dort oben habe ich noch nie gestanden (Vorteil der letzten Reihe) und ich bin sehr gespannt ob es näher unter dem Dach stehend einen Unterschied macht wenn man mitsingt.
     
  32. Vorstopper

    Vorstopper Landesliga

    Registriert seit:
    15 November 2014
    Beiträge:
    893
    Zustimmungen:
    2,193
    Ort:
    Sonnenseite des Glücks
    Sehr gut! Ich hoffe, dass gerade von da oben mehr kommt. Denn offenbar erwacht die SIL (wo ich sitze) leider nur aus ihrem Schlaf, wenn auch aus dem östlichen Teil der Nord was kommt. Sonst ist es zu leise oder was auch immer und viel zu wenige gehen mit.
     
  33. Hammort

    Hammort Bezirksliga

    Registriert seit:
    20 August 2019
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    566
    Realistisch tippe ich auf knapp 15000 . Versuche alle zu mobilisieren , mehr als eine Handvoll haben schon Karten die sonst nur 3-4 Spiele in der Saison sehen .
    Gute Konstelation ( Erster gegen Zweiten ) und bisher guter Fussball . Gewinnt man und baut den Vorsprung auf 5 Punkte ( auf den Zweiten ) aus und dann kommen viele auch wieder und andere dazu .

    Alles auf Sieg
     
    since und Old School gefällt das.
  34. Psychozebra

    Psychozebra Regionalliga

    Registriert seit:
    26 Mai 2014
    Beiträge:
    1,937
    Zustimmungen:
    6,923
    Die Zuschauerzahlen in Duisburg sind und waren schon immer desillusionierend, das ist leider so und hat mit der Winterpause nichts zu tun. Ich hatte es schon früher mal geschrieben: In Duisburg geht man selbst als MSV-Fan nicht wegen des eigenen Vereins ins Stadion, sondern wegen des Gegners - abgesehen von wenigen Ausnahmen wie das Niederrheinpokal-Finale gegen Jahn Hiesfeld. Vielleicht sehe ich das zu sehr durch die blau-weiße Brille, aber mir fällt in den ersten drei Ligen ad hoc kein Verein ein, bei dem das auch so extrem ist.
    Dass wir mit unseren durchschnittlich 14.000 Zuschauern pro Heimspiel in die 2.Liga gehören, würde ich auch so sehen. Aber "zumindest"? Mal ehrlich (und jetzt setze ich die blau-weiße Brille ab): Kannst du ein Argument nennen, warum wir mit unserem Zuschauerzuspruch - darum geht es ja hier - in die Bundesliga gehören sollten?
     
  35. Anne Wedau

    Anne Wedau Landesliga

    Registriert seit:
    15 Dezember 2014
    Beiträge:
    513
    Zustimmungen:
    3,219
    Wurde zwar nicht angesprochen, möchte die Frage aber dennoch gerne beantworten!

    In den Jahren 2005 und 2007 hatten wir in Liga 1 einen Schnitt von knapp über 25.000 Zuschauern - auf einem Niveau also liegend mit heute Hoffenheim, Leverkusen, Wolfsburg, Freiburg, Mainz, Augsburg und besser als Union Berlin oder Paderborn - die Stadionkapazitäten der beiden Letztgenannten hier mal außen vor lassend.

    Des Weiteren zweifle ich daran, dass all die o.g. genannten Vereine nach wiederholten Auf- und Abstiegen zwischen Liga 2 und 3 in letztgenannter Liga auf einen Schnitt von 14.000 Zuschauer kommen würden.

    Wenn bei uns die Trennung von Heim- und Auswärtsfans zukünftig besser funktioniert und somit diese unsäglichen Pufferblöcke wegfallen, könnte ich mir bei erneuter Erstligateilnahme auch einen Schnitt von weit mehr als 25.000 Zuschauern vorstellen.

    Die blau-weiße Brille nun wieder aufsetzend: Dass der Mythos Meidericher SV eher in die erste Liga gehört als die o.g. Retorten oder die - wirklich respektvoll gemeint - gut geführten "Dorfclubs", dürfte m.E. ohenhin klar sein...
     
  36. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    19,998
    Zustimmungen:
    128,430
    Und dies trotz abgeschlagener Tabellenkonstellation in Liga 1.

    Die MSV-Fans waren in den letzten 30 Jahren immer in sportlich SCHLECHTEN Zeiten positiv hervorzuheben, weil die Zuschauerzahlen und Stimmung immer noch recht konstant und trotzig blieben bis die Messe wirklich gelesen war.

    Und die Stärke der Fans in schwärzester Stunde (Lizenzverweigerung 2013) ist ebenso beispiellos wie legendär.

    In Erfolgszeiten hingegen hätte man oft mehr Resonanz erwarten können und blieb nicht selten hinter den Erwartungen zurück.

    Der MSV-Fan stark und unerschrocken in der Krise. Im Erfolg mit Ausnahmen etwas unterkühlter als andere und oft ohne absolute Massenwirkung. Diese in der fast beispielslos umzingelten geographischen Lage auch schwierig. Doch allein aus der eigenen Stadt heraus sollten in einem Topspiel nach der Winterpause weit mehr als 15.000 möglich sein. Sind es aber nicht. Mit einer Veränderung und einer Mitnahme der ganzen Stadt rechne ich derzeit nicht, da die lokale Schmieren - Journaille teilweise gerade in den letzten Wochen ein polemisches und falsches Bild des MSV als „Renovierungs-Verhinderer für Klassenräume und Schultoiletten“ gezeichnet hat. Der Renter Erwin aus Walsum, der dies gelesen und als betreut Denkender natürlich übernommen hat, wird also am 25.01. nicht so sehr dazu neigen, nach langen Jahren mal wieder die bösen „Meidericher Wackelköppe“ zu besuchen.

    Aber ich finde es schon wieder ebenso gut wie bezeichnend für Duisburg, wie hier 2-3 User sofort trotzig reagieren, indem sie von ihren eigenen kleinen „Aktionen“ gegen Ingolstadt berichten. Wir hatten immer sehr gute Leute, die alles bis zum letzten Hemd für den MSV gaben, aber die umfassende(re) Stadtmobilisierung fiel immer schwer. Jüngere Ausnahmen DFB-Pokalhalbfinale und Finale 2011 und diverse Zielgeraden für Aufstieg und Relegation. Im erfolgreichen Ligaalltag allerdings zu viel Trägheit in der Stadt.

    Es wurde allerdings offensichtlich versucht, dem wieder mal ein Stückchen entgegen zu wirken, was hier im Portal allerdings kein Thema war. Zum Jahresausklang u.a. am 27.12., als die Stadt nach Weihnachten sehr voll war, hatten Königsgalerie und Forum groß mit dem MSV geflaggt. Es hingen unübersehbare Fahnen der Marketing-Kampagne „Gemeinsam für Duisburg“. Auch der ein oder andere Einzelhändler, Friseur etc zeigte Streifen in der City (sogar Deiters ;) ). Doch bleibt der Weg beschwerlich und lang.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Januar 2020
  37. since

    since Landesliga

    Registriert seit:
    6 November 2018
    Beiträge:
    1,085
    Zustimmungen:
    2,684
    Das ist, wie ich finde, sehr genau beobachtet und wirklich ein Phänomen. Die Zuschauerzahlen zwischen Liga 2 und Liga 3 liegen auch nicht wirklich weit von einander entfernt und differieren eigentlich nur dadurch das rheinische Duelle oder ganz große Namen wie der HSV auftauchen neben der Tatsache der größeren Zahl an Gästezuschauern an der Wedau.

    Entscheidend ändern würde sich das erst in Liga 1 denn es gibt, so glaube ich, sehr viele die nur Erstligafußball sehen wollen und alles darunter prinzipiell nicht schauen. Würden wir aktuell in Liga 1 spielen dann hätten wir sechs mal ein ausverkauftes Haus mit den Gegnern aus Dortmund, Gelsenkirchen, Mönchengladbach, Köln, Düsseldorf und München und jeder der sich sicher sein wollte die Spiele sehen zu können käme um eine Dauerkarte nicht herum. Das wiederum könnte durchaus einen sich selbst verstärkenden Effekt erzeugen.
    Würde, könnte ... im hier und jetzt liegen wir ziemlich genau bei unserem ambitionierten und avisierten Schnitt von 14.000 und alles spricht dafür diesen zu halten. Reicht mir.
     
    Old School gefällt das.
  38. Bigapple

    Bigapple Kreisliga

    Registriert seit:
    6 Januar 2019
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    232
    VOR Saisonbeginn fand ich den kalkulierten Schnitt "sehr sportlich". Das wir nun NAH dran sind ist natürlich der sportlichen Situation geschuldet. WÜRDEN wir unten "rumdümpeln" sähe es ganz anders aus. Aber egal, die Zahlen stimmen und event. landet man am Ende sogar deutlich drüber, feine Sache.
    Gegen Ingolstadt SCHWACH besucht ! Warum sollte dies so sein ? Das Spiel ist am Samstag und somit rechne ich schon mit einigen Fans aus Ingolstadt, aber die ZEBRAS Fans sollten / müssten ins Stadion stürmen.
    Erstes Spiel nach der Winterpause und dann ein absolutes Topspiel ( zumindest vom Tabellenstand ). WANN bitte sonst sollte man live dabei sein, Wetter hin oder her !
    Wünschen erlaubt ? 20.000 wären mal eine Ansage, aber 17.000 kommen ( hoffentlich ) bestimmt. Noch was hinne, aber die zwei Wochen gehen jetzt auch schnell vorbei. Vorfreude auf diese Partie schon jetzt gross, schaun wer mal.
     
  39. chuckweazel

    chuckweazel Kreisliga

    Registriert seit:
    24 Juni 2019
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    369
    17000 tausend wäre schon der Hammer...Denk mal bitte an das Wetter und den jetzigen Zuspruch - sorry das ist mir als eigentlich Berufsoptimisten schon zu viel..ich glaube es wird gaaaanz schwer viele vergraulte Leute zu locken...ich glaube eher an 14000 - etwas über 15000..Die Leute lesen nur Ingolstadt - 3Liga...Das ist die Realität. (WÜnschen und Hoffen darf man ja, ich auch)-
     
  40. Franz

    Franz 3. Liga

    Registriert seit:
    5 Januar 2005
    Beiträge:
    8,196
    Zustimmungen:
    12,595
    Ort:
    DU-Mitte
    Audi bringt in keinem Fall mehr als 250 Mitarbeiter mit, und das auch nur dann, wenn das Werk wieder Busse und Bier sponsert. Hier ist dieses Konstrukt leider Kassengift.
    Mir ist der Gegner ja vollständig egal, weil ich mir den MSV ansehen will, egal wie das Opfer heißt.
    Ein noch hochkarätigeres Spiel als 1 gg 2 gibt es nicht, zumal der Aufstieg für uns existentielle Bedeutung hat.
    Die Hütte müsste nach der unfassbaren Vorleistung von Verein und Mannschaft aus allen Nähten platzen. Alles über 14.000 würde mich aber sehr wundern. Ist halt so.
    Aber bei der Aufstiegsparty wird es dann wieder eng, hoffentlich.

    Gesendet von meinem EML-L09 mit Tapatalk
     
  41. giulio

    giulio Bezirksliga

    Registriert seit:
    11 April 2006
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    707
    Ort:
    bei Bonn
    Ist ja vieles gesagt und auch korrekt.
    Aber sicherlich können wir nun davon ausgehen, dass wir keine Erfolgsfans haben :D

    Ist doch auch ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal.
     
  42. Mike Oldmann

    Mike Oldmann 3. Liga

    Registriert seit:
    23 April 2007
    Beiträge:
    14,602
    Zustimmungen:
    29,453
    Ort:
    Bad Säckingen Schwarzwald
    Ich weiss nicht wie ich es formulieren sollte, mehr Zuschauer wären aus vielerlei Hinsicht wünschenswert. Aber ein nennenswertes Plus bei unseren Heimspielen kann m.E. nur durch dieses Gefühl „man geht wieder zum MSV“ entstehen. Es sind ( leider ) nicht ausschliesslich die sportlichen Leistungen, die ein Plus erbringen! Ohne dass hier gleich wieder über „Eventies“ diskutiert wird, es sollte, müsste wieder „in“ sein zum MSV zu gehen. Doch wie sollte der Funken herüber gebracht werden ?
     
  43. fimpenzebra

    fimpenzebra Kreisliga

    Registriert seit:
    6 Mai 2015
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    KR
    Die Blöcke 13-16 SLR Oberrang müssten für die Rückrunde und dann 2.Liga immer geöffnet sein.
     
    Meide1963rich gefällt das.
  44. since

    since Landesliga

    Registriert seit:
    6 November 2018
    Beiträge:
    1,085
    Zustimmungen:
    2,684
    Neben der Tatsache dass wir im ersten Heimspiel des neuen Jahres den Tabellenzweiten zu Gast haben folgt im zweiten Heimspiel der aktuell Tabellenvierte und im dritten Heimspiel der Tabellendritte. Das könnte man von Seiten des Vereins vielleicht in einen flotten Spruch packen denn schließlich bewirbt man noch immer die Dauerkarte für die Rückserie. Ich denke sowas wie "Die Vorfreude auf Spitzenfußball an der Wedau" könnte greifen.
     
    Oliver71 und Hinterland-Zebra gefällt das.
  45. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    19,998
    Zustimmungen:
    128,430
    Der MSV rechnet mit über 14.000 Zuschauern. Hoffentlich Betonung auf ÜBER.

    Hoffe, dass es noch in Richtung 15.000/16.000 geht.

    Jeder nochmal im Umfeld mobilisieren. Greife gleich mal zum Handy. ;)

    Im Online-Ticketing erkennt man eine Steigerung der Resonanz. Familienkurven und Unterrang SiL schon großenteils ausgelastet. Aber gänzlich ohne Gästefans ist es schwierig, in bessere Regionen vorzustoßen.

    https://www.msv-duisburg.de/aktuelles/artikel/spitzenkick-gegen-den-fci-alle-infos-zum-spiel/
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Januar 2020
    Block D und Meide1963rich gefällt das.
  46. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    6,325
    Zustimmungen:
    19,769
    Ort:
    Unter-Meiderich
    15.000 wäre schön, 16.000 ein kleines Träumchen...
     
  47. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    6,742
    Zustimmungen:
    28,761
    Ort:
    Mülheim a. d. Ruhr
    Selbst wenn es nur 14.000 werden, dann sind 14.000 Duisburger im Stadion. Zu den vorherigen Spielen wäre das schon einmal eine Steigerung.
    Wenn diese dann auch die weiteren Spiele besuchen wäre das toll und der ein oder andere wird dann bei Erfolg auch noch dazu kommen.
    Ein Sieg am Samstag gegen Ingolstadt wäre auch dafür sauwichtig!
     
    Oliver71 gefällt das.
  48. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    8,803
    Zustimmungen:
    17,477
    Ort:
    Rheinhausen
    Jau, das fehlen von Gästefans ist echt ein Problem stimmungstechnisch und finanziell.
    Aber eine "leere" Süd ist nicht nur deshalb kontraproduktiv, sondern es ist auch für die (unsere) Spieler in der Halbzeit in der auf die Süd gespielt wird einfach schwerer, wegen der dort fehlenden Fussi-Atmo bei Ecken und anderen Standards ca.100 m wech von der :jokes20:"Fete". :nunja:
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 Januar 2020
  49. justimproved2

    justimproved2 Landesliga

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    1,572
    Zustimmungen:
    3,576
    Duisburg ist auch paradox. Da kommen zu den Heimspielen ca 14000 Zuschauer im Schnitt...und ich sehe es schon wieder kommen 10.000 - 12.000 sieht man dann in Düsseldorf, wenn es gegen Russkirchen Uerdingen geht.
     
    Rheinpreussenzebra gefällt das.
  50. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    6,325
    Zustimmungen:
    19,769
    Ort:
    Unter-Meiderich
    Ja, aber das zeigt auch, dass der harte Kern bei uns eben 10.000 sind und alles andere sind Bonus und Teilzeit Besucher...
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden