Kentsch verklagt den MSV

Dieses Thema im Forum "MSV Profibereich" wurde erstellt von 19Metty02, 11 August 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Wowbagger

    Wowbagger Landesliga

    Registriert seit:
    9 August 2008
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    1,130
    Jetzt würde mich aber doch interessieren, warum genau der MSV den Anwalt wechselt.
     
    rauuul gefällt das.
  2. Deepsky

    Deepsky 2. Liga

    Registriert seit:
    7 Februar 2009
    Beiträge:
    6,846
    Zustimmungen:
    54,196
    Ort:
    Sevelen/Lowrhine
    Da solltest du nicht von ausgehen. Es geht hier um eine Gegenklage, die zum Ziel haben soll, die sog. D&O Versicherung, die ein Unternehmen, in dem Fall der MSV Duisburg, für seinen Geschäftsführer gegen durch ihn verursachte Schäden am eigenen Unternehmen abschließt, zur Kasse zu bitten.

    "D & O" ist die Abkürzung für "Directors-and-Officers-Versicherung". Mit anderen Worten ist es so eine Art "Berufs-Haftpflichtversicherung, die aber nicht bei Sorgfaltsverletzungen mit Vorsatz zahlt, sondern nur bei Sorgfaltsverletzungen ohne Vorsatz. Mit dieser Versicherung werden Geschäftsführer abgesichert, die aufgrund ihrer Handlungsvollmachten im Innen- und Außenverhältnis große Vermögensschäden durch falsches Handeln hervorrufen könnten. Jeder vernunftbegabte Geschäftsführer läßt eine solche Versicherung abschließen.

    Also, Kentsch zahlt da nix aus der eigenen Schatulle, sondern seine Versicherung wird zur Kasse gebeten. Dementsprechend wichtig ist es auch, einen hervorragenden Anwald des Arbeitsrechtes mit einschlägigen Erfahrungen in diesem Bereich zu bestellen.

    Dieses Verfahren ist so defizil, dass wir alle gut daran tun, es bis zur Entscheidung des Gerichts so wenig wie möglich öffentlich zu thematisieren und die Anwälte ihren Job machen lassen. Ich kann nur hoffen und gehe auch davon aus, dass die Verantwortlichen im Verein zwischenzeitig keine Informationen streuen, auch wenn die Neugier bei Fans und Medien diesbezüglich hoch ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Februar 2015
    shanghai, wadamaha, Kamener und 8 anderen gefällt das.
  3. sempertalis

    sempertalis Regionalliga

    Registriert seit:
    22 Mai 2014
    Beiträge:
    1,431
    Zustimmungen:
    6,636
    Na ja, anstatt kleine Brötchen zu backen haut der bei seinen Gehaltsforderungen mächtig auf die Kacke.
    Vielleicht ist es aber auch nur juristisches Gebalze und das eine hat mit dem anderen nix zu tun.
    Letztlich weiß man zu wenig und kennt die möglichen juristischen Winkelzüge und Formalismen
    nicht. Es wird sicher auch einen guten Grund geben, warum wir unseren juristischen Beistand
    gewechselt haben und warum er auf außergerichtliche Einigung bei seinen Gehältern verzichtet.

    Bin sehr gespannt und hoffe inständig, dass wir ihn juristisch "an die Wand nageln können".
     
  4. MusaMH

    MusaMH Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Februar 2010
    Beiträge:
    2,622
    Zustimmungen:
    5,957
    Ort:
    Mülheim Ruhr
    Rheinpreussenzebra und C-Bra gefällt das.
  5. 19Metty02

    19Metty02 Bezirksliga

    Registriert seit:
    30 Mai 2013
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    918
    Hab ich das richtig verstanden der Verein könnte von Kentsch eine 7stellige Summe einfordern?
     
  6. Viererkette

    Viererkette Regionalliga

    Registriert seit:
    4 Dezember 2011
    Beiträge:
    2,721
    Zustimmungen:
    5,568
    Ort:
    Duisburg
    Ich frag mich nur, was man im Vorfeld mit Herrn Kentsch verhandeln möchte. Welche Trümpfe hat er denn noch in der Hand?

    Ist mir alles Suspekt und ich bin da mal Gespannt welche Rechnung Herr Kentsch noch aufmacht. Internas haben wir bis heute nicht und einer Millionenforderung schenkt er ja auch keine Beachtung. Vielleicht pokert er auch nur bis zum Schluss, da er seine Geschäftsführerversicherung als Vollkasko sieht.

    Solche Typen würde ich gerne das Ergebnis eines Middellhoff wünschen.
     
    rauuul und MSV_Tobi1990 gefällt das.
  7. Wald hatte mal erklärt, dass bei einer Mitarbeit von Kentsch das Procedere in den Verhandlungen mit der Versicherung hätte verkürzt werden können. Aber vielleicht wollte Kentsch von der Schadenszahlung etwas ab haben? Das wäre z. B. ein Hit. :D Auf jeden Fall ist Wald da etwas sauer aufgestoßen, sonst wäre er nicht so deutlich geworden.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 5 Februar 2015
  8. Viererkette

    Viererkette Regionalliga

    Registriert seit:
    4 Dezember 2011
    Beiträge:
    2,721
    Zustimmungen:
    5,568
    Ort:
    Duisburg
    Omega gefällt das.
  9. Omega

    Omega MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    5,266
    Zustimmungen:
    42,564
    Ort:
    Olten / CH
    Rechnen wir mal ganz einfach. Wir waren beim Zwangsabstieg elfter in der zweiten Bundesliga. Das hätte uns in der nächsten Saison ganz sicher, selbst wenn wir letzter geworden wären, 5 Mio. € an Fernsehgeldern eingebracht. Durch den Zwangsabstieg, haben wir aber nur noch 770.000 € erhalten. Macht für mich ein "Verlust" von gut 4,2 Mio. €. Das ist ein Schaden den ich so direkt beziffern kann. Schwieriger wird es bei den Spieler, die durch den Zwangsabstieg plötzlich ablösefrei waren. Da wird man entscheiden müssen, wie viel den die Spieler "wert" waren, hin zu kommt der Verlust bei den Sponsoren (laut den Schautafeln auf der JHV gut 3 Mio. €). Da ist man Ratz Fatz bei 10 Mio. €. Ich halte eine Forderung im sehr hohen einstelligen Millionenbereich für durchaus möglich!
     
    #Dirk#, Carsten, MusaMH und 11 anderen gefällt das.
  10. Viererkette

    Viererkette Regionalliga

    Registriert seit:
    4 Dezember 2011
    Beiträge:
    2,721
    Zustimmungen:
    5,568
    Ort:
    Duisburg
    @Omega

    Wald spricht aber vom "unteren 7 stelligen Betrag".

    Wie auch immer, der Schaden muss halt eindeutig beziffert werden. Ausbleibene Fernsehgelder ist da noch recht einfach. Der Marktwert eines Spielers ist da eine variable Grösse. Was ist mit dem Schuldenschnitt? Hier können doch alle geschädigten Gläubiger auch noch eine Rechnung aufmachen.

    Am besten man tritt die Forderung an ein Konsortium dieser Gläubiger ab und versucht damit die Restschuld zu begleichen.
     
    19Metty02 gefällt das.
  11. Omega

    Omega MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    5,266
    Zustimmungen:
    42,564
    Ort:
    Olten / CH
    Kann ich durchaus nachvollziehen! Stell Dir mal vor, der sagt wir verklagen Kentsch auf 10 Mio. € Am Schluss kommen da drei bis vier Mio. bei raus. Was meinst Du was der für ein Problem hat? Ein gewaltiges. Er wird die Trauben mit Sicherheit nicht so hoch hängen, letztendlich ist es immer besser, gut es ist mehr geworden. Dass das ganze ein fürchterliches Geschacher wird, ist so sicher wie das Armen in der Kirche. Man hat ja auch versucht, sich gütlich zu einigen, dass ist nach der Aussage auf der JHV wohl gründlich daneben gegangen. Sehr wahrscheinlich hätte man sich auch mit zwei Millionen zufrieden gegeben, wenn das Geld nur schnell gekommen wäre. Aber das ist eh gelaufen, jetzt heißt es Augen zu und einen sehr langen Atem haben. Versicherungen können das extrem raus ziehen, wenn gezahlt werden muss!
     
    #Dirk#, xantener, C-Bra und 3 anderen gefällt das.
  12. Viererkette

    Viererkette Regionalliga

    Registriert seit:
    4 Dezember 2011
    Beiträge:
    2,721
    Zustimmungen:
    5,568
    Ort:
    Duisburg
    http://www.bz-duisburg.de/msv_aktuell.html

    Hier wird dann auch nochmals klar gestellt, worum es Roland und dem MSV geht. Er erwartet noch Gehaltszahlungen und dem gegenüber steht unsere bezifferte Klage auf Schadensersatz.

    Da hat das Landgericht viel zu tun. Es muss zugleich die Abberufung des Geschäftsführers prüfen und zusätzlich, ob Herr Kentsch schuldnerisch gehandelt hat. Mit dem Verfahren wird sich brstimmt noch das Oberlandgericht beschäftigen. In Duisburg könnte maximal ein Vergleich gefunden werden. Danach sieht es aber nicht aus. Somit scheint mir eine Lösung in diesem Jahr als unwahrscheinlich.
     
  13. Ich weiß dass das jetzt doof ist, aber Arminia Bielefeld hat versucht den Heiopei beim Ärmel zu packen und herausgekommen ist nix. Warum? Weil wir selber unsere Verantwortung an solche Volli***** abgeben, weil man im Konzert der Großen mitspielen möchte und sich dann ab und an einem Dilletanten hingibt.
    Ist genau wie in der Finanzkrise. Deutsche Bank verspicht 15%Rendite Örtliche Sparkasse kann nur 4%. Wem läuft man also hinterher?
    Ist nur eine Vermutung.
     
  14. Spechti

    Spechti 3. Liga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,231
    Zustimmungen:
    17,020
    Das man bestrebt war einen Vergleich zu erzielen ist logisch, da es der schnellstmögliche Weg zum Geld gewesen wäre. Aus den Aussagen schließe das Die Gegenseite um Kentsch immer noch auf einem sehr hohen Ross sitzt. Die 11 Freunde hatten in einem Artikel mal aufgeschlüsselt das es von Seiten Kentsch wohl doch einige Sachen gab die auch dem DFB sauer aufgestoßen sind (Stichwort championsleague Finalbesuch und handwerkliche Mängel). Ergo MSV beendet die außergerichtlichen Vergleichsbemühungen und geht den nächsten Schritt mit einem auf die folgende Auseinandersetzung vor Gericht spezialisierten Anwalt ernsthaft an. Ich halte Wald auch insoweit für seriös genug das es im vorgelegten Zahlenwerk wirklich belastbare Zahlen zum Enstandenen Schaden gibt. TV Gelder sind sicherlich eine unstrittige Größe, Spielerwerte hingegen naja... Chancen stehen aus dem Bauch raus sicherlich gut, wie das Gericht die Sachlage nachher bewertet steht auf einem anderen Blatt. Sicher ist aber das die Verliererseite in Berufung vor die nächste Instanz zieht. Und das bedeutet auf Geld aus dem Verfahren brauchen wir die nächsten 2-3 Jahre nicht zu hoffen!
     
    Schumi und MSV_Tobi1990 gefällt das.
  15. Kleinenbroicher

    Kleinenbroicher Landesliga

    Registriert seit:
    28 Januar 2005
    Beiträge:
    1,328
    Zustimmungen:
    2,347
    Die Frage ist doch eher, was der MSV für Trümpfe hat.
    Also was hat der Verein/die GmbH gegen Kentsch in der Hand.

    Was hat er damals gemacht, was der Gesellschafter, also die Verantwortlichen des e.V., nicht wussten?

    Inwiefern hat Kentsch dem MSV vorsätzlich oder grob fahrlässig geschadet?

    Was hat Kentsch am Ende so viel schlechter gemacht als vorher (oder wie sonst will man ihm
    den finanziellen Schaden, der durch die Lizenzverweigerung entstanden ist, ihm aufdrücken, wenn man ihn vorher
    die ganze Zeit im Amt gelassen hat und alles hingenommen hat)?

    Diese Fragen sind doch alle unbeantwortet.

    Ich bin kein Jurist, aber ich glaube nicht, dass Unfähigkeit in dem Fall ein Grund ist, Millionen von ihm zu verlangen.
    Vor allem nicht bei einer Unfähigkeit, von der jeder schon lange vor dem Lizenzdebakel wusste.
     
    Carsten gefällt das.
  16. ich hatte mal mit Roland Kentsch beruflich in Bielefeld zu tun. Du musst nicht glauben, dass Du es dort mit einem netten Menschen zu tun hast.
    Der tickt aber so ganz anders, als wir es vermuten. Und das ganze LALAA UND tüdelü glaube mir, interessiert den rasenden Roland nicht. Der braucht Härte.
     
    Since Brian Scott und Uuuwe gefällt das.
  17. Viererkette

    Viererkette Regionalliga

    Registriert seit:
    4 Dezember 2011
    Beiträge:
    2,721
    Zustimmungen:
    5,568
    Ort:
    Duisburg
    @Kleinenbroicher

    Schau nocmals im Post #658, da ist zumindest schon einmal eine grobe Fahrlässigkeit, die man Herrn Kentsch nachweisen kann. Dieser Fehler war dann ja auch eine Ursache für den Lizenzentzug.
     
  18. Spechti

    Spechti 3. Liga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,231
    Zustimmungen:
    17,020
    Bekannt geworden ist auf jedenfall die falsche Aufstellung der ominösen ~300tsd € und die Klauseln über die Mitsprache über den KGaA Geschäftsführer bei Hellmich Darlehen welche uns auch das Genick gebrochen haben. Und Kentsch hätte das als DFL Insider als Lizenzkiller erkennen müssen....

    Im Gegensatz zu früher vertraue ich da der neuen Führung schon ein wenig wenn sie sich soweit aus dem Fenster lehnt. Gerade Wald ist jetzt nicht als unüberlegter Lautsprecher bekannt, es scheint da in den Vergleichsverhandlungen schon harter Tobak von der Gegenseite gekommen zu sein.
     
    Omega und Carsten gefällt das.
  19. C-Bra

    C-Bra Landesliga

    Registriert seit:
    7 Juli 2007
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    1,066
    Ort:
    Gifhorn
    Der kleinenbricher lebt noch....er lebt noch....er lebt noch....jaaaaaaaaaaaa....
    Sollen die doch beide ihre Gerichtsverfahren gewinnen....wer steht in der "Endabrechnung" wohl besser da?
    A: Ronaldomir Kentschko
    B: "Kill the Beast" Meideritsch
    :ausheck:
     
    eff-bee, Shellcastrol und Old School gefällt das.
  20. Kleinenbroicher

    Kleinenbroicher Landesliga

    Registriert seit:
    28 Januar 2005
    Beiträge:
    1,328
    Zustimmungen:
    2,347
    Unwahrscheinlich, oder?

    Denn sowohl für den Schadenersatz als auch für die Berechtigung der fristlosen Kündigung muss der MSV Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorweisen, oder?

    Würde deshalb sehr wenig Sinn machen, wenn der MSV Schadenersatz bekäme, aber die fristlose Kündigung als unberechtigt angesehen werden würde.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Februar 2015
  21. Hanusch

    Hanusch Landesliga

    Registriert seit:
    5 März 2012
    Beiträge:
    609
    Zustimmungen:
    1,067

    Die entscheidende Frage ist ja, ob Kentsch wirklich niemanden vom MSV informiert hat.

    In dem Zusammenhang verwundert es mich, dass Dr.Gerd Goertz in dem Gerichtsverfahren keine Rolle spielt. Der war ja damals KGaA- Aufsichtsratsvorsitzender und der MSV hat ihn ja zeitgleich abberufen. Ich denke dass Kentsch wahrscheinlich Goertz informiert hat und damit aus dem Schneider sein wird.
     
  22. C-Bra

    C-Bra Landesliga

    Registriert seit:
    7 Juli 2007
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    1,066
    Ort:
    Gifhorn
    Fahrlässigkeit liesse sich sicherlich mit Leichtigkeit beweisen, da Kentsch sich seiner Sache doch sehr sicher war.
    @Hanusch: Daß Goertz in diesem Fall keine Rolle spielt ist mir allerdings auch schleierhaft. Eventuell hat Kentsch die Unterrichtung von Dr. Goertz aber bewusst aufgrund seiner absoluten Sicherheit, die Lizenz zu bekommen, unterlassen...in diesem Fall wäre Goertz aus dem Schneider.
    Diese Konstellation wäre im übrigen mein Favorit :)
     
  23. Viererkette

    Viererkette Regionalliga

    Registriert seit:
    4 Dezember 2011
    Beiträge:
    2,721
    Zustimmungen:
    5,568
    Ort:
    Duisburg
    Dr. Görtz wurde seines Amtes entbunden, da es laut Presse "tiefe Vertrauenszerwürfnisse" gab, die scheinbar eine weitere Zusammenarbeit (wäre ja nicht mehr lange gewesen, da er zum 30.06.2013 eh ausscheiden wollte) nicht mehr möglich machte. Lt. Kirmse wurde das nicht aus "Dingen mit dem Schiedsgerichtsverfahren" getan.

    Da der Rauswurf von Herrn Kentsch zu einem anderen Zeitpunkt stattfand, hoffe ich bzw. gehe davon aus, dass unser rasende Roland eigenmächtig gehandelt hat. Irgendwie macht es auf mich auch noch unterschwellig den Eindruck, dass hier die weiteren Szenarien Herrn Kentsch durchaus bewusst waren. Vielleicht spielt die Bürgschaft der HSH bei dem Gedankenspiel eine wesentliche Rolle.

    Ich möchte aber zum jetzigen Zeitpunkt das nicht weiterspinnen, da Mutmaßungen erneut nur unnötige Diskussionen anfachen. Wir brauchen jetzt nur sportliche Auseinandersetzungen! Alle, aber auch wirklich Alle Verantwortlichen machen auf mich einen sehr guten Eindruck. Hier wird kontinuitiv an einem Ziel gearbeitet und das sogar mit EINER vereinsinternen Eintracht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Februar 2015
  24. rauuul

    rauuul 3. Liga

    Registriert seit:
    22 November 2004
    Beiträge:
    3,722
    Zustimmungen:
    17,648
    Das ist ja einer der ganz spannenden Punkte. Diese Klausel kann ja nur wirken, wenn die zuständigen Leute sich auch daran halten. Logischerweise konnte der GF selbst diese Klausel nicht erfüllen. Die Vorstellung, dass Kentsch diese Klausel auf eigene Faust aufnimmt, halte ich für arg abstrus.
     
  25. DerTaure

    DerTaure Landesliga

    Registriert seit:
    1 Oktober 2010
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    2,849
    Ort:
    Duisburg Duissern
    Du solltest dich noch einmal in die Thematik einlesen. Ich empfehle hierzu besonders das Posting von Deepsky, #652.

    Gruß,
    - DerTaure
     
  26. zottel

    zottel Landesliga

    Registriert seit:
    24 Mai 2011
    Beiträge:
    2,446
    Zustimmungen:
    4,229
    Vielleicht wollte man ja auch die Zahlung der Gehälter mit einem Schuldeingeständnis der zumindest fahrlässigen Pflichtverletzung Kentschs aushandeln. Dies hätte dann die Forderung gegenüber der D&O erleichtert. Für dieses Eingeständnis wollte Kentsch zu viel Geld haben und zwar unabhängig davon, ob hinterher die D&O zahlt.

    Achtung Reine Speckulatius!
     
  27. Genau, und weil hier alle nur spekulieren können, ohne das sich im Thema "MSV gegen Kentsch" irgendetwas Neues ergeben hätte - außer dass wir den Rechtsbeistand ausgetauscht haben - sollten wir hier nur noch was schreiben, wenn wieder neue Fakten vorliegen.

    Denn manche Spekulationen oder Mutmaßungen einiger User hier - Namen lasse ich mal ungenannt - gehen doch arg an der Realität vorbei.
    Zumindest lassen sich diese nicht belegen.
     
  28. Spechti

    Spechti 3. Liga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,231
    Zustimmungen:
    17,020
    Nach meinem Kenntnisstand hat Kentsch aber die Klausel nicht abgelehnt, obwohl er als ausgewiesener lizenzfachmann mit sehr guten Kontakten als Funktionär innerhalb der DFL Kenntnis haben müsste das dieses Mitspracherecht der Lizenzordnung zu 100% widerspricht! Und diese Kontakte waren es ja auch die Kentsch zum MSV brachten um evtl. Bei den schon immer schwierigen Lizenzanträgen noch was in Frankfurt Regeln zu können.

    Die Gremien haben mit Hellmich über Darlehen/Bürgschaften und Stundungen verhandelt und bei der Forderung nach schriftlicher Fixierung des Vetorechts über den GF ganz sicher Rücksprache mit dem Fachmann Kentsch gehalten.

    Auf eigene Faust sicher nicht, aber er hat grünes Licht gegeben und seine Unterschrift unter den Lizenzantrag gesetzt.
     
    oliforpresident und Schumi gefällt das.
  29. Marty

    Marty Landesliga

    Registriert seit:
    1 Juli 2013
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    1,395
    Ort:
    DU
    Ich weiß, dass das hart an der Grenze zu OT ist, aber es treibt mich trotzdem die Frage um, wie denn das Vetorecht eines Geldgebers ein 100%iger Lizenzkiller sein kann, bei dem ein Insider wie Kentsch vorher erkennen muss, dass es zur Verweigerung führt, wenn eine Konstruktion wie RattenBall möglich ist. Es scheint da Argumentationsmethoden zu geben, die wir hier nicht ganz nachvollziehen können. Ein Schelm, wer an dieser Stelle so etwas wie Filz, Vetternwirtschaft, Seilschaften oder Schlimmeres unterstellt ...
     
  30. Viererkette

    Viererkette Regionalliga

    Registriert seit:
    4 Dezember 2011
    Beiträge:
    2,721
    Zustimmungen:
    5,568
    Ort:
    Duisburg
    Ähhhh Mods., darf man eigentlich den Titel des Threads ein wenig verändern. Mein Wunsch wäre: Der MSV verklagt Roland Kentsch. Ich bräuchte dann wirklich weniger Sitzungen bei meiner Psychotheraptin:D
     
  31. Shellcastrol

    Shellcastrol Landesliga

    Registriert seit:
    28 Mai 2007
    Beiträge:
    1,713
    Zustimmungen:
    3,506
    Ort:
    Duisburg
    Ist es wirklich so das dieses Urteil irgendwann 2017-2018 zu erwarten ist?
     
  32. Omega

    Omega MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    24 Oktober 2004
    Beiträge:
    5,266
    Zustimmungen:
    42,564
    Ort:
    Olten / CH
    Bitte noch eins im Hinterkopf behalten, bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz haftet keine Versicherung. Also zu sehr wird man nicht auf die Pauke hauen, da muss ein vernünftiges Mittelmaß her!
     
  33. Robbe1967

    Robbe1967 3. Liga

    Registriert seit:
    4 Mai 2005
    Beiträge:
    2,833
    Zustimmungen:
    10,385
    Ort:
    Mülheim
    Dass Kentsch auf sein Gehalt pocht, hat natürlich taktische Gründe. Alles andere wäre ja beinahe ein Schuleingeständnis und würde ihn beim Schadenersatzprozess stark belasten.
    Ihm selber Versäumnisse justiziabel nach zu weisen, dürfte äußerst schwer werden. Da er es immer so darstellen kann, dass er der arme Geschäftsführer eines Vereines war, in welchem sich alle Gremien bekämpften und er mit Mühe und Not versuchte das Chaos zu managen und er nach der Entscheidung im Machtkampf kaum Zeit hatte, sorgältig die Unterlagen ein zu reichen. ... , dass er selbst überall Brände gelegt hat und diese Kämpfe bewusst geschürt hat, damit er das Vakuum für sich nutzen kann, wissen wir alle, ... aber ist kaum nachzuweisen. ... man sollte also nicht zu viel erwarten, .... wenn es klappen sollte, um so schöner
     
    Sokrates gefällt das.
  34. Deepsky

    Deepsky 2. Liga

    Registriert seit:
    7 Februar 2009
    Beiträge:
    6,846
    Zustimmungen:
    54,196
    Ort:
    Sevelen/Lowrhine
    Den Glauben teile ich nicht. Niemand erhehbt Anklage, wenn er nicht sicher ist, eine gute Chance auf Prozessgewinn zu haben. Diese Frage klären keine Laien, sondern Fachanwälte aus dem Arbeitsrecht.

    Die von Dir angeführten "Entlastungsmomente" würde auch kein vernunfbegabter Geschäftsführer versuchen anführen und jedem Gericht auch nur ein müdes Lächeln entlocken.

    Jeder GF weiß um seine Aufgabe und Verantwortung und Vollmacht. Er wird für seine Aufgabe und Eigenverantwortung auch entsprechend entlohnt. Deshalb verlangen ja Geschäftsführer in verantwortlichen Positionen von ihren Arbeitgebern eine D & O Versicherung, weil sie mit ihren weitreichenden Entscheidungen, die sie oftmals als alleinvertretungsberechtige Manager treffen, teils nahe am Abgrund wandeln.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Februar 2015
  35. Robbe1967

    Robbe1967 3. Liga

    Registriert seit:
    4 Mai 2005
    Beiträge:
    2,833
    Zustimmungen:
    10,385
    Ort:
    Mülheim
    ... nun ja, ein Fußballverein ist auch kein normaler Betrieb. Bei keinem anderen Unternehmen muss man zu einem Stichtag Unterlagen einreichen, um in dem Geschäftsfeld weiter für ein Jahr arbeiten zu dürfen. Bei keinem anderen Unternehmen ist man auf freiwillige Zusagen von Sponsoren angewiesen, Dort schaut man nur regelmäßig, ob es eine Perspektive gibt, oder auch nicht ... und geht u.U. zum Insolvenzanwalt.
    Zumal im Fall Kentsch viele Zusagen von einer Stadionlösung abhängig gemacht wurden, bei der er außer die damaligen Eigentümer keine Vollmacht besaß, das zu bestimmen.
    Und Anwälte reichen fast alles ein, da sie dabei immer gewinnen.
     
  36. Deepsky

    Deepsky 2. Liga

    Registriert seit:
    7 Februar 2009
    Beiträge:
    6,846
    Zustimmungen:
    54,196
    Ort:
    Sevelen/Lowrhine
    @Robbe1967 :

    Die unterschiedlichen Unternehmensaufgaben spielen bei gesetzlich vorgeschriebenen Sorgfaltspflich eines Geschäftsführers keine Rolle. Da unterliegt ein GmbH-Geschäftsführer eines Autohauses den rechtlichen Anforderungen genauso wie beispielsweise der GmbH-Geschäftsführer eines Profisportvereins und haftet den Gesellschaftern ausschließlich nach §43 Abs.2 des GMBHG (GmbH-Gesetz) .
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Februar 2015
    DerTaure, Der Junge Illz und Markus gefällt das.
  37. Antiheld

    Antiheld Kreisliga

    Registriert seit:
    27 August 2012
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    in der falschen Stadt
    ...müsste nicht eigentlich der unsägliche Herr H. aus D. diesen unsäglichen Herrn K. aus B. auch auf Schadensersatz verklagen? Der muss doch nach seiner Auffassung ebenfalls Geld durch Schuldenschnitt etc. verloren haben?
     
  38. force

    force Bezirksliga

    Registriert seit:
    10 Februar 2008
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    510
    äh, bei aller freude: wann findet endlich der prozess gegen den mann aus bielefeld statt? schließlich hat er doch 2 vereine in den ruin gestürzt. beiden wollen jetzt wieder hoch...
     
  39. ChristianMoosbr

    ChristianMoosbr 3. Liga

    Registriert seit:
    6 Dezember 2011
    Beiträge:
    5,669
    Zustimmungen:
    14,293
    Generell ein weiterhin wichtiges, da unerledigtes Thema, aber wenn ich gerade eben an irgend jemand nicht gedacht habe, dann ist es dieser westfälische Fussballversteher.
     
    Killerschlumpf und Zebra gefällt das.
  40. force

    force Bezirksliga

    Registriert seit:
    10 Februar 2008
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    510
    doch, ich muss immer an ihn denken, er hat mir mein herzrasen eingebrockt. 2 jahre meines lebens...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden