Saison 20/21 mit Fans in den Stadien? Konzepte und Ideen

Dieses Thema im Forum "MSV Profibereich" wurde erstellt von Raudie, 6 Juli 2020.

  1. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    4,712
    Zustimmungen:
    16,748
    Ort:
    Auswanderer
    Das mag für die Großen gelten, die Kleinen beißen dabei ins Gras.
     
  2. Yike

    Yike MSVPortal-Team Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25 April 2002
    Beiträge:
    9,421
    Zustimmungen:
    30,399
    Ort:
    Bruxelles
    :neutral:


    :happy: :cono:
     
  3. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    7,215
    Zustimmungen:
    22,740
    Ort:
    Wehofen ehemals Meiderich
    Der DFB wird Corona als Vorwand nehmen um den Fußball mit Fans im Stadion weiter so clean wie möglich zu gestalten. Das ist für die jetzt ne große Chance den “sauberen und sterilen Klatschpappen Fan“ weiter zu etablieren. Fußball so wie letztes Jahr? Wird auf absehbare Zeit nicht kommen, und das liegt nicht an Corona...
     
  4. owlzebra

    owlzebra Landesliga

    Registriert seit:
    3 Mai 2018
    Beiträge:
    2,299
    Zustimmungen:
    4,413
    Ort:
    Bielefeld
    Wer bestimmt denn den Weg. Es gab einige kleinere Clubs, die einen Allerwertesten in der Hose hatten, insbesondere als es um die Wiederaufnahme des Spielbetriebs ging.
    Ich gebe Dir mal ein Rechenbeispiel vor. Die Nord in DU hat c.a. 7.500 Stehplätze. Nehmen wir mal an es sind alle ausverkauft, dann sind das bei 19 Heimspielen und einem Durchschnittserlös von 7 Euro netto
    c.. eine Mio Euro Zuschauer einnahmen. Abzüglich Polizeieinsätze und Strafen für Pyros. Für den MSV Duisburg überlebenswichtig und Teil der Fan Kultur. Für Dortmund ,Bayern, Leipzig, Hoffenheim, Leverkusen, Wolfsburg, Gladbach, Hertha völlig uninteressant, weil die 7.500 sind ein ständiger Störenfried, die nur Geld kosten.
     
  5. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    4,712
    Zustimmungen:
    16,748
    Ort:
    Auswanderer
    Gewöhn Dich schon mal an Sitzplätze und hake bei solchen Beispielen die Stehplätze ab. Im nächsten Schritt vielleicht Alkohol. Dann Banner, bei denen es nicht um den eigenen Verein geht. Später Pfiffe und Buhrufe.
     
  6. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    7,215
    Zustimmungen:
    22,740
    Ort:
    Wehofen ehemals Meiderich
    Man kann bei modernen Ticketsystemen problemlos so programmieren dass pro Gruppe links und rechts ein Platz frei bleibt.

    Beispiel: Ich buche mit Freundin und Kollegen drei zusammenhängende Plätze. Danach sind automatisch links und rechts davon ein Platz geblockt bis die nächste Buchung kommt. Jeder gibt seine Daten an, max. 2 Haushalte pro Buchung und gut ist. Ich denke auf sowas wird es hinauslaufen...
     
    niklas01 und mystius gefällt das.
  7. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    4,712
    Zustimmungen:
    16,748
    Ort:
    Auswanderer
    Guckst Du, es ist so weit - Fußball ohne Steher, ohne Bier. Erst auf Probe und dann?

    https://www.zeit.de/sport/2020-08/f..._zpCZPwKAafrNsPsqM5QZeOfft1WqcRoiqQscKHrVHy3E
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 August 2020
  8. owlzebra

    owlzebra Landesliga

    Registriert seit:
    3 Mai 2018
    Beiträge:
    2,299
    Zustimmungen:
    4,413
    Ort:
    Bielefeld
    Dieses Horrorszenario befürchte ich auch. Ich bin kein übertriebener Freund der Wichtigtuer in der Kurve, die das Fan Dasein für sich gepachtet haben, aber ich gehe davon aus, dass DFL/DFB die Pandemie dazu benutzen werden, Freiheitsrechte weiter einzuschränken und dass mit Rückendeckung der Politik.
     
    ruhrpottpsycho, Ranger 58 und Der Kelte gefällt das.
  9. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    4,712
    Zustimmungen:
    16,748
    Ort:
    Auswanderer
    Öffne den Link einen Beitrag drüber.
     
  10. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    9,216
    Zustimmungen:
    22,590
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Bestes Beispiel (ohne die aktuellen Fallzahlen) ist doch der BVB...in den Positionspapier von der DFL über eine mögliche 33% -50%ige Auslastung (Sitzplatzbereich) der Stadien, erklärte der BVB, man verzichte freiwillig auf die Möglichkeit und hätte entschieden das max. 15.000 Zuschauer in den Genuss eines Stadionbesuches kommen könnten...
     
  11. owlzebra

    owlzebra Landesliga

    Registriert seit:
    3 Mai 2018
    Beiträge:
    2,299
    Zustimmungen:
    4,413
    Ort:
    Bielefeld
    Mich wundert das alles nicht. Aber!!! wir werden in den kommenden 3-4 Jahren mit einer Pandemie leben. Dann stellt sich auch für den Fußball und unsere Gesellschaft insgesamt die Frage, wie weit man Einschränkungen zulassen muss. Wenn ich dass jetzt lese, hat dass eigentlich wenig mit Pandemiebekämpfung zu tun sondern dient dazu, nette Menschen ins Stadion zu bekommen, die alles tun, was die Obrigkeit befiehlt.
     
  12. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    4,712
    Zustimmungen:
    16,748
    Ort:
    Auswanderer
    Es hat damit zu tun, aber die Gelegenheit ist günstig und die Möglichkeiten werden so weit ausgereizt, bis man das Ding sauberer hat als in England. Dummerweise läuft es ja da und als Ausgleich ist bald 50+1 vom Tisch. Dann bekommt Mateschitz einen Heilgenschein und wird Ehrenpräsident der FIFA, während Rummenige, Watzke und Hopp mit ihren Lakaien Spalier stehen. Demnächst fahren wir dann nicht mehr nach "Berlin! Berlin!" sondern nach "Katar! Katar!"
     
    ruhrpottpsycho, Ranger 58 und Der Kelte gefällt das.
  13. Der Kelte

    Der Kelte Landesliga

    Registriert seit:
    31 Juli 2013
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1,060
    Ich hätte mir auch nicht träumen lassen, daß ich mal unsere, in Ihrem Umfang negativ -legendären, Pufferblöcke vermisse...
     
  14. DeTempler

    DeTempler Kreisliga

    Registriert seit:
    2 Juli 2009
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    456
    Ort:
    Duisburg Neudorf
    Alkoholverbot im Stadion? Bin ich dafür... Ich würde sogar soweit gehen das man im Stadion die gleiche Promillegrenze wie im Straßenverkehr festlegt. Wer beim Einlass nach Alk richt muss in Röhrchen pusten und ggf. das Spiel woanders gucken. Ich habe lange genug in Block 10 gesessen und bin in einen anderen Block geflüchtet weil ich einfach keine Lust mehr hatte das dritte Bier von den Leuten um mich herum auf der Hose oder der Jacke zu haben. Was die restlichen Maßnahmen betrifft bin ich gespannt was am Ende übrig bleibt.
     
  15. owlzebra

    owlzebra Landesliga

    Registriert seit:
    3 Mai 2018
    Beiträge:
    2,299
    Zustimmungen:
    4,413
    Ort:
    Bielefeld
    Naja, ich bezweifle das unverändert. Was mir bei der Sache so auffällt, ist ,dass den Großen so offensichtlich egal ist, wer ins Stadion kommt( Vereinsmitglieder, Dauerkartenbesitzer) deren Identität man im übrigen auch schnell ermitteln könnte. Auch personalisierte Auswärtskontingente wären durchaus möglich. Was Alkohol mit der Pandemiebekämpfung zu tun haben soll, erschließt sich mir überhaupt nicht.
    Warum keine Stehplätze? Wenn in DU 3.000 Steher besetzt wären, wäre es in Sachen Abstand und Hygiene kein Problem. Hier wird der Versuch unternommen, durch die kalte Küche ein bestimmtes Publikum heran zuziehen. ich bin nicht der Auffassung, dass man Deutschland mit England vergleichen kann oder sollte. In the UK waren alle Vereine seit ihrer Gründung im neunzehnten Jahrhundert Ltd. und haben irgendjemandem gehört. Ich habe mal einem Engländer versucht, 50+1 zu erklären. Ungläubiges Staunen, crazy Germans. Und die Engländer standen immer für bodenständigen ursprünglichen Fußball.
     
  16. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,642
    Zustimmungen:
    132,913
    Die wichtigsten Punkte von der DFL-Versammlung:
    • In 14 Tagen soll es ein finales, mit der Politik abgestimmtes Hygienekonzept für die Saison 2020/21 geben
    • Die 36 Klubs haben die vier Anträge des DFL-Präsidiums zur möglichen Fan-Rückkehr in die Stadien durchgewunken
    • Das heißt: Wenn Fans wieder zugelassen werden sollten, wird es vorerst keine Stehplätze, keine Gästefans und keinen Alkoholausschank geben; die Klubs müssen außerdem sämtliche Kontaktdaten der Ticketkäufer sammeln
    • All dies seien vorübergehende Maßnahmen, betonte DFL-Boss Seifert
    • Die DFL wird bei der Politik keine konkreten Zuschauerzahlen fordern - Seifert deutete an, einen Start mit weniger als 10.000 Fans für realistisch zu halten
    • Seifert zeigt sich weiter offen für einen "Salary Cap"
    https://www.kicker.de/5f291b3d9936c0393102759d/liveticker/dfl_pressekonferenz_seifert

    __________________

    Für den DFB dürfte es ähnlich gelten. Letztlich entscheiden aber Vereine und noch mehr Behörden sowie Kommunal- / Bundespolitik.

    Die heute notwendige Karten-Personalisierung rückgängig zu machen, wird nach der Pandemie höchst fraglich sein.

    Diese Regelungen stehen einem Dauerkartenverkauf an sich nicht entgegen. Das entscheiden natürlich die Vereine, ob sie ständig
    Probleme mit der Rückerstattung wegen Geisterspielen haben wollen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 August 2020
  17. owlzebra

    owlzebra Landesliga

    Registriert seit:
    3 Mai 2018
    Beiträge:
    2,299
    Zustimmungen:
    4,413
    Ort:
    Bielefeld
    Arminia Bielefeld verkauft Dauerkarten mit zwei Varianten. Eine rabattierte Variante, bei der du auf alle Kompensationen und Rückforderungen, z. B Geisterspiele verzichtest.und einmal full house mit diversen Kompensationen. Mein Frau hat die rabattierte Variante I genommen, geringfügig teurer als 2. Liga letztes Jahr. Tut im Zweifel nicht so weh.
     
  18. owlzebra

    owlzebra Landesliga

    Registriert seit:
    3 Mai 2018
    Beiträge:
    2,299
    Zustimmungen:
    4,413
    Ort:
    Bielefeld
    Das Problem ist doch nicht das Stadionbier, sondern das Vorglühen irgendwo anders, wo es billiger ist. Ich würde den Alkoholkonsum im Stadion eher über die Preise, denn über Verbote steuern.
     
  19. BrianMolko73

    BrianMolko73 3. Liga

    Registriert seit:
    30 März 2014
    Beiträge:
    5,392
    Zustimmungen:
    15,468
    Ort:
    Köln
    @owlzebra Wieviele Dauerkarten verkauft Bielefeld denn überhaupt? Die wissen doch gar nicht, wieviele Zuschauer maximal erlaubt werden? Wer dürfte dann letztlich rein? Losverfahren?
     
  20. DU59

    DU59 3. Liga

    Registriert seit:
    15 Juli 2015
    Beiträge:
    9,216
    Zustimmungen:
    22,590
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Rostock hat auch zwei Varianten angeboten....

    Variante 1:

    "Soli"-Variante:
    Diese garantiert bei möglichen Kapazitätsbegrenzungen unter anderem ein Zutritts-Vorrecht zum Ostseestadion und als besonderes Dankeschön ein Sondertrikot (Vollzahler), das an die letzte DDR-Meisterschaft 1990/91 erinnert beziehungsweise einen Retro-Schal (ermäßigt). Verpackt wird die Dauerkarte in einer Fischdose. Im Gegenzug verzichten "Soli-Dauerkarteninhaber" automatisch auf eine Erstattung, falls es doch wieder zu Geisterspielen kommen sollte.

    "Flex-Dauerkarte": Inhaber können zum Ende der anstehenden Saison Ticketgutscheine für die Spiele einfordern, zu denen "pandemiebedingt kein Zutritt möglich war." Dafür erhalten die betreffenden Fans lediglich ein Zutritts-Recht vor Tageskarten-Inhabern. Derweil beinhaltet keines der Modelle eine Garantie auf die Zuweisung bisheriger Stammplätze. Der Verkaufsstart für das "Flex-Ticket" ist in Abhängigkeit von der Kapazität für Anfang September geplant.
     
  21. owlzebra

    owlzebra Landesliga

    Registriert seit:
    3 Mai 2018
    Beiträge:
    2,299
    Zustimmungen:
    4,413
    Ort:
    Bielefeld
    Das weis ich nicht! Als treusorgender Ehemann habe ich lediglich die reservierte Dauerkarte für meine Ehefrau abgeholt und vorschüssig bezahlt. Es ist so, dass alle Stehplätze im Vorverkauf sind, so wie ich das mitbekommen habe und meine Frau hat eine Steher DK. Ich hatte den Eindruck, dass bis auf die Gäste Tribüne alle Plätze im Vorverkauf zu haben waren. Stand c.a. ein knappe Stunde an. Da der Kartenverkauf aber zeitlich limitiert ist, vermute ich mal, dass es eine Obergrenze gibt, die je nach Genehmigungslage beliebig variiert werden kann.
    .
     
  22. Rheinpreussenzebra

    Rheinpreussenzebra 3. Liga

    Registriert seit:
    20 Januar 2014
    Beiträge:
    7,141
    Zustimmungen:
    42,597
    Ort:
    Hartefeld
    In Duisburg werden meines Wissens nach auch schon Dauerkarten verkauft. Und zwar für den VIP Bereich.
     
    Stefe75 gefällt das.
  23. owlzebra

    owlzebra Landesliga

    Registriert seit:
    3 Mai 2018
    Beiträge:
    2,299
    Zustimmungen:
    4,413
    Ort:
    Bielefeld
    Das macht Sinn. Erstens kann man im VIP Bereich Hygiene und Abstandsregeln einhalten und zweitens kann man die Käufer schnell ermitteln. Ich vermute mal, dass DK Besitzer der letzten Saison wieder ins Stadion dürfen. Wo man dann genau sitzt, bleibt abzuwarten. Ich gehe mal davon aus, dass der DFB bestenfalls ein Drittel der von ihm so verhassten Stehplätze für die ganzen Störer erlauben wird, so dass beim MSV so schätzungsweise 10.000 Zuschauer ins Stadion dürfen. Fände ich in Ordnung.
     
  24. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    4,712
    Zustimmungen:
    16,748
    Ort:
    Auswanderer
    @owlzebra

    Der Bezug zu England ergibt sich nicht aus 50+1, das bedarf keiner Erklärung. Es geht um den Umbau der Stadien und die Verhaltenssteuerung der Fans. Was die Steher betrifft kannst Du etwas wie Abstandsregel mal getrost knicken, die fallen dann gleich mit weg.
     
  25. BrianMolko73

    BrianMolko73 3. Liga

    Registriert seit:
    30 März 2014
    Beiträge:
    5,392
    Zustimmungen:
    15,468
    Ort:
    Köln
    Die DFL hat doch heute beschlossen, daß überhaupt keine Stehplätze erlaubt werden!
    Also würde deine Frau auf einen Sitzplatz wandern zum gleichen Preis?
     
    Meidemicher Opa gefällt das.
  26. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    7,215
    Zustimmungen:
    22,740
    Ort:
    Wehofen ehemals Meiderich
    Was den Preis angeht muss man einen Mittelweg finden. Einerseits will man mit den wenigen erlaubten Fans die Einnahmenverluste kompensieren, andererseits muss Fußball für den einfachen Mann in Duisburg immer noch bezahlbar sein. Da darf Corona keinen Riegel vorschieben !

    Und man sollte ein Konzept haben, bei dem man problemlos wieder zum Stehplatzbereich bzw. seinem Stammsitzplatz zurückkehren kann wenn Coronaregelungen gelockert werden...
     
  27. owlzebra

    owlzebra Landesliga

    Registriert seit:
    3 Mai 2018
    Beiträge:
    2,299
    Zustimmungen:
    4,413
    Ort:
    Bielefeld
    Vermutlich ist dass dann so. Ich werde die Holde mal fragen, wie der DSC sich dass so vorstellt und dann vielleicht dann hier wieder berichten, wenn es sich um einen guten Vorschlag handelt.
     
    BrianMolko73 gefällt das.
  28. Zebrafuchs

    Zebrafuchs Landesliga

    Registriert seit:
    5 Juni 2005
    Beiträge:
    963
    Zustimmungen:
    3,393
    Ort:
    Zebrastall
    Mahlzeit
    Soweit Ich weiß.( das ist kein Gerücht ) Das Hygiene Konzept für den VIP Raum muss die Firma Kersten erstellen..Das für die restlichen Zuschauer der MSV Duisburg...Ich könnte mir vorstellen das das im Vip Bereich wesentlich einfacher ist und deshalb auch schon die Anfrage wer VIP Karten möchte....
     
    Rheinpreussenzebra gefällt das.
  29. Freizeithuper

    Freizeithuper Bezirksliga

    Registriert seit:
    17 Juli 2018
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    734
    Versteh die ganze Aufregung nicht ......das letzte Wort haben die Behörden nicht der DFL.

    Von daher ......macht euch mal nicht so viel Hoffnung.
     
  30. justimproved2

    justimproved2 Landesliga

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    1,947
    Zustimmungen:
    4,504
    Da bin ich mir nicht so sicher. Die DFL und der DFB machen sich zur Not ihre eigenen Regeln. Man kann ja zur auch das Heimrecht tauschen oder Spiele in andere Bundesländer verlegen.
     
    Vorstopper gefällt das.
  31. Vize

    Vize Regionalliga

    Registriert seit:
    29 Mai 2014
    Beiträge:
    1,253
    Zustimmungen:
    5,640


    Das ist ja auch der Bereich, der die Mannschaft nach vorne peitscht.

    :hu: :wein::bier:

    Obwohl, es gibt ja bis 31.10.2020 erstmal keinen Sprit. :nunja:
     
    Meidemicher Opa gefällt das.
  32. ruhrpottpsycho

    ruhrpottpsycho ZebraTrucker

    Registriert seit:
    4 Februar 2007
    Beiträge:
    4,059
    Zustimmungen:
    12,814
    Ort:
    Neumühl
    Bier gehört zum Fußball genauso wie Stehplätze. Da gibt es gar nichts zu diskutieren. Schon mal an die Menschen gedacht die nicht viel im Leben haben? Die haben halt nur alle 14 Tage den Verein, die günstige Stehplatzkarte und ihr Bierchen.
     
  33. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    4,712
    Zustimmungen:
    16,748
    Ort:
    Auswanderer
    Na ja, es gibt schon Stadien, da macht ein Verbot von Stadionbier Sinn. Köln zum Beispiel.
     
    flocke, Hansemann, Yike und 3 anderen gefällt das.
  34. Zebrainho

    Zebrainho Landesliga

    Registriert seit:
    2 Juli 2014
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    1,408
    ...ein Bierchen vorher und nachher, sollte doch kein Problem sein....ansonsten empfehle ich einen Arztbesuch:-)
     
    Zauberer gefällt das.
  35. Neudorf

    Neudorf Landesliga

    Registriert seit:
    24 Juli 2011
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    1,240
    Die haben doch gar kein Bier im Angebot
     
  36. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    7,215
    Zustimmungen:
    22,740
    Ort:
    Wehofen ehemals Meiderich
    Klar, gibt ja genug bekannte Anlaufstellen. Und wenn es am Stadion ne Bannmeile gibt, dann eben in den zahlreichen Kneipen in Duisburgs Stadtteilen...

    Ein Jeep muss auch vollgetankt werden bevor es durch die Wüste geht...!
     
  37. Old School

    Old School 1. Liga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    20,642
    Zustimmungen:
    132,913
    Das sehen wir so, aber für die Entscheider werden doch gerade feuchte Träume wahr: Keine Stehplätze, kein Alkohol, keine Mobbildung mehr, dafür personalisierte Tickets. Und man kann aus Pandemie-Gründen gegen die Notwendigkeit nicht einmal etwas einwenden. Doch einige werden diesen Weg nicht mitgehen und zu Pandemie-Ende dann nicht mehr dabei sein, um möglichst laut die Wiederherstellung des Status quo ante zu fordern. Das meine ich nun bundesweit und nicht so sehr auf den MSV bezogen. Man darf gespannt sein, wie sich das entwickelt. Wie gut, dass ich die „alten Zeiten“ noch erlebt habe...
     
    flocke, MSV-Supporter, Kasi und 11 anderen gefällt das.
  38. BrianMolko73

    BrianMolko73 3. Liga

    Registriert seit:
    30 März 2014
    Beiträge:
    5,392
    Zustimmungen:
    15,468
    Ort:
    Köln
    Diese Gefahr ist tatsächlich gegeben...will man das Rad nach Corona tatsächlich wieder zurückdrehen?
    Fußball könnte zur Theatervorstellung werden!
    Aber dennoch: jeder Zuschauer im Stadion ist in Coronazeiten immer noch besser als gar kein Zuschauer! Die Gefahr der Entfremdung zur Mannschaft wird sonst größer...gerade beim MSV ist Fannähe so unfassbar wichtig!
    Eine komplette Saison nochmal als Geisterspiele...:dagegen:
     
  39. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    7,215
    Zustimmungen:
    22,740
    Ort:
    Wehofen ehemals Meiderich
    In England gibt es auch kein Bier am Platz, und trotzdem haben alle ihre Flachmänner und “Wasserfläschchen“ mit Gin dabei...

    Der DFB bzw die DFL spricht sämtlichen Stadionbesuchern quasi die Fähigkeit ab mit Alkohol die Regeln zu beachten. Was ein Bullshit! Dann kann man auch die Tempolimits überall einführen weil alle ja notorisch zu schnell fahren und sich eh nicht dran halten. Außerdem kann man direkt auf den nächsten Weihnachtsmärkten den Glühwein abschaffen wenn man nach dem Muster denkt ... freut euch auf ein heiliges Fest mit Kinderpunsch und Kakao...

    Hauptsache alle machen mit und Klatschen in die Hände!
     
    flocke, moerszebr, Kempy und 3 anderen gefällt das.
  40. Spechti

    Spechti 3. Liga

    Registriert seit:
    25 Oktober 2004
    Beiträge:
    7,294
    Zustimmungen:
    17,472
    Da alkoholisiertes benehmen im Stadion in Normalzeiten schon „spannend“ ist, kann ich mir richtig gut ausmalen wie tiefenentspannt im Fall der Fälle ein Hinweis auf Hygiene Maßnahmen oder Abstandswahrung aufgenommen werden könnte.

    Ganz ehrlich: Ob und wie die Maßnahmen später wieder zurückgenommen werden ist im Moment meine allerkleinste Sorge. Bin zufrieden wenn meine Familie und Bekannten nicht infiziert werden und nicht mit etwaigen irreversiblen körperlichen Folgen rechnen müssen. Und dazu gehört auch die Risikominierung der Virusverbreitung bei Menschenansammlungen. Es soll mir keiner erzählen wollen das alkoholisiert die gleiche Achtsamkeit an den Tag gelegt wird.

    Wie das mit größeren Menschenansammlungen ausgehen kann sehen wir doch an den permanenten Meldungen von Familienfeiern mit um die 100 Personen die prompt zum Coronahotspot werden, und da wollen wir ernsthaft zig tausende zusammenkommen lassen? Am besten noch hackedicht auf Stehplätzen? Das muss man dann auch mal ganz ehrlich ohne Verschwörungstheorien betrachten, einfach mal mit gesunden Menschenverstand an die Sache rangehen. Hat dann auch nix mit „Hörigkeit gegenüber der Obrigkeit“ zu tun wenn man zu der Erkenntnis kommt das manche Sachen im Moment einfach nicht zu vertreten sind.

    JA VERDAMMTE HACKE! ich will auch wieder die Blau Weiße Wand im Stadion haben, will bei Derbies die Luft knistern fühlen, heiser nach Hause gehen und zwischendrin meinen Platz Nachbarn in den Armen liegen! Ja es tut weh das es nicht möglich ist, sich mit dem Virus zu infizieren kann aber die viel schmerzhaftere Alternative bedeuten...
     
  41. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    4,712
    Zustimmungen:
    16,748
    Ort:
    Auswanderer
    Dann geben sich die Leute vorher etwas mehr die Kante und gehen wohl mit noch mehr Promille ins Stadion. Vielleicht muss man demnächst am Eingang blasen, 3 Seiten aus dem Knigge zitieren und zeigen, ob man eine Klatschpappe bedienen kann.
     
    MSV-Supporter gefällt das.
  42. STROLCH

    STROLCH Regionalliga

    Registriert seit:
    21 Dezember 2011
    Beiträge:
    1,624
    Zustimmungen:
    6,716
    Ort:
    Dinslaken
    Geht es einigen überhaupt noch um Fußball oder nur noch um Saufen ?

    Bei dem Alkoholkonsum überraschen mich einige Spielanalysen auch nicht mehr so. :o
     
    flocke, Zebra, Gudrun und 3 anderen gefällt das.
  43. Meidemicher Opa

    Meidemicher Opa 3. Liga

    Registriert seit:
    21 November 2012
    Beiträge:
    4,712
    Zustimmungen:
    16,748
    Ort:
    Auswanderer
    Jo, das mit den Anal-ysen ist so eine Sache für sich ";-)
    Andererseits ist Fußball ohne Bier wie Bockwurst ohne Senf, und da sehe ich Bier im Stadion nicht unbedingt als das große Ding. Es gab doch mal eine Zeit mit kastriertem Bier und ich wüsste nicht, welchen Unterschied das gemacht hat. Ich sitze zu den Spielen je 1 Stunde im Auto und bin nur bedingt betroffen davon, aber das ist für mich eher Teil eines umfassenden Angriffs auf die Fankultur als ein zielgerichteter Kampf gegen den Missbrauch von Alkohol und dessen Folgen.
     
  44. CSAW

    CSAW Kreisliga

    Registriert seit:
    26 Oktober 2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    110
    Vielleicht „off-Topic“...... aber wir waren heute (zumindest optisch) mal wieder in der Tagesschau ;-). Es geht aufwärts [​IMG]


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  45. Blutwurst

    Blutwurst Landesliga

    Registriert seit:
    28 Oktober 2004
    Beiträge:
    998
    Zustimmungen:
    4,494
    Ort:
    Moers
    Das man Bier im Stadion immer direkt mit einem großen Massenbesäufniss gleichsetzen muss erschließt sich mir immernoch nicht.
    Bier und Wurst gehören zum Fussball wie Popcorn und Cola zum Kino, ob man es jetzt wirklich zu sich nimmt oder nicht. Es gehört zur Geselligkeit und man trinkt dort halt gerne mit seinen Freunden oder vorallem Stadionbekanntschaften während des Spiels 3-4 Bier. Das gehört einfach zusammen. Das es hier, wie auch anderswo Leute gibt die das Spiel nur als Grund nehmen sich zu besaufen stimmt natürlich, allerdings würde ich ohne empirische Studien durchgeführt zu haben den Anteil auf deutlich unter 10% schätzen.
    Erschreckt hat mich, dass laut DFB-Statuten Alkohol generell verboten ist und nur durch Sondererlaubnis in deutschen Stadien gestattet ist.
     
    Vorstopper, KIKA, ruhrpottpsycho und 3 anderen gefällt das.
  46. Zebra

    Zebra (Portal) Chef-Designer

    Registriert seit:
    15 November 2002
    Beiträge:
    8,033
    Zustimmungen:
    29,366
    Ort:
    Schiefbahn
    Ich mach mich jetzt unbeliebt damit, schon klar. Aber ich konnte noch nie, zu null komma gar nicht nachvollziehen, warum man immer überall Bier braucht. Wenn es doch gar nicht darum geht, besoffen zu werden, wenn es nur um die Geselligkeit mit den Kumpels geht, warum kann man diese Geselligkeit nicht auch mit Cola, Fanta oder Wasser erreichen? Weil das nicht cool genug ist? Bier in Deutschland ist wie der Benzinpreis. Dreh da am Hahn und die Leute drehen frei.

    Um bei dem Vergleich zu bleiben: Ich geh gern ins Kino. Wenn nun Auflage wäre, warum auch immer, dass Kinos nur wieder öffnen dürfen, wenn dort kein Popcorn verkauft wird - ja nu, dann ess ich für die Zeit halt Nachos. Oder auch einfach mal gar nichts. Spart noch Geld. Deswegen genieß ich aber trotzdem die Atmosphäre, die Gesellschaft meiner Begleitung und den Film. Es ist eine kleine Einschränkung, ein Detail, das nicht so ist wie sonst. Wie in allen Bereichen des Lebens im Moment. Nur beim Fußball scheint der Verbot von Alkohol den gleichen Effekt zu haben, als würde man zwei Kilo Salz in die Suppe kippen - plötzlich ungenießbar. Erschließt sich mir nicht.
     
    flocke, Hallodri, davenobu und 18 anderen gefällt das.
  47. Rheinpreussenzebra

    Rheinpreussenzebra 3. Liga

    Registriert seit:
    20 Januar 2014
    Beiträge:
    7,141
    Zustimmungen:
    42,597
    Ort:
    Hartefeld
    Gebe Dir absolut Recht, aber wie so oft im Leben sind es einige Wenige die der großen Masse an Vernünftigen alles verderben. Leider kann man diese nicht im Voraus herausfiltern.
    Ich persönlich trinke mein Bier dann halt zuhause. Eigentlich schade, aber ich würde diese Maßnahme akzeptieren um ins Stadion gehen zu dürfen.
     
    flocke, ze1970bra, 9NICI9 und 3 anderen gefällt das.
  48. KIKA

    KIKA Regionalliga

    Registriert seit:
    1 Februar 2005
    Beiträge:
    3,690
    Zustimmungen:
    5,957
    Ort:
    Neukirchen-Vluyn
    Das mit dem Alkohol ist zur Zeit nen generelles Dingen. Selbst in der Gruga Essen darf zur Zeit kein Alkohol verkauft werden. Kein Ort der für Alkoholexesse bekannt ist. Bierchen auf der Wiese in der Sonne ist halt grade nicht.
     
  49. Rupert E. Riebenstein

    Rupert E. Riebenstein Ribbenist

    Registriert seit:
    25 Januar 2008
    Beiträge:
    6,223
    Zustimmungen:
    43,374
    Ort:
    Wald & Sonnendeck
    Der eine Punkt ist ja, dass die paar wenigen Übertreiber halt nicht 2-3 Bierchen, sondern eher 10 reinhauen und dann entsprechend enthemmt sind. Alkoholverkauf im Stadion erst nach IQ-Test wäre vermutlich auch nicht praktikabel :)

    Der andere aber, und deswegen würde ich Gastronomie und Toiletten komplett zu lassen, ist: unnötige Menschenansammlungen an den Verkaufsständen. Lässt man das weg, dann kann man die Ströme zu den freigegebenen Sitzbereichen möglicherweise einigermaßen steuern und die klare Auflage erlassen, dass die Tribünen erst nach dem Spiel wieder verlassen werden dürfen. Und ja, wenn man vorher noch mal pinkeln war, dann gehts auch mal zweieinhalb Stunden ohne.
    Stadion ginge halt, wie so vieles derzeit, nur mit einigen Einschränkungen. Wem Gesellschaft und Bierchen wichtiger ist, als im Stadion vor Ort dabei zu sein, der kann ja mit seinen Kumpels in die Kneipe gehen. Das ist eine Abwägung, die jeder Mensch frei treffen darf.
     
    Andi, STROLCH, Spartacus und 3 anderen gefällt das.
  50. Meide1963rich

    Meide1963rich 3. Liga

    Registriert seit:
    14 Mai 2007
    Beiträge:
    7,215
    Zustimmungen:
    22,740
    Ort:
    Wehofen ehemals Meiderich
    Ja, es wird einige enthemmte VollSuff Typen geben, aber die werden dann rausgeworfen und gut ist. wo kommen wir denn da hin wenn ich für die Dummheit anderer mit zahlen muss? Kollektivstrafe nennt man das auch...
     
    Freizeithuper und Tobiasduisburg gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden