Alles zum FINALE Deutschland-Argentinien

Dieses Thema im Forum "WM 2014" wurde erstellt von Sambussa, 10 Juli 2014.

?

Wie meistern die Deutschen das Finale?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 14 Juli 2014
  1. Deutschland wird souverän und überlegen Weltmeister

    127 Stimme(n)
    67.9%
  2. Deutschland holt den Titel denkbar knapp nach Verlängerung

    43 Stimme(n)
    23.0%
  3. Deutschland gewinnt nach Elfmeterschießen

    1 Stimme(n)
    0.5%
  4. Deutschland wird Vizeweltmeister

    16 Stimme(n)
    8.6%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. xantener

    xantener MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 September 2005
    Beiträge:
    11,599
    Zustimmungen:
    39,000
    Ort:
    südl. Vorstadt
    Und von Neuer angestimmtes "Die Nummer Eins der Welt sind wir" sei pietätlos aufgrund der 100 Jahr- Feier des 1.Weltkrieges :verzweifelt:

    Jetzt ist die WM inkl. Feier zu Ende ausgeschlachtet, jetzt versuchen die Medien es noch mit Skandalen.
    :stinkefinger: dich Presse!
     
    Lateralus, MaDe2013, Raudie und 5 anderen gefällt das.
  2. MS-Exilzebra

    MS-Exilzebra 3. Liga

    Registriert seit:
    1 Juni 2014
    Beiträge:
    4,115
    Zustimmungen:
    14,507
    Ort:
    Gießen, Hessen
    Damals ist Deutschland doch eher "in der Vorrunde ausgeschieden", wie man da überhaupt auf den Zusammenhang kommt... Als ob Neuer weiß, wann irgendein Weltkrieg war.
     
  3. MarZeRo

    MarZeRo Regionalliga

    Registriert seit:
    17 Oktober 2009
    Beiträge:
    2,381
    Zustimmungen:
    9,354
    Vor allem wurde das "So gehen die Deutschen" schon 2008 in Österreich/Schweiz gesungen. Damals waren es Ronaldo oder die Türken, hat niemanden gestört. Aber jetzt wird wieder groß aufgeschrien. Ich schätze mal das "Großkreutz rück den Döner raus" verstößt auch gegen die Persönlichkeitsrechte des Mannes, der den Döner am damaligen Abend vom Mentos-Kevin gegen die Birne bekommen hat.

    Junge Junge Junge...wat eine Sommerloch-Sinnlos-Debatte...:verzweifelt:
     
    Raudie und MusaMH gefällt das.
  4. Zebra

    Zebra Das Original

    Registriert seit:
    15 November 2002
    Beiträge:
    7,796
    Zustimmungen:
    28,026
    Ort:
    Schiefbahn
    Was willste erwarten in einem Land, in dem nur alle zwei Jahre mal für vier Wochen die Nationalflagge gezeigt werden darf, ohne dass einer "Nationalsozialismus" schreit? Irgendwas muss man halt schrei(b)en, wenn der Ball nicht mehr rollt.
     
    bodydu, sechszudrei, Kosta und 13 anderen gefällt das.
  5. xantener

    xantener MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 September 2005
    Beiträge:
    11,599
    Zustimmungen:
    39,000
    Ort:
    südl. Vorstadt
    Da hilft es nur, diese "Nachrichten" konsequent zu ignorieren und keine Clicks zu generieren.
     
    Bändit und Don Zebro gefällt das.
  6. MusaMH

    MusaMH Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Februar 2010
    Beiträge:
    2,604
    Zustimmungen:
    5,899
    Ort:
    Mülheim Ruhr
    Passend zum Thema :

    Nationalstolz U21
    "Was soll die Schlaaand-Euphorie?"
    Sie fieberten mit, feuerten an und freuten sich, als die DFB-Elf in Brasilien Weltmeister wurde. Aber sind sie jetzt stolz, Deutsche zu sein? Zehn junge Fans U21 erzählen von ihren Schland-Gefühlen.

    http://m.spiegel.de/schulspiegel/leben/a-980908.html
    Kann sich jeder sein eigenes Bild machen
     
    ChristianMoosbr gefällt das.
  7. Rumelner

    Rumelner MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 Mai 2014
    Beiträge:
    1,422
    Zustimmungen:
    10,132
    Ort:
    Bergheim
    Der an dieser Stelle wirklich lächerliche Punkt ist, dass es wirklich niemanden außerhalb von Deutschland zu interessieren scheint was unsere Jungs da gestern in der Hauptstadt abgefeiert haben. Lediglich die deutschen Medien machen hier ein Fass auf als wenn Jogi Löw die Bevölkerung zum Endsieg animiert hätte oder der kleine Philipp ein Hakenkreuz auf den Weltmeisterpokal gekritzelt hätte.

    Verdammt nochmal, wir sind Weltmeister geworden. Die Jungs sollen ihre Leistung feiern und auch Sprüche über die Konkurrenz machen dürfen. Die Medien sollten sich den wirklich wichtigen Themen annehmen, Nahost oder Afrika, dort sterben Menschen für nichts und wieder nichts. Aber das steigert wohl nicht die Auflage wie die Hetze gegen unsere Nationalmannschaft.
     
  8. Vierlindener85

    Vierlindener85 Regionalliga

    Registriert seit:
    10 Juni 2008
    Beiträge:
    2,474
    Zustimmungen:
    6,734
    Ort:
    Walsum
    Der Spiegel war doch schon immer dafür bekannt Themen die eigentlich keine sind zu welchen zu machen und andere Sachen über die man definitiv auch mal kritisch berichten darf einfach auszublenden.
     
  9. Rumelner

    Rumelner MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 Mai 2014
    Beiträge:
    1,422
    Zustimmungen:
    10,132
    Ort:
    Bergheim
    Problem an der Stelle ist ja, dass nicht nur der Spiegel diese vor Niederträchtigkeit glänzende Sülze verfasst hat. Selbst die FAZ hat in das gleiche Boxhorn geblasen, dem Blatt hätte ich mehr Seriösität zugetraut.
     
    sechszudrei und Vierlindener85 gefällt das.
  10. Zebra

    Zebra Das Original

    Registriert seit:
    15 November 2002
    Beiträge:
    7,796
    Zustimmungen:
    28,026
    Ort:
    Schiefbahn
    Gibts eigentlich Zahlen, wieviele Menschen weltweit das Spiel verfolgt haben? Deutscher Zuschauerrekord mit 35 Millionen und 86% Marktanteil sind ja bekannt, aber wie das Interesse in anderen Ländern war würde mich mal interessieren.
     
  11. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,003
    Zustimmungen:
    128,475
    Die einschlägige Presselandschaft betreibt Imagepflege und löst überwiegend Kopfschütteln aus. Die Argentinier haben für ihr respektloses Verhalten nach dem Viertelfinale 2006 in Berlin jeden Spott verdient.

    So gehn die Deutschen!
     
    sechszudrei, Licancabur, MusaMH und 11 anderen gefällt das.
  12. 4tree

    4tree Landesliga

    Registriert seit:
    22 Mai 2013
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    1,873
    Ort:
    Niederrhein
    So ist es. Auch im Enspiel waren die " netten " Gauchos nicht viel besser. Kramer und Schweini können ein Lied davon singen.Von daher kann man ruhig eine große Klappe haben und etwas Spaß auf deren Kosten haben.
     
  13. giggs1999

    giggs1999 Landesliga

    Registriert seit:
    9 Dezember 2005
    Beiträge:
    1,899
    Zustimmungen:
    4,758
    Die Tatsache, dass sich die Jungs spontan entschlossen haben, politisch incorrect (sagen die Gut-Menschen) zu feiern, verdient Applaus. Gut gemacht.
     
    sechszudrei, MusaMH, Ein_Fan und 4 anderen gefällt das.
  14. Vierlindener85

    Vierlindener85 Regionalliga

    Registriert seit:
    10 Juni 2008
    Beiträge:
    2,474
    Zustimmungen:
    6,734
    Ort:
    Walsum
    Da freut man sich doch immer mehr das man denen eine Abreibung gegeben hat:stinkefinger:

    Olé: "Die Deutschen denken, sie schauen von oben herab. Sie halten sich für eine andere Rasse."
    Infobae: "Eine provokative anti-argentinische Feier der Weltmeister."
    Der argentinische Sportjournalist Victor Hugo Morales nannte die sechs Gaucho-Tänzer in seiner Sendung beim Radiosender Continental de Buenos Aires in ihrem Verhalten und ihrer Denkweise "ekelhafte Nazis".
     
  15. HerdePit

    HerdePit Landesliga

    Registriert seit:
    7 Juni 2013
    Beiträge:
    1,237
    Zustimmungen:
    3,449
    Ort:
    Zebratown
    Das haben die Gauchos mit ihrem ekelhaftem Regime gerade nötig!!
    Das wird nen Knallerspiel in Düsseldorf!!
    Man kann da aber auch was reininterprtieren, einfach unfassbar.
     
    Matze gefällt das.
  16. Rumelner

    Rumelner MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27 Mai 2014
    Beiträge:
    1,422
    Zustimmungen:
    10,132
    Ort:
    Bergheim
    Schlechte Verlierer die Gauchos, hat man 2006 nach Schlusspfiff sehen können und hat man 2014 im Finale gesehen,versteckte, rotwürdige Fouls und dieser widerliche "Ich hab nichts getan"-Blick danach.
     
    Matze gefällt das.
  17. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,003
    Zustimmungen:
    128,475
    Gerade Argentinien... Mit der Vergangenheit und "Aufnahmebereitschaft" bestimmter Personen nach 1945...

    Wird wahrscheinlich recht langweilig, aber ist das Spiel am 3.9. eigentlich schon ausverkauft?
     
  18. Raudie

    Raudie 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    6,429
    Zustimmungen:
    12,024
    Ort:
    Bocholt
    Wenn man das liest muß man sich schon fragen, sind wir schlechte Gewinner, oder die Gauchos einfach nur schlechte Verlierer?

    Ich tendiere zu letzterem...
    Sogehn die Weltmeister:tanz::polonäse:
    Und so schlechte Verlierer:traurig::hmm:
    Da bleibt nur zu sagen: :heuldoch: doch weiter kleiner Gaucho,
    Wir sind Weltmeister und feiern noch weiter:bier::bier::dj3::polonäse:
     
    sechszudrei gefällt das.
  19. Porthos

    Porthos Landesliga

    Registriert seit:
    12 Juli 2012
    Beiträge:
    2,411
    Zustimmungen:
    3,567
    Oh man...selbst die Vergangenheit amuesiert sich :brueller:
     

    Anhänge:

    • LOL.JPG
      LOL.JPG
      Dateigröße:
      250.5 KB
      Aufrufe:
      125
    bodydu, MS-Exilzebra, MusaMH und 8 anderen gefällt das.
  20. Raudie

    Raudie 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2006
    Beiträge:
    6,429
    Zustimmungen:
    12,024
    Ort:
    Bocholt
    Hier mal ein, wie ich finde, sehr guter Kommentar zu diesem Thema ;)

    http://de.mann.tv/sport/fussball/kommentar-zum-gaucho-tanz-armes-deutschland-225506.html

    So sieht es aus...
     
  21. Okapi

    Okapi 3. Liga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    5,925
    Zustimmungen:
    26,246
    Ort:
    bei Stuttgart
    Originell.

    Wir haben hier 2 ganz speziell nur in Deutschland bestehende Probleme, nämlich erstens, eine extrem humorlose, selbstgefällige und daher auch zwangsläufig lebensferne Presse, die allen Ernstes glaubt "Finger" in wirkliche "Wunden" zu legen und darüberhinaus auch noch meint, wirklich repräsentativ zu sein und zweitens eine völlig anders geartete und anders lebende Mehrheit, die durch ihre Diskussionen Ihrerseits dieser Presse den Glauben aufnötigt, wichtig und repräsentativ zu sein.

    Hier haben wir den bundesdeutschen Teufelskreis, der sich wohl nur dann unterbrechen ließe, wenn man sich endlich kollektiv dazu entschließen könnte, derartigen Journalismus entweder zu ignorieren, wenn nicht möglich aber zumindest unkommentiert zu lassen.

    Es ist eben NICHT wichtig, daß hier "eine Diskussion in Gang gesetzt" wird und es ist kein Beispiel für kritischen Journalismus auf Aussagen aufmerksam zu machen, die einfach gar keine Aussagen sind. Die Gauchos gehen "so", wie andernorts die "Krauts" gehen oder die "Panzer" hopsen oder die "Lederhosen" kriechen. Das ist alles. Wir sollten uns hier nicht weiter um diese Bewertungen, Mutmaßungen und Interpretierungen scheren. Aus meiner Sicht ist das keine Diskussion wert.

    Was die "Reaktionen" aus Argentinien betrifft: Originell. Ausgerechnet Angehörige eines Landes, das sich nicht entblödete die "Brunner-Brothers", nebst ihres hornbebrillten Chefs und andere, nicht nur vor der Welt zu verstecken, sondern sogar teilweise in allen Ehren einzubürgern, kommt mit "Nazis" daher. Ganz ehrlich, wäre ICH einer, würde ich ganz sicher nach Argentinien auswandern, denn dort lebt es sich als solcher wesentlich unbeschwerter, befreiter und offener als hierzulande. Ein Angehöriger eines Landes, dessen Aufarbeitung der eigenen jüngsten Vergangenheit bis auf den heutigen Tag erhebliche Lücken aufweist, sollte sich da wohl eher zurückhalten und vielmehr daran denken, daß es gar nicht so lange her ist, als in argentinischen Stadien ganz andere Dinge als Fußballspiele "veranstaltet" worden sind.

    Aber gut, wir halten das aus. Kein Ding. Macht ruhig. Denn "uns" geht das alles ziemlich am "Vierten Stern" vorbei. Zu Recht. Und wenn es partout sein muß, wird Herr Gauck im Rahmen des nächstens stattfindenen "Freundschaftsspiels" eben einen Kranz niederlegen, den meinetwegen das Portal spendet (auf DAS Ding käme es hier ja wohl wirklich nicht mehr an).

    Mir noch wichtig (obwohl eigentlich insgesamt völlig unwichtig):

    Ich habe mich hier in den Tagen während der WM nicht besonders wohl gefühlt.

    Im Vergleich zu sonst fand ich es hier ziemlich verbissen, humorlos, beisswütig, empfindlich und leider teilweise gar nicht so weit von den gerade eben kritisierten Teilen der Medienlandschaft entfernt. Hoffentlich kehrt nun allmählich wieder der Geist ein, den ich persönlich hier am Portal schon seit Jahren schätze.
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Juli 2014
    bodydu, kamidv, Andi und 10 anderen gefällt das.
  22. Svend, völlig richtig, was Du da gepostet hast. :zustimm:

    Gerade die Argentinier mit Ihrer noch sehr jungen - gerade mal knapp über 30 Jahren bestehenden - Demokratie sollten da mal die Füsse und vor allem die Fre**e still halten.
    Zeugt nicht gerade von Intelligenz, was manche da abgesondert haben. Dagegen sind die "Gauchos, die so oder so gehen", Pipifax. :rolleyes:

    Gut bemerkt. ;)
     
  23. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,655
    Zustimmungen:
    14,252
    Für mich sind es zwei paar Schuhe: besoffene Typen, die lustig am Feiern sind, das eine. Wenn der vierte Stern auf einmal ein Mercedes-Stern ist, das andere. Und auch, wenn dann schon wieder die unsägliche Helene Fischer einen abschmachten muss.

    Die "WG"-weisen Polonaisen und Choreos, entnommen aus abgelegten Videos irgendwelcher Boygroups, sind eben so, wie man das auch von irgendwelchen Betriebsfeiern kennt: wenn man besoffen genug dabei ist, vielleicht sogar lustig. Ich persönlich finde es per se überflüssig, dass Spieler Fangesänge nachahmen. Mehr ist aus dieser 'Gaucho-Affäre' aber sicherlich nicht herauszuholen. Unsere Fete nach dem Niederrheinpokalfinale hatte sicher viel mehr Style, aber Berlin übt da halt noch.

    Wiederum auf einem anderen Blatt steht alles, wenn es um die "Schland-Kultur" geht. Wer Deutschland tatsächlich schlecht, gut, oder überhaupt irgendwie finden will, muss für mein Empfinden schon das Gesamtpaket nehmen. Weder Fahne noch Hymne sind mit Vorzeichen einer bereits "bewältigten" Vergangenheit tauglich als "einfache" Nationalsymbole. Jedenfalls niemals, wenn es tatsächlich, über das schlichte Gefühl, dabei zu sein, hinaus, um etwas "Herausgehobenes" gehen soll.

    Ich finde, zum "tatsächlichen" Nationalgefühl gehört, bei uns und allen anderen, zwingend dazu, dass man sich sowohl mit allgemeingültigen Begriffen wie "Nation", als auch mit spezifischer Geschichte des eigenen Landes auseinandersetzt. Bei uns sind damit Beethoven und Goethe ebenso beständige Beifahrer, wie es Hitler und Hindenburg sind. Und Mercedes hat in den dreissiger Jahren beispiellos von Hitler profitiert, der während seiner Wahlkämpfe ausnahmslos mit geschenkten Automobilen dieses schwäbischen Herstellers unterwegs gewesen ist. Deswegen kann man ruhig Mercedes fahren. Gehört aber eben dazu.

    "Lieben" kann ich sowieso nur etwas, mit dem ich mich auch intensiv und umfänglich befasse. Insoweit geht es da sicher bei vielen mehr um den Event, weder um echten Nationalstolz, noch um echte Liebe zum Fussball. Schon 2006 fand man es danach alsbald nervtötend, wie bestimmte Kreise versucht haben, diese Aufwallung von Eventkultur politisch zu intrumentalisieren. Ich glaube, das Verhältnis vorwiegend junger Leute zum ganzen Thema ist hingegen eher praktisch generiert. Zuordnungen wie "Nationalgefühl" sind insgesamt, auch durch zunehmende globale Vernetzung, auf dem wahrscheinlich endgültigen Rückzug.

    Wer sich so eine Fahne an den Körper und ans Auto hängt, ist im Grunde jedoch auch heute noch in der Pflicht, Wesentliches drüber zu wissen. Jedenfalls sollte er sich nicht drüber beschweren, wenn ihn einer danach fragt, was das zu bedeuten hat.

    Allerdings sollten gerade die Argentinier, die ihren ersten WM-Titel zwei Jahre nach Beginn der Militärdiktatur dort holten, und ihren letzten, nachdem diese gerade eben wieder vorbei war, bei der Politisierung von Sport lieber zurückgenommener agieren.
     
  24. Hacke

    Hacke Landesliga

    Registriert seit:
    5 Juni 2012
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    2,583
    Ort:
    Grenzach-Wyhlen
    Boah dieses beginnende Sommerloch.....was Teile der Presse da gegen resp wegen dem "Goucho-Tanz" da schreiben ist doch lächerlich...abhaken und weiter feiern.

    Es waren gestern in Berlin sensationelle Bilder und Szenen und ich finde ganz Deutschland darf zu recht feiern und stolz darauf sein, was diese Jungs geleistet haben. Den Applaus und die Party haben sich die Jungs in Brasilien redlich erarbeitet und verdient - ich fande es einfach nur geil zu sehen, wie sich Fussballer aus vielen verschiedenen Vereinen zusammengetan haben, Spass miteinander hatten...sicherlich auch mehr vo einander kennengelernt haben und offensichtlich auch verstanden haben, dass man so einen erfolg nur als TEAM holen kann. Ich drücke Löw und der ganzen Truppe die Daumen, dass sie nicht in ein all zu tiefes Loch fallen und uns in 2 Jahren bei der EM wieder begeistern.

    Und nach der WM ist vor der 3. Liga.....und auf unseren (neuen) MSV freue ich mich tierisch und hoffe, dass unsere Jungs den Schwung und die Begeisterung der Nationalmannschaft mitnehmen und für sich und den MSV in zählbares umsetzen.
     
  25. Wir können das hier natürlich jetzt alles politisieren und somit der Journaillie wie von denen gewollt auf den Leim gehen.

    Oder wir könnten hier zur Abwechselung mal über Fussi diskutieren. :rolleyes:
     
    Raudie gefällt das.
  26. Robbe1967

    Robbe1967 3. Liga

    Registriert seit:
    4 Mai 2005
    Beiträge:
    2,772
    Zustimmungen:
    10,216
    Ort:
    Mülheim
    wenn wir schon ganz Europa und ihre "FürNixVersorgungsmentalität" durchschleppen dürfen, dann sollte man uns wenigstens ein wenig Stolz gönnen. :stinkefinger:
     
    Thailand gefällt das.
  27. Zauberer

    Zauberer Landesliga

    Registriert seit:
    20 April 2010
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    2,602
    Es gibt wohl noch einige Karten. Aber nicht mehr im fanblock. Die billigsten Karten, die es noch gibt, kosten 45 Euro.

    Normalerweise bin ich ja auch absolut gegen den Besuch eines Freundschaftsspiels, aber das könnte das letzte Spiel von Klose sein. Da empfinde ich es fast als Pflicht, sich aufzuraffen und einer Legende die letzte Fußballer-Ehre zu erweisen.

    Dank Sonntag hat das ganze natürlich auch so zumindest noch einen kleinen zusätzlichen Brisanzcharackter.

    Ich muss es nochmal sagen: Wir sind Weltmeister!!!

    Edit: Ist wohl jetzt doch ausverkauft...
     
    Zuletzt bearbeitet: 16 Juli 2014
    Arschibaldo gefällt das.
  28. Zebra

    Zebra Das Original

    Registriert seit:
    15 November 2002
    Beiträge:
    7,796
    Zustimmungen:
    28,026
    Ort:
    Schiefbahn
    Miroslav Klose wird, so er denn nun abtritt, ja wohl hoffentlich ein offizielles Abschiedsspiel bekommen.
    Ich würde es ihm aber, wenn es körperlich noch geht (und eigentlich macht es so den Anschein), sehr gönnen, die Quali und vielleicht sogar noch die EM zu spielen, denn dann hat er Lothar Matthäus als Deutschen Rekordnationalspieler abgelöst.
     
  29. Zauberer

    Zauberer Landesliga

    Registriert seit:
    20 April 2010
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    2,602
    Naja, Klose wird ja höchstwahrscheinlich im Verein noch weiterspielen. Insofern weiß ich nicht, ob es dann schon ein Abschiedsspiel geben würde. Erst in zwei Jahren hätte das ja keinen Sinn... Der DFB wollte so Spiele ja eigentlich auch gar nicht mehr machen.

    Das Klose lieber noch weiterspielen sollte, da bin ich absolut bei dir :)
     
  30. Porthos

    Porthos Landesliga

    Registriert seit:
    12 Juli 2012
    Beiträge:
    2,411
    Zustimmungen:
    3,567
    Die deutsche Geschichte faengt ja auch immer erst fruehestens 1914, respektive 1933 an.
    Nervt nur noch dieses linke und/oder mahnende rumgesockse von wegen ihr muesst aber wissen weswegen ihr die Fahne hiesst und den Zeigefinger heben um moeglichst mal WIEDER wie immer alles kaputt zu machen.
    Meine Fresse, die feiern halt mit 3 Farben, sind sogar unsere. Was falsch dran ?
    Nicht falsch verstehen, ich bin auch kein Freund von den Blondinchen die sich zur Weltmeisterschaft anmalen und 'Huuuuuuhhhh' schreien und tanzen, einen Tag nach der WM jeden Fussballfan als Vollasi anzusehen, aber ich wuenschte diese Deutschlandmoralschuldigkeit etc Sache wuerde irgendwann mal aufhoeren.

    By the way..verdienter Weltmeister.
     
    sechszudrei und jogi123 gefällt das.
  31. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    4,268
    Zustimmungen:
    15,283
    Ort:
    Auswanderer
    Grundsätzlich Zustimmung zu diesem Beitrag, aber dieses Wörtchen...darum geht es nicht
     
  32. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    4,268
    Zustimmungen:
    15,283
    Ort:
    Auswanderer
    Glaub mir, aber i9ch bin denkbar weit von übertriebenem Patriotismus entfernt. Aber in so einem Fall geht es nicht gleich um die komplette Geschichte dieses Landes, bis zurück zu den Barbaren, welche die Römer in den Eichenwäldern verkloppt haben. Hier geht es - mittlerweile zum Glück - einzig und alleine um Insignien, wie wir sie uns zu anderen Gelegenheiten im Fanshop an der Wedau kaufen. Die ewig Gestrigen gehen mir bei solchen Diskussionen genau so auf die Eier wie die Idioten, die Spiegelfahnen von Autos abmachen und belehrende Zettel über ein zuviel an Nationalbewusstsein dran hängen.

    Meine Güte, es geht um Fußball und nicht um die Weltherrschaft
     
  33. ZebraA

    ZebraA Regionalliga

    Registriert seit:
    19 Oktober 2013
    Beiträge:
    1,848
    Zustimmungen:
    5,879
    Ort:
    Duisburg
    Ach die ganze Diskussion macht mich so traurig, es lohnt sich nicht wirklich Weltmeister zu werden.
    Man hat nur Ärger, kann sich nicht über das Jetzt und Hier freuen, nein es geht mal wieder um
    Vergangenheitsbewältigung. Ihr Kacker!

    Wär hätte gedacht, dass man sich entschuldigen muss weil man gewonnen hat.

    10303794_10152619270199448_2522983490716016889_N.PNG

    16.074fji5.jpg
     
    sechszudrei, MarZeRo, Schumi und 8 anderen gefällt das.
  34. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,003
    Zustimmungen:
    128,475
    @ZebraA

    Ach, das sind doch nur Randnotizen, unwichtige Begleiterscheinungen -im ganzen Jubel und Stolz kaum wahrnehmbar. Man muss eben auch mit Mindermeinungen leben. Medien müssen verkaufen, indem auf sich aufmerksam machen. Ich lebe damit seit vielen Jahrzehnten und es lässt mich völlig kalt. Ich sehe nur heute vielmehr als vor 25 Jahren junge Leute mit Selbst- und Nationalbewusstsein. Diese Kehrtwende werden weder Spiegel noch Autofahnen-Abreißer brechen.
     
  35. Okapi

    Okapi 3. Liga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    5,925
    Zustimmungen:
    26,246
    Ort:
    bei Stuttgart
    Ich kläre das Missverständnis auf.

    Es ging eigentlich ja um IHN hier:

    [​IMG]

    ....und der lief ja ab und an TATSÄCHLICH so!
     
    george_best, ZebraA und Meidemicher Opa gefällt das.
  36. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    4,268
    Zustimmungen:
    15,283
    Ort:
    Auswanderer
  37. Darkane

    Darkane Regionalliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    1,810
    Zustimmungen:
    6,450
    Der Ordnung halber sollte man aber erwähnen, dass die argentinischen Spieler und Funktionäre kein Gezeter machen. Wie auch in Deutschland sind das dort einzelne Gazetten.

    Im Übrigen finde ich das vom deutschen Bierhumpen zerschmetterte Caipirinha-Glas, welches vom WDR nach dem Halbfinale gezeigt wurde, rassistisch und beleidigend. Brasilianisches Glas ist genauso stabil wie deutsches. Mindestens.
     
    Meidemicher Opa gefällt das.
  38. Marcus_B13

    Marcus_B13 Landesliga

    Registriert seit:
    30 November 2004
    Beiträge:
    828
    Zustimmungen:
    2,843
    Kurz die Einschätzung von jemanden der vor Ort war, mir :cono:

    Während der WM insgesamt viele Argentinier gesehen und kennengelernt, eigentlich alles ok und ein ganz nettes Völkchen, aber...., wenn es um ihr Team und Fußball geht schalten die den Kopf aus und sind völlig beratungsfrei (habe mich echt angestrengt:stinkefinger:).

    Ich hätte nie damit gerechnet, dass unsere (doch so braven) Jungs sich das trauen, aber ich fand es richtig geil. Hat mich an das Halbfinale EM 2008 gegen unsere türkischen Freunde und vor allem das erste Spiel im neuen Wembley Stadion erinnert, wer die beiden Spiele auch live erlebt hat, wird wissen was ich meine, vor allem in England kam das auch richtig gut an...:tozzy:.

    Aber ich schweife ab, also noch mal zu Argentinien: Während der WM eigentlich pausenlos und teilweise völlig unter der Gürtellinie gegen Brasilien (Volk, Land und Fußballer) gesungen und gehetzt und da war das, was man im Stadion gehört hat absolut harmlos, konnte die meisten Lieder am Ende schon im Schlaf mit singen.

    Dann nach der Verletzung von Neymar mit künstlichen Wirbelsäulen auf den Fan Festen aufzutauchen und damit zu feiern, dann brauchen wir wohl nicht über Geschmacklosigkeiten zu sprechen und vor allem nicht, ob das Lied unserer Jungs eines war.

    Von deren Verhalten nach dem Spiel WM 2006 will ich erst gar nicht sprechen, sonst komme ich wieder in Wallung...:haue:

    Also sollen die südamerikanischen Sportsfreunde mal schön den Ball flach halten, trifft ihr keine Chorknaben und aus meiner Sicht auch nicht die Falschen....!!!

    P.S. Borrr, war das geil in Brasilien, jetzt noch aufsteigen und ich mache eine dicke Schleife um diese 12 Monate.....:tanz1:
     
    sechszudrei, Matze, Raudie und 8 anderen gefällt das.
  39. brieftaube

    brieftaube Kreisliga

    Registriert seit:
    25 Mai 2013
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    385
    Was sich liebt, das neckt sich. Gerade beim Fußball ist ein wenig Spott doch reizvoll. Erinnern wir uns an die Bayern, denen wir die Lederhosen ausgezogen haben oder unser Mitleid an die armen Niederländer, weil die nicht zur WM fahren durften.
    Was ist das für eine unterirdische Presse, die nicht mehr zu differenzieren weiß ? Denen gehört der WM-Titel der Spassbremsen!
     
    sechszudrei gefällt das.
  40. esteban

    esteban Regionalliga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    3,302
    Zustimmungen:
    5,133
    Ort:
    742 Evergreen Terrace
    Ben Bulben gefällt das.
  41. Angelfire

    Angelfire Kreisliga

    Registriert seit:
    8 Juni 2014
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    464
    Ort:
    um die Ecke
    ...und was mussten wir Duisburger schon alles aushalten: Um uns zu erniedrigen hat man hat uns vorgesungen, dass wir Asis seien, ja unter Brücken schlafen oder in der Bahnhofsmission. Und das in ganz Schland!
    Es fehlt dringend an einer gesetzlichen Regelung solche Herabsetzungen zu verbieten und strafrechtlich zu verfolgen. Herr Minister Maas übernehmen Sie. Eine ausführliche Debatte im Bundestag ist allerdings vorher erforderrlich.
    (Und auch der Tierschutzbund hat nicht eingegriffen als die Zebras in den Zoo mussten)

    Beim nächsten Mal schreibe ich an Ines Pohl, TAZ und bitte sie um Unterstützung, damit diese Verbalattacken öffentlich gebrandmarkt werden
    Darf ich Sie Frau Pohl demnächst wieder am Sonntag im Presseclub als Dauergast des ÖR bewundern, wenn Sie Ihre Weisheiten von sich geben? Ein Thema hätt ich: Deutsche Uberfussballer diskriminieren Gauchos.
     
    MaDe2013 gefällt das.
  42. Porthos

    Porthos Landesliga

    Registriert seit:
    12 Juli 2012
    Beiträge:
    2,411
    Zustimmungen:
    3,567
    Wenn ich waerend eines Spieles nicht von einem GEsindel beleidigt werde oder von einem Luedenscheider fuehle ich mich beleidigt !
    Es zeugt absolut von gutem alten Eddie Shaw gut schlechtem Respekt derlei zu hoeren.
    Mag der Umkehhschluss der Sache sein, ist aber so.
    Die Eden des Internetzes sind gekommen...ja alberne Jammerkoepfe+Presse, aber noch nicht vorbei.
    Wenn Picard die Enterprise steuert und Deutschland als Clubteam gegen die Argentinier spielt werden die immer noch Gauchos genannt werden und ein Sieg gefeiert.
     
  43. Der_Paddy

    Der_Paddy 3. Liga

    Registriert seit:
    1 April 2008
    Beiträge:
    4,037
    Zustimmungen:
    11,117
    Ort:
    Dinslaken
    Kann es sein, dass von allen Seiten gerade durchgehend aus Mücken Elefanten gemacht werden?

    In Argentinien waren es vereinzelte Presseheinis, die sich über den Gesang aufregen. Der Großteil der argentinischen Presse erwähnt es nichtmal. Nur BILD-ähnliche Pendants aus dem Bereich der hetzenden Regenbogenpresse. In der deutschen Presse wird sich über die Reaktion der argentinischen Presse, über den Gesang selber und über die, die sich über den Gesang aufregen, aufgeregt. In der deutschen Fanlandschaft wird sich aufgeregt, dass da wiedermal der Untergang der unzivilisierten Fußballwelt gefordert wird. In der Eventfanlandschaft wird sich aufgeregt, dass die deutsche Nationalmannschaft auch mal einen Weltmeistertitel mit einem Gesang feiert, der sonst in jedem Stadion als witzig empfunden wird, aber ganz plötzlich wohl aus der untersten Geschmackschublade geholt worden sein soll.

    Lass die Saison wieder anfangen. Das geht ja auf keine Kuhhaut wie jede, aber wirklich ausnahmslos jede Seite, aus einer absoluten Nichtigkeit eine riesen Sache macht.
     
    Zebracadabra, kamidv, Darkane und 5 anderen gefällt das.
  44. Brille

    Brille Landesliga

    Registriert seit:
    12 Juli 2012
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    3,706
    Ort:
    Mülheim
    ...womit wir wieder beim Gaucho wären :cono:.
     
  45. xantener

    xantener MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 September 2005
    Beiträge:
    11,599
    Zustimmungen:
    39,000
    Ort:
    südl. Vorstadt
    Eine Kuh ist doch kein argentinisches Rind :eek:

    Spätestens beim Grillen merkt man den Unterschied :stop:
     
    ZebraA gefällt das.
  46. Porthos

    Porthos Landesliga

    Registriert seit:
    12 Juli 2012
    Beiträge:
    2,411
    Zustimmungen:
    3,567
    Ach komm..in diesen Zeiten ist das locker einen #Aufschrei wuerdig :o
    4 Beine und essbar, Close enough;)
     
    ZebraA gefällt das.
  47. Okapi

    Okapi 3. Liga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    5,925
    Zustimmungen:
    26,246
    Ort:
    bei Stuttgart
    Endlich! Das politisch einwandfreie Shirt zum grundsätzlich hinterfragungswürdigen Gewinn des Weltmeistertitels:

    PolitischKorrekt.jpg
     
    Thailand gefällt das.
  48. zottel

    zottel Landesliga

    Registriert seit:
    24 Mai 2011
    Beiträge:
    2,374
    Zustimmungen:
    4,046
    mir geht das alles auf den Keks. Wenn wir Deutschen uns immer für alles schämen müssen.
    Ich schäme mich für gar nichts, nicht einmal für die Naziverbrechen, weil das lange vor meiner Zeit war. Ich lebe im jetzt und hier und werde mich für nichts schämen, was vor 70 Jahren irgendwelche Vorfahren getan haben. Selbst mein Vater war damals zu jung. Andere Länder haben auch Dreck am stecken in Ihrer Vergangenheit oder sogar Gegenwart. komisch das da niemand so ein Bedürfnis hat, sich immer selbst runter zu machen.
    Ich fand den Tanz eine lustige Einlage. Und bestimmt nichts für das sich die Nationalspieler entschuldigen müssen. Und auch ein Herr Niersbach hätte sich das schenken können.

    Und das war zum Thema Endspiel mein letzter Beitrag. Die WM ist vorbei. Wir sind alle Weltmeister. Und wenn alles gut geht sind auch wir hier im Forum nächstes jahr um diese Zeit alle aufgestiegen und Zweitligisten. ;)
     
    KIKA, MaDe2013, MusaMH und 4 anderen gefällt das.
  49. Vierlindener85

    Vierlindener85 Regionalliga

    Registriert seit:
    10 Juni 2008
    Beiträge:
    2,474
    Zustimmungen:
    6,734
    Ort:
    Walsum
    Ganz genau!!! Warum fühlt er sich jetzt dazu gezwungen sich bei denen zu entschuldigen? Die Jungs haben sich während und auch nach der WM absolut vernünftig präsentiert und gut ist.
     
  50. Okapi

    Okapi 3. Liga

    Registriert seit:
    13 August 2007
    Beiträge:
    5,925
    Zustimmungen:
    26,246
    Ort:
    bei Stuttgart
    Ein "Herr Niersbach" hätte sich das auch ganz sicher geschenkt, ein "DFB-Präsident Niersbach" muß dagegen leider leider darum bestrebt sein, ERZWICHTIGE Blätter, wie den Spiegel, die FAZ und die TAZ möglichst zufriedenzustellen und mit Wort und Tat deren Wichtigkeit bestätigen. Ich bin mir ziemlich sicher, daß der "Herr Niersbach" nach einem schallenden Lachen zu wichtigeren Dingen übergegangen wäre.

    Allerdings wäre es aus meiner Sicht auch genauso angebracht, ganz offiziell gewissen "Stimmen" aus Argentinien ("ekelhafte Nazis", "Herrenrasse" und dergleichen) zu verdeutlichen, was man ganz offiziell von ihnen hält. Die haltlosen Unterstellungen und offenen und unverschämten Beleidigungen seitens dieser Adressen, die den albernen Gauchotanz an Geschmacklosigkeit bei weitem übertreffen, dürfen keinesfalls unkommentiert bleiben.

    Und solange von dort keine zweifelsfreien Zeichen der Vernunft kommen, wäre für mich das "Freundschaftsspiel" im September schon jetzt Geschichte.

    Aber jetzt hau ich für mich bezüglich dieser zwar ärgerlichen aber doch läppischen Angelegenheit die Bremse rein

    :thema:

    WELTMEISTER!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :yiepieh::yiepieh::yiepieh:
     
    ZebraA gefällt das.
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden