MSV Frauen "Die Erste" 2020/21

Dieses Thema im Forum "MSV Fussballfrauen" wurde erstellt von Emmericher, 2 Juli 2020.

  1. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    2,297
    Zustimmungen:
    2,316
    Ort:
    Emmerich
    Halbzeit 2:0 für die Bayern und auch Meppen führt gegen Bremen 2:0.
    Ob Sand dann der zweite Absteiger wird ? Zur Zeit 0:2 gegen Wolfsburg
     
    igw459 gefällt das.
  2. timmi352

    timmi352 Regionalliga

    Registriert seit:
    19 Februar 2010
    Beiträge:
    2,058
    Zustimmungen:
    5,203
    Warum muss der olle Scheuer Simone Laudehr einwechseln ? Immer wenn ich Sie in gegnerischen Trikots sehe kommen mir die Tränen. P.S Und dann triffst sie auch noch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 März 2021
  3. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    2,297
    Zustimmungen:
    2,316
    Ort:
    Emmerich
    Och ich denke Simon holt jetzt Ihre erste deutsche Meisterschaft ! Hat dann alles gewonnen.... aber aufgestiegen in die 1.Bundesliga ist sie noch nicht !
    Kann ja noch passieren. Capelli bitte übernehmen !
     
    kommandolouisanecib gefällt das.
  4. Friedenauer

    Friedenauer Kreisliga

    Registriert seit:
    23 September 2018
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    319
    Ich finde die MSV Frauen machen das gegen einen übermächtigen Gegner gar nicht schlecht. Vom Einsatz, vom Kampf, vom Willen her kann man ihnen wahrlich keinen Vorwurf machen. Dazu kommt noch Pech: Lattentreffer beim Stand vom 0:2.
    Der Elfer zum 0:1: fragwürdig.
    Der Freistoß vorm 0:5: unberechtigt.
    Und der gegnerische Trainer scheint ja ein Voll-Aso zu sein, was der immer an arroganten und unsachlichen Zwischenrufen von sich gibt. Naja, was will man bei diesem Verein erwarten.
     
  5. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Bezirksliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    875
    FLYERALARM FRAUEN BUNDESLIGA

    DIE TABELLE NACH DEM 17.SPIELTAG:
    1.FC Bayern München 51 Punkte
    2.VfL Wolfsburg(M/P) 46 Punkte
    3.TSG Hoffenheim 34 Punkte
    4.Turbine Potsdam 29 Punkte
    5.Bayer Leverkusen 29 Punkte
    6.SC Freiburg 24 Punkte
    7.SGS Essen 21 Punkte
    8.Eintracht Frankfurt 18 Punkte
    9.SV Werder Bremen(N) 13 Punkte
    10.SV Meppen(N) 10 Punkte
    11.SC Sand 8 Punkte
    12.MSV DUISBURG 4 Punkte

    Am Mittwoch, 31.März:
    Eintracht Frankfurt-MSV Duisburg
     
  6. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Bezirksliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    875
    Simone Laudehr hat viel für den Frauenfußball in Duisburg getan. Unvergessen bleibt die damalige "Flügelzange" Lira Bajramaj/Simone Laudehr. Es wäre ja nur absolut wünschenswert, wenn "Simon" oder eine Lena Goeßling die MSV Frauen beim Neuaufbau in Liga 2 führen könnten. Wohl leider ein Wunschdenken...
    Gute Besserung an Ivana Rudelic vom FC Bayern!
     
  7. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    2,297
    Zustimmungen:
    2,316
    Ort:
    Emmerich
    Ich erinnere an Linda Bresonik war damals eine gute Wahl als Führungsspielerin den MSV wieder in Liga 1 zu führen.
    Der MSV hat aktuell definitiv mehr Geld in der Kasse für Liga 2 als bei dem damaligen Aufstieg. Man muss nur mal die Sponsoren/Unterstützer von damals und heute vergleichen.
    Ich weiß auch nicht ob es damals schon die DFB Unterstützung für die Übernachtungskosten gab ..
    Neben all den Talenten wie Halverkamps, Hilbrands, Mahmutoviv, Grutkamp, Hamdi, Günster braucht es auch erfahrene Spielerinnen wie Debitzki,Morina,Kämper ? und Zielinski.
    Die eine oder andere MSV Spielerin wird sicher in Liga 1 bleiben von anderen muss man sich dann auch mal trennen.

    Laudehr ist eine flexible Spielerin überall einsetzbar sogar in der Innenverteidigung und auch im Sturm !
    Wichtig auch das da wenigstens eine quirlige Außenspielerin verpflichtet wird.
     
    kommandolouisanecib gefällt das.
  8. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Bezirksliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    875
    Gedankenspiele - so könnte die 2.Liga Frauen zur neuen Saison 2021/22 in etwa aussehen (14 Vereine):

    MSV DUISBURG
    SV Meppen
    Borussia Bocholt
    FSV Gütersloh
    SpVg Berghofen
    Borussia Mönchengladbach
    FC Carl-Zeiss Jena
    SG Andernach
    FC Ingolstadt
    1.FC Saarbrücken
    FC Bayern II
    Jahn Calden
    Sportfreunde Siegen
    Hannover 96

    Die ersten beiden Mannschaften steigen dann zur Saison 2022/23 in die Bundesliga auf.
     
  9. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    2,297
    Zustimmungen:
    2,316
    Ort:
    Emmerich
    Ich hoffe das ich dann vermutlich geimpft hoffentlich mit deutschem oder amerikanischen Impfstoff wieder auf Reisen gehen kann wird aber knapp die starten wohl schon im August ?
    Meppen oder Sand dann lieber Sand wegen Straßburg und Freiburg. Jena, Saarbrücken, München und was ist mit Berlin da muss ich wohl auf Viktoria bei den Männern hoffen.
    Alles Gegner auf Augenhöhe wie in der 3.Liga bei den Männern.
    ich guck mir aber trotzdem lieber den MSV gegen Bayern,Wolfsburg,Hoffenheim,Leverkusen,Köln,Leipzig,Frankfurt und Freiburg an natürlich gegen die 1.Mannschaften
    gilt für die Männer und Frauen gleichermaßen. Sand oder Sandhausen braucht kein Mensch... gut die Dorfbewohner vielleicht da ist ja sonst nichts.

    Ich denke nach dem Bekenntnis von Capelli laufen die Planungen bereits auf Hochtouren für die kommende Zweitligasaison ist ja quasi ab Mittwoch 16 Uhr Spielpause.
    Also Zeit zum verhandeln.
     
  10. timmi352

    timmi352 Regionalliga

    Registriert seit:
    19 Februar 2010
    Beiträge:
    2,058
    Zustimmungen:
    5,203
    Kann man das Spiel am Mittwoch irgendwo sehen ?
     
  11. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Bezirksliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    875
    FLYERALARM FRAUEN BUNDESLIGA:

    SPIEL BEI DER EINTRACHT DIE ALLERLETZTE CHANCE FÜR DIE MSV FRAUEN

    Die Nachholpartie bei der total enttäuschenden Eintracht aus Frankfurt stellt die wohl allerletzte Chance auf den rechnerisch noch immer möglichen Klassenerhalt für die MSV Frauen dar.
    Nur mit einem Auswärtserfolg im Stadion am Brentanobad würde ein Funken Resthoffnung verbleiben - aber auch im Falle eines Sieges müssten noch mindestens zwei weitere Dreier, beispielsweise gegen Werder und in Essen erfolgen, um.vielleicht am Ende doch noch die Bundesliga zu halten.
    Die Nachholpartie Eintracht Frankfurt-MSV Duisburg wird am Mittwoch um 14:00 Uhr auf Eintracht TV übertragen.
     
  12. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    2,297
    Zustimmungen:
    2,316
    Ort:
    Emmerich
  13. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    2,297
    Zustimmungen:
    2,316
    Ort:
    Emmerich
    Die Eintracht spielt doch am Ostersamstag das DFB Pokalhalbfinale gegen Freiburg oder ...

    Da wird die eine oder andere sicher gegen die extrem robusten Zebras geschont. Aber die haben leider die Breite im Kader die wir zur Zeit nicht haben.
     
  14. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Bezirksliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    875
    FLYERALARM FRAUEN BUNDESLIGA:

    EINTRACHT-MSV MORGEN UM 14:00 UHR LIVE AUF EINTRACHT TV U N D AUF YOUTUBE / GERALDINE REUTELER ERLEIDET KREUZBANDRISS

    In der Tat wird Eintracht-Trainer Niko Arnautis gegen die MSV Frauen rotieren. Sicher nicht dabei sein werden Verena Aschauer, Shekiera Martinez und Geraldine Reuteler. Die 21-jährige Schweizer Nationalspielerin Geraldine Reuteler hat sich im Training leider einen Kreuzbandriss zugezogen. Mit Virginia Kirchberger und Barbara Dunst stehen vermutlich zwei Ex-Zebra-Spielerinnen in der Startelf bei den Eintracht Frauen. Für den MSV ist die morgige Partie die allerletzte Chance auf den Klassenerhalt; Eintracht TV U N D Youtube übertragen ab 14:00 Uhr dann live vom Brentanobad.
     
  15. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Bezirksliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    875
    FLYERALARM FRAUEN BUNDESLIGA:

    MSV HEUTE OHNE JULIA DEBITZKI, ISABEL HOCHSTEIN UND MARINA HIMMIGHOFEN BEI DER EINTRACHT

    Neben den Langzeitverletzten Lucia Harsanyova, Meret Günster und Emma Hilbrands müssen die MSV Frauen im Nachholspiel in Frankfurt auch auf Julia Debitzki(Gelbsperre), Isabel Hochstein(verletzt) und Marina Himmighofen(beruflich bedingt) verzichten.
    Somit stellt sich die Mannschaft von Cheftrainer Thomas Gerstner wiederum fast von selbst auf.

    Eintracht Frankfurt: Frohms - Santos Kirchberger Kleinherne Küver - Pawollek Nüsken - Feiersinger Freigang Dunst - Prasnikar

    MSV: Kämper - Zielinski o'Riordan Fürst - Halverkamps Grutkamp Cin Morina Lange - Angerer Wilkinson

    Die Partie wird um 14:00 Uhr live auf dem YouTube Kanal von Eintracht Frankfurt übertragen (für alle frei empfangbar), ebenso auf Eintracht TV. Mit einem Sieg wäre für die MSV Frauen im Kampf um den Klassenerhalt vielleicht noch etwas möglich...
     
  16. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Bezirksliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    875
    FLYERALARM FRAUEN BUNDESLIGA:

    EINTRACHT-COACH NIKO ARNAUTIS SCHONT "GINI" KIRCHBERGER, LARA PRASNIKAR UND LETICIA SANTOS / BEI DEN MSV FRAUEN RÜCKT SURA YEKKA NEU INS TEAM

    Eintracht Frankfurt-MSV Duisburg 3:0

    Torfolge: 1:0 Laura Feiersinger/20.Min., 2:0 Sjoeke Nüsken/35.Min., 3:0 Sjoeke Nüsken/44.Min.

    Gute Anfangsphase unserer MSV Frauen, aber nach 20 Minuten drehten die Eintracht Frauen auf. Wir können Nüsken und Feiersinger nichts entgegensetzen, Sura Yekka kann die blutjunge Camilla Küver und Barbara Dunst auf der rechten Abwehrseite auch nicht halten.
    In Halbzeit zwei schaltete die Eintracht dann in den "Verwaltungsmodus"; Antonia Halverkamps traf mit einem schönen Linksschuss noch den Pfosten des Frankfurter Tores. Mit der Umstellung zurück zur Viererkette stand die MSV-Abwehr nun sicherer; Coach Thomas Gerstner nahm die Niederlage hernach auf seine Kappe, aber man musste ja schließlich etwas riskieren, um die Chancen auf einen Sieg und den Klassenerhalt zu wahren.

    Eintracht Frankfurt: Frohms - Hechler Kleinherne Störzel Küver - Mauron Pawollek - Feiersinger Nüsken Dunst - Freigang

    MSV Duisburg: Kämper - Yekka Fürst Zielinski - Halverkamps Grutkamp Morina Lange - Cin - o'Riordan Wilkinson

    SR: Nadine Westerhoff (Castrop-Rauxel)


    CHAMPIONS LEAGUE:

    VfL Wolfsburg-FC Chelsea 0:3
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 April 2021
    Raudie gefällt das.
  17. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    2,297
    Zustimmungen:
    2,316
    Ort:
    Emmerich
    und auf der Tribüne ehemals Bank Mahmutovic, Härling, Cumert, Kirsten, Maierhofer, Hamdi und Angerer also maximal besetzt !
     
  18. Koala

    Koala Kreisliga

    Registriert seit:
    24 Februar 2015
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Duuisburg
    Gebt alles, Mädels!
    Bei unserer Nina Lange muss ich leider immer wieder feststellen, dass ihre Fitness für Liga 1 nicht ausreichend ist...
     
  19. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    2,032
    Zustimmungen:
    7,135
    Ort:
    K-Field
    Na ja, mit dem 0:3 zur Halbzeit sind die Zebras noch gut bedient.
    Es ist praktisch ein Spiel auf ein Tor.
    Meike Kämper mit ganz starken Szenen im Gegensatz zu der schlafmützigen IV der Zebras.
    Frankfurt spielt immer den gleichen Angriffsstiefel erfolgreich runter: Langer Ball auf die Außen und dann steht meist eine Stürmerin in der Mitte sträflich frei.
    Das einzige, wo die Zebras punkten können ist ihre Moral. Sie lassen sich nie hängen. Aber spielerisch ist man in der Summe einfach zu limitiert.
     
    Zuletzt bearbeitet: 31 März 2021
    Raudie und meidericher85 gefällt das.
  20. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    2,297
    Zustimmungen:
    2,316
    Ort:
    Emmerich
    Die Abwehr ziemlich daneben kein Wunder wo ist die Stammbesetzung Himmighofen, Debitzki, Hochstein , Fürst . Nur Fürst auf dem Platz ! Und nicht zu vergessen Zielinski braucht man eigentlich in der Offensive. So ist auf den offensiven Außenpositionen auch nichts. Weit und breit keine Spielerin zu sehen die mal auf außen Ihre Gegenspielerin ausspielen könnte.
    Jetzt kommt wahrscheinlich wieder Angerer auf außen definitiv nicht Ihre Position.
    Cin wie immer starker Anfang mit mit zunehmender Spieldauer stark untertauchend.

    Ist das eigentlich eine Dreierkette da in der Abwehr oder was das darstellen ?
     
  21. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    2,297
    Zustimmungen:
    2,316
    Ort:
    Emmerich
    Warum nicht von Anfang an mit der Viererkette Yekka/Angerer, O`Riordan, Fürst, Zielinski ?
    Das verstehe ich nicht was der Trainer sich da bei der Startformation gedacht hat.

    Übrigens die Wolfsburgerinnen haben sich auch einen Dreierpack gegen Chelsea eingefangen.
     
  22. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    2,032
    Zustimmungen:
    7,135
    Ort:
    K-Field
    Es blieb beim 0:3 in Frankfurt.
    Die 2.HZ war eigentlich ausgeglichen. Toni Halverkamps mit viel Pech bei ihrem Innenpfostentreffer.

    Ein Lob muss man an dieser Stelle auch dem neutralen Eintracht-Reporter zollen, der das Spiel sehr angenehm moderierte.
    Ganz im Gegensatz zum dem durcheinander sabbelnden Trio aus Sand.
     
    shanghai und Friedenauer gefällt das.
  23. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    9,682
    Zustimmungen:
    44,363
    Einen verdienteren Absteiger gibt es wohl nicht.
    Man ist jedem Gegner in allen Bereichen unterlegen. Da gibt es auch nichts schön zu quatschen.
     
    Uuuwe, igw459 und STZ11 gefällt das.
  24. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    2,297
    Zustimmungen:
    2,316
    Ort:
    Emmerich
    In der Tat so ist das wenn der MSV gegen Eintracht Frankfurt spielt ! Ist keine wirklich neue Erkenntnis gilt sowohl für die Frauen und auch für die Männer.

    Die Mädels haben zumindest mal gegen Eintracht Frankfurt gespielt ! Also SC Verl ist wirklich auf keinen Fall prickelner...
     
  25. zottel

    zottel Regionalliga

    Registriert seit:
    24 Mai 2011
    Beiträge:
    2,818
    Zustimmungen:
    5,210
    Das gilt aber nicht nur für das Spiel gegen Eintracht Frankfurt. Die Mannschaft ist nach dem was ich gesehen habe in der 1. Liga nicht konkurrenzfähig über eine ganze Saison schon gar nicht.
    Vor allem offensiv ist das noch nicht einmal ein laues Lüftchen, selbst gegen Gegner wo man defensiv bestehen kann.
     
    Zebra Libre und igw459 gefällt das.
  26. adriano64

    adriano64 Landesliga

    Registriert seit:
    13 Oktober 2006
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    2,384
    Habe mir jetzt in letzten Wochen mal das ein oder andere Spiel in der Frauenbundesliga gegeben. Unter anderem auch die beiden letzten MSV-Begegnungen gg Bayern und Frankfurt.

    Allgemein: Es gab mal eine Zeit, zeitnah zum Karriereende von Birgit Prinz, wo ich öfter mal interessiert und angetan Frauenfussball verfolgt habe. Ich fand damals, dass entgegen zu den ganz frühen Jahren, der Frauenfussball attraktiv, technisch und tw. auch taktisch anspruchsvoll war. Dann kam eine Zeit, wo das nach meiner Wahrnehmung wieder rückläufig wurde und ich habe dann den Frauenfußball völlig aus den Augen verloren.

    Nun, nach den letzten Neuversuchen sich dem anzunähern meine ich, dass das Niveau immer noch nicht wieder da ist wie dereinst. Das zum allgemeinen.

    Im speziellen: Die beiden MSV-Kicks gg Bayern und Frankfurt, wie beschreibe ich das, was ich da von MSV-Seite sah? -ich glaube "bemüht aber kläglich" triffts am ehesten. Die Keeperin lasse ich mal aussen vor. Wenn nicht ankommende Pässe über 4-5 m die Regel und nicht die Ausnahme sind, wenn die Mehrzahl der Spielerinnen noch nicht mal eine Idee davon haben was ein offensiver 1:1-Zweikampf sein könnte, wenn im Bemühen den Ball zu köpfen konsequent zu 80% Luftlöcher neben oder unter den Ball gesprungen werden dann reichts wohl vorne und hinten und rechts und links nicht für die höchste Spielklasse (wobei ich nicht weiss, ob man in Liga 2 damit bestehen kann). Bei den Gegnerinnen sah das schon signifikant anders/besser aus.
    Hoffentlich bleibt das diese Saison der einzige Abstieg des MSV.......
     
    igw459 gefällt das.
  27. Zebra Libre

    Zebra Libre 3. Liga

    Registriert seit:
    7 November 2007
    Beiträge:
    9,682
    Zustimmungen:
    44,363
    Warum kommst du eigentlich nicht ohne diese Vergleiche zwischen Damen- und Herrenmannschaft aus?

    Die Frauenmannschaft war in dieser Saison bisher gegen jede Mannschaft die schlechtere und steigt dadurch völlig verdient ab.
     
    meidericher85, zottel, Kevin^^ und 7 anderen gefällt das.
  28. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Bezirksliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    875
    FLYERALARM FRAUEN BUNDESLIGA:

    13 PUNKTE FÜR DEN KLASSENERHALT IN ETWA NÖTIG AM ENDE / MSV FRAUEN SOLLTEN JETZT BEREITS DIE WEICHEN FÜR DEN WIEDERAUFSTIEG STELLEN

    Restprogramm MSV Frauen: Potsdam (A), Wolfsburg (H), Bremen (H), Essen (A), Hoffenheim (H).

    13-14 Punkte werden vermutlich diese Saison zum Klassenerhalt führen; Bremen (13 Punkte) scheint so gut wie gerettet, die MSV Frauen (4 Punkte) besitzen leider nur noch eine theoretische, rechnerische Chance "auf dem Papier". Meppen (10 Punkte) und Sand (8 Punkte) ermitteln wohl den zweiten Absteiger.

    Capelli kann sowohl die MSV Männer als auch die MSV Frauen in eine bessere Zukunft führen, wenn denn entsprechend schlüssige sportliche Konzepte vorliegen. Immerhin hat Capelli beim 1.FC Köln über 20 Millionen Euro für fünf Jahre als Ausrüster geboten, ehe man sich dort für Hummel entschied, Nuancen gaben letztlich den Ausschlag. Man sollte beim MSV jedoch nicht nur auf Capelli allein setzen, sondern auch noch Andere "mit ins Boot" nehmen.
    Für die MSV Frauen heißt es nunmehr, sich mit Capelli zusammenzusetzen, um bereits jetzt das Projekt Wiederaufstieg zu planen und sinnvoll anzugehen. Thomas Gerstner sollte zeitnah seinen Verbleib bei den MSV Frauen verkünden, um dann seine Vorstellungen über den künftigen Kader verwirklichen zu können, die 2.Liga Frauen startet bereits Anfang August in die neue Saison.
     
  29. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    2,032
    Zustimmungen:
    7,135
    Ort:
    K-Field
    @kommandolouisanecib
    Ich bin der Meinung, dass mit dem Abstieg ein radikaler Cut gemacht werden sollte. Ein junger, unverbrauchter Trainer sollte verpflichtet werden. Man sieht bei der Konkurrenz recht gut, wie sich solche Trainer positiv auswirken. Hauptaugenmerk muss aber auch auf das Scouting und die strukturellen Verbesserungen im Nachwuchsbereich gelegt werden. Sonst ist das alles Flickschusterei. Stichwort: Honorar-Trainer (!) sollte man langfristig weitermachen wollen. Trotz allem hängt das Wohl der FFA am Abschneiden der 1.Herren ab. Auch wenn man das nicht gerne hören will.
     
  30. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Bezirksliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    875
    @igw459 : Die 2.Liga wird zwar kein "Selbstläufer" werden, aber extrem hohe finanzielle Mittel braucht es sicher auch nicht, um direkt wieder aufzusteigen. Deine genannten Vorschläge sind natürlich allesamt nachvollziehbar, wünschenswert und auch notwendig; es sollte darüberhinaus doch auch kein nennenswertes Problem darstellen, die MSV Frauen organisatorisch zu den Männern "zu ziehen".
    Mit Ena Mahmutovic, Meret Günster, Vanessa Fürst, Emma Hilbrands, Antonia Halverkamps, Miray Cin, Mara Grutkamp und Ecem Cumert verfügen wir über hoffnungsvolle junge Akteurinnen, die sich in der 2.Liga beweisen und weiterentwickeln können. Danach muß man bewerten, wer von diesen Spielerinnen auch das Rüstzeug für die Bundesliga besitzt.
    Siehst Du Anzeichen, daß Thomas Gerstner die Mannschaft vielleicht nicht mehr vollständig erreicht und nicht mehr vollumfänglich hinter sich weiß? Das Experiment mit Pohlmann ging damals krachend schief. Sand wechselt alle paar Monate den Trainer, ohne daß die Mannschaft tatsächlich besser wird. Turbine Potsdam wird Rang 3 mit dem neuen Coach nicht erreichen, und wenn man in Frankfurt ehrlich zu sich selber ist, holt Niko Arnautis nicht einmal ansatzweise das Maximum aus den Eintracht Frauen heraus. Aus meiner Sicht ist es im (deutschen) Frauenfußball auch schwerer, junge und erfolgreiche Trainer zu gewinnen, die überdies dann noch wirklich zu einem bestimmten Verein jeweils "passen".
     
  31. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    2,032
    Zustimmungen:
    7,135
    Ort:
    K-Field
    @kommandolouisanecib
    Um ehrlich zu sein, hat sich die Mannschaft unter TG nur immer kämpferisch präsentiert. Eine Weiterentwicklung in puncto Spielverständnis, taktisches Verhalten ist nicht erkennbar. Oftmals wirken die Spielerinnen so, als wüssten sie nicht, was sie auf dem Platz machen sollen. Teils ist das sicherlich fehlende Erfahrung und Qualität, aber genau das müsste der Übungsleiter abstellen. Kampf ist ja ganz schön, aber leider nicht alles. Mir fehlt auch ein professioneller Scout und ein SD, will man effektiv arbeiten.
    Viele neue Impulse sind nötig. Ob ein neuer Trainer erfolgreich ist, kann man erst später sagen, doch ein "weiter so" bringt dem MSV nix. Man schaue nach *öln oder LEV, wo ein klarer Aufschwung erkennbar ist. (Ja natürlich auch mit größeren finanziellen Mittel, aber es kommt auf das Konzept an).
     
  32. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    2,032
    Zustimmungen:
    7,135
    Ort:
    K-Field
    @kommandolouisanecib
    Das Scheitern von Franz-Pohlmann hatte weniger sportliche, denn zwischenmenschliche Gründe. Er hat sich mit seinem Verhalten gegenüber der Mannschaft selbst lächerlich gemacht und den Respekt und Rückhalt verloren. Die Mannschaft "wollte" nicht mehr mit ihm, was man auch auf dem Feld sah.

    Von den oben aufgezählten Spielerinnen haben mir diese Saison Cin, Fürst und Angerer (die ich eher als klassische Stürmerin sehe) recht gut gefallen. Bei Ena schlummert großes Potential. Sie kann von Kämper viel lernen. Bei Toni, Emma und Meret bin ich mir nicht sicher, ob es wirklich für die 1.FBL reicht. Vielleicht hilft ihnen die 2.FBL sich weiterzuentwickeln. Hier muss man abwarten.
     
  33. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Bezirksliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    875
    @igw459 : Du siehst es wieder richtig - die MSV Frauen kommen zuvorderst über das Läuferische, über die Athletik. Das ist die Art Fußball, für welche Thomas Gerstner bei den MSV Frauen stand und steht. Spielerisch wirken unsere Darbietungen meist limitiert. Vor dieser Saison dachte ich, daß wir zumindest die beiden Neulinge Meppen und Bremen hinter uns lassen können. Inzwischen haben uns diese beiden Mannschaften - mit relativ bescheidenen finanziellen und sportlichen Mitteln - jedoch nicht nur eingeholt, sondern auch überholt. Gegen Sand, Bremen und Meppen haben wir ganze 3 von möglichen 15 Punkten erzielt - da bleibt am Ende leider nur der (wahrscheinliche) Abstieg. Bereits vergangene Spielzeit hat uns letztlich einzig der Treffer von Kristina Maksuti in der Nachspielzeit im Heimspiel gegen den 1.FC Köln (1:1) vor dem Abstieg bewahrt.
    Taylor Kornieck wäre nach der Winterpause durchaus gerne beim MSV geblieben, mit Jorian Baucom divergierte Thomas Gerstner in puncto Spielauffassung. Man sollte aber auch alle Verdienste von Thomas Gerstner bei und für die MSV Frauen nicht vergessen und außen vor lassen. Mögliche Alternativen für Thomas Gerstner sehe ich nur wenige: Sascha Glass (der 1.FC Köln wird ihn jedoch nicht abgeben), Kim Kulig (sie wechselt als Co-Trainerin zum VfL Wolfsburg), bliebe also vielleicht eine Laura Neboli (derzeit Recklinghausen).
     
  34. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    2,032
    Zustimmungen:
    7,135
    Ort:
    K-Field
    @kommandolouisanecib
    Da Laura Neboli über eine A-Lizenz verfügt, wäre eine theoretisch Verpflichtung möglich. Aber hat Laura auch Lust auf den MSV? Sie wurde hier nicht immer gut behandelt. In RE ist sie die Cheftrainerin, die den Ton für alle Mannschaften angibt. Zudem hat sie sich mit "alten Bekannten" (Anke Bak, Franziska Göbel), die die U-Mannschaften trainieren, umgeben. Sie will da was aufbauen. Würde sie gerne in DU sehen, aber glaube nicht so ganz daran. Das Gleiche gilt für Inka Grings.
    Vielleicht hat ja eine der ehemaligen holländischen FCR-Spielerinnen die nötige Trainerlizenz. Wäre mal interessant zu sehen, wenn die Schwerpunkte von Kampf mehr auf Technik und Ballbehandlung umgestellt würden.
     
    brieftaube gefällt das.
  35. brieftaube

    brieftaube Bezirksliga

    Registriert seit:
    25 Mai 2013
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    723
    Es reicht einfach nicht für die 1. Liga und daher muss dieser Abstieg nicht weh tun, sofern er nicht das komplette Ende für Spitzenfussball in Duisburg bedeutet.
    Ein hungriges, energiebeladenes Team in Liga 2 könnte die Tristesse der vergangenen Jahre vergessen lassen.
     
  36. kommandolouisanecib

    kommandolouisanecib Bezirksliga

    Registriert seit:
    26 Juli 2016
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    875
    @igw: Die Belgierin Femke Maes und die Niederländerin Annemieke Kiesel zählen zu den herausragendsten Fußballerinnen, die je in Duisburg gespielt haben. Auch der Gewinn der Champions League (UEFA Women's Cup) des FCR Duisburg bleibt untrennbar mit diesen beiden Ausnahmespielerinnen verbunden. Ich weiß nicht, wie die derzeitige Lebensplanung bei beiden aussieht. Aber es wäre natürlich eine großartige Sache, eine oder beide in einer leitenden Funktion für den MSV zu gewinnen. Zumal es dann sicher auch leichter fallen würde, auf junge talentierte Spielerinnen aus den Niederlanden und Belgien "zuzugreifen", bevor es Wolfsburg macht (aktuell mit Wilms). Laura Neboli wüsste vielleicht auch die ein oder andere Italienerin, die gerne zum MSV kommen würde. Annike Krahn hätte ich auch gerne mit beim MSV eingebunden gesehen statt nunmehr beim BVB.
     
    igw459 gefällt das.
  37. Heitzer

    Heitzer Kreisliga

    Registriert seit:
    27 März 2021
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
     
  38. Heitzer

    Heitzer Kreisliga

    Registriert seit:
    27 März 2021
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Der Abstieg der Frauen-Abteilung wäre für den Verein und die Stadt schon ein herber Rückschlag. Man denke nur zurück an das tolle Pokalfinale 1998 mit beiden Duisburger Mannschaften.
     
  39. Block D

    Block D 3. Liga

    Registriert seit:
    29 Oktober 2004
    Beiträge:
    9,774
    Zustimmungen:
    20,883
    Ort:
    Rheinhausen
    Stimmt zwar!
    Doch man muß es langsam aber sicher einfach akzeptieren, die MSV-Frauen sind in "dieser" Liga einfach überfordert und sind nur noch die Schießbude der Liga.
    Die gute alte Zeit und Nostalgie in allen Ehren, doch die Realität sieht nunmal anders aus ... auch bei den Männern übrigens.:verzweifelt:
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 April 2021
    Niederrheinzebra, Rudi 62 und igw459 gefällt das.
  40. Heitzer

    Heitzer Kreisliga

    Registriert seit:
    27 März 2021
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Das ist alles richtig, akzeptieren muss man vieles. Als die Duisburger Männer 1998 im Pokalfinale standen kickten sie noch neun Jahre zuvor in der Oberliga Nordrhein. Geht halt immer bergab und bergauf im Duisburger Fussball. Aber bis jetzt ist hier noch niemand abgestiegen, also den Vorrat an Anti -Depressiva über Ostern gut aufgefüllt und Kopf hoch.
     
    Ehrenmann und ZEBRAINER gefällt das.
  41. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    2,297
    Zustimmungen:
    2,316
    Ort:
    Emmerich
    Das ist aber nur die halbe Wahrheit ja wenn der MSV gegen die Topklubs spielt das ist klar und vielleicht in dieser Saison das hat auch seine Gründe.
    Wenn man in einer Liga für eine Saison überfordert scheint ist das immer noch kein Grund die Flinte ins Korn zu werfen.

    Ich fordere für 2022 Doppelaufstieg des MSV !!!
    Ich bin weder mit Liga 3 Männer noch Liga 2 Frauen zufrieden Duisburg kann definitiv mehr !
     
  42. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    2,032
    Zustimmungen:
    7,135
    Ort:
    K-Field
    Ich glaube wir wollen alle die Zebras in höheren Ligasphären sehen, doch woher das nötige Geld nehmen, wenn nicht stehlen.
    Ohne Moos nix los! Und nur Capelli geht dann auch nicht. Was macht denn unser GF Herr Mohnhaupt? Ist das nicht sein Geschäftsbereich?
    Corona macht es aber auch nicht unbedingt einfacher. Von daher: Die Träume nicht so hoch schweifen lassen. Mit PD sind die Herren auf einem guten Weg zum Klassenerhalt und dann muss man sehen, wie man in der nächsten Saison in die Puschen kommt.
    Die Frauen werden - in meinen Augen - sicher in Liga 2 abgehen. Einige Leistungsträgerinnen, wenn sie Angebote bekommen, werden nicht zu halten sein. Da darf man auf den Kader gespannt sein. Sehe das Projekt sowieso kritisch, wenn man so weiter verfährt wie bisher.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3 April 2021
    Rheinpreussenzebra gefällt das.
  43. Yike

    Yike MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25 April 2002
    Beiträge:
    9,563
    Zustimmungen:
    31,324
    Ort:
    Woanders
    Ach du shice, habe hier schon lange nicht mehr reingeschaut, freute mich aber auf den Klassenerhalt. Nun sehe ich, dass der MSV abgeschlagen Letzter ist und lese hier, dass es ganz, ganz düster aussieht.

    Sport in Duisburg, nur noch ein Schatten seiner selbst. Eishockey, Fussball, Wasserball... Wir konnte es soweit kommen? :nunja:

    Ob die MSV Mädels in der zweiten Liga eine Truppe zusammen bekommen, die um den Wiederaufstieg mitspielen kann? Gibt hier ja viele kritische Stimmen. :eek:
     
  44. Vlad

    Vlad Kreisliga

    Registriert seit:
    3 Juni 2018
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    360
    Ort:
    Rheinberg
    Ach, das ist doch nix neues! Das geht doch schon Jahrzehnte so!
    Wir können einfach froh sein, dass die Herren der Zebras vlt. noch eine bessere Zukunft haben.
     
    Wedauer und igw459 gefällt das.
  45. Achim27

    Achim27 Bezirksliga

    Registriert seit:
    3 November 2020
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    635
    Für die von Saison würde ich Inka Frings sehr gerne wieder an der Seitenlinie sehen, wenn sie keine anderweitigen Verpflichtungen hat. Was macht sie eigentlich im Moment?
     
  46. igw459

    igw459 Kasslerfelder Jung

    Registriert seit:
    4 November 2006
    Beiträge:
    2,032
    Zustimmungen:
    7,135
    Ort:
    K-Field
    Sie ist derzeit Trainerin beim FC Zürich (Frauen).
    https://www.fcz.ch/de/frauen/team-kader/
     
  47. Emmericher

    Emmericher Landesliga

    Registriert seit:
    18 November 2015
    Beiträge:
    2,297
    Zustimmungen:
    2,316
    Ort:
    Emmerich
    Höchstens bei den Männern des MSV ? denn Ihr nächste Mannschaft ist dann wieder eine Herrenmannschaft so der Plan !
     
  48. Yike

    Yike MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25 April 2002
    Beiträge:
    9,563
    Zustimmungen:
    31,324
    Ort:
    Woanders
    Ich halte das für ein Gerücht, dass Inka geheiratet hat! :D ;)

    Aber für so ein verrücktes Experiment wäre ich auf jeden Fall zu haben (also Inka trainiert unsere erste Herrenmannschaft [nach Dotchev] - nicht die Hochzeit). Schlimmer und bekloppter kann es beim MSV eh nicht mehr werden! :lol:
     
  49. Copter

    Copter Kreisliga

    Registriert seit:
    11 April 2021
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wo der Torsten doch schon verheiratet ist.....
     
  50. timmi352

    timmi352 Regionalliga

    Registriert seit:
    19 Februar 2010
    Beiträge:
    2,058
    Zustimmungen:
    5,203
    Kann man das Spiel morgen irgendwo im Livestream verfolgen ?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden